Unser Eng Gut für Kö - Junges Theater Bonn

Werbung
JUNGES THEATER BONN
SPIELPLAN
AUGUST DEZEMBER 2015
WOL F G AN G
AB 5. September 2015
HERRNDOR F
TS C H I C K
NACH DEM ROMAN
‘DER GELBE VOGEL’
G EHE I ME
F REUNDE
AB 22. NOVEMBER
V O M L Ö W E N,
MIO,
MEIN MIO
AB 1. NOVEMBER 2015
VON ASTRID LINDGREN
DER NICHT SCHREIBEN KANN
DER K LE I NE DRA C HE
K
O K OSNUSS
RETTET D I E WELT
SUPERGUTE
TAGE
DER GRÜFFELO
hermannstr. 50
53225 bonn-beuel
VON Mark Haddon
AB 18. SEPTEMBER 2015
tel. (0228) 46 36 72
www.jt-bonn.de
inhalt
3
Spielplan
Fünf Freunde
4
Mio, mein Mio
6
8
Supergute Tage
Vom Löwen, der nicht schreiben kann
10
Malala - Mädchen mit Buch
12
Der kleine Prinz
14
Liebes Publikum,
Der kleine Drache Kokosnuss rettet die Welt 16
vier neue Stücke präsentieren wir Ihnen
im Lauf des Herbstes, ich muss mich also
kurz fassen.
Der Grüffelo
18
Geheime Freunde (Der gelbe Vogel)
19
Tschick
20
Die ‚Fünf Freunde‘ von Enid Blyton sind
mit über 100 Mio. verkauften Büchern eine
der erfolgreichsten Buchreihen weltweit.
Der Nachlass der Autorin hat uns jetzt
gestattet, die allererste Geschichte auf
unsere Bühne zu bringen. Am 5. und 6.
September findet die Uraufführung im
Telekom-Forum statt.
Schon zwei Wochen später, am
18. September geht es weiter mit
‚Supergute Tage – oder die sonderbare Welt des Christopher Boone‘. Mark
Haddons Bestseller über einen autistischen
Jungen, der zunächst nur den Tod eines
Hundes aufklären will, und dabei einem
großen Familiengeheimnis auf die Spur
kommt, wurde von Simon Stephens kongenial für die Bühne bearbeitet.
‚Mio, mein Mio‘ ist eines der schönsten
Kinderbücher von Astrid Lindgren, und
wahrscheinlich ihre märchenhaftestes.
Mios spannende Reise in das Land der
Ferne, wo er gegen den bösen Ritter Kato
kämpfen muss, inszeniert Manuel Moser
für Zuschauer ab 5 Jahren. Premiere ist
am 31. Oktober.
Und im Kuppelsaal der Thalia / Metropol
spielen wir ab 23. November Martin
Baltscheits ‚Geschichte vom Löwen, der
nicht schreiben konnte‘ für ganz junge
Theaterbesucher ab 4 Jahren.
Termine
August , September 15
22
Oktober 15
23
November 15
24
Dezember 15
25
SERVICE und Tickets
Theaterpädagogische Angebote
26
Eintrittspreise, Vorverkauf
28
Anfahrt, Lageplan
30
junges theater bonn
Intendanz: Moritz Seibert
Hermannstrasse 50
53225 Bonn
Tel. (0228) 46 36 72
Fax (0228) 69 60 07
www.jt-bonn.de
[email protected]
Freuen Sie sich also auf einen spannenden
und vielfältigen Theaterherbst bei uns!
Herzlich Ihr
Moritz Seibert
Intendant
TICKET-HOTLINE (0228) 46 36 72
WWW.JT-BONN.DE
jtb>spielplan
Als Enid Blyton 1942 den ersten Roman
über die ‚Fünf Freunde‘ schrieb, hat sie
sich nicht träumen lassen, welchen gigantischen Erfolg dieses und die vielen
weiteren Abenteuer ihrer fünf Helden
haben würden. Insgesamt 69 Bücher
über die ‚Fünf Freunde‘ sind bisher
erschienen, von denen allerdings nur
die ersten 21 von Enid Blyton selbst
verfasst wurden. Weit über 100 Millionen
der Bücher wurden insgesamt weltweit
verkauft, die Geschichten lieferten
außerdem die Vorlage für zahlreiche
Verfilmungen, Fernsehserien, Hörspiele - und nun auch für ein Theaterstück,
das im September 2015 am JTB uraufgeführt wird.
5
Besonders begeistert sind die Geschwister
Julian, Richard und Anne nicht, als ihre
Eltern ihnen die Pläne für die Sommerferien
präsentieren: Statt wie üblich gemeinsam
ans Meer zu fahren, sollen die drei alleine
zu ihrem Onkel reisen, dem Bruder ihres
Vaters, den sie kaum kennen, und dessen
Tochter den eigenwilligen Namen Georgina
trägt. Aber ihnen bleibt keine Wahl. Kaum
haben die Ferien begonnen, da setzen
ihre Eltern sie schon in einen Bus, der sie
nach Norden an die Küste bringt, in das
trostlose Kaff, in dem diese merkwürdigen
Verwandten leben.
Und schon bei der Ankunft werden die
drei heftig überrascht: Das Haus ihres
Onkels ist viel schöner, als sie es sich
vorgestellt hatten. Ihr Onkel ist dafür noch
viel merkwürdiger, als sie ihn in Erinnerung
hatten. Und seine Tochter Georgina sieht
aus wie ein Junge, sie scheint ein richtiges
Ekelpaket zu sein, und sie besteht darauf,
George genannt zu werden. Na das kann
ja heiter werden...
Doch bald taut ihre Cousine ein wenig auf.
Die kleine Insel, die nur einen Steinwurf
entfernt im Meer liegt, gehört ihr, behauptet
sie jedenfalls. Und vor der Insel liegt ein
altes Schiffswrack auf dem Meeresgrund,
das angeblich ihrem Ur-Ur-Ur-Großvater
gehört hat, genauso wie ein unermesslicher
Goldschatz, den er auf dem Schiff transportiert haben soll. Vor allem aber hat sie einen
besten Freund, der Tim heißt, und den sie
vor ihren Eltern geheim halten muss: Tim
ist ein Hund, eine Promenadenmischung,
nicht der schönste Hund aller Zeiten, aber
der lustigste und klügste. Nun sind die fünf
Freunde komplett.
Ob sich in der Kiste etwas von dem Gold
befindet? Oder wenigstens ein Hinweis
darauf, wo er es versteckt hat?
Ehe die fünf Freunde sich versehen,
befinden sie sich inmitten des größten
Abenteuers ihres Lebens – auf der Suche
nach einem sagenhaften Goldschatz, im
Wettlauf gegen die Zeit und gegen zwei
Verbrecher, die es ebenfalls auf das Gold
abgesehen haben…
Dass diese erste aller ‚Fünf Freunde‘Geschichten viel mehr als nur ein
spannender Abenteuerroman ist, legt
schon die nunmehr 70 Jahre anhaltende
Beliebtheit der Geschichte bei Kindern
und ihren Eltern nahe. JTB-Intendant
Moritz Seibert hat den Roman jetzt für
die Bühne bearbeitet und wird die Uraufführung inszenieren. Kinder im Alter der
Figuren werden die Hauptrollen spielen,
während die Rollen der Erwachsenen
von den Profischauspielern aus dem
JTB-Ensemble übernommen werden.
Die Uraufführung findet am 5. und 6.
September 2015 im Telekom-Forum statt.
Enid Blyton, 1897
in London geboren,
begann im Alter von
14 Jahren, Gedichte
zu schreiben. Bis zu
ihrem Tod im Jahre
1968 verfasste sie
über 700 Bücher
und mehr als 10.000
Kurzgeschichten, die in über 40 Sprachen
übersetzt wurden. Bis heute gehört Enid
Blyton zu den meistgelesenen Kinderbuchautoren der Welt und mit den ‚Fünf
Freunden‘ hat sie die bekanntesten Helden
Einige Tage später fahren sie gemeinsam
aller Zeiten geschaffen.
mit einem Ruderboot hinaus aufs Meer, zu
dem Wrack und dann zu der Insel. Dann
zieht ein gewaltiger Sturm auf, die Kinder FÜNF FREUNDE
wollen auf der Insel abwarten, bis das nach dem Roman von Enid Blyton
Wetter sich beruhigt, doch dann wirft eine Bühnenbearbeitung und Inszenierung:
besonders heftige Sturmböe Teile des alten Moritz Seibert
Schiffswracks ans Ufer. Die Kinder rudern Dauer: ca. 100 Min inkl. einer Pause
hin und finden in den Trümmern des Wracks Empfohlen für Zuschauer ab 8 Jahren
eine alte Holzschatulle. Eingraviert sind die Uraufführung am 5. / 6. September 2015
Initialen von Georges Ur-Ur-Ur-Großvater. TELEKOM Forum, Landgrabenweg 151
jtb>spielplan
ASTRID LINDGREN
MIO, MEIN MIO
URAUFFÜHRUNG
BÜHNENBEARBEITUNG VON LAJOS WENZEL
MUSIK VON MARC SCHUBRING
LIEDTEXTE VON WOLFGANG ADENBERG
Eines Abends – seine Stiefeltern hatten
Bosse mal wieder nur geschimpft – läuft
Bosse traurig durch die Straßen der Stadt,
bis er von einer jungen Frau angesprochen
wird, die ihm einen Apfel und eine Postkarte
gibt. Doch damit nicht genug: Der Apfel verwandelt sich in Bosses Händen in Gold, und
auf der Karte steht eine Botschaft, die nur für
Der Junge Bo Olsson, genannt Bosse, lebt
ihn bestimmt sein kann: Bosse wird noch in
in einem tristen Mietshaus in Stockholm bei
dieser Nacht in das ‚Land der Ferne‘ reisen.
Pflegeeltern, die den Waisenjungen lieblos
behandeln. Gerne hätte er einen Vater, Dort trifft er den König, der seit vielen Jahren
der mit ihm Modellflugzeuge baut und ihm überall auf der Welt nach seinem Sohn Mio
Geschichten erzählt, so wie sein bester suchen lässt. Und Bosse ahnt es schon,
und glaubt es kaum: Dieser Sohn Mio,
Freund Benka.
das ist er selbst, und dieser König ist sein
Vater. Er hatte es immer geahnt, dass all
die Geschichten nicht stimmen, die seine
Stiefeltern ihm erzählt hatten. Er heißt Mio,
nicht Bo, und er ist der Sohn des Königs im
Plakat der
Land der Ferne.
Verfilmung von
Nur sein Freund Benka fehlt ihm etwas,
1987 mit dem
doch da kommt schon Jum-Jum auf ihn
13-jährigen
Christian Bale in zugelaufen, der Sohn des Gärtners, und
er sieht Benka zum Verwechseln ähnseinem ersten
lich – nein, es ist Benka, und Mios Glück
Kinofilm und
Christopher Lee scheint perfekt. Zusammen mit Jum-Jum
als bösen Ritter erkundet er den Palast und das ‚Tal der
grünen Wiesen‘.
Kato.
Astrid Lindgrens literarisches Meisterwerk ‚Mio, mein Mio‘ wurde mit
zahllosen Preisen, darunter 1965 mit
dem Deutschen Jugendliteraturpreis,
ausgezeichnet und gilt als eines der
besten Bücher für junge Leser von
Astrid Lindgren.
7
Doch Mios Glück ist nicht von Dauer. Die
Truppen des Ritters Kato, der im ‚Land
Außerhalb‘ ein grausames Regime führt,
entführen immer wieder Kinder aus dem
‚Tal der grünen Wiesen‘. Ein geheimnisvoller
Brunnen erzählt Mio und Jum-Jum die uralte
Prophezeiung: Nur der Sohn des Königs
kann Ritter Kato besiegen. Mio würde so
gern bei seinem Vater im Palast bleiben
doch er spürt, dass er der Prophezeiung
folgen muss. Zusammen mit Jum-Jum
macht sich Mio auf den gefährlichen Weg
in das Land Außerhalb. Kann Mio die
geheimnisvolle Prophezeiung erfüllen und
den bösen Ritter Kato besiegen?
Marc Schubring, der schon die Musiken
zu ‚Pünktchen und Anton‘, und ‚Emil
und die Detektive‘ komponiert hat, wird
die Musik für diese Bühnenbearbeitung
schreiben. Manuel Moser inszeniert die
spannende Geschichte für Zuschauer
ab 5 Jahren.
MIO, MEIN MIO
nach dem Roman von Astrid Lindgren
Inszenierung: Manuel Moser
Dauer: ca. 90 Min inkl. einer Pause
Empfohlen für Zuschauer ab 5 Jahren
Premiere am 31. Oktober 2015
„ASTRID LINDGRENS
POETISCHES
MEISTERWERK“
Frankfurter
Allgemeine Zeitung
Astrid Lindgren,
die bekannteste Kinderbuchautorin der
Welt, wurde 1907
auf Näs im schwedischen Smaland
geboren. Für ihre
mehr als siebzig
Bilder-, Kinder- und
Jugendbücher, die
in über siebzig Sprachen übersetzt worden sind, wurde sie u.a. mit folgenden
Preisen ausgezeichnet: Friedenspreis
des Deutschen Buchhandels, Alternativer
Nobelpreis, Internationaler Jugendbuchpreis, Hans-Christian-Andersen-Medaille,
Schwedischer Staatspreis für Literatur,
Deutscher Jugenditeraturpreis.
jtb>spielplan
MARK HADDON
SUPERGUTE TA
ODER DIE SONDERBARE WELT
DES CHRISTOPHER BOONE
BÜHNENBEARBEITUNG SIMON STEPHENS
Mark Haddons Roman über den autistischen Jungen Christopher ist Kult, das
darauf basierende Stück von Simon
Stephens ist eine Theatersensation:
Die Uraufführung am National Theatre
London erhielt 2013 sieben LaurenceOlivier-Awards (darunter Best New Play),
die Broadway Inszenierung in New York
wurde jüngst für mehrere Tony-Awards
nominiert. Ab 18. September 2015 spielt
das Junge Theater Bonn ‚Supergute
Tage oder Die sonderbare Welt des
Christopher Boone‘, eines der bewegendsten und zugleich humorvollsten
neuen Theaterstücke der letzten Jahre.
Wellington, der Nachbarshund, liegt tot auf
dem Rasen, erstochen mit einer Mistgabel.
Christopher, 15, entdeckt ihn um sieben Minuten nach Mitternacht und gerät zunächst
selbst unter Verdacht. Seine Unschuld ist
zwar schnell geklärt, aber damit sind die
Ermittlungen der Polizei offenbar auch abgeschlossen. Also beschließt Christopher,
den Täter auf eigene Faust zu finden,
was kein leichtes Unternehmen ist. Denn
Christopher ist Asperger-Autist; er kann
zwar alle Länder samt ihrer Hauptstädte
aufzählen und kennt jede Primzahl bis 7507,
doch der Umgang mit Menschen versetzt
ihn in komplette Panik. Zwangsläufig führt
ihn seine Detektivarbeit nun in eine Welt,
die anderen völlig normal erscheint, für
Christopher hingegen fremd und bedrohlich
ist – und in der der Mord an Wellington
lediglich das erste einer ganzen Reihe von
Geheimnissen ist…
Mark Haddons Roman Supergute Tage oder
Die sonderbare Welt des Christopher Boone
wurde 2003 auf Anhieb ein internationaler
Bestseller und in England u. a. mit dem renommierten Whitbread-Award ausgezeichnet. Auch in Deutschland gilt er als Kultbuch
und belegt jährlich einen Platz unter den 100
bestverkauften Jugendbüchern.
9
TAGE
Die kongeniale Bühnenbearbeitung von
Simon Stephens wurde 2012 am Londoner ‚National Theatre‘ uraufgeführt.
Die Produktion wurde mit sieben OlivierAwards ausgezeichnet und zog aufgrund
des sensationellen Erfolges bald in eines
der kommerziellen Theater im Londoner
West End um, wo das Stück seitdem jeden
Abend und bis heute meist vor ausverkauftem Haus läuft. Seit 2014 wird das Stück
auch mit enormem Erfolg in New York am
Broadway gespielt.
Mark Haddon wurde
1962 in Northampton
geboren, studierte
am Merton College,
Oxford, Literatur und
lebt heute mit seiner
Frau und seinen Kindern in Oxford. Für
das Kinderprogramm
der BBC hat Mark Haddon Drehbücher geschrieben, die ihm zweimal den begehrten
BAFTA-Preis eintrugen. Mit dem Roman
„Supergute Tage“ landete er auf Anhieb
einen Weltbestseller und wurde in England
mit dem renommierten Whitbread-Award
ausgezeichnet. Auch sein zweiter Roman
„Der wunde Punkt“ (2007) erschien im
Blessing Verlag und war ein großer internationaler Erfolg.
„Ein anrührender Abend über das Erwachsenwerden und zersplitterte Familien.“
schrieb ‚The Independent‘ über das Theaterstück. „Stephens’ packende, emotionale
und theatralisch wirkungsvolle Bearbeitung
von Mark Haddons Roman ist ein Triumph.
Die Ökonomie seines Textes lässt dem
Zuschauer viel Raum für die eigene
SUPERGUTE TAGE ODER
Vorstellungskraft und vermeidet gekonnt
DIE SONDERBARE WELT
vorschnelle Erklärungen“ lobt das wichtigste
DES CHRISTOPHER BOONE
US-Branchenmagazin Variety.
nach dem Roman von Mark Haddon
Lajos Wenzel, stellvertretender Intendant Bühnenbearbeitung: Simon Stephens
des Jungen Theaters Bonn, inszeniert Inszenierung: Lajos Wenzel
‚Supergute Tage oder Die Sonderbare Welt Dauer: ca. 120 Min inkl. einer Pause
des Christopher Boone‘ nun für Zuschauer Empfohlen für Zuschauer ab 13 Jahren
ab 13 Jahren.
Premiere am 18. September
MARTIN BALTSCHEID
VOM LÖWEN, DER NICHT
Martin Baltscheids Bilderbuch ‚Vom Löwen der nicht schreiben konnte‘ zählt zu
den beliebtesten Büchern für Erstleser.
Und wird, auch dank des umfangreichen
didaktischen Begleitmaterials, in vielen
Grundschulen im Unterricht eingesetzt.
Die vom Autor selbst erstellte Bühnenbearbeitung greift den Humor des Buches
auf. Wie das Buch ist auch das Theaterstück eine humorvolle Liebeserklärung
an das geschriebene Wort und motiviert
ohne vordergründige Pädagogik.
Da liegt sie - und liest! Die liebreizende,
bezaubernd schöne Löwin, eine Augenweide, eine Zierde. Der König des Dschungels
ist hingerissen, doch sieht er seine Liebeschancen sogleich schwinden. Denn
eine Löwin, die liest, ist eine Dame und
erwartet sicherlich einen Mann von Welt,
mit Niveau, der wortgewandte Liebesbriefe
schickt. Doch der Löwe kann leider gar
nicht schreiben.
Bisher störte ihn das nicht, denn er kann
brüllen und Zähne zeigen und mehr
braucht er nicht. Doch diese schöne Löwin
kann man nicht einfach gleich küssen.
Eine solche Dame erwartet zuerst einen
Liebesbrief, aber woher soll der Löwe den
jetzt bitte bekommen?
Er bittet den Affen, für ihn zu schreiben. Der
nimmt Bleistift und Papier und bietet der
Löwin an, mit ihm auf Bäume zu klettern und
Bananen zu essen. Völliger Unsinn! Irritiert
wendet sich der Löwe ans Nilpferd. Dieses
fragt die Löwin, ob sie mit ihm im Fluss
schwimmen und nach Algen tauchen will…
Was der Mistkäfer, der Geier, die Giraffe und
das Krokodil der Löwin schreiben, lässt den
Löwen vor Wut fast platzen. Alle noch so gut
gemeinten Liebesschwüre die die anderen
Tiere notieren passen nicht zu dem, was
des Löwen Herz erfüllt! Er schreit und tobt
und weiß nicht ein noch aus.
11
HT SCHREIBEN KONNTE
Von dem Geschrei angelockt steht plötzlich
die schöne Löwendame vor dem König der
Tiere. Jetzt, nachdem Sie ihn so in Rage
erlebt hat ist sicher alles zu spät. Oder?
Oder ist die Dame nicht nur sehr schön,
sondern auch noch klug, und am Ende
sogar sehr verständnisvoll?
Konstanze Kappenstein inszeniert
die Geschichte vom Löwen der nicht
schreiben konnte‘ im Kuppelsaal der
Thalia-Buchhandlung für Zuschauer
ab 4 Jahren.
„Motivierender kann ein
Buch kaum sein, wenn
es darum geht, sich die
Kunst des Schreibens
anzueignen“
titel-magazin
„eine kleine
Liebeserklärung an das
geschriebene Wort“
WAZ Wochenende
Martin Baltscheit
wurde 1965 in Düsseldorf
geboren.
Zunächst studierte
er
Kommunikationsdesign an der
Folkwangschule in
Essen.
Anschließend war er Mitglied
des Theaters ‚Junges Ensemble Düsseldorf‘, zeichnete Comics und widmete
sich dem Schreiben und Illustrieren von
Bilderbüchern. Als Moderator und Autor arbeitete er für den WDR. Für seine Arbeiten
als Comic-Zeichner, Illustrator und Kinderbuchautor erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. 2011 wurde sein Bilderbuch „Die
Geschichte vom Fuchs, der den Verstand
verlor“ auf der Frankfurter Buchmesse mit
dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.
VOM LÖWEN,
DER NICHT SCHREIBEN KONNTE
von Martin Baltscheid
Inszenierung: Konstanze Kappenstein
Dauer: ca. 60 Min, keine Pause
Empfohlen für Zuschauer ab 4 Jahren
Premiere am 22.November im Kuppelsaal
ALLE VORSTELLUNGEN DIESER PRODUKTION FINDEN IM KUPPELSAAL
THALIA IM METROPOL, AM MARKT 24, BONN STATT
MALALA
MÄDCHEN MIT BUCH
Theaterstück von Nick Wood
Ihre Geschichte sorgte international
für Aufsehen, tiefe Erschütterung und
noch mehr Bewunderung: Am 9. Oktober
2012 wird das pakistanische Mädchen
Malala Yousafzai auf ihrem Schulweg
von Taliban-Kämpfern überfallen und
brutal niedergeschossen. Sie überlebt
den Anschlag und lässt sich davon nicht
einschüchtern, sondern kämpft weiter für
das Recht aller Kinder auf Bildung und
wird schließlich als jüngster Mensch
aller Zeiten mit dem Friedensnobelpreis
geehrt.
Wie Millionen Mädchen ihres Alters weltweit
geht die 15-jährige Malala zur Schule und
lernt. Doch im Swat-Tal in Pakistan, in dem
sie lebt, herrschen seit einigen Jahren die
Taliban und haben Mädchen die Teilnahme
am Schulunterricht verboten. In einem Blog
schreibt Malala darüber, wie sie sich dem
Verbot widersetzt. Das reichte den Taliban
als Grund für den brutalen Anschlag aus.
Für die selbsternannten ‚Gotteskrieger‘ ist
Malalas Verhalten eine Todsünde. Frauen
brauchen ihrer Meinung nach keine Bildung.
Eine Kugel trifft Malala aus nächster Nähe
in den Kopf. Mehrere Wochen lang ringt sie
mit dem Tod, doch wie durch ein Wunder
überlebt das mutige Mädchen den feigen
Anschlag. Schon kurz nach dem Attentat
erklärt sie, dass sie sich nicht davon
abhalten lassen wird, auch weiterhin für
die Rechte von Kindern, insbesondere von
Mädchen, einzutreten.
Sie schreibt, dass sie nicht als das Mädchen
in Erinnerung bleiben wolle, ‚das von den
Taliban angeschossen wurde.‘ Sie möchte
das Mädchen sein, das für das Recht aller
Kinder auf Bildung kämpft.
13
Malala lebt heute mit ihrer Familie in
England, wo sie sich von ihren schweren
Verletzungen erholt. Seit März 2013 geht
sie in Birmingham wieder zur Schule. 2013
wurde sie für ihren „furchtlosen Einsatz
gegen Intoleranz und Unterdrückung“ mit
dem ‚Sacharow-Preis für Menschenrechte‘
des Europäischen Parlaments ausgezeichnet. 2014 erhielt sie zusammen mit Kailash
Satyarthi den Friedensnobelpreis. Sie ist
die jüngste Preisträgerin in der Geschichte
des Nobelpreises, und die mit Abstand
jüngste in der Geschichte des Friedensnobelpreises. Sie ist Autorin oder Co-Autorin
von bislang drei Büchern. ‚Ich bin Malala‘
schrieb sie 2013 gemeinsam mit Christina
Lamb, das in Deutschland im Knaur Verlag
erscheint und seit mehreren Monaten auf
den Bestsellerlisten steht.
MALALA - Mädchen mit Buch
Theaterstück von Nick Wood
Regie: Konstanze Kappenstein
Dauer: ca. 60 Minuten, keine Pause
Empfohlen für Zuschauer ab 12 Jahren
Der renommierte britische Dramatiker Nick
Wood hat Malalas Geschichte zu einem
packenden Theatermonolog für ein junges
Publikum ab 12 Jahren verdichtet. Sein
Stück ‚Malala – Mädchen mit Buch‘ wurde
2013 in Nottingham uraufgeführt, seit Herbst
2014 läuft die Deutschsprachige Erstaufführung mit riesigem Erfolg im Deutschen
Schauspielhaus Hamburg. ‚Dieses Stück
zeigt, dass das mutige Handeln eines
einzelnen Menschen entscheidend sein
kann für die Art und Weise, wie wir die
Welt sehen‘, schrieb die Presse über die
Inszenierung in Hamburg.
Pressestimme zu ‚Ich bin Malala‘:
‚Niemand hat das Recht auf Bildung
so knapp, so einprägsam und überzeugend zusammengefasst wie Malala,
die tapferste Schülerin der Welt.‘
Berliner Zeitung, 08.10.2013
„fabelhaft.
Das Publikum im
Kuppelsaal war
begeistert“
General-Anzeiger
ALLE VORSTELLUNGEN DIESER PRODUKTION FINDEN IM KUPPELSAAL
THALIA IM METROPOL, AM MARKT 24, BONN STATT
Antoine de Saint-Exupéry
DER KLEINE PRINZ
Bühnenbearbeitung von Alexander Schilling
Ein Pilot stürzt mitten in der Sahara mit
seinem Flugzeug ab. Um sein Leben zu
retten muss er sein schwer beschädigtes
Flugzeug reparieren. Sein Wasservorrat
reicht vielleicht für eine Woche.
Da begegnet ihm der kleine Prinz, der nicht
von dieser Erde stammt, sondern von einem
kleinen Asteroiden. „Zeichne mir ein Schaf“,
bittet er den Piloten. Der kleine Prinz reist
durch das Universum, auf der Suche nach
Antworten auf die vielen Fragen, die ihm auf
seinem Asteroiden niemand beantworten
kann. Ein Geograph hat ihm geraten, die
Erde zu besuchen. In der Wüste begegnet
er zuerst einer Schlange, die ihm erzählt,
dass man auf der Erde einsam unter den
Menschen sei. Doch der Fuchs lehrt ihn
das Geheimnis der Freundschaft, das darin
besteht, dass ein Mensch für den anderen
Verantwortung trägt. „Und hier ist mein
Geheimnis“, sagte der Fuchs, „es ist ganz
einfach. Man sieht nur mit dem Herzen
gut, das Wesentliche ist für die Augen
unsichtbar.“
Der kleine Prinz (Originaltitel: Le Petit
Prince) ist eine Erzählung von Antoine de
Saint-Exupéry und sein bekanntestes Werk.
Ein modernes Märchen, eine poetische
Fabel, die bis heute in über 50 Sprachen
übersetzt wurde. Ein Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit für Leser und
Theaterbesucher jeden Alters.
Antoine de Saint
Exupéry wurde
1900 in Lyon geboren. Er war Berufspilot und Schriftsteller. Saint-Exupéry
schrieb nicht um des
Schreibens willen.
Ihm ging es immer
um die Menschen,
für die er sich seine
Texte ausdachte. Er wollte dazu beitragen,
„dem Leben einen Sinn zu geben“. Er wollte
einen Halt, eine Richtung vermitteln. Dies ist
ihm mit dem Kleinen Prinzen auf exzellente
Weise gelungen. Seine Fragen an die Welt,
seine Erfahrungen mit ihr, machen am Ende
deutlich: Man sieht nur mit dem Herzen gut. „MINIMALISTISCHE MITTEL
UND GROSSE WIRKUNG“
GENERAL-ANZEIGER
der kleine prinz
Nach dem Buch von
Antoine de Saint-Exupéry
Bühnenbearbeitung und Regie:
Alexander Schilling
Dauer: ca. 60 Minuten, keine Pause
Empfohlen für Zuschauer ab 7 Jahren
ALLE VORSTELLUNGEN DIESER PRODUKTION FINDEN IM KUPPELSAAL
THALIA IM METROPOL, AM MARKT 24, BONN STATT
Beste Unterhaltung
für die ganze Familie!
Auf DVD und Blu-ray!
Jetzt überall im Fachhandel und auf
www.concolino.de
Das Beste gegen Langeweile!
Der Grüffelo © 1999 und Room on the Broom © 2001 sind als Wortmarken und Logos ein registriertes Warenzeichen von Julia Donaldson und Axel Scheffler und lizenziert von Magic Light Pictures Ltd.
15
jtb>spielplan
INGO SIEGNER
DER KLEINE DRACHE
KOKOSNUSS
RETTET DIE WELT
URAUFFÜHRUNG
BÜHNENBEARBEITUNG VON LAJOS WENZEL
Kinder lieben den kleinen Drachen
Kokosnuss und verschlingen die
Bücher von Ingo Siegner, die von
den aufregenden Reisen des kleinen
Drachen erzählen, auf denen er viele
spannende Abenteuer erlebt und immer
neuen Geheimnissen auf den Grund
gehen muss. Nach dem großen Erfolg,
den das Junge Theater Bonn (JTB)
2012 mit der Uraufführung des ersten
Kokosnuss-Abenteuers feierte, hat Lajos
Wenzel nun in enger Abstimmung mit
Kokosnuss-Erfinder Ingo Siegner ein
neues, spannendes Theaterstück mit
viel Musik geschaffen.
Die Welt geht unter, und das schon heute
Nachmittag - au Backe! Der kleine Drache
Kokosnuss traut seinen Ohren nicht. Kann
diese Prophezeiung wirklich wahr sein?
Zusammen mit seinen besten Freunden
Matilda, dem Stachelschwein und Oskar,
dem Fressdrachen macht Kokosnuss sich
auf den Weg, die Welt zu retten. Doch wie
bitte soll das gehen? Wo fängt man da am
besten an?
Viel Zeit zum Nachdenken bleibt den Freunden nicht, denn sie stecken schon mittendrin
in ihrem größten Abenteuer.
Sie treffen den Rüsseldrachen Trödelknödel, bauen sich ein U-Boot, kämpfen mit
einem Kraken, entdecken Atlantis, finden
endlich das Orakelchen, von dem sie sich
Rat erhoffen, und lüften schließlich das
Geheimnis des Donnertrolls, der sich in
einem geheimnisvollen Tempel in den Himmelskratzern der Dracheninsel versteckt.
Aber hilft ihnen das alles, die Welt zu retten?
Hilft ihnen vielleicht das sagenumwobene
‚Auge des Piraten‘, das sie auf dem Meeresgrund finden?
Über zwanzig Abenteuer hat der kleine,
knuffige Drache mit der türkisfarbenen
Mütze inzwischen erlebt, zusammen mit
seinen Freunden, dem Stachelschwein
Matilda und Oskar, dem Fressdrachen.
Als Vor- und Erstlese-Bücher, als Hörspiele, oder als Kinofilm: Der kleine Drache
Kokosnuss ist bei Kindern zwischen 4 und
10 Jahren derzeit so beliebt wie kaum eine
andere Figur.
„Umjubelte Uraufführung17
Jedes Kind kann furchtlos
‚drachenstark‘ sein,
lautet die finale Botschaft.
Superdrachenstark
ist ohne Zweifel dieSE
vergnügliche Theaterreise“
General-Anzeiger
Ingo Siegners Bücher vom kleinen Drachen
Kokosnuss wurden bereits in viele Sprachen
übersetzt und stehen regelmäßig auf den
Kinderbuch-Bestsellerlisten – meist sogar
mehrere Titel gleichzeitig. An Zuschauer ab
4 Jahren richtet sich das zweite KokosnussTheaterstück, das der stellvertretende
Intendant des JTB, Lajos Wenzel, für das
JTB geschrieben und inszeniert hat.
Der kleine Drache Kokosnuss
rettet die Welt
nach den Erzählungen von Ingo Siegner
Inszenierung: Lajos Wenzel
Dauer: ca. 90 Min inkl. einer Pause
Empfohlen für Zuschauer ab 4 Jahren
Der Kokosnuss Erfinder Ingo Siegner
wurde 1965 in Hannover geboren, wo er
bis heute lebt und arbeitet. Für Nachbarskinder erfand er zum
Spaß Geschichten.
Fotokopien dieser
Geschichten verschenkte er auch an Kinder
seiner Freunde und Verwanten. Auf diese
Weise entstand Ende der 90er Jahre auch
der Drache Kokosnuss. Irgendwie hat eine
der Kopieen den Weg zu einem Buchverlag
gefunden und als dann 2002 das erste
Kokosnuss Buch erschien, war der Erfolg
nicht mehr aufzuhalten.
Mittlerweile hat Ingo Siegner 22 Kokosnuss
Geschichten erfunden und gezeichnet.
Diese wurden millionenfach verkauft und
bislang in 17 Sprachen übersetzt.
jtb>SPIELPLAN
GERT
VERLÄN
NOCH MAL SPIELZEIT
SIEBTE
JULIA DONALDSON / AXEL SCHEFFLER
DER GRÜFFELO
DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG
EINE KOPRODUKTION MIT TALL STORIES LONDON
In einem großen Wald lebt eine kleine
Maus. Dort gibt es einige Tiere, die die
Maus liebend gern verspeisen würden:
nämlich die Eule, den Fuchs oder die
Schlange. Aber die Maus ist schlau und
weiß sich zu helfen. Sie erfindet einfach
den Grüffelo – ein Monster mit feurigen
Augen, schrecklichen Klauen, einer grässlichen Tatze und einer giftigen Warze
im Gesicht. Wenn die Maus den anderen
Tieren vom gefährlichen Grüffelo erzählt,
bekommen die es mit der Angst zu tun
und flüchten vor ihr. Was für ein Glück,
dass es das Ungeheuer in Wirklichkeit
gar nicht gibt, denn die Maus hat es sich
ja nur ausgedacht…. Aber plötzlich steht
sie tatsächlich vor einem Monster, das
aussieht wie der Grüffelo. Und nun hat
die Maus ein Problem, denn sein Lieblingsgericht ist „Butterbrot mit kleiner
Maus“. Doch die findige Maus lässt sich
nicht einschüchtern und lehrt sogar den
großen, starken Grüffelo das Fürchten…
‘Der Grüffelo’ ist ein modernes Märchen, in dem der Mut der Kleinen über
die Angst vor den Großen siegt. 1999
erschienen, wurde der ‘Grüffelo’ zu
einem der erfolgreichsten Kinderbücher
Großbritanniens und wird bereits als
moderner Klassiker bezeichnet.
Die fantasievollen Reime und Einfälle
der Autorin Julia Donaldson und die liebevollen Zeichnungen des Illustratoren
Axel Scheffler brachten dem ‘Grüffelo’
mehrere Preise ein. In mehr als 30 Sprachen übersetzt und mehr als 10 Millionen
Mal verkauft.
„FANTASIEVOLL-FRÖHLICHE
INSZENIERUNG MIT KÖSTLICHER
SITUATIONSKOMIK“
SCHNÜSS
„DAS IST WAHRE IMAGINATION“
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG
Koproduktionen mit
Tall Stories Ltd., London
DER GRÜFFELO
nach dem Bilderbuch von Julia Donaldson
und Axel Scheffler
Inszenierung: Toby Mitchell
Dauer ca. 60 Min., keine Pause
Empfohlen für Zuschauer ab 3 Jahren
‚Tall Stories’ ist eines der renommiertesten Kindertheater in England. Viele Millionen Zuschauer lieben die Inszenierungen von Olivia Jacobs und Toby Mitchell
– im Londoner West-End, in den USA,
Kanada, Asien, Australien und Polen.
Die besten Tall Stories-Inszenierungen
werden vom JTB exklusiv in deutscher
Sprache präsentiert.
ZUNG
BESET IT
E
NEUER
Z
T
EL
I
I
M
SP
SIEBTE
19
RUDOLF HERFURTNER
GEHEIME FREUNDE
NACH DEM ROMAN ‘DER GELBE VOGEL’ VON MYRON LEVOY
New York während des Zweiten Weltkrieges: Der zwölfjährige, jüdische Junge
Alan spielt in seiner Freizeit am liebsten
mit seinen Freunden Schlagball oder lässt
Modellflugzeuge steigen. Doch dann soll
er sich um das neue Nachbarsmädchen
Naomi kümmern, das mit ihrer Mutter aus
Frankreich vor den Nazis geflohen ist.
Naomi musste dort hilflos mit ansehen,
wie ihr Vater von der Gestapo zu Tode
geprügelt wurde. Seitdem steht sie unter
Schock. Auch in ihrer neuen Heimat spricht
sie mit niemandem, sitzt nur verängstigt im
Treppenhaus herum und zerreißt zwanghaft
Papier in Fetzen.
‘Geheime Freunde‘ ist einerseits eine Geschichte über den Zweiten Weltkrieg und
den Antisemitismus. Das Stück handelt
aber vor allem von Freundschaft, gegenseitigem Vertrauen und vom Erwachsenwerden, indem man Verantwortung für andere
übernimmt und sich für sie einsetzt. Das
Theaterstück ‘Geheime Freunde‘ basiert auf
dem 1977 erschienenen Jugendroman ‘Der
gelbe Vogel‘ von Myron Levoy, der vielfach
ausgezeichnet wurde.
Alan sträubt sich zunächst dagegen, Naomi
zu helfen. Seine Freunde nennen sie die
‘irre Ida‘ und Alan fürchtet um seinen Ruf,
falls er mit dieser ‘Verrückten’ gesehen
wird. Trotzdem stellt er sich seiner neuen
Aufgabe - wenn auch widerwillig. Mit
seiner alten Bauchrednerpuppe ‘Charly’
gelingt es ihm bald, Zugang zu Naomi zu
finden. Mehr und mehr öffnet sie sich,
und Alan macht es bald richtig Spaß, sie
zu besuchen. Doch wie würde sein bester
Freund Shaun reagieren, wenn er erfährt,
dass Alan mit Naomi befreundet ist?
Dann soll Naomi wieder zur Schule gehen,
und Alan wird sie begleiten, sollen die
anderen doch denken, was sie wollen.
Doch auf dem Schulweg kommt es zu
einer Schlägerei zwischen Alan und einem
anderen Jungen…
General-Anzeiger
„Ein vom Premierenpublikum bejubeltes
Meisterwerk“
„SO SENSIBEL UND
BERÜHREND, WIE ICH THEATER
NOCH NIE ERLEBT HABE“
DIE ZEIT / ZEIT DER LESER
„Witzig, traurig und
berührend zugleich...
GRANDIOS“
EXPRESS
Geheime Freunde
nach dem Roman ‘Der gelbe Vogel’
von M. Levoy
Inszenierung: Moritz Seibert
Kostüme: Brigitte Winter
Dauer: ca. 120 Min., inkl. einer Pause
Empfohlen für Zuschauer ab 12 Jahren
jtb>spielplan
TSCHICK
Wolfgang Herrndorf
Bühnenfassung von Robert Koall
Wolfgang Herrndorfs Erfolgsroman
‚TSCHICK‘ wurde 2010 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, in 16 Sprachen übersetzt und allein
in Deutschland weit über 750.000 Mal
verkauft. Die kongeniale Bühnenbearbeitung des Dramatikers Robert Koall
zählt zu den erfolgreichsten neuen
Theaterstücken in Deutschland. Das
JTB hat als erstes professionelles
Theater die Rollen der Protagonisten
mit jugendlichen Darstellern besetzt,
die Seite an Seite mit den JTB-Profischauspielern spielen. Lajos Wenzels
Inszenierung ist für Zuschauer unter 13
Jahren nicht geeignet.
von einem Hauch von Russenmafia.
Obwohl er ganz anders ist als Maik,
ist er irgendwie genauso einsam. Kurzerhand beschließen die beiden, gemeinsam abzuhauen. Es vermisst sie ja
doch keiner.
Mit einem geklauten, schrottreifen
Auto, jeder Menge Übermut und ohne
jeden Plan stolpern sie in das Abenteuer, das man wohl Leben nennt. Irgendwann lernen sie auf einer Müllkippe die
gleichaltrige Isa kennen. Obwohl sie
bestialisch stinkt und schon deutlich
mehr vom Leben kennengelernt hat als
die Jungen, nehmen sie Isa mit. Dabei
bringt sie nicht nur den Hormonhaushalt der Jungs, sondern auch ihr Bild
davon, was sie landläufig als ideales
Mädchen angesehen hatten, ordentlich
durcheinander.
Es ist die Geschichte ihres Sommers.
Zwei 14-jährige Jungs, ein geknacktes
Auto und eine chaotische Irrfahrt quer
durch die deutsche Einöde. Maiks Mutter ist zu ihrem alljährlichen AlkohoSkurrile Situationen, irre Typen, krasse
lentzug auf der ‚Beautyfarm‘, und sein
Konflikte und berührende Poesie liefern
Vater auf ‚Geschäftsreise‘ mit seiner
sich einen rasanten Schlagabtausch.
jungen ‚Assistentin‘.
Und obwohl die Jugendlichen nichts
Mitten in Maiks wohlstandsverwahr- wirklich suchen, finden sie das Unerloster Langeweile steht plötzlich der wartete: Sich selbst, Freundschaft und
Russlanddeutsche Tschick, umweht Freiheit.
„Tschick überzeugt im
Jungen Theater auf
ganzer Linie.
Der Premierenbeifall
war nach zwei
fabelhaften Stunden
geradezu stürmisch“
General-Anzeiger
„Dem Jungen Theater
Bonn gelingt eine
hervorragende
Umsetzung des Romans
‚Tschick‘“
Bonner Rundschau
‚Tschick‘ bringt auf den Punkt, was
Jugendliche in der Pubertät beschäftigt:
Freundschaft, Liebe, Minderwertigkeitskomplexe, Abenteuersehnsucht,
Einsamkeit und Tod. In jugendlicher
Sprache und ohne jede vordergründige
Pädagogik. Der Jugendroman gilt als
bedeutendster der heutigen Generation.
Durch Parallelen zu Goethes ‚Leiden des
jungen Werther‘, Salingers ‚Fänger im
Roggen‘ und vor allem zu Mark Twains
‚Huckleberry Finn‘ tritt Herrndorfs Roman ‚Tschick‘ ein großes Erbe an.
TSCHICK
nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf
Bühnenfassung von Robert Koall
Inszenierung und Bühne: Lajos Wenzel
Für Zuschauer ab 13 Jahren
Dauer ca. 120 Min., inkl. einer Pause
Wolfgang Herrndorf wurde 1965
in Hamburg geboren, hat Malerei
studiert und unter
anderem für das
Satiremagazin ‚Titanic‘ gezeichnet.
2002
erschien
sein Debütroman
‚In Plüschgewittern‘, 2010 dann der Roman ‚Tschick‘, der zum Überraschungserfolg des Jahres avancierte. Wolfgang
Herrndorf wurde u.a. mit dem Deutschen
Erzählerpreis (2008), dem Deutschen Jugendliteraturpreis (2011), dem Hans-Fallada-Preis und dem Leipziger Buchpreis
(2012) ausgezeichnet. Wolfgang Herrndorf
starb im August 2013.
21
jtb>Termine
22
AUGUST 2015
do20 10:00Tschick
fr2110:00 Tschick
19:30Tschick
sa22 15:00 Der kleine Drache Kokosnuss rettet die Welt
so23 15:00 Der kleine Drache Kokosnuss rettet die Welt
mo24 10:00
Der kleine Drache Kokosnuss rettet die Welt
SEPTEMBER 2015
sa 5
19:30
Fünf Freunde Premiere im Telekom Forum
so 6
15:00
Fünf Freunde
Premiere im Telekom Forum
fr 11 10:00
Fünf Freunde
Fünf Freunde
18:30
sa 12 15:00
Fünf Freunde
Fünf Freunde
18:30
so 13 15:00
Fünf Freunde
fr1819:30
Supergute Tage
Premiere
sa19 19:30
Supergute Tage
so20 15:00
Der kleine Drache Kokosnuss retten die Welt
mo21 10:00
Der kleine Drache Kokosnuss retten die Welt
di2210:00Tschick
mi23 10:00Tschick
do 24 10:00
Fünf Freunde
fr 25 10:00
Fünf Freunde
10:00Malala*
Fünf Freunde
19:30Malala*
18:30
sa 26 15:00
Fünf Freunde
Fünf Freunde
18:30
so27 15:00
Drache Kokosnuss
15:00 Der kleine Prinz*
mo28 10:00
Drache Kokosnuss
10:00 Der kleine Prinz*
di2910:00
Der kleine Drache Kokosnuss rettet die Welt
Ein Besuch im JTB
ist das perfekte Geschenk
zu fast jeder Gelegenheit.
Geschenkgutscheine
für Eintrittskarten oder für die Teilnahme
an den Kursen der JTB>werkstatt
erhalten Sie in unserem Vorverkaufsbüro.
AUGUST - DEZEMBER 2015
OKTOBER 2015
do1
19:30
Supergute Tage
10:00Malala*
fr2
10:00
Supergute Tage
10:00Malala*
19:30Malala*
19:30
Supergute Tage
sa 3
15:00
Fünf Freunde
18:30
Fünf Freunde
so 4
15:00
Fünf Freunde
so18 15:00
Der Grüffelo
mo19 10:00
Der Grüffelo
* Alle Vorstellungen von
‚Malala‘, ‚Der kleine Prinz‘
und ‚Vom Löwen, der nicht
schreiben kann‘ finden im
KUPPELSAAL statt
do22
10:00Malala*
fr23
10:00Malala*
19:30Malala*
sa 24 15:00
15:00 Der kleine Prinz*
Fünf Freunde
18:30
Fünf Freunde
so 25 15:00
Fünf Freunde
15:00 Der kleine Prinz*
mo 26 10:00
Fünf Freunde
10:00 Der kleine Prinz*
di27
10:00 Der kleine Prinz*
Als Juristen mit generalistischem Weitblick
haben wir ein besonderes Faible für gutes Theater.
Mit dem Engagement für das Junge Theater Bonn bekennen wir uns
als ortsansässige Anwaltskanzlei zu unserer sozialen Verantwortung.
„Aus der ersten Reihe“ freuen wir uns auf ein abwechslungsreiches
Programm und wünschen Eltern wie Kindern viel Vergnügen.
Friedrich-Breuer-Straße 112 | 53225 Bonn | Telefon 0228 62092-0
Fax 0228 460708 | [email protected] | www.ehm-kanzlei.de
TICKET-HOTLINE (0228) 46 36 72
WWW.JT-BONN.DE
23
jtb>Termine
NOVEMBER 2015
so 1
15:00
Mio, mein Mio di 3
10:00
Fünf Freunde
mi 4
10:00
Fünf Freunde
15:00
Fünf Freunde
do5 10:00
Supergute Tage
19:30
Supergute Tage
fr610:00
Supergute Tage
Supergute Tage
19:30
sa7 15:00
Der Grüffelo
so8 11:00
Der Grüffelo
15:00
Der Grüffelo
mo 9
10:00
Mio, mein Mio
di 10 10:00
Mio, mein Mio
mi 11 10:00
Mio, mein Mio
15:00
Mio, mein Mio
do 12 10:00
Fünf Freunde
fr 13 10:00
Fünf Freunde
18:30
Fünf Freunde
sa 14 15:00
Fünf Freunde
Fünf Freunde
18:30
so15 11:00
Premiere
* Alle Vorstellungen von
‚Malala‘, ‚Der kleine Prinz‘
und ‚Vom Löwen, der nicht
schreiben kann‘ finden im
KUPPELSAAL statt
Der kleine Drache Kokosnuss rettet die Welt
15:00
Der kleine Drache Kokosnuss rettet die Welt
mo16 09:00
11:00
Der kleine Drache Kokosnuss rettet die Welt
mi18 10:00
15:00
Der kleine Drache Kokosnuss rettet die Welt
do19 10:00
Geheime Freunde
19:30
Geheime Freunde
fr2010:00
Geheime Freunde
19:30
Geheime Freunde
sa 21 15:00
Mio, mein Mio
so 22 15:00
Mio, mein Mio
15:00 Vom Löwen... Premiere
mo 23 09:00
11:00
Mio, mein Mio
10:00 Vom Löwen, der nicht..*
di 24 09:00
11:00
Mio, mein Mio
10:00 Vom Löwen, der nicht..*
mi 25 09:00
11:00
Mio, mein Mio
do 26 10:00
18:30
Fünf Freunde
fr 27 10:00
18:30
Fünf Freunde
sa 28 15:00
18:30
Fünf Freunde
15:00 Vom Löwen, der nicht..*
so 29 15:00
Mio, mein Mio
15:00 Vom Löwen, der nicht..*
mo 30 09:00
Mio, mein Mio
10:00 Vom Löwen, der nicht..*
11:00
AUGUST - DEZEMBER 2015
DEZEMBER 2015
di 1
09:00
11:00
Mio, mein Mio
mi 2
10:00
Mio, mein Mio
15:00
Mio, mein Mio
10:00 Vom Löwen, der nicht..*
10:00Malala*
do3 10:00
Tschick
19:30
Tschick
fr410:00
Tschick
10:00Malala*
19:30
Tschick
19:30Malala*
sa5 15:00
Der kleine Drache Kokosnuss rettet die Welt
so6 11:00
Der kleine Drache Kokosnuss rettet die Welt
15:00 Vom Löwen, der nicht..*
Kokosnuss
15:00
mo7 09:0011:00Kokosnuss
10:00 Vom Löwen, der nicht..*
di 8
09:00
11:00
Mio, mein Mio
10:00 Vom Löwen, der nicht..*
mi 9
09:00
11:00
Mio, mein Mio
do 10 09:00
11:00
fr 11 10:00
Mio, mein Mio
Fünf Freunde
10:00 Vom Löwen, der nicht..*
10:00 Der kleine Prinz*
10:00 Der kleine Prinz*
18:30
Fünf Freunde
18:30 Der kleine Prinz*
sa 12 15:00
Fünf Freunde
15:00 Der kleine Prinz*
18:30
so 13 11:00 15:00
Mio, mein Mio
Fünf Freunde
mo 14 09:00
11:00
Mio, mein Mio
di 15 09:00
11:00
Mio, mein Mio
mi 16 09:00 11:00
do17 10:00
Mio, mein Mio
Supergute Tage
19:30
Supergute Tage
fr1810:00
Supergute Tage 10:00 Vom Löwen, der nicht..*
19:30
sa 19 15:00
Supergute Tage
15:00 Der kleine Prinz*
10:00 Der kleine Prinz*
10:00 Vom Löwen, der nicht..*
10:00 Vom Löwen, der nicht..*
so 20 11:00
15:00
Mio, mein Mio
15:00 Vom Löwen, der nicht..*
15:00 Vom Löwen, der nicht..*
mo 21 09:00
11:00
Mio, mein Mio
10:00 Vom Löwen, der nicht..*
Mio, mein Mio
di 22 10:00
Fünf Freunde
18:30
Fünf Freunde
mi 23 15:00
Fünf Freunde
sa26 15:00
Der kleine Drache Kokosnuss rettet die Welt
so27 11:00
15:00
Der kleine Drache Kokosnuss rettet die Welt
mo 28 11:00
15:00
Mio, mein Mio
di 29 11:00
mi 30 15:00
15:00
Mio, mein Mio
18:30
Fünf Freunde
do 31 15:00
18:30
Fünf Freunde
TICKET-HOTLINE (0228) 46 36 72
WWW.JT-BONN.DE
25
jtb>EDUCATION
jtb>SERVICE
THEATERPÄDAGOGISCHE
ANGEBOTE DES JTB
Der Spielplan des Jungen Theaters
Bonn wird durch ein umfangreiches
Theaterpädagogisches Angebot flankiert. Auf diesen Seiten können nur
exemplarisch einige Hauptbestandteile
genannt werden. Vertiefende Informationen senden wir Ihnen auf Wunsch gerne
kostenfrei zu.
Vor- UND Nachbereitungsworkshops
An dem Nachgespräch nehmen in der
Regel einige der Schauspieler und
Nachwuchsschauspieler sowie eine
Theaterpädagogin und manchmal auch
der Regisseur des Stückes oder der Intendant des JTB teil.
auch einen Leitfaden zum Verhalten
während des Theaterbesuches.
Umfangreichere Vor- oder Nachbereitungen unserer Stücke bieten wir
Schulklassen, Kindergärten oder Jugendgruppen in Form von Workshops
in den jeweiligen Schulen oder Einrichtungen an. Die inhaltliche Gestaltung
dieser Workshops, für die in der Regel
zwei Unterrichtsstunden Zeit sein sollte,
PROBENBESUCHE
erfolgt individuell in Absprache mit
Probenbesuche von Schulklassen sind unseren Theaterpädagoginnen.
grundsätzlich bei allen Inszenierungen
kostenfrei möglich. Die Proben beginnen Für diese Workshops berechnen wir Schuin der Regel sechs bis acht Wochen vor len im Stadtgebiet Bonn und der näheren
Umgebung eine Kostenpauschale von 60,der Premiere. Bitte sprechen Sie uns an.
Euro pro Workshop. Bei weiteren Anfahrten
erlauben wir uns, Fahrtkosten zusätzlich zu
NACHGESPRÄCH MIT DEM ENSEMBLE
berechnen.
Ein Nachgespräch erfolgt direkt im
Anschluss an den Besuch einer Vor- Materialmappen
stellung. Auch dieses Angebot ist Zu vielen unserer Produktionen bieten
kostenlos. Fragen Sie einfach bei der wir kostenlose Materialmappen an. Diese
Kartenreservierung an, ob an dem Tag enthalten neben Impulsen zur Vor- und
ein Nachgespräch möglich ist.
Nachbereitung des Stückes im Unterricht
Wer das Nachgespräch mit seiner
Klasse vorbereiten möchte, findet einen Fragenkatalog zur Vorbereitung
als Download auf www.jt-bonn.de
KONTAKT
Unsere Theaterpädagoginnen
Evi Mürlebach und Heike Werntgen
erreichen Sie unter:
[email protected]
oder telefonisch: 0228 - 46 36 72.
27
JTB>WERKSTATT - SCHAUSPIELSCHULE DES JTB
Seit 2002 betreibt das Junge Theater Bonn die JTB>Werkstatt, die bundesweit
größte Schauspielschule für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Das Programm
umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Kurse für alle Altersstufen und für ganz
unterschiedliche Vorerfahrungen. Alle Kurse werden von professionellen Schauspielern, Regisseuren oder Theaterpädagogen geleitet. Neben den klassischen
Schauspielkursen werden fast alle Module auch als Musicalkurse angeboten.
In den Schnupper-Workshops
(einwöchig in den Schulferien) können
Kinder und Jugendliche in kurzer Zeit
und bei niedrigen Kosten ausprobieren,
ob sie Spaß am Schauspielern haben
und ob sie weiterführende Kursangebote
belegen möchten.
In den Grundkursen 1 und 2
(einmal wöchentlich über ein Trimester)
entdecken die Teilnehmer ihre angeborenen Ausdrucksmöglichkeiten (Stimme,
Körper, Mimik, Gestik) und erlernen den
bewussten Einsatz bei der Darstellung
von unterschiedlichen Situationen,
Gefühlen und Rollen.
In den Summerschools (drei Wochen
in den Sommerferien, ganztägig) wird
ebenfalls in einem sehr intensieven
dreiwöchigen Zeitraum ein Theaterstück oder ein Musical erarbeitet und
zum Abschluss öffendlich aufgeführt.
Ergänzende Kurse (z. B. Stimmbildung,
In den Projektkursen (einmal wöchent- Generationentheater, Camera Acting)
lich über ein Schuljahr) werden die erweitern das Angebot der JTB>werkschauspielerischen Techniken vertieft statt.
und auf die Inszenierung eines Theaterstückes oder eines Musicals angewendet, das zum Abschluss des Kurses
öffentlich aufgeführt wird.
Das aktuell Kursangebot finden Sie auf unserer Homepage: www.jt-bonn.de.
Auf Anfrage schicken wir es Ihnen auch gern per Post oder E-Mail zu.
„OPEN STAGE DOOR“
Mit Unterstützung der ‚Aktion Mensch‘
führt das JTB seit Herbst 2014 in Zusammenarbeit mit dem Amt für Kinder,
Jugend und Familie der Stadt Bonn
das Modellprojekt ‚Open Stage Door‘
durch. In vier Bonner Kinder- und
Jugendeinrichtungen wurden ‚Open
Stage Doors‘, also symbolische offene
Türen zur Bühne des Jungen Theaters
Bonn eingerichtet. Kinder im Alter von
10 bis 13 Jahren werden dort in einem
offenen und für die Teilnehmer kostenfreien Angebot an einem festen Tag in
der Woche für Theater und Schauspiel
begeistert.
TICKET-HOTLINE (0228) 46 36 72
WWW.JT-BONN.DE
jtb>service
jtb>SERVICE
SAALPLAN JTB
Bei Kauf Ihrer Karten wählen Sie Ihre
Sitzplätze innerhalb der gebuchten
Preisgruppe. Bis einen Tag vor der
Vorstellung können Reservierungen
kostenfrei storniert und umgebucht
werden. Um Ihnen diese Flexibilität
zu erhalten, können wir leider bei der
Reservierung der Karten noch keine
bestimmten Plätze vergeben.
Reihe 10
1
5
10
15
19
Reihe 9
1
5
10
15
19
Reihe 8
1
5
10
15
19
Reihe 7
1
5
10
15
19
Reihe 6
1
5
10
15
19
Reihe 5
1
5
10
15
Reihe 4
1
5
10
15
1
Reihe 3
In unserem Vorverkaufsbüro erhalten
Sie Geschenkgutscheine, mit denen
Sie einen Besuch im JTB oder die Teilnahme an den Schauspielkursen der
JTB>werkstatt verschenken können.
Den Wert des Gutscheins können Sie
völlig frei wählen.
kartenreservierung
Karten können für alle Vorstellungen online oder telefonisch reserviert werden.
Die Theaterkassen öffnen eine Stunde
vor Vorstellungsbeginn. Reservierte
Karten können NUR in unserem Vorverkaufsbüro oder an der Tageskasse
bis 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn
abgeholt werden. Wir reservieren Ihnen
Plätze in der gewählten Platzgruppe,
aber keine bestimmten Plätze. Ihre Plätze
wählen Sie bei Abholung und Kauf der
Karten. Reservierungen für weniger als
8 Karten können bis 24 Stunden vor der
Vorstellung kostenfrei storniert werden.
Reservierungen für Gruppen können
bis 21 Tage vor dem Termin kostenfrei
storniert oder umgebucht werden.
10
19
19
18
15
RANG / BALKON
Reihe 2
Reihe 1
1
5
1
5
Reihe 12
Reihe 9
Reihe 8
Reihe 7
15
10
9
13
1
6
6
9
13
8
9
13
1
Reihe 11
10
1
Reihe 13
Reihe 10
GESCHENKGUTSCHEINE
5
1
8
9
15
1
8
9
15
1
8
9
15
1
8
9
15
PARKETT
Reihe 6
1
5
Reihe 5
1
Reihe 4
1
Reihe 3
Reihe 2
Reihe 1
10
15
20
5
10
15
20
5
10
15
20
1
5
10
15
1
5
10
15
1
5
10
20
20
15
18
BÜHNE
vorverkauf
Karten können Sie in unserem Vorverkaufsbüro erwerben. Auf unserer
Homepage können Sie rund um die Uhr
Karten für alle Nachmittags- und Abendvorstellungen kaufen, dabei Ihre Plätze
im Saalplan selbst wählen und sich die
Tickets entweder zuschicken lassen oder
gleich selbst ausdrucken.
Für alle Nachmittags- und Abendvorstellungen können Sie Karten auch bei
BONNTICKET- und an vielen weiteren
Vorverkaufsstellen in Köln und der
Region erwerben. Bei BONNTICKET
erworbene Eintrittskarten gelten als
Fahrausweis im VRS. Beim Kauf online
oder über BONNTICKET fallen zusätzliche Vorverkaufsgebühren an.
TICKETS
29
eintrittspreise
PG I
16,00
10,00
Nachmittags/Abends/Wochenende
Erwachsene
Kinder, Schüler, Studenten, Schwerb.
PG II PG III
12,00 8,00
8,00 6,00
Telekom
4-Euro
Ticket
auf allen Plätzen
Erwachsene
8,00 Euro
Kinder, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte 6,00 Euro
Gruppen Vormittagsvorstellungen
EINTRITSPREISE JTB IM THALIA / KUPPELSAAL
Nachmittags/Abends/Wochenende: auf allen Plätzen
Erwachsene 12,00 Euro
Kinder, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte
8,00 Euro
Gruppen Vormittagsvorstellungen
Erwachsene
Kinder, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte
auf allen Plätzen
7,00 Euro
5,00 Euro
GRUPPENERMÄSSIGUNG
Gruppen ab 5 Personen erhalten Nachmittags, Abends und am Wochenende eine
Ermäßigung um 1,- Euro p.P.
FREIKARTEN FÜR BEGLEITPERSONEN
Schulklassen und andere geschlossene Gruppen erhalten
eine Freikarte pro Klasse/Gruppe ab 10 zahlenden Besuchern
zwei Freikarten pro Klasse/Gruppe ab 20 zahlenden Besuchern
Bitte beachten Sie, dass die Freikarten nur für begleitende Erwachsene gelten,
aber nicht für Kinder/Schüler.
TICKETS MIT FAHRAUSWEIS FÜR VORMITTAGSVORSTELLUNGEN
Wenn Sie mit einer Schule oder Gruppe eine Vormittagsvorstellung besuchen, haben Sie
die Möglichkeit Tickets mit Fahrausweis zu erwerben. (Ticket mit Fahrausweis im VRS zzgl.
1,50 Euro pro Schüler) Fragen Sie uns bitte gleich bei der Reservierung nach dieser Option.
Telekom-SozialTicket
Wenn Sie mit einer Klasse / Gruppe eine
Vormittagsvorstellung besuchen und
in Ihrer Gruppe Kinder/Schüler sind,
deren Eltern den Theaterbesuch nicht
finanzieren können, können Sie für bis zu
vier Kinder von der Telekom finanzierte
Telekom-Sozialtickets beantragen. Bitte
fragen Sie unsere Mitarbeiter bei der
Kartenreservierung. Mehr Infos auch auf
www.jt-bonn.de
TELEKOM 4-EURO-TICKET
Für alle JTB Vorstellungen nachmittags,
abends und an Wochenenden gibt es ab
2015 mit Unterstützung der Telekom ein
Kontingent besonders günstiger Karten.
Die Telekom 4-Euro-Tickets können
online und telefonisch direkt beim JTB
reserviert, im JTB Vorverkaufsbüro oder
an der Abendkasse gekauft werden. Der
Vorverkauf über externe Ticketanbieter
ist leider nicht möglich.
JTB-VORVERKAUFSBÜRO
Hermannstr. 52, Bonn-Beuel,
Telefon (0228) 46 36 72, [email protected]
Im Kuppelsaal können wir nur Bargeld annehmen.
An der JTB Kasse und im VVK-Büro akzeptieren wir:
TICKET-HOTLINE (0228) 46 36 72
WWW.JT-BONN.DE
jtb>SERVICE
SIE ERREICHEN UNS ...
...MIT ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN:
Haltestelle Beuel-Krankenhaus
(direkt vor dem Theater)
Buslinien: 606, 529, 537, 538
Haltestelle Konrad-Adenauer-Platz
(ca. 5 Min. Fußweg)
Bahnlinien 62, 65, 66, 67
Busse: 603, 607, 608, 609, 540, 550
Bahnhof Bonn-Beuel
Deutsche Bahn (ca. 7 Min. Fußweg)
... MIT DEM PKW:
von Bonn-Innenstadt:
über die Kennedybrücke, danach die FOYER-CAFÉ
erste Straße rechts (Hermannstraße),
das Theater liegt gegenüber der Kirche.
In unserem Foyer-Café im Obergeschoss
bewirten wir Sie mit einer großen Ausvon Siegburg / St. Augustin:
B 56 Richtung Bonn-Innenstadt, ab der wahl an Getränken, Eis und Snacks. Ihre
Kreuzung Königswinterer Straße der Pausensnacks können Sie dort übrigens
schon vor Beginn der Vorstellung bestelBeschilderung zum Krankenhaus folgen
len, dann brauchen Sie in der Pause nicht
von Bad Godesberg:
Schlange stehen. Und wenn Sie den
über die Südbrücke (A562), Abfahrt Geburtstag Ihres Kindes bei uns feiern
Bonn-Beuel Süd, rechts auf den Land- wollen, dann reservieren und dekorieren
grabenweg, geradeaus bis zur Goethe- wir Ihnen einen Bereich des Cafés ohne
allee, links bis zur Hermannstraße
zusätzliche Kosten.
Parkplätze:
Gegenüber dem Theater gibt es den Im unteren Foyer finden Sie einen
Parkplatz des Krankenhauses, der weiteren Verkaufskiosk, an dem Sie vor
mit Parkschein genutzt werden kann. der Vorstellung und während der Pause
Das Parkhaus des Brückenforums ist kalte Getränke und eine kleine Auswahl
3 Fußwegminuten vom Theater entfernt.
Snacks erhalten.
TICKET-HOTLINE (0228) 46 36 72
WWW.JT-BONN.DE
www.sparkasse-koelnbonn.de
Unser Engagement für Kultur.
Gut für Köln und Bonn.
S Sparkasse
KölnBonn
Die Sparkasse KölnBonn und ihre Stiftung Ludwig van Beethoven sind verlässliche
Partner des Beethovenfestes. Seit jeher sind Kunst und Kultur bedeutende Felder
unseres Förderengagements in der Region. Wir fühlen uns den Kulturstädten Köln
und Bonn mit ihren zahlreichen Museen, Konzertsälen, Theatern und Veranstaltungsorten verpflichtet. Ob August-Macke-Haus, lit.Cologne, Dellbrücker Jazzmeile
oder Beethovenfest: Gemeinsam mit unseren Stiftungen machen wir Kunst und Kultur
für Groß und Klein zum Erlebnis. Sparkasse. Gut für Köln und Bonn.
© Bild: Barbara Frommann
„ICH KANN WAS!” - INITIATIVE
DAMIT KINDER UND JUGENDLICHE
FAIRE CHANCEN FÜR EINE GUTE
ZUKUNFT HABEN
Kinder stark machen: Seit 6 Jahren unterstützt die „Ich
kann was!“-Initiative junge Menschen dabei, im Rahmen
sozialer Projekte Schlüsselkompetenzen zu entwickeln
und selbstbewusster durchs Leben zu gehen. Über 60.000
Mädchen und Jungen zwischen 9 und 14 Jahren hat der
von Mitarbeitern der Deutschen Telekom gegründete Verein
mittlerweile erreicht. „Ich kann was!“: Wenn Kinder und
Jugendliche dies aus vollem Herzen sagen können –
genau dann hat die Initiative ihr Ziel erreicht.
Unterstützen auch Sie die Arbeit von „Ich kann was!“ mit
einer Spende.
„Ich kann was!-Initiative für Kinder und Jugendliche e. V.“
Postbank Dortmund, IBAN: DE82440100460190019465,
BIC: PBNKDEFF440
Verwendungszweck: Kinder stark machen!
Näheres unter
www.initiative-ich-kann-was.de
www.telekom.com/verantwortung
Herunterladen
Explore flashcards