griechische götterwelt

Werbung
GRIECHISCHE GÖTTERWELT
translation for the original English by Patrick Rotter (with special thanks)
Die alten Griechen beteten viele Göttinnen und Götter an, von denen sie glaubten, dass sie in menschlicher Gestalt
erschienen, aber dennoch mit übermenschlicher Kraft und Stärke ausgestattet waren. Jede griechische Stadt war
normalerweise unter den Schutz einer oder mehrerer Gottheiten gestellt, dir dort besondere Verehrung erfuhren. Der
griechische Pantheon bestand aus all den Göttern, die auf dem Berg Olymp lebten.
APHRODITE war die Göttin der Liebe und der Schönheit. Aphrodite liebte und wurde von vielen Göttern geliebt.
APOLLO war der Gott der Musik, der die anderen Götter mit seiner Kunst auf der Leier erfreute. Er war auch ein
hervorragender Bogenschütze und einer der besten Athleten. Er war der Gott der Landwirtschaft und des Viehs,
außerdem des Lichtes und der Wahrheit.
ARES war der Gott des Krieges und des Konflikts. Er war sehr aggressiv und unter Göttern und Menschen sehr
unbeliebt. Er verkörperte die brutale Natur des Krieges.
ASKLEPIOS war der Gott der Medizin.
ARTEMIS war die Göttin der Jagd und der Tiere, ebenso der Geburt.
ATHENE war eine der wichtigsten Göttinnen in der griechischen Mythologie. Sie war die Göttin von Klugheit, Krieg,
Künsten, Industrie, Gerechtigkeit und verschiedener Fähigkeiten. Athene entsprang voll ausgewachsen und gepanzert der Stirn des Gottes Zeus; sie war sein Lieblingskind. Sie war mutig und tapfer im Kampf, aber sie kämpfte nur,
um den Staat und das Heim vor äußeren Feinden zu schützen. Sie war auch die Beschützerin aller Städte und
Staaten.
DEMETER war die Göttin von Getreide und Ernte.
EROS war der Gott der Liebe, ein junger spielerischer Gott, der häufig so dargestellt wurde, dass er Liebe erzeugt,
indem er einen goldspitzigen Pfeil auf die Verliebenden schoss.
HADES war der Gott der Unterwelt. Er entschied, ob die Seelen der Toten in seinem dunklen Reich blieben oder die
Ewigkeit im Elysium verbringen durften, dem Paradies der Helden.
HEPHAISTOS war der Schmied der Götter, der Gott des Feuers und Patron der Handwerker.
HERA war die Königin der olympischen Götter, angebetet als die Göttin der Eheschließung, der Frauen und der
Geburt. Sie war die eifersüchtige Frau des Zeus.
HERMES galt hauptsächlich als der Kurier der Olympier. Als der spezielle Diener und Eilbote von Zeus verfügte
Hermes über geflügelte Sandalen und einen geflügelten Hut. Er war der Überbringer des Glücks und der Beschützer
der Herden und der Schäfer, der Anführer und Beschützer der Reisenden, der Begleiter der Seelen zur Unterwelt, der
Patron der Redner, Autoren, Athleten, Kaufleute und der Diebe.
HESTIA war die jungfräuliche Göttin des Herds. Sie war das Symbol für das Haus.
PERSEPHONE war die Göttin der Unterwelt sowie die Göttin des Frühlings und die Tochter von Demeter, der Göttin
der Ernte. Aber sie wurde von Hades entführt, um seine Königin zu sein. Persephone war in der Unterwelt so
unglücklich, dass ihr die Götter erlaubten, sechs Monate im Jahr auf dem Olymp zu verbringen: Während dieser Zeit
war die Erde warm und alles blühte.
POSEIDON war der Meeresgott und der Bruder von Zeus.
ZEUS war der Vater der Götter und der Menschen, der Herrscher der olympischen Götter, Beschützer der Könige
und Verfechter von Rechts und Ordnung. Er stellte die ersten Menschen her und schützte sie. Seine Energie kam
aus den Blitzen, die er schleuderte, aber er war auch sehr bekannt für seine vielen Abenteuer mit sterblichen Frauen.
The Big Myth
TM
© 2011 Distant Train, inc. (www.distanttrain.com) all rights reserved
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

Erstellen Lernkarten