Lebensraum Baum – Eine Welt für sich

Werbung
Lebensraum Baum – Eine Welt für sich
Bäume sind nicht nur schön anzuschauen, sie sind nicht nur willkommene Schattenspender, wenn die Sonne brennt, sie sind auch
Lebensräume für viele andere Lebewesen.
So ein großer alter Baum ist eine kleine Welt für sich. Von den Wurzeln bis zur Spitze der Baumkrone tummeln sich hier größere und
kleinere Tiere:
Solche, die wir hören können und solche, die wir kaum bemerken;
solche, die den Tag über aktiv sind, andere, die nachts munter werden; Tiere, die hier ihren Schlafplatz haben, solche, die ihre Jungen
hier aufziehen, und auch welche, die nur zur Nahrungsaufnahme
vorbeikommen.
Manche – wie der Borkenkäfer – können dem Baum Schaden zufügen; andere – wie der Specht – befreien den Baum von den Käferlarven, mit denen der Vogel seine Jungen füttert.
Insekten, Vögel, Reptilien und Säugetiere – alle sind sie hier zu finden. Und wenn wir Menschen auch nicht auf den Bäumen leben –
auch für uns sind sie wichtig: Sie produzieren Sauerstoff und sorgen
so dafür, dass wir gute Luft zum Atmen haben!
Links
• tier-kids.de/Lebensraum_Baum.html
• naturdetektive.de/16985.html
www.lehrerservice.at
• vychodnikrusnohori.org/uploads/media/Baumbrosch.pdf
• tk.de/tk/a-z-navigation/b/ein-baum-voller-leben-10004920/538502
Ein Arbeitsblatt zur Zeitschrift JÖ, Ausgabe Juni 2016, Seite 8/9, Blatt 1 von 3
Redaktion: Dr. Gerhard Hager © JUNGÖSTERREICH Zeitschriftenverlag, Innsbruck
Baum-Bewohner und Baum-Gäste
www.lehrerservice.at
Kohlmeise
Diese Vögel nisten gerne in Baumhöhlen. Hier sind die Eier und die
jungen Vögel gut geschützt – und
Nahrung ist auch nicht weit: Insekten,
Insektenlarven und auch Samen.
Eichhörnchen
Die Tiere bauen in Baumkronen mehrere Nester. Diese heißen Kobeln –
hier kommen die Jungen zur Welt
und sie werden nachts zum Schlafen
und tagsüber zum Ausruhen genutzt.
Amsel
Sie gehören zu den am weitesten
verbreiteten Vögeln. Die schwarzen
Männchen und die dunkelbraunen
Weibchen bauen gemeinsam das
Nest für die Jungen.
Holzameise
Wie der Name sagt, leben diese
Tiere im Holz; meistens suchen sie
Totholz auf – zum Beispiel hohle
Baumstämme. Sie ernähren sich vom
Honigtau der Blattläuse, die vor allem
junge Triebe befallen.
Elster
Das Nest der Elster in der Baumkrone ist ziemlich groß: bis zu 75 cm
breit kann es sein! Der Nestbau
dauert entsprechend lange, nämlich
ungefähr 40 Tage.
Eichen-Steinpilz
Dieser Pilz gedeiht nur in Symbiose
mit Laubbäumen, vor allem Eichen
und Buchen. Er liefert dem Baum
Nährsalze und Wasser und bekommt
dafür, was er braucht und selbst nicht
herstellen kann.
Waldkauz
28 bis 30 Tage lang brütet das Waldkauzweibchen jedes Ei aus. Weil die
Eier in Abständen von 1 bis 2 Tagen
gelegt werden, schlüpfen auch die
Jungen in denselben Abständen.
Fuchs
Füchse leben auch im Wald, aber sie
können fast überall leben. Ihre Baue,
oft unter Bäumen, sind höhlenartig
und haben mehrere Röhren; einige
davon dienen – wenn nötig – zur
Flucht.
Ein Arbeitsblatt zur Zeitschrift JÖ, Ausgabe Juni 2016, Seite 8/9, Blatt 2 von 3
Redaktion: Dr. Gerhard Hager © JUNGÖSTERREICH Zeitschriftenverlag, Innsbruck
Arbeitsauftrag
Bäume – nicht nur Wurzel, Blatt und Stamm
Mein Baum-Wissen:
Natürlich weißt du, was ein Baum ist! Was weißt du sonst noch über
Bäume? Welche Bäume kennst du? Welche kannst du erkennen?
Und woran? Mach dich schlau! In den folgenden Seiten erfährst du
Neues, Erstaunliches und Interessantes. Schreib auf, was du anderen
davon mitteilen möchtest!
Links
• planet-wissen.de/natur/pflanzen/baeume/index.html
• lernspass-fuer-kinder.de/themen-uebersicht/natur-und-geographie/natur/baeume/
• kidsnet.at/sachunterricht/baumsh.htm
Bildungsstandards
Standard 22: gezielt Informationen in unterschiedlichen Medien aufsuchen und
insbesondere die Internetrecherche und Benützung von Nachschlagewerken beherrschen
www.lehrerservice.at
Ein Arbeitsblatt zur Zeitschrift JÖ, Ausgabe Juni 2016, Seite 8/9, Blatt 3 von 3
Redaktion: Dr. Gerhard Hager © JUNGÖSTERREICH Zeitschriftenverlag, Innsbruck
Herunterladen
Random flashcards
Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten