Positionspapier Verbraucher - EDEKA

Werbung
EDEKA – Informationen
für politische Entscheider
2017
Verbraucherwohlfahrt:
Funktionierender Wettbewerb zum Nutzen
der Konsumenten
VIELFALT UND QUALITÄT:
WETTBEWERB:
INDIVIDUALITÄT:
Hochwertiges Warenangebot
wird ausgebaut
Verbraucher profitieren
von hohem Konkurrenzdruck
EDEKAs Sortiment mit
umfassendem Kundennutzen
// Seite 2
// Seite 3
// Seite 4
2
Verbraucherwohlfahrt
Vielfalt und Qualität –
im Sinne des Verbrauchers
Wie wir als qualifizierter Nahversorger ein hochwertiges
Warenangebot sicherstellen
Der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) in Deutschland bietet Verbrauchern eine umfassende
Auswahl sicherer und qualitativ hochwertiger Lebensmittel. Die rund 4.000 selbst­ständigen
EDEKA-Kaufleute nehmen infolge ihrer nahezu flächendeckenden Präsenz dabei eine Schlüsselfunktion als Nahversorger ein und richten ihre Angebote an den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden vor Ort aus.
Gesicherte Nahversorgung
Vertriebsschienen
EDEKA
Einwohner Einzugsgebiet
ab 5.000
Grundstücksgröße (m2)
ab 5.000
Verkaufsfläche (m2)
ab 1.200
Aufgrund der hohen Dichte des Lebensmitteleinzelhandels in Deutschland sind Verbraucher in der Lage, in durchschnittlich zehn bis 15 Minuten ihr bevorzugtes Lebensmittel­
geschäft zu erreichen. Zudem hat nicht nur die Anzahl der klassischen LEH-Formate (u. a.
Vollsortimenter, Discounter, SB-Warenhäuser) in den letzten Jahren zugenommen, auch die
Verkaufsfläche der einzelnen Standorttypen ist gewachsen. Darüber hinaus sind neue
Formate (beispielsweise Bio-Märkte) hinzugekommen. Gleichzeitig hat sich die Anzahl der
Produkte massiv erhöht, insbesondere bei Vollsortimentern. Um
sich im Wettbewerb zu profilieren, ist der LEH bestrebt, die Einkäufe seiner Kunden gebündelt in einem Markt mit umfassenE center
Marktkauf
dem Sortiment zu ermöglichen (One-Stop-Shopping). EDEKA
ab 15.000
ab 30.000
wird diesem Anspruch in besonderem Maße gerecht und
ab 10.000
ab 15.000
führt ein sehr breites und tiefes Sortiment. So werden den Kunden
ab 2.500
ab 4.000
in einem durchschnittlichen Markt zwischen 11.000 und
27.000 Produkte geboten.
Qualität als Markenzeichen
Besonders hervorzuheben ist die Qualität der hierzulande erhältlichen Lebensmittel. EDEKA
wird als Qualitätsführer in Deutschland geschätzt. 90 Prozent der Verbraucher vertrauen
EDEKA. Der EDEKA-Verbund ist damit das Unternehmen mit der höchsten Zustimmungs­rate unter allen Händlern (Quelle: „Vertrauensindex“ GPRA und TNS Emnid für die Branchenzeitschrift „Horizont“).
EDEKA – Deutschlands erfolgreichste Unternehmer-Initiative
Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen:
Bundes­weit verleihen rund 4.000 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers,
der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die
EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt
in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne „Wir
Lebensmittel“. Von hier
erfolgen die Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele wie beispielsweise dem Schaffen durchgängiger IT-Strukturen oder
zur Entwicklung zeitgemäßer Personalentwicklungs- und Qualifizierungskonzepte für den Einzelhandel. Mit dem Tochterunternehmen
Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft und rundet so das breite Leistungsspektrum
des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2016 mit mehr als 11.200 Märkten und 351.500 Mitarbeiterinnen und Mit­arbeitern
einen Umsatz von 49,6 Mrd. Euro. Mit rund 16.600 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.
Verbraucherwohlfahrt
3
Wettbewerb sorgt für
günstige Preise
Wie Verbraucher vom Wettbewerb im LEH profitieren
Der deutsche Lebensmitteleinzelhandel befindet sich in einem permanenten Wandel, der nicht
zuletzt durch die sich verändernden Bedürfnisse der Verbraucher getrieben wird. Neben der
gestiegenen Zahl der angebotenen Artikel hat es in den vergangenen Jahren immer wieder vielfältige Entwicklungen und Effizienzsteigerungen gegeben. Dadurch hat sich auch die
Warendistribution verändert. Hierzu zählt beispielsweise die Einführung von Barcodes oder
Scannerkassen. In der Folge sinken die Transaktionskosten im Handel. Von alledem profitiert der Verbraucher: durch eine gestiegene Angebotsvielfalt und Produktqualität sowie
durch Kostenvorteile, die infolge gesunkener Transaktionskosten von den Händlern an die
Verbraucher weitergegeben werden.
Wettbewerbsvorteil Eigenmarken
Der LEH ist hierzulande durch einen intensiven und vitalen Wettbewerb zwischen Handelshäusern und Markenherstellern geprägt. Die vom Lebensmitteleinzelhandel entwickelten
innovativen Eigenmarken bieten eine Ergänzung zu den Markenartikeln der Industrie, ver­
stärken den Wettbewerb zusätzlich und sorgen dafür, dass der Handel nicht in zu starke
Abhängigkeit von der Industrie gerät.
Für den deutschen Verbraucher bedeutet dieser Wettbewerb, dass er im europäischen
Vergleich qualitativ hochwertige Produkte zu einem erschwinglichen Preis erwerben kann. Das
relativ günstige Preisniveau und die vergleichsweise geringen Preiserhöhungen in den letzten
Jahren belegen den intensiven Wettbewerb innerhalb der Handelsformate. Einkommens­
schwächere Bevölkerungsschichten profitieren vom günstigen Preisniveau, welches ihnen
erlaubt, sich trotz reduzierter finanzieller Spielräume ohne Abstriche bei Vielfalt und Qualität
abwechslungsreich zu ernähren. Auch das ist eine nicht zu verkennende Leistung des
deutschen Lebensmitteleinzelhandels. Der harte Wettbewerb hat allerdings Auswirkungen auf
die Margen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Diese sind im Vergleich zu den Umsatzrenditen der Lebensmittelhersteller signifikant geringer.
Starker, funktionierender Wettbewerb zwischen den Formaten
Beste Bedingungen
für den Verbraucher
vielfältige Einkaufsstättenauswahl
Einkaufsstättendichte
Sortimentsbreite und -auswahl
Qualität der Produkte
Preisstabilität und
Versorgungssicherheit
Lokalspezifische
Verbraucherwohlfahrt
Beispielsweise gehören saisonales Obst
und Gemüse, Eier und Molkereiprodukte
sowie Fleisch und Wurst zu den festen
Größen heimischer Erzeugnisse in
den EDEKA-Regalen. Dafür pflegen
die selbstständigen EDEKA-Kaufleute
enge Geschäftsbeziehungen zu kleinen,
regionalen Erzeugern. Auf diese Weise
wird den spezifischen Vorlieben der
Verbraucher in besonderem Maße
Rechnung getragen.
4
Verbraucherwohlfahrt
EDEKA: Vielfalt und
individualisierte Konzepte
Wie wir durch Eigenständigkeit erfolgreich sind
ffe
re
n
zie
r
un
gs
so
rti
Erlesene Qualität und außer
gewöhnliche Spezialitäten
so
rti
me
nt
Di
Extraklasse in Qualität und Preis
− durch ausgewählte Zutaten,
einzigartige Rezepturen und
eine sorgfältige Herstellung
Ba
sis
Hervorragende
Markenqualität
zum besten
Preis
Lebensmittel inkl. Drogerie
Nonfood
Innovative Produkte, effiziente Prozesse und kundenorientierte Serviceleistungen stellen im intensiven Wettbewerb des LEH
zentrale Erfolgsfaktoren dar. Der Erfolg von EDEKA beruht maßgeblich auf der Leistung der rund 4.000 selbstständigen EDEKAKaufleute und ihrer gut ausgebildeten Fach- und Servicekräfte.
Insbesondere mit Blick auf die individuelle Sortimentsgestaltung
in den Märkten zählen das Fingerspitzengefühl der Kaufleute
und die Innovationskraft der Marke EDEKA zu den entscheidenden Differenzierungsmerkmalen. Hinzu kommt das ausgeprägte
und stetig aktualisierte Angebot an Eigenmarken und frischen
Lebensmitteln aus der Region.
Von klein bis groß – EDEKA ist nahezu überall
als Nahversorger vertreten
Für EDEKA als führenden Nahversorger Deutschlands hat das Thema Verbraucherwohlfahrt
einen besonderen Stellenwert. Mit modernen Vertriebsformaten sichern wir eine qualifizierte
Nahversorgung der Bevölkerung. Je nach Standort entwickeln wir punktgenaue Lösungen – ob
im Stadtzentrum oder im ländlichen Raum. Durch eine jeweils individuelle Architektur ist EDEKA
zugleich ein attraktiver Partner für die Kommunen. Auch demografische Veränderungen spiegeln sich in unseren Konzepten wider – zum Beispiel in weitgehend barrierefreien Märkten.
Breites Produktsortiment für den Kunden
Unter Verbraucherwohlfahrt verstehen wir darüber hinaus ein vielfältiges und qualitativ hochwertiges Produktsortiment. EDEKA bietet seinen Kunden, ergänzend zum Basissortiment,
eine breite Auswahl an rund 3.600 Eigenmarken-Produkten an. Mit unseren „GUT&GÜNSTIG“sowie „EDEKA“-Produkten können unsere Kunden im unteren bzw. mittleren Preissegment
hochwertige Nahrungsmittel erwerben. Hinzu kommen unter „EDEKA SELECTION“ Artikel im
Spezialitäten-Segment. Mit innovativen Entwicklungen wie beispielsweise laktosefreien oder
Bio-Produkten zeigt EDEKA darüber hinaus Gespür für spezielle Kundenwünsche. Für alle
Eigenmarken gelten dabei höchste Qualitätsstandards – egal, in welchem Preissegment.
Resümee: Der Kunde ist König
Der starke Wettbewerb im deutschen
LEH ist gut für die Verbraucher: Sie erhalten Top-Qualität und große Auswahl zu
niedrigen Preisen.
Durch die intensive Einbindung lokaler
Erzeuger in die Lieferketten des EDEKA-
Verbunds werden regionale Wertschöpfungsketten stimuliert. Auch dies hat
positive Effekte – für die Kommunen in
Form von Steuereinnahmen und für die
Verbraucher durch Arbeitsplätze sowie
ein höheres verfügbares Einkommen.
Wir freuen uns auf den weiteren Austausch mit Ihnen!
Wenden Sie sich an unser Public Affairs-Team:
Philipp Hennerkes (Leitung) · [email protected] · Telefon 040 / 6377-2282
David Volkert · [email protected] · Telefon 040 / 6377-2072
„Wir lieben Lebensmittel“ – auch in Zukunft wird EDEKA den Anforderungen
der Verbraucher nach hochwertigen
und preislich attraktiven Lebensmitteln
gerecht. Gerade aufgrund des starken
Wettbewerbs kann sich der Kunde auf
eines verlassen: Er ist und bleibt König.
Herausgeber: EDEKA Zentrale AG & Co. KG · Unternehmenskommunikation/Public Affairs · New-York-Ring 6 · 22297 Hamburg · www.edeka-verbund.de
me
nt
Eigenmarkenstruktur der EDEKA
Herunterladen
Explore flashcards