Gestaltung marktgerechter Produktprogramme

Werbung
Antwort
Die Organisation
Die Veranstaltung
Per Fax an +49 (0)2 41 / 80 225 75 oder
bequem online unter: www.complexity-academy.com
Datum
Zielgruppe
12. April 2016, Aachen
8. Dezember 2016, Aachen
Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte sowie
Projektleiter aus den Bereichen Marketing, Produktmanagement,
Vertrieb und Controlling, die in die Planung und Optimierung
des Produktprogramms bzw. Sortiments involviert sind.
Bei mehreren Anmeldungen kopieren Sie bitte diese Antwortkarte.
Veranstaltungsort
WZL der RWTH Aachen
Manfred-Weck-Haus
Steinbachstraße 19
52074 Aachen
Leitung
Methodenseminar
Gestaltung marktgerechter
Produktprogramme
12. April 2016, Aachen
8. Dezember 2016, Aachen
Dr.-Ing. Michael Schiffer,
Complexity Management Academy
Seminargebühr
€ 695,Immatrikulierte Mitglieder der Complexity Community
erhalten auf alle offenen Seminare einen Rabatt von 30 %.
Darin enthalten sind die Veranstaltungsunterlagen, das Mittagessen und Pausenerfrischungen. Bitte zahlen Sie diese Gebühr
erst nach Erhalt der Rechnung. Bei Stornierung der Anmeldung
bis eine Woche vor der Veranstaltung werden € 100,- für den
Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.
Mit beigefügtem Anmeldeformular oder formlos bis zum
5. April 2016/1. Dezember 2016 an das WZLforum, Aachen.
Selbstverständlich ist eine vorläufige telefonische Reservierung
möglich. Sollte die schriftliche Anmeldung nicht bis zum
5. April 2016/1. Dezember 2016 bei uns eingegangen sein,
so behalten wir uns vor, Ihren vorläufig reservierten Platz an
einen anderen Interessenten zu vergeben. Die Teilnehmerzahl
ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres
Eingangs berücksichtigt.
52074 Aachen
WZLforum an der RWTH Aachen
Steinbachstraße 25
Anmeldung
Ihr Kontakt
Inhalte
Der eintägige Workshop beginnt mit einer Einführung in die
Grundlagen zur Gestaltung marktgerechter Produktprogramme.
Hierzu wird aufgezeigt, wie durch gezielte Produktprogrammplanung die auf die Kunden zugeschnittene Variantenvielfalt
abgeleitet und gleichzeitig vom Markt nicht geforderte und
daher auch nicht honorierte Variantenvielfalt vermieden werden
kann. Eine gelungene Marktsegmentierung bildet hierfür die
wesentliche Grundlage, weshalb deren Erarbeitung mit dem
hierzu notwendigen Handwerkszeug anschließend vertieft und
an einem Fallbeispiel erprobt wird.
Weiterführend wird die „Conjoint-Analyse“ als eine unterstützende Methode zur Bewertung des Nutzens von Merkmalsausprägungen vorgestellt. Da Produktprogramme sich
jedoch regelmäßig verändern und typischerweise über die Zeit
wachsen, muss die angebotene Variantenvielfalt regelmäßig
überprüft werden, um sicherzustellen, dass der Markt weiterhin optimal bedient wird. Dazu werden Möglichkeiten zur
regelmäßigen Produktprogrammbereinigung vorgestellt und
anhand des Fallbeispiels weiter vertieft.
WZLforum an der RWTH Aachen
Steinbachstraße 25
52074 Aachen
Frau Maike Zweerings, M.Sc.
Telefon: +49 (0)2 41 / 80 236 14
Fax: +49 (0)2 41 / 80 225 75
E-Mail:m.zweerings@wzl.rwth-aachen.de
URL:www.WZLforum.rwth-aachen.de
Management Academy
Programm
Programm
Die Veranstalter
Anmeldung
Gestaltung marktgerechter
Produktprogramme
09.00
Begrüßung und Einführung
09.15
Grundlagen der marktgerechten
Produktprogrammplanung und Marktanalyse
10.30
Kaffeepause
10.45
Workshop: Produktprogrammplanung auf Basis
von Marktmodellen
12.30
Gemeinsames Mittagessen
13.30
Workshop: „Conjoint-Analyse“
14.30
Kaffeepause
15.00
Einführung in die Produktprogrammbereinigung
15.30
Workshop: Produktprogrammbereinigung auf Basis
regelmäßiger Absatzanalysen
17.00
Wrap-Up
17.30
Ende des Seminars
12. April 2016, Aachen | 8. Dezember 2016, Aachen
Vorgehen
Complexity Management Academy
Diese Veranstaltung bietet eine optimale Mischung aus Theorie und
Praxis. Den Teilnehmern werden wichtige Grundlagen zur marktgerechten Produktprogrammplanung und -bereinigung in Unternehmen aufgezeigt, welche anhand eines durchgängigen Fallbeispiels vertieft werden.
Im Rahmen der Workshops wird hierzu auf eine Softwarelösung zur
Visualisierung und Analyse zurückgegriffen.
Die Complexity Management Academy stellt die individuelle Weiterbildung im Komplexitätsmanagement, einer Disziplin, die sich nicht
streng nach Plan erlernen lässt, in den Mittelpunkt. Neben unserem
umfangreichen Angebot an offenen Seminaren und spezifisch an Ihr
Unternehmen angepassten Inhouse-Seminaren, entwickeln wir in unserer Complexity Community in einem Netzwerk aus Experten verschiedenster Branchen, Erfolgsmuster für das Komplexitätsmanagement.
Hiermit melde ich mich verbindlich zur Teilnahme am Methodenseminar
„Gestaltung marktgerechter Produktprogramme“ zu einer Gebühr von
€ 695,- am  12. April 2016  8. Dezember 2016 an.
 Als immatrikuliertes Mitglied der Complexity Community erhalte ich
30 % Rabatt.
Werkzeugmaschinenlabor WZL
Titel
Hintergrund
Viele deutsche Unternehmen sind zu Recht stolz auf ihren Erfindergeist und die technischen Innovationen. Häufig kommt vor diesem
Hintergrund und dem Wunsch schnell am Markt zu sein, der initialen
Produktprogrammplanung eine zu geringe Bedeutung zu. Kaum ein
Unternehmen kann von sich behaupten nicht schon einmal „am Markt
vorbei“ entwickelt zu haben. Es gibt jedoch kein größeres Potenzial im
Variantenmanagement als die Vermeidung unnötiger Vielfalt. Den meisten Unternehmen fehlt allerdings die Methodik, um eine systematische
Produktprogrammplanung anzugehen. Auch bestehende Produktprogramme bieten häufig weiteres Optimierungspotenzial, welches durch
eine regelmäßige Produktprogrammbereinigung gehoben werden kann.
Die Seminarteilnehmer lernen die hierzu notwendigen Methoden kennen
und sind anschließend in der Lage, durch die richtigen Fragen und Analysen die Variantenvielfalt ihres Unternehmens gezielt zu steuern.
Weitere Veranstaltungen 2016
27.-28.1.2016, Aachen | 15.-16.3.2016, München |
1.-2.6.2016, Aachen | 27.-28.9.2016, München
Methodenseminar Gestaltung effizienter Produktbaukästen
25.2.2016, Aachen | 10.5.2016, Stuttgart | 22.11.2016, Aachen
Methodenseminar Komplexitätskosten transparent erfassen
10.3.2016, Düsseldorf
Methodenseminar Bewertung und Controlling von Komplexität
im Unternehmen
6.10.2016, Düsseldorf
Methodenseminar Komplexitätsmanagement im globalen
Produktionsnetzwerk
Das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen führt
Forschungs- und Beratungsprojekte durch. Aus der Zielsetzung, den
Gesamtbereich produktionstechnischer Fragestellungen zu behandeln,
resultiert ein breites Arbeitsgebiet, das sich vom strategischen Innovations-, Produktions- und Qualitätsmanagement bis hin zur Steuerungs-,
Maschinen-, Fertigungs- und Messtechnik erstreckt.
WZLforum an der RWTH Aachen
Inmitten des Zentrums produktionstechnischer Forschung von weltweitem Ruf in Aachen angesiedelt, führen wir neueste Entwicklungen
aus dem Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und dem
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT zusammen und
setzen die Ergebnisse in Seminaren und Workshops für Sie um.
Wir bieten laufend aktuelle Veranstaltungsinhalte für Ihre betrieblichen
Fragestellungen an und orientieren uns dabei in hohem Maß an den
konkreten Aufgaben von Fach- und Führungskräften. Als kompetenter
Partner in Sachen Weiterbildung stehen wir Ihnen jederzeit zur Seite.
Name*
Vorname*
Firma / Institut*
Position*
Abteilung*
Straße / Postfach*
PLZ / Ort*
Land
Telefon*
Fax
E-Mail
Durch die Einführung der Parkraumbewirtschaftung der RWTH wird
bei Anreise zum Seminarort mit dem PKW ein Parkticket benötigt. Bitte
senden Sie mir ein Parkticket zu:*  ja  nein
Unterschrift
Nähere Informationen zu unseren Veranstaltungen
erhalten Sie bei:
WZLforum an der RWTH Aachen
Steinbachstr. 25
52074 Aachen
Telefon: +49 (0)2 41 / 80 236 14
24.-28.10.2016, Aachen
RWTH Zertifikatkurs Produktkomplexität managen
Fax: +49 (0)2 41 / 80 225 75
E-Mail: info@WZLforum.rwth-aachen.de
8.11.2016, Aachen
Methodenseminar Operatives Variantenmanagement
URL: www.WZLforum.rwth-aachen.de
Datum
*Daten erforderlich
Ich bin damit einverstanden, dass mein Name und meine Dienstanschrift in das
Teilnehmerverzeichnis aufgenommen und für die Zwecke der Veranstaltungsorganisation EDV-technisch verarbeitet und gespeichert werden.
Datenschutzinformation: Ihre Daten werden von uns für die postalische
Unterbreitung ähnlicher Angebote genutzt (vgl. AGB).
Gerne senden wir Ihnen unsere Veranstaltungsinformationen:
 auch per E-Mail  nur per E-Mail
Der Verwendung Ihrer Daten zum Zwecke der Werbung per Post oder per
E-Mail können Sie jederzeit bei uns widersprechen.
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten