Inhaltsverzeichnis

Werbung
XI
Inhaltsverzeichnis
1
1.1
1.2
1.3
1.4
Molekulare Grundlagen der Humangenetik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Grundlagen zum Genom . . . . . . . . .
Transkription und Translation der
genetischen Information . . . . . . . . .
DNA-Untersuchungen – diagnostische
Anwendung beim Menschen . . . . . .
Die Organisation des menschlichen
Genoms . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
.
2
.
21
.
34
.
2
Mutationen und ihre Folgen
für die Gesundheit . . . . . . . . . . . . .
2.1
2.2
2.3
Arten von Mutationen . . . . . . . . . . . .
Ursachen von Mutationen . . . . . . . . .
Beziehungen zwischen Genotyp und
Phänotyp . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
3
Chromosomen des Menschen . . . . .
3.1
Charakterisierung und Darstellung
menschlicher Chromosomen . . . . . . .
Störungen der Geschlechtsentwicklung
Die Inaktivierung des X-Chromosoms . .
3.2
3.3
4
Chromosomenstörungen . . . . . . . .
4.1
Entstehungsmechanismus
numerischer Chromosomenstörungen
(Non-disjunction) . . . . . . . . . . . . . . .
Fehlverteilung gonosomaler Chromosomen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Fehlverteilung autosomaler Chromosomen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Strukturelle Chromosomenaberrationen
Chromosomenaberrationen bei
Spontanaborten . . . . . . . . . . . . . . . .
Häufige Symptome bei autosomalen
Chromosomenaberrationen . . . . . . . .
Somatische Chromosomenaberrationen
Chromosomenanomalien und
Tumorgenese . . . . . . . . . . . . . . . . .
4.2
4.3
4.4
4.5
4.6
4.7
4.8
1
50
5.4
5.5
5.6
6
Multifaktorielle (polygene)
Vererbung . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
6.1
6.2
Erbgrundlage normaler Merkmale . . . .
Genetische Grundlagen pathologischer
Merkmale . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Multifaktorielle Vererbung mit
geschlechtsspezifischem Schwellenwerteffekt . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
6.3
63
64
75
7
Angeborene Fehlbildungen und
Dysmorphiesyndrome . . . . . . . . . .
7.1
Genetische Grundlagen der morphologischen Fehlbildungen . . . . . . . . .
Einteilung der Fehlbildungssyndrome
nach pathogenetischen Kriterien . . . .
Mutationen der Fibroblast-GrowthFaktor-Rezeptor-Gene (FGFR) . . . . . .
Mutationen der Zinkfingergene . . . . .
Mutationen der Hedgehog-Gene und
Holoprosenzephalie . . . . . . . . . . . .
Mutationen der PAX-Gene . . . . . . . .
Weitere Beispiele für Fehlbildungsoder Dysmorphiesyndrome . . . . . . .
Fehlbildungen durch teratogene
Wirkungen . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Mutagene Wirkungen . . . . . . . . . . .
86
95
7.2
97
108
117
X-chromosomale Vererbung . . . . . . . .
Mitochondriale Vererbung . . . . . . . . .
Einige Besonderheiten der monogenen
Erkrankungen . . . . . . . . . . . . . . . . .
7.3
191
206
209
225
226
232
241
245
.
246
.
248
.
.
251
253
.
.
253
255
.
256
.
.
261
268
121
7.4
7.5
123
7.6
7.7
126
7.8
132
141
7.9
8
Enzymdefekte und ihre Folgen . . . .
271
160
8.1
161
163
8.2
8.3
Grundlagen von genetisch bedingten
Stoffwechselstörungen . . . . . . . . . . .
Stoffwechselstörungen . . . . . . . . . . .
Pharmakogenetik . . . . . . . . . . . . . . .
272
274
286
167
9
Genetische Diagnostik und
Beratung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
293
9.1
9.2
9.3
Allgemeines . . . . . . . . . . . . . . . . . . 295
Auswirkungen der genetischen Beratung 296
Psychologische Aspekte der genetischen
Beratung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 296
5
Formale Genetik . . . . . . . . . . . . . .
175
5.1
5.2
5.3
Kodominante Vererbung . . . . . . . . . .
Autosomal-dominanter Erbgang . . . . .
Autosomal-rezessiver Erbgang . . . . . .
176
177
183
XII
Inhaltsverzeichnis
9.4
9.5
Indikation für eine genetische Beratung
Vorgehensweise bei einer genetischen
Beratung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Wiederholungsrisiko bei autosomalrezessiven Erkrankungen . . . . . . . . . .
Wiederholungsrisiko bei autosomaldominanten Erkrankungen . . . . . . . .
Wiederholungsrisiko bei X-chromosomalen Erkrankungen . . . . . . . . . . .
Wiederholungsrisiko bei multifaktoriellen
Erkrankungen . . . . . . . . . . . . . . . . .
Wiederholungsrisiko bei Krankheiten
mit einer Chromosomenaberration . . .
Infertilität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Pränatale Diagnostik . . . . . . . . . . . . .
Präimplantationsdiagnostik . . . . . . . .
Prädiktivdiagnostik . . . . . . . . . . . . . .
9.6
9.7
9.8
9.9
9.10
9.11
9.12
9.13
9.14
10
Prävention und Therapie genetisch
bedingter Erkrankungen . . . . . . . . .
10.1
10.2
10.3
Präventivmaßnahmen . . . . . . . . . . .
Prinzipien der Gentherapie . . . . . . . .
Therapiemöglichkeiten genetisch
mitbedingter Krankheiten . . . . . . . .
Somatische Gentherapie . . . . . . . . .
Bisherige und geplante gentherapeutische Behandlungen . . . . . . . . . . .
Gentransfer in Keimzellen . . . . . . . .
297
13
DNA-Profile zur Individualidentifikation . . . . . . . . . . . . . . . . .
298
13.1
13.2
Die Ausgangssituation . . . . . . . . . . .
DNA-Polymorphismen zur individualisierenden Analyse . . . . . . . . . . . . . .
DNA-analytische Untersuchungen in
der Praxis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Zwei Fälle von geschichtlicher Bedeutung
verdeutlichen die Verwendungsmöglichkeit von gonosomalen und
mitochondrialen DNA-Polymorphismen
303
13.3
307
13.4
311
314
320
322
324
335
337
339
.
.
340
340
.
.
346
346
.
.
347
349
11
Zwillingsmethoden in der humangenetischen Forschung . . . . . . . . .
351
11.1
11.2
Mechanismen der Zwillingsentstehung
Unterscheidung von ein- und zweieiigen
Zwillingen . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Prinzip der Zwillingsmethode . . . . . . .
Einschränkungen der Zwillingsmethode
352
12
Populationsgenetik . . . . . . . . . . . .
365
12.1
12.2
12.3
Definition des Populationsbegriffs . . .
Genhäufigkeiten . . . . . . . . . . . . . .
Unterschiede von Allelhäufigkeiten in
verschiedenen Bevölkerungen . . . . .
Zusammenwirken von Mutation
und Selektion . . . . . . . . . . . . . . . .
Balancierter genetischer Polymorphismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
.
.
366
366
.
371
.
374
.
376
10.4
10.5
10.6
11.3
11.4
12.4
12.5
356
357
362
379
380
380
382
385
Anhang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
387
Glossarium der verwendeten Fachausdrücke
Quellenverzeichnis der Abbildungen . . . . .
Quellenverzeichnis der Tabellen . . . . . . . . .
Sachverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
388
403
405
407
.
.
.
.
.
.
.
.
Herunterladen
Explore flashcards