Übungsaufgaben Teil 05 Erneuerbare Ressourcen

Werbung
Übungsaufgaben Teil 05 Erneuerbare Ressourcen, Backstoptechnologien
1. a)
Die Wachstumsrate des Baumbestandes wird solange steigen, bis sich ein Maximum einstellt.
Dieses rührt daher, da auf der fest gegebenen Fläche nur ein begrenzter Teil an Sonnenlicht,
welches unweigerlich für die Photosynthese notwendig ist, sich als verfügbar darstellt. Kommt
das Blätterdach an den Punkt, das die Abdeckung nahezu erreicht ist, können sich nicht mehr
so viele Jungpflanzen entwickeln, da nicht genügend Licht vorhanden.
1. b)
Ebenso wie a) wird sich die Reproduktionsrate der Wale nach dem Angebot der Nahrung
ausrichten, welches unweigerlich zum Stagnieren der Reproduktionsrate führt. Die
Begrenzung der Nahrung rührt aus dem begrenzten Lebensraum der Wale und deren
mögliche Nahrung
1. c)
Die Reproduktion von Biomasse auf einer gegebenen Fläche richtet sich ebenfalls nach dem
Nahrungsangebot und deren Platzbedarf, welche ab einem bestimmten Punkt kein weiteres
Wachstum mehr zulassen würde.
2. a)
Zufällige Bestandsmehrungen verringern die maximale jährliche Abbaumenge nicht, da in
jedem Fall genügend Bestand vorhanden ist, um weitere Jahre mit derselben Abbaumenge
fortzufahren.
b)
Zufällige Minderungen bedeuten für die Zukunft eine geringere Wachstumsrate, da der
Bestand dann nicht mehr die maximale Wachstumsrate erbringen kann. Dies wäre erst wieder
mit vergrößertem Bestand möglich.
3.)
Ist der marginale Reproduktionseffekt positiv, bedeutet dies dass die maximale
Wachstumsrate noch nicht erreicht wurde. An dieser Stelle ist auch der Holzeinschlag pro
Periode nicht maximal.
 marginaler Reproduktionseffekt = 0  optimale Abbaumenge möglich
Bei negativem Reproduktionseffekt ist es möglich die optimale Abbaumenge auch in Zukunft
zu erbringen.
4.)
 siehe zuvor
Erreicht der Bestand eine Anzahl, bei der die Wachstumsrate ein Maximum erhält, so wandert
der marginale Reproduktionseffekt von positiv zu negativ (Wachstumsrate sinkt).
5. a)
Das wohlfahrtstheoretische Optimum kann weiterhin abgebaut werden, bzw. kurzzeitig sogar
erhöht werden, ohne in Zukunft einbußen zu erfahren.
b)
Das wohlfahrtstheoretische Optimum würde sich verringern, da die Reproduktionsrate noch
nicht ihr Maximum erreicht hat.
6.)
Backstop-Technologien begrenzen den Preis einer Ressource, da die Grenzkosten für den
Abbau mit der Backstop-Technologie dem Marktpreis entspricht.
 folglich wird diese ab diesem Punkt wirtschaftlich und hält den Marktpreis auf einem
bestimmten Niveau
7.)
Der Preis kann nicht darüber steigen, da diese Ressource dann ausschließlich über die
Backstop-Technologie abgebaut werden würde, was nicht im Sinne eines Wettbewerbers
wäre. Dieser ist daran interessiert sein Gut zu dem für Ihn maximalen Preis zu verkaufen.
Der maximale Preis entspricht dann den Grenzkosten der Backstop-Technologie.
8.)
Mit dieser Abbaupolitik würden die Akteure einen maximalen Gewinn erreichen. Da die heute
abgebaute Menge zwar morgen mehr Wert hätte, dieser aber wiederum durch die
Grenzkosten stagniert.
 ein Geldbetrag X hat morgen nur noch seinen „abgezinsten Wert“!
9.)
Wenn das schlechtere und teurere Nordseeöl anstelle des besseren und günstigeren
arabischen Öls abgebaut wurde, bedeutet dies dass das arabische Öl scheinbar ein
Preisniveau erreicht haben muss, bei dem das Nordseeöl vorgezogen wurde.
Der Preis des arabischen Öls sollte demnach das Niveau der Grenzkosten des Nordseeöls
gehalten haben.
Da anzunehmen ist, dass die Ressource in Zukunft eine Teuerung erfährt und eine jetzige
Verknappung zu steigenden Preisen führt, scheint es sinnvoll die Abbaumenge zu begrenzen.
10.)
Da Rohöl hauptsächlich für Mobilität benötigt wird und Strom in diesem Sektor noch in den
Kinderschuhen steckt, ist anzunehmen dass dies keinerlei Wirkung auf den Rohölpreis haben
wird.
11.)
Theoretisch hätte der Rohölpreis maximal mit der Inflationsrate wachsen dürfen, nicht aber mit
der Befürchtung der Verknappung des Rohöls…
In der Realität sind die Preise dennoch gestiegen, da die neu hinzukommenden Reserven
noch nicht kostengerecht abgebaut werden können. Nähert sich der Marktpreis den
Grenzkosten der neuen „Backstop-Technologien“, so wird dann der Preis wie Eingehens
beschrieben sich an diesem orientieren.
12.)
 Backstop-Technologie!!!
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten