Access 2000 Hinweise zu den Arbeitsblättern

Werbung
Access 2000
Hinweise zu den Arbeitsblättern
Die Arbeitsblätter zu Access sind in 2 verschiedene Gruppen geteilt:
In den Arbeitsblättern GAccess01.doc bis Gaccess04.doc werden die Grundlagen der Entwicklung
einer Datenbank behandelt.
In den Arbeitsblättern Bibliothek01.doc bis Bibliothek10.doc wird Schritt für Schritt eine Datenbank zur
Verwaltung einer Bibliothek entwickelt. Dabei werden zunächst ebenfalls die Grundlagen behandelt. Hier
sind aber die einzelnen ABs nicht einzeln und auch nur in der vorgegebenen Reihenfolge zu behandeln.
Grundlagen und Grundbegriffe
Datenbank
DatenbankManagementsystem
(DBMS)
Relationale
Datenbank
Früher eine Bezeichnung für einen strukturierten und inhaltlich zusammen gehörenden
Bestand von Daten, z.B. Personaldatenbank.
Diese "reinen Daten" werden heute als Datenbasis oder Datenbestand bezeichnet.
Unter Datenbank versteht man heute den Datenbestand zusammen mit dem
Anwendungsprogramm, das zur Verwaltung dieser Daten dient. Das
Anwendungsprogramm allein wird auch Datenbank-Managementsystem (DBMS)
genannt.
Datenbank mit tabellenartiger Struktur. Die Tabellen können Beziehungen (Relationen)
untereinander haben.
Andere Datenbankarten: hierarchische DB, vernetzte DB
Feld, Feldname,
Datensatz
Felder
Feldname
Datensätze
Start-Dialog-Fenster
von Access
Speichern
Programmfenster von
Access
Datenbankfenster
Name
Boehme
Müller
Vorname
Straße
PLZ
Ort
Detlev
Waagestr. 29a 26386 Wilhelmshaven
Klaus
Peterstr. 1
22763 Hamburg
Nach dem Start von Access wird das Programmfenster und der Start-Dialog geöffnet:
3 Optionen: hier beim 1. Start Leere Access-Datenbank wählen.
3 verschiedene Situationen:
1. Anlegen einer neuen Datenbank:
sofortiges Speichern der zunächst noch leeren Datenbank erforderlich
2. Objekte der Datenbank (Tabellen, Formulare, ...) werden mit Access erstellt :
Objekte müssen auf Befehl gespeichert werden.
3. Daten werden in einer Tabelle oder Formular eingegeben:
Daten werden sofort bei der Eingabe gespeichert; jede Veränderung der Daten
wird sofort wirksam und kann nicht rückgängig gemacht werden.
Enthält die Titel- und Statuszeile sowie eine Menü- und Symbolleiste mit den
überwiegend bekannten Icons und das Datenbankfenster – aber keinen direkten
Arbeitsbereich.
Ausgangspunkt für die meisten Aktivitäten beim Erstellen einer Datenbank.
Alle von Access angebotenen Objekte und eine Liste der
bereits erstellten Objekte wird angezeigt.
Datenbanksymbolleiste
Objektleiste
Neue Objektverknüpfungen
Objektliste
Gruppenleiste
Tabelle
In Tabellen werden die Datensätze gespeichert. Die Zeilen der Tabelle beinhalten die
Datensätze und die Spalten die Datenfelder (s.o.)
Tabellenname immer: Tbl_...
Fachgymnasium Gesundheit und Soziales - Informationsverarbeitung - Hinweise zu den Arbeitsblättern Access
-1
-
Access 2000
Abfrage
Formular
Unterformular
Bericht
Übersicht über die
Zusammenhänge
zwischen
Daten
Tabellen
Formularen
Abfragen
Berichten
Makro
Seiten
Primärschlüssel
Beziehungen
Hinweise zu den Arbeitsblättern
Möglichkeit zum gezielten Zugriff auf bestimmte Informationen im gesamten
Datenbestand nach bestimmten, selbst definierten Kriterien.
Abfragename immer: Abf_...
Benutzerfreundliche Darstellung der Tabellen und Abfragen zur Dateneingabe bzw.
Datenbearbeitung.
Formularname immer: Frm_...
Teil eines Hauptformulars, der dazu dient, zusätzlich Daten aus einer anderen
Datentabelle oder Abfrage anzuzeigen.
Unterformularname immer: Ufrm_...
Ein Bericht erzeugt zu einzelnen oder einer Gruppe von Datensätzen ein separates
Dokument (Schreiben), das nach eigenen Vorstellungen formatiert und ausgedruckt
werden kann.
Berichtname immer: Ber_...
Daten
Tabellen
Formulare
Daten
bearbeiten
auswerten
Abfragen
Daten
bearbeiten
auswerten
berechnen
Berichte
Daten
bearbeiten
auswerten
berechnen
drucken
Kette von Anweisungen (siehe AB 5)
Datenzugriffsseiten ermöglichen den Datenaustausch zwischen Internet bzw. Intranet
und der Datenbank. (wird hier nicht behandelt)
Feld oder Feldkombination in einer Tabelle, die einen Datensatz als eindeutig und
einmalig kennzeichnet. Die Beziehung zwischen jeweils 2 Tabellen wird über den
Primärschlüssel hergestellt.
Beziehungen zwischen 2 Tabellen werden
Darstellung einer
über ein gemeinsames Feld hergestellt, das
Beziehung in
in beiden Tabellen enthalten sein muss
Accesss
(aber nicht in beiden den gleichen Feldnamen
haben muss). Eine solche Verknüpfung erlaubt
das effiziente Arbeiten mit Datenbanktabellen.
Access unterscheidet zwischen 1:1
und 1:n Beziehungen.
Referentielle Integrität Vereinbarung strenger Regeln für die Beziehungen zwischen den Tabellen der
Datenbank, z.B. wird eine automatische Eingabe- und Löschüberprüfung der Daten
vorgenommen. Z.B. kann ein Buch nicht aus dem Buchbestand der Bibliothek gelöscht
werden solange es ein Benutzer ausgeliehen hat.
Redundanz
Überfluss an Information.
Wiederholung von Daten in einer Datenbank.
Structured Query Language: Abfragesprache, die zur Darstellung, Aktualisierung,
SQL
Verwaltung und zur Abfrage von Datenbanken eingesetzt wird.
In Access können Abfragen im Abfragefenster definiert werden; Access übersetzt die
Abfragedefinition in den SQL-Code.
Toolbox
Palette, die im Fenster von Formularen und Berichten angezeigt wird. Die Toolbox
enthält Werkzeuge, mit denen z.B. Textfelder, Rechtecke, Linien oder Objektfelder
erzeugt werden können.
Fachgymnasium Gesundheit und Soziales - Informationsverarbeitung - Hinweise zu den Arbeitsblättern Access
-2
-
Herunterladen
Explore flashcards