Kriterien zur Analyse und Interpretation von Kinderbüchern

Werbung
Prof.Dr.J.Eckhardt/ Germanistik/ Didaktik: Einführung in die Literaturwissenschaft/G
Kriterien zur Analyse und Interpretation von Kinderbüchern
1. Entstehungsgeschichtliche Zusammenhänge des Kinderbuchs
•
•
•
•
•
•
historisch- gesellschaftliche Entstehungsbedingungen
(kinder) literaturgeschichtlicher Kontext
autobiographische Einflussfaktoren
literatursoziologische Voraussetzungen i.e.S. (Faktoren der Distribution, Preis, Werbung,
äußere Aufmachung: Einbandgestaltung, Klappentext, Druck usw.)
rezeptionsästhetische Voraussetzungen (Adressatenkreis, Lesemotivation, literarische
Vorbildung usw.)
Wirkungsgeschichte (z.B. Auflagenhöhe, Verfilmungen)
2. Produktionsästhetische Aspekte: Gestaltungselemente und deren Funktionen
(Auswahl insbesondere zur Analyse von Kinderprosa)
•
Textsorte/ Genre: z.B. Problemorientiertes Kinderbuch, phantastische Kindererzählung,
Mädchenbuch
• Textaufbau z.B. Aufgliederung in Kapitel; Einleitung; Höhepunkt; Schluss; Aufbau nach
Episoden
• Erzählhaltung: Er-/ Ich- Erzähler, allwissender/ personaler Erzähler, Verhältnis des
Erzählers zu den Figuren/ zum erzählten Geschehen, Verhältnis des Erzählers zum Leser
• Sprache/Erzählweise: Syntax (Schwierigkeitsgrad usw.), Wortschatz,
geschlechtsspezifische Sprachhandlungsmuster, Anschaulichkeit (z.B. durch Bilder und
Vergleiche) usw.
• Figurengestaltung: Haupt- und Nebenfiguren; Positiv-/ Negativfiguren, Verhältnis der
Figuren zueinander, Verhältnis weibliche/männliche Figuren, Verhältnis Erwachsenenfiguren
zu Kinderfiguren, Charaktere und Entwicklung der Figuren /Typen
• Zeitgestaltung: Verhältnis Erzählzeit- erzählte Zeit, Zeitebenen (ggf. historischer
Hintergrund), Zeitabfolge (Chronologie, Zeitsprünge usw.) Exaktheit der Zeitangaben
• Raumgestaltung: Exaktheit der Raumangaben, Raumstabilität oder Raum- bzw.
Ortswechsel, dominierendes Milieu usw.
• komische Elemente: Komik im engen Sinn (Lachen über Normabweichung dient der
Normbestätigung); Verfremdung (Lachen über Normabweichung ist verbunden mit der
konstruktiven Reflexion über neue Normen); Groteske (destruktive Perspektive durch
Normverlust und versteckter Appell)
• phantastische Elemente: literarästhetische Phantastik und realistische Phantastik (z.B.
Träume, Tagträume etc.)
• Text- Bild- Verhältnis ( z.B. im Bilderbuch)
ÆBitte nur diejenigen Gestaltungsmittel bearbeiten, die für das Thema der Arbeit bzw. das
Wirkungspotential des Textes relevant sind!!!
ÆBitte Gestaltungsmittel nicht nur begrifflich nennen und beschreiben, sondern auch im
Hinblick auf ihre Funktion erörtern!!
3. Wirkungspotential des Kinderbuchs/ ggf. Autorenintention
(mögliche Wirkung auf Verhalten/Denken/Einstellungen der kindl. Leser auch außerhalb von Schule)
•
•
im historischen Entstehungskontext
unter den aktuellen Rezeptionsvoraussetzungen
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

Erstellen Lernkarten