Das Unternehmen

Werbung
Das Unternehmen
konzipieren bauen betreuen
GOLDBECK
Inhalt
Editorial
2
01
4
Unternehmen
Identität
6
Kommunikation
8
Historie
10
02 Geschäftsprinzip
14
Elementiertes Bauen mit System
16
Ingenieurkompetenz / Produktentwicklung
18
Produktion
20
Logistik / Montage
22
Integrale Planung
24
Design / Architektur
26
Dezentrale Struktur
28
03 Portfolio
32
Produkte
34
GOLDBECK Public Partner
48
GOLDBECK Gebäudemanagement
50
GOLDBECK Parking Services
52
GOLDBECK Solar
54
Nachhaltige Produkte
56
04 Verantwortung
Ökologie / Ökonomie
Soziales
60
62
64
GOLDBECK ist ein Familienunternehmen.
Wir konzipieren, bauen und betreuen
eine Vielzahl von Gebäudetypen. Die
Systemelemente, aus denen wir unsere
Gebäude zusammensetzen, fertigen wir
im Wesentlichen selbst. Über ein eng­
maschiges Niederlassungsnetz sind wir
nah an unseren Kunden.
Wer mit GOLDBECK baut, erhält alle
Leistungen aus einer Hand.
1
2
GOLDBECK
GOLDBECK
Editorial
Die Geschäftsführung der GOLDBECK GmbH
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
mit dieser Ausgabe erscheint unser Unternehmensbericht
zum dritten Mal. Für seine beiden Vorgänger haben wir viele wichtige Rückmeldungen bekommen. Sie haben uns gezeigt,
dass wir mit dem Konzept, unser Unternehmen kommunikativ weiter zu öffnen, auf dem richtigen Weg sind. Wenn wir
also auch in dieser Ausgabe über unsere Arbeit berichten,
über unsere Ideen, Ziele und die Menschen, die bei uns tätig
sind, dann machen wir erneut unsere Tür ganz weit auf. Wir
laden Sie herzlich dazu ein, uns besser kennenzulernen, vielleicht sogar unser Kunde, Partnerunternehmen oder Mitarbeiter zu werden.
Die Zahl der Menschen, die bei GOLDBECK arbeiten, ist mittlerweile auf 4.000 angestiegen. Zusammen mit unseren Partnerunternehmen arbeiten weit über 10.000 Menschen daran,
mehr als 400 GOLDBECK Gebäude im Jahr für unsere Kunden
zu erstellen.
Ihrem Bedürfnis nach Information kommen wir gerne nach.
Mehr noch, wir verstehen es als Verpflichtung, unsere Karten
offen zu legen. GOLDBECK ist kein anonymer Großkonzern,
sondern ein verantwortungsbewusstes Familienunternehmen.
Doch genau wie bei unseren Produkten haben wir uns auch
bei unserem Unternehmensbericht an ein festes Prinzip gehalten: Auch wenn etwas schon sehr weit durchdacht ist, so
lohnt es sich doch immer, weiterzudenken. Wo gibt es noch
Verbesserungspotenzial? Was sollten wir beim nächsten Mal
anders anpacken? Bei diesem Bericht sind es Impressionen,
um die wir uns besonders gekümmert haben. Eine Halle, ein
Parkhaus, ein Büro – das sind große, imposante Gebäude. Wir
haben ihnen nun auf großformatigeren Bildern den Raum
gegeben, den sie brauchen, um zu wirken. Oder das Thema
„Design und Architektur“: In dieser Ausgabe unseres Unternehmensberichts ist es so stark gewichtet, wie es unserer
heutigen Unternehmensrealität entspricht.
Natürlich ist uns bewusst, dass wir mit unserem Unternehmensbericht ein Bild für Sie zeichnen. Anders kann es nicht
sein: Jedes Medium ist eben nur ein Medium. Deshalb legen
wir ihm auch in diesem Jahr wieder unseren Geschäftsbericht
bei. Dort sprechen Zahlen. Sie sind der Faktor, der den Bildern
die nüchterne wirtschaftliche Komponente hinzufügt. Noch
wichtiger als Bilder oder Zahlen sind aber die Menschen.
Wenn Sie neugierig geworden sind, lernen Sie uns näher
kennen, treten Sie mit uns in Dialog! Auch – vielleicht auch
vor allem – in Zeiten zunehmender Virtualität ist dem Gespräch, dem Blick in die Augen, dem Mensch zu Mensch der
größte Stellenwert zuzuordnen.
Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse und wünschen Ihnen
viel Freude beim Lesen!
Lars Luderer
verantwortlich für
Schlüsselfertigbau Inland
und GOLDBECK RHOMBERG
Österreich/Schweiz
Herzlichst
Jörg-Uwe Goldbeck Jan-Hendrik Goldbeck
Uwe Kamann
verantwortlich für
Produktion Bauelemente
Uwe Brackmann
verantwortlich für
Schlüsselfertigbau Ausland
und Key Account Logistik
Jörg-Uwe Goldbeck
verantwortlich für
Finanzen, Marketing und
Personal
Jan-Hendrik Goldbeck
verantwortlich für
GOLDBECK Süd,
Immobilien, Public Partner
Christian Schnieder
verantwortlich für
Controlling, IT, Einkauf,
Gebäudemanagement
und Solar
3
4
GOLDBECK
GOLDBECK
Unternehmen
Identität6
Kommunikation8
Historie10
5
Identität | 01 Unternehmen | GOLDBECK
Identität.
Wer wir sind – was uns antreibt
GOLDBECK ist technikgetrieben.
Ingenieure haben unser Unternehmen groß gemacht. Unser
Kern besteht aus Stahl und Beton, unser Wirkprinzip ist das
elementierte Bauen mit System.
Das ist die eine Seite.
GOLDBECK ist kundengetrieben.
Engagierte Menschen haben unser
Unternehmen groß gemacht. Unser
Kern besteht aus dem Verständnis
des Kundenbedarfs, aus der Begeisterung für Ästhetik und Wirtschaftlichkeit. Unser Wirkprinzip ist eine
Kultur von Kundennähe und Verantwortung.
Das ist die andere Seite.
Gemeinsam bilden beide Seiten ein Ganzes.
Gemeinsam machen sie unsere Stärke aus.
GOLDBECK ist ein Familienunternehmen in zweiter Generation. Schon das sagt viel über unsere Identität aus. Denn als
Familienunternehmen tragen uns besondere Werte: Menschlichkeit, Verantwortungsbewusstsein und Leistungsbereitschaft.
Wir denken langfristig und nicht in Quartalszahlen. Wir wachsen aus eigener Kraft und nicht fremdgesteuert. Wir sind wirtschaftlich unabhängig und wollen es bleiben.
Vertrauen und Verantwortung prägen unser Miteinander. Wir
sprechen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unser
Vertrauen aus, denn nur so können sie eigenständig agieren und
Verantwortung übernehmen. Der Dreiklang „konzipieren bauen
betreuen“ bestimmt unser Handeln. Das elementierte Bauen
mit System ist die Basis unseres Erfolgs. Die Zufriedenheit
unserer Kunden ist unser Maßstab.
Jörg-Uwe, Joachim und
Jan-Hendrik Goldbeck
7
8
GOLDBECK | 01 Unternehmen | Kommunikation
Kommunikation | 01 Unternehmen | GOLDBECK
Kommunikation.
Miteinander reden,
Technik begreifen
3.300 m
Ausstellungsfläche an zwei Standorten
Wir wollen mit unseren Kunden im Gespräch sein. Ganz
direkt, durch Ansprechpartner vor Ort. Aber auch medial
gestützt. Zum Beispiel durch Info-Filme, Prospekte und Betriebshandbücher, durch unsere Website und die Tablets
unserer Verkaufsingenieure. Regelmäßig informieren wir in
unserer Kundenzeitung „GOLDBECK magazin“ über Aktuelles aus dem Unternehmen. Unsere größten Medien aber
haben das Format XXL: die SystemZentren in Bielefeld und
Hirschberg. Hier gilt das Prinzip: Reden ist gut. Zeigen ist
besser! Im persönlichen Gespräch werden hier viele Details
geklärt – ganz einfach, weil man sie vor sich sieht. Und weil
allzu Technisches plötzlich gut nachvollziehbar ist, wenn
man es buchstäblich begreifen kann. So wecken wir Begeisterung und Vorfreude. Das Wichtigste: So versetzen wir Kunden in die Lage, nachhaltige Entscheidungen auf einer soliden Faktenbasis zu treffen.
SystemZentrum:
GOLDBECK Ausstellungshalle mit
Gebäudemodellen in Originalgröße.
Technische und bauliche Details
sind offengelegt. Integriert ist das
Kundenforum, das mit 3D-Visualisierungen und realer Bemusterung
geplante Gebäude erfahrbar macht.
Kundenforum innerhalb des SystemZentrums Bielefeld
2
9
10
GOLDBECK | 01 Unternehmen | Historie
Historie | 01 Unternehmen | GOLDBECK
Unternehmensgründung
E s ist eine der wichtigsten Aufgaben der
Unter­nehmensleitung, eine Firmenkultur
zu gestalten, in der sich die Mitarbeiter
und auch die Menschen außerhalb mit
dem Unternehmen und seinem Handeln
identifizieren können.“
Gründung der ersten Niederlassung
(Hannover): Unser kundennahes
Vertriebssystems entsteht
Ortwin Goldbeck | Unternehmensgründer,
heute Beiratsvorsitzender
Historie
GOLDBECK beteiligt Mitarbeiter
als stille Gesellschafter direkt am
Unternehmenserfolg
Erster Auftritt des Produktgedankens:
Hallen, Büros und Parkhäuser
Die Wurzeln des Unternehmens liegen im klassischen
Stahlbau. Doch dann stellt der unbeirrbare Glaube des
Gründers Ortwin Goldbeck an industrielles Arbeiten im
Bau­wesen die Weichen neu.
Bau des Werkes in
Treuen (Vogtland)
Kauf des Betonfertigteilwerks in Tschechien
Gründung der GOLDBECK
International GmbH
In den 1980er-Jahren richtet er das Unternehmen ganz neu
aus. Er will nicht mehr nur einzelne Stahlbauteile, sondern
schlüsselfertige Gebäude erstellen – in kurzen Bauzeiten,
hoher Qualität und besonders wirtschaftlich. Seine Methode:
das elementierte, systematisierte Bauen. Ortwin Goldbeck
realisiert jetzt individuell geplante Gebäude im Baukastensystem. Damit ersetzt er das handwerkliche Geschehen auf
der Baustelle durch gesicherte industrielle Qualität. Schwer
kontrollierbare Einflüsse – zum Beispiel schlechtes Wetter –
werden beherrschbar.
Das neue Modell kommt gut bei den Kunden an. Schnell
erschließt GOLDBECK neue Märkte und entwickelt ein dezentrales Vertriebsnetz. Und holt seit 1984 Mitarbeiter als
stille Gesellschafter ins Boot, um sie per Anteilsschein am
Erfolg des Unternehmens zu beteiligen. Baunahe Dienstleistungen kommen zum Portfolio hinzu.
Das neue Jahrtausend steht im Zeichen der
Internationalisierung: 1997 wird GOLDBECK
International gegründet. Das Unternehmen
hat jetzt Niederlassungen in Tschechien,
Polen, der Slowakei, Österreich und Großbritannien. 2007 endet mit dem Generationswechsel eine Ära: Gründer Ortwin Goldbeck
übergibt den Staffelstab an seine Söhne. Er
wechselt in den Unternehmensbeirat. Gemeinsam mit vier weiteren Geschäftsführern
setzen Jörg-Uwe, Joachim und Jan-Hendrik
Goldbeck das Lebenswerk ihres Vaters fort.
Gründung GOLDBECK Solar
Generationswechsel
Bau des Betonwerks
in Hamm
Kauf und Modernisierung des
Betonfertigteilwerks in Ulm
Gründung GOLDBECK New Technologies
und GOLDBECK PROCENTER
11
12
GOLDBECK | 01 Unternehmen
Wir wollen für unsere Kunden die Bauaufgabe und
die anschließende Dienstleistungskomponente
besser verzahnen. Unsere Kunden sollen sich ganz
auf ihre Aufgaben konzentrieren können. Wir haben einen Inbetriebnahmeservice entwickelt,
der in der Branche einmalig ist.
Lars Luderer | Geschäftsführer
01 Unternehmen | GOLDBECK
13
14
GOLDBECK
GOLDBECK
Geschäftsprinzip
Elementiertes Bauen mit System
16
Ingenieurkompetenz / Produktentwicklung
18
Produktion20
Logistik / Montage
22
Integrale Planung
24
Design / Architektur
26
Dezentrale Struktur
28
15
16
GOLDBECK | 02 Geschäftsprinzip | Elementiertes Bauen mit System
Elementiertes Bauen mit System | 02 Geschäftsprinzip | GOLDBECK
Elementiertes
Bauen mit System.
Eine Idee macht
den Unterschied
Unser Produkt ist das individuelle Gebäude. Wir bauen es
mit System. Denn systematisierte Prozesse verhindern individuelle Fehler. Und systematisierte Bausysteme können
industriell vorgefertigt werden. Wenn wir sie in unseren
Werken herstellen, gelten dabei immer die gleichen Rahmenbedingungen. Kein Regen, kein Frost, kein handwerklicher
Fehler kann ihre Ausführung beeinträchtigen. Das ist ein
unschlagbarer Vorteil gegenüber der traditionellen Bauweise.
Und: Auch Lösungen für wiederkehrende Anforderungen
sind standardisiert. Planer greifen auf vielfach erprobte Detaillösungen und Prozessabläufe zurück. Das spart Zeit und
sichert hohe Qualität. Gleichzeitig bietet die durchdachte
Systematik unzählige Kombinationsmöglichkeiten und eine
große architektonische Vielfalt.
Die GOLDBECK Systeme.
Links: Hallensystem mit Systemstütze
und -fundament, Fachwerkträger mit einschaligem Trapezblechdach, Betonsockel
und Metallfassade. Mitte: Bürosystem
mit Außenwandelement und Fassade,
Deckenplatte und Energieboden.
Rechts: Parkhaussystem mit Stahlstützen
und -trägern, Betondeckenplatte und
Gittermatte.
17
18
GOLDBECK | 02 Geschäftsprinzip | Ingenieurkompetenz / Produktentwicklung
Ingenieurkompetenz und
Produkt­entwicklung. Lernende Systeme
Unsere Systembauteile bestehen aus Stahl und Beton, aus
Glas und Aluminium. Und dennoch sind sie lebendig. Sie
lernen und entwickeln sich weiter. Der Grund: Unsere eigene Fertigung ermöglicht uns, Materialien, Systeme und Prozesse selbst zu testen und zu optimieren. Erkenntnisse und
Erfahrungen aus aktuellen Projekten, variierende Kundenanforderungen und neue Bauvorschriften fließen dabei kontinuierlich ein – die Systeme lernen dazu. GOLDBECK Ingenieure schauen dabei aber auch über den Tellerrand gegebener Normen: Wer das zukünftige Bauen prägen will, muss
über konventionelle Ansätze hinausdenken. Bauliche Normen
stehen für den kleinsten gemeinsamen Nenner, bisweilen
aber auch einer hochwertigeren, schnelleren oder wirtschaftlicheren Lösung im Weg. Und weil GOLDBECK Ingenieure
pragmatische neue Lösungen finden, fließen diese wiederum
manches Mal in amtliche Regel- und Normenwerke ein.
Ingenieurkompetenz / Produktentwicklung | 02 Geschäftsprinzip | GOLDBECK
GOLDBECK New Technologies GmbH:
strategische Innovationsabteilung. Sitz
in Hirschberg. Leitung: Joachim Goldbeck.
Beschäftigt sich mit dem Screening vielversprechender Technologien und Märkte sowie der Entwicklung neuer Produkte und Services. Aktuelle Themen
sind unter anderem das Parkhaus der
Zukunft, 3D-Druck, neue Materialien sowie Energieeffizienz und -management.
19
20
GOLDBECK | 02 Geschäftsprinzip | Produktion
Produktion | 02 Geschäftsprinzip | GOLDBECK
Produktion.
Eigene Fertigung –
perfektes System
Bielefeld
Stahltragwerke / Aluminium-Elemente
Betonfertigteile
Hamm
Plauen
Stahltragwerke / Aluminium-Elemente
Kutná Hora
Betonfertigteile
Betonfertigteile
Ulm
Tovačov
Betonfertigteile
Wir produzieren unsere Systemelemente im Wesentlichen
selbst. Das ist einer der wichtigsten Bausteine unseres Unternehmenskonzepts. Unsere eigene Fertigung sichert zuverlässig die Qualität unserer Produkte. Wir sind unabhängig
von Lieferzeiten externer Anbieter. Und wir können unsere
Erfahrungen mit Materialien und Systemen direkt in die
Herstellung einfließen lassen. So bauen wir schneller und
besser für unsere Kunden. Dafür lohnt es sich, in die eigene
Fertigung zu investieren. Aktuell produzieren wir in sechs
Werken. So verarbeiten wir jährlich rund 70.000 Tonnen
Stahl, mehr als 220.000 Kubikmeter Beton und 1.500 Tonnen
Aluminium.
21
22
GOLDBECK | 02 Geschäftsprinzip | Logistik / Montage
Logistik / Montage | 02 Geschäftsprinzip | GOLDBECK
Logistik und Montage.
Bestens abgestimmt, pünktlich umgesetzt
Kaum ist die Baustelle da, ist sie auch schon wieder weg – so
erstaunlich kurz sind die Bauzeiten bei GOLDBECK. Je nach
Gebäudegröße währen sie nur wenige Monate. Positiv für
Anlieger, denn so halten sich Lärm und Emissionen in Grenzen. Dafür arbeiten bei GOLDBECK Produktion, Logistik und
Montage Hand in Hand, perfekt aufeinander abgestimmt und
oft auch gleichzeitig. Schon im Werk sorgen wir dafür, dass
jedes einzelne Systembauteil in der richtigen Einbau-Reihenfolge auf den LKW verladen werden kann. Über die Vormontage sind bereits Absturzsicherungen und Montagehilfen angebaut worden, sodass die Monteure auf der Baustelle direkt
und ohne zeitraubende Vorarbeiten ans Werk gehen. Nach
diesem Prinzip gibt es keinen Leerlauf. Die Baustellenlogistik
ist gut planbar und die begrenzten Lagerflächen auf der Baustelle sind optimal ausgenutzt.
Halle in 4 Monaten
PointPark Properties Robakowo | Fläche: 26.088 m²
Parkhaus in 6 Monaten
Parkhaus Neumünster | Stellplätze: 571
Büro in 10 Monaten
Rheinpark Carree Monheim | Brutto-Grundfläche Büro: 6.400 m²
23
24
GOLDBECK | 02 Geschäftsprinzip | Integrale Planung
Integrale Planung.
Ganzheitlich und synchron
Integrale Planung | 02 Geschäftsprinzip | GOLDBECK
Architektur
Tragwerksplanung
Gebäudetechnik
Energie
Systemplanung
Nachhaltigkeitsteam
Tiefbau
Für unsere Planung gilt das Prinzip: „bündeln statt streuen“.
In unserer integralen Planung fassen wir die Planungsleistungen aller Fachsparten zusammen. Experten der unterschiedlichen Fachrichtungen arbeiten in interdisziplinären
Teams zusammen. Diese integrale Planung umspannt den
gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes, macht Abhängigkeiten transparent und optimiert sie zu einem ganzheitlichen
Konzept. Dabei nutzen wir mehr und mehr die Methode des
Building Information Modeling (BIM). Über unsere integrale Planung haben wir einen Wissens- und Leistungspool
geschaffen, aus dem alle Niederlassungen schöpfen können.
Und damit ideale Bedingungen für unser Bauprinzip. „Bauen mit System“ bezieht sich bei GOLDBECK eben nicht nur
auf die Systemelemente, sondern auch auf durchdachte, systematisierte Prozesse. Weil wesentliche Entscheidungen bereits in der frühen Planungsphase getroffen werden und so
präzise Leistungsbeschreibungen entstehen, setzen wir Projekte besonders schnell und kostensicher um.
Building Information Modeling (BIM)
Auf einer Datenbank wird ein visualisiertes, dreidimensionales Datenmodell hinterlegt. Alle am Planungsprozess
Beteiligten haben darauf Zugriff und arbeiten gemeinsam
und teilweise gleichzeitig daran. Vorteil: Alle Daten werden
ständig synchronisiert und sind stets für alle verfügbar. Im
Laufe des Projekts wächst das Modell und gewinnt mehr
und mehr an Kontur. Es wird zu einer interdisziplinären
Informationsdrehscheibe, die alle Planungsschritte miteinander verzahnt und Wechselwirkungen einzelner Prozesse auf einen Blick erkennbar macht.
25
26
GOLDBECK | 02 Geschäftsprinzip | Design / Architektur
Design und Architektur.
Individuell geplant
Hartnäckig hält sich das Vorurteil, das Bauen mit standardisierten Elementen gehe auch mit standardisierten Gestaltungsmöglichkeiten einher. GOLDBECK Gebäude beweisen täglich
das Gegenteil. Bei ihnen ist oft nur das Nicht-Sichtbare standardisiert, wie etwa der Rohbau und das Tragwerk. Sichtbares
hingegen, wie die Fassade oder der Innenausbau, spricht eine
höchst individuelle Sprache. Denn unsere Systemelemente
eröffnen unzählige Kombinationsmöglichkeiten und eine
große architektonische Vielfalt. Unterschiedlichste Gebäudeformen und gestaltgebende architektonische Varianten sind
damit möglich. Und eine perfekte Abstimmung auf das Corporate Design und das Profil jedes unserer Kunden.
Design / Architektur | 02 Geschäftsprinzip | GOLDBECK
27
28
GOLDBECK | 02 Geschäftsprinzip | Dezentrale Struktur
Dezentrale Struktur | 02 Geschäftsprinzip | GOLDBECK
Dezentrale Struktur.
Wir sind da, wo
unsere Kunden sind
Düsseldorf ist Erdbebengebiet. In München haben urzeitliche
Gletscher einen Schotteruntergrund geschaffen. Und in Kopenhagen liegt Salz in der Luft; deshalb brauchen Gebäude
hier einen besonderen Korrosionsschutz. Ganz klar: Wer baut,
muss die regionalen Gegebenheiten kennen und mit ihnen
umzugehen wissen. GOLDBECK übersetzt diese Tatsache in
sechs Regionalgesellschaften und 41 Standorte im In- und
Ausland. Für unsere Kunden bedeutet das: Vor Ort treffen sie
erfahrene Mitarbeiter, die in der Region bestens vernetzt und
überwiegend dort beheimatet sind und sie sicher durch alle
baulichen Herausforderungen navigieren. Ob Hochdeutsch,
Polnisch, Tschechisch, Schwäbisch oder Sächsisch – wir sprechen und leben Lokalkolorit.
Niederlassung / Geschäftsstelle
SystemZentrum
Werk
29
30
GOLDBECK | 02 Geschäftsprinzip 02 Geschäftsprinzip | GOLDBECK
it unseren Kunden auf Augenhöhe zu sein
M
und gemeinsam Gebäude zu schaffen, die
einfach passen – das ist für mich immer
noch das Beste an meiner Arbeit.“
Jan Birkemeyer | Leitung Integrale Planung
31
32
GOLDBECK
GOLDBECK
Portfolio
Produkte34
GOLDBECK Public Partner
48
GOLDBECK Gebäudemanagement 50
GOLDBECK Parking Services
52
GOLDBECK Solar
54
Nachhaltige Produkte
56
33
34
GOLDBECK | 03 Portfolio | Produkte
Produkte | 03 Portfolio | GOLDBECK
GOLDBECK plant und baut Bürogebäude
Ein Bürogebäude hat viele Aufgaben. Es muss Mitarbeitern
Arbeitsplätze bieten, an denen sie leistungsfähig sind und sich
wohlfühlen. Es soll seinen Standort optisch bereichern und
das Profil des Unternehmens stützen. Zudem hat es Kriterien
wie Nachhaltigkeit, Nutzerkomfort und Multifunktionalität
zu erfüllen. Wir kennen all diese Anforderungen und setzen
sie professionell um – und das bereits seit über 40 Jahren.
Bürogebäude HOLM, Frankfurt
Unsere elementierten Systeme bieten dafür beste Voraussetzungen. Kunden stellen mithilfe verschiedener Komfortstufen
ihr höchst differenziertes, individuelles Gebäude zusammen.
Besonders wirtschaftlich entstehen so flexible Raumkonzepte in energieeffizienten Gebäuden. Und damit Mehrwert, der
von Dauer ist.
Ausgewiesen nachhaltig
Das GOLDBECK System für Büroimmobilien erhielt
von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges
Bauen (DGNB) das Mehrfachzertifikat in Gold.
Es stellt sicher, dass alle innerhalb des definierten
Systems gebauten und geprüften Projekte automatisch die Kriterien des DGNB-Vorzertifikats erfüllen.
Damit ist ihre besondere Nachhaltigkeit in Bau und
Betrieb nachgewiesen.
35
36
GOLDBECK | 03 Portfolio | Produkte
Produkte | 03 Portfolio | GOLDBECK
Nachhaltigkeit mit Zertifikat
Auch das GOLDBECK System für Logistikhallen
erhielt von der Deutschen Gesellschaft für
Nachhaltiges Bauen (DGNB) das Mehrfach­
zertifikat in Gold.
GOLDBECK plant
und baut Hallen
Halle Aircelle, Hamburg
Unsere Wurzeln liegen im Hallenbau. Das spiegelt sich in den
Zahlen: Im Laufe unserer Unternehmensgeschichte haben wir
über 5.000 Hallen gebaut. Logistik- und Produktionshallen,
Hallen für den Handel sowie Sporthallen. Ständig kommen
neue hinzu. In jedes Projekt fließen Erfahrungen aus über 40
Jahren Hallenbau ein. Deshalb können wir mit Sicherheit sagen: In Sachen Hallenbau macht uns als Marktführer niemand
etwas vor. Unsere Systeme sind ideal auf dessen spezielle
Anforderungen abgestimmt. Sie ermöglichen besonders schnelles und wirtschaftliches Bauen. Und sie sind so flexibel, dass
sie jedes individuelle Nutzungskonzept abbilden können –
auch bei späteren Nutzungsänderungen.
37
38
GOLDBECK | 03 Portfolio | Produkte
GOLDBECK plant und
baut Parkhäuser
GOLDBECK baut mit Abstand die meisten Parkhäuser in
Deutschland. Täglich stellen tausende Autofahrer im In- und
Ausland die Praxistauglichkeit unseres Produkts unter Beweis.
Sie schätzen die offene GOLDBECK Bauweise, die stützenfreie
Parkbereiche ermöglicht und damit für Transparenz und intuitive Orientierung sorgt. Auch hier punkten unsere System­
elemente: Dank einer speziellen Betonmischung benötigen
sie keine zusätzliche Beschichtung. Optisches Plus: Eine
große Fassadenvielfalt sorgt für ein individuelles Erscheinungsbild und die perfekte Einbettung in das Umfeld. Und
per Photovoltaik-Dachanlage schaffen wir sogar weitgehend
energieautarke Parkhäuser. Wer zudem einen zuverlässigen
Partner für die Parkraumbewirtschaftung sucht, ist bei uns
richtig – auch sie zählt zu unserem Portfolio. Modernste
Parkraummanagement-Technik inklusive.
Parkhaus Mercedes-Benz Arena, Berlin
Produkte | 03 Portfolio | GOLDBECK
39
40
GOLDBECK | 03 Portfolio | Produkte
GOLDBECK Bauen im Bestand.
Potenziale heben
v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel Hauptverwaltung, Bielefeld
Produkte | 03 Portfolio | GOLDBECK
Bestandsgebäude punkten oft mit hervorragender Lage. GOLDBECK Bauen im
Bestand holt sie energetisch und architektonisch in die Gegenwart – und gibt
ihnen damit Zukunft. Wir analysieren das Potenzial eines Gebäudes und
liefern dem Kunden eine Entscheidungsgrundlage, ob Abriss und Neubau
oder eine Kern- bzw. Teilsanierung die richtige Variante für das Objekt ist. Wir
übernehmen Rück- und Ausbauarbeiten, gestalten Fassaden ästhetisch und
energetisch sinnvoll und modernisieren die Gebäudetechnik. Wenn nötig auch
während des laufenden Betriebs. So wecken wir in die Jahre gekommene
Gebäude aus ihrem Dornröschenschlaf, passen sie an aktuelle Nutzungserfordernisse an und steigern damit ihren Wert.
41
42
GOLDBECK | 03 Portfolio | Produkte
GOLDBECK Schulen.
Raum für Bildung
Integrierte Gesamtschule, Hannover-Stöcken
Produkte | 03 Portfolio | GOLDBECK
Schulen sollen „Gern-lern-Orte“ sein.
Neben der pädagogischen „Software“
spielt dabei auch die „Hardware“, das
Gebäude, eine wichtige Rolle. Schulische Konzepte brauchen Raum, um
sich zu entfalten. Und Kinder und
Jugendliche brauchen eine positive
Atmosphäre mit viel Tageslicht, um
sich wohl zu fühlen. GOLDBECK
Schulen sind funktional, nachhaltig
und erfüllen alle Ansprüche an einen
modernen Lern- und Lehrraum. Mittlerweile haben wir über 30 Schulen
in ganz Deutschland gebaut.
43
44
GOLDBECK | 03 Portfolio | Produkte
Produkte | 03 Portfolio | GOLDBECK
Sporthallen
Schulsporthallen haben in der Regel Spielflächen in standardisierter Größe und ein festes Grundprogramm für die Nebenräume – ideale Voraussetzung für unser System! Alles kommt
aus einer Hand, wird schnell und wirtschaftlich umgesetzt und
von vornherein mit Blick auf die späteren Energieverbräuche
geplant. Auch komplexere Sport- und Eventhallen können auf
diese Weise realisiert werden.
GOLDBECKCHEN, Bielefeld
Kindertagesstätten
Sicherheit und Geborgenheit, aber auch Bewegungsfreiräume und viel Platz
für Kreativität – das alles sollte eine gute Kindertagesstätte bieten. Wenn
diese Lösung dann auch noch schnell und wirtschaftlich umgesetzt werden
kann, steht einer besseren Qualität der Kleinkinderbetreuung nichts mehr
im Weg. Unser System ermöglicht helle, freundliche Räume mit überdurchschnittlichem Platzangebot und erstklassiger Ausstattung: zum Beispiel
multifunktionale Kletterlandschaften, lichtdurchflutete Ateliers, Bibliotheken mit Lese-Alkoven und geräumige Turnhallen.
45
46
GOLDBECK | 03 Portfolio | Produkte
Produkte | 03 Portfolio | GOLDBECK
Seniorenimmobilien
Sicher und geborgen, respektiert und selbstbestimmt – so sollte sich Lebensqualität im Alter anfühlen. Die Wohnsituation spielt dabei eine wichtige
Rolle. Doch Seniorenimmobilien müssen auch wirtschaftlichen Gesichtspunkten gerecht werden. GOLDBECK Seniorenimmobilien verbinden beide
Aspekte: Sie bieten Wohlbefinden und Funktionalität beim Wohnen sowie
Wirtschaftlichkeit in Bau und Betrieb. Maßgeschneidert auf die Betreiberphilosophie und abgestimmt auf die Bedürfnisse und Wünsche der Nutzer.
Hotels
Ein Zuhause auf Zeit – und eine Investition, die sich rechnen
soll. Ein Arbeits- und Wohnraum für viele Menschen – und
ein städtebauliches Objekt. Ein Hotel ist immer eine ganz
besondere Immobilie. Ihre Besonderheiten bilden wir in
unseren Systemen ab. Wir übertragen Konzepte auf Wunschstandorte und setzen sie planerisch und baulich um. Wir
machen Wirtschaftlichkeit transparent und ermöglichen tragfähige Kalkulationen mit einem festen Preis pro Zimmer –
dank einer maßgeschneiderten Systematisierung jedes Betreiberprofils. Herzlich willkommen!
47
48
GOLDBECK | 03 Portfolio | GOLDBECK Public Partner
GOLDBECK Public Partner.
Zuverlässig und wirtschaftlich
In zahlreichen Projekten haben wir es unter Beweis gestellt:
GOLDBECK ist ein zuverlässiger Partner der öffentlichen Hand.
Wir sorgen dafür, dass soziale Infrastruktur schnell bereitsteht.
Und wir punkten mit Produkten, die langfristig durch ihre
Qualität überzeugen. Dazu zählen Schulgebäude und Sporthallen, Büro- und Verwaltungsimmobilien sowie Polizei- und
Feuerwachen. Weil wir den gesamten Lebenszyklus eines
Gebäudes betrachten, sind die wirtschaftlichen Zusammenhänge von Investitions- und Bewirtschaftungskosten immer
transparent. Und weil wir viel Erfahrung im Property Management von öffentlichen Objekten haben, kennen wir die verschiedenen Nutzungsprofile gut. Diese Erfahrungswerte fließen
in die Planung ein. Pauschalierte Leistungen geben öffentlichen
Haushalten Planungssicherheit. Der dauerhafte Werterhalt ist
damit von der aktuellen Haushaltslage entkoppelt. Öffentliche
Bewertbarkeit und Transparenz der Angebote sind bei uns
selbstverständlich.
GOLDBECK Public Partner | 03 Portfolio | GOLDBECK
Verlässliche und nachhaltige
Planung, Realisierung und
Instandhaltung
49
50
GOLDBECK | 03 Portfolio | GOLDBECK Gebäudemanagement
GOLDBECK Gebäude­management und PROCENTER.
Integrierte Gebäudedienstleistung
Ob Neubau oder Bestandsgebäude: Wer investiert, will seinen
Einsatz gut gesichert wissen. Und wer sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren möchte, braucht einen Partner, der alle
sekundären Prozesse zuverlässig betreut. Das gilt für den
technischen ebenso wie für den kaufmännischen Bereich.
GOLDBECK ist dieser Partner. Bundesweit vertrauen uns
Kunden bereits mehr als 1.400 Gebäude an. Unsere Experten
der GOLDBECK PROCENTER GmbH bündeln das Property
und Center Management sowie das Vermietungsgeschäft.
Unsere GOLDBECK Gebäudemanagement GmbH spezialisiert
sich auf die Bereiche Facility Management, Technischer Service, Facility Management Consulting und Modernisierung / Umbau. Wir schaffen die Voraussetzungen dafür, Gebäude
besonders wirtschaftlich zu betreiben. Denn optimal betreute Gebäude sparen Betriebskosten ein und verbessern die
Arbeitsqualität. Und das auf Dauer!
GOLDBECK Gebäudemanagement | 03 Portfolio | GOLDBECK
51
52
GOLDBECK | 03 Portfolio | GOLDBECK Parking Services
GOLDBECK
Parking Services.
Sichern und betreiben
GOLDBECK Parking Services betreibt Parkstätten für öffentliche und private Kunden. Dazu zählen Hoch- und Tiefgaragen,
aber auch Freiflächen. Vorteil: Innerhalb des Unternehmens
GOLDBECK bieten wir alle Leistungen über den gesamten
Lebenszyklus eines Gebäudes aus einer Hand. Als Pächter
können wir auf diese Weise das Gebäude nicht nur betreiben,
sondern auch technisch die langfristige Verfügbarkeit der
Parkstätte sichern. In einem Kreislauf der Erfahrungen fließen
Erkenntnisse aus dem Betrieb in unseren Parkhausbau ein und
umgekehrt. Im Vergleich zum Wettbewerb können wir mit
weniger Schnittstellen Projekte strukturieren und langfristig
verantworten. Zukunftsthemen wie bargeldloses Bezahlen und
Online-Ticketkauf inklusive.
GOLDBECK Parking Services | 03 Portfolio | GOLDBECK
53
54
GOLDBECK | 03 Portfolio | GOLDBECK Solar
GOLDBECK Solar | 03 Portfolio | GOLDBECK
GOLDBECK Solar.
Sonnenenergie effizient nutzen
Wer Sonnenenergie nutzt, ist unabhängig von steigenden
Strompreisen und spart gleichzeitig durch den eigenerzeugten Strom. Dabei verbessert er seine eigene CO2-Bilanz und
führt sonst brachliegende Flächen einer sinnvollen Nutzung
zu. GOLDBECK erschließt das Potenzial der Sonnenenergie:
mit Flachdach- und Freilandanlagen, im In- und Ausland,
zur Eigennutzung oder Einspeisung. Alle Leistungen – von
der Planung bis zur Montage und Betreuung – kommen bei
uns aus einer Hand. Besondere Ingenieurkompetenz stellen
wir dabei täglich unter Beweis, zum Beispiel mit unserem
Montagesystem „SUNOLUTION“, dem durchdachtesten seiner Art. Zuverlässigkeit, Wasserführung, Blitzstromtragfähigkeit, schnelle Montage, Gewichtsreduktion und Wirtschaftlichkeit – das gemeinsam mit BASF entwickelte System erfüllt
alle Anforderungen. Mehr und mehr engagieren wir uns auch
in der energetischen Komplementärtechnik. Unser Ziel: umfassend energetisch optimierte und energetisch zukunftstaugliche Gebäude.
55
56
GOLDBECK | 03 Portfolio | Nachhaltige Produkte
Nachhaltige Produkte | 03 Portfolio | GOLDBECK
Nachhaltige Produkte.
Zukunft gestalten
Ökologisches Handeln zahlt sich aus – ideell und wirtschaftlich. Das elementierte Bauen mit System bietet dafür ideale
Voraussetzungen: Es verursacht per se weniger Treibhausgas­
emissionen als die konventionelle Herstellung. Unsere Systeme für Bürogebäude und Hallen sind von der Deutschen
Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) jeweils mit
einem Mehrfachzertifikat ausgezeichnet worden. Jedes Gebäude, das im System gebaut wird, erfüllt damit automatisch
die Voraussetzungen für ein DGNB-Zertifikat in Gold. Weil
wir bereits in der Planungsphase auf Gebäudesimulation
setzen, können wir unterschiedliche Energieverbräuche bei
verschiedenen Bau- und Ausstattungsvarianten genau vergleichen. Und über unser Tool zur Ermittlung des ökologischen Fußabdrucks können Bauherren zielgenau die Klima­
belastung, die ihr Gebäude verursacht, ausgleichen und
damit klimaneutral bauen.
DGNB-Zertifikat
GOLDBECK Gebäude werden nach den führenden
nationalen und internationalen Systemen zertifiziert.
Die GOLDBECK Systeme für Bürogebäude und Hallen sind von
der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit
einem Mehrfachzertifikat ausgezeichnet worden. Alle Projekte,
die innerhalb der zertifizierten Baubeschreibungen realisiert werden, erhalten damit nach Einreichung und Prüfung der relevanten
Daten ein individuelles DGNB-Zertifikat.
57
58
GOLDBECK | 03 Portfolio
03 Portfolio | GOLDBECK
Hier habe ich den Freiraum, Verantwortung
zu übernehmen und Zukunft zu gestalten.“
Maxime Faivre | Bauleitung
59
60
GOLDBECK
GOLDBECK
Verantwortung
Ökologie / Ökonomie
62
Soziales64
61
62
GOLDBECK | 04 Verantwortung | Ökologie / Ökonomie
Ökologie / Ökonomie | 04 Verantwortung | GOLDBECK
Ökologie und Ökonomie.
Nachhaltige Unternehmensführung
Das Profil jedes Familienunter­
nehmens ist so einzigartig wie
ein Fingerabdruck. Ein wichti­
ger Faktor unseres Profils ist
die Nachhaltigkeit – ökologisch
und ökonomisch.
Wie soll unsere Zukunft aussehen? Bei Familienunternehmen
ist diese Frage immanent: Sie sind per se auf die Weitergabe
von Werten und Verantwortung an die nächste Generation
ausgerichtet. GOLDBECK ist ein Familienunternehmen. Deshalb gestalten wir nicht nur unsere Produkte und Dienstleistungen nachhaltig, wir richten auch unser unternehmerisches
Handeln an Kriterien der Nachhaltigkeit aus. Wir sind finanziell solide aufgestellt und haben deshalb den unternehmerischen Freiraum dafür. Qualitatives Wachstum steht auf
unserer Werteskala vor dem quantitativen Wachstum. Als
attraktiver und sicherer Arbeitgeber wollen wir Menschen
vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen
Weiterentwicklung geben und gemeinsam mit ihnen wachsen.
Betriebliches Umweltmanagement, die Einbindung von Solarenergie und die permanente Energieoptimierung unserer
Produkte gehören selbstverständlich zu unserem Nachhaltigkeitsverständnis.
Artrium GOLDBECK, Bielefeld
63
64
GOLDBECK | 04 Verantwortung | Soziales
Soziales | 04 Verantwortung | GOLDBECK
Soziales.
Gemeinsam sind wir GOLDBECK
Respekt und Fairness gelten uns als wesentliche Maximen.
Wir sind untereinander wohlwollend, offen und kritikfähig.
Jeder Mitarbeiter und jeder Geschäftspartner wird unabhängig von Herkunft und Funktion wertgeschätzt.
Diese Grundsätze haben wir in unserer Unternehmensleit­
linie festgeschrieben. Als gemeinsame Werte sind sie das
Fundament für unser Miteinander. Wir fördern unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, damit sie ihre Chancen für
die persönliche und berufliche Weiterentwicklung nutzen
können. Wir fordern sie, weil wir gemeinsam für unsere
Kunden eine optimale Leistung erbringen wollen. Und wir
übertragen Verantwortung, weil nur so die notwendigen Freiräume für selbstständiges und erfüllendes Arbeiten gegeben
sind.
Unsere soziale Verantwortung endet nicht am Firmentor. Seit
2009 engagiert sich die GOLDBECK Stiftung für Bildung,
Kultur und Soziales. Sie finanziert die Stiftungsprofessur
„Entwerfen und Nachhaltiges Bauen“ an der Technischen
Universität Darmstadt. Über eine Kooperation mit der Stiftung
Studienfonds OWL fördert sie darüber hinaus leistungs­starke
und motivierte Studierende in der Region Ostwestfalen.
All das ist nur möglich, weil engagierte Menschen sich täglich
für die gemeinsamen Werte und angestrebten Leistungen
einsetzen. Den persönlichen Einsatz unserer Mitarbeiterinnen
und Mitarbeitern wissen wir sehr zu schätzen. Wir sind uns
darüber im Klaren, dass ein solches überdurchschnittliches
Engagement und gemeinsames Werteverständnis heute keine
Selbstverständlichkeit sind. Und sagen dafür Danke.
Bei GOLDBECK gibt es ein vielfältiges
Angebot an Ausbildungen und Dualen
Studiengängen. Die Ausbildung zum
Metallbauer und Konstruktionsmechaniker
gehört dazu.
65
66
GOLDBECK | 04 Verantwortung as eigenverantwortliche Handeln unserer
D
Mitarbeiter ist ein wichtiger Baustein
unseres Unternehmenserfolges in einer
sehr komplexen und dynamischen Welt.“
Jürgen Eggers | Personalleitung
04 Verantwortung | GOLDBECK
67
68
GOLDBECK
Hier sollte unser Geschäftsbericht mit
allen wichtigen Zahlen zum vergangenen Geschäftsjahr auf Sie warten.
Sollte er fehlen, schicken wir ihn gern
per Post an Sie. Bestellen Sie ihn
einfach unter [email protected]
Geschäftsbericht
konzipieren bauen betreuen
GOLDBECK GmbH
Ummelner Straße 4–6
Fax +49 (0) 521/9488-1029
www.goldbeck.de
08/2015
Tel. +49 (0) 521/9488-0
06238
D-33649 Bielefeld
Herunterladen
Explore flashcards