Jagd im Grodnoer Gebiet Belarus

Werbung
Jagd im Grodnoer Gebiet Belarus
Wir freuen uns, Ihnen Jagdtouren in Waldjagdhöfen anzubieten, die in Wäldern und
Naturschutzgebieten des Grodnoer Gebiets liegen. Die Fauna von Grodnoer Wäldern
ermöglicht es, alle Arten von Jagd auf das Nadelwald- und Wasserwild (Schneehuhn,
Auerhahn, Ente, Schnepfe, Waldschnepfe, Rebhuhn), Pelztiere (Fuchs, Wolf, Hase) und
Hufwild (Elch, Edelhirsch, Reh, Wildschweine, Wisent) zu veranstalten.
Jagdtouren werden im Frühling (April-Mai), Sommer und Herbst-Winter (August bis Januar)
Jagdzeiten veranstaltet.
Wir bieten einen vollständigen Komplex von Dienstleistungen bei der Organisation von
Jagdtouren an:
Treffen am Flughafen / Bahnhof, an der Grenze;
Hilfe bei der Erhaltung eines Einreisevisums für die Republik Belarus;
Ausfertigung der Unterlagen für Transport von Waffen, Munition und Jagdhunden und Ausfuhr
von Trophäen;
Organisation der Unterbringung
Territorium vom Jagdhof;
in einem komfortablen Hotel oder Jägerhaus auf dem
Speisung (nationale und europäische Küche);
Dienstleistungen vom Reiseführer-Dolmetscher; Transportservices;
Bereitstellung von Jägern;
Vorbereitung des Jagdortes;
Präparieren und Vorbereitung der Trophäen für Transport;
Die Aufträge werden spätestens vor 25 Tagen vor dem geplanten Termin der Jagd
gesendet und sollen die folgenden Daten enthalten:
Name und Vorname des Teilnehmers (der Teilnehmer);
Geburtsdatum des Teilnehmers (der Teilnehmer);
Paßnummer des Teilnehmers (der Teilnehmer);
Art der Jagd;
Plan des Wildabschusses;
Zahl der Jagdtage;
Typ, Modell, Kaliber und Nummer (auf dem Lauf) von Waffen und Messern, die der Jäger
verwenden wird;
Zahl der importierten Patronen.
Termine und Arten der Jagd:
Zuggänse (Vögel von jedem Geschlecht und Alter)
seit dem zweiten Samstag im März bis zum zweiten
Sonntag im Mai beim Tag, mit Ausnahme der Zeit von
11.00 bis 18.00
Auerhuhn, Birkhuhn (Männchen)
vom 20. März bis 30. April von 03.00 bis 09.00
Waldschnepfe (Männchen)
Seit dem ersten Samstag im April bis zum zweiten
Sonntag im Mai von 18 bis 22 Uhr.
Europäisches Reh (erwachsene Männchen der
Trophäenqualität und Zuchttiere von jedem Geschlecht und
Alter) aus dem Hinterhalt, mit dem Ansatz, mit dem
Heranlocken.
Seit dem 15. Mai bis zum 30. September von 18.00 bis
9.00 Uhr
Wildschwein (erwachsene Keiler älter als 2 Jahre, junge bis 1. Mai – 30. September von 18.00 bis 9.00
zu 2 Jahren jedes Geschlechts) mit dem Ansatz, aus dem
Hinterhalt.
Wasser- und Sumpfwild (Vögel von jedem Geschlecht und
Alter)
ab dem ersten Samstag im August bis zum zweiten
Sonntag im Dezember beim Tag
Elche, Edelhirsch (erwachsene Männchen der
Trophäenqualität und Auswahltiere von jedem Geschlecht
und Alter) aus dem Hinterhalt, mit dem Ansatz, mit dem
Heranlocken.
ab dem 1. September bis zum 30. September während
des Tages
Elch, Edelhirsch, Wildschwein, europäisches Reh (Tiere von 1. Oktober – 30. Dezember
jedem Geschlecht und Alter, mit Ausnahme von Sauen Führer der Herde) mit Hetzen und Hunden beim Tag, aus
einem Hinterhalt und mit Ansatz während des Tages
Edelhirsch (erwachsene Männchen der Trophäenqualität und 1.-31. Januar
Auswahltiere von jedem Geschlecht und Alter) aus dem
Hinterhalt vom Hochsitz
Wildschwein (Tiere von jedem Geschlecht und Alter, mit
Ausnahme der Sauen, die Frischlinge führen) aus einem
Hinterhalt, mit dem Ansatz.
1. Januar – 30. April
Unsere Adresse: Grodno, Ui. Zamkovaja 4. Skype: zetgrodno Web-Seite www.zetgrodno.com
Preise für Jagdtourismusdienstleistungen von Zet GmbH der Stadt Grodno für 2012 für ausländische Bürger (Preise für Trophäen
unterscheiden sich gering abhängig vom ausgewählten Jagdhof)
№
Name des Dienstes
Preis
1
Erhalten der Genehmigung für Waffeneinführung (für ein Stück Waffen)
50 €
2
Transportservices
vom 0,4 Euro für 1
km.
3
Ausfertigung der Unterlagen:
für eine Jägergruppe aus den Ländern der Zollunion
30 €
Für einen Jäger aus anderen Ländern
30 €
4
Jagdorganisation (für einen Jäger pro Tag)
50 €
5
Organisation der Unterbringung im Jägerhof (für einen Jäger pro Tag)
35 €
6
Organisation der dreimaligen Speisung im Jägerhof (für einen Jäger pro Tag)
35 €
7
Ausfertigung von Dokumenten für den Ausfuhr von erhaltenen Trophäen
(Trophäenblatt, Veterinärbescheinigung, eine internationale tierärztliche
Bescheinigung)
50 €
8
Erstpreparieren und Fellabziehen von Wildschwein, Reh (1 Trophäeneinheit)
20 €
9
Erstpreparieren und Fellabziehen von Hirsch, Elch (1 Trophäeneinheit)
40 €
10
Zusätzliche Dienstleistungen:
Sauna in Jägerhof, 3 Stunden
40 €
3
Exkursionsdienstleistungen, Bankettveranstaltung, Dolmetscherdienstleistungen
Nach
Parteienabsprache
Anmerkung:
1) Die Kosten für die Hetzjagd werden gesondert vereinbart.
2) Unterkunft und Verpflegung der Jäger sind in Stadt-Hotels möglich. Die Kosten werden gesondert vereinbart.
3) Die Zahlung für zusätzliche Nahrung wird nach der Tatsache der Bestellung bezahlt.
4) Die Kosten für den Transfer des Transports des Jägers vom Flughafen, Bahnhof oder Grenze zum Jägerhof und
zurück werden gesondert vereinbart.
Trophäen
№
Trophäenart
Preis
1. Europäisches Reh:
Hörner mit Schädel ohne Unterkiefer:
1.1.
bis 149,9 Gramm
80 €
1.2.
von 150 bis 199 Gramm
95 €
1.3.
von 200 bis 249 Gramm
130 €
1.4.
von 250 bis 299 Gramm
170 €
1.5.
von 300 bis 349 Gramm
195 € für 300
Gramm + 4,0 € für
jeden 1Gramm
1.6.
von 350 bis 499 Gramm
345 € für 350
Gramm + 4€ für
jeden 1Gramm
1.7.
von 500 Gramm und mehr
945 € für 500
Gramm plus 6€ für
jeden 1Gramm
Verwundung des Trophäentiers
160€
Abschuss oder Verwundung eines Nicht- Trophäentiers
80€
Abschuss oder Verwundung eines Weibchens
85€
Abschuss oder Verwundung eines Frischlings
65€
Wildschwein
Hauer
130-139 mm
210 Euro
140-159 mm
230 Euro für 140 mm plus 5 Euro für jeden
1 mm
330 Euro für 160 mm plus 6,5 Euro für
jeden 1 mm
525 Euro für 190 mm plus 8,5 Euro für
jeden 1 mm
160-189 mm
190-199 mm
200 mm und mehr
Preis für Wildschwein mit Hauern bis 130
mm, Sau, Frischling abhängig vom
Gewicht des Tieres
Wildschwein bis 49,9 kg
Wildschwein von 50 bis 99,9 kg
100 kg und mehr
Wildschwein von 50 bis 99,9 kg
Abschuss der Sau mehr als 100 kg
Verwundung eines Tieres
Verwundung eines Trophäentieres
610 Euro für 200 mm plus 11 Euro für
jeden 1 mm
110 €
210 €
310 €
170 €
410 €
120 €
330 €
Edelhirsch
Trophäe - Hörner mit Schädel ohne Unterkiefer:
Bis 3,49 kg
3,5-4,99 kg
5,0-5,99 kg
6,0-6,99 kg
7,0-7,99 kg
8,0-8,99 kg
9 kg und mehr
Verwundung eines Nicht-Trophäenhirschen
Verwundung eines Trophäenhirschen
Verwundung oder Abschuss des Weibchens
Verwundung oder Abschuss eines
560 Euro
730 Euro
1060 Euro
1460 Euro für 6,0 kg plus 3,5 Euro für jede
10 Gramm
1810 Euro für 7,0 kg plus 4 Euro für jede
10 Gramm
2210 Euro für 8,0 kg plus 7 Euro für jede
10 Gramm
2910 Euro für 9,0 kg plus 10 Euro für jede
10 Gramm
500 Euro
800 Euro
550 Euro
300 Euro
Frischlings
4. Elch.
Trophäe - Hörner mit Schädel ohne
Unterkiefer:
Bis 4,99 kg
5,0-5,99
6,0-6,99 kg
7,0-7,99 kg
8,0 und mehr
Verwundung eines Trophäenmännchens
Verwundung oder Abschuss eines
Weibchens
Verwundung eines NichtTrophäenmännchens
Verwundung oder Abschuss eines
Frischlings
Elch ohne Hörner
5. Wisent. Trophäe
560 Euro
610 Euro für 5,0 kg plus 3,0 Euro für jede
10 Gramm
910 Euro für 6,0 kg plus 4,0 Euro für jede
10 Gramm
1310 Euro für 7,0 kg plus 5,0 Euro für jede
10 Gramm
1810 Euro für 8,0 kg plus 10,0 Euro für
jede 10 Gramm
820 Euro
650 Euro
520 Euro
320 Euro
620 Euro
Preis nach Verabredung
6. Wolf
400 €
6.1 Verwundung
200 €
7
50 €
Fuchs, Waschbärhund
8
Flußbiber
40 €
9
Hase
25 €
10 Ungewünschte Vögelarten (Kormoran,
Reiher, Krähe, Elster)
-
11 Auerhahn
450 €
11.1 Verwundung eines Auerhahns
150 €
12 Birkhahn
Frühling
150 €
Herbst
13 Waldschnepfe
10 €
14 Ente
10 €
15 Gans
15€
16 Rebhuhn
10€
17 Schnepfe und anderes kleines Sumpfwild 7€
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten