Verdauung beim Menschen und bei der Kuh

Werbung
Mittelstufe
Name:
Verdauung beim Menschen und bei der Kuh
Aufgabe 1
Schneide alle Sätze aus. Ordne jeden Satz der Verdauung des
Menschen oder der Verdauung der Kuh zu. Bring die Sätze in
die richtige Reihenfolge und klebe sie auf ein Blatt Papier.
Schreibe je einen Titel dazu (Verdauung beim Menschen,
Verdauung bei der Kuh).
Die nicht verwertbaren Nahrungsbestandteile gelangen in den Dickdarm.
Ihnen wird Wasser entzogen und der
Rest ausgeschieden.
Der nun erneut verschluckte Grasbrei
gelangt in den Blättermagen, in dem
die Flüssigkeit entzogen wird.
Die Nahrung gelangt weiter in den
Netzmagen, aus dem das verschluckte
Gras wieder hervorgewürgt und mit den
Mahlzähnen zerkleinert wird.
Im oberen Dünndarm werden die
Nährstoffe in kleinere Bausteine
zersetzt.
Das Gras gelangt durch die Speiseröhre
in den ersten Teil des Magens, den
Pansen.
Die Nahrung gelangt durch die Speiseröhre in den Magen, wo die Nahrung
durchmischt und mit Magensäften
versetzt wird.
Im Labmagen wird der Grasbrei zersetzt, und im Euter beginnt jetzt die
Milchbildung.
Im unteren Dünndarmabschnitt wird
der Abbau vervollständigt; die Nährstoffe werden ins Blut weitergeleitet
und in die Körperzellen transportiert.
Im Dünndarm werden die Nährstoffe in
kleinste Bausteine zersetzt. Sie werden
ins Blut weitergeleitet und in die Körperzellen transportiert.
Die nicht verwertbaren Nahrungsbestandteile gelangen in den Dickdarm.
Ihnen wird Wasser entzogen und der
Rest ausgeschieden.
www.swissmilk.ch/schule
Mittelstufe
Name:
Verdauung beim Menschen und bei der Kuh
Aufgabe 2
Ordne folgende Begriffe den zwei Verdauungssystemen zu:
Labmagen, Dickdarm, Magen, unterer Dünndarm, Dünndarm,
Blättermagen, Pansen, oberer Dünndarm, Netzmagen,
Dickdarm
Verdauung beim Menschen
www.swissmilk.ch/schule
Verdauung bei der Kuh
Mittelstufe
Lösung
Verdauung beim Menschen und bei der Kuh
Aufgabe 1
Verdauung beim Menschen
Verdauung bei der Kuh
Die Nahrung gelangt durch die Speiseröhre in den Magen, wo die Nahrung
durchmischt und mit Magensäften
versetzt wird.
Das Gras gelangt durch die Speiseröhre
in den ersten Teil des Magens, den
Pansen.
Im oberen Dünndarm werden die
Nährstoffe in kleinere Bausteine
zersetzt.
Die Nahrung gelangt weiter in den
Netzmagen, aus dem das verschluckte
Gras wieder hervorgewürgt und mit den
Mahlzähnen zerkleinert wird.
Im unteren Dünndarmabschnitt wird
der Abbau vervollständigt; die Nährstoffe werden ins Blut weitergeleitet
und in die Körperzellen transportiert.
Der nun erneut verschluckte Grasbrei
gelangt in den Blättermagen, in dem
die Flüssigkeit entzogen wird.
Die nicht verwertbaren Nahrungsbestandteile gelangen in den Dickdarm.
Ihnen wird Wasser entzogen und der
Rest ausgeschieden.
Im Labmagen wird der Grasbrei zersetzt, und im Euter beginnt jetzt die
Milchbildung.
Im Dünndarm werden die Nährstoffe in
kleinste Bausteine zersetzt. Sie werden
ins Blut weitergeleitet und in die Körperzellen transportiert.
Die nicht verwertbaren Nahrungsbestandteile gelangen in den Dickdarm.
Ihnen wird Wasser entzogen und der
Rest ausgeschieden.
www.swissmilk.ch/schule
Mittelstufe
Lösung
Verdauung beim Menschen und bei der Kuh
Aufgabe 2
Verdauung beim Menschen
Verdauung bei der Kuh
Netzmagen
Blättermagen
Labmagen
Magen
Pansen
Oberer Dünndarm
Unterer Dünndarm
Dickdarm
www.swissmilk.ch/schule
Dünndarm
Dickdarm
Herunterladen
Explore flashcards