doc

Werbung
Fach: Versuchsbäckerei
21.11.1997
Was ist Qualität
Es ist die Summe der Ansprüche, die der Verbraucher im
Weitesten Sinne an die Beschaffenheit einer Ware stellt.
Drei leitlinen durchziehen die Ansprüche
1.) Nährwert (objektiv zu ermittel chemisch)
2.) Genußwert (subjektiv zu ermitteln semsorisch)
3.) Eignungswert (Aufbereitung, Haltbarkeit, Verpackung)
In der Werbung ist das Herausstellen von Naturgegeben
Eigenschaften (z.b. Sahne Butter) berboten Die Herausstellung
von Charakterristesen Eigenschaften ist erlaubt (z.b.
Vollkornbrot)
Qualitätsgebäcke zeigen eine Vielzahl spezieller Eigenschaften,
von denen man estimmte als Sonderheiten einordnen kann, das
dient der objektiven Qualitätskontrolle (Sensorik)
Bei der Beurteilung von Gebäck kann mann somit schwerpunkte
setzen z.b. Nährwert, Genußwert oder Eignungswert. Ein
Rangordungsprüfung durch den Verbraucher (Beliebheitstest) ist
dagegen zwar eine subjektive, aber entscheidenen Aussage.
Durch die Vielseitigkeit der Zusatzstoffe wird eine objektive
Beurteilung schwierig.
Sehr fett,- und Zuckerreiche Konditorwaren sind oft einseitig im
Geschmack, Nähr,- und Genußwert,- und werden nur von
Wenigen Kunden gekauft.
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten