GIZFOKUS TAGE2016

Werbung
Y
EARL S
BI
BIRD
015
31.12.2
GIZFOKUS
GIZFOKUS
GIZFOKUS
GIZFOKUS
TAGE2016
TAGE2016
TAGE2016
TAGE2016
„DAS SPEKTRUM IM FOKUS“
28. APRIL - 1. MAI 2016, WIEN
UNICREDIT CENTER AM KAISERWASSER
EISWERKSTRASSE 20, 1220 WIEN
2016
INTERDISZIPLINÄRE VORTRAGS- UND WORKSHOPTAGE
FÜR ÄRZTiNNEN UND PHYSIOTHERAPEUTiNNEN
SCHWERPUNKT ORTHO/PHYSIO/TRAUMA/SPORT
GIZFOKUSTAGE2016 | 1
Herzlichen Dank an unsere Unterstützer!
Die Zusammenarbeit im Fokus
D
ie Gesellschaft zur Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit im Gesundheitsbereich, kurz GIZ, wurde 2012 von Alexander Baillou ins Leben gerufen. Eine Gruppe von
engagierten PhysiotherapeutInnen hat sich zum
Ziel gesetzt, die Zusammenarbeit zwischen ÄrztInnen und PhysiotherapeutInnen aktiv zu verbessern. Einen der wichtigsten Wege dieses Ziel zu
verfolgen, sieht die GIZ in der Veranstaltung von
Kongressen, Vortrags- und Workshoptagen, den
sogenannten „FOKUS TAGEN“.
„Das Konzept, interessante Vorträge zu aktuellen
Themen sowohl für die eigene, als auch für die
andere Berufsgruppe zu gestalten, führt zu einzigartigem Wissensaustausch, fruchtbaren Diskussionen und menschlichen Begegnungen auf Augenhöhe. Das fachliche Level der Veranstaltungen
wird stetig höher, die Dichte der hochqualifizierten
ReferentInnen und auch die Rahmenbedingungen
werden immer größer.
Die GIZ FOKUS TAGE 2016 sind unser bisher größtes Projekt und wir sind sehr stolz darauf, Ihnen
hiermit unser vorläufiges Programm präsentieren
zu dürfen. Besonders bedanken möchten wir uns
bei unseren Unterstützern, den ärztlichen Leitern,
Kooperationspartnern, allen ReferentInnen und
der Industrie, welche diese Veranstaltung erst
möglich gemacht haben.
Wir wünschen allen ReferentInnen und TeilnehmerInnen interessante, abwechslungsreiche und
informative GIZ FOKUS TAGE 2016!“
Alexander Baillou
Präsident der GIZ, physiotherapeutischer und
organisatorischer Leiter der Veranstaltung
Donnerstag 28.04.2016
Das Programm - Kongresseröffnung
17.00-18.00
Registry
18.00-18.20
BEGRÜSSUNG
18.20-19.00
Key Note Lecture
19.00
Come together
Unsere Kooperationspartner
AGA Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie www.aga-online.de
GOTS Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin www.gots.org
ASHA Austrian Society for Hip Arthroscopy www.asha.at
Physio Austria Bundesverband der Physiotherapeuten Österreichs www.physioaustria.at
ESP European Sports Physiotherapist www.esp-education.net
DO
28
04
16
17
18
19
IAOM Orthopädische Medizin & Manuelle Therapie www.iaom.at
ÖVMPT Österr. Verein für Manuelle Physiotherapie www.maitland-konzept.at
2 | GIZFOKUSTAGE2016
20
Stand Programm 10. November 2015, Änderungen vorbehalten!
GIZFOKUSTAGE2016 | 3
FR
29
04
16
SAAL 1
SAAL 2
WORKSHOP RÄUME
DIE SCHULTER IM FOKUS
8
8.30-10.00
9
Block 1 - Vorsitz: Hexel, Amhof
Die Rolle der Neurodynamik bei Schulterschmerz
Klinische Untersuchung der Scapula
Die vielen Gesichter des Schulterimpingements
Der Weg des Instabilen
FR
29
04
16
8
Neubauer
Enzler
Sabeti
Wieser
09.00-11.00
Symposium Manuelle Therapie nach
dem Maitland® Konzept
Symposium und Workshops
9
10
10.30-11.45
Hexel
Bant
Heuberer
Fialka
11.45-12.30
GIZ Award - Präsentationen und Verleihung
Sabeti, Matthijs
12.30-13.15
Lunchworkshop Axiale Spondylarthritis
Redlich, Klinger
11
12
13
14
14.00-15.30
16.00-17.30
17
18
19
11
12
13.00-14.00
Parallelworkshops Schulter
Arthroskopie, Bildgebung, Neurodynamik, Sensomotorik,
Werferschulter (A. Salecic), Ultraschall (M. Sabeti)
14.00-18.00
Symposien der fachlichen
Netzwerke Physio Austria
FN OEVOMT „Befundest Du noch
oder diagnostizierst Du schon?“
FN Sportphysiotherapie „Vom
Unterschied zwischen Therapie und
Rehabilitation“
FN Uro-,Prokto-, Gynäkologie
und Geburtshilfe „Das Becken zentral für Mensch und Medizin“
DIE HÜFTE IM FOKUS in Kooperation mit der ASHA
15
16
10
Block 2 - Vorsitz: Fialka, Enzler
Bicepstenotomie vs. Tenodese
Ruhigstellung nach Schultertrauma/OP
Aktuelle Sehnenrefixationsmöglichkeiten
ACG und SCG
Block 1 - Vorsitz: Gebhart, Baillou
Die Hüftdysplasie als prädisponierender Faktor der Coxarthrose
Antetorsionswinkel des Femurs vs Retroversion des Acetabulums
Das Femoroacetabuläre Impingement
Hüftarthroskopie (inkl. Demo OP-Video)
Pospischill
Brugner-Seewald
N.N
Gebhart
Block 2 - Vorsitz: Barbunopulos, Baillou
Was klickt, was schnappt?
Der viszerale Leistenschmerz
Enthesiopathien und Bursitiden
AMIS / ALMIS
Windisch
N.N
Jahn
Barbunopulos
18.00-19.00
Parallelworkshops Hüfte Arthroskopie, Bildgebung, AMIS,
Osteopathie, FDM, Echtzeitultraschall (S. Podar)
Podotherapie (B.Frimmel), etc
19.00-21.00
100 Jahre Physiotherapie in Österreich
Come together - Sektempfang, Physio Austria
Workshops Arthroskopie
hosted by AGA Forum
Assistenzärzte
14
15
16
17
18.00-19.00
Parallelworkshops Hüfte Arthroskopie, Bildgebung, AMIS,
Osteopathie, FDM, Echtzeitultraschall (S. Podar)
Podotherapie (B.Frimmel), etc
18
19
20
4 | GIZFOKUSTAGE2016
13
20
Stand Programm 10. November 2015, Änderungen vorbehalten!
GIZFOKUSTAGE2016 | 5
SA
30
04
16
SAAL 1
SAAL 2
WORKSHOP RÄUME
DIE WIRBELSÄULE IM FOKUS
8
8.30-10.00
9
10
10.30-12.00
11
12
12.30-13.15
Block 1 - Vorsitz: Schenk, Weimann
LWS Bandscheibe De- und Rehydration
LWS Instabilität
Die Grenzen der interventionellen Schmerztherapie
Korrektur des sagittalen Profils
Block 2 - Vorsitz: Chavanne, Scheiber
Operative Versorgung des zervikalen Bandscheibenvorfalls
Differentialdiagnostik Schwindel
Cervicogener Kopfschmerz
Therapie und Training bei HWS Instabilität
Workshops Arthroskopie
hosted by AGA Forum
Assistenzärzte
Windisch
Bant
Chavanne
Schenk
Zillner
N.N
Hauswirth
Walter
15
16
16.00-17.30
17
18
18.00-19.00
12
Lunchworkshop Biomechanische Orthesen für Knie und Wirbelsäule
Block 1 - Vorsitz: Gäbler, Baillou
Anterior Knee Pain
Update Knorpeltherapie
Patellofemorale Chirurgie
Konservative Therapie nach LCA Ruptur
Bakodi
Domayer
Brandl
N.N
Block 2 - Vorsitz: Dirisamer, Typolt
Meniskuschirurgie (Allograft, Naht)
Meniskusreha
Hüfte - Knie - Fuss
Runners Knee
Dirisamer
N.N
N.N
Gäbler
Parallelworkshops Knie
Arthroskopie, Bildgebung, Podologie, Beinachse, etc
13.00-14.00
Parallelworkshops Wirbelsäule
Skoliose, Wirbelsäulentraining, Bildgebung, Schwindel, etc
14.00-18.00
Symposien der fachlichen
Netzwerke Physio Austria
FN Geriatrie „Den Jahren mehr Leben
geben“
FN Hippotherapie „Physiotherapie auf
dem Pferd“
FN Arbeit, Gesundheit und Prävention
„Physiotherapie in Arbeitsmedizin und
Gesundheitsförderung“
FN Mental Health „Den eigenen Körper
wahrnehmen - ein Dialog zwischen Körper
und Geist“
13
Workshops Arthroskopie
hosted by AGA Forum
Assistenzärzte
14
15
16
17
18.00-19.00
Parallelworkshops Knie
Arthroskopie, Bildgebung, Podologie, Beinachse, etc
19
20
9
11
DAS KNIE IM FOKUS
14.00-15.30
8
10
13
14
SA
30
04
16
18
19
ab 20.00
20
KONGRESSPARTY IN SOFIE´S BAR 1010 WIEN
6 | GIZFOKUSTAGE2016
Stand Programm 10. November 2015, Änderungen vorbehalten!
GIZFOKUSTAGE2016 | 7
8
SAAL 1
GIZ-Award
8.30-09.30
Gemischte Workshops z.B. Therapie des Tennisellbogen (M.Neubauer)
09.30-11.00
Obere Extremität - Vorsitz: Altenburger, Baillou, Weimann
Hand- und Fingerverletzungen beim Urban Sportler
Handgelenksverletzungen und deren Versorgung
Akute Ellbogenverletzungen
Sportphysio nach Handgelenksverletzungen
GIZ&GOTS URBAN SPORTS
9
10
11
12
13
14
11.00-11.45
Parallelworkshops
Arthroskopie, Bildgebung, Platten und Schrauben, Bandagen, Protektoren, etc
12.00-13.30
Untere Extremität - Vorsitz: Syrè, Scheiber, Amhof
What goes up must come down
Sprunggelenksverletzungen knöchern
Sprunggelenksverletzungen ligamentär
Physio nach Sprunggelenksverletzungen
13.30-14.00
Transfer zur Donauinsel (Reichsbrücke)
14.00-14.30
Demonstration der aktuellen Urban Sports KTM Stunt Show
14.30-16.30
Parallelworkshops Urban Sports
Erste Hilfe, Skateboard-Longboard, Parkour,
Gerätekunde, Protektoren, KTM E-Free Ride
15
16
17
Straub
Altenburger
Syrè
N.N
16.30-17.30
Interdisziplinäres Street Ball Turnier
17.30
Ende der Veranstaltung
Spilauer
Altenburger
Bock
N.N
Zum allerersten Mal wird bei den GIZ FOKUS TAGEN
2016 der GIZ Award verliehen. Mit der Verleihung
dieses Preises will die GIZ das wissenschaftliche Arbeiten von PhysiotherapeutInnen und ÄrztInnen bzw
StudentInnen der Physiotherapie und Medizin fördern, und dabei - im Sinne des Grundgedankens der
GIZ - den Fokus auf interdisziplinäres Arbeiten legen.
Die Preise werden in zwei verschiedenen Kategorien
vergeben:
Der GIZ Bachelor Award ist ausschließlich Arbeiten
junger PhysiotherapeutInnen gewidmet, welche Ihr
Studium mit der vorliegenden Arbeit abgeschlossen haben (Bachelorarbeit). Der GIZ Main Award
honoriert Arbeiten von ÄrztInnen und PhysiotherapeutInnen und legt dabei besonderen Wert auf das
Extrakriterium „Interdisziplinarität“.
Unter der Leitung von Prof. PD. Dr. Manuel Sabeti und
Dr. Omer Matthijs, ScD, PT werden die Arbeiten einem Bewertungssystem unterzogen um so die Preisträger zu ermitteln.
Die eingereichten Arbeiten müssen folgende Kriterien erfüllen:
1. Verfasser ist ein/e PhysiotherapeutIn/Arzt/Ärztin
oder StudentIn der Medizin oder
Physiotherapie
2. Fertigstellung der Arbeit innerhalb der vergangenen zwei Jahre (frühestens 2013)
3. Die Arbeit muss in Form eines „extended
abstracts“, das auf 700 Wörter beschränkt ist
eine Tabelle und eine Figur beinhalten darf,
eingereicht werden
4. Zugelassen sind auch Arbeiten aus dem
internationalen Raum mit eventueller vorheriger
Preisauszeichnung
18
Alle Arbeiten müssen im PDF-Format bis spätestens 15. Februar 2016 an [email protected] geschickt werden.
19
Die Preisträger präsentieren Ihre Arbeiten im Rahmen der GIZ FOKUS TAGE 2016. Details zum GIZ
Award finden Sie auch unter www.giz-fokus.at
2016
SO
01
05
16
GIZ Bachelor Award
1. Preis 500,- Euro
2. Preis 300,- Euro
3. Preis 200,- Euro
GIZ Main Award
1. Preis 1.000,- Euro
2. Preis 500,- Euro
3. Preis 300,- Euro
mit besonderer Unterstützung von
20
8 | GIZFOKUSTAGE2016
Stand Programm 10. November 2015, Änderungen vorbehalten!
GIZFOKUSTAGE2016 | 9
ÄrztInnen und PhysiotherapeutInnen sollten mehr voneinander wissen.
Um eine bessere, gemeinsame Patientenbehandlung zu ermöglichen, ist es wichtig, die Standpunkte, Möglichkeiten
und Herangehensweisen des anderen zu kennen. Darum veranstaltet die GIZ, die Gesellschaft für interdisziplinäre
Zusammenarbeit, Vortrags- und Diskussionstage, die „FOKUS TAGE“.
Wir laden Sie ein, mitzudiskutieren - nähere Infos zu den nächsten Fokus Tagen finden Sie unter giz-fokus.at
10 | GIZFOKUSTAGE2016
GIZFOKUSTAGE2016 | 11
Y
EARL S
BI
BIRD
015
31.12.2
#concretejungle
URBANSPORTS
IMFOKUS
Im Rahmen der GIZ FOKUS TAGE 2016 „Das Spektrum im Fokus“ organisieren die
Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin GOTS und die
Gesellschaft für Interdisziplinäre Zusammenarbeit GIZ erstmals gemeinsam einen Tag
mit Vorträgen und Workshops zum Thema Sportmedizin in der Großstadt!
Nähere Infos demnächst und laufend unter
www.gots.at
www.giz-fokus.at
ANMELDUNG UND LAUFEND AKTUALISIERTE
INFOS UNTER WWW.GIZ-FOKUS.AT
Gesamt 30 DFP Punkte (jeder einzelne Tag ist mit 10 DFP Punkten approbiert)
Anrechenbar für das MTD CPD Zertifikat
VERANSTALTUNGSORT: UNICREDIT CENTER AM KAISERWASSER
EISWERKSTRASSE 20, 1220 WIEN
Kongresspreise
Early Bird3)
Student
Mitglied1)
Regulär
Tagesticket2)
80 €
110 €
140 €
Zweitagesticket2)
150 €
200 €
250 €
210 €
290 €
350 €
Kongressticket
260 €
GOTS, ASHA, Physio Austria, AGA (Ermäßigte Teilnehmerpreise sind kontingentiert)
Kongresstage müssen bei Anmeldung bestimmt werden
3)
Bei Buchung vor 31.12.2015
1)
2)
GIZFOKUSTAGE2016
Herunterladen
Explore flashcards