Computertomographie - Informatik

Werbung
Computertomographie
• Untersuchung von
– Gehirn (Blutungen, Erweiterungen von Blutgefäßen
(Aneurysmen), Gehirntumoren oder Hirnschäden,
Schädelfrakturen)
– Bauch- und Brustraum (Tumoren, krankhaften
Veränderungen der Organe (Leber, Milz,
Bauchspeicheldrüse, Nieren, Lungen usw.) und des
Gefäßsystems)
– Wirbelsäule (Bandscheibenvorfälle,
Skelettveränderungen)
– Kontraindikation: Schwangerschaft, Vorsicht bei
Kontrastmittelallergie und Schilddrüsenerkrankungen
15
CT
16
CT des Gehirns
• Indikationen:
– Verdacht auf Schlaganfall zur Differenzierung
zwischen Minderdurchblutung und Blutung
sowie zu Lokalisation
– Vd. auf Gehirntumor
– Vd. auf Aneurysma
– Vd. auf Gehirnblutung
17
CT des Gehirns
Hirnblutung
18
CT Bauch- und Brustraum
• Darstellung von
– Tumoren
– Blutungen
– Aneurysmen
– Pankreatitis
– Lungenembolien
19
CT Bauch- und Brustraum
Aneurysma Thorax Aorta
Tumor Darm
20
CT Wirbelsäule
• Diagnose von
– Knochenveränderungen
– Bandscheibenvorfälle (eher mit MR)
– Tumoren
– Wirbelkanaleinengung
– Rückenmarksveränderungen
21
CT Wirbelsäule
Fraktur im Bereich
eines Halswirbelkörpers
22
Magnetresonanztomographie
• Vor allem zur Untersuchung von nicht knöchernen
Strukturen
• Strukturen mit geringem Wassergehalt können nur
schlecht dargestellt werden
• Untersuchung von Gehirn
• Nasennebenhöhlen
• Gelenke
• Bandscheiben
• Brust (Tumoren)
• Bauch (Tumoren, Gallengänge)
• Kontraindikation: Metall im Körper
23
MR
24
Herunterladen
Explore flashcards