können Sie die aktuelle Profilbroschüre 2013 herunterladen.

Werbung
-1-
Informationen zu den Profil- und Wahlpflichtkursen
Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,
auf den folgenden Seiten finden Sie das Profil- und Kursangebot für die zukünftigen siebten Klassen.
Den gewählten Kurs belegen die Schülerinnen und Schüler von der siebten bis zur neunten Klasse. Er bietet
die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen und seinen besonderen Interessen nachzugehen.
Der Profilunterricht bzw. die Wahlpflichtkurse finden jeweils zweistündig je Halbjahr statt. In den Klassen
7 finden je nach Stundenverteilung ein oder zwei Kurse im ersten bzw. zweiten Halbjahr statt. In den
Klassen 8 und 9 werden je Halbjahr zwei Kurse abgehalten.
Als Profilkurse können das mathematisch-naturwissenschaftliche Profil und das musische Profil gewählt
werden. In den Profilen gehen die Zensuren in das jeweilige Fach mit ein. D.h. die Stundenzahl in Musik
oder Mathematik/Naturwissenschaften erhöht sich.
In den Wahlpflichtkursen TheaterTexteMedien, Kunst Plus und Bilingual findet der Unterricht unabhängig
von einem anderen Fach statt. Die besuchten Wahlpflichtkurse werden im Zeugnis mit einer Zensur
ausgewiesen.
Weitere Informationen befinden sich auch auf der Homepage des Gymnasiums:
www.gymnasiummellendorf.de, →Unterricht→Profil-WPK.
Mit freundlichen Grüßen
Anette Bertram
-2-
1. Musikprofil
Wenn dir Musik in deinem Leben wichtig ist, du vielleicht ein Instrument spielst oder eines lernen
möchtest oder du mit anderen gemeinsam Musik machen willst, oder alles zusammen, dann ist das
Musikprofil genau das Richtige für dich!
Im Musikprofil ist Musik in den Jahrgängen 7 bis 9 ein Hauptfach mit vier Wochenstunden – viel Zeit, um
viel Musik zu machen!
Übrigens: Auch wenn du in den Klassen 5 und 6 noch nicht das Musikprofil besucht hast, kannst du es in
Jahrgang 7 immer noch neu anwählen.
Klasse 7 / Gemeinschaft stärken
1. Halbjahr / Gemeinsam sind wir stark
Gleich von Beginn an machen wir gemeinsam Musik! Dabei gilt: Der Rhythmus muss stimmen, er macht
viel aus für die Stimmung der Musik, ohne ihn geht nichts! Wir lernen internationale Rhythmen kennen
(wie z.B. Samba, Salsa, afrikanisches Trommeln) und üben uns in witzigen Sprechstücken, im Rap und bei
Stomp. Wir arbeiten an rhythmischer Präzision und am Zusammenspiel – und werden immer besser!
2. Halbjahr / Klangzauber
In diesem Halbjahr nähern wir uns den Klängen unserer Welt ganz neu. Wir probieren im Zusammenspiel
aus, wie wir bestimmte Klangfarben erreichen. Hierzu arbeiten wir auch mit unterschiedlichen
Instrumenten und Besetzungen. Es darf ausprobiert werden! Dabei lernt jeder seine Stärken kennen und
verbessert zugleich seine Fähigkeiten im Zusammenspiel.
Klasse 8 / Mach mit – mach‘s nach – mach‘s besser
1. Halbjahr / Alles nur geklaut
Spätestens jetzt hören wir nicht nur die Musik, die wir schon immer gut fanden, wir spielen sie nach,
gestalten sie vielleicht neu und lernen sie viel intensiver dabei kennen!
2. Halbjahr / Kreative Köpfe
Es ist Zeit, kreativ zu werden und Eigenes zu wagen. In diesem Halbjahr texten und komponieren wir
eigene Songs oder Werbespots und arrangieren die Musik so, dass sie zu uns passt.
Am Ende des Jahres steht in der Regel ein Konzert, bei dem nicht nur jeder einzelne, sondern alle zeigen
können, was in ihnen steckt.
Zusätzlich zur Arbeit im Musikprofil-Unterricht gibt es in Jahrgang 8 einen Wahlpflichtkurs Musik und
Bewegung. Hier lernst du Tanzschritte und –bewegungen, arbeitest an Körperhaltung und gestischem
Ausdruck, und es werden gemeinsam verschiedene Choreographien einstudiert.
Klasse 9 / Projekt X
1. Halbjahr / Vorbereitung des Abschlussprojekts
Die Arbeit des Musikprofils mündet in ein großes Abschlussprojekt. Ist es ein Musical, ein
Musiktheaterstück, eine CD oder eine große Bühnenshow? Das entscheiden alle gemeinsam!
Es gibt noch viel zu lernen, um so ein Projekt auf die Beine zu stellen.
2. Halbjahr / Der Höhepunkt
Hier führen wir zu Ende, was wir im 1. Halbjahr begonnen haben. Was auch immer unser Abschlussprojekt
ist, es wird eine besondere Erfahrung sein, die du so nur im Musikprofil machen kannst!
Zusätzlich zur Arbeit im Musikprofil-Unterricht gibt es in Jahrgang 9 einen Wahlpflichtkurs Szenisches
Gestalten, in dem ihr Grundlagen des Schauspiels erlernt.
-3-
2. Mathematisch-naturwissenschaftliches Profil
Wir forschen mit allen Sinnen
Klasse 7: Profilunterricht in
7.1 Biologie: Leben im Verborgenen
- Praktische Übungen zur Entwicklung von Pflanzen und Tieren, mikroskopische Übungen
7.2 Mathematik: Mathematik geheim
- Strichcodes und Verschlüsselung
- Teilnahme am Mathematikwettbewerb – Känguru
7.3 Chemie: Welche Stoffe brennen?
- Wie entstehen Brände?
- Feuer machen – früher und heute
Klasse 8: Profilunterricht in
8.1.Chemie: Chemie im Haushalt
- Auch bei uns zu Hause gibt es Chemie!
- Wie stellt man Seife her?
- Deo, Creme und Zahnpasta – Chemie an meinem Körper
8.2 Physik: Energiesparen am Gymnasium Mellendorf mit Unterrichtung aller Klassen, Versuche z.B. zum
Treibhauseffekt
8.3 Biologie: Unsere Umwelt
Praktische Erkundung von verschiedenen Lebensräumen ( Boden, Wasser, Wald)
8.4 Mathematik: Mathematik gestern und heute – Geschichte der Mathematik
Entwicklung der Rechenmaschinen und Teilnahme am Mathematikwettbewerbe - Mathe-Olympiade
Klasse 9: Profilunterricht in
9.1 Biologie: Unser Körper – unsere Gesundheit
- Gesunde Ernährung (Untersuchung von Nahrungsmitteln)
- Gesunderhaltung des Körpers ( Sport und Bewegung)
- Essverhalten und Schönheitsideale
9.2 Chemie:
- Ex und hopp: Was passiert mit dem Müll?
- Papier – aus alt wird neu!
- Aus alten Bechern neues Spielzeug – Kunststoffe
ändern ihre Form
9.3 Mathematik: Wunder der Mathematik
- Kugelgeometrie
- komplexe Zahlen
- Teilnahme am Mathematikwettbewerb Mathe ohne Grenzen
9.4 Physik:
- „Physik für helle Köpfe“, Schüler unterrichten Schüler der Grundschulen zum Thema „Akustik“
-4-
3. Wahlpflichtbereich Kunst
Jahrgang 7
7.1. Lehrmeisterin Natur
Wir wollen lernen, wie man Wahrgenommenes mit künstlerischen Mitteln ausdrücken und darstellen
kann. Dazu kann auch gehören, der Natur durch Malerei und Zeichnung möglichst nahe zu kommen.
7.2. Schöpfungskraft des Menschen
Wir wollen dreidimensional arbeiten und uns mit beweglichen Kunstwerken und mit Architektur
beschäftigen und diese natürlich auch selber entwickeln und bauen.
In diesem Halbjahr findet eine Kooperation mit dem Fach Physik („Bau von zweckfreien Maschinen:
Physikalische Betrachtungen unter energetischem Aspekt“) statt.
Jahrgang 8
8.1. Fantastische Welten in der dritten Dimension
Von der Natur, den Tieren ausgehend geht es um deine eigene, auch fantastische Welt. Erfinde sie oder
mache sie dir bewusst und zeige sie anderen, vielleicht in einem Modell.
In diesem Halbjahr findet eine Kooperation mit dem Fach Biologie („Tiere in ihrem Lebensraum“) statt.
8.2. Traum und Wirklichkeit: Werbung
Wir wollen unterschiedliche Arten der Werbung (Radio, Zeitschriften, Plakate, Internet- und
Fernsehwerbung) kennen lernen und vor allem auch selber machen.
Jahrgang 9
9.1. Epochen der Kunst
Was haben Texte und Kunstwerke gemeinsam? Warum bestehen in manchen Epochen so viele
Gemeinsamkeiten? Wie beeinflussen sich Literatur und Kunst gegenseitig?
Fragen wie diesen wollen wir in Theorie und vor allem praktisch nachgehen.
In diesem Halbjahr findet eine Kooperation mit dem Fach Deutsch („Literaturgeschichtliche Epochen, z.B.
Romantik, Expressionismus, Realismus“) statt.
9.2. Inszenierte Wirklichkeit
Wie kann man „ganz normale Menschen“ so in Szene setzen, dass sie zu Heiligen, Helden, Superstars
werden? Wie haben es die Maler gemacht, wie die Fotografen? Das wollen wir herausfinden und
ausprobieren.
In diesem Halbjahr findet eine Kooperation mit dem Fach Geschichte („Inszenierung historischer
Persönlichkeiten als Mittel zum Machterwerb und zur Machtsicherung“) statt.
-5-
4. Theater, Texte, Medien
Um Ihnen einen kleinen Überblick darüber zu geben, welche Themen ihre Kinder erwarten könnten,
sollten sie sich für unsere WPK entscheiden, hat die Fachgruppe Deutsch die nachfolgenden Informationen
zusammengestellt.
Die endgültige Ausgestaltung der Kurse liegt in den Händen der jeweiligen Fachlehrerinnen und
Fachlehrer. Des Weiteren ist eine Absprache mit den Schülerinnen und Schülern dahingehend möglich,
welche Themenschwerpunkte in den einzelnen Kursen gesetzt werden sollen.
Klasse 7: Wahlpflichtkurse
7.1 Deutsch: Darstellendes Spiel
(möglich wäre: Stimmtraining, Situationen improvisieren, Aufwärmübungen, Sprechübungen u.ä.)
7.2 Deutsch: Inszenierungen
(möglich wäre: Vorbereitung einer Aufführung, Texterschließung, Rollenerarbeitung, Bühnenbild,
Requisite, Regie u.ä.)
7.3 Erdkunde oder Geschichte: Die Wedemark in Schrift und Bild
(möglich wäre: Auswertung von Informationsmaterial/ Image der Wedemark, subjektive Kartographie der
unmittelbaren Umgebung in der Wedemark z.B. Umsetzung des eigenen Schulweges in Wort und Bild,
Dokumentation des Lebens in der Wedemark in Form von Portfolio, Comic, Kurzgeschichten, Gedichten,
Flyer untersuchen und konzipieren u.ä.)
Klasse 8: Wahlpflichtkurse
8.1 Deutsch: Szenische Interpretation
(möglich wäre: Leseproben, Körpersprache auf der Bühne, Erarbeitung von Figurenkonstellationen,
Erarbeitung von Situationskomik, Charakterkomik, Wortkomik, „Wie arbeiten die Profis?“, Theaterbesuch
u.ä.)
8.2 Biologie: Spracherwerb
(möglich wäre: biologische Voraussetzungen des Spracherwerbs, Entwicklung des Kindes – „Gespräch mit
der Umwelt“,
Sozialisation in und durch Sprache, Fremdsprachenlernen, Jugendsprache, Szenesprache u.ä.)
8.3 Deutsch: Text und Film
(möglich wäre: Analyse und Kritik, Elemente der Filmsprache, eine Filmreportage drehen u.ä.)
8.4 Multimedia
(möglich wäre: Auswirkung von Medien, Text-Bild-Design, Wirkung des Medienkonsums)
Klasse 9: Wahlpflichtkurse
9.1 Deutsch: Menschliche Kommunikation
(möglich wäre: Kommunikationsprobleme in Alltagssituationen, kulturelle Unterschiede in der
Kommunikation, verbale und nonverbale Kommunikation, praktische Rhetorik u.ä.)
9.2 Präsentationsformen/Rhetorik
9.3 Deutsch: Szenische Interpretation von Lyrik
möglich wäre: Poetry Slam (Dichterlesung, bei der Jugendliche eigene Texte vorstellen und sich mit
anderen Wortkünstlern messen), Szenen nach Gedichten improvisieren, Vortrag eines Gedichtes mit
Hintergrundgeräuschen, Schreibwerkstatt u.ä.
9.4 Englisch: Übersetzungen
möglich wäre: Mehrsprachigkeit in Europa, Witze, Bedeutungsverwechslungen (to become engl.: werden,
dt.: bekommen), sprachliche Angleichungen, Literaturübersetzungen u.ä.
-6-
5. Bilinguales Profil
EINFÜHRUNG IN DAS KONZEPT:
WER? Das Bilinguale Profil spricht alle Schüler an, die sich in besonderem Maße für die englische
Sprache und darüber hinaus für gesellschaftliche Themenbereiche wie Sport, Geschichte und
Erdkunde, aber auch für Darstellendes Spiel und literarische Formen (Texte, Film) interessieren.
WIE? Parallel zum deutschsprachigen Sachfachunterricht (Sport, Erdkunde, Geschichte) sollen pro
Schuljahr weitere Projektkurse „bilingual“ angeboten werden, d.h. die Unterrichtssprache ist Englisch
und die Schüler beschäftigen sich mit Themen aus der englischsprachigen Welt, welche in dieser Form
nicht im regulären Sachfach- bzw. Sprachenunterricht behandelt werden, diesen jedoch ergänzen bzw.
vertiefen können. Durch die Behandlung der Themen in den frei ausgestaltbaren Profilkursen entfällt
für den bilingualen Unterricht der Druck, den Anforderungen der Kerncurricula zu folgen. Diese
Anforderungen werden durch den regulären, deutschsprachigen Fachunterricht abgedeckt. Somit sind
ein flexibles Arbeitstempo und Anforderungsniveau möglich. Weiterhin arbeiten die Schüler/innen in
erhöhtem Maße projektorientiert, wodurch der Kreativität und Eigenverantwortung der Schüler/innen
vermehrt Rechnung getragen werden soll.
WAS? Neben dem inhaltlich bilingualen Stützpfeiler der angebotenen Sachfächer werden
sprachpraktische (Englisch) und kreative Kurse, wie z. B. Darstellendes Spiel, Film und Übersetzungen
angeboten, die dazu beitragen sollen, die Sprachproduktion der Schüler/innen zu erhöhen und ihre
Sprachkompetenz auszubauen und zu vertiefen.
Das Bilinguale Profil soll keinem allzu starren
Korsett unterliegen sondern durch Vielfalt und Flexibilität überzeugen.
Klasse 7:
WPK Bilingual: American and British Sports (Sport) 7.1
3 Kurse
Die Einführung in den bilingualen Unterricht. In diesem Kurs soll der Zugang zu
1/2
englischsprachigen Kulturen über den Sport gefunden werden. „Typische“ Sportarten
wie Basketball, Baseball, Rugby oder Hockey werden in der Praxis erprobt aber auch
hinsichtlich ihrer Entstehung, Ausbreitung und gesellschaftlichen Bedeutung im
englischsprachigen Raum reflektiert. Die Unterrichtssprache wird Englisch sein.
WPK Bilingual: English Speaking Countries (Erdkunde) 7.2
Der bilinguale Erdkundeunterricht betrachtet Naturraum und Besonderheiten
verschiedener englischsprachiger Länder/ Regionen (z.B. Großbritannien, Australien).
Die Unterrichtssprache wird Englisch sein.
WPK Englisch (mit Anteilen von Darstellendem Spiel): English is fun! 7.2
-7-
In diesem Kurs soll die Sprachpraxis u. a. anhand von Rollenspielen vertieft werden.
Anschließend können beispielsweise eine Lektüre gelesen oder kurze Sketche als
Vorbereitung auf das Darstellende Spiel in 8.1 eingeübt werden. Die
Unterrichtssprache wird Englisch sein.
Klasse 8:
WPK Bilingual: Short Plays (Darstellendes Spiel/Englisch) 8.1
4 Kurse
In diesem Projekt werden die SchülerInnen an das Darstellende Spiel in der
2/2
Fremdsprache anhand von kurzen, altersangemessenen Stücken herangeführt, die
natürlich auch vor einem größeren Publikum (z. B. am TdoT) präsentiert werden
sollen. Die Unterrichtssprache wird Englisch sein.
WPK Bilingual: Settlement, Revolution and Expansion (Geschichte) 8.1
Der bilinguale Geschichtskurs wird, anknüpfend an die Methodenkompetenzen aus
7.1, die frühe amerikanische Geschichte beleuchten, die im Kerncurriculum
Geschichte nur eine untergeordnete Rolle spielt. Themen: Erste Besiedlung
Nordamerikas durch die Puritaner, Native Americans, Amerikanischer
Unabhängigkeitskrieg, Besiedlung des Westens. Die Unterrichtssprache wird Englisch
sein.
WPK Bilingual: Different Places, Different Areas (Erdkunde) 8.2
Hier sollen verschiedene Natur- und Lebensräume weltweit betrachtet werden. Dabei
soll Englisch zunehmend als Fachsprache eingeübt und verwendet werden, um über
naturkundliche oder soziale Themen zu sprechen. Die Unterrichtssprache wird
Englisch sein.
WPK Bilingual: American and British Sports 2 (Sport) 8.2
In diesem Kurs soll, anknüpfend an die Kompetenzen aus 7.1, aktive Landeskunde das
Fremdsprachenlernen flankieren. Die Fähigkeiten und Kenntnisse aus 7.1 werden
erweitert und vertieft. Fakultativ bietet sich die Analyse von (originalsprachlichen)
Filmen an, in denen "typische" Sportarten des englischsprachigen Raumes eine
zentrale Rolle spielen (z.B. Invictus, White Men Can't Jump,...) Die Unterrichtssprache
wird Englisch sein.
Klasse 9:
WPK Englisch: Creative Writing and Translating (Englisch) 9.1
4 Kurse
How to write a scary, funny or romantic story? In diesem Kurs soll das kreative
2/2
Schreiben geübt und vertieft werden. Die Teilnahme am Kreativwettbewerb des
Bundesfremdsprachenwettbewerbs ist vorgesehen (Anmeldung im Oktober, Abgabe
im Dezember). Im Anschluss sollen „treffende“ Synchronisationen deutscher bzw.
-8-
englischsprachiger Serien oder Filme angefertigt werden. Auch die Wörterbucharbeit
wird in diesem Kurs vertieft. Die Unterrichtssprache wird Englisch sein.
WPK Bilingual: The 19th and 20th century through British and American eyes
(Geschichte) 9.1
Der bilinguale Geschichtskurs wird sich, anknüpfend an die Methodenkompetenzen
aus 7 und 8, mit Themen befassen, die aus dem deutschsprachigen
Geschichtsunterricht zwar teilweise bekannt sind, diese aber aus einer ganz anderen
Perspektive beleuchten. Mögliche Themen: Besiedlung des amerikanischen Westens,
Sklaverei und amerikanischer Bürgerkrieg, Reconstruction Era, Segregation and Civil
Rights Movement, Big Business, Victorian Britain, Women’s Rights, The Great War. Die
Unterrichtssprache wird Englisch sein.
WPK Bilingual: Jazz, Rock, Pop (Musik) 9.2
Der bilinguale Musikkurs vertieft die Unterrichtsinhalte des regulären Unterrichts.
Praktische musikalische Arbeit soll im Vordergrund stehen. Die Unterrichtssprache
wird Englisch sein.
WPK Englisch: Film Studies (Englisch) 9.2
Im Rahmen des Projektes werden die SchülerInnen an das Schauen von
englischsprachigen Filmen, Serien und TV-Sendungen herangeführt. Zum einen sollen
die SchülerInnen die Scheu vor dem „Originalton“ verlieren und zum anderen an
einige grundlegende Aspekte der Filmanalyse herangeführt werden und diese
Kenntnisse in eigenen Kurzfilmen umsetzen. Die Unterrichtssprache wird Englisch
sein.
Herunterladen
Explore flashcards