Datei herunterladen - NOWO BALANCE® Institut

Werbung
„Trauma kommt viel öfter vor als wir glauben“
Interview mit Frau Dr. May-Ropers:
“Wie definieren Sie ein Trauma?“
„Das Wort Trauma kommt aus dem Griechischen
und bedeutet Wunde. Trauma ist eine extreme
Lebenserfahrung, die die betroffene Person so
sehr überfordert, dass ihre gewohnten Bewältigungsstrategien nicht mehr greifen.“
Warum braucht es ein Traumaseminar?
„Trauma begegnet uns im Alltag wesentlich öfter,
als wir es merken. Das Erkennen eines Traumas
hilft neue Traumata zu vermeiden. Wir können
damit Konflikten vorbeugen, Wege zur
Veränderung aufzeigen und in akuten Fällen
Soforthilfe leisten.“
Was sind die speziellen Herausforderungen
bei der Behandlung von Traumata? „Zunächst
geht es um differenziertes Wahrnehmen und Einordnen der Symptome. Das Verständnis um die
neurobiologischen Vorgänge und das Wissen um
Hilfestellungen ist uner- lässlich, um dem
verunsicherten Menschen Halt und Beistand zu
geben.“
Warum können die Körblermethode und
andere alternative Methoden bei Traumata
besser und schneller helfen als die
Schulmedizin? „Die Körblermethode sowie die in
diesem Kurs angebotenen anderen Methoden
tragen den neurobiologischen Erkenntnissen
Rechnung, dass Trauma nicht im kognitiven
Gehirn gespeichert wird, sondern im emotionalen
Gehirn. Sowohl die Wirksamkeit als auch die
Schnelligkeit der alternativen
Behandlungsmethoden ist um ein vielfaches
größer als bei der schulmedizinischen
Vorgehensweise.“
Wie sind die Erfolgschancen bei der
Behandlung von Traumata mit dem Wissen,
das der Kurs vermittelt? „Der Kurs Trauma 1
vermittelt die Grundlagen und das Verständnis für
Trauma sowie konkrete Methoden mit Fokus auf
Akutbehandlung. Im Kurs Trauma 2 ist der Fokus
auf Langzeitauflösung und es wird die Methode
des EMDR differenzierter vermittelt und wir
vertiefen die in Trauma 1 vorgestellten Methoden.
Neueste Erkenntnisse über Klangarbeit und
Frequenzen zur Traumaauflösung werden
vorgestellt. Die Erfolge sind verblüffend!“
Können Sie uns ein Beispiel aus der Praxis
geben, wie Sie betroffenen Trauma-Patienten
helfen konnten? „Viele unserer chronischen
Schmerzpatienten waren Trauma-Patienten. Als
das Trauma gelöst war, was auch über Bewegung
möglich ist, wenn man das Wichtigste über
Trauma wirklich verstanden hat, waren diese
Menschen wie verwandelt!
Ich denke z.B. an einen schwer verunfallten Mann
mit multiplen Knochenbrüchen und diversen
Nachoperationen, die z.T. auch noch schief
gingen. Er kam am Stock zu mir, in seiner
Haltung, Mimik und Gestik erstarrt, der linke Arm
nicht gebrauchsfähig. Er hatte Angst vor jeder
Bewegung. Der Unfall war schon 5 Jahre her. Mit
verschiedensten Traumatechniken, z. B. EMDR
und begleitenden NOWO BALANCE- Übungen ist
er jetzt nach 2 Jahren wieder beweglich, sicher
und hat seine Fröhlichkeit wieder gefunden. Auf
Grund der bleibenden Unfallschäden sind nicht
alle Schmerzen immer weg, aber er kann mit
ihnen leben, wieder schlafen und nach vorne
schauen.
Ich denke auch an eine andere Patientin mit
generalisierten Symptomen wie Kribbeln am
ganzen Körper, Einschlafen der Füße, Nervosität,
Rückenschmerzen. Sie wurde als Kind oft von
ihrem Vater geschlagen. Nach schon einer
EMDR-Behandlung und begleitendem
Stressmanagment waren die Hauptsymptome
verschwunden und die Patientin total erleichtert.
Oft sind es Ketten von Ereignissen, die gelöst und
entstresst werden dürfen.
Es ist mir ein Anliegen, den Menschen das
Wissen um Trauma verständlich zu machen, denn
es betrifft uns alle!“
Ausbildung zum ärztlich geprüften Trauma
Therapeuten
Jedes traumatische Erleben speichert sich in
unserem Körper in unseren Zellen. Unsere
Körperhaltung und Struktur ist Ausdruck unserer
physischen, emotionalen und geistigen
Verfassung. Sie zeigt uns unsere traumatischen
Erlebnisse.
In dieser Ausbildung verknüpfen wir die Techniken
der Traumaauflösung aus Traumakurs 1 und 2 mit
den Bewegungen aus der NOWO BALANCE®
Therapie.
Die NOWO BALANCE hilft dem Klienten, die im
Körper gespeicherten und erinnerten Blockaden,
die das Trauma hinterlassen hat, in neue
Beweglichkeit zu verwandeln. Oft wird das
gespeicherte Trauma erst durch die Bewegung
erkannt und kann dann auf allen Ebenen gleichzeitig verarbeitet werden.
Dies ist eine perfekte Kombination für Körperund Psychotherapeuten, die neue Wege in der
Traumatherpie gehen möchten. Auf Grund meiner
langjährigen Klinik- und Praxistätigkeit habe ich
die Erfahrung gemacht, wie nachhaltig und schnell
in dieser Kombination Erfolge zu erzielen sind.
Brigitta Iris eine Trauma-Kursteilnehmerin schreibt:
„ ...ein paar fundierte Basisübungen oder einfach
Bewegungen mit Anleitung, wo und wie
anwendbar, wären für mich schon sehr hilfreich.
Denn, deine einfache und klare Art, die Dinge
anzugehen bzw. die simplen "Werkzeuge", die ich
durch dich kennengelernt habe, sind für mich sehr
wertvoll. Dafür danke ich dir.“
„Trauma kommt viel öfter vor als wir glauben“
Ausbildung zum ärztliche geprüften
Trauma Therapeuten
In dieser Ausbildung verknüpfen wir die NOWO
BALANCE Therapie mit den Techniken der
Traumaauflösung aus Traumakurs I und II.
Die NOWO BALANCE hilft dem Klienten, die im
Körper gespeicherten und erinnerten Blockaden,
die das Trauma hinterlassen hat, in neue
Beweglichkeit zu verwandeln. Oft wird das
gespeicherte Trauma erst durch die Bewegung
erkannt und kann dann auf allen Ebenen gleichzeitig verarbeitet werden.
Dies ist eine perfekte Kombination für Körperund Psychotherapeuten, Ärzte, für Alle, die neue
Wege in der Traumatherpie gehen möchten. Auf
Grund meiner langjährigen Klinik- und
Praxistätigkeit habe ich die Erfahrung gemacht,
wie nachhaltig und schnell in dieser Kombination
Erfolge zu erzielen sind.
Die Ausbildung zum ärztlich geprüften
Trauma-Therapeuten umfasst 3 Module:
A: Kurs 1 Im Körper lesen
B: Kurse Trauma I und II
C: Vertiefungskurse 3 x 2,5 Tage + 2
Supervisionsstunden Körperbalance,
2 Supervisionsstunden EMDR + 2 Fallstudien +
Prüfung
Modul A und B können in beliebiger Reihenfolge
gemacht werden.
Frau Dr. med. Christiane May-Ropers ist
Fachärztin für physikalische und Rehabilitative
Medizin und Naturheilverfahren. Viele Jahre war
sie leitende Ärztin und Geschäftsführerin einer
traditionsreichen Privatklinik für integrative
Medizin am Tegernsee. Auslandstätigkeit und
spirituelles Training u.a.bei E. Lasalle, Bede
Griffiths, Tom Kenyon, Drunvalo Melchizedek.
Leitung des Internationalen NOWO BALANCE®
Instituts für Ausbildungen zum NOWO BALANCE
Therapeuten, Trauma Therapeuten und Klang
Workshops.
Privat Praxis mit den Schwerpunkten
Quantenmethoden, Ernährungsmedizin, TraumaMedizin und Bewegungstherapie.
Dozentin am naturwissen Ausbildungszentrum für
Neue Homöopathie nach Körbler, TraumaMedizin, Entsäuern und Entgiften und
Körperbalance.
Autorin diverser Bücher und Videofilme, das 1996
erschienenes Buch „Nie wieder sauer“ war
zeitweise auf der Sachbuch- Bestseller-Liste.
DVD’s: „ Bewegung aus der Mitte“ und „NOWO
BALANCE – systemische Bewegungstherapie
Vorträge: Missbrauch, Rückenschmerzen “.
Trauma in Bewegung bringen
Internationales
NOWO BALANCE® Institut
Thomas-Baumgartner-Weg 12
D-83708 Kreuth
Tel. 08029/999 89 - Fax 08029/99 89 44
www.nowobalance.de
info@nowobalance.de
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

Erstellen Lernkarten