Kurztext als pdf - Land

Werbung
Rind
Schottisches Hochlandrind, Highland
Das Schottische Hochlandrind ist
klein, meist einfarbig rot- oder
dunkelbraun, gelblich, selten
schwarz, weiß oder gescheckt. Es
hat langes, zottiges Haar, einen
kurzen, breiten Kopf und zur Seite
nach oben geschwungene Hörner.
Das Schottische Hochlandrind ist
robust, wetterhart, anspruchslos,
langlebig und gut für die Mutterkuhhaltung geeignet. Es liefert beste
Fleischqualität. Highlands finden
speziell auch in der Landschaftspflege
Verwendung.
Der Bulle hat eine Widerristhöhe um
130 cm bei einem Gewicht von 600
bis 750 kg, die Kuh um 110 cm bei
420 bis 520 kg.
Übrigens: Wussten Sie, was die Tiere
so Besonders macht? Seit vor etwa
200 Jahren in Großbritannien gezielte
Zucht betrieben wird, ist die Rasse in
unveränderter Form und ohne Einkreuzung von fremdem Blut vorhanden. Seit 1978 werden Highlands in
Deutschland gezüchtet – im größten
Highland-Cattle-Zuchtgebiet auf dem
Festland.
Ursprünglich war die Rasse in Westund Zentral-Schottland sowie auf den
Hebriden verbreitet. Seit etlichen
Jahren gibt es zahlreiche Herden
auch in Mittel- und Nordeuropa sowie
Nordamerika.
Herunterladen
Random flashcards
Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten