Interessensbekundung

Werbung
Interessensbekundung für Beratungsfirmen
Auftraggeber
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit
(GIZ) GmbH
Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5
65760 Eschborn
Tel. ++49-(0)6196-79-0
Internet: www.giz.de
Ihr/e Ansprechpartner/in ist
Ulrich Jänen
Tel. + 49 6196 79-2145
Fax + 49 6196 79-802145
Email:[email protected]
Projektkurzbezeichnung
Schutz und nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen
Projektnummer
07.2042.5-001.00
Vorgangsnummer
81178295
Einsatzland
Madagaskar
Einsatzzeitraum
01/2015 – 12/2016
Projektbeschreibung und –
sektor (Hierbei können bis zu
Ein Großteil der madagassischen Bevölkerung lebt unterhalb
der Armutsschwelle, Nahrungsmittelknappheit ist
drei relevante Sektoren
insbesondere in den ländlichen Gebieten weit verbreitet. Der
aufgeführt werden, damit die
Nahrungsmittel- und Energieholzbedarf einer wachsenden
Referenzprojekte der IB darauf Bevölkerung in Verbindung mit stagnierender Produktivität der
abgestellt werden können)
Land- und Weidewirtschaft und einer weithin nicht
nachhaltigen Holzkohleherstellung sowie der zunehmende,
illegale Abbau von mineralischen Rohstoffen in und um
Schutzgebiete führen zu fortschreitender Entwaldung und
Landdegradierung und damit dem Verlust von wichtigen
Ökosystemleistungen und der Biodiversität. Diese Effekte
werden durch die zunehmenden Auswirkungen des globalen
Klimawandels verschärft und betreffen insbesondere
Waldökosysteme, die Landwirtschaft im semi-ariden Süden
des Landes sowie die Küstenzonen. Die politische und auch
sozio-ökonomische Krise bis Anfang 2014 hat die Situation
weiterhin nachhaltig negativ beeinträchtigt, was sich unter
anderem in einem gestiegenen Raubbau an Edelhölzern,
unkontrollierte Nutzung von Fauna und Flora und einer
Zunahme von anthropogen verursachten Buschbränden
manifestiert. Die Bedeutung der Schutzes und der
nachhaltigen Inwertsetzung natürlicher Ressourcen ist von
den relevanten Akteuren auf allen Ebenen erkannt und
akzeptiert, jedoch in den nationalen umwelt- und
entwicklungsrelevanten Politiken und Strategien bisher nur
unzureichend berücksichtigt. Eine politische Vision für eine
neue, nachhaltige Ressourcengovernance sowie technische
und organisatorische Kapazitäten sind kaum vorhanden,
Korruption, Intransparenz und Klientelismus stehen einer
75885482
Stand: 11/2012
1
Personal – Mengengerüst
und erforderliche
Qualifikation
75885482
nachhaltigen Ressourcengovernance entgegen. Die
institutionellen Rahmenbedingungen, Instrumente und
technischen Kapazitäten für den Schutz und die nachhaltige
Nutzung der natürlichen Ressourcen Madagaskars auf
nationaler, regionaler und kommunaler Ebene sind
unzureichend (Kernproblem).
Das Modulziel lautet daher: Die Voraussetzungen zum Schutz
und der nachhaltigen Nutzung der natürlichen Ressourcen
Madagaskars durch die relevanten Akteure sind verbessert.
Über einen Mehrebenenansatz werden dazu Maßnahmen zur
Unterstützung der madagassichen Partner in vier
Handlungsfeldern umgesetzt: (1) Schutz und nachhaltige,
einkommenssteigernde Nutzung natürlicher Ressourcen in
und um ausgewählte Schutzgebiete, (2) Verbreitung und
Professionalisierung der Wertschöpfungskette für
Biomasseenergie, (3) Stärkung des politischen, institutionellen
und legalen Rahmens für die nachhaltige Nutzung natürlicher
Ressourcen, und (4) Integration von ökologischer und sozialer
Nachhaltigkeit im Kleinstbergbau.
Das Vorhaben wird in den drei Interventionsgebieten Diana,
Boeny und Atsimo-Andrefana tätig sein und auf den hier
bisher gemachten Erfahrungen, Netzwerken und
Lösungsansätzen des aktuellen Vorhabens aufbauen.
Politischer und Haupt-Durchführungspartner auf nationaler
Ebene ist das Ministerium für Umwelt, Ökologie und Wald
(MEEF).
Das Vorhaben hat eine Laufzeit von 2 Jahren (von 01/2015 bis
12/2016).
Zur Ausschreibung kommt das Handlungsfeld 2 „Verbreitung
und Professionalisierung der Wertschöpfungskette für
Biomasseenergie“.
Relevante Sektoren sind Wertschöpfungsketten,
Biomasseenergie (Fokus Energieholz) und partizipatives,
nachhaltiges Management natürlicher Ressourcen.
Für die 2-jährige Durchführung ist folgendes Personal
vorgesehen:
1 int. LZE als Teamleiter mit einschlägigen Berufserfahrungen
(mind. 15 Jahre)
1 int. LZE, Umweltwissenschaften, insbes. für die Umsetzung
von HCD-Maßnahmen
11 nat. LZE mit naturwissenschaftlichen Hintergrund aufgeteilt
auf vier Standorte (Zentrale in Antananarivo und 3
Interventionsgebiete)
Entsprechendes nat. Supportpersonal für Verwaltung,
Assistenz und Logistik
Internationale (bis zu 12 FM) und nationale (bis zu 24 FM)
KZE für die Bearbeitung von speziellen Fragestellungen
Zusätzlich:
Aus- und Fortbildungen
Örtliche Zuschüsse
Sachmittel in geringem Umfang
Betriebskosten für Büros und Fahrzeuge
Stand: 11/2012
2
Sollten Sie Interesse an der Durchführung des o.g. Vorhabens haben, füllen Sie bitte das
nachfolgende Dokument aus und senden Sie dieses bis zum 04.09.2014 an folgende EmailAdresse: [email protected]
Es erfolgt eine automatische Bestätigung sobald ihre Interessensbekundung bei uns
eingegangen ist, wenn Sie bei Rücksendung in der Betreffzeile ‚Interessensbekundung’ und
die Vorgangsnummer angeben.
Die Auswertung der Interessensbekundung wird voraussichtlich bis zum 25.09.2014
abgeschlossen sein.
Sollten wir Sie nicht berücksichtigen, so erhalten Sie eine kurze Information.
Bitte beachten Sie: Die Anwendung des Managementmodells Capacity WORKS ist
Bestandteil der Auftragsdurchführung und dementsprechend Teil der
Leistungsbeschreibung. Das bedeutet: Die angemessene Berücksichtigung von Capacity
WORKS wird bei der fachlichen Auswertung des Angebots berücksichtigt. Für eine von der
GIZ anerkannte Qualifizierung des relevanten Personals (Teamleiter/in, Backstopper/in) vor
Projektbeginn ist Sorge zu tragen.
75885482
Stand: 11/2012
3
Interessensbekundung
Hiermit bekunden wir unser Interesse, an dem folgenden geplanten
Wettbewerb der GIZ teilzunehmen:
Projektkurzbezeichnung
Projektnummer
Vorgangsnummer
Einsatzland
Einsatzzeitraum
Abgabefrist
Per email an
[email protected]
Im Interesse einer reibungslosen Bearbeitung bitten wir Sie, die Hinweise am
Schluss des Dokumentes zu beachten
1.
Firmenname und –anschrift / Handelsregister-Nr.
2.
Kaufmännische Angaben
2011
Jahresumsatz in €
Betriebsgewinn in €
Eigenkapital in €
Fremdkapital in €
3.
2012
2013
Angaben zur Beschäftigtenzahl
Durchschnittlich Durchschnittlich Durchschnittlich
2011
2012
2013
Ständige
Mitarbeiter/innen
Befristete
Projektmitarbeiter/innen
75885482
Stand: 11/2012
4
4.
Kurzes Firmenprofil (max. 20 Zeilen), sofern Ihre Firma noch nicht bzw.
innerhalb der letzten beiden Jahre nicht für die GIZ tätig war
5.
Bis zu 10 Referenzprojekte der letzten 5 Jahre aus dem/den Sektoren und/oder
aus der Region
Projektbezeich- Inhaltlicher
Region
Zeitraum Auftragswert in
nung und
Schwerpunkt
€
Auftraggeber
/Aufgabenstellung
6.
Kurzprofil und Name des Key-Personals für das backstopping des o. g.
Vorhabens in der Firmenzentrale
7.
Ansprechpartner/in für Rückfragen
Name:
email:
Tel.
Wir versichern, dass die o.g. Angaben vollständig und wahr sind
Hinweise zum Ausfüllen der Interessensbekundung
Wir bitten Sie, sich bei der Interessensbekundung auf maximal vier Seiten zu beschränken
und keine weiteren Anlagen (Lebensläufe etc.) beizufügen. Sollten Sie im Rahmen einer
Arbeitsgemeinschaft Ihr Interesse bekunden, bitten wir Sie, die oben geforderten Angaben
für alle Partner auszufüllen, dies kenntlich zu machen und einen Federführer zu benennen.
75885482
Stand: 11/2012
5
Herunterladen
Explore flashcards