Crazy Schwinn Projectz präsentiert

Werbung
Collaborative Schwinn Projects präsentiert
LK Physik Zusammenfassung II
[ 12 / 1 ]
Inhalt (Gliederung wie im Heft):
I. Das elektrische Feld
I.10 Energie im elektrischen Feld
I.11 Kraft zwischen den Platten
I.12 Faradaysche Gesetze der Elektrolyse
I.13 Millikansche Öltröpfchenversuch
I.14 Bewegung geladener Teilchen im elektrischen Feld
II. Das magnetische Feld
II.1 Wiederholung
II.2 Kraft auf stromdurchflossene Leiter im Magnetfeld
Anhang A) Ergänzungen
Achtung: Schulstoff vor dem Kapitel I.10 gehört auch noch zur 2. Klausur! (Enthalten in
CSP Physik I)
I. 10 Energie im elektrischen Feld
We = ½ * C * U²
We = ½ * Q * U
We = ½ * Q² / C
We = ½ * EDV
Energiedichte: we = We / V = ½ * ED
Im radialsymmetrischen Feld: we = ½ * E(r) D(r)
I. 11 Kraft zwischen den Platten
F = ½ * EDA
I. 12 Faradaysche Gesetze der Elektrolyse (irrelevant für die Klausur)
Q~m
m=Ä*Q
Ä = elektrochemisches Äquivalent
I. 13 Der Millikansche Öltröpfchenversuch
a) Ladungsbestimmung mit der Schwebemethode
Q = 4r³   g d / 3U
( = rho)
b) Millikansche Öltröpfchenversuch
Referat von Tim Wagner (05.12.08)
I. 14 Bewegung geladener Teilchen im elektrischen Feld
a) Erzeugung freier Elektronen
durch starke elektrische Felder, durch hohe Temperatur (Vakuumdiode) oder durch
Bestrahlen mit Licht
b) Kinematik
1) a(t) = a0 = const
2) v(t) = a0 t + v0
3) x(t) = ½ a t² + v0 t + x0
4) v² = v0² + 2ax
c) Homogenes Längsfeld
a = e/m * U/d
e/m = 1,7588 * 1011 C/kg
v = (2 e/m * U)0,5 (Wurzel aus…)
Ekin = e * U;
[Ekin] = 1 eV = 1,6022 * 10-19 CV = 1,6022 * 10-19 J
d) Homogenes Querfeld = Elektronenstrahlröhre (Braunsche Röhre)
Bahngleichung im Kondensatorfeld: y1 = (ay / 2v0²) * x1²
Herleitung der benötigten Gleichungen durch bereits bekannte Gleichungen der Kinematik
und des homogenes Längsfeldes (und eventuell auch durch mathematische Hilfsmittel wie
Pythagoras, Strahlensatz, etc.)!
II. Das magnetische Feld
II. 1 Wiederholung
Rot = Nordpol; Grün = Südpol
Magnetpole einer Spule: ↑S↓ ↓N↑
II. 2 Kraft auf stromdurchflossene Leiter im Magnetfeld
Drei-Finger-Regel:
Daumen = Technische Stromrichtung
Zeigefinger = Magnetfeldlinien (von N nach S)
Mittelfinger = Lorentzkraft
Magnetische Flussdichte: B = F / (I * l);
[B] = 1T = 1 N/Am = 1 Vs/m²
bei Spule: B = F / (N * I * l)
 zwischen Leiter und Magnetfeldlinien: F = I * l * B * sin 
A) Ergänzungen
Skalarprodukt: Vektor * Vektor = | Vektor | * | Vektor | * cos 
Gravitationsfeldstärke (= Ortsfaktor): g = F / m (vgl. E = F / Q)
Kleinwinkelnäherung: tan   sin  (bei x << l)
___________________________________________________________________________
Der Ersteller/CSP übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit und die Korrektheit der zur Verfügung gestellten Daten.
CSP
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten