Baustruktur und Städtebau

Werbung
Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) Halle 2025
Baustruktur und Städtebau nach Themenfeldern
Themenfeld im ISEK-Fachbeitrag
Anregung
ISEK- Teilraum
Anpassung der Stadtumbaustrategie Rückbau/
Aufwertung an aktuelle Herausforderungen
Gesamtstädtische Stadtumbaustrategie aktualisieren Verbesserung der Stadtgestalt in Plattenbaugebieten
(Silberhöhe, Neustadt, Halle Nord)
Gesamtstädtische Stadtumbaustrategie aktualisieren
und kommunizieren
Konflikt Umgang mit den Scheiben: Abriss, Konservierung oder Umnutzung/Teilrückbau
Nachnutzung von Flächenpotenzialen für innovative/temporäre Projekte
Qualifizierung der Gebiete Silberhöhe und Heide Nord
(u.a. der sozialen Infrastruktur- Sportplätze)
Rückbau ruinöser Gebäude
Gesamtstadt
Stadtentwicklung zugunsten aller Alters- und Zielgruppen
Stadtumbauprozess in den Plattenbaugebieten fortsetzen
Stadtumbaustrategie - Alternativen zum Abriss von
Hochhäusern entwickeln (Umbau, Verkauf)
Stadtumbaustrategie weiterentwickeln (Rückbau in
Neubaugebieten/leerstehender Gebäude am Stadtrand)
Gesamtstadt
Hallescher Süden,
Hallescher Westen
Hallescher Westen
Hallescher Westen
Hallescher Süden,
Hallescher Westen
Hallescher Westen
Gesamtstadt
Gesamtstadt
Gesamtstadt
ISEK Halle 2025 I Ergebnisse Bürgerplanung I Mai 2015
Baukultur und hohe städtebauliche Qualität in allen Aufwertung Dorfkern Mötzlich
Stadtteilen
Bauliche Kontraste verringern - Bebauung in Richtung
Nietleben auflockern (v.a. Gebäudehöhen)
Begrünung von Hochhausdächern
Belebung durch Nutzungsmischung
Bessere Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum
Baustruktur und Städtebau nach Themenfeldern / Seite 2
Hallescher Norden
östlich der Saale
Hallescher Westen
Gesamtstadt
Erhalt und Sanierung von Stadtvierteln (allgemein)
Gesamtstadt
Funktionale und gestalterische Qualifizierung der
Stadtteile am Stadtrand (Ammendorf, Büschdorf,
Trotha, Radewall, Osendorf)
Gestalterische Qualifizierung der Neubaugebiete
Gesamtstadt
Halböffentliche Flächen anbieten/qualifizieren
Hallescher Westen
Nachnutzung von Flächenpotenzialen (Böllberger
Mühle, alte Brauerei)
Nachnutzung von Flächenpotenzialen (Gewerbebrachen, Rückbauflächen aus dem Stadtumbauprozess)
Qualifizierung des Stadtbildes
Innere Stadt
Sanierung und Nachnutzung historischer und/oder
stadtbildprägender Gebäude (Kaffeegarten Trotha)
Zukunftsfähige Qualifizierung der Stadtteile am Stadtrand unter Beibehaltung von Ortstypik und Identität
Sicherung von Nutzungsmischung/-vielfalt (Holzplatz)
Qualifizierung des öffentlichen Raumes (u.a. des Zustands der Bürgersteige) in der Innenstadt und im Lutherviertel
Gesamtstadt
Hallescher Süden
Hallescher Osten,
Gesamtstadt
Hallescher Norden
östlich der Saale
Hallescher Norden
östlich der Saale
Innere Stadt
Innere Stadt
ISEK Halle 2025 I Ergebnisse Bürgerplanung I Mai 2015
Maßvolle Nachverdichtung/Nutzung von Flächenpotenzialen in den Ortslagen
Reaktivierung von Flächenpotenzialen/Brachen
Städtebauliche Aufwertung der Stadteingänge
Baustruktur und Städtebau nach Themenfeldern / Seite 3
Gestalterische Qualifizierung der Freiraumgalerie
Landsberger Straße
Instandhaltung öffentlicher Brunnen
Hallescher Osten
Unterirdischen Fluss neben der Marktkirche mit begehbarer Glasabdeckung sichtbar machen
Verbesserung der Aufenthaltsqualität im öffentlichen
Raum durch ausreichende Möblierung u.a. am Domplatz
Rückbauflächen nachrangig entwickeln
Innere Stadt
Sicherung von Wohn- und Lebensqualität durch klare
Regelungen zur baulichen Nachverdichtung (BP, Satzungen) in Kröllwitz
Sicherung von Wohn- und Lebensqualität durch maßvolle bauliche Nachverdichtung (Flächenpotenzial
KGA, Kröllwitz)
Nachnutzung von Flächenpotenzialen (z.B. Brachen im
Gewerbegebiet neben JVA, Industrie- und Gewerbebrachen)
Beseitigung städtebaulicher Mißstände (Schweinemastanlage)
Nachnutzung von Flächenpotenzialen (ehem. Schlachthofgelände, Künstlerkolonie Freiimfelde, Buschdorf)
Nachnutzung von Flächenpotenzialen (Hafenstraße)
Nachnutzung von Flächenpotenzialen für innovative/temporäre Projekte (Urban Gardening Freiimfelde)
Städtebauliche Aufwertung der Stadteingänge (Ammendorf)
Gesamtstadt
Innere Stadt
Hallescher Norden
westlich der Saale
Hallescher Norden
westlich der Saale
Hallescher Norden
westlich der Saale
Hallescher Norden
östlich der Saale
Hallescher Norden
westlich der Saale
Hallescher Osten
Innere Stadt
Hallescher Osten
Hallescher Süden
ISEK Halle 2025 I Ergebnisse Bürgerplanung I Mai 2015
Aufwertung der Stadteingänge (Dessauer Platz, Obere
Leipziger Straße, Riebeckplatz)
Strategische kommunale Liegenschaftspolitik
Hallescher Norden
östlich der Saale, Innere Stadt Nord
Gesamtstadt
Kommunale Handlungsfähigkeit durch Sicherung kommunaler Liegenschaften erhalten (kein Verkauf)
Tor zur Stadt - Funktionale und gestalterische Qua- Neugestaltung des Stadteingangs Riebeckplatz
Innere Stadt
lifizierung des Bereiches Riebeckplatz/Oberer Boulevard
Qualifizierung des Stadteingangs (Riebeckplatz/ Leipzi- Innere Stadt
ger Straße)
Wiedererrichtung Punkthochhäuser am Riebeckplatz
Innere Stadt
Unterstützung von Maßnahmen, die zum Erhalt o- Erhalt identitätsstiftender Ortskerne (Reideburg)
der zur weiteren Stärkung der Stadtteilidentität
beitragen
Unterstützung von Zwischennutzer- und Selbstnut- Zwischennutzung von leerstehenden Gebäuden und
zerprojekten
Grundstücken unterstützen
Baustruktur und Städtebau nach Themenfeldern / Seite 4
Hallescher Osten
Gesamtstadt
Herunterladen
Explore flashcards