Übungen zum Dativ und Genetiv

Werbung
Übungen zum Dativ und Genetiv
Übersetze und bestimme die unterstrichenen Fälle so exakt wie möglich
1) Senatores patriae provident.
2) Stultitiae est vitia sua non intellegere (stultitia, ae f: Dummheit).
3) Date Caesari, quod Caesaris est, et Deo, quod Dei est.
4) Non scholae, sed vitae discimus.
5) Caesar cupidus gloriae erat.
6) Legionarii est pugnare.
7) Industria tua mihi laudanda est.
8) Superbia vestra vobis perniciei [pernicies, ei f: Verderben] erit.
9) Iuvenis est senem vereri [verēri: verehren].
10) Scipioni cognomen erat Africanus.
11) Parcite hostibus!
12) Patri villa pulchra est; semper mihi gaudio est, ibi ferias agere. (feriae, arum: Ferien).
13) Tantum pecuniae.
14) Initium sapientiae est timor deorum. (sapientia, ae f: Weisheit, Erkenntnis)
15) Patria civibus defendenda est.
16) Parentum cura filii vulnerati magna erat. (vulnerare: verwunden).
17) Memoria scholae vobis grata erit.
18) Magnus numerus domuum incendio deletus est.
19) Parentum est liberos bene educare, liberorum est parentibus parēre (educare: erziehen)
20) Valetudo tua matri tuae magnae curae est. (valetudo, valetudinis f: Gesundheit)
21) Viri magnarum virtutum rem publicam magnam fecerunt.
22) Nihil mali mihi accidit.
23) Socrates magnae sapientiae erat.
24) Memini beneficiorum amicorum
Übungen zum Dativ und Genetiv – Lösungen
1) Die Senatoren sorgen für das Vaterland (Dativ commodi/Verb + Dativ)
2) Es ist ein Zeichen von Dummheit, seine Fehler nicht zu erkennen (Gen. possessoris)
3) Gebt dem Kaiser, was dem Kaiser gehört, und Gott, was Gott gehört (Gen. possessoris)
4) Wir lernen nicht für die Schule, sondern für das Leben (Dat. commodi)
5) Caesar war begierig nach Ruhm (Adjektiv + Genetiv)
6) Es ist die Aufgabe/Pflicht/Sache des Legionärs zu kämpfen (Gen. possessoris)
7) Dein Fleiss muss von mir gelobt werden (Dat. auctoris)
8) Euer Hochmut wird euch zum Verderben gereichen/wird euch Verderben
bereiten/bringen (doppelter Dativ bei esse)
9) Es ist die Aufgabe/Pflicht eines jungen Mannes/einer jungen Frau, einen alten Mann zu
ehren (Gen. possessoris)
10) Scipio hatte [wörtl: dem Scipio war…] den Beinamen Africanus (Dat. possessoris)
11) Schont die Feinde (Verb mit Dativ)
12) Der Vater hat ein schönes Landhaus (Dat. possessoris); es bereitet mir immer Freude,
dort die Ferien zu verbringen (dopp. Dativ bei esse)
13) So viel Geld [wörtl: des Geldes] (Gen. partitivus)
14) Der Beginn der Erkenntnis (Gen. subiectivus) ist die Furcht vor den Göttern (Gen.
obiectivus)
15) Das Vaterland muss von den Bürgern verteidigt werden (Dat. auctoris)
16) Die Sorge der Eltern (Gen. subiectivus) um den verwundeten Sohn (Gen. obiectivus) war
gross.
17) Die Erinnerung an die Schule wird euch willkommen sein (Gen. obiectivus)
18) Eine grosse Zahl an Häusern ist durch den Brand zerstört worden (Gen. partitivus)
19) Es ist die Pflicht der Eltern, die Kinder gut zu erziehen, es ist die Pflicht der Kinder, ihren
Eltern zu gehorchen (Gen. possessoris)
20) Deine Gesundheit bereitet deiner Mutter grosse Sorge (dopp. Dativ bei esse)
21) Männer von grossen Tugenden haben den Staat gross gemacht (Gen. qualitatis)
22) Mir ist nichts Schlimmes geschehen (Gen. partitivus)
23) Sokrates war von grosser Weisheit (Gen. qualitatis)
24) Ich erinnere mich an die Wohltaten der Freunde (Gen. bei Verben)
Herunterladen
Explore flashcards