Preis ohne Mwst. je Probe. 20 € Preis ohne Mwst. Je

Werbung
INFORMATIONSBLATT
April 2014
Neues Verfahren zur Feststellung von Euterentzündungserregern
Das Milchkomitee startet ein neues Verfahren zur Aufspürung von Erregern, welche zu Euterentzün - dungen
führen. Seit April 2014, bietet das Milchkomitee den Tierärzten und den Milchbauern die PCR Technologie Pathoproof Finzymes – an, durch die, die Erreger identifiziert werden können. Durch dieses Verfahren können
zur gleichen Zeit 15 verschiedene Krankheitserreger oder Gruppen von Erregern identifiziert und quantifiziert
werden, sowie die Gene, die bei Staphylokokken zu einer Resistenz gegenüber Penizillin vom Typ Béta lactamase. führen.
Da der Test die ADN identifiziert, können die Bakterien leben oder tot sein. Somit können die Proben ein
Konservierungsmittel enthalten (z.B. Bronopol wie bei der Milchkontrolle). Die Proben sollten vorzugsweise
hygienisch entnommen werden (Proben von einem Viertel, von allen Vierteln oder aus dem Tank). Es ist immer
möglich eine « nicht sterile» Probenentnahme zu bewerten; in dem Fall aber kann das Resultat durch eine
mögliche Verunreinigung beeinflusst werden.
Diese Technik kann benutzt werden bei :
1) Tankmilch zur Bestimmung von 4 Euterentzündungserregern.
Staphylococcus aureus
Aureus Staphylokokken
Streptocoques agalactiae Galtstreptokokken
Mycoplasma bovis
Mykoplasmen
Streptocoque uberis
Uberus Sreptokokken
Preis ohne Mwst. je Probe.
20 €
2) Milch von einzelnen Kühen (**) zwecks Bestimmung von 16 Euterentzündungserregern.
Staphylococcus aureus
Staphylococcus sp.
Streptocoques agalactiae
Streptocoques dysgalactiae
Streptocoque uberis
Klebsiella sp.
Escherichia coli
Levures Hefen
Mycoplasma bovis
Mycoplasma sp.
Prototheca sp.
Corynebacterium bovis
Enterococcus faecalis et faecium
Serratia marcescens
Arcanobacterium pyogenes et Peptostreptococcus indolicus
Staphylocoque Beta-lactamase Gene (***) )
Preis ohne Mwst. Je Probe
25 €
Mehr als 4 Proben – Preis o.Mwst je Probe
20 €
(**) Sie können ihren Antrag anhand des Formulars (siehe Rückseite) stellen ; Milchkontrolle - Die Anfrage
richten Sie an Ihren Milchkontrolleur und wir führen die Analysen an den Proben durch, die bei der
Milchkontrolle gekennzeichnet wurden – Andere Proben : Sie reichen Ihre Anfrage und die Proben beim
Milchkomitee ein.
(***) : Identifizierung des Gens welches eine Resistenz gegenüber Penizillin vom Typ Beta-lactamase bei
Staphylokokken aufweist.
Frist für die Analysen: Proben im Labor Dienstags und Donnerstags Î Resultate verfügbar am Tag der
Analyse ; Resultate verschickt am Tierarzt und am Landwirten
Interessiert ? Anfrage mittels des Formulars auf der Rückseite. Vergessen Sie nicht die Angaben Ihres
Tierarztes damit ihm die Resultate zugestellt werden können
Fragen ? Kontaktieren Sie uns : 087/69.26.30 – Fax : 087/69.26.40
EINTRAG
SFORMULAR
Milchkomitee ASBL
FEU-LCB-00016(3)
Anfrage für Analysen – durch den Kunden auszufüllen
Probenentnahme durch
Datum der Probenentnahme
FP ?
Anzahl Probens
……/……/…………
Name des Landwirten
Angaben
Mokerei / Lieferantennr.
oder
Barkode - Etikett
Mwst. Nr.
……/……………
Art der Probe
Probe Rohmilch von
- Kûhen
- Ziegen
- Schafen
- Anderen
……….
Beschreibung
• Einzelne Tiere
• Tankmilch
Endprodukt
- Butter
- Sahneeis
- Käsee
- Yoghurt
- Quark
- Frische
Sahne
Wasserproben
- Ursprung
- Regen
- Fluss
Andere :……..
Angeforderte Analyse
Keime
Zellen
Hemmstoffe
Fett + Eiweiss
Lipolyse
Psychotrophe
Leberegel
Salmonellen
Gesamt - colis
Grfrierpunkt
Filtration
Harnstoff
Buttersäuresporen
Pseudomonaden
IBR
Monozytogene
Listérien
NR; Lieferschein
Spx
Fekalien - Colis
pH
Hitzebeständige
Ungesättigte Fettsäuren
Ei-Kolis
Staphylokok Aureus
PCR Tankprobe (monitoring S. aureus, S. agalactiae, M. bovis, S. uberis)
PCR Einzelproben 16 Werte
PCR Proben der Milchkontrolle – Werte über >300.000 Zellen /ml
Anzahl zu überprüfender Tiere :
Oder Nummer der zu überprüfenden
Probe :
Andere :
Wenn PCR : Angaben vom Tierarzt : Name :
E-Mailadresse für den Versand der Resultate :
Adresse :
TEL/:Handy:
N°OMV :
DATUM und Unterschrift :
Durch diese Anfrage für Sonderproben kann der Tierarzt eine Kopie der PCR Resultate erhalten
Datum und Unterschrift des Kunden :
Datum des Erhalts der Proben
…/……/…………
Entgegennahme der Proben
durch
Etikett Los
Klassierung : Im Kasten – Unterlagen - im Buro des Burochefs; 2 Wochen
Archivierung : im Schrank des Burochefs ;3 Monate minimum
↓ - - - ↓ - - - ↓ - - - ↓ - Hier abtrennen - ↓ - - - ↓ - - - ↓ - - - ↓ - - - ↓ - Bei Ihnen aufbewahren - ↓ - - - ↓ - - - ↓ - - Kennzeichnung der Proben
1
10
19
28
Archive
2
11
20
29
3
12
21
30
4
13
22
31
5
14
23
32
6
15
24
33
7
16
25
34
8
17
26
35
9
18
27
36
Herunterladen
Explore flashcards