Der Parthenon Tempel

Werbung
Der Parthenon Tempel
I. Allgemein:
Der Parthenon Tempel ist ein geweihter dorischer Tempel, der von 477 – 432 v. Chr. von
Iktinos und Kallikrates für die Stadtgöttin Pallas Athena Parthenos errichtet wurde. Er steht
heute noch auf der Athener Akropolis und bildet den höchsten Punkt mit 156 m. Es ist der
größte Tempel auf dem griechischen Festland mit einer Breite von 30,88 m ( 8 Säulen ) und
einer Länge von Länge 69,50 m (17 Säulen).
Quelle: Larousse Enzyklopädie
II. Geschichte:
Vor dem Bau des Parthenon Tempels haben zwei andere Errichtungen stattgefunden. Der
älteste nachweisbare Tempel ist der archaischer Athena-Tempel (ca. 570 – 488 v.Chr.).
Danach wurde der Vorparthenon errichtet ( ca. 488 - 480), jedoch wurde er unvollendet von
den Persern zerstört. Mit dem Neubau entstand der Parthenon Tempel, der viel später von
verschiedenen Großmächten erobert wurde. Der Verwendungszweck war als als
byzantinische (6. Jh. n. Chr.), römisch-katholische Kirche (13. Jh. n. Chr.) und Moschee
(1460 n. Chr.). Der Parthenon diente den Türken als Pulverspeicher. Bei der Besetzung durch
die Venezianer fiel 1687 eine Granate hinein, so dass die Langseiten zerstört wurden.
Quelle:
-
Larousse Enzyclopädie
http://www.wissen.de/wde/generator/wissen/ressorts/bildung/index,page=1208790.ht
ml
III. Der Grundriss
1. Säulenumgang (Peripteros)
2. Opisthodom
3. "Saal der Jungfrauen"
4. Cella mit innerem Säulenstand
5. Standbild der Athena Parthenos
6. Wasserbecken
7. Apsis der christlichen Kirche
8. Pronaos
9. Minaret
Quelle: http://www.gottwein.de/Hell2000/athakr_parth1.php
Herunterladen
Explore flashcards