Blicke ins Jenseits - Universitätsklinikum Bonn

advertisement
Blicke ins Jenseits?
Klinikseelsorger stellen Buch über Nahtoderfahrungen vor
„Ich habe ins Jenseits geblickt“ lautet der Titel eines neuen Buches über so genannte
Nahtoderfahrungen, das von drei Klinikseelsorgern des Universitätsklinikums Bonn herausgegeben
wird. Herzstück des Buches sind Nahtod-Erlebnisse von Frauen und Männern. Die
praxisorientierten Herausgeber sowie ausgewählte Fachwissenschaftler analysieren diese Berichte.
Am Dienstag, 29 August, 18 Uhr stellen die Herausgeber das Buch im Kapitelsaal des Bonner
Münsters, Martinsplatz, vor.
Menschen, die klinisch tot waren, erzählen häufig von außergewöhnlichen Erlebnissen. Kann man in dem
Zustand des klinischen Todes tatsächlich in das Jenseits blicken? Besitzen diese Erfahrungen so etwas wie
eine Beweiskraft für ein Leben nach dem Tod? Der evangelische Klinikseelsorger Andreas Bieneck und
seine beiden katholischen Kollegen Hans-Bernd Hagedorn und Walter Koll, alle drei sind am
Universitätsklinikum Bonn tätig, gingen diesen Fragen nach. Sie sammelten 50 Erfahrungsberichte, die zum
Teil in das neue Buch einflossen. Die Herausgeber wollen Wege aufzeigen, Nahtoderfahrungen zu
verstehen und einen ausführlichen Diskussionsbeitrag liefern.
Bei der öffentlichen Buchvorstellung sind unter anderem zwei Vertreter aus dem Kreis der
Nahtodberichterstatter und die Herausgeber anwesend. Am Ende der Veranstaltung sind Fragen aus dem
Publikum möglich.
Träger dieser Veranstaltung sind die evangelische und katholische Klinikseelsorge am Universitätsklinikum
Bonn, der Münsterladen, das Evangelische Forum, das Katholische Bildungswerk sowie der Neukirchener
Verlag.
Ich habe ins Jenseits geblickt/Nahtoderfahrungen Betroffener
ISBN: 3-7975-0130-7
Preis: 12,90 €
Neukirchener Verlagshaus
Herausgebergruppe: Pfarrer Andreas Bieneck (evang. Klinikseelsorger – Universitätsklinik Bonn); HansBernd Hagedorn (Dipl. Theol.; Pastoralreferent; kath. Klinikseelsorger – ehem. Universitätsklinik Bonn, jetzt
Rehabilitationsklinik Godeshöhe, Bonn); Pfarrer Walter Koll (kath. Klinikseelsorger – Universitätsklinik
Bonn)
Kontakt für die Medien:
Pfr. Andreas Bieneck
Tel 0228 287-11026
Pfr. Walter Koll
Tel 0228 287-15121
Herunterladen