Samstag, 5. September 2015 37. Woche 06.00 Uhr /MDR/ 25` NILS

Werbung
37. Woche
Samstag, 5. September 2015
/MDR/ 25'
06.00 Uhr
NILS und die FernsehWecker
Mohamed auf der Flucht
Film von Guido Holz
aus der Reihe „Schau in meine Welt“
[kurz]
Die Schrecken des Bürgerkrieges in Syrien nehmen seit Ende 2013 immer größere Ausmaße an. Millionen Syrer sind auf der
Flucht. Die Hälfte der Flüchtlinge ist minderjährig; die Meisten von ihnen unter zwölf Jahre alt, wie eine Untersuchung des
UN-Flüchtlingskommissariats UNHCR ergab. Viele Kinder sind traumatisiert oder durch die Folgen des Krieges körperlich
geschädigt.
[lang]
Die Schrecken des Bürgerkrieges in Syrien nehmen seit Ende 2013 immer größere Ausmaße an. Millionen Syrer sind auf der
Flucht. Die Hälfte der Flüchtlinge ist minderjährig; die Meisten von ihnen unter zwölf Jahre alt, wie eine Untersuchung des
UN-Flüchtlingskommissariats UNHCR ergab. Viele Kinder sind traumatisiert oder durch die Folgen des Krieges körperlich
geschädigt. Mohamed ist 13 Jahre alt und mit seiner Familie in die Türkei geflohen. Dort leben sie in einem wilden
Flüchtlings-camp an der türkisch-syrischen Grenze; in einem kleinen Zelt aus Plastikplanen. Sie leiden unter der Kälte und
fehlenden Medikamenten. Viele Verwandte von Mohamed sind bei der Bombardierung ihres Dorfes umgekommen. Jede
Nacht sieht Mohamed in seinen Träumen die schrecklichen Raketenangriffe und durchlebt immer wieder, wie sein Cousin
getötet wurde. Damit er die Erlebnisse verarbeiten kann, muss er darüber reden. Mohamed greift dafür zum Stift. Er malt auf,
was erlebt und durchlitten hat; wie Panzer seine Schule sprengten und die Familie in einen kleinen Keller flüchtete.
Mohammed will unbedingt wieder in sein Land zurück doch wann das sein wird, weiß er nicht. Der Film zeigt auf
eindrucksvolle und berührende Weise das Schicksal von Mohamed und seiner Familie.
(Erstsendung: 26.01.14/KI.KA)
/ 25'
06.25 Uhr
NILS und die FernsehWecker
Endlich Samstag!
Eine Hochzeit und ein Totalschaden
52-teilige Fernsehserie Deutschland 2007
Folge 27
Personen und Darsteller: Vincent (Remo Schulze), Philippa (Stella Welter), Sven (Franky Kühnlein), Maxine (Miriam Haßler),
Lorenz (Simon Dibbern), Ela (Silke Kandzora), Georg (Martin Besold), Suse (Tessa Obrusnik), Jule (Paula-Marie Bugla),
Felix (Josh Widera)
Regie: Peter Wekwerth, Rüdiger Saß, Hans Werner, Frank Gotthardy
/ 25'
06.50 Uhr
NILS und die FernsehWecker
Endlich Samstag!
Eine schmerzhafte Landung
52-teilige Fernsehserie Deutschland 2007
Folge 28
Personen und Darsteller: Vincent (Remo Schulze), Philippa (Stella Welter), Sven (Franky Kühnlein), Maxine (Miriam Haßler),
Lorenz (Simon Dibbern), Ela (Silke Kandzora), Georg (Martin Besold), Suse (Tessa Obrusnik), Jule (Paula-Marie Bugla),
Felix (Josh Widera)
Regie: Peter Wekwerth, Rüdiger Saß, Hans Werner, Frank Gotthardy
1
37. Woche
Samstag, 5. September 2015
4:3/WDR/ 15'
07.15 Uhr
NILS und die FernsehWecker
Blaubär Geschichten
Anke kommt
/ 30'
07.30 Uhr
Kunst ohne Grenzen - Atelier Goldstein
Film von Stephan Liskowsky
[kurz]
Leinwände mit eigentümlich beeindruckenden Porträts, Kompositionen aus tanzenden Kreisen, urbane Zukunftsstädte aus
Pappmachee. Holger Frischkorn, Christa Sauer und Stefan Häfner schaffen Kunstwerke, die in renommierten Galerien und
Museen gefragt sind. Ihre Schöpfungen verkaufen sich bis nach New York, Tokio und Paris.
[lang]
Leinwände mit eigentümlich beeindruckenden Porträts, Kompositionen aus tanzenden Kreisen, urbane Zukunftsstädte aus
Pappmachee. Holger Frischkorn, Christa Sauer und Stefan Häfner schaffen Kunstwerke, die in renommierten Galerien und
Museen gefragt sind. Ihre Schöpfungen verkaufen sich bis nach New York, Tokio und Paris. Die Künstler überzeugen durch
Originalität und sprengen damit jedes Vorurteil. Alle drei sind geistig behindert. Frischkorn, Sauer und Häfner erledigen
tagsüber stupide Arbeiten in Behindertenwerkstätten, am Nachmittag schöpfen sie, kreieren mit Phantasie inspirierende
Sichtweisen. Lange Jahre blieben ihre Talente unentdeckt, hielten Eltern und Betreuer das Tun ihrer Schützlinge für Marotten
und vernichteten wertvolle Objekte. Erst vor acht Jahren fanden die drei mit 12 anderen behinderten Künstlern ein kreatives
Asyl: Das Atelier Goldstein. Die ehemalige Bühnenbildnerin Christiane Cuticchio hat diese besondere Künstlerkolonie
gegründet. In Behinderten-Werkstätten und Heimen fand sie Menschen mit außergewöhnlich künstlerischem Potenzial:
Autisten, Menschen mit Down Syndrom und anderen kognitiven Störungen.
(Erstsendung: 15.08.09/MDR)
/ 29'
08.00 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 04.09.15/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 04.09.15/rbb)
HD/ 57'
09.00 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 04.09.15/rbb)
2
37. Woche
Samstag, 5. September 2015
30'
10.00 Uhr
Tier zuliebe - Die Reportage
Die geheimnisvolle Welt der Katzen
[kurz]
Was können Katzenfreunde tun, um ein Zusammenleben mit diesen faszinierenden Tieren optimal zu gestalten? Welches ist
die richtige Nahrung? Brauchen Katzen Gesellschaft oder sind sie lieber allein? Experten beantworten diese und andere
Fragen. Die Sängerin und Schauspielerin Jeanette Biedermann gibt Einblicke in ihr Leben mit zwei Katzen.
[lang]
Das beliebteste Haustier gibt sich gern rätselhaft. Um Katzen ranken sich viele Missverständnisse und diese können zu
Problemen führen. Was können Katzenfreunde tun, um ein Zusammenleben mit diesen faszinierenden Tieren optimal zu
gestalten? Die Reportage gibt Tipps und Einblicke in das Zusammenleben von Mensch und Katze. Welche Nahrung ist gut für
eine Katze? Was schadet ihrem Organismus? Was löst möglicherweise Aggressionen bei Katzen aus? Braucht sie Gesellschaft
oder will sie ihr Revier lieber allein für sich? Jede Katze ist anders. Wie schaffen Halter das beste Umfeld für ihr Tier?
Experten beantworten diese Fragen. Die Reportage begleitet Katzenfreunde beim Einzug ihres neuen vierbeinigen
Mitbewohners und die Sängerin und Schauspielerin Jeanette Biedermann gibt Einblicke in ihr Leben mit zwei Katzen.
(Erstsendung: 30.08.15/rbb)
26'
10.30 Uhr
HEIMATJOURNAL
Heute aus Brandenburg - Mellensee
Moderation: Ulli Zelle
(Erstsendung: 29.08.15/rbb)
NDR/ 30'
10.55 Uhr
Rainer Sass: So isst der Norden
Backfisch und Seemannskost
[kurz]
Rainer Sass ist diesmal in einem traditionellen Hafenimbiss in Bremerhaven zu Gast. Ein Grund dafür ist der frische und
knusprige Backfisch, den es dort gibt, anderseits liegt das auch an den vielen unterhaltsamen „Originalen“ hinter den Tresen.
[lang]
Rainer Sass ist diesmal in einem traditionellen Hafenimbiss in Bremerhaven zu Gast. Ein Grund dafür ist der frische und
knusprige Backfisch, den es dort gibt, anderseits liegt das auch an den vielen unterhaltsamen „Originalen“ hinter den Tresen.
Er baut seine mobile Küche direkt vor dem Imbiss auf und lässt sich von Fritteusen-Chefin Hanne zeigen, wie man die
Spezialität des Hauses ohne viel Aufwand auch zu Hause zubereiten kann. Dazu gibt es einen deftigen Kartoffelsalat mit
Speck, Gewürzgurken und Essigmarinade.
Rainer Sass hat aber auch noch eine Fischspezialität im Gepäck: Rotbarschcurry in Gemüse-Kokos-Sahne. Bei der
Zubereitung hilft ihm Menka. Sie ist die kreative Kraft im Imbiss. Zudem sorgt sie mit ihrem besonderen Charme und frechen
Sprüchen für Stimmung bei den Gästen.
Zwischen der Zubereitung der Rezepte macht Rainer Sass noch einen Ausflug in die Räucherkammer der urigen Fischbude.
Das ist das Reich von Hermann Czerny. In alter Tradition und ganz ohne Hightech schiebt
3
37. Woche
Samstag, 5. September 2015
der 76-Jährige hier täglich Schollen, Makrelen, Aale und Lachsfilets in den Ofen. Zum Glück denkt der Senior im Team noch
lange nicht ans Aufhören, schließlich ist seine Räucherware hier in Bremerhaven genauso Kult wie Hannes Backfisch und die
Mädels hinter dem Tresen.
(Erstsendung: 07.06.15/NDR)
/ 48'
11.25 Uhr
Verrückt nach Meer
Große Liebe auf dem Roten Meer
Dokumentationsserie Deutschland 2013
Staffel 4, Folge 91
[kurz]
Küchenpraktikantin Jannicke macht ihren Kollegen Andreas mit einem Abendessen glücklich - und löst Heimatgefühle beim
Österreicher aus. Eine Rettungsübung geht mächtig schief, Schiffsarzt Winfried Koller und Kreuzfahrtdirektor Klaus Gruschka
sind sehr verärgert. Glücksgefühle dagegen bei Petra und Ingo: Sie erneuern fünf Jahre nach ihrer Hochzeit ihr Eheversprechen
auf der Schiffsnock.
[lang]
Küchenpraktikantin Jannicke macht ihren Kollegen Andreas mit einem Abendessen glücklich - und löst Heimatgefühle beim
Österreicher aus. Eine Rettungsübung geht mächtig schief, Schiffsarzt Winfried Koller und Kreuzfahrtdirektor Klaus Gruschka
sind sehr verärgert. Glücksgefühle dagegen bei Petra und Ingo: Sie erneuern fünf Jahre nach ihrer Hochzeit ihr Eheversprechen
auf der Schiffsnock.
(Erstsendung: 05.12.13/ARD 1.)
/ 48'
12.15 Uhr
Verrückt nach Meer
Im Reich der Pharaonen
Dokumentationsserie Deutschland 2013
Staffel 4, Folge 92
[kurz]
Hausdame Dodo und Deck-Kadett Christian lassen sich im Hatschepsut-Tempel von der altägyptischen Hochkultur
verzaubern. Familie Paul geht auf Tauchstation, da muss auch Vater Frank Mut beweisen. Die Passagiere Lutz und Jule hadern
mit ihrer Kabine. Kleine Schränke - schön und gut, aber in getrennten Betten schlafen? Nein.
[lang]
Hausdame Dodo und Deck-Kadett Christian lassen sich im Hatschepsut-Tempel von der altägyptischen Hochkultur
verzaubern. Familie Paul geht auf Tauchstation, da muss auch Vater Frank Mut beweisen. Die Passagiere Lutz und Jule hadern
mit ihrer Kabine. Kleine Schränke - schön und gut, aber in getrennten Betten schlafen? Nein.
(Erstsendung: 09.12.13/ARD 1.)
/MDR/ 26'
13.05 Uhr
Einfach genial
Das Erfindermagazin
(Erstsendung: 01.09.15/MDR)
4
37. Woche
Samstag, 5. September 2015
28'
13.30 Uhr
Die rbb Reporter - Radtouren ins Berliner Umland
Film von Anni Dunkelmann und Joanna Jambor
[kurz]
Die rbb-Reporterinnen Joanna Jambor und Anni Dunkelmann sind aufs Rad gestiegen und haben das Berliner Umland
erkundet. Es geht ins Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe, in den Kräutergarten von Burg, rund um den Rheinsberger See
und in die Dahme-Seen-Landschaft. Abseits der Radwege haben sie jede Menge bekannte und weniger bekannte
Sehenswürdigkeiten entdeckt.
[lang]
Die rbb-Reporterinnen Joanna Jambor und Anni Dunkelmann sind aufs Rad gestiegen und haben das Berliner Umland
erkundet. Es geht ins Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe, in den Kräutergarten von Burg, rund um den Rheinsberger See
und in die Dahme-Seen-Landschaft. Abseits der Radwege haben sie jede Menge bekannte und weniger bekannte
Sehenswürdigkeiten entdeckt. Ausgangspunkt ist immer ein von Berlin aus gut zu erreichender Regionalbahnhof.
(Erstsendung: 22.08.15/rbb)
/DGF/ 88'
14.00 Uhr
Aszendent Liebe
Fernsehfilm Deutschland 2001
Personen und Darsteller: Lena Moosbach (Anica Dobra), Prof. Dr. Robert von Reichenbach (Peter Sattmann), Monika Hansen
(Sonja Kirchberger), Olga (Brigitte Mira), Hans Schwertlein (Winfried Loll), Udo Meyerling (Udo Kroschwald) u. a.
Musik: Tamas Kahane
Kamera: Peter Zeitlinger
Buch: Monika Simon, David Ungureit
Regie: Helmut Metzger
[kurz]
Ein Astronom und eine Astrologin treffen aufeinander - eigentlich zwei unversöhnliche Sachgebiete, doch die Liebe schlägt
ein wie ein Blitz.
[lang]
Ein Asteroid mit dem Durchmesser von nur vier Kilometern könnte bei einer Kollision alles irdische Leben auslöschen.
Ähnlich verheerend empfindet der Astrophysiker Prof. Dr. Robert v. Reichenbach den Zusammenstoß mit Dr. Lena Moosbach.
Über seinen Kopf hinweg wurde die Astrologin in der von ihm geführten Berliner Sternwarte als Lehrkraft engagiert. Für den
nüchternen Wissenschaftler und eingefleischten Junggesellen, der nur Daten, Fakten und Zahlen vertraut, ist dies ein Affront:
Robert verurteilt Sterndeuterei als Aberglauben, der gleich nach Hexenverbrennungen kommt. Zähneknirschend muss der
zerstreute Professor jedoch beobachten, wie Lenas pfiffige Lektionen über Horoskope ein größeres Publikum in die Sternwarte
lockt als seine trockenen Vorlesungen über Astronomie. Gegen seinen Willen empfindet er sogar mehr als nur Sympathie für
die quirlige neue Kollegin, die mit ihrer unwiderstehlichen Chaotik frischen Wind ins angestaubte Planetarium bringt. Mit
Besorgnis registriert die attraktive Bankerin Monika, dass es zwischen Robert und Lena gefunkt hat. Monika hat seit langem
schon ein Auge auf den Professor geworfen. Um die Nebenbuhlerin auszustechen, verrät sie Robert, dass Lena ihren
akademischen Grad gefälscht hat. Enttäuscht über diesen Betrug, wendet Robert sich von „Dr.“ Lena Moosbach ab. Es bedarf
der Lebensklugheit seiner Tante Olga, um den verbohrten Physiker davon zu überzeugen, dass Robert und Lena eine
gemeinsame Leidenschaft haben: die Sterne! Eine charmante und flott inszenierte und prominent besetzte Liebeskomödie, die
davon erzählt, wie der Glaube an den Einfluss
5
37. Woche
Samstag, 5. September 2015
der Sterne auf das Schicksal des Menschen bisweilen Berge versetzt.
HR/ 90'
15.30 Uhr
Schlagerparty
Die Fünfte
Moderation: Isabel Varell und Dieter Voss
[kurz]
Das Moderatorenteam Isabel Varell und Dieter Voss freut sich auf neunzig Minuten Partyfeeling mit großartiger Musik. Hier
haben fetzige Songs genauso wie die ruhigen Töne ihren Platz. Es feiern: G. G.Anderson, Claudia Jung, Michael Holm, Uwe
Busse, Eva Luginger, Jascha Habeck, Vicky Leandros, Markus Becker, Jan Smit und Andreas Martin.
[lang]
Wenn die Lieblingsmusiker die Koffer packen, um in diesem Jahr zum hr-Treff auf den Friedrichsplatz nach Kassel zu reisen,
dann ist es Zeit für die Schlagerpartys 2013. Bekannte und beliebte Künstler warten darauf, mit ihren Zuschauern zu feiern.
Hier haben fetzige Songs genauso wie die ruhigen Töne ihren Platz, und wenn wieder so viel gute Laune auf dem Programm
steht, kann keine Langeweile aufkommen.
Das Moderatorenteam Isabel Varell und Dieter Voss freut sich auf neunzig Minuten Partyfeeling mit großartiger Musik. Es
feiern: G. G.Anderson, Claudia Jung, Michael Holm, Uwe Busse, Eva Luginger, Jascha Habeck, Vicky Leandros, Markus
Becker, Jan Smit und Andreas Martin.
(Erstsendung: 08.07.13/HR)
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
/ 45'
17.05 Uhr
Panda, Gorilla & Co.
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 8, Folge 313
[kurz]
Tierarzt Dr. Andreas Ochs hat heute wieder alle Hände voll zu tun:
Wasserbock-Weibchen „Mäuschen“ hat Probleme mit den Zähnen und benötigt dringend ein Antibiotikum. Ein vier Wochen
altes Küken bei den Grönland-Blessgänsen atmet verdächtig schwer und bei den Elefanten-Kühen steht die
14-tägige Blutabnahme an, die einer wissenschaftlichen Untersuchung über den Herpesvirus dient.
[lang]
Tierarzt Dr. Andreas Ochs hat heute wieder alle Hände voll zu tun:
Wasserbock-Weibchen „Mäuschen“ hat Probleme mit den Zähnen und benötigt dringend ein Antibiotikum. Ein vier Wochen
altes Küken bei den Grönland-Blessgänsen atmet verdächtig schwer und bei den Elefanten-Kühen steht die
14-tägige Blutabnahme an, die einer wissenschaftlichen Untersuchung über den Herpesvirus dient.
Auch die Gorilla-Damen Bibi, Djambala und Mpenzi hatten über Monate an einer Untersuchung teilgenommen. Um zu klären,
warum es bei Ivo und seinen Damen mit dem Nachwuchs nicht klappt, wollte man wissen, ob die Affenweibchen überhaupt
einen Zyklus haben. Dazu wurde ihnen regelmäßig Urin abgenommen. Nun liegen die Ergebnisse aus dem Primatenzentrum
vor.
Über zu wenig Nachwuchs in seinem Revier kann sich Tierpfleger René Walther nicht beklagen. Die Bilanz dieser Saison:
Drei Lämmer bei den Langohrziegen, die heute das letzte Mal Muttermilch genießen dürfen,
6
37. Woche
Samstag, 5. September 2015
drei Jungtiere bei den Schneeziegen und zwei Kälber bei den Gold-Takinen, die mittlerweile mit den weißen Bergziegen die
Anlage getauscht haben.
Auch Alpaka-Dame „Lütte“ ist Mutter geworden. Aus diesem Anlass schaut die Sängerin und Schauspielerin Angelika Mann
im Kamelrevier vorbei. Alpaka „Lütte“ ist seit 2006 ihr Patentier. Heute möchte sie mit Präsent und Knäckebrot zur Geburt
von Tochter „Schneeflöckchen“ gratulieren.
In der Cafeteria des Tierparks muss zwei- bis dreimal im Jahr das riesige Aquarium gereinigt werden. Das Becken ist ein
Meter fünfzig tief, umfasst 25.000 Liter Wasser und beheimatet 21 verschiedene Fischarten. Chefin der Aquarien ist Carlo
Ruß, die sich für diese Aktion männliche Verstärkung geholt hat: Mirko Klenz, eigentlich Tierpfleger im Greifvogelrevier,
wird für sie abtauchen, Algen ausdünnen und Korallenbäumchen aufpfropfen.
/ 7'
17.50 Uhr
Unser Sandmännchen
Plumps: Tschu Tschu in der Weide
30'
18.00 Uhr
Himmel und Erde
Magazin zu Religion und Kirche
Moderation: Friederike Sittler
2'
18.30 Uhr
rbb wetter
Foto/HD/ 28'
18.32 Uhr
Die rbb Reporter - Perfekt ins Eheglück
Die Hochzeitsmacherinnen
Film von Thomas Scholz und Stephan Faller
Erstausstrahlung
[kurz]
Der Tag der eigenen Trauung soll für die meisten Brautpaare der schönste Tag im Leben werden. Damit aber der Traumtag
nicht zum Albtraumtag wird, beauftragen immer mehr Paare einen Hochzeitsplaner mit der Mission: Traumhochzeit!
[lang]
Die eigene Trauung soll für die meisten Brautpaare der schönste Tag im Leben werden. Damit aber der Traumtag nicht zum
Albtraumtag wird, beauftragen immer mehr Paare einen Hochzeitsplaner mit der Mission Traumhochzeit.
Wer eine unvergessliche Hochzeit feiern will, muss erst mal organisieren, planen, buchen und an eine Vielzahl von
Kleinigkeiten denken, die man schnell mal übersehen kann. Ein Jahr Vorbereitung ist dabei keine Seltenheit und viele Paare
unterschätzen dabei den
Planungsaufwand gründlich! Wer es stressfreier will, engagiert einen Hochzeitsprofi für die Umsetzung des ganz
individuellen Hochzeitsfestes.
Der Job ist allerdings nicht leicht. Hochzeitspaare sind anspruchsvolle Kunden. Unzählige Treffen und Gespräche sind im
Preis inbegriffen. Ein kreativer Hochzeitsplaner mit Gespür entwickelt dann für jedes Paar ein individuelles Konzept, perfekt
abgestimmt auf die Wünsche von Braut und Bräutigam. Wedding Planner übernehmen zum Beispiel die Locationsuche,
beraten bei Style, Dekoration und sind hilfreich bei der Auswahl der passenden Hochzeitsdienstleister. Der Hochzeitsmarkt
boomt und auch in Berlin liefern zahlreiche Agenturen und Einzelkämpfer so ein festliches „Rundum Sorglos Paket“. Egal ob
eine
7
37. Woche
Samstag, 5. September 2015
Hotelhochzeit gefragt ist, eine coole Location an der Spree oder die Landhochzeit im Bohemian Hippie Style. Alles ist
möglich!
Und natürlich behält „The Bride‘s best Friend“ bei aller Aufregung den Überblick und sorgt auch am Hochzeitstag dafür, dass
nichts schiefgeht.
26'
19.00 Uhr
HEIMATJOURNAL
Heute aus Berlin - Karl-Marx-Allee
Moderation: Ulli Zelle
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
/ 29'
19.30 Uhr
Brandenburg aktuell
20.00 Uhr
HD//ARD/ 15'
Tagesschau
20.15 Uhr
Foto// 150'
Goldene Henne 2015
Deutschlands größter Publikumspreis
Live aus dem Velodrom in Berlin
[kurz]
Glanz, Glamour und viel Gold: Am 5. September werden die Goldenen Hennen vergeben – der größte deutsche
Publikumspreis. Zum ersten Mal findet die Preisverleihung im Berliner Velodrom statt . Fast 5000 Zuschauer bekommen die
größte Bühnenshow zu sehen, die es bei der „Goldenen Henne“ je gab. Zu den Showacts zählen u.a.: Santiano, Andreas
Gabalier, Karat, Die Prinzen und The BossHoss.
[lang]
Glanz, Glamour und viel Gold: Am 5. September werden die Goldenen Hennen vergeben – der größte deutsche
Publikumspreis. Zum ersten Mal findet die Preisverleihung im Berliner Velodrom statt – vor fast 5000 Zuschauern – mit der
größten Bühnenshow, die es bei der „Goldenen Henne“ je gab. Zu den Showacts des Abends zählen u.a.: Santiano, Andreas
Gabalier, Karat, Die Prinzen und The BossHoss.
(Erstsendung: 05.09.15/MDR)
8
37. Woche
Samstag, 5. September 2015
45'
22.45 Uhr
Goldene Henne 2015 - After-Show-Party
[kurz]
Glanz, Glamour und viel Gold: Am 5. September werden die „Goldenen Hennen“ vergeben – der größte deutsche
Publikumspreis. Tina von Kramhöller von Antenne Brandenburg und Lars-Christian Karde von MDR Jump laden zur
Aftershowparty mit Preisträgern und Promis.
[lang]
Glanz, Glamour und viel Gold: Am 5. September werden die Goldenen Hennen vergeben – der größte deutsche
Publikumspreis. Zum ersten Mal findet die Preisverleihung im Berliner Velodrom statt – vor fast 5000 Zuschauern – mit der
größten Bühnenshow, die es bei der „Goldenen Henne“ je gab. Zu den Showacts des Abends zählen u.a.: Santiano, Andreas
Gabalier, Karat, Die Prinzen und The BossHoss.
Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde von MDR Jump und Tina von Kramhöller von Antenne Brandenburg laden ein
zur Aftershowparty mit allen Preisträgern und Promis!
(Erstsendung: 05.09.15/MDR)
23.30 Uhr
Foto//mono/ 86'
Zum 80. Geburtstag Dieter Hallervordens (*5.9.1935)
Darf ich Sie zur Mutter machen?
Spielfilm Deutschland 1969
Personen und Darsteller: Ulrich Vogler (Dieter Hallervorden sen.), Dieter Vogler (Dieter Hallervorden jun.), Ursula Kölling
(Rotraud Schindler), Lothar Schott (Rolf Bauer), Annemarie Schwenkhaus (Editha Horn)
Musik: Rolf Bauer
Kamera: Michael Ballhaus
Buch: Ralf Gregan, Dieter Hallervorden
Regie: Ralf Gregan
[kurz]
Die Suche eines geschiedenen Berliner Altstudenten und seines Söhnchens nach einer neuen Frau und Mutter ist Anlass für
eine parodistisch-kabarettistische Betrachtung der Daseinswirklichkeit zwischem individuellem Lebensanspruch und
moderner Normen- und Bürokratiegesellschaft.
[lang]
Ulrich Vogler und seinem fünfjährigen Sohn Dieter ist durch das verständnisvolle Urteil eines Scheidungsrichters die Ehefrau
und Mutter abhanden gekommen. Nun sind die beiden dringend auf der Suche nach einer Nachfolgerin, denn Voglers
Nachbarin hetzt dem allein erziehenden Studenten das Jugendfürsorgeamt auf den Hals. Und dieses fordert den Nachweis einer
heilen Ehe, sonst käme der kleine Dieter ins Kinderheim. Einzige Voraussetzung für die Traumfrau: Sie muss vorzüglich
Königsberger Klopse zubereiten können! Eine Dame zu finden wäre kein Problem, denn Ulrichs Freund Lothar bietet seine
volle Unterstützung im Aufreißen potenzieller Kandidatinnen an. Aber ein goldenes Händchen beweist er dabei nicht, und so
spielt das Schicksal seine Macht gegen Ulrich aus. In Nachtbars und Museen, sogar in einem Ruderboot sucht Ulrich
vergeblich sein Ideal. Die Zeit drängt und die Katastrophe scheint ihren Lauf zu nehmen.
Der Film startete am 28. Februar 1969 und markiert das Spielfilmdebüt dreier Altmeister: Dieter Hallervorden, Regisseur Ralf
Gregan und Kameramann Michael Ballhaus.
/WDR/ 60'
00.55 Uhr
Zimmer frei! - Wencke Myhre
9
37. Woche
Samstag, 5. September 2015
Mit Christine Westermann und Götz Alsmann
[kurz]
Mit Liedern wie „Beiß nicht gleich in jeden Apfel“ und „Er hat ein knallrotes Gummiboot“ eroberte sie seit den 1960er Jahren
auch die Herzen der deutschen Schlagerfans: die Norwegerin Wencke Myhre. 2013 war die beliebte Sängerin zum zweiten
Mal zu Gast bei Christine Westermann und Götz Alsmann.
[lang]
Mit Liedern wie „Beiß nicht gleich in jeden Apfel“ und „Er hat ein knallrotes Gummiboot“ eroberte sie seit den 1960er Jahren
auch die Herzen der deutschen Schlagerfans: die Norwegerin Wencke Myhre. Bis heute gehört die Sängerin zu den
beliebtesten Interpretinnen hierzulande, in ihrer norwegischen Heimat ist sie darüber hinaus auch als Schauspielerin,
Kabarettistin sowie Jazzsängerin populär. 2011 wurde sie in ihrer Heimat gleich zwei Mal geehrt: Im Trondheimer
Nationalmuseum für Rock und Pop eröffnete König Harald V. persönlich die Ausstellung „Wenckes Welt“, und die
norwegische Post brachte sogar eine Briefmarke mit ihrem Konterfei heraus. Im Gespräch mit Christine Westermann und Götz
Alsmann redet Wencke Myhre auch über ihre zurückliegende Krebserkrankung und wie viel Kraft die Familie ihr in dieser
schweren Zeit gegeben hat. Sie berichtet von ihrem privaten Rückzugsort in den norwegischen Bergen und kann schließlich
bei einer kaum ernst zu nehmenden Stummfilm-Inszenierung ihre schauspielerischen Qualitäten unter Beweis stellen. Die
entsprechende Musik dazu liefert das WDR-Rundfunkorchester, das Wencke Myhre und Götz Alsmann auch bei einer
außergewöhnlichen Version des Jazz-Klassikers „But Beautiful“ begleiten wird.
(Erstsendung: 05.05.13/WDR)
mono/ 25'
01.55 Uhr
Vor 25 Jahren
Berliner Abendschau
05.09.1990
/ 29'
02.20 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 05.09.15/rbb)
/ 29'
02.50 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 05.09.15/rbb)
30'
03.20 Uhr
Himmel und Erde
Magazin zu Religion und Kirche
Moderation: Friederike Sittler
(Erstsendung: 05.09.15/rbb)
/ 45'
03.50 Uhr
10
37. Woche
Samstag, 5. September 2015
rbb Praxis
Das Gesundheitsmagazin
Moderation: Raiko Thal
(Erstsendung: 02.09.15/rbb)
30'
04.35 Uhr
Tier zuliebe - Die Reportage
Die geheimnisvolle Welt der Katzen
(Erstsendung: 30.08.15/rbb)
HD/ 29'
05.05 Uhr
Die rbb Reporter - Perfekt ins Eheglück
Die Hochzeitsmacherinnen
Film von Thomas Scholz und Stephan Faller
(Erstsendung: 05.09.15/rbb)
20'
05.35 Uhr
Berliner Nächte
11
37. Woche
Sonntag, 6. September 2015
/SWR/ 60'
05.55 Uhr
NILS und die FernsehWecker
Tigerenten Club
Der Club zum Mitmachen
(Erstsendung: 11.01.15/ARD 1.)
/WDR/ 25'
06.55 Uhr
NILS und die FernsehWecker
Wissen macht Ah!
Innereien
(Erstsendung: 28.04.12/ARD 1.)
/MDR/ 40'
07.20 Uhr
Brisant
(Erstsendung: 05.09.15/ARD 1.)
/ 29'
08.00 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 05.09.15/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 05.09.15/rbb)
/4:3/mono/DGF/ 85'
09.00 Uhr
FilmMatinee
Schön ist die Welt
Spielfilm Deutschland 1957
Personen und Darsteller: Rudolf Halden (Rudolf Schock), Hella Block (Renate Holm), Lola Kobler (Mady Rahl), Fritz
Müllrath (Rudolf Vogel), Gusti Seidl (Herta Staal), Karl Block (Willy Millowitsch), Rundfunkreporter (Sammy Drechsel),
Josef Reithmayer (Paul Löwinger) u. a.
Musik: Franz Lehar
Kamera: Erich Küchler
Buch: Maria von der Osten-Sacken, Walter Forster
Regie: Géza von Bolvary
[kurz]
12
37. Woche
Sonntag, 6. September 2015
40.000 Mark bietet der wohlhabende Knödelfabrikant Karl Block, damit der berühmte Kammersänger Rudolf Halden
gemeinsam mit Blocks Tochter Hella auftritt. Hella ist eine talentierte, aber gänzlich unbekannte Nachwuchssängerin. Empört
weist Halden das Angebot zurück. Verfilmung der Franz-Lehár-Operette mit Tenor Rudolf Schock, Sopranistin Renate Holm
und Volksschauspieler Willy Millowitsch.
[lang]
Geld regiert die Welt - das denkt sich zumindest der erfolgreiche Unternehmer Karl Block, als er dem Künstler-Manager Fritz
Müllrath ein lukratives Geschäft vorschlägt: Müllrath soll seinen Schützling, den berühmten Kammersänger Rudolf Halden,
davon überzeugen, mit Blocks Tochter Hella aufzutreten. Die junge Dame, davon ist ihr Papa überzeugt, hat das Zeug zum
Weltstar - deshalb will er ihrer Gesangskarriere ein bisschen auf die Sprünge helfen. Mit Engelszungen versucht Müllrath,
Halden von dem Duett zu überzeugen. Immerhin könnte der sich von den 40.000 Mark Gage endlich seinen Traum vom
eigenen Bauernhof erfüllen. Es nützt alles nichts, Halden weigert sich standhaft, mit einer Anfängerin aufzutreten. Um ihn von
ihrem Talent zu überzeugen, sucht Hella ihn in seiner abgelegenen Almhütte auf. Nicht ahnend, wen er vor sich hat, lässt
Halden sich auf einen Flirt mit der schönen Zufallsbekanntschaft ein - und reagiert umso erboster, als er erfährt, wer Hella
wirklich ist. Nun wiederum fühlt Hella sich in ihrer Ehre gekränkt und zieht mit Unterstützung ihres Herrn Papa gegen Halden
vor Gericht. Justitia soll entscheiden, ob es für einen Sänger von Haldens Format tatsächlich unzumutbar ist, mit einer
Debütantin wie Hella aufzutreten. Und siehe da: Nachdem Hella dem Richter eine eindrucksvolle Kostprobe ihrer
Sangeskünste gegeben hat, willigt Halden ein, mit ihr aufzutreten. Die Sache hat nur einen Haken: Halden behält sich das
Recht vor, den Spielort auszuwählen - und entscheidet sich für jenes unbekannte Bauerntheater in der Provinz, an dem er einst
selbst sein Debüt gab. Hier will er Franz Lehárs „Schön ist die Welt“ auf die Bühne bringen. Mit diesem Trick hofft er, Hella
endgültig in die Flucht zu schlagen. Aber weit gefehlt: Die streitbare Unternehmertochter lässt sich auf das Spiel ein.
Obwohl die Bühnen der Welt sein Zuhause waren, spielte der renommierte Tenor Rudolf Schock vor allem in den 1950er
Jahren in einer Reihe erfolgreicher Musikfilme. Der humorvolle Heimatfilm „Schön ist die Welt“, nach der Operette von Franz
Lehár, zählt zu seinen schönsten Kinoarbeiten. Nicht minder prominent ist die weibliche Hauptrolle besetzt: Die Sopranistin
Renate Holm, die häufig mit Schock zusammenarbeitete, wurde 1971 zur österreichischen Kammersängerin der Wiener
Staatsoper ernannt. In der Rolle des großspurigen Knödelfabrikanten Block ist Volksschauspieler Willy Millowitsch zu sehen.
/ 45'
10.25 Uhr
Panda, Gorilla & Co.
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 8, Folge 313
/SWR/ 48'
11.10 Uhr
Das Waisenhaus für wilde Tiere
Abenteuer Afrika
Staffel 2, Folge 76
[kurz]
Die beiden Löwen Sian und Trust haben Grund zur Freude: Sie sind die erste Station auf der großen Fütterungstour. Sechs Mal
wöchentlich beginnt um 9.00 Uhr die Futterrunde. Liefern darf immer ein Trupp Volontäre, heute unter Aufsicht von
Harnas-Mitarbeiter Johan. Sian ist eine Handaufzucht und duldet Menschen in seiner Nähe. Aber sobald Fleisch im Spiel ist,
erwacht das Raubtier in ihm.
[lang]
Die beiden Löwen Sian und Trust haben Grund zur Freude: Sie sind die erste Station auf der großen Fütterungstour. Sechs Mal
wöchentlich beginnt um 9.00 Uhr die Futterrunde. Liefern darf immer ein Trupp Volontäre, heute unter Aufsicht von
Harnas-Mitarbeiter Johan. Sian ist eine Handaufzucht und duldet Menschen in seiner Nähe. Aber sobald Fleisch im Spiel ist,
erwacht das Raubtier in ihm.
Währenddessen gibt es auf Naua Naua Okutala Frühstück für ein Findelkind. Der junge Bock Oki ist erst seit
13
37. Woche
Sonntag, 6. September 2015
wenigen Tagen hier. Auf der Flucht vor einem Schakal hat er seine Mutter verloren. Da er noch auf Milch angewiesen ist,
wäre der Kleine ohne die Hilfe der Rettungsstation in der Wildnis verhungert.
Inzwischen ist das Versorgungsteam auf seiner Futterrunde bei den Wildhunden angelangt. Den scharfen Zähnen der Hunde
sollten die Helfer nicht zu nahe kommen, wenn Frischfleisch im Spiel ist. Ein Stück Fleisch gibt es für jeden. Anders als
Katzen können Hunde ihre Beute nicht mit den Pfoten packen - sie müssen sie reißen. Über 30 Wildhunde leben auf Harnas.
Die Tierschützer versuchen mit viel Geduld, die vom Aussterben bedrohte Art zu erhalten. Da darf dann auch keiner leer
ausgehen.
Johan und Volontärin Stefanie wollen heute sechs wilde Geparde mit anderen Geparden vergesellschaften. Die
Zusammenführung der beiden Gepardgruppen ist für Johan ein logistisches Problem: Die sechs Geparde machen eine
Sitzblockade und wollen ihr Gehege nicht räumen. Da hilft nur noch ein Trick aus der Tierpädagogenkiste.
(Erstsendung: 06.11.13/ARD 1.)
/MDR/ 24'
12.00 Uhr
Krölls Tierleben
Geschichten vom Landtierarzt
Vierteilige Reihe von Heike Bittner
Folge 2/4
[kurz]
Der Großvater ist Tierarzt, der Vater ist Tierarzt, die Mutter auch. Was macht wohl der Sohn? Natürlich wird er auch Tierarzt.
Dr. Bodo Kröll stammt sozusagen aus einer Tierarzt - Dynastie. Die Dokusoap erzählt vom Alltag in der Klinik, von der
Familie Kröll mit Kindern und Großeltern, von Tieren und ihren Besitzern.
[lang]
Der Großvater ist Tierarzt, der Vater ist Tierarzt, die Mutter auch. Was macht wohl der Sohn? Natürlich wird er auch Tierarzt.
Dr. Bodo Kröll stammt sozusagen aus einer Tierarzt - Dynastie.
Annika Roland stand bereits als Sechsjährige mit ihrem Hamster in der Kleintierklinik bei den Krölls. Ihr Traum war seitdem,
als Tierärztin hier zu arbeiten. Vor einem Monat ist sie mit dem Tierarztstudium fertig geworden und durfte hier ihre erste
Stelle antreten. Bodo Kröll ist ihr Mentor.
Das Wartezimmer ist voll, zwei Frauen von der Stadtwirtschaft bringen einen Jack Russell. Ein Müllautofahrer fand ihn
verletzt am Straßenrand. Hoffentlich hat er eine Chance, hoffentlich findet sich der Besitzer.
Janin Kröll bringt inzwischen einen weiblichen Schwan zurück zu ihrem Heimatteich. Die Feuerwehr hatte sie zwei Tage
zuvor mit Verletzungen durch eine Angelschnur abgegeben. Jetzt hofft Janin, dass sie das Gelege findet und dass vielleicht der
Schwanenmann inzwischen weiter gebrütet hat.
Bei den Alpakas werden nach Feierabend alle Hände gebraucht: Es ist Schurzeit. Und das erste Fohlen wurde geboren, ein
kleiner Hengst.
Der dritte Teil folgt am kommenden Sonntag.
(Erstsendung: 16.04.15/MDR)
5'
12.25 Uhr
Landschleicher
SWR/ 45'
12.30 Uhr
Mit Fleiß zum Preis
Die Tricks der Gewinnspiel-Profis
Film von Tilo Knops und Kirsten Waschkau
14
37. Woche
Sonntag, 6. September 2015
[kurz]
Warum gewinnt man eigentlich so selten bei Preisausschreiben? Weil es eine kleine und cleveren Riege von Gewinnspielprofis
gibt, die es mit allerlei Tricks und Kniffen schaffen, bei Preisausschreiben sensationell erfolgreich zu sein.
[lang]
Warum gewinnt man eigentlich so selten bei Preisausschreiben? Die Antwort ist im Grunde ganz einfach: Weil es Leute gibt
wie Martina Radtke, Ingrid Blanke oder Gertrud Seibel - die schon vorher alles abräumen. Denn diese Damen gehören zu der
kleinen und cleveren Riege von Gewinnspielprofis, die es mit allerlei Tricks und Kniffen schaffen, bei Preisausschreiben
sensationell erfolgreich zu sein. Die Autoren Tilo Knops und Kirsten Waschkau erkunden die skurrile Welt der
Gewinnspiel-Königinnen.
(Erstsendung: 24.06.15/SWR)
NDR/ 45'
13.15 Uhr
Abenteuer Ozean
Am Riff der Teufelsrochen
Film von Thomas Behrend
[kurz]
Groß und dunkel schweben sie durch die Meere – die Teufelsrochen, auch Riesenmantas genannt. Sechs Meter Spannweite,
anderthalb Tonnen Gewicht – diese Körpermaße können sie erreichen. Ein Ereignis ist es für jeden Taucher, diesen Giganten
zu begegnen. An der Küste Mosambiks ist ein Phänomen zu beobachten: unzählige Teufelsrochen treffen sich hier und alle
haben klaffende Wunden.
[lang]
Die ehemalige portugiesische Kolonie Mosambik am Indischen Ozean hat endlos lange Strände und weist die zweitlängste
Küstenlinie Afrikas auf. Aber anders als in Südafrika oder Kenia, gibt es hier am Ufer kaum Zivilisation. Das wirkt sich auf
das Leben im Meer aus. Die Vielfalt unter Wasser ist vor der Küste Mosambiks einzigartig. Genau das richtige Umfeld für
Unterwasserkameramann Thomas Behrend, seine Kollegin Birgit Peters und das übrige Taucher- und Filmteam. Sie haben
sich zum Ziel gesetzt, den Legenden der Einheimischen nachzugehen, die von großen Mengen riesiger Mantas erzählen,
welche regelmäßig ein bestimmtes Riff vor ihrer Küste aufsuchen und allesamt auffällige Bisswunden tragen. Was suchen
diese gigantischen und zugleich eleganten und friedfertigen Meeresbewohner hier? Und wer fügt diesen Riesen ihre
Verletzungen zu?
(Erstsendung: 02.05.07/NDR)
/ 88'
14.00 Uhr
SonntagsFilm
Der Fuchs und das Mädchen
Spielfilm Frankreich 2007
Personen und Darsteller: Mädchen (Bertille Noël-Bruneau), Junge (Thomas Lalibertè), Erwachsenes Mädchen (Isabelle Carré)
Regie: Luc Jacquet
[kurz]
Lila streift am liebsten durch die Natur. Eines Tages kreuzt ein wilder Fuchs ihren Weg. Sie ist fasziniert von dem Tier. Über
den Winter verschlingt sie alles über „Füchse“, was sie zum Lesen in die Finger bekommt. Im Frühling macht sie sich ihr
Wissen zunutze und beginnt, nach ihrem Fuchs zu suchen. Als Lila ihn tatsächlich findet, nähern sich das Tier und das
Mädchen an.
15
37. Woche
Sonntag, 6. September 2015
[lang]
Lila streift am liebsten durch die Natur. Eines Tages kreuzt ein wilder Fuchs ihren Weg. Sie ist fasziniert von dem Tier. Über
den Winter verschlingt sie alles über „Füchse“, was sie zum Lesen in die Finger bekommt. Im Frühling macht sie sich ihr
Wissen zunutze und beginnt, nach ihrem Fuchs zu suchen. Als Lila ihn tatsächlich findet, nähern sich das Tier und das
Mädchen an. An der Seite ihres Fuchses erlebt Lila die Abenteuer des Waldes. Aber lässt sich ein wilder Fuchs wirklich
zähmen?
(Erstsendung: 26.12.14/ARD 1.)
/DGF/ 88'
15.30 Uhr
SonntagsFilm
Plötzlich Opa
Fernsehfilm Deutschland 2006
Personen und Darsteller: Opa Ludwig (Günther Maria Halmer), Jonas (Max Felder), Patrick von Halen (Hardy Krüger jr.),
Carla Stelzer (Katharina Schubert), Julia Stelzer (Laura Sonntag), Sonja Messner (Maria Bachmann), Rosi (Christiane
Blumhoff) u. a.
Musik: Martin Unterberger
Kamera: Helmut Pirnat
Buch: Claudia Kaufmann
Regie: Thomas Kronthaler
[kurz]
Der Landgastwirt Ludwig Ettenberger ist ein grantiger Zeitgenosse. Als eines Tages sein 13-jähriger Enkel Jonas nach dem
Unfalltod seiner Eltern bei ihm einzieht, passt ihm das überhaupt nicht. Zwischen dem alten Griesgram und dem coolen
Großstadt-Teenager brodelt es gewaltig.
[lang]
Viele Jahre ist es her, seit Ludwig Ettenberger nach einem heftigen Streit den Kontakt zu seinem Sohn abgebrochen hat. Nun
aber muss der grantige bayerische Landgastwirt sich wohl oder übel mit der Vergangenheit auseinander setzen. Nach dem
tragischen Unfalltod seines Sohnes und dessen Frau steht Ludwig in der Pflicht, sich um seinen 13-jährigen Enkel Jonas zu
kümmern, einen „hippen“ Hamburger Großstadtjungen, der seine tiefe Trauer hinter einer rebellischen Attitüde verbirgt. Ganz
klar, dass es zwischen dem griesgrämigen Menschenfeind Ludwig und dem aufsässigen Teenager zu einigen Streitereien
kommt. Nicht zuletzt dank Ludwigs ebenso einfühlsamer wie resoluter Haushälterin Rosi gewöhnen die beiden Streithähne
sich jedoch allmählich aneinander. Schon bald hat Ludwig seinen Enkel tief in sein Herz geschlossen. Nicht nur das: Aus
Liebe zu Jonas verzichtet Ludwig trotz hoher Kreditschulden sogar darauf, seine Weidegründe in Bauland umzuwandeln - weil
er damit Carla Stelzer, die Mutter von Jonas' neuer Liebe Julia, um ihre Existenz bringen würde. Aber kaum ist dieses Problem
gelöst, steht schon neuer Ärger ins Haus. Jonas' zickige, kinderlose Tante Sonja hat erfahren, dass der Junge ein reiches Erbe
erwartet - und an dieses Geld will die versnobte „Dame“ nun um jeden Preis heran! Tatsächlich gelingt es ihr, gemeinsam mit
ihrem Gatten, das Sorgerecht für Jonas zu bekommen. Während Jonas seiner zickigen Tante das Leben nach allen Regeln der
Kunst zur Hölle macht, versuchen Ludwig und Rosi beim Jugendamt ihr Glück - ohne Erfolg. Bis Carlas neuer Freund, der
sympathische Anwalt Patrick von Halen, den wahren Grund für Tante Sonjas plötzliche „Fürsorge“ ans Licht bringt.
Mit „Plötzlich Opa“ hat Thomas Kronthaler eine charmante Familienkomödie inszeniert. In einer gelungenen Mischung aus
jugendlichem Witz und Gefühl erzählt der temporeiche Film eine Geschichte um Vertrauen und Verzeihen, um Liebe, Gier
und Generationenkonflikte.
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
16
37. Woche
Sonntag, 6. September 2015
/MDR/ 45'
17.05 Uhr
In aller Freundschaft
Doppeltes Spiel
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 698
Personen und Darsteller: Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann), Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig), Dr.
Martin Stein (Bernhard Bettermann), Prof. Dr. Gernot Simoni (Dieter Bellmann), Dr. Lea Peters (Anja Nejarri), Antonia Bach
(Claudia Mehnert), Nicole Lamprecht (Judith Hoersch), Pia Heilmann (Hendrikje Fitz) u. a.
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Bernhard Wagner, Christoph Poppke
Buch: Stephan Wuschansky
Regie: Mathias Luther
[kurz]
Nach der Einlieferung von Nicole Lamprecht begreift Dr. Stein, dass sie uns seine Freundin Antonia mehr als eine normale
Freundschaft verbindet. Nach einer Aussprache beendet Martin die Beziehung.
[lang]
Nicole Lamprecht, eine Freundin Antonias, wird nach kurzer Ohnmacht mit akuter Atemnot in die Sachsenklinik eingeliefert.
Dabei begreift Martin, dass Antonia und Nicole mehr als eine normale Freundschaft miteinander verbindet. Die beiden hatten
vor gar nicht langer Zeit eine mehrjährige, feste Liebesbeziehung. Schnell wird klar, dass Nicole noch immer in Antonia
verliebt ist. Das bleibt Martin nicht verborgen. Nicoles Zustand verschlechtert sich, sie leidet unter einer speziellen Form des
Lungenhochdrucks. Nur eine riskante Operation kann ihr helfen. Kurz vor dem Eingriff kommt es zwischen Antonia und
Nicole zu einem leidenschaftlichen Kuss, den Martin zufällig beobachtet. Nach gelungener Operation sprechen sich Martin
und Antonia aus. Als sie zugibt, dass sie sich zwischen ihm und Nicole hin- und hergerissen fühlt, beendet er die Beziehung.
Roland vernachlässigt die Physiotherapie, in Folge dessen verläuft die Heilung seiner Spondylodiszitis nur schleppend. Er
leidet immer wieder unter starken Schmerzen. Als eine langwierige OP ansteht, lässt er sich von Lea fit spritzen. Als Pia
dahinterkommt, fühlt sie sich hintergangen. Daraufhin verspricht Roland, die Physiotherapie von nun an nicht mehr zu
vernachlässigen und vor allem auf Schmerzmittel zu verzichten. Doch schon am nächsten Tag weiß er sich nicht anders zu
helfen, als sein Versprechen zu brechen.
/ 7'
17.50 Uhr
Unser Sandmännchen
Die kleine Monsterin: Ein Traum wird wahr
30'
18.00 Uhr
rbb Gartenzeit
Moderation: Hellmuth Henneberg
2'
18.30 Uhr
rbb wetter
28'
18.32 Uhr
17
37. Woche
Sonntag, 6. September 2015
Kowalski & Schmidt
Deutsch-polnisches Journal
Moderation: Ola Rosiak und Daniel Finger
HD/ 26'
19.00 Uhr
Täter - Opfer - Polizei
Der rbb Kriminalreport
Moderation: Uwe Madel
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
/ 29'
19.30 Uhr
Brandenburg aktuell
20.00 Uhr
HD//ARD/ 15'
Tagesschau
Foto/SWR/ 90'
20.15 Uhr
Musikalische Reise entlang der Ostseeküste
[kurz]
Wer kennt es nicht, Heiligendamm, das älteste Seebad Deutschlands und welchem Ostseeurlauber sind Orte wie Bad Doberan
und die alten Hansestädte Rostock und Wismar nicht ein Begriff. Moderator Markus Brock besucht viele bekannte Orte
entlang der Ostseeküste. Musikalisch sind diesmal dabei: Santiano, Semino Rossi, Lena Valaitis, Leonard, Brunner & Brunner,
Unheilig und viele andere.
[lang]
Wer kennt es nicht, Heiligendamm, das älteste Seebad Deutschlands und welchem Ostseeurlauber sind Orte wie Bad Doberan
und die alten Hansestädte Rostock und Wismar nicht ein Begriff. Zingst, Fischland und Darß stehen für Sonne, Strand und
Natur. Moderator Markus Brock besucht Heiligendamm, die „Weiße Stadt am Meer“, fährt mit der Molli - der alten
Dampfeisenbahn ins nahe Kühlungsborn, wo er einen der bekanntesten Sterne-Köche Deutschlands trifft, lässt sich den alten
Brauch des Tonnenabschlagens zeigen und unternimmt mit dem Zeesboot, den alten Fischerbooten, einen Segelturn und
beobachtet die Kraniche auf ihrem Zug gen Süden.
Musikalisch sind diesmal dabei: Santiano, Semino Rossi, Lena Valaitis, Leonard, Brunner & Brunner, Unheilig und viele
andere.
(Erstsendung: 04.01.15/SWR)
18
37. Woche
Sonntag, 6. September 2015
/ 15'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
HD/ 30'
22.00 Uhr
rbb Sportplatz
Aktuelles vom Sport in Berlin und Brandenburg
22.30 Uhr
Foto///DGF/ 89'
Zum 85. Geburtstag von Mario Adorf (08.09.1930)
Die lange Welle hinterm Kiel
Spielfilm Deutschland/Österreich 2011
Personen und Darsteller: Prof. Martin Burian (Mario Adorf), Sylva Burian (Veronica Ferres), Margarete Kämmerer
(Christiane Hörbiger), Sigi Klein (Christoph Letkowski), Carlo Zeppelini (Michele Oliveri), Franz Navratil (Carl Achleitner),
Kapitän Wiederbornen (Markus von Lingen), Conferencier (Dorian Steidl) u. a.
Musik: Matthias Weber
Kamera: Hermann Dunzendorfer
Buch: Klaus Richter, Pavel Kohout
Regie: Nikolaus Leytner
[kurz]
Auge um Auge: Mario Adorf und Christiane Hörbiger spielen zwei erbitterte Todfeinde, die sich ihren Lebenslügen stellen.
Veronica Ferres und Christoph Letkowski komplettieren die hervorragende Besetzung dieser packenden Adaption des
gleichnamigen Romans von Pavel Kohout.
[lang]
Die exzentrische Millionärin Margarete Kämmerer geht 1990 in Jakarta an Bord eines luxuriösen Kreuzfahrtschiffes. Es ist die
letzte Reise der unheilbar Kranken, sie hat Krebs im Endstadium. Ihr junger Neffe Sigi soll nach ihrem Tod die Asche seiner
Tante ins Meer streuen - in die lange Welle hinter dem Kiel. Eines Abends weckt in ihr die Stimme eines älteren Herrn am
Nachbartisch schmerzhafte Erinnerungen. Die Nachforschungen ihres Neffen bestätigen, dass mit Martin Burian tatsächlich
jener Tscheche an Bord ist, der 1945 im Sudetenland viele Deutsche liquidieren ließ - darunter Margaretes erster Mann Sepp
Pichler. Um ihren Seelenfrieden zu finden, muss Margarete dessen Mörder richten. Doch Sigi will das Unglück abwenden und
weiht Burians Schwiegertochter Sylva in die Rachepläne seiner Tante ein. Sylva, die von ihrem Mann verlassen wurde und
seither Selbstmordgedanken hegt, stellt ihren Schwiegervater zur Rede. Dabei erfährt sie eine ganz andere Version der
damaligen Ereignisse: Pichler war ein strammer Nazi, der Burians Bruder auf dem Gewissen hatte. Bei dem Versuch,
zwischen den Todfeinden zu vermitteln, kommen Sigi und Sylva einander näher und verbringen die Nacht miteinander. Am
nächsten Morgen sind Margarete und Martin spurlos verschwunden.
Schuld und Sühne, Liebe und späte Vergebung: Das sind die Themen dieses ungewöhnlichen Melodrams nach dem
gleichnamigen Roman des tschechisch-österreichischen Schriftstellers Pavel Kohout. Die „Traumschiff“-Kulisse täuscht eine
Idylle vor: Christiane Hörbiger und Mario Adorf spielen zwei erbitterte Todfeinde, die sich im Zuge der Auflösung der
politischen Machtblöcke im Jahr 1990 ihrer quälenden Vergangenheit stellen. Die Rolle der Schwiegertochter ist glänzend
besetzt mit Veronica Ferres. Christoph Letkowski, der mit dem Überraschungserfolg „Parkour“ bekannt wurde, spielt eine
weitere Hauptrolle. Nikolaus Leytner, mehrfach ausgezeichnet für „Ein halbes Leben“, inszenierte nach dem Buch von Klaus
Richter. Gedreht wurde in Wien und Umgebung sowie in Sri Lanka.
Mario Adorf zählt seit Jahrzehnten zu den gefragtesten Darstellern auf der Bühne, in Film und Fernsehen, darüber hinaus ist er
auch als Synchronsprecher und Buchautor tätig. Er wurde mehrfach von den Zuschauern zum beliebtesten deutschen
Schauspieler gekürt. Zu Beginn seiner Karriere war er viele Jahre
19
37. Woche
Sonntag, 6. September 2015
auf Schurkenrollen festgelegt, berühmtes Beispiel ist die Rolle des Bösewichts Santer in „Winnetou 1“. Später erweiterte sich
sein nationales und internationales Repertoire erheblich und viele seiner Rollen sind im Filmgedächtnis der Nation präsent,
zum Beispiel die Rolle als Alfred Matzerath in „Die Blechtrommel“, die Rolle des Unternehmers Peter Bellheim in „Der große
Bellheim“ oder die Rolle als Paolo Rossini in „Rossini - oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief“.
Das rbb Fernsehen sendet „Die lange Welle hinterm Kiel“ zu Ehren von Mario Adorf, der am 08. September seinen 85.
Geburtstag feiert. Im Anschluss gibt es einen weiteren Film mit Mario Adorf - die italienische Gaunerkomödie „Ein Fischzug
für 300 Millionen“, in der Adorf einen sturköpfigen Gesetzeshüter spielt, der sein Herz am rechten Fleck hat.
Foto/mono/DGF/ 90'
00.00 Uhr
Zum 85. Geburtstag von Mario Adorf (08.09.1930)
Ein Fischzug für 300 Millionen
(UN ANGUILLA DA TRECENTO MILIONI)
Spielfilm Italien 1970
Personen und Darsteller: Margherita „Tina“ Tellini (Ottavia Piccolo), Giovanni Boscolo „Bissa“ (Lino Toffolo),
Gemeindebauftragter Mario (Mario Adorf), Komtessa Spondani (Senta Berger), Vasco (Gabriele Ferzetti), Lino (Rodolfo
Baldini) u. a.
Musik: Fiorenzo Carpi
Kamera: Franco Di Giacomo
Buch: Aldo Lado, Salvatore Samperi
Regie: Salvatore Samperi
[kurz]
Der Lebenskünstler Bissa soll die missratene Tochter Tina seines früheren Kriegskameraden Vasco auf den rechten Weg
führen. Doch Tina erklärt ihm, der Stiefvater sei ein Betrüger, der ihrer reichen Mutter das ganze Vermögen abgejagt habe.
Um ihr zu helfen, wird Bissa zum Komplizen bei einer vorgetäuschten Entführung. Gaunerkomödie mit Lino Toffolo, Mario
Adorf und Senta Berger.
[lang]
Giovanni Boscolo, genannt Bissa, ist ein Lebenskünstler, wie er im Buche steht. Er pflegt eine heimliche Affäre mit der
attraktiven Komtessa, die sich als junge Witwe auf ihre Weise amüsiert. Um seine bescheidene Kriegsrente aufzubessern,
betätigt Bissa sich in einem Naturschutzgebiet als Schwarzangler. Seit Jahren versucht der Gemeindebeauftragte Mario ihm
das Handwerk zu legen, doch der trickreiche Bissa und sein Komplize Lino konnten dem Gesetzeshüter bislang immer
entkommen. Alles läuft bestens, bis Vasco auftaucht, ein alter Kriegskamerad, der Bissa einst das Leben rettete. Um sich zu
revanchieren, verspricht Bissa dem alten Kumpanen, sich einige Zeit um dessen Stieftochter Tina zu kümmern, die in
schlechte Gesellschaft geraten sei und angeblich Drogen nehme. Bissa gibt sein Bestes, doch die verwöhnte Teenagerin macht
ihm das Leben nicht leicht. Schließlich stellt sich heraus, dass Tinas Stiefvater ihre Mutter um das ererbte Vermögen gebracht
hat. Tina will dem Schuft das Geld wieder abjagen und schlägt vor, eine Entführung vorzutäuschen, um ihren Stiefvater um
300 Millionen Lire zu erpressen. Der Coup ist eigentlich zu groß für den kleinen Schwarzangler, und ehe Bissa sich versieht,
wachsen ihm die Ereignisse über den Kopf. Zu spät erkennt er, dass er nur benutzt wurde.
Die Komödie um kleine und große Gaunereien lebt von ihren typisch italienischen Charakteren. Neben Senta Berger in einer
frühen Rolle spielt Mario Adorf einen sturköpfigen Gesetzeshüter mit dem Herz am rechten Fleck.
Das rbb Fernsehen sendet diesen Film zu Ehren von Mario Adorf, der am 08. September seinen 85. Geburtstag feiert.
/WDR/ 30'
01.30 Uhr
Lindenstraße
Bären
Fernsehserie von Hans W. Geißendörfer
20
37. Woche
Sonntag, 6. September 2015
Folge 1546
(Erstsendung: 06.09.15/ARD 1.)
30'
02.00 Uhr
Himmel und Erde
Magazin zu Religion und Kirche
Moderation: Friederike Sittler
(Erstsendung: 05.09.15/rbb)
/NDR/ 40'
02.30 Uhr
Weltspiegel
Auslandskorrespondenten berichten
HD/ 26'
03.10 Uhr
Täter - Opfer - Polizei
Der rbb Kriminalreport
Moderation: Uwe Madel
(Erstsendung: 06.09.15/rbb)
mono/ 25'
03.35 Uhr
Vor 25 Jahren
Berliner Abendschau
06.09.1990
26'
04.00 Uhr
Theodor
Geschichte(n) aus der Mark
Moderation: Gerald Meyer
(Erstsendung: 30.08.15/rbb)
Foto/HD/ 29'
04.25 Uhr
Die rbb Reporter - Perfekt ins Eheglück
Die Hochzeitsmacherinnen
Film von Thomas Scholz und Stephan Faller
(Erstsendung: 05.09.15/rbb)
HD/ 30'
04.55 Uhr
rbb Sportplatz
21
37. Woche
Sonntag, 6. September 2015
Aktuelles vom Sport in Berlin und Brandenburg
(Erstsendung: 06.09.15/rbb)
35'
05.25 Uhr
Berliner Nächte
22
37. Woche
Montag, 7. September 2015
30'
06.00 Uhr
Himmel und Erde
Magazin zu Religion und Kirche
Moderation: Friederike Sittler
(Erstsendung: 05.09.15/rbb)
28'
06.30 Uhr
Kowalski & Schmidt
Deutsch-polnisches Journal
Moderation: Ola Rosiak und Daniel Finger
(Erstsendung: 06.09.15/rbb)
AND/ 30'
07.00 Uhr
nano
(Erstsendung: 04.09.15/3sat)
SWR/ 15'
07.30 Uhr
WissensZeit
Der Schwarzwald
Die Waldarbeiter und die Flößer
(Erstsendung: 09.10.13/SWR)
SWR/ 15'
07.45 Uhr
WissensZeit
Der Schwarzwald
Die Köhler
(Erstsendung: 16.10.13/SWR)
/ 29'
08.00 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 06.09.15/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 06.09.15/rbb)
23
37. Woche
Montag, 7. September 2015
/DGF/ 90'
09.00 Uhr
Plötzlich Opa
Fernsehfilm Deutschland 2006
Personen und Darsteller: Opa Ludwig (Günther Maria Halmer), Jonas (Max Felder), Patrick von Halen (Hardy Krüger jr.),
Carla Stelzer (Katharina Schubert), Julia Stelzer (Laura Sonntag), Sonja Messner (Maria Bachmann), Rosi (Christiane
Blumhoff) u. a.
Musik: Martin Unterberger
Kamera: Helmut Pirnat
Buch: Claudia Kaufmann
Regie: Thomas Kronthaler
5'
10.30 Uhr
Landschleicher
/ARD/ 50'
10.35 Uhr
Rote Rosen
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2033
/ARD/ 50'
11.25 Uhr
Sturm der Liebe
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2293
45'
12.15 Uhr
Panda, Gorilla & Co.
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 6, Folge 198
[kurz]
Knapp acht Wochen ist das chinesische Leoparden-Mädchen Nehama aus dem Tierpark jetzt alt. Nur noch vier Wochen
werden die Tierpfleger direkt an sie heran kommen. Angelika Berkling kostet daher die Schmusestunden mit ihrem neuen
Liebling aus. Nicht ganz so spaßig stellt sich die Nagelmaniküre bei den Seekühen heraus: Denn wenn Nagelmanatis nicht
wollen, dann wollen sie eben nicht.
[lang]
Knapp acht Wochen ist das chinesische Leoparden-Mädchen Nehama aus dem Tierpark jetzt alt. Nur noch vier Wochen
werden die Tierpfleger direkt an sie heran kommen. Angelika Berkling kostet daher die Schmusestunden mit ihrem neuen
Liebling aus.
Nicht ganz so spaßig stellt sich die Nagelmaniküre bei den Seekühen heraus: Denn wenn Nagelmanatis nicht wollen, dann
wollen sie eben nicht. Die Tierpfleger Daniel Hollin und Olaf Gräf haben deshalb so ihre Mühe mit den an sich gutmütigen
Wasserriesen.
Ziemlich ungemütlich kann dagegen manchmal das Spitzmaulnashorn Mabouri werden. Auch ihr Sohn Kigoma hat das
stürmische Temperament von ihr geerbt. Heute genießen Mutter und Kind im Zoo zum ersten Mal die Frühlingssonne.
Bei den beiden Bongo-Kindern von Elli und Babsy kann man nur hoffen, dass sie nicht zu sehr nach dem Vater schlagen: Der
neue Waldantilopenbulle Shagari hat nämlich ziemlich schiefe Hörner. Zwei Jungtiere
24
37. Woche
Montag, 7. September 2015
sind schon da, zwei weitere werden noch erwartet!
Ganze Arbeit hat auch der neue Jaguarundi-Kater Michel aus Frankreich geleistet: zwei Monate sind seine beiden Söhne jetzt
alt. Die nachtaktiven Einzelgänger sind aber noch sehr schlafbedürftig.
Ein Durchbruch in Sachen Nachwuchs kann auch der Tierpark bei den Axolotls verzeichnen: Nach mehreren Versuchen in den
letzten Jahren ist nun eine ganze Reihe von mexikanischen Schwanzlurchen geschlüpft.
Ebenfalls in dieser Folge zu sehen: Brütende südamerikanische Maguari-Störche, Brutstress bei den Süßwasserseenadeln im
Aquarium, ein seltener Schlupf bei den australischen Brillenpelikanen im Zoo, Jungtiere bei den australischen
Bennet-Kängurus (Ringelschwanz-Felsenkängurus) im Tierpark, Showklettern mit dem Schwarzbären-Jungen Fargo,
Lämmerboom bei den Zwergziegen im Tierpark und kuriose Paarungsversuche bei den Kaninchen im Streichelzoo.
(Erstsendung: 31.08.11/ARD 1.)
5'
13.00 Uhr
rbb AKTUELL
25'
13.05 Uhr
Schloss Einstein
Jugendserie Deutschland 1998 - 2015
Folge 573
/MDR/ 45'
13.30 Uhr
In aller Freundschaft
Zug um Zug
Fernsehserie Deutschland 2014
Folge 652
Personen und Darsteller: Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann), Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig), Dr.
Martin Stein (Bernhard Bettermann), Prof. Dr. Gernot Simoni (Dieter Bellmann), Maria Kowalski (Ursula Werner), Kurt
Niehaus (Ulrich Anschütz), Alexander Weber (Heio von Stetten), Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch), Otto Stein (Rolf
Becker), Pia Heilmann (Hendrikje Fitz), Charlotte Gauss (Ursula Karusseit) u. a.
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Michael Ferdinand, Christoph Poppke
Buch: Stephan Wuschansky
Regie: Seyhan Derin
[kurz]
Der 75-jährige Kurt Niehaus, ein ehemaliger Schachprofi, wird von seiner Partnerin Maria Kowalski in die Sachsenklinik
begleitet. Kurt beobachtet bei sich selbst einen zunehmenden geistigen Verfall. Maria soll aber von all dem nichts erfahren.
[lang]
Der 75-jährige Kurt Niehaus, ein ehemaliger Schachprofi, wird von Maria Kowalski in die Sachsenklinik begleitet. Kurt
beobachtet bei sich selbst einen zunehmenden geistigen Verfall. Maria, mit der er seit kurzem zusammen ist, soll von all dem
nichts erfahren, deshalb gibt er vor, Schmerzen im Fuß zu haben. Sollte sich Kurts Verdacht bestätigen, sieht er für ihre
Beziehung keine Chance mehr. Seine Pflege will er Maria nicht zumuten. Dr. Philipp Brentano kann Kurt beruhigen: Er ist
nicht an Alzheimer, sondern an einem Normaldruckhydrozephalus erkrankt. Die Ärzte machen Kurt Hoffnung, ihm mit einer
Operation helfen zu können. Kurt glaubt aber nicht mehr an Heilung oder eine signifikante Verbesserung seines Zustandes.
Schweren Herzens beichtet er Maria den wahren Grund für seinen Klinikaufenthalt und trennt
25
37. Woche
Montag, 7. September 2015
sich von ihr.
Otto Stein hält das angespannte Verhältnis zwischen seinem Sohn Martin und Roland Heilmann nicht mehr aus. Er wirkt so
lange auf Martin ein, bis dieser Roland von seinen Ambitionen, Klinikdirektor zu werden, erzählt. Für Roland ist der Gedanke
absurd. Doch als er begreift, wie lange Martin schon hinter seinem Rücken mit Sarah Marquardt und der Firma Abaris
intrigiert, ist er außer sich. Martins Freundschaft zu Roland scheint endgültig verloren zu sein. Doch nicht nur das: Auch Pia
Heilmann, Kathrin Globisch und Charlotte Gauss wenden sich gegen Martin. Was auch immer Martin erwartet hat, nun weiß
er, dass es an der Spitze der Macht einsam werden kann.
WDR/ 59'
14.15 Uhr
Planet Wissen
Wer fliegt, der siegt
(Erstsendung: 04.09.15/WDR)
45'
15.15 Uhr
Ein Sommer in Brandenburg
Vom Havelland bis Neustadt/Dosse
Film von Johannes Unger
Folge 1/8
Erstausstrahlung
[kurz]
Einen Sommer lang war ein Team des rbb mit einem alten Robur-Bus im Land Brandenburg unterwegs – auf der Suche nach
außergewöhnlichen Orten, Menschen und ihren Geschichten. Entstanden ist ein Roadmovie der besonderen Art, eine
Erkundungsfahrt durch Geschichte und Gegenwart der Region. Teil 1 führt vom Havelland bis nach Neustadt/Dosse.
[lang]
„Das Beste ist fahren; mit offenen Augen vom Coupé, vom Wagen, vom Boot, vom Fiacre aus die Dinge an sich
vorüberziehen lassen, das ist das A und 0 des Reisens.“
Das schrieb schon Theodor Fontane, als er für seine „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ das Land zwischen Elbe
und Oder erkundete.
Ein Fernsehteam des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) hat es ihm nachgemacht. In einem großen Kreis, im Uhrzeigersinn,
fuhr die Crew durch die ganze Region. Mal auf Fernstraßen, mal auf Feldwegen. Doch immer in möglichst gemächlichem
Tempo. Als Fortbewegungsmittel diente deshalb ein alter, himmelblauer Robur-Bus aus DDR-Produktion. Auf der Reise
durch das Land begegnen die Reporter interessanten Menschen, kommen an geschichtsträchtige Orte und durchfahren
idyllische Landschaften.
Nach dem Start in Potsdam-Babelsberg setzt das Team bei Ketzin mit der Fähre über die Havel und taucht ein in die
Geschichte. Erste Station ist der Dom von Brandenburg an der Havel, wo eine Urkunde lagert, die von der Gründung eines
Bistums berichtet. Die rbb-Crew begegnet jungen Fischern in Plaue, kommt in ein buddhistisches Kloster, besucht eine
moderne Brillenfabrik, dreht Runden mit dem Segelflugzeug.
Foto/ 60'
16.00 Uhr
rbb UM4
Der neue Nachmittag - Live aus dem Mobilen Studio
[kurz]
26
37. Woche
Montag, 7. September 2015
Am 7. September startet das rbb Fernsehen das neue Magazin: „rbb UM4“. Immer um 16.00 Uhr gibt es von Montag bis
Freitag täglich eine Stunde lang Information und Unterhaltung aus der Region Berlin-Brandenburg.
Immer live aus einem mobilen Studio und immer aus einem anderen Ort. Die erste Sendung kommt vom Potsdamer
Luisenplatz.
[lang]
Ab dem 7.September macht der rbb allen Berlinern und Brandenburgern ein unschlagbares Angebot: Montag bis Freitag,
nachmittags UM 4, gibt es Information und Unterhaltung – und das jeden Tag live von einem anderen Ort.
Für die deutsche Fernsehlandschaft betritt „rbb UM4“ absolutes Neuland. Erstmalig produziert ein Sender ein tägliches
einstündiges Magazin live aus einem mobilen Studio. Dafür wurde ein 14m langer Sattelschlepper so umgebaut, dass mit nur
wenigen Handgriffen ein lichtdurchflutetes 30 qm großes Fernsehstudio entsteht.
rbb UM4 startet am 7.September auf dem Potsdamer Luisenplatz, besucht tags darauf die Internationale Funkausstellung in
Berlin und wird dann täglich neue Orte erkunden.
rbb UM4 berichtet über spannende Themen, neueste Trends, interessante Menschen.
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
NDR/ 48'
17.05 Uhr
Leopard, Seebär & Co.
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Staffel 4, Folge 129
[kurz]
Dirk Stutzki hat für heute ein medizinisches Training mit den Robben angesetzt. Zu den beiden Kegelrobben Zefir und Szarah
hat der Tierpfleger schon ein sehr enges, vertrautes Verhältnis. Das ist wichtig, damit die Tiere vom Tierarzt untersucht
werden können. Mit seinen Südamerikanischen Seebären dagegen hat es Dirk Stutzki nicht ganz so einfach.
[lang]
Dirk Stutzki hat für heute ein medizinisches Training mit den Robben angesetzt. Zu den beiden Kegelrobben Zefir und Szarah
hat der Tierpfleger schon ein sehr enges, vertrautes Verhältnis. Das ist wichtig, damit die Tiere vom Tierarzt untersucht
werden können. Mit seinen Südamerikanischen Seebären dagegen hat es Dirk Stutzki nicht ganz so einfach. Trotz aller
Ermahnungen laufen sie wild durcheinander und hören überhaupt nicht. Die temperamentvollen Eismeerbewohner haben keine
Lust zu trainieren. Spielen und Toben macht ja auch viel mehr Spaß, da muss Dirk Stutzki noch so manch eine
Trainingsstunde einlegen.
Niemand da, um das schöne Wetter zu genießen? Da muss wohl Thomas Günther zu Hilfsmitteln greifen. Mit Honig versucht
er, Familie Tapir vor die Tür zu locken. Und siehe da, für etwas Süßes kann er die schwerfälligen Tiere tatsächlich nach
draußen locken. Sogar das sechs Wochen alte Tapir-Mädchen Parima folgt seiner Mutter ins Freie.
Uwe Fischer hat sich mal wieder etwas Spannendes einfallen lassen. Dieses Mal ist es ein essbares Spielzeug für die
Riesenotter. Ein paar Bastelutensilien und etwas Fisch und schon gibt es „Riesenotterspezialsushi“, versteckt in extra
präparierten Gummirohren. Diese verteilt Uwe Fischer im Wasserbecken. Das Getöse unter den Ottern ist groß. Alle wollen an
den leckeren Fisch. Doch die Rollen sind gar nicht so einfach aufzubekommen.
Babyboom bei Humboldt-Pinguinen. Damit die Tierpfleger Dave Nelde und Sebastian Behrens den Überblick behalten,
werden die Baby-Pinguine heute erfasst und dem jeweiligen Elternpaar zugeordnet. Schließlich wollen die beiden Tierpfleger
wissen, zu welchen der 34 Humboldtpinguine der Nachwuchs gehört. Bei dieser Gelegenheit werden die Pinguin-Babys auch
gleich gewogen. Da sich die Kleinen ähneln, ist es für die Tierpfleger gar nicht so einfach, sie nach dem Wiegen wieder in das
richtige Nest zu legen. Die
27
37. Woche
Montag, 7. September 2015
Pinguin-Eltern sollen schließlich kein Kuckucksbaby im Brutkasten vorfinden.
(Erstsendung: 16.04.13/ARD 1.)
/ 5'
17.55 Uhr
Unser Sandmännchen
Wiesenspektakel: Reitetag
27'
18.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
2'
18.27 Uhr
rbb wetter
HD/ 57'
18.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
/ 29'
19.30 Uhr
Brandenburg aktuell
20.00 Uhr
HD//ARD/ 15'
Tagesschau
20.15 Uhr
Foto/HD/// 88'
Tatort: Edel sei der Mensch und gesund
Fernsehfilm Deutschland 2011
28
37. Woche
Montag, 7. September 2015
Personen und Darsteller: Till Ritter (Dominic Raacke), Felix Stark (Boris Aljinovic), Lutz Weber (Ernst-Georg Schwill), Dr.
Gerhard Schmuckler (Dieter Mann), Dr. Martin Schmuckler (Thomas Scharff), Yvonne Schmuckler (Ursina Lardi), Dr. Antje
Berger (Julika Jenkins), Susanne Richthofen (Kirsten Block), Karin Diestel (Petra Kelling), Olaf Mühlhaus (Thomas
Neumann), Patricia Mühlhaus (Christina Große), Sophia Richthofen (Lucy Ella von Scheele) u. a.
Musik: Oliver Kranz
Kamera: Stephan Motzek
Buch: Dinah Marte Golch, Gerhard J. Rekel
Regie: Florian Froschmayer
[kurz]
Olaf Mühlhausen verstirbt nach seinem letzten Arztbesuch. Unzählige Hämatome auf dem abgemagerten Körper des
Leichnams lassen die Kommissare Till Ritter und Felix Stark daran zweifeln, dass die Erkrankung Ursache für den plötzlichen
Tod des Mannes war. Sie werden mit den Auswüchsen des krankenden Gesundheitssystems konfrontiert.
[lang]
Einen Tag nach seinem letzten Besuch beim Hausarzt verstirbt Olaf Mühlhaus überraschend. Der Pensionär war unheilbar
krank, doch unzählige Hämatome auf dem abgemagerten Körper des Leichnams lassen die Kommissare Till Ritter und Felix
Stark daran zweifeln, dass die Erkrankung Ursache für den plötzlichen Tod des Mannes war. Als die Obduktion ergibt, dass
nicht etwa häusliche Gewalt, sondern ein Medikationsfehler zum Tod von Olaf Mühlhaus führte, geraten der behandelnde Arzt
Dr. Gerhard Schmuckler und seine Praxisgemeinschaft ins Visier der Berliner Ermittler. Mühlhaus war seit Jahren bei
Schmuckler in Behandlung – doch ausgerechnet am Tag vor seinem Tod kümmerte sich Antje Berger , die neue Ärztin im
Team, um den chronisch kranken Patienten. Während Ritter und Stark nach dem Verantwortlichen für den tödlichen Fehler
fahnden, werden sie mit den Auswüchsen des krankenden Gesundheitssystems konfrontiert: teure Medikamente bei knappen
Kassen, menschliche Schicksale wie das der kleinen Sophia Richthofen, deren Mutter Susanne nicht nur erbittert gegen die
schwere Mukoviszidose ihrer Tochter, sondern auch mit den hohen Behandlungskosten zu kämpfen hat.
/ 29'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
/ 30'
22.15 Uhr
Zurück in den Sümpfen
Wie Wasserbüffel die Mark erobern
Film von Felix Krüger
[kurz]
Noch vor wenigen Jahren gab es in Deutschland Wasserbüffel nur im Zoo. Imposante, schwarze Dickhäuter, die am liebsten
wiederkäuend in ihren Suhlen baden. Mittlerweile gehören wieder mehr als 300 Tiere in einem Dutzend Herden zum
Brandenburger Landschaftsbild. Vermutlich von Jägern der Jungsteinzeit ausgerottet, gerieten die Wasserbüffel Mitteleuropas
über 10.000 Jahre in Vergessenheit.
[lang]
Noch vor wenigen Jahren gab es in Deutschland Wasserbüffel nur im Zoo. Imposante, schwarze Dickhäuter, die am liebsten
wiederkäuend in ihren Suhlen baden. Mittlerweile gehören wieder mehr als 300 Tiere in einem Dutzend Herden zum
Brandenburger Landschaftsbild. Vermutlich von Jägern der Jungsteinzeit ausgerottet, gerieten die Wasserbüffel Mitteleuropas
über 10.000 Jahre in Vergessenheit. Erst jetzt haben Landwirte und Naturschützer ihren wirklichen Wert neu erkannt. Als
einziger Großsäuger hält es der Wasserbüffel dauerhaft in Feuchtgebieten aus und kann auf natürlichem Wege die
Artenvielfalt bereichern. Auch auf dem Teller - Feinschmecker lieben Mozzarella di Brandenburgo und Büffelschinken.
Der Film erzählt die erstaunliche Geschichte der Rückkehr der Wasserbüffel an verschiedenen
29
37. Woche
Montag, 7. September 2015
Schauplätzen in Brandenburg.
(Erstsendung: 12.09.11/rbb)
Foto/mono/NDR/ 98'
22.45 Uhr
Tatort: Pleitegeier
Fernsehfilm Deutschland 1988
Personen und Darsteller: Kommissar Stoever (Manfred Krug), Kommissar Brockmöller (Charles Brauer), Witwe Krause
(Heidi Kabel), Roland Krause (Hans-Helmut Dickow), Harry Krause (Dieter Landuris), Manfred Kaiser (Horst Frank) u. a.
Musik: Franz Bartzsch
Kamera: Klaus Eichhammer
Buch: Bruno Hampel
Regie: Pete Ariel
[kurz]
Die trüben Geschäfte des Konkursbetrügers Manfred Kaiser treiben den Handwerksmeister Roland Krause in den Ruin und in
den scheinbaren Selbstmord. Harry, der jähzornige Sohn Krauses, begibt sich auf einen Rachefeldzug gegen Manfred Kaiser,
der weiterhin in Luxus, behütet von Leibwächter und Rechtsanwalt, mit seiner jungen Geliebten lebt.
[lang]
Erstmals in einem „Tatort“ zu sehen ist die populäre Schauspielerin Heidi Kabel. Hartnäckig kämpft sie in der Rolle der
Ehefrau Krause eines gutgläubigen Handwerkers um Gerechtigkeit. Ihr Mann, der Elektromeister Roland Krause, ist einem
rücksichtslosen Konkurs-Akrobaten auf den Leim gegangen. Der Familienbetrieb, das Werk eines langen Arbeitslebens, steht
vor dem Ruin. In seiner Verzweiflung greift Krause nach dem letzten Strohhalm – nicht ohne Risiko. Die Leiche des
Handwerksmeisters in der Garage seines Betriebes gibt dem bewährten Kommissargespann Paul Stoever und Peter
Brockmöller ein Rätsel auf: Unfall, Freitod oder Mord?
Für Harry, den jähzornigen Sohn des alten Krause gibt es nur einen Schuldigen: den Konkurs-Betrüger Manfred Kaiser.
Unangefochten lebt Kaiser weiterhin in aufreizendem Luxus, wohlbehütet von einem Leibwächter und einem Rechtsanwalt,
liebevoll umsorgt von einer gefügigen jungen Frau.
Als Harry – von dieser Mini-Mafia herausfordert – aufs Ganze gehen will, versucht ihn Witwe Krause zurückzuhalten –
vergebens. Aber was tut eine Mutter nicht alles für den einzigen Sohn. Tapfer wird sie später auch die Polizei belügen – ein
Eingeständis, dass sie selbst nicht mehr an die Unschuld Harrys glaubt?
4:3/mono/ 25'
00.25 Uhr
Graf Yoster gibt sich die Ehre
Zubaidas Traum
Fernsehserie Deutschland 1967/1976
Staffel 5, Folge 59
Personen und Darsteller: Graf Yoster (Lukas Ammann), Chauffeur Johann (Wolfgang Völz), Prinzessin Zubaida (Gaby
Herbst), Yasid (Wolf Richards), Anita (Eva Kinsky), Standesbeamter (Maxl Graf) u. a.
Musik: Eugen Thomass
Kamera: Joseph Vilsmaier
Buch: Peter Scheibler
Regie: Michael Braun
[kurz]
30
37. Woche
Montag, 7. September 2015
Johann bringt morgens die Zeitung ins gräfliche Schlafzimmer und ist entsetzt: Die Presse berichtet doch allen Ernstes, Graf
Yoster habe mit Prinzessin Zubaida ein Verhältnis. Yoster sucht die Gräfin, die momentan in Deutschland weilt, auf. Diese
gesteht ihm, dass sie alle Romane des Grafen gelesen hat und dass sie ihn liebt. Yoster ist zwar geschmeichelt, muss die Dame
jedoch abweisen.
[lang]
Johann bringt morgens die Zeitung ins gräfliche Schlafzimmer und ist entsetzt: Die Presse berichtet doch allen Ernstes, Graf
Yoster habe mit Prinzessin Zubaida ein Verhältnis. Yoster sucht die Gräfin, die momentan in Deutschland weilt, auf. Diese
gesteht ihm, dass sie alle Romane des Grafen gelesen hat und dass sie ihn liebt. Yoster ist zwar geschmeichelt, muss die Dame
jedoch abweisen. Als er zurück zum Wagen kommt, ist Johann verschwunden, stattdessen erwartet ihn Yasid, ein Gesandter
des Emirs von Orphat, einem Emirat im Nahen Osten. Er will von Yoster, dass dieser für sein Land Geld in Deutschland
investiert und die Prinzessin heiratet. Als der Graf erklärt, dass er weder als Stroh-, noch als Ehemann zur Verfügung steht,
wird er mit einem K.o.-Spray betäubt. Als er wieder erwacht, ist er mit Johann in einem Raum, der seinem Schlafzimmer 1:1
nachgebaut ist. Allerdings sind die beiden darin gefangen. Der Mitarbeiter des Emirs taucht erneut auf und verlangt, dass
Yoster sich an den kriminellen Machenschaften des Emirats beteiligt - andernfalls werde man sein Schloss in die Luft jagen.
Folge 59 der Kultserie um Graf Yoster, der gemeinsam mit seinem Chauffeur Johann detektivische Arbeit leistet und viele
knifflige Fälle löst. In den Hauptrollen Lukas Ammann und Wolfgang Völz, deren Gegensätzlichkeit als distinguierter Graf
und leichtlebiger Diener den Hauptreiz der Serie ausmacht.
Die Fortsetzung „Zubaidas Wirklichkeit“ folgt im Anschluss.
4:3/mono/ 25'
00.50 Uhr
Graf Yoster gibt sich die Ehre
Zubaidas Wirklichkeit
Fernsehserie Deutschland 1967/1976
Staffel 5, Folge 60
Personen und Darsteller: Graf Yoster (Lukas Ammann), Johann (Wolfgang Völz), Prinzessin Zubaida (Gaby Herbst), Yasid
(Wolf Richards), Anita (Eva Kinsky), Standesbeamter (Maxl Graf) u. a.
Musik: Eugen Thomass
Kamera: Joseph Vilsmaier
Buch: Peter Scheibler
Regie: Michael Braun
[kurz]
Graf Yoster sucht eine neue Köchin. Unter den zahllosen Bewerberinnen ist auch Prinzessin Zubaida. Johann stellt Zubaida
sofort ein, ohne dies jedoch dem Grafen mitzuteilen. Wenig später taucht Yasid auf. Er ist ein glühender Verehrer der
Prinzessin und will sie unbedingt heiraten. Wenn Graf Yoster sie nicht herausrückt, will er dessen Schloss in die Luft jagen.
[lang]
Graf Yoster sucht eine neue Köchin. Unter den zahllosen Bewerberinnen ist auch Prinzessin Zubaida. Johann stellt Zubaida
sofort ein, ohne dies jedoch dem Grafen mitzuteilen. Wenig später taucht Yasid auf. Er ist ein glühender Verehrer der
Prinzessin und will sie unbedingt heiraten. Er stellt Graf Yoster, der nunmehr über seine adelige Köchin Bescheid weiß, vor
die Wahl, die Prinzessin herauszurücken oder sein Schloss in die Luft zu jagen. Damit der Krimigraf sieht, dass er es ernst
meint, jagt er in Yosters Park schon mal ein Gartenhäuschen in die Luft. Yoster ist sehr darum bemüht herauszufinden, wo der
Liebeskranke noch überall Sprengladungen in seinem Schloss und auf seinem Anwesen versteckt hat.
Folge 60 der Kultserie um Graf Yoster, der gemeinsam mit seinem Chauffeur Johann detektivische Arbeit leistet und viele
knifflige Fälle löst. In den Hauptrollen Lukas Ammann und Wolfgang Völz, deren Gegensätzlichkeit als distinguierter Graf
und leichtlebiger Diener den Hauptreiz der Serie ausmacht.
01.15 Uhr
Foto/HD/// 88'
31
37. Woche
Montag, 7. September 2015
Tatort: Edel sei der Mensch und gesund
Fernsehfilm Deutschland 2011
Personen und Darsteller: Till Ritter (Dominic Raacke), Felix Stark (Boris Aljinovic), Lutz Weber (Ernst-Georg Schwill), Dr.
Gerhard Schmuckler (Dieter Mann), Dr. Martin Schmuckler (Thomas Scharff), Yvonne Schmuckler (Ursina Lardi), Dr. Antje
Berger (Julika Jenkins), Susanne Richthofen (Kirsten Block), Karin Diestel (Petra Kelling), Olaf Mühlhaus (Thomas
Neumann), Patricia Mühlhaus (Christina Große), Sophia Richthofen (Lucy Ella von Scheele) u. a.
Musik: Oliver Kranz
Kamera: Stephan Motzek
Buch: Dinah Marte Golch, Gerhard J. Rekel
Regie: Florian Froschmayer
mono/ 25'
02.45 Uhr
Vor 25 Jahren
Berliner Abendschau
07.09.1990
/ 29'
03.10 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 07.09.15/rbb)
/ 29'
03.40 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 07.09.15/rbb)
HD/ 57'
04.10 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 07.09.15/rbb)
HD/ 29'
05.10 Uhr
Die rbb Reporter - Perfekt ins Eheglück
Die Hochzeitsmacherinnen
Film von Thomas Scholz und Stephan Faller
(Erstsendung: 05.09.15/rbb)
20'
05.40 Uhr
Berliner Nächte
32
37. Woche
Dienstag, 8. September 2015
27'
06.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
(Erstsendung: 07.09.15/rbb)
/ 29'
06.30 Uhr
Zurück in den Sümpfen
Wie Wasserbüffel die Mark erobern
Film von Felix Krüger
(Erstsendung: 12.09.11/rbb)
AND/ 30'
07.00 Uhr
nano
(Erstsendung: 07.09.15/3sat)
SWR/ 15'
07.30 Uhr
WissensZeit
Der Schwarzwald
Die Bergleute und Glasbläser
(Erstsendung: 16.10.13/SWR)
SWR/ 15'
07.45 Uhr
WissensZeit
Der Schwarzwald
Die Schwarzwaldbauern
(Erstsendung: 16.10.13/SWR)
/ 29'
08.00 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 07.09.15/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 07.09.15/rbb)
33
37. Woche
Dienstag, 8. September 2015
HD/ 57'
09.00 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 07.09.15/rbb)
/SWR/ 43'
09.55 Uhr
ARD-Buffet
Leben & genießen
(Erstsendung: 07.09.15/ARD 1.)
/ARD/ 50'
10.35 Uhr
Rote Rosen
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2034
/ARD/ 50'
11.25 Uhr
Sturm der Liebe
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2294
45'
12.15 Uhr
Panda, Gorilla & Co.
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 6, Folge 199
[kurz]
Die Karakale Amanda und Sarek aus dem Tierpark Berlin sind wieder Eltern geworden: Vier Wochen sind die drei
Katzenkinder jetzt alt. Namen haben die zwei Mädchen und der Junge noch nicht. Dafür muss Tierpflegerin Petra Schröder
erst noch ihren Atlas befragen. Ameisenbär Carlos muss bald in den Schweriner Zoo umziehen, denn Mutter Griseline
vergnügt sich schon wieder mit ihrem Partner Ori.
[lang]
Die Karakale Amanda und Sarek aus dem Tierpark Berlin sind wieder Eltern geworden: Vier Wochen sind die drei
Katzenkinder jetzt alt. Namen haben die zwei Mädchen und der Junge noch nicht. Dafür muss Tierpflegerin Petra Schröder
erst noch ihren Atlas befragen.
Ihre Namenstaufe haben die beiden Pantherschwestern Ormilia und Baturaja schon im letzten Jahr hinter sich gebracht. Acht
Monate später dürfen die Halbwüchsigen nun gemeinsam mit ihren Eltern Angie und Bromo nach draußen ins Außengehege.
Richtig groß ist auch Ameisenbär Carlos geworden. Das Flaschenkind aus dem Zoo muss bald in den Schweriner Zoo
umziehen, denn Mutter Griseline vergnügt sich schon wieder mit ihrem Partner Ori. Es könnte also bald zu eng werden im
Hause der Zahnlosen mit der Röhrenschnauze.
Auch im Tierpark Berlin gibt es Neuigkeiten: Die alte Anlage der Eisbären Troll und Eika soll umgebaut werden. Dafür
sammelt der Förderverein Geld. Einer der Höhepunkte ist die Übergabe eines GASAG-Schecks vor einem Spiel der „Eisbären
Berlin“ an Reviertierpfleger Michael Horn und Förderverein-Chef Thomas Ziolko.
Weitere Highlights dieser Folge: die Paarungsversuche bei den Kraushaarvogelspinnen, bei denen das
34
37. Woche
Dienstag, 8. September 2015
Männchen um sein Leben bangen muss, das Liebesgeflüster von Reviertierpfleger Ronald Richter bei Marabufrau Elke und
Begattungskandidat Hänsel, das amouröse Rottenverhalten von Mangalitza-Schwein Tristan gegenüber seinen Wolldamen
Isolde und Rosi samt Ferkeln sowie der Drahtseilakt von Tierpfleger Ruben Gralki im neuen Außengehege der Orang-Utans
im Zoo.
(Erstsendung: 01.09.11/ARD 1.)
5'
13.00 Uhr
rbb AKTUELL
25'
13.05 Uhr
Schloss Einstein
Jugendserie Deutschland 1998 - 2015
Folge 574
/MDR/ 45'
13.30 Uhr
In aller Freundschaft
Gebrochene Herzen
Fernsehserie Deutschland 2014
Folge 653
Personen und Darsteller: Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann), Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig), Dr.
Martin Stein (Bernhard Bettermann), Prof. Dr. Gernot Simoni (Dieter Bellmann), Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch),
Gabriele Hagemann (Angela Roy), Patrick Janisch (Tobias Diakow), Alexander Weber (Heio von Stetten), Sarah Marquardt
(Alexa Maria Surholt) u. a.
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Michael Ferdinand, Christoph Poppke
Buch: Thomas Frydetzki
Regie: Seyhan Derin
[kurz]
Gabriele überwältigt einen Einbrecher mit einem Golfschläger, der gerade ein Selbstporträt ihres verstorbenen Mannes stehlen
will. Der Mann erleidet eine Wirbelsäulenfraktur und gesteht ihr, dass seine kürzlich verstorbene Mutter die Geliebte ihres
Mannes war. Nun ist er auf den Spuren seines leiblichen Vaters, den er nicht kennt.
[lang]
Gabriele Hagemann wird nachts von Geräuschen in ihrem Haus geweckt. Sie bewaffnet sich mit einem Golfschläger und kann
damit den Einbrecher überwältigen, als dieser gerade ein Selbstporträt ihres verstorbenen Mannes stehlen will. Gabriele kennt
den am Boden liegenden jungen Mann, Patrick Janisch, bereits, weil dieser wiederholt das Bild von ihr erwerben wollte.
Patrick wird mit einer Wirbelsäulenfraktur in die Sachsenklinik eingeliefert. Trotz des Einbruchs ist Gabriele neugierig und
erfährt von Patrick, dass seine kürzlich verstorbene Mutter die Geliebte des Malers, also ihres Mannes war. Zudem weiß er
nicht, wer sein leiblicher Vater ist. Dadurch trifft ihn die Diagnose, die ihm Dr. Brentano stellt, besonders schwer.
Kathrin Globisch kommt überglücklich mit Alexander Weber von einem Kurzurlaub aus Paris zurück. Und auch er ist schwer
verliebt. Dass Alexander für den großen Klinikkonzern Abaris arbeitet und hinter dem Rücken der gesamten Klinikbelegschaft
mit Sarah Marquardt über eine Beteiligung verhandelt, ahnt Kathrin nicht. Alexander weiß, dass es nur eine Frage der Zeit ist,
bis dies offenkundig wird. Er muss Kathrin die Wahrheit sagen. Doch dazu kommt er nicht mehr.
35
37. Woche
Dienstag, 8. September 2015
SWR/ 59'
14.15 Uhr
Planet Wissen
Vegetarisch leben - weit mehr als nur ein Fleischverzicht!
(Erstsendung: 23.10.13/SWR)
45'
15.15 Uhr
Ein Sommer in Brandenburg
Durchs Ruppiner Land nach Rheinsberg
Film von Johannes Unger
Folge 2/8
Erstausstrahlung
[kurz]
Ein Team des rbb bereist Brandenburg, immer im Uhrzeigersinn; einen Sommer lang. Das Tempo ist gemächlich. Als
Fortbewegungsmittel dient deshalb ein alter, blauer Robur-Bus aus DDR-Produktion. Entstanden ist ein Roadmovie der
besonderen Art, eine Erkundungsfahrt durch Geschichte und Gegenwart der Region. Teil 2 führt durch das Ruppiner Land bis
nach Rheinsberg.
[lang]
Auf der Reise durch das Land begegnen die Reporter interessanten Menschen, kommen an geschichtsträchtige Orte und
durchfahren idyllische Landschaften. Vom Mekka des Pferdesports, dem Gestüt in Neustadt/Dosse, fährt das Team des rbb
weiter und hilft bei der Beringung von Jungstörchen, bekommt Einblicke bei der Demontage des ersten Kernkraftwerks der
DDR und macht eine Bootspartie mit jungen Sängern auf dem Rheinsberger See.
60'
16.00 Uhr
rbb UM4
Der neue Nachmittag - Live aus dem Mobilen Studio
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
NDR/ 48'
17.05 Uhr
Leopard, Seebär & Co.
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Staffel 4, Folge 130
[kurz]
Familie Klippschliefer soll durch ein weiteres Weibchen vergrößert werden. Doch eine Vergesellschaftung von
Klippschliefern ist nicht ungefährlich. Die dreiköpfige Familie würde ihr Territorium nicht ohne Widerstand teilen. Im
schlimmsten Falle würde das neue Weibchen weggebissen werden.
[lang]
Familie Klippschliefer soll durch ein weiteres Weibchen vergrößert werden. Doch eine Vergesellschaftung von
Klippschliefern ist nicht ungefährlich. Die dreiköpfige Familie würde ihr Territorium nicht ohne Widerstand teilen. Im
schlimmsten Falle würde das neue Weibchen weggebissen werden. Deshalb sollen sich die vier Tiere erst einmal auf
neutralem Boden in aller Ruhe beschnuppern. Und so klappt die
36
37. Woche
Dienstag, 8. September 2015
Vergesellschaftung dann auch besser als gedacht. Schon nach einem Tag wird das neue Weibchen angenommen.
Taucher sollen das Wasserbecken der Krokodile im Tierpark Hagenbeck gründlich sauber machen. Damit das auch alle
Beteiligten gut überstehen, müssen die hungrigen Krokodile erst einmal auf einen gesunden Abstand zu ihren Tierpflegern
gebracht werden und zudem ein Gitter zwischen Gehege und Tierpfleger geschoben. Sicher ist sicher. Trotz aller Routine
erfordert diese Aktion volle Konzentration. Damit die Taucher, die das Krokodilbecken putzen, nicht zur Hauptmahlzeit
werden, lenkt Dr. Guido Westhoff die Tiere zu guter Letzt mit Futter ab.
In der Brutzeit werden die Schwarzhalsschwäne zu aggressiven Nestverteidigern. Da aber trotzdem hin und wieder ein Ei
verschwindet und offensichtlich für die Marder zu einer leckeren Mahlzeit wird, muss auch Volker Friedrich „Eierschutz“
leisten. Dafür arbeitet er mit allen Tricks. Um die gefräßigen Marder fernzuhalten, hat Tierpfleger Friedrich rund um das Nest
eine Leopardenduftmarke verteilt. Damit will er die Marder auf Distanz halten. Auf solche Ideen kommt auch nur Volker
Friedrich. Aber es hat gewirkt! Die Marder lassen sich nicht mehr blicken.
Das große Scheren steht an. Doch das ist bei den kleinsten Schafen der Welt gar nicht so einfach. Die Schafe wollen nicht
aufhören zu zappeln. Damit die temperamentvollen Tiere nicht verletzt werden, müssen die Tierpfleger ganz vorsichtig sein.
Mit Erfolg! Doch ohne die Wollmassen sieht so ein Schaf dann auch sehr gewöhnungsbedürftig aus. Das sieht auch der Rest
der Herde so. Aufgeregt wird das seltsam aussehende Tier begutachtet. Nach dem Beschnuppern heißt es aber: Den kennen wir
doch!
(Erstsendung: 17.04.13/ARD 1.)
/ 5'
17.55 Uhr
Unser Sandmännchen
Pondorondo: Pondorondo feiert ein Lampionfest
27'
18.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
2'
18.27 Uhr
rbb wetter
HD/ 57'
18.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
37
37. Woche
Dienstag, 8. September 2015
/ 29'
19.30 Uhr
Brandenburg aktuell
20.00 Uhr
HD//ARD/ 15'
Tagesschau
20.15 Uhr
Foto/HD// 45'
Geheimnisvolle Orte
Kienbaum - Die Weltmeisterschmiede in der Mark
Film von Anne Worst
Erstausstrahlung
[kurz]
Gut getarnt im Wald, nahe dem Liebenberger See, lag eines der großen Geheimnisse des DDR-Sports: Die unterirdische
Trainingsanlage des DDR-Leistungssportzentrums Kienbaum. Strenger bewacht waren nur die innerdeutsche Grenze oder
abgeschirmte militärische Objekte. Heute befindet sich hier das Bundesleistungszentrum. Der Film zeigt die Geschichte des
Ortes vom Beginn der 1950er Jahre bis heute.
[lang]
Von Aufklärungsflugzeugen aus, sah man nichts weiter als einen grünen Hügel, daneben normale Sportstätten. Doch dieser
Hügel verbarg eine einzigartige unterirdische Trainingsanlage, mit der die Leistung der Athleten auf „natürliche Weise“
hochgeschraubt wurde, um bei internationalen Wettbewerben die begehrten Medaillen zu erringen. Die Anlage war Teil des
DDR-Leistungssportzentrums Kienbaum.
Die Dokumentation von Anne Worst erzählt die Geschichte dieses Geheimnisvollen Ortes vom Beginn der 1950er Jahre bis
heute. Aus einem einstigen Erholungsheim der DDR-Regierung wurde schnell eine Trainingsstätte. Fast alle Olympiasieger
und Weltmeister der Sommersportarten wurden hier im Laufe der Jahrzehnte ausgebildet. Auf dem Gelände der einstigen
DDR-Sportkaderschmide befindet sich heute das Bundesleistungszentrum Kienbaum, modernste Trainingsstätten sind in den
vergangenen Jahren hinzugekommen. Der Film gewährt umfassenden Einblick hinter die Kulissen dieser „Kaderschmiede“ für
Weltmeister und Olympiateilnehmer. Die einstige unterirdische Trainingsanlage aus DDR-Zeiten ist heute als eine Art
Museum erhalte. Hier wurden die Athleten seinerzeit auf Luftdruckverhältnisse in etwa 3000 Metern Höhe vorbereitet. Die
gesamte Überwachungsanlage von damals funktioniert noch immer, die Robotron-Computer, die alten Monitore, die
Mikrophone, die Kopfhörer, alles wäre sofort einsatzbereit. Für heutige Weltmeister und Olympiasieger ist dies natürlich keine
Option. Der Film zeigt einige von ihnen in ihren heutigen hochmodernen Trainingseinrichtungen.
Foto/HD/ 45'
21.00 Uhr
Der Kracher von Moskau
Das erste sowjetisch-deutsche Fußballspiel nach 1945
Film von Thomas Grimm
Erstausstrahlung
[kurz]
Es gibt nur wenige Momente in der deutschen Sportgeschichte, in denen Politik und Sport so eng verwoben waren wie bei dem
Freundschaftsspiel der bundesdeutschen National-Elf gegen das Team der Sowjetunion im August 1955 in Moskau. Im
Anschluss an die Begegnung nahmen die UDSSR und die Bundesrepublik diplomatische Beziehungen auf. Doch in der
öffentlichen Wahrnehmung ist dieses Spiel kaum präsent.
[lang]
Im August 1955, Sowjet-Diktator Josef Stalin war gerade einmal zwei Jahre tot, traf die bundesdeutsche
38
37. Woche
Dienstag, 8. September 2015
National-Elf in Moskau in einem Freundschaftsspiel auf die Nationalmannschaft der Sowjetunion. Zwischen der
Bundesrepublik Deutschland und der Sowjetunion gab es damals noch keine diplomatischen Beziehungen. Bundeskanzler
Adenauer sah in „Sowjetrussland“ das Reich des Bösen. Obwohl die DDR-Politiker und ihre Sportfunktionäre geschockt
darüber waren, dass die Moskauer Führung dieses Spiel ermöglichte, reiste DDR-Präsident Wilhelm Pieck nach Moskau und
verfolgte von der Ehrentribüne das Spiel der westdeutschen Mannschaft. Pieck, der Präsident der sozialistischen DDR, war der
ranghöchste deutsche Politiker, der dem Spiel beiwohnte. Warum kam es zu diesem Fußballereignis? Warum luden die
Sowjets die Westdeutschen nach Moskau ein? Warum reiste Pieck nach Moskau? Und nicht zuletzt: Warum spielte die
bundesdeutsche Mannschaft unter der Trainer-Legende Sepp Herberger in Moskau?
Was nach der Begegnung auf politischer Ebene folgte, glich einer Sensation: Die UdSSR und die Bundesrepublik Deutschland
nahmen diplomatische Beziehungen auf, die letzten deutschen Kriegsgefangenen kamen aus den Lagern frei.
In der Dokumentation rekonstruiert Filmemacher Thomas Grimm die Geschichte dieses ganz besonderen deutsch-russischen
Sportereignisses anhand originaler Film- und Tondokumente aus der Bundesrepublik Deutschland, der DDR und der
Sowjetunion.
/ 29'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
30'
22.15 Uhr
THADEUSZ
Talk mit Jörg Thadeusz
Foto/NDR/ 45'
22.45 Uhr
Sex - Made in Germany
Prostitution und ihre Profiteure
Film von Sonia Kennebeck und Tina Soliman
[kurz]
Mit dem Gütesiegel „Made in Germany“ haben es viele deutsche Produkte an die Weltspitze geschafft. Eine Spitzenposition in
Europa hat Deutschland aber auch bei einer speziellen Dienstleistung inne: der Prostitution. Die Dokumentation zeigt, wie
Sex-Touristen aus aller Welt nach Deutschland kommen, um sich hier einen Bordell-Urlaub zu gönnen; Freier aus Europa, den
USA und Asien.
[lang]
Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist international fast konkurrenzlos. Sechs Tage und Nächte fahren die Bordell-Urlauber von
einem Amüsierbetrieb zum nächsten. Ganz oben auf der Reiseroute stehen sogenannte Flatrate-Puffs. Einmal zahlen, dafür
gibt es Sex und Drinks, so viel Mann will - und kann. Eden für jeden sozusagen. Vor allem in Berlin boomt der Discount-Sex:
Die Flatrate gibt es schon ab 49 Euro. „Es ist knapp kalkuliert, es geht auf die Masse. Die meisten Männer überschätzen sich
und sagen, ich gehe dann mal sechs, sieben, acht Mal aufs Zimmer. Aber das kommt sowieso nicht vor. Der Mann möchte
immer Mann spielen. Das ist alles“, erklärt der Inhaber eines Flatrate-Puffs sein Geschäftsmodell.
Die Autorinnen der Dokumentation, Tina Soliman und Sonia Kennebeck, wollten wissen: Wer profitiert wirklich von der
Legalisierung der Prostitution in Deutschland? Zwei Jahre haben sie im Milieu recherchiert, sprachen mit Frauen, die dort
freiwillig als Prostituierte, Pornostar oder Webcam-Hure arbeiten. Sie trafen Zuhälter und einen Bordellbetreiber, den sie auch
zuhause im Kreise der Familie besuchen durften. Er ist alleinerziehender Vater von vier Kindern. Seine Töchter aber sieht er
nicht in dem Gewerbe, „das wäre ein Schlag ins Gesicht“ bekennt er.
(Erstsendung: 10.06.13/ARD 1.)
39
37. Woche
Dienstag, 8. September 2015
Foto/ 90'
23.30 Uhr
Das älteste Gewerbe
Prostituierte und Sexarbeit
Dokumentarfilm von Uta Kolano und Katja Esson
[kurz]
Die Dokumentation „Ältestes Gewerbe – Prostitution und Sexarbeit“ untersucht das Verhältnis von Macht, Geld und Moral
und betrachtet die Stellung der Frau innerhalb dieses Spannungsverhältnisses im Verlauf der europäischen Geschichte.
[lang]
In der Hamburger Herbertstraße, im Pariser Bois de Boulogne oder in Amsterdam rund um die Oude Kerk – wer sich Sex
kaufen will, weiß, wo er das tun kann. Das Geschäft mit der Prostitution blüht in Europa. Allein in Deutschland gehen nach
neuesten Schätzungen rund 400.000 Frauen professionell dem Ältesten Gewerbe der Welt nach.
Was sind das für Frauen, die Sex gegen Geld anbieten? Was verkaufen sie: ihren Körper, eine Dienstleistung oder sogar
Liebe? Und hat sich im Laufe der Jahrhunderte etwas an ihrem Ruf und ihrer Stellung in der Gesellschaft geändert, ist
Sexarbeit nach Gesetzesreformen in einigen Ländern Europas für Einige zu einem ganz normalen Job geworden? Katja Esson
und Uta Kolano sprachen mit Frauen in Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien und Großbritannien und stellten fest:
So unterschiedlich wie die Neigungen ihrer Kunden sind auch ihre jeweiligen Arbeitsbedingungen und persönlichen
Einstellungen zu einem beruf, der oft genug in rechtlichen Grauzonen und im Verborgenen ausgeübt werden muss. Früher wie
heute zwingt meist pure finanzielle Not die Frauen zur Prostitution. Und über die Jahrhunderte hinweg präsentiert sich ihr
Erwerbszweig in den verschiedensten Erscheinungsformen, von der zerstörerischen Elends- bis hin zur teuren Edelprostitution.
Im Gegensatz zu den angesehenen Hetären im alten Griechenland und den gebildeten Kurtisanen der höfischen Gesellschaft
Europas gibt es von den hafen- und Straßenhuren vergangener Zeiten allerdings kaum Zeugnisse. Prostituierte bewegen sich
durchweg immer am Rand der Gesellschaft. Egal, ob Prostitution in einer Gesellschaft akzeptiert, toleriert oder verfolgt wird,
die Mehrheit betrachtet Huren durch alle Jahrhunderte als anstößig, unzüchtig, schmutzig und vulgär. Nicht die Kunden gelten
als unmoralisch, sondern die Prostituierten. Auch im aufgeklärten Deutschland der Gegenwart, in dem seit dem Jahr 2002
Sexarbeit per Gesetz straffrei und sozialversicherungswürdig ist, halten sich die Vorurteile. Die Dokumentation „Ältestes
Gewerbe – Prostitution und Sexarbeit“ untersucht das Verhältnis von Macht, Geld und Moral und betrachtet die Stellung der
Frau innerhalb dieses Spannungsverhältnisses im Verlauf der europäischen Geschichte. Sie schildert den Umgang der Freier
mit Prostituierten, stellt Fragen nach Hygiene und Verhütung ebenso wie nach Entlohnung und Ausstiegsmöglichkeiten für die
Frauen.
(Erstsendung: 20.07.10/ARD 1.)
30'
01.00 Uhr
THADEUSZ
Talk mit Jörg Thadeusz
(Erstsendung: 08.09.15/rbb)
mono/ 25'
01.30 Uhr
Vor 25 Jahren
Berliner Abendschau
08.09.1990
40
37. Woche
Dienstag, 8. September 2015
/ 29'
01.55 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 08.09.15/rbb)
/ 29'
02.25 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 08.09.15/rbb)
HD/ 57'
02.55 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 08.09.15/rbb)
/ 45'
03.55 Uhr
rbb Praxis
Das Gesundheitsmagazin
Moderation: Raiko Thal
(Erstsendung: 02.09.15/rbb)
30'
04.40 Uhr
Tier zuliebe - Die Reportage
Die geheimnisvolle Welt der Katzen
(Erstsendung: 30.08.15/rbb)
HD/ 29'
05.10 Uhr
Die rbb Reporter - Perfekt ins Eheglück
Die Hochzeitsmacherinnen
Film von Thomas Scholz und Stephan Faller
(Erstsendung: 05.09.15/rbb)
20'
05.40 Uhr
Berliner Nächte
41
37. Woche
Mittwoch, 9. September 2015
27'
06.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
(Erstsendung: 08.09.15/rbb)
HD/ 26'
06.30 Uhr
Täter - Opfer - Polizei
Der rbb Kriminalreport
Moderation: Uwe Madel
(Erstsendung: 06.09.15/rbb)
AND/ 30'
07.00 Uhr
nano
(Erstsendung: 08.09.15/3sat)
SWR/ 15'
07.30 Uhr
WissensZeit
Der Schwarzwald
Die Uhrmacher
(Erstsendung: 23.10.13/SWR)
SWR/ 15'
07.45 Uhr
WissensZeit
Der Schwarzwald
Die Touristen
(Erstsendung: 23.10.13/SWR)
/ 29'
08.00 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 08.09.15/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 08.09.15/rbb)
42
37. Woche
Mittwoch, 9. September 2015
HD/ 57'
09.00 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 08.09.15/rbb)
/SWR/ 43'
09.55 Uhr
ARD-Buffet
Leben & genießen
(Erstsendung: 08.09.15/ARD 1.)
/ARD/ 50'
10.35 Uhr
Rote Rosen
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2035
/ARD/ 50'
11.25 Uhr
Sturm der Liebe
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2295
45'
12.15 Uhr
Panda, Gorilla & Co.
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 6, Folge 200
[kurz]
Bei den Erdmännchen im Zoo ist zum Beispiel zu sehen, wohin allumfassende Fürsorge innerhalb der Familie führen kann.
Bei den Humboldt-Pinguinen im Tierpark ist während der Brutsaison viel Sorgfalt vonnöten. Eifrig wird bei den flugunfähigen
Seevögel-Paaren Lolly, Gregor, Single, Jumper, Dolly und Hans gebalzt, gebaut und gebrütet.
[lang]
Bei den Erdmännchen im Zoo ist zu sehen, wohin allumfassende Fürsorge innerhalb der Familie führen kann. Bei den
Humboldt-Pinguinen im Tierpark ist während der Brutsaison viel Sorgfalt vonnöten. Eifrig wird bei den flugunfähigen
Seevögel-Paaren Lolly, Gregor, Single, Jumper, Dolly und Hans gebalzt, gebaut und gebrütet.
Überrascht wurden die Tierpfleger vom Nachwuchs bei den Hinterwälder-Rindern im Zoo. Noch bevor die Pfleger der Kuh
Wally im Stall ein Nest bereiten konnten, hatte sie schon auf der Anlage gekalbt. Tierpflegerin Anke Korsenewski hat ihre
Mühe, Mutter und Kind ins Warme zu treiben, denn nachts ist es noch sehr kalt.
Ihr Tun haben auch die Giraffen-Pfleger im Tierpark: Die beiden afrikanischen Steppenkinder Egon und Susi halten sie ganz
schön auf Trab. Bei den Flachlandtapiren im Zoo ist heute Wellness-Tag: Zusammen mit dem neuen Jungen Pablo aus
Saarbrücken vergnügt sich Tapir-Mädchen Maja beim Baden. Mutter Ronja schaut dem Treiben aus der Ferne zu.
Anschließend ist Schmusestunde, Fellkraulen inklusive.
Die verschmusten Löwenkinder Nathan und Miron lassen es sich richtig gut gehen. Vier Mahlzeiten am Tag gibt es noch für
die vier Monate alten Handaufzuchten. Mutter Aketi hatte ihre Söhne aufgrund einer
43
37. Woche
Mittwoch, 9. September 2015
entzündeten Milchleiste nicht trinken lassen. Mittlerweile bekommen die beiden aber schon Fleisch zwischen die Zähne.
Eine Tierfütterung ganz anderer Art erleben gibt es im Aquarium: Dazu steigt Reviertierpfleger Christian Heller auch schon
mal in seinen Taucheranzug.
(Erstsendung: 02.09.11/ARD 1.)
5'
13.00 Uhr
rbb AKTUELL
25'
13.05 Uhr
Schloss Einstein
Jugendserie Deutschland 1998 - 2015
Folge 575
/MDR/ 45'
13.30 Uhr
In aller Freundschaft
Alte Verletzungen
Fernsehserie Deutschland 2014
Folge 654
Personen und Darsteller: Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann), Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig), Dr.
Martin Stein (Bernhard Bettermann), Prof. Dr. Gernot Simoni (Dieter Bellmann), Sabrina Reichelt (Kristin Suckow), Lars
Reichelt (Adrian B. Moore), Werner Matschke (Thorsten Wolf), Hans-Peter Brenner (Michael Trischan), Schwester Julia
(Sarah Tkotsch), Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link) u. a.
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Michael Ferdinand, Christoph Poppke
Buch: Klaus Jochmann
Regie: Seyhan Derin
[kurz]
Die 25-jährige Sabrina Reichelt, die sich wegen der Abwesenheit der Eltern um ihren 15-jährigen Bruder Lars kümmert, nutzt
seine Klassenfahrt für eine Schilddrüsenoperation. In der Klinik begegnet ihr Lars, der seine Klassenreise wegen einer Prügelei
nicht angetreten hat. In ihrer Not beschließt Sabrina, ihren Bruder auf ein Internat zu geben. Lars versteht das völlig falsch und
droht mit Abhauen.
[lang]
Sabrina Reichelt nutzt die Schulkursfahrt ihres 15-jährigen Bruders Lars, um sich in der Sachsenklinik einen Knoten an der
Schilddrüse entfernen zu lassen. Der Vater hat die Familie schon lange verlassen, und die chaotische Mutter ist nach Ibiza
gezogen. Seit ein paar Jahren kümmert sich Sabrina liebevoll um ihren Bruder, was für die 25-jährige nicht immer leicht ist.
Bei der Untersuchung durch Dr. Roland Heilmann stellt sich heraus, dass bei Sabrina ein erhöhter Verdacht auf Krebs besteht.
Die Schilddrüse muss komplett entfernt werden. Diese Nachricht muss Sabrina erst einmal verdauen. Da läuft ihr in der Klinik
ihr Bruder Lars über den Weg. Er hat die Fahrt wegen einer Prügelei mit einem Mitschüler nicht angetreten und muss nun
seine harmlosen Verletzungen behandeln lassen. Lars gerät sofort mit Hans-Peter Brenner aneinander, den Sabrina gebeten
hat, die wahren Gründe für ihren Klinikaufenthalt zu verschweigen. Da sie nicht weiß, wie es weitergeht, beschließt sie, Lars
auf ein Internat zu geben. Lars versteht das falsch und kündigt an, dass er abhauen werde. Dadurch bringt er seine frisch
operierte Schwester in Lebensgefahr.
Schwester Julia schwärmt für Dr. Niklas Ahrend. Doch als sie hört, dass dieser bereits einmal mit der schönen Arzu zusammen
war, glaubt sie nicht daran, dass er jemals Interesse an ihr haben könnte. Der Zufall will es, dass die beiden gemeinsam den
neuen Untersuchungsraum der Gynäkologie einrichten. Zum
44
37. Woche
Mittwoch, 9. September 2015
Dank lädt Niklas Julia danach auf einen Drink ein. Der Abend verläuft sehr lustig, und die beiden verstehen sich großartig.
Julias Hoffnung keimt wieder auf, und in ihrer Euphorie küsst sie Niklas spontan. Während er dies ziemlich locker nimmt,
weiß Julia, erschrocken über sich selbst, nicht damit umzugehen.
SWR/ 59'
14.15 Uhr
Planet Wissen
Der Regenwald rettete Juliane Diller das Leben
(Erstsendung: 10.09.14/SWR)
45'
15.15 Uhr
Ein Sommer in Brandenburg
Vom Stechlin bis in die Uckermark
Film von Johannes Unger
Folge 3/8
Erstausstrahlung
[kurz]
Im dritten Teil de Reise fährt das Fernseh-Team des rbb mit dem alten, blauen Robur-Bus vom Stechlinsee bis in die
Uckermark.
[lang]
Am sagenumwobenen Stechlin beginnt Teil 3, da wo Gewässerforscher mit modernen Methoden dem Klimawandel auf die
Spur kommen wollen. Vom dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte berichten zwei Frauen, die das Konzentrationslager
Ravensbrück überlebt haben. Das rbb-Team besucht adlige Rückkehrer, begegnet Windkraft-Ingenieuren und feiert mit einer
afghanischen Flüchtlingsfamilie Zuckerfest.
In der Schorfheide geht es um Waldbrandgefahr und die Zukunft des Güterverkehrs auf der Straße. Am Wegesrand liegen u. a.
ein Nazischloss und ein DDR-Bunker. Die dritte Folge endet dort, wo Brandenburg im Frühjahr 1945 unterging – auf den
Seelower Höhen.
60'
16.00 Uhr
rbb UM4
Der neue Nachmittag - Live aus dem Mobilen Studio
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
NDR/ 48'
17.05 Uhr
Leopard, Seebär & Co.
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Staffel 4, Folge 131
[kurz]
Vier Kängurus tragen ihre Jungen noch im Beutel. Die Tierpflegerin Juliane Steinmetz und ihr Kollege wollen sehen, wie weit
die Babys schon sind und ob sie schon bald die Beutel verlassen werden. Dabei machen sie eine traurige Entdeckung. Der
Beutel von „Schrotti“ ist flach und scheinbar leer.
45
37. Woche
Mittwoch, 9. September 2015
[lang]
Vier Kängurus tragen ihre Jungen noch im Beutel. Die Tierpflegerin Juliane Steinmetz und ihr Kollege wollen sehen, wie weit
die Babys schon sind und ob sie schon bald die Beutel verlassen werden. Dabei machen sie eine traurige Entdeckung. Der
Beutel von „Schrotti“ ist flach und scheinbar leer. Die Tierpfleger vermuten Schlimmes. In der Regel bedeutet das, dass der
junge Kängurunachwuchs nicht mehr lebt. Leider ist es auch diesmal so, das Baby kann nur noch tot geborgen werden.
Die Herde der Sikas soll sich verkleinern. Ein Hirsch und zwei Kühe müssen in den Tierpark nach Görlitz auswandern. Die
scheuen Tiere von der Herde zu trennen, wird keine einfach Aufgabe. Um sie beim Separieren nicht zu verletzen, muss
Tierarzt Dr. Flügger die drei Tiere narkotisieren. Doch welche waren noch gleich die Richtigen? Auch ein so erfahrener
Tierarzt wie Dr. Flügger kann da schon mal Probleme bekommen. Nach einer Weile gelingt es dann aber doch, die richtigen
Tiere auszumachen, um sie mit dem Narkosepfeil ruhigzustellen. So können die Sikas entspannt von der Herde getrennt
werden und den Umzug antreten.
Tierpfleger Uwe Fischer wird heute zum Animateur für seine Paviane. Da die Affen in ihrem Gehege ständig von den
Besuchern gefüttert werden, neigen sie zu Übergewicht. Um dieses Gewichtsproblem in den Griff zu bekommen, verordnet
Uwe Fischer ihnen eine zusätzliche Bewegungstherapie. Er packt Holzwolle in Kartons, verschließt sie und wirft drei Kisten in
das Gehege der Paviane. Sofort entdecken die neugierigen Tiere das Affenspielzeug. Die Paviane kennen kein Halten, alles
wird zerpflückt und untersucht.
Die erste Untersuchung bei Mugambi hat dazu geführt, dass das Giraffenbaby den Tierpflegern gegenüber sehr scheu und
ängstlich ist. Für Tierpfleger Thomas Günther ist das keine schöne Situation. Seit Tagen versucht er, das Vertrauen des jungen
Giraffennachwuchses zurückzuerobern. Heute unternimmt er einen neuen Versuch. Doch weder Futter noch gutes Zureden
lassen das Giraffenkind zutraulicher werden. Noch aber ist Thomas Günther zuversichtlich, dass es bald klappen wird.
Endlich ist wieder Leben im Gehege der Präriehunde. Acht Neuankömmlinge beziehen die Anlage. Aber Pfau und
Putenfamilie, die sich mittlerweile auf der Anlage breitgemacht haben, sind mit den neuen Nachbarn ganz und gar nicht
einverstanden. Sie haben sich an den vielen Platz im Gehege gewöhnt. Deshalb muss Tierpfleger Volker Friedrich das
Federvieh nun verscheuchen. Das scheint ihm auch zu gelingen, zunächst. Denn kaum ist der Tierpfleger außer Sichtweite,
macht sich das Federvieh wieder breit.
(Erstsendung: 18.04.13/ARD 1.)
/ 5'
17.55 Uhr
Unser Sandmännchen
Jan & Henry: Die lachende Mumie
27'
18.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
2'
18.27 Uhr
rbb wetter
HD/ 57'
18.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
2'
19.27 Uhr
46
37. Woche
Mittwoch, 9. September 2015
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
/ 29'
19.30 Uhr
Brandenburg aktuell
20.00 Uhr
HD//ARD/ 15'
Tagesschau
20.15 Uhr
HD// 45'
rbb Praxis
Das Gesundheitsmagazin
Moderation: Raiko Thal
NDR/ 45'
21.00 Uhr
Die Tricks der Ärzte und Apotheker
Weiße Kittel und schwarze Schafe
Film von V. von Ondarza, Sara Rainer, Christine Seidemann
[kurz]
Nicht nur bei Krankheit vertraut man gerne auf den Rat von Ärzten und Apotheker. Man erhofft sich von ihnen jederzeit Hilfe,
ganz ohne Hintergedanken. Was aber, wenn diese Hoffnung enttäuscht wird und es vielleicht nur um Profit geht?
[lang]
Nicht nur bei Krankheit vertraut man gerne auf den Rat von Ärzten und Apotheker. Man erhofft sich von ihnen jederzeit Hilfe,
ganz ohne Hintergedanken. Was aber, wenn diese Hoffnung enttäuscht wird und es vielleicht nur um Profit geht?
Reporterin Susann Kowatsch war in ganz Deutschland unterwegs, um gemeinsam mit Experten und Insidern zu zeigen, was
Patienten in Arztpraxen und Apotheken alles erleben können. Darunter sind zum Beispiel die Zweiklassenmedizin beim
Facharzt mit langen Wartezeiten für Kassenpatienten und ungerechte Terminvergabe.
(Erstsendung: 17.11.14/NDR)
/ 29'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
47
37. Woche
Mittwoch, 9. September 2015
HD/ 30'
22.15 Uhr
KLARTEXT
Das Politik-Magazin
Moderation: Astrid Frohloff
HD/ 25'
22.45 Uhr
Welcome United
Kein Team wie jedes andere
Film von Dieter Brennecke
Erstausstrahlung
[kurz]
Mit großem persönlichem Einsatz hat der SV Babelsberg 03 ein einzigartiges Fußballprojekt gestartet: „Welcome United“ eine Mannschaft, die nur aus Flüchtlingen besteht: Das Team wird in den Verein aufgenommen und unter Überwindung
bürokratischer Hürden in den offiziellen DFB-Spielbetrieb eingegliedert. Auch abseits des Platzes erhalten die Flüchtlinge viel
Unterstützung.
[lang]
Die Reportage verfolgt den Aufbau und die Entwicklung der bislang einzigen Flüchtlings-Fußballmannschaft in Deutschland,
die am offiziellen Spielbetrieb des DFB teilnimmt. Höhepunkt ist das erste Ligaspiel des Teams Ende August.
"Welcome United“ ist ein preisgekröntes Projekt des SV Babelsberg 03. Der Potsdamer Verein betreut die
Flüchtlingsmannschaft, stellt Trainingsplatz, Umkleidekabinen und Trikots zur Verfügung. Auch im täglichen Leben abseits
des Spielfelds erhalten die Spieler jede erdenkliche Unterstützung.
Autor Dieter Brennecke begleitet die Anstrengungen des Klubs, zeigt aber auch die dramatischen Schicksale einzelner
Flüchtlinge.
Unabhängig von Herkunft und Religion einen die Spieler die Begeisterung für den Fußball und die Hoffnung auf ein besseres
Leben. Das Projekt wird von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs unterstützt.
23.10 Uhr
Foto/HD///DGF/ 100'
Betty Anne Waters
(CONVICTION)
Spielfilm USA 2010
Personen und Darsteller: Betty Anne Waters (Hilary Swank), Kenny Waters (Sam Rockwell), Abra Rice (Minnie Driver),
Roseanna Perry (Juliette Lewis), Nancy Taylor (Melissa Leo), Barry Scheck (Peter Gallagher) u. a.
Musik: Paul Cantelon
Kamera: Adriano Goldman
Buch: Pamela Gray
Regie: Tony Goldwyn
[kurz]
Anfang der 80er findet die Polizei in einer Kleinstadt in Massachusetts die Leiche einer ermordeten Frau. Kenny Waters wird
von Zeugen schwer belastet und für das Verbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt, obwohl er seine Unschuld beteuert. Als
der Berufungsantrag scheitert, gibt Betty Anne ihrem Bruder ein Versprechen: Sie wird Jura studieren, Rechtsanwältin werden
und seinen Fall neu aufrollen.
[lang]
Die Bewohner von Ayer, Massachusetts, sind geschockt. In einem heruntergekommenen Holzhaus am Stadtrand wird die
Leiche einer brutal ermordeten Frau gefunden. Die Polizei konzentriert sich sofort auf
48
37. Woche
Mittwoch, 9. September 2015
den jungen Kenny Waters. Er ist ihr Stammverdächtiger, der nicht zuletzt wegen seiner unkontrollierten Gewaltausbrüche
regelmäßig Probleme mit dem Gesetz hatte. Das Gericht macht ihm einen kurzen Prozess: Kenny muss lebenslänglich hinter
Gitter. Damit ist der Fall abgeschlossen. Allein Betty Anne Waters, die als Kind mit ihrem Bruder durch Dick und Dünn ging,
glaubt fest an seine Unschuld. Entschlossen will die aus zerrütteten Verhältnissen stammende Frau Gerechtigkeit erlangen.
Gegen den Willen ihres Mannes holt sie den Schulabschluss nach und beginnt ein Jurastudium, das sie als Kellnerin selbst
finanziert. Dabei vernachlässigt sie die Erziehung ihrer beiden Söhne und ihre Ehe geht in die Brüche. In einem unglaublichen
Kraftakt absolviert Betty die Prüfung als Rechtsanwältin und rollt den Fall ihres Bruders neu auf. Inzwischen steht sie vor dem
Scherbenhaufen ihres Lebens. Doch nach langen Jahren mühevollen Kämpfens entdeckt sie endlich eine neue Spur.
Das packende Justizdrama basiert auf einem authentischen Fall: Regisseur Tony Goldwyn, Enkelsohn des
MGM-Mitbegründers Samuel Goldwyn, erzählt die unfassbare Geschichte von Kenny Waters, dessen Unschuld im Jahr 2001
nach 18 Jahren Haft durch den zwischenzeitlich eingeführten DNA-Test erwiesen wurde. Über 250 Verurteilte mussten in den
USA dank dieses Verfahrens nachträglich freigesprochen werden - darunter zahlreiche Unschuldige, die bereits in der
Todeszelle saßen. Die meisten stammen aus dem amerikanischen Unterschichtmilieu, auf das der Film einen präzisen Blick
wirft. In der Hauptrolle brilliert Oscar-Preisträgerin Hilary Swank („Million Dollar Baby“), die als aufopferungsvolle Frau
Himmel und Hölle in Bewegung setzt, um die Unschuld ihres Bruders zu beweisen.
/ 45'
00.50 Uhr
rbb Praxis
Das Gesundheitsmagazin
Moderation: Raiko Thal
(Erstsendung: 09.09.15/rbb)
30'
01.35 Uhr
KLARTEXT
Das Politik-Magazin
Moderation: Astrid Frohloff
(Erstsendung: 09.09.15/rbb)
/ 29'
02.05 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 09.09.15/rbb)
/ 29'
02.35 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 09.09.15/rbb)
HD/ 57'
03.05 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
49
37. Woche
Mittwoch, 9. September 2015
(Erstsendung: 09.09.15/rbb)
28'
04.05 Uhr
Kowalski & Schmidt
Deutsch-polnisches Journal
Moderation: Ola Rosiak und Daniel Finger
(Erstsendung: 06.09.15/rbb)
HD/ 26'
04.35 Uhr
Täter - Opfer - Polizei
Der rbb Kriminalreport
Moderation: Uwe Madel
(Erstsendung: 06.09.15/rbb)
HD/ 25'
05.00 Uhr
Welcome United
Kein Team wie jedes andere
Film von Dieter Brennecke
(Erstsendung: 06.09.15/rbb)
35'
05.25 Uhr
Berliner Nächte
50
37. Woche
Donnerstag, 10. September 2015
27'
06.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
(Erstsendung: 09.09.15/rbb)
HD/ 29'
06.30 Uhr
Die rbb Reporter - Perfekt ins Eheglück
Die Hochzeitsmacherinnen
Film von Thomas Scholz und Stephan Faller
(Erstsendung: 05.09.15/rbb)
AND/ 30'
07.00 Uhr
nano
(Erstsendung: 09.09.15/3sat)
WDR/ 15'
07.30 Uhr
WissensZeit
Wege in die Wildnis
Sommer und Herbst im Nationalpark Eifel
Folge 1
(Erstsendung: 15.09.10/WDR)
WDR/ 15'
07.45 Uhr
WissensZeit
Wege in die Wildnis
Winter und Frühling im Nationalpark Eifel
Folge 2
(Erstsendung: 15.09.10/WDR)
/ 29'
08.00 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 09.09.15/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 09.09.15/rbb)
51
37. Woche
Donnerstag, 10. September 2015
HD/ 57'
09.00 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 09.09.15/rbb)
/SWR/ 43'
09.55 Uhr
ARD-Buffet
Leben & genießen
(Erstsendung: 09.09.15/ARD 1.)
/ARD/ 50'
10.35 Uhr
Rote Rosen
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2036
/ARD/ 50'
11.25 Uhr
Sturm der Liebe
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2296
45'
12.15 Uhr
Panda, Gorilla & Co.
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 6, Folge 201
[kurz]
Premiere bei den Kurzhalsgiraffen im Zoo: Heute darf sich das neue Okapi-Traumpaar Batouri und Steve das erste Mal auf der
Anlage direkt beschnuppern. So richtig begeistert ist das Okapi-Weibchen allerdings noch nicht von ihrem neuen Partner aus
Stuttgart. Die ersten Annäherungsversuche gestalten sich schwierig.
[lang]
Premiere bei den Kurzhalsgiraffen im Zoo: Heute darf sich das neue Okapi-Traumpaar Batouri und Steve das erste Mal auf der
Anlage direkt beschnuppern. So richtig begeistert ist das Okapi-Weibchen allerdings noch nicht von ihrem neuen Partner aus
Stuttgart. Die ersten Annäherungsversuche gestalten sich schwierig.
Als kompliziert erweist sich auch das Training von Elefantenkind Thuza für die Tierpfleger aus dem Tierpark: Typisch kleines
Mädchen: will nicht richtig hören und still stehen schon gar nicht. Passiert etwas Unerwartetes ergreift sie auch schon gern mal
die Flucht. Kurzzeitig ins Nebengehege „abgehauen“ ist heute auch der kleine Orang-Utan-Junge Bulan aus dem Zoo. Doch
Mutter Bini bleibt das nicht lange unbemerkt und holt den Ausreißer schnell zurück. Vor lauter Schreck vor der eigenen
Courage tröstet er sich an ihrer Brust. Auch im Streichelgehege des Zoos sind bald wieder Mutterpflichten zu erfüllen: Das
Rotbunte Hausschwein Stine ist wieder schwanger und kurz vor der Niederkunft. Reviertierpfleger Mario Barabasz verwöhnt
sie deshalb noch einmal mit einer Bürstenmassage.
Tüpfelhyäne Malindi aus dem Tierpark ist wahrscheinlich ebenfalls wieder trächtig. Sechs Tiere stark ist die Großfamilie
derzeit. Mehr Fleckenhyänen auf der Anlage wären eventuell zu viel. Deshalb müssen die
52
37. Woche
Donnerstag, 10. September 2015
Jungtiere aus dem vorletzten Jahr langsam aus dem Haus: Tochter Kalabi wird den Anfang machen und bald nach England
gehen.
Außerdem in dieser Folge zu sehen: Großer Publikumsauflauf bei der offiziellen Eröffnung der neuen Brillenbär-Anlage im
Tierpark. Ferner: Neues aus der Vogelaufzucht von Pelikanziehvater Ronald Richterm, eine ungewöhnliche Begegnung der
tierischen Art in der Futterküche des Brehmhauses sowie eine Lehrstunde in Sachen „Berliner Stulle“ bei den Nashörnern im
Zoo.
(Erstsendung: 05.09.11/ARD 1.)
5'
13.00 Uhr
rbb AKTUELL
25'
13.05 Uhr
Schloss Einstein
Jugendserie Deutschland 1998 - 2015
Folge 576
/MDR/ 45'
13.30 Uhr
In aller Freundschaft
Der Moment der Wahrheit
Fernsehserie Deutschland 2014
Folge 655
Personen und Darsteller: Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann), Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig), Dr.
Martin Stein (Bernhard Bettermann), Prof. Dr. Gernot Simoni (Dieter Bellmann), Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch),
Jasmin Schütte (Anna Willecke), Finn Althoff (Dennis Mojen), Jürgen Strauber (Jaecki Schwarz), Sarah Marquardt (Alexa
Maria Surholt) u. a.
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Kai-Uwe Schulenburg, Christoph Poppke
Buch: Andreas Püschel
Regie: Frank Gotthardy
[kurz]
Die 20-Jährige Mukoviszidose-Patientin kann endlich eine Spenderlunge erhalten. Dr. Philipp Brentano stellt allerdings bei
ihrem Lebensgefährten Finn eine chronische Bronchitis fest. Er muss den beiden sagen, dass Jasmins einzige
Überlebenschance die sofortige Trennung von Finn bedeutet, da seine Erkrankung nach der Transplantation ein dauerhaftes
lebensgefährliches Risiko für sie darstellt.
[lang]
Jasmin Schütte hat den ersehnten Anruf aus der Sachsenklinik erhalten. Nach langem Warten steht endlich eine Spenderlunge
für sie zur Verfügung. Seit ihrer Kindheit leidet die 20-Jährige an Mukoviszidose und hätte ohne eine Transplantation nur noch
wenige Jahre zu leben. Ihr Freund Finn Althoff begleitet sie. Als Dr. Philipp Brentano Jasmins Aufnahmeuntersuchung
durchführt, fällt ihm Finns starker Husten auf. Er untersucht ihn und stellt eine chronische Bronchitis fest. Damit wäre Finn
nach der erfolgten Transplantation ein dauerhaftes und lebensgefährliches Risiko für Jasmin. Brentano muss dem jungen Paar
sagen, dass Jasmins einzige Überlebenschance eine sofortige Trennung bedeutet. Doch Jasmin kann und will ihre große Liebe
zu Finn nicht aufgeben.
In der Sachsenklinik läuft der Kampf um Professor Simonis Nachfolge auf den Höhepunkt zu. Dr. Roland Heilmann, seit
Jahren einziger legitimer Nachfolgekandidat für diesen Posten, muss sich nun gegen seinen ehemals besten Freund Dr. Martin
Stein durchsetzen. Langsam spürt Martin jedoch, dass sein Pakt mit Verwaltungschefin Sarah Marquardt seinen eigenen
Intentionen immer mehr zuwider läuft. Doch nun gibt
53
37. Woche
Donnerstag, 10. September 2015
es kein Zurück mehr.
45'
14.15 Uhr
Ein Sommer in Brandenburg
Von der Uckermark bis zu den Seelower Höhen
Film von Johannes Unger
Folge 4/8
Erstausstrahlung
[kurz]
Im vierten Teil des Roadmovies fährt das rbb-Team im alten Robur-Bus von der Uckermark bis zu den Seelower Höhen.
[lang]
Gemütlich starten wir in der Uckermark bei einem Oldtimer-Treffen. Dort ist die rbb-Crew mit ihrem Robur-Bus aus
DDR-Produktion in guter Gesellschaft. In der Schorfheide geht es um Waldbrandgefahr und die Zukunft des Güterverkehrs
auf der Straße. Am Wegesrand liegen u. a. ein Nazischloss und ein DDR-Bunker. Die vierte Folge endet, wo Brandenburg im
Frühjahr 1945 unterging – auf den Seelower Höhen.
60'
15.00 Uhr
Heute im Parlament
Live aus dem Abgeordnetenhaus Berlin
60'
16.00 Uhr
rbb UM4
Der neue Nachmittag - Live aus dem Mobilen Studio
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
NDR/ 48'
17.05 Uhr
Leopard, Seebär & Co.
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Staffel 4, Folge 132
[kurz]
Die Dschungelnächte mit ihren exotischen Shows und Attraktionen sind ein Highlight des Jahres im Tierpark Hagenbeck. Mit
Kameldame Samira wollte Tierpfleger Volker Friedrich eigentlich wie in jedem Jahr zur Dschungelnacht durch den Tierpark
spazieren. Doch daraus wird diesmal wohl nichts.
[lang]
Die Dschungelnächte mit ihren exotischen Shows und Attraktionen sind ein Highlight des Jahres im Tierpark Hagenbeck. Mit
Kameldame Samira wollte Tierpfleger Volker Friedrich eigentlich wie in jedem Jahr zur Dschungelnacht durch den Tierpark
spazieren. Doch daraus wird diesmal wohl nichts. Samira hat in der Nacht ein Baby bekommen. Das freut Volker Friedrich
zwar, aber bei aller Freude: Nun hat er ein Problem. Mit wem soll er durch den Park gehen? Seine zugegeben etwas
ungewöhnliche Idee: Zwei
54
37. Woche
Donnerstag, 10. September 2015
Tierpfleger müssen in ein Kamelkostüm schlüpfen und mit ihm durch den Park marschieren.
Erst vor ein paar Tagen kam Seelöwe „Sikku“ aus dem Stuttgarter Zoo nach Hamburg. Noch schwimmt er alleine in einem
Einzelbecken. Eingelebt hat er sich noch nicht. Er scheint seine früheren Pfleger und seine Familie zu vermissen. Täglich
bekommt er nun Besuch von Dirk Stutzki, der ihm mit Fisch und guten Worten helfen will, Vertrauen zu gewinnen. Doch der
junge Seelöwe ist einsam.
Wer hat die Kokosnuss? Dirk Stutzki hat welche, und das sehr zur Freude seiner beiden Eisbären Viktoria und Blizzard. Wenn
das mal keine gelungene Abwechslung ist! Blizzard und Viktoria stürzen sich auf das essbare Spielzeug, jeder schnappt sich
eine Nuss. Doch beim Balancieren der runden Kugeln erweist Viktoria sich als die geschicktere Akrobatin und steckt den
Eisbärenmann in die Tasche.
Auf dem Dach der Löwenanlage wird es vorbereitet - das große Feuerwerk, das um 22.00 Uhr gezündet werden soll. Doch es
gibt einige Tiere, die schreckhaft auf das Knallen und Krachen reagieren könnten. Auf sie müssen die Tierpfleger ein Auge
haben - besonders auf die Löwen, über deren Köpfen das Feuerwerk abbrennen wird. Weil obendrein ein Gewitter aufzieht,
müssen auch die äußerst schreckhaften Giraffen schon am Nachmittag in den Stall, ebenso wie die Tahre - die aber wollen
nicht …
Im Gegensatz zu den anderen Tieren ist die Elefantenherde noch auf der Anlage. Wie jedes Jahr präsentieren sie zur
Dschungelnacht ihre ganz besondere Show. Beim „Keepertalk“ stellen die Tierpfleger ihre Dickhäuter persönlich vor und auch
dieses Mal ist die Elefantenshow ein Höhepunkt an diesem Abend. Vor dem großen Feuerwerk gehen dann aber auch die
Elefanten in den Stall und stürzen sich auf die riesige Menge Gras. Das Abendbrot haben die Tiere sich verdient.
(Erstsendung: 19.04.13/ARD 1.)
/ 5'
17.55 Uhr
Unser Sandmännchen
Lennart im Grummeltal: Der Krachmacher
27'
18.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
2'
18.27 Uhr
rbb wetter
HD/ 57'
18.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
55
37. Woche
Donnerstag, 10. September 2015
/ 29'
19.30 Uhr
Brandenburg aktuell
20.00 Uhr
HD//ARD/ 15'
Tagesschau
20.15 Uhr
Foto/HD/// 88'
Polizeiruf 110: Fremde im Spiegel
Fernsehfilm Deutschland 2010
Personen und Darsteller: Hauptkommissarin Johanna Herz (Imogen Kogge), Hauptmeister Krause (Horst Krause),
Polizeischülerin Christine Teichow (Katharina Schüttler), Ausbilder Polizeischule Martin Becker (Jochen Horst), Katrin
Schubert (Anja Franke), Nicole Brennicke (Klara Manzel) u. a.
Musik: Ulrich Reuter
Kamera: Michael Schreitel
Buch: Annette Hess
Regie: Ed Herzog
[kurz]
Als Hauptkommissarin Johanna Herz durch einen anonymen Anruf vom Mord an der Polizeischülerin Christine Teichow
erfährt, deutet zunächst alles auf ein Gewaltverbrechen hin. Doch es gibt keine Leiche, und anscheinend hatte niemand zu der
jungen Frau näheren Kontakt. An der Polizeischule Oranienburg trifft Herz auf Christines frühere Zimmernachbarin Nicola,
die Christine offensichtlich gut kannte.
[lang]
Als Hauptkommissarin Johanna Herz durch einen anonymen Anruf vom Mord an der Polizeischülerin Christine Teichow
erfährt, deutet zunächst alles auf ein Gewaltverbrechen hin. Doch es gibt keine Leiche, und anscheinend hatte niemand zu der
jungen Frau näheren Kontakt.
An der Polizeischule Oranienburg trifft Johanna Herz auf Christines frühere Zimmernachbarin Nicole, die Christine
offensichtlich gut gekannt hat, sich aber verschlossen zeigt. Auch Martin Becker, einer der Ausbilder an der Polizeischule,
hatte ein enges Verhältnis zu Christine. Johanna kennt Becker aus Jugendzeiten und begegnet seinen Aussagen mit Skepsis. In
einem Hotelzimmer, in dem sich Christine vor ihrem Verschwinden mit jemandem getroffen hat, werden Blutspuren gefunden.
Alles spricht für ein Gewaltverbrechen.
Becker gerät unter Mordverdacht, als Johanna und Krause Blutspuren im Kofferraum seines Autos finden. Martin Becker gibt
zu, Christine vor ihrem Verschwinden noch lebend gesehen zu habe, bestreitet aber zu wissen, wo sie sich aufhält. Johanna
weiß nicht mehr, ob sie Becker noch glauben kann, schließlich hat sie ihn seit 20 Jahren nicht mehr gesehen.
Krause, der die Polizeischule noch aus seiner eigenen Ausbildungszeit kennt, erfährt über Mike Kern, einen der Polizeischüler,
von dem tragischen Unfall eines Polizeischülers vor einigen Monaten. Krause vermutet einen Zusammenhang zwischen dem
Unfalltod des Polizeischülers und dem Verschwinden von Christine Teichow. Doch es gibt keine erkennbare Verbindung
zwischen diesen beiden Ereignissen. Krause muss seinen treuen Polizeihund Vera in die Rente verabschieden und er ist nun
allein. Doch das soll nicht lange so bleiben. Die verschwundene Christine Teichow hinterlässt einen eigenwilligen Hund. Trotz
lautstarker Bekundungen, mit einem neuen Hund nichts zu tun haben zu wollen, lässt er sich am Ende umstimmen.
Nach und nach vervollständigt Johanna mit Hilfe der Psychologin Frau Dr. Eva Langhoff das Bild der verschwunden Christine
Teichow. Es stellt sich heraus, dass sie unter einem schweren Borderline Syndrom litt. Falls sie noch leben sollte, könnte sie
für sie und andere eine Gefahr darstellen.
Johanna Herz kommt in diesem Fall beruflich wie auch privat an ihre Grenzen. Am Ende beweist sie Mut und Stärke, zieht
ihre Konsequenzen und trifft eine weit reichende Entscheidung für ihr weiteres Leben.
56
37. Woche
Donnerstag, 10. September 2015
/ 29'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
HD/ 30'
22.15 Uhr
Stilbruch
Das Kulturmagazin
Moderation: Petra Gute
Foto/ 90'
22.45 Uhr
Fritz - Die Neuen DeutschPoeten 2015
Das Open Air Festival im IFA Sommergarten
[kurz]
Das rbb Fernsehen zeigt die Highlights von Fritz – Die Neuen DeutschPoeten 2015. Bei dem Open Air Festival im
Sommergarten treten die spannendsten jungen deutsch-sprachigen Künstler auf, die die Musik derzeit zu bieten hat. Mit dabei
sind Jan Delay & Disko No.1, Clueso, Cro, Bilderbuch, Joris und viele mehr.
[lang]
Auch in diesem Jahr überträgt das rbb Fernsehen Fritz – Die Neuen DeutschPoeten. Das Open Air Festival präsentiert die
spannendsten jungen Künstler deutsch-sprachiger Musik. Mit von der Partie sind Jan Delay & Disko No.1, deren Discosound
und Coolness es unmöglich machen, nicht mitzugrooven. Außerdem wird Clueso auf der Bühne stehen, dessen aktuelles
Album „Strandlichter“ aus dem Stand Platz 1 der Albumcharts erreichte. Nicht fehlen darf natürlich auch Cro, der Mann mit
der Pandamaske, der derzeit Deutschlands erfolgreichster Rapper ist, ebenso wenig wie der spezielle Sound der
österreichischen Band Bilderbuch. Auch Joris tritt auf, dessen Debütalbum eindrücklich klingen lässt, wie gut Mann mit rauer
Stimme kitschfrei über Gefühle singen kann. Sie alle werden mit feinsten deutschen Texten und großer musikalischer Vielfalt
mitten im Grünen unter freiem Himmel des IFA-Sommergartens der Messe Berlin begeistern. So verschieden die
musikalischen Stile der Künstler auch sind, sie haben eins gemeinsam: Sie brillieren und beeindrucken mit frechem Wortwitz,
gewagten Reimen und tiefsinnigen Lyrics.
WDR/ 27'
00.15 Uhr
NachtKultur
Car Men
Tanzfilm von Jirí Kylián
[kurz]
Basierend auf den vier Protagonisten der Oper „Carmen“ von Georges Bizet hat der tschechische Choreograph Jíri Kylián
dieses Tanzstück entwickelt. Carmen, Don José, Escamillo und Micaela agieren in einer stillgelegten Kohlengrube voller
Schrott, die Spielhandlung ist eine lose Abfolge von Verwirrspielen zwischen Verführung, Ablehnung, Neid und Missgunst.
[lang]
Basierend auf den vier Protagonisten der Oper „Carmen“ von Georges Bizet hat der Choreograph Jíri Kylián seine
Interpretation der Beziehung von Hass und Liebe entwickelt. Die Zeit steht als zweites Thema im Mittelpunkt dieser
Produktion. Carmen ist gleichzeitig ewige Verführerin und Intrigantin. Sie führt ihre drei Mitakteure an: Don José, der in
Carmen vernarrt ist, Escamillo, der Schürzenjäger, und die gutherzige Samariterin Micaela. In einer stillgelegten Kohlengrube
leben die vier Protagonisten umgeben von Schrott und Autoreifen. Als mysteriöser Gegenpart aus der Außenwelt tritt ein
historisches Auto, ein Tatra aus den 30er Jahren, in Erscheinung. Die Spielhandlung ist eine lose Abfolge von Verwirrspielen
zwischen Verführung, Ablehnung, Neid und Missgunst und dem Verlangen, dazuzugehören. Nachdem Carmen im
57
37. Woche
Donnerstag, 10. September 2015
Film mehrmals von Autos überfahren wird oder in Traumsequenzen Unfällen begegnet, steigt sie im letzten Bild in den
mysteriösen Tatrawagen ein und fährt in ihm einen Kohleberg hinauf. Zur Kamera gewandt, winkt sie ihren Mitakteuren zum
Abschied.
Der Film hat mehrere Preise und Auszeichnungen gewonnen, darunter den „Prix Italia“ (2007) in der Kategorie „TV
Performing Arts“, bei „Golden Prague“ den „Czech Chrystal Award“ in der Kategorie „Music and Dance Programmes made
for TV“ (2007) Die Tänzer sind Sabine Kupferberg, Giocando Barbuto, David Krügel und Karel Hruska.
(Erstsendung: 12.05.14/WDR)
00.40 Uhr
HD/// 88'
Polizeiruf 110: Fremde im Spiegel
Fernsehfilm Deutschland 2010
Personen und Darsteller: Hauptkommissarin Johanna Herz (Imogen Kogge), Hauptmeister Krause (Horst Krause),
Polizeischülerin Christine Teichow (Katharina Schüttler), Ausbilder Polizeischule Martin Becker (Jochen Horst), Katrin
Schubert (Anja Franke), Nicole Brennicke (Klara Manzel) u. a.
Musik: Ulrich Reuter
Kamera: Michael Schreitel
Buch: Annette Hess
Regie: Ed Herzog
HD/ 30'
02.10 Uhr
Stilbruch
Das Kulturmagazin
Moderation: Petra Gute
(Erstsendung: 10.09.15/rbb)
mono/ 25'
02.40 Uhr
Vor 25 Jahren
Berliner Abendschau
10.09.1990
/ 29'
03.05 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 10.09.15/rbb)
/ 29'
03.35 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 10.09.15/rbb)
HD/ 57'
04.05 Uhr
58
37. Woche
Donnerstag, 10. September 2015
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 10.09.15/rbb)
30'
05.00 Uhr
KLARTEXT
Das Politik-Magazin
Moderation: Astrid Frohloff
(Erstsendung: 09.09.15/rbb)
15'
05.30 Uhr
Berliner Nächte
59
37. Woche
Freitag, 11. September 2015
SWR/ 15'
05.45 Uhr
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Istanbul
Metropole dreier Weltreiche
Türkei
[kurz]
Istanbul, Metropole und Kapitale dreier Weltreiche, Schmelztiegel verschiedener Kulturen, einzige Stadt auf zwei
Kontinenten. Das historische Istanbul auf der Landzunge zwischen Goldenem Horn, Marmarameer und Bosporus scheint wie
keine andere Metropole dazu bestimmt, Ost und West in eine Synthese zusammenzuführen.
[lang]
Istanbul, Metropole und Kapitale dreier Weltreiche, Schmelztiegel verschiedener Kulturen, einzige Stadt auf zwei
Kontinenten. Das römische Reich und seine Kultstätten gaben die Fundamente für Konstantinopel, Hauptstadt des
byzantinischen Reiches, worauf die Osmanen ihre Herrschaft mit ihren Monumenten gründeten. Die Altstadt von Istanbul,
ausgelegt auf sieben Hügeln wie Rom, gilt nicht nur mittelalterlichen Dichtern als Augapfel aller Städte. Ungebrochen zieht
sie Menschen in ihren Bann, wie eine Fata Morgana am Schnittpunkt von Orient und Okzident. Das historische Istanbul auf
der Landzunge zwischen Goldenem Horn, Marmarameer und Bosporus scheint wie keine andere Metropole dazu bestimmt,
Ost und West in eine Synthese zusammenzuführen.
(Erstsendung: 27.02.00/3sat)
27'
06.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
(Erstsendung: 10.09.15/rbb)
/ 45'
06.30 Uhr
rbb Praxis
Das Gesundheitsmagazin
Moderation: Raiko Thal
(Erstsendung: 09.09.15/rbb)
AND/ 30'
07.15 Uhr
nano
(Erstsendung: 10.09.15/3sat)
WDR/ 15'
07.45 Uhr
WissensZeit
Wege in die Wildnis
Natur unter Vertrag
Folge 3
(Erstsendung: 15.09.10/WDR)
60
37. Woche
Freitag, 11. September 2015
/ 29'
08.00 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 10.09.15/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 10.09.15/rbb)
HD/ 57'
09.00 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 10.09.15/rbb)
/SWR/ 43'
09.55 Uhr
ARD-Buffet
Leben & genießen
(Erstsendung: 10.09.15/ARD 1.)
/ARD/ 50'
10.35 Uhr
Rote Rosen
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2037
/ARD/ 50'
11.25 Uhr
Sturm der Liebe
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2297
45'
12.15 Uhr
Panda, Gorilla & Co.
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 6, Folge 202
[kurz]
Neuigkeiten von der Flaschenkinder-Front aus dem Zoo: Weil die Mutter vom Rappenantilopen-Junge Chuma für ihren Sohn
keine Milch hatte, muss Reviertierpfleger Thomas Messinger immer noch zufüttern. Mittlerweile frisst der afrikanische
Antilopenjunge aber schon recht gut an der „Heutränke“ mit.
61
37. Woche
Freitag, 11. September 2015
[lang]
Neuigkeiten von der Flaschenkinder-Front aus dem Zoo: Weil die Mutter vom Rappenantilopen-Junge Chuma für ihren Sohn
keine Milch hatte, muss Reviertierpfleger Thomas Messinger immer noch zufüttern. Mittlerweile frisst der afrikanische
Antilopenjunge aber schon recht gut an der „Heutränke“ mit.
Sehr gut entwickelt haben sich auch die beiden Flaschenkinder-Geschwister Manu und Mia: Inzwischen wohnen die zwei
Nagetierwaisen im Schaugehege bei den anderen Springhasen. Ziehmutter Marzanna Glogowska schaut bei ihnen im
Nachttierhaus vorbei. Besonders intensiv betreut werden dagegen immer noch die beiden Löwenjungen Nathan und Miron.
Viereinhalb Monate alt genießen die zwei Raubtierbrüder die Zuwendung der Pfleger: Lappenspiele, zerrissene T-Shirts und
so manche Schramme inklusive. Gänzlich ohne Hilfe kommt in der Zwischenzeit Wasserbüffelkalb Ophelia aus. Anfangs
musste Reviertierpfleger Kurt Goedicke noch tatkräftige Unterstützung beim Ansetzen an die Milchzitzen leisten, da bei
Mutter Ombra die Gefahr eines eitrigen Euters bestand.
Trotz guter Pflege und Impfung ist das Elefantenkind Shaina Pali an einer Herpes-Infektion gestorben. Sieben Jahre alt wäre
der Dickhäuter aus dem Zoo in diesem Jahr geworden. Dr. Ochs erklärt, wie jetzt versucht wird, die anderen Tiere der Herde
zu schützen.
Die alte Gorilla-Dame Fatou hat ihren Umzug ins neue Gehege hinter sich gebracht. Der direkte Sichtkontakt mit der
benachbarten Gorilla-Gruppe zwingt sie zu ungeahnten sportlichen Aktivitäten. Neu gefordert ist auch Gorilla-Mann Ivo beim
sogenannten Klicker-Training. Sogar aus dem Strohhalm trinken hat er gelernt.
Weitere Geschichten bei „Panda, Gorilla & Co.“: Chipkontrolle bei den Parma-Kängurus, Eifersüchteleien bei den
Pelikanaufzuchten im Zoo, erneuter Nachwuchs bei den Bongos, Muschelknacken bei den Riesenseesternen und ein Honig
liebender Dachs namens Anatol.
(Erstsendung: 06.09.11/ARD 1.)
5'
13.00 Uhr
rbb AKTUELL
25'
13.05 Uhr
Schloss Einstein
Jugendserie Deutschland 1998 - 2015
Folge 577
/MDR/ 45'
13.30 Uhr
In aller Freundschaft
Außer Kontrolle
Fernsehserie Deutschland 2014
Folge 656
Personen und Darsteller: Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann), Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig), Dr.
Martin Stein (Bernhard Bettermann), Prof. Dr. Gernot Simoni (Dieter Bellmann), Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link), Dr.
Philipp Brentano (Thomas Koch), Schwester Arzu (Arzu Bazman), Clemens Scholze (Nils Nelleßen), Sandra Lenzen
(Catherine Bode), Tobias Meineke (Jorres Risse), Maja Scholze (Helena Pieske) u. a.
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Kai-Uwe Schulenburg, Christoph Poppke
Buch: Oliver Hein-Macdonald
Regie: Frank Gotthardy
[kurz]
62
37. Woche
Freitag, 11. September 2015
Clemes Scholze leidet an einer chronischen Leukämieform, die ihm über Jahre ein relativ normales Leben ermöglicht. Doch er
ist geschockt, als ihm Dr. Heilmann mitteilt, dass ihm nur noch wenig Zeit bleibt. Er klammert sich an einen neuen
Therapieversuch, um für seine Tochter Maja, die wegen der erneuten Heirat ihrer Mutter auf eine andere Schule kommen soll,
da zu sein.
[lang]
Clemens Scholze leidet an einer chronischen Leukämieform. Da diese Krankheit sehr langsam voranschreitet und über Jahre
ein relativ normales Leben ermöglicht, ist Clemens nicht sonderlich beunruhigt. Seit seiner Scheidung lebt seine sechsjährige
Tochter Maja bei ihm. Als seine Ex-Frau Sandra ihn in der Klinik besucht, erfährt er, dass diese von ihrem neuen Freund
Tobias schwanger ist. Die beiden wollen heiraten und Maja auf einer Schule in ihrer Nähe anmelden. Clemens befürchtet, dass
Sandra und Tobias ihm seine Tochter Maja wegnehmen wollen. Dr. Roland Heilmann muss Clemens mitteilen, dass sich sein
Zustand sehr verschlechtert hat und ihm nur noch wenig Zeit bleibt. Clemens klammert sich an einen neuen Therapieversuch
und verspricht seiner Tochter, immer für sie da zu sein.
Niklas Ahrend bittet Philipp Brentano darum, mit seinem kleinen Sohn Max einen Ausflug in den Wildpark machen zu
können. Da Arzu und Philipp ebenfalls frei haben, vertröstet ihn Philipp mit einer Antwort. Tatsächlich klaut er Niklas‘ Idee
und überrascht Arzu mit einem Familienausflug. Durch Zufall bekommt Niklas davon Wind und schlägt seiner unwissenden
Schwester Kathrin Globisch vor, mit deren Tochter Hanna die Tierkinder im Wildpark zu besuchen. Als Philipp und Niklas
sich dort über den Weg laufen, kommt es zur Konfrontation.
SWR/ 59'
14.15 Uhr
Planet Wissen
Indien - Land zwischen Armut und Aufbruch
(Erstsendung: 26.01.15/SWR)
45'
15.15 Uhr
Ein Sommer in Brandenburg
Von Frankfurt (Oder) ins Schlaubetal
Film von Meike Materne
Folge 5/8
Erstausstrahlung
[kurz]
Der fünfte Teil der Erkundungstour durch Brandenburg führt ins Schlaubetal. Auf dem Charterschiff „Onkel Helmut“ trifft
das Kamerateam die junge Polin Aneta. Sie arbeitet in Frankfurt und lebt in Slubice. In Eisenhüttenstadt spricht der Syrer Alan
über seine Hoffnungen. Er lernt Deutsch bei Tatjana Sosin, die mit anderen Studenten der Viadrina ehrenamtlich im
Asylbewerberheim unterrichtet.
[lang]
Auf dem Charterschiff „Onkel Helmut“ trifft das Kamerateam die junge Polin Aneta. Sie arbeitet in Frankfurt und lebt in
Slubice – für sie macht das ein Lebensgefühl aus. In Eisenhüttenstadt ist es der junge Syrer Alan, der über seine Hoffnungen
spricht. Er sitzt im Deutschunterricht bei Tatjana Sosin. Zusammen mit anderen Studenten der Viadrina unterrichtet sie im
Asylbewerberheim ehrenamtlich Deutsch. Alan ist Kurde und flüchtete aus Syrien. In Deutschland würde er gern sein
Chemiestudium fortsetzen. Nur e in Stückchen weiter, im landschaftlich schönen Schlaubetal, befindet sich in dichten Wäldern
der Ort „Sieh Dich um“. Der Legende nach sollten sich die dort lebenden Mönche gut umschauen, um die „herrliche
Schöpfung“ zu genießen, aber es gibt noch mehr spannende Geschichten zur Abgeschiedenheit des Ortes.
60'
16.00 Uhr
63
37. Woche
Freitag, 11. September 2015
rbb UM4
Der neue Nachmittag - Live aus dem Mobilen Studio
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
NDR/ 48'
17.05 Uhr
Leopard, Seebär & Co.
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Staffel 4, Folge 133
[kurz]
Muntjaks sind Minihirsche, die aus Asien stammen. Und auch wenn sie klein und putzig aussehen, sie haben Hauer und
Hörner und können zubeißen, ganz besonders dann, wenn sie ihren Nachwuchs verteidigen. Im Tierpark Hagenbeck wurden
über Nacht zwei Jungtiere geboren und die sollen nun einen Chip erhalten. Den Elterntieren passt das allerdings überhaupt
nicht.
[lang]
Muntjaks sind Minihirsche, die aus Asien stammen. Und auch wenn sie klein und putzig aussehen, sie haben Hauer und
Hörner und können zubeißen, ganz besonders dann, wenn sie ihren Nachwuchs verteidigen. Im Tierpark Hagenbeck wurden
über Nacht zwei Jungtiere geboren und die sollen nun einen Chip erhalten. Den Elterntieren passt das allerdings überhaupt
nicht.
Die Babys der Humboldtpinguine sind ordentlich gewachsen. Deshalb müssen sie nun regelmäßig gewogen werden. Laut
Waage allerdings haben die kleinen Humboldts ihr Gewicht über Nacht verdoppelt. Irgendwas stimmt hier nicht. Vielleicht
sollte Tierpfleger Dave Nelde mal nach einer neuen Waage Ausschau halten. Der Tag fängt ja gut an.
Vor ein paar Tagen kam Seelöwe Sikku aus dem Stuttgarter Zoo in den Tierpark Hagenbeck nach Hamburg. Noch hat er
Heimweh und seit seiner Ankunft so gut wie nichts gefressen. Dirk Stutzki versucht, sein Vertrauen zu gewinnen und ihn zum
Fressen zu animieren. Sikku bleibt misstrauisch. Gut Ding will wohl Weile haben, das gilt auch für schüchterne Seelöwen.
Lange haben die Hagenbecker auf ein neues Walross gewartet, nun ist es so weit. Am Frankfurter Flughafen kommt Neseyka
an, begleitet von ihren russischen Pflegern. Per Transporter wird der neue Star nach Hamburg transportiert und kommt mitten
in der Nacht an. Klar, dass der Zoologische Direktor Dr. Hering-Hagenbeck und viele Tierpfleger dabei sein und Neseyka
kennenlernen wollen. Großer Bahnhof also bei Hagenbeck!
(Erstsendung: 22.04.13/ARD 1.)
/ 5'
17.55 Uhr
Unser Sandmännchen
Kallis Lieder: Kallis Wunsch
27'
18.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
2'
18.27 Uhr
rbb wetter
64
37. Woche
Freitag, 11. September 2015
HD/ 57'
18.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
/ 29'
19.30 Uhr
Brandenburg aktuell
20.00 Uhr
HD//ARD/ 15'
Tagesschau
/ 45'
20.15 Uhr
30 geheimnisvolle Brandenburger Häuser
Erstausstrahlung
[kurz]
Brandenburg hat mehr zu bieten als Seen, Wälder oder berühmte Bauwerke wie das Schloss Sanssouci oder das
Schiffshebewerk Niederfinow. Zwischen Uckermark und Spreewald, Havelland und Oderbruch stehen manchmal versteckt
oder halb verfallen, ganz besondere Gebäude, die es zu entdecken lohnt. Die Sendung stellt 30 dieser Häuser vor, die alle eins
gemeinsam haben: eine geheimnisvolle Vergangenheit
[lang]
Brandenburg hat mehr zu bieten als Seen, Wälder oder berühmte Bauwerke wie das Schloss Sanssouci oder das
Schiffshebewerk Niederfinow. Zwischen Uckermark und Spreewald, Havelland und Oderbruch stehen manchmal versteckt
oder gar halb verfallen, ganz besondere Gebäude, die es zu entdecken lohnt. Die Sendung stellt 30 dieser Häuser vor, die alle
eins gemeinsam haben: eine geheimnisvolle Vergangenheit.
So geht es zum Beispiel in der Sendung um das Herrenhaus Gentzrode, eine rund 140 Jahre alte Villa, inspiriert von
arabischen Palästen. Um den ehemaligen internationalen Flugplatz Rangsdorf, von dem einst Graf von Stauffenberg mit einer
Bombe im Gepäck zum Attentat auf Adolf Hitler aufbrach. Das Olympische Dorf Elstal, erbaut für die Spiele 1936, ist heute
ein verlassenes Denkmal. In der Truman-Villa am Griebnitzsee gab der amerikanische Präsident den Befehl für den Abwurf
der Atombombe auf Nagasaki. Auf dem langsam verfallenen Friedhof Stahnsdorf steht eine sonderbare Stabholz-Kapelle, die
eigentlich nach Norwegen zu gehören scheint. Erich Honeckers Waldsiedlung Wandlitz, die Beelitzer Heilstätten, die
Singer-Werke Wittenberge oder die Bundesschule Bernau werden ebenfalls in der Sendung vorgestellt.
Prominente Studiogäste und Experten wie die Moderatorin Enie van de Meiklokjes, Journalist und Buchautor Claus-Dieter
Steyer, Kabarettistin Gretel Schulze oder Autorin Antje Rávic Strubel sprechen
65
37. Woche
Freitag, 11. September 2015
über die Faszination geheimnisumwobener Brandenburger Häuser.
/ 45'
21.00 Uhr
Die 30 legendärsten verschwundenen Berliner Orte
[kurz]
Berlin wird nie langweilig, denn die Stadt erfindet sich immer wieder neu. Aufbauen, abreißen und wieder aufbauen. Das ist
der Zyklus seit über 100 Jahren. Vieles ging im Zweiten Weltkrieg verloren, doch auch in den vergangenen Jahrzehnten
verschwanden einige spannende Berliner Ecken einfach von der Bildfläche.
[lang]
Berlin wird nie langweilig, denn die Stadt erfindet sich immer wieder neu. Aufbauen, abreißen und wieder aufbauen. Das ist
der Zyklus seit über 100 Jahren. Auf der ewigen Baustelle namens Berlin wurden schon berühmte Häuser, Schlösser,
Bahnhöfe und Fabriken dem Erdboden gleich gemacht. Vieles ging im Zweiten Weltkrieg verloren, doch auch in den
vergangenen Jahrzehnten verschwanden einige spannende Berliner Ecken einfach von der Bildfläche: So wie das Tanzlokal
Resi mit seinen Wasserspielen und Tischtelefonen, der Palast der Republik, die Eisbahn am Europacenter oder die
Magnetschwebebahn am unbebauten Potsdamer Platz. An legendäre Berliner Orte, wie das Kaufhaus Wertheim am Leipziger
Platz und den Lehrter Bahnhof, erinnern sich u.a. die Schauspielerinnen Julia Richter, Sharon Brauner, Pegah Ferydoni,
Kabarettist Horst Evers und Kult-DJ Dr. Motte.
(Erstsendung: 31.12.14/rbb)
/ 15'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
22.00 Uhr
HD//RB/ 120'
3nach9
Die Bremer Talkshow
Foto/WDR/ 45'
00.00 Uhr
New York im Schatten der Türme
14. Jahrestag 09/11
Dokumentarfilm von Katja Esson und Andrian Kreye
[kurz]
Hinter der Fassade von Glitzer und Glamour kämpft die Stadt jeden Tag aufs Neue. „Es ziehen sich immer noch Verletzungen
und Schmerz durch die Stadt. Um diese Wunden zu erkennen, muss man allerdings ganz genau hinschauen.“
[lang]
Hinter der Fassade von Glitzer und Glamour kämpft die Stadt jeden Tag aufs Neue. „Es ziehen sich immer noch Verletzungen
und Schmerz durch die Stadt. Um diese Wunden zu erkennen, muss man allerdings ganz genau hinschauen.“ „Dort, wo die
Türme stehen sollten, sehe ich eine amputierte Skyline - ein Loch im Himmel.“ So beschreibt Cheryl die Aussicht von ihrem
Dach im New Yorker Stadtteil Red Hook, gleich gegenüber von Manhattan. Fünf Jahre (Stand 2006) sind vergangen, seit New
York von den Anschlägen auf das World Trade Center erschüttert wurde, seit die Angst umgeht und Vergessen schwer fällt.
Oberflächlich betrachtet scheint es, als ginge es der Stadt besser denn je. Damit hätte vor vier Jahren niemand gerechnet. Der
Immobilienmarkt scheint zu explodieren, Schlagzeilen wie „Comeback city“ oder
66
37. Woche
Freitag, 11. September 2015
„Boom-Town New York“ transportieren diese fast kämpferische Botschaft auch ins Ausland. „Für Immobilien werden
Summen bezahlt, die im Jahr 2000 noch unvorstellbar waren“, freut sich die Grande Dame der Luxusimmobilien, Alice
Mason. Und die muss es wissen, schließlich verkaufte sie schon Woody Allens und Tommy Hilfigers Appartement. Und auch
Phil Frabosilo, der spitzfindige, selbsternannte Taxi-Philosoph meint: „Die Leute haben's vergessen.“ Dr. Craig Katz,
Spezialist für Katastrophenpsychologie und Leiter eines Hilfsprogramms für Betroffene des 11. September, behandelt mit
einem Team von Psychologen all jene New Yorker, die nicht vergessen können. Arbeiter, die am Ground Zero Trümmer und
Leichenteile abtransportieren mussten, Büroangestellte, die sich im letzten Moment noch aus den Türmen retten konnten,
Feuerwehrleute oder Krankenwagenfahrer wie James Dobson: „Ich nehme mir immer fest vor etwas zu tun, aber dann bleib
ich doch zu Hause. Ich gehe kaum noch raus."
Abschiednehmen fällt schwer, gerade wenn man keinen Ort hat, an dem man trauern kann. Lois Gartenberg hat ihren Sohn
Jimmy im Nordturm verloren. Lois Gartenberg bekam wie viele Hinterbliebene, von deren Angehörigen keine Überreste
geborgen werden konnten, eine Urne mit Staub und Trümmerteilen überreicht. „Ich hab' unsere verschenkt“, sagt sie, „ich will
keinen Schutt. Ich will meinen Sohn."
Das Trauma des 11. September liegt tief im Herzen New Yorks und lässt sich auch nicht wegfeiern. Doch die New Yorker
geben sich unerschütterlich kämpferisch. Wie eine Insel mutet das Restaurant „Colors“ an, das von überlebenden Angestellten
des „Windows of the World“ gegründet wurde, dem Restaurant in einer der obersten Etagen des World Trade Center. Die erste
Tagesschicht wurde unter dem Turm begraben, die zweite führt nun als multikulturelle Kooperative zum Andenken an die
Kollegen das „Colors“. „Jeden Tag danke ich Gott, jeden Tag“, strahlt Barmann Patricio. Für die meisten New Yorker kam es
nicht in Frage die Stadt zu verlassen. „Lieber in New York sterben, als in Ohio leben“, bringt es die
Luxus-Immobilienmaklerin Dominique Richard auf den Punkt. Und so spricht Phil Fabrosilo, der Taxifahrer, den New
Yorkern aus der Seele, wenn er meint: „Sie können uns zwar umhauen, aber los werden sie uns nie.“
(Erstsendung: 06.09.06/ARD 1.)
/ 45'
00.45 Uhr
30 geheimnisvolle Brandenburger Häuser
(Erstsendung: 11.09.15/rbb)
/ 44'
01.30 Uhr
Die 30 legendärsten verschwundenen Berliner Orte
(Erstsendung: 31.12.14/rbb)
mono/ 25'
02.15 Uhr
Vor 25 Jahren
Berliner Abendschau
11.09.1990
/ 29'
02.40 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 11.09.15/rbb)
/ 29'
03.10 Uhr
67
37. Woche
Freitag, 11. September 2015
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 11.09.15/rbb)
HD/ 57'
03.40 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 11.09.15/rbb)
27'
04.35 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
(Erstsendung: 11.09.15/rbb)
30'
05.05 Uhr
Himmel und Erde
Magazin zu Religion und Kirche
Moderation: Friederike Sittler
(Erstsendung: 05.09.15/rbb)
25'
05.35 Uhr
Berliner Nächte
68
Herunterladen
Explore flashcards