g rg iea u sw gi

Werbung
techem
qrP
-:
En g rg iea u sw gi $
gemäß den
Qiö-
Gültig
5
tü, wohngebäude
5 16 ff . Energieeinsparverordnung (EnEV)
bi6:
28.O5.2018
Gebäude
Gebäudetyp
Adresse
ilienhaus
Skarbinastr. 48,50,52,54, 12309 Berlin
Gebäudeteil
Bauiahr
Gebäudefoto
Gebäude
1975
r
Wohnungen
Gebäudenutzfläche (\l
176
Anzahl
(freiwillig)
gJs
g"ui.l',,. Anragentechnik
15359,1
m'z
Anlass der Ausste.llung Neubau
des Energieausweises- X Vermietung /
Verkauf
Modernisierung
(Anderung
/ Erweiterungl
'-, Sonstiges (freiwillig)
Hinweise zu den Angaben über die energetische Oualität des Gebäudes
Die energetische Qualität eines Gebäudes kann durch die Berechnung des Energiebedarfs unter
standardisierten Randbedingungen oder durch die Auswertung des Energieverbrauchs ermittelt werden.
Als Bezugsftäche dient die energetische Gebäudenutzfläche nach der EnEV, die sich in der Regel von
den allgemeinen Wohnflächenangaben unterscheidet. Die angegebenen Vergleichswerte sollen
überschlägige Vergleiche ermöglichen (Erläuterungen - siehs $eite 41.
Der Energieausweis wurde auf Grundlage von Berechnungen des Energiebedarfs erstellt. Die Ergebnisse
sind auf Seite 2 dargestellt. Zusätzliche Informationen zum Verbrauch sind freiwillig.
X Der Energieausweis wurde auf Grundlage von Auswertungen des Energieverbrauchs erstellt. Die
Ergebnisse sind auf Seite 3 dargestellt.
Datenerhebung Bedarl
I Verbrauch durch X Eigentümer - ,,Ausstelfer
Dem Energieausweis sind zusätzliche Informationen zur energetischen Oualität beigefügt {freiwillige
Angabel.
Hinweise zur Verwendung des Energieausweises
Der Energieausweis dient lediglich der lnformation. Die Angaben im Energieausweis beziehen sich auf das
gesamte Wohngebäude oder den oben bezeichneten Gebäudeteil. Der Energieausweis ist lediglich
dafür gedacht, einen überschlägigen Vergleich von Gebäuden zu ermöglichen.
Aussteller
K-9Qq
Klaus-Dieter Reichelt
Dipl.-lng., Energieberater
c/o Techem Energy Services GmbH
Hauptstraße 89
65760 Eschborn
AF-Nr.: 7O80O02559
14.O7.2008
Datum
Unterschtift des Aus$ellers
EA-Nr.: oo 1 3O1
706l 1 0708OO0O482729
techem
Berechneter Energiebedarf des Gebäudes
Energiebedarf
COr-Emissionen "
Endenergiebedarf
kWh/(m2'al
250 300' 350
ikWh/tm'z'al
Primärenergiebedarf
{"
kg/(m'z'a)
>400
400
Gesamtenergieeffizienz"
Nachweis der Einhaltung des S 3 oder
I 9 Abs. 1 EnEV''
Primärenergiebedarf
Energetische Oualität der Gebäudehülle
H''
Gebäude lst-Wert
kWh/(m'z.a)
Gebäude lst-Wert
EnEV-Anf orderungswert
kWh/(m'?'a)
EnEV-Anforderungswer,
'
H'' ,-,
I
1ny71m':'K)
Endenergiebedarf
Jährlicher Endenergiebedarf in kWhllmz'a) lür
Heizung Warmwasser Hilfsgeräte 3l
Energieträger
Gesamt in kWh/lm'?'a)
Sonstige Angaben
Vergleichswerte Endenergiebedarf
Einsotzbrr*oit art€rnrdwr E
'ftgicv€,rsargrJngss}1sl€.?tc
nach 5 5 EnEV vor Baubeg'nn gePrütt
o
Alterrutive Energleversorgung3sVitenro wcrdeh genutzt für:
' : Heizung
Lütrung
Warmwasser
Kühlung
LüftungskonzePl
Die Lüftung ertotgt durch:
Fensterlüftung
re:tt,"affi
50 100 l5o
20{t 2n
[email protected] 350 tr00
",',ffi ..-t.-S
-t $ "*- .-T '?'F'
-a.S s *'
-t$
*f *..{
.f *.Et
{f- *f
-s .g:.t s
_".:-" {s$'
,"."_f "*.;t
$Y -V
>'lllo
.$.".ö
€
-..i Schachtlüftung
Lüftungsänlage ohne Wärmerückgewinnung
Lüftungsanlage rnlt Wärmerückgewinnung
*ö
4,
Erläuterungen zum Berechnungsverfahron
Das verwendete Berechnungsverfahren ist durqh die Energieeinepärverordnung vorgegeben, Insbe6ond€r€ wegen_slandatdisierter
Randbedingungen e/lauben äie angegebenen Werts kaina hüctschlüsse aut dsn tatsächlichen Energieverbrauch. Die ausgewiesanen
Bedarfswerre sind spezifische Werte nach der EnEV pro Ouadratmeter Gebäudonutzfläche {&,'
1) freiwillige Angabe
2) nur in Fällen des Neubaus und der Modernisierung
AF-Nr.: 708OO02559
auszutilllen
3l ggf. einschließlich Kühlung
EFH - Enlamilienhäuser, MFH ' Mehrfamilienhäuser
4l
EA-Nr.:
OO1 301
706
1
10709OOOO4827 29
techem
qrE
-
En g rg iga u swe is
gemäß den 5S 16
ff.
Energieeinsparverordnung (EnEV)
-
Srfasster Energieverbrauch des Gebäudes
G€
Energieverbrauchskennwert
-
rii, wohngebäude
:'
Dieses Gebäude
iäg kwh/(ma.al
i'.,,,
0
"-
..
100 150 200 250 300 350 400
50
'','
>400
:
enthalten nicht enthalten
gekühlt;
typische
der
Energieverbrauch für Kühlung beträgt bei zeitgemäßen
Das Gebäude wird auch
Geräten etwa 6 kWh je m, Gebäudenutztläche.und Jahr und ist im Energieverbrauchskennwert nicht
Energieverbrauch für Warmwasser: :X
.,
. -:n.hult"n.
Verbrauchserfassung - Heizung und Warmwasser
Zeitraum
Enersieträser
; vQn
Heizöl
Heizöl
Heizöt
'F"HHä;^
tkwhl
Anteir
#j,l$;
tkwhl
:,
..
t*'iJ:ffi:T"r"J:i,ffi:ililil}:HUji"'"'
*,,_.-
faktor
.o1.o-5 :tz,os 1.895.313 341.156: 1,O9
01'06 12.OO ]:956:493 352.169 1,'t4
01.07 12.07 1.838.868 330.996 ,22
1
Heirung *-:::*:"""r
11O,3O
119,08
119,77
Kennwert
72,21
72,93
21,55
Durchschnitt
ffiätl"'
0
50 r00
'ii.ffi
150
200
250 300 3S0 400
f-ss
;bifS
p
csa*{
"ui*'.
j"e"
$s
f..f "-t$
.us=F
.f$.,sS a= e'd
-s
oö^$
.E
"*';"*
*rrö
*i;"
5.1"
141,32
138,61
Soll ein Energieverbrauchskennwert verglichen werd€n'
der keinen Warmwassetanteii enthält, ist eu b€achten, dass
auf dio Warmwasserbereitung ie nach Gebäudegröße
20 - 40 kwh/(m''at entfallen können'
-"^-ö
.;$o"F
'142.01
Die modellhaft €rmittelten Vergleichswerte beziehen sich auf
Gebäude. in denen die Wärme lür Heizung und Warmwas6er
durch Heizkessel im Gebäude bereitgestellt wird.
>.1(,0
tt"' t
!'5J
132,51
Soll ein Energieverbauchskennwert eines mit Fern- oder
Nahwärme beheizten Gebäudes verglichen werden, isl zu
boachten, dasF hier normalerweise ein um 15 - 30 %
.$*:-t
.,.trö
t
geriftgerer Energieverbrauch als bei v€rgloichbaron Gebäuden
)
mit Kesselheiz
Erläuterungen zum Verfahren
Oas Verfahrgn zur Ermittlung von Ensrgieverbrauch$werten ist durch die Energkeinsparvetordnung vorgegeben, Oie Werte sfnd
spezilische Wene pro Ouadratmeter Gebäudenutzflüche (AN) nach Energieeinsparverordnung. Der tarsächli6h€ Verbrauch €iner
Wohnung oder eines Grbäudes w€icht insbesondere wegeir'des Witterungsein{lusses und sich ändernden Nutzerverhallens vom
angegebenen Energieverbrauchskennwett ab.
1t EFH - Einfamilienhäuser, MFH - Mehrtamlllenhäuser
AF.Nr.: 7080O02559
.
EA-Nr.: O013017061 107080000482729
techem
qrE n g f g i e a U $lllfe
i
$ tu, wohnsebäude
gemäß den 55 16 ff . Energieeinsparverordnung (EnEV)
Q-
3:
@
Erläuterungen
Energiebedarf -Sqite 2
Der Energiebedarf wird in diesem Energieausweis durch den Jahres-Primärenergiebedarf und den
Endenergiebederf därgestetlt, Diese Angaben werden rechnerisch ermittelt, Die angegebenen Werto werden auf
Grundlage der Bsuunterlagen bzw, gebäudebeaogen€r Daten und unter Annahme von standardisierten
Randbedingungen (2. B, standardisierte Klimadaten, definiertes Nutzarverhalten. standardisierte lnnentemperatur
und innere Wärmegewinne usw.) berechnet. So lässt sich die energetische Qualität des Gebäudes
unabhängig vom Nutzerverhalten und der Wotterlago beurteilen. Inqbesondere we96n standardisierter
Randbedingungen erlauben die angegebenen Werte keine Rückschlüsse auf den tatsächlichen
Energieverbrauch.
Primärenergiebedarf - Seite 2
Der Primäränergiebedarf bildet die Gesamtenergieeffizienz eines Gebäudes ab. Er berücksichtigt neben der
Endenergie auch di" sogenannte "Vorkette" (Erkundung. Gewinnung, Verteilung, Umwandlungt der ieweils
eingesetiten Energieträger (2. 8. Heizöt, Gas. Strom, erneuerbare Energien etc.l. Kleine Welte signalisieren einen
guring*n Bedarf und d8rflit eine hohe Energieeffizienz und eine die Ressourcen und dio umwelt schonende
E.,erji"nurtu.rg. Zusätzlich können die mit dem Energiebedarf verbundenen COr-Emissionen des Gebätrdes
freiwillig angegeben werden.
Endenergiebedarf - Seite 2
Flegeln berechnete, jährlich benötigte Energietnenge für
Heizung, Lüftung und Warmwasserbereitung an. Er wird unter Standardklima- und
Standaidnutzuntsbedingungen errechnet und i$t ein Maß für die Energieeffizienz eines Gebäudas und seiner
Anlagentechnif .-Oer Endenergiebedarf ist die Energiemenge, die dem Gebäude bei standardisierten Bedingungen
unter Berücksichtigung der Energieverluste zugefühfi werden muss. damit die standardisierte
Inn€ntemperatur, der Warmwasserbedarl und die notwendige Lüftung sichergestellt werden können. Kleine
Werte signalisisren einen geringen Bedarf und damit eine hohe Energieeffizienz.
O"i f"aänutgiebedaß gibt die nach technischen
für grobe
Die Vergteichswerte für den Energiebedarf sind modellhaft ermittelte Wene und sollen Anhaltspunkte
Eereiche
ungefähre
Vergleiche der Werte dieses Gebäudes mit den Vergleichswerten ermöglichen. Es sind
Werte
angägeben, in denen die Werte für die einzelnen Vergleichskategorien liegen. lm Einzelfall können diese
auch außerhalb der angegebenen Bereich€ liegen.
Energetischo Oualität der Gebäudelrille - Ssite 2
Transmissionswärmeverlust
ÄngJgeosn ist dar spezifische, auf die wärmeübertragende Umfassungsfläche bezogene
aller Wärme
Oualität
energetische
Maß
durchschnittliche
ein
lür
die
H
r').
ist
Er
(Foim-etzeichen in der EnEV:
Kleine werte signalisieren
sines
Gebäudes.
(Außenwände,
Fenster
etc.)
Decken,
Umfassungsflächen
übertragenden
einen guten baulichen Wärmeschutz'
- $eits 3
Fnergievarbraucbslrsnnwen
von HeizD"r Jusge*iesene Energieverbrauchskennwert wird für das Gebäude auf der Basis der Abrechnung
geeigneter
und ggf. Warmwasserkosten nach der Heizkostenverordnung und/odet auf Grund anderer
und nicht der
gesamten
Gebäudea
des
Verbrauchsdaten €rmittelt. Dabei werden die Energieverbrauchsdaten
Energieverbrauch
wird
der
erfasste
Klimatektoren
gelelt.
Über
zugrunde
Nutzeinheiten
einzelnen wohn- oder
Mittelwert
für die Heizung hinsichtlich der konkretän örtlichen Wetterdaten aut einen deutschlandweiten
nicht
zu einer
Winter
harten
einem
in
einzelnen
Verbräuche
hohe
umgerechnet. So {ühren beispielsweise
die energetische
auf
gibt
Hinweise
Energieverbrauchskennwsrt
Der
Gebäudes.
des
Beurteilung
schiechteren
geringen Verbrauch' Ein
Ouatität des Gebäudes ünd seiner Heizungsanlage. tcleine Werte signalisieren einen
können die
jedoch
insbesondere
möglich;
nicht
ist
Veibrauch
.u
Rückschluss auf den künftig
"r*"rt"nden
von der
Verbrauchsdaten einzelner Wohneinheiten stark ditlerieren, weil sie von deren Lage im Gebäude'
Verhalten
abhängen'
jeweiligen Nutzung und vom individuellen
Gemiecht genutzt€ Gobäude
b.esondere
Für Energieausweise bei gemischt genutzten Gebäuden enthält die Energieeinsparverordnung
für alla Nutzungen
Vorgaben. Danach sind -]e nach Fallgestaltung - entweder ein gemeinsamer Energieausweis
dias ist auf
odei zwei getrennte EneriieausweisJ iür Wohnungen und die übrigen Nutzungen auszustellen;
"Gebäudeteil").
Angabe
.
erkennbar
Ausweise
{ggf
Seite 1 der
AF-Nr.: 7080002559
EA-Nr.: 001 3O1 7061 107080000482729
techem
a\/5
+E
Modernisierungsempfehlungen zum Energieausweis
gemäß
äE
O-
-:
!
20 Energieeinsparverordnung
Gebäude
Adresse ?llBJ3lll""'50'52'
Hauptnutzung / ,
Gebäudekategorie
54
Empfehlungen zur kostengünstigen Modernisierung
Empf ohlende
M.o
Mehrfamitienhaus
X sind
möslich
sind nicht möslich
jelnisierungsmlßnahmgn
Nr.
Bau-oderAnlagenteile Maßnahmenbeschreibung
1
Gebäude
Nachfiägliche Dämmung der Kellerd€cke bzw. der Bauteile gegen Erdreich. Dämmung
zugängliöher Wärmeverieilungs- und ggf . vorhandener Warmwasserleitungen sowie
Armaturen (gem, EnEV), soweit noch nicht erfofgt.
2
Fassade
Energetische Modernisierung der Fassad" U.*' Einsatz zusätzlicher
Wärmedämmverbundsysteme {gem. EnEV).
3 Heizungsanlage
4
Energetische Optimierung durch Einsatz von Brennwerttechnik, soweit noch nicht erfolgt'
Optiöierung der Anlagenhydraulik und der Steuerung {gem. EnEV}.
Dach
Hinweis: Modernisierungsemplehtungen für das Gebäude dienen lediglich der Information. Sie sind nur kurz gefasste
Hinweise und kein Ersatz für eine Energieberatung.
Beispielhafter Variantenvergleich
:lst-Zustand
(Angaben freiwillig)
Modernisierungsväriente
1
Modernisierungsvariante 2
Modernisierung
Nummern:
_.,S:-äß
Primärenorgiebedarf
lkWh/{m'z'a)l
Einsparung gegenüber
lst-Zustand
{o/ol
enoeneröieüeoait
lkWh/{mr'a)l
gin"parung gegenüber
lst-Zustand l%l
COr-Emissionän
lk\l/h/(m,.a)l
Einsparung gegenüber
lst-Zustand
IoÄ]
,r3aq
Aussteller
Klaus-Dieter Reichelt
Dipl.-lng., Energieberater
c/o Techem Energy Services GmbH
Hauptstraße 89
1,+...9
65760 Eschborn
Datum
AF.Nr.: 7O800O2559
2,.?.9.9q. _....
Unterschrift des AlJ$sl€ll0rs
EA-Nr.: O0t 301 7061 1 07080000482723
Herunterladen