Bielefeld fürs Klima

Werbung
Veranstaltungen
http://bielefeldfuersklima.de
Oktober bis Dezember 2015
nnn
nnn
Mittwoch, 09.12. | »Digitalisierung als Motor des Klimaschutzes?« Diskussion u.a. mit Matthi Bolte, MdL. Hauptgebäude Universität Bielefeld, H2. 18 Uhr c.t.. Eintritt frei
n Technische Innovationen können eine zentrale Rolle
in der Klimapolitik spielen, z.B. durch intelligente Steuerung von Energie. Doch ist auch bekannt, dass die Produktion und Nutzung digitaler Medien nicht nur positive
ökologische Auswirkungen hat.
Bielefeld fürs Klima
Ideen sammeln, Erfahrungen austauschen, Informationen
und Tipps erhalten, von Veranstaltungen erfahren: Dafür steht
unser Blog bielefeldfuersklima.de
Jede und jeder einzelne kann einen wertvollen Beitrag zum
Klimaschutz leisten! Viele Bielefelder/innen schützen bereits
täglich das Klima, indem sie Rad Fahren anstatt Auto, regionale Produkte kaufen und und und... Weitere Ideen sind
gefragt. Wir sind gespannt!
Bielefeld fürs Klima sind:
nnn Donnerstag, 10.12. | »Klimawandel als Fluchtursache«. Filmvorführung »ThuleTuvalu« mit anschließender
Diskussion mit Prof. Dr. Thomas Faist, Migrationsforscher
der Uni Bielefeld. Lichtwerk im Ravensberger Park, 19
Uhr. Eintritt 8 Euro
n Trotz riesiger Entfernung und Gegensätzlichkeit sind
die Orte Thule und Tuvalu eng miteinander verbunden.
Das Leben der Menschen dort wird sich durch den Klimawandel für immer verändern.
nnn
Sonntag, 13.12. | Sonderveranstaltung Generation
Klimawandel, »Konferenz der Tiere«. Filmvorführung
(nicht nur) für Kinder. Lichtwerk Filmhaus-Kino. AugustBebel-Str. 94, 15 Uhr. Eintritt frei, Spende erbeten
n Parallel zur Filmvorführung gibt es Informationen
zur Klimakampagne des Welthaus Bielefeld sowie fairen
Kaffee und Kuchen.
Der Trägerkreis: BUND, Kreisgruppe Bielefeld | Grüne KV Bielefeld | Welthaus Bielefeld e.V. | grüne hochschulgruppe* offene
liste | Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der EKvW, MÖWE | namu Bielefeld
V.i.S.d.P. Ulrike Mann, Welthaus Bielefeld e.V., August-Bebel-Str. 62, 33602 Bielefeld, gedruckt auf 100% Recyclingpapier
Donnerstag, 03.12. | »LAUDATO SÍ - Ein dringender
Aufruf in Sorge um das gemeinsame Haus der Erde«. Die
Enzyklika von Papst Franziskus. Eine Einführung von Dechant Klaus Fussy mit anschließender Diskussion.
Welthaus Bielefeld, 19.30 Uhr. Eintritt frei. In Kooperation
mit dem kath. Dekanat Bielefeld-Lippe.
n Noch nie hat sich ein Papst in so verbindlicher Form
zum Schutz der Umwelt geäußert: Franziskus buchstabiert eine »ganzheitliche Ökologie« aus der Sicht der Ärmsten durch und prangert den Konsum und ein allein auf
Profit ausgerichtetes Wirtschaftssystem an.
Veranstaltungen
und Blog
zur UN-Klimakonferenz
Es geht um nichts Geringeres
als die Begrenzung
der globalen Erwärmung.
Vom 30. November bis zum 11. Dezember 2015 wird die Weltgemeinschaft in
Paris über ein neues globales Klimaabkommen verhandeln. Und hierbei geht es um nichts Geringeres als die
Begrenzung der globalen Erwärmung. Dafür müssen
die zentralen Weichen gestellt werden. Nach Ansicht
von Beobachter/innen gilt es bei der 21. Vertragsstaatenkonferenz der UN-Klimarahmenkonvention (Conference of the Parties, COP 21) für die 194 Mitgliedstaaten, die letzte Chance der Klimadiplomatie zu nutzen.
Veranstaltungen
nnn
Montag, 26.10. | Auftaktveranstaltung, Vortrag und
Diskussion »Der UN-Klimagipfel. Impulse zum klimafreundlichen Wirtschaften in Nord und Süd?« Mit
Stephan Rostock, Germanwatch. Welthaus Bielefeld,
19 Uhr. Eintritt frei
n Stephan Rostock ist Eine-Welt-Fachkoordinator für
den Bereich Klima und Entwicklung und arbeitet vor
allem zu den Themen Anpassung an die Folgen des Klimawandels und NRW-Klimapolitik.
nnn
Doch um das Klima zu schützen sind wir alle gefragt –
denn nicht nur Industrie und Wirtschaft sind Verursacher globaler Erwärmung, sondern auch Individualkonsum und -verkehr. Gleichzeitig sind wir jedoch nicht nur
Teil des Problems, sondern auch Teil der Lösung: Bürger/innen geben zentrale Ideen und Impulse, sind
wache Kritiker/innen und proaktive Gestalter/innen.
Montag, 09.11. | »Nachhaltiger Konsum – was
wirklich wichtig ist!« Vortrag und Diskussion. Welthaus
Bielefeld, 19:30 Uhr. Eintritt frei. In Kooperation mit
Transition Town Bielefeld.
n Das Buch »Key Points nachhaltigen Konsums« gibt
Empfehlungen, wie wir leicht und unaufwändig einen
Beitrag zur Rettung der Welt erzielen können. Michael
Schem von TTBi stellt das Buch von Michael Bilharz vor.
nnn
Donnerstag, 26.11. | »Von Menschenhand gemacht: Der anthropogene Treibhauseffekt und seine Effekte auf den Klimawandel«. Vortrag mit Prof. Dr. Hartmut
Graßl (em.), Meteorologe, Hamburg. Hauptgebäude Universität Bielefeld, 18.Uhr c.t.. Eintritt frei
n Hartmut Graßl war Mitglied des UN-Klimarats und ist
Mitherausgeber des Onlinemagazins klimaretter.info.
nnn
Sonntag, 29.11. | Sonderveranstaltung Generation
Klimawandel, »Königreich Arktis«. Filmvorführung (nicht
nur) für Kinder. Lichtwerk Filmhaus-Kino. August-BebelStr. 94, 15 Uhr. Eintritt frei, Spende erbeten.
n Parallel zur Filmvorführung gibt es Informationen
zur Klimakampagne des Welthaus Bielefeld sowie fairen
Kaffee und Kuchen.
4weitere Veranstaltungen auf der nächsten Seite.
nnn
Der Trägerkreis »Bielefeld fürs Klima« hat sich zum Ziel
gesetzt, mit einer Reihe von Veranstaltungen, einem Blog
und Tipps für weitere Aktivitäten auf die Bedeutung des
globalen Klimaschutzes aufmerksam zu machen, individuelle Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen und die
vorhandenen Kräfte zu vernetzen und zu verstärken.
Darf’s ein bisschen mehr sein?
nnn
Montag, 16.11. | »Klimaschutz made in Germany:
Hehre Worte, wenig Taten?« Podiumsdiskussion mit VertreterInnen aus Politik, Zivilgesellschaft und Wissenschaft. Historisches Museum (Vortragssaal), Ravensberger Park, 19.30 Uhr. Eintritt frei
n U.a. mit Michael Kopatz, Wuppertal Institut; Michael
Müller, Vorsitzender der Naturfreunde Deutschland.
Die Ausstellung vom Fleischverzehr und Fleischverzicht
führt Besucher/innen mitten in die Kontroverse um
Fleischverzehr und Fleischverzicht, um Massentierhaltung und industrialisierten
Transport- und Schlachtverfahren. Sie fordert zu Wertung und Widerspruch heraus. Zu sehen bis 22.11. im
Naturkunde-Museum Bielefeld, Adenauerplatz 2; offen
mittwochs bis sonntags
10 bis 17 Uhr.
www.namu-ev.de
Herunterladen
Explore flashcards