Merksätze zu optischen Linsen

Werbung
Merksätze zu optischen Linsen
Sammellinsen sind in der Mitte am dicksten. Mindestens eine Seite einer Sammellinse ist konvex,
das heißt sie wölbt sich bezogen auf den Mittelpunkt der Linse nach außen.
Zerstreuungslinsen sind in der Mitte am dünnsten. Mindestens eine Seite einer Zerstreuunglinse ist
konkav, das heißt sie wölbt sich bezogen auf den Mittelpunkt der Linse nach innen.
Der optische Mittelpunkt einer Linse ist der Schnittpunkt der optischen Achse mit der Mittelebene
der Linse.
Lichtstrahlen, die entlang der optischen Achse verlaufen gehen ungestört durch die Linse.
Die Brennweite f ist die Entfernung des Brennpunktes vom optischen Mittelpunkt der Linse.
Parallele Lichtstrahlen, die auf eine Linse treffen, werden in der Brennebene gebündelt (fokusiert).
Der Brennpunkt F liegt auf dem Schnittpunkt der Brennebene mit der optischen Achse der Linse.
Lichtstrahlen, die parallel zur optischen Achse auf eine Sammellinse treffen, werden im
Brennpunkt fokusiert.
Lichtstrahlen, die durch den optischen Mittelpunkt einer Linse gehen, gehen ungestört hindurch.
(Sie werden ein kleines bisschen versetzt, behalten aber ihre Richtung bei. Diesen kleinen Versatz
vernachlässigen wir.)
Mittelebene einer Linse
Brennpunkt F
Brennpunkt F
optische Achse
optische Achse der Linse
f
f
Brennweite
Brennweite
Herunterladen
Explore flashcards