Erhebungsbogen Reha, ( 165 KB) - Stiftung Endometriose

Werbung
Kriterien für von der SEF anerkanntes rehabilitatives Endometriosezentrum
1
Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen
Frauenklinik
Direktor Prof. Dr. K. W. Schweppe
Telefon:
0 44 88 / 50 0
Anmeldung: 0 44 88 / 50 32 40
Sekretariat: 0 44 88 / 50 32 30
Fax:
0 44 88 / 50 39 99
EMail: [email protected]
(Version für Rehabilitationskliniken)
Mit den Anlagen einreichen (Original und 4x Kopien)
An das Sekretariat der Stiftung Endometriose-Forschung
Lange Straße 38
26655 Westerstede
Oder per Mail an: [email protected]
(Erhebungsbogen als Word-Datei, Anlagen als PDF-Datei)
Eingearbeitet wurden:
 die evidenzbasierte Empfehlungen „Diagnose und Therapie der Endometriose“ der SEF und AGE
 die Forderungen aus der Arbeitsgruppe in Österreich
Redaktion:
K.-W. Schweppe auf der Basis des Stufenkonzeptes für Endometriosezentren vom 5. 12. 04
entwickelt von
Fr. D. Jackisch (Vertreterin der Endometriose-Vereinigung e. V.)
Dr. med. R. Mangold (Vertreter der niedergelassene Frauenärzte)
Prof. Dr. med. H.-R. Tinneberg (Vertreter der Universitätsfrauenkliniken)
Prof. Dr. med. K. W. Schweppe (Vertreter der Versorgungskrankenhäuser)
Unter Mitarbeit von Dr. med. Chr. Niehues (Vertreterin der stationären Rehabilitation)
Dr. med. E. Becherer (Vertreter für den Bereich Physiotherapie, Natur
heilverfahren, Homöopathie)
Weiterentwickelt und modifiziert am 11. 8. 2012 von der Arbeitsgruppe „Zertifizierung“ der
SEF, der EEL und der Endometriose-Vereinigung Deutschland e.V.
75901767
1
Kriterien für von der SEF anerkanntes rehabilitatives Endometriosezentrum
2
Erhebungsbogen zur Zertifizierungsvorbereitung
Name und Anschrift des Endometriosezentrums:
Name des Arztes, der primärer Ansprechpartner ist:
Tel.-Nr. für Terminvergabe in der Endometriose-Sprechstunde
Fax-Nr. für Befundübermittlung
E-Mail Adresse für schriftliche Anfragen.
75901767
2
Kriterien für von der SEF anerkanntes rehabilitatives Endometriosezentrum
3
Folgende Kernpartner bilden das Endometriosezentrum:
Kooperationspartner
Träger – wenn vorhanden
Zugeordnete Leistung
A
Gynäkologie
B
Schmerztherapie*
C
Psychotherapie* /
Psychologie
D
Physiotherapie
E
Diätberatung
F
Anmerkung:
* kann bei entsprechender Qualifikation auch von Facharzt / ärztin für Gynäkologie durchgeführt werden.
Folgende Kooperationspartner erweitern das Endometriosezentrum:
Kooperationspartner
Träger – wenn vorhanden
Zugeordnete Leistung
A
Akutklinik
B
Chirurgie, Urologie
u.a.*
C
Selbsthilfegruppen
D
Einweisende Kliniken
E
Anmerkung:
* Fachabteilung in der kooperierenden Akutklinik um Akutdiagnostik und Akuttherapie kompetent
durchzuführen, wobei schnelle Verlegung und Rückverlegung erwartet werden.
75901767
3
Kriterien für von der SEF anerkanntes rehabilitatives Endometriosezentrum
1
Allgemeine Angaben zum Endometriosezentrum
1.1
Struktur des Netzwerks
A
4
Frage
Beschreibung
Beschreibung der
einzelnen
Kooperationspartner
(Leitung, Ort der
Verfügbarkeit und
Leistungsrahmen)
 Ziele der
Rehabilitation
 Organigramm,
Leitungsebene
 Abgrenzung
Verantwortungsbe
reich, Zuordnung
von Kompetenzen
 Ablauf der
endometriosespez
ifischen
Rehabilitation
 evtl. Finanzen
Minimum
Beschreibung der
einzelnen Personen
Name, beruflicher
Werdegang
Endometriosezentru
m muss
frauenfachärztlich
geleitet sein und ein
spezifisches
Programm für
Endometriose
haben (individueller
Wochenplan;
Gruppentherapie)
B
1.2
A
B
Interdisziplinäre Zusammenarbeit
Frage
Häufigkeit der
interdisziplinären
Fallbesprechungen
Ansprechpartner der
jeweiligen
Kooperationspartner für
das Endometriosezentrum
für Rückfragen
75901767
Beschreibung
Minimum
Nicht festgelegt
Verantwortlichkeit
auf Facharztniveau
muss definiert sein,
Mitarbeiter /
Zentrum müssen
benannt sein
4
Kriterien für von der SEF anerkanntes rehabilitatives Endometriosezentrum
1.3
A
B
C
5
Kooperation mit niedergelassenen Ärzten
Frage
Wie erfolgt die Planung
der weiterführenden
Therapie vor der
Entlassung – Erstellung,
Nachsorgeplan
Beschreibung der
Übergabe stationär /
ambulant
Beschreibung
Minimum
Kurzarztbrief, RehaBericht,
Therapieempfehlung
Arztbrief
Ist die Erreichbarkeit des
Reha-Bereichs für den
niedergelassenen Arzt
bzw. Krankenhausarzt
sichergestellt?
Beschreibung des
Rückmeldesystems für
Komplikationen
Telefonlisten
F
Beschreibung der
gemeinsamen
Fortbildungen
Fortbildungsplan
G
Organisation oder Planung
eines kooperativen
frauenfachärztlichen oder
interdisziplinären
Endometriosenetzwerkes
D
75901767
Algorithmus
1. auf Ebene der
Rehabilitation
skliniken
2. mit
Einweiserklini
ken
5
Kriterien für von der SEF anerkanntes rehabilitatives Endometriosezentrum
1.4
A
B
C
1.5
A
1.6
A
B
6
Zugang zur Selbsthilfe
Frage
Beschreibung der
Selbsthilfegruppen
Beschreibung
Wie ist die Information /
der Zugang zur
Selbsthilfegruppe
organisiert
Beschreibung der
Informationsmöglichkeit
en
Minimum
Zusammenarbeit mit
der EndometrioseVereinigung
Deutschland e.V.
muss sichergestellt
sein;
evtl. auch
Kooperation mit
existierender
Selbsthilfegruppe in
der Region
Algorithmus;
eigenes
Informationsmaterial
Informationsschrifte
n vorlegen
Informationsveranstaltungen für Patientinnen
Frage
Beschreibung
Beschreibung von Art
und Häufigkeit der
Informationsveranstaltun
gen /
Kongressen/schriftlichen
Informationen
Minimum
Schriftliche
Informationen für
Patientinnen sind
vorhanden und
werden bei
Beratungen
übergeben
Information und Weiterbildung für Ärzte
Frage
Beschreibung
Beschreibung von Art
und Häufigkeit der
Informationsveranstaltun
gen /
Kongressen/schriftlichen
Informationen
Beschreibung von Art
und Häufigkeit
praktischer Übungen
und Kurse, Tag der
offenen Tür o.ä.
75901767
Minimum
Aktuelle Aktivität zur
Information
und/oder
Fortbildung
mindestens 1x
jährlich
Nicht festgelegt
6
Kriterien für von der SEF anerkanntes rehabilitatives Endometriosezentrum
C
Teilnahme und/oder
Organisation eines
Qualitätszirkels über
Endometriose- /
Schmerz- / Sterilitäts- /
und Zyklusproblemen
7
Nicht festgelegt
Erläuterungen, falls erforderlich:
75901767
7
Kriterien für von der SEF anerkanntes rehabilitatives Endometriosezentrum
1.7
A
B
1.8
A
B
C
8
Wissenschaftliche Untersuchungen
Frage
Welche eigenen Studien,
wie ist die Infrastruktur für
Studiendurchführung?
Beschreibung
An welchen Studien wird
teilgenommen, wie viel
Patienten pro Studie und
Jahr?
Minimum
Nicht festgelegt
Nicht festgelegt;
erwünscht
Endometriose-Dokumentation
Frage
Was sind die Ziele der
EndometrioseDokumentation?
Beschreibung der
Dokumentation (ggf.
Darstellung der EDVUnterstützung) und des
Datensatzes
Erstellung eines
Jahresberichtes über die
Leistungen auf dem
Gebiet der Rehabilitation
und Nachsorgedaten
Beschreibung
Minimum
Deskriptive
Jahresstatistik
Dokumentation
von
Stammdaten
Anamnese
Diagnostik
Therapie
Verlauf und
Nachsorge
Zahl der
behandelten
Patientinnen; Art der
Anwendungen
Erläuterungen, falls erforderlich:
75901767
8
Kriterien für von der SEF anerkanntes rehabilitatives Endometriosezentrum
2.1
A
B
C
D
9
Angaben zur Schmerztherapie
Frage
Beschreibung
Leitung und Qualifikation
des Leiters, der Leiterin
Minimum
Name, beruflicher
Werdegang
Spektrum der
angebotenen
Behandlungsarten und
Anzahl
Darstellung der
Verfügbarkeit
Nicht festgelegt
Zahl der Fachärzte mit
Schwerpunkt:
Schmerztherapie
Einer*
Konsiliardienst mit
täglicher
Verfügbarkeit
Anmerkung:
* entweder ein Anästhesist oder Neurologe der kooperierenden Akutklinik oder eine kooperierende
Schmerzpraxis / Schmerzambulanz oder auch ein Gynäkologe / Gynäkologin der Rehabilitationsklinik,
wenn eine entsprechende Qualifikation nachgewiesen werden kann.
Erläuterungen, falls erforderlich:
2.2
A
Angaben zur Psychotherapie, Psychologie
Frage
Leitung und Qualifikation
des Leiters, der Leiterin
B
Spektrum der
angebotenen
Behandlungsarten und
Anzahl
C
Darstellung der
Verfügbarkeit
D
Anzahl der Fachärzte mit
Schwerpunkt
Psychotherapie oder
Anzahl der Psychologen
Beschreibung
Minimum
Name, beruflicher
Werdegang
Einzel- und
Gruppengespräche;
Inhalte und
Programm nicht
festgelegt
Konsiliardienst mit
täglicher
Verfügbarkeit
Einer
Erläuterungen, falls erforderlich:
75901767
9
Kriterien für von der SEF anerkanntes rehabilitatives Endometriosezentrum
2.3
A
10
Angaben zur Physiotherapie
Frage
Leitung und Qualifikation
des Leiters, der Leiterin
Beschreibung
Minimum
Name, beruflicher
Werdegang
B
Art der angebotenen
Behandlungen und Anzahl
der durchgeführten
Behandlungen pro Jahr
Einzeltherapie,
Gruppentherapie,
Informationsveranst
altungen*
C
Darstellung der
Verfügbarkeit
Täglich;
Stundenzahl nicht
festgelegt
Anmerkung:
* Minimum ist, dass Patientinnen mit der Möglichkeit vertraut gemacht werden, wie sie ihre Gesundheit
und Vitalität selbst stärken und sich selbst physiotherapeutisch behandeln können (z.B. Sport,
Wärmeaplikation etc.
Erläuterungen, falls erforderlich:
2.4
A
Angaben zur Diätberatung
Frage
Leitung und Qualifikation
des Leiters, der Leiterin
Beschreibung
Minimum
Name, beruflicher
Werdegang
B
Spektrum und Anzahl der
Beratungen pro Jahr oder
pro Patient
Nicht festgelegt
C
Darstellung der
Verfügbarkeit
Täglich *
D
Anzahl der Fachkräfte
(Diätassistentinnen) im
Klinikum
Eine
Anmerkung:
* Erwartet wird, dass die Diätassistentin möglichst bei den Mahlzeiten am Buffet beratend zur Verfügung
steht; sollte sie an manchen Terminen in der Küche beschäftigt sein, so ist dies auch akzeptabel.
Erläuterungen, falls erforderlich:
75901767
10
Kriterien für von der SEF anerkanntes rehabilitatives Endometriosezentrum
2.5
A
Angaben zur weiteren Kooperationspartner
Frage
Leitung und Qualifikation
des Leiters, der Leiterin
B
Darstellung des Umfanges
der kooperativen Tätigkeit
C
Darstellung der
Verfügbarkeit
D
Anzahl der qualifizierten
Personen, die sich aktiv
einbringen
A
11
Frage
Leitung und Qualifikation
des Leiters, der Leiterin
B
Darstellung des Umfanges
der kooperativen Tätigkeit
C
Darstellung der
Verfügbarkeit
D
Anzahl der qualifizierten
Personen, die sich aktiv
einbringen
75901767
Beschreibung
Minimum
Name, beruflicher
Werdegang
Beschreibung
Minimum
Name, beruflicher
Werdegang
11
Kriterien für von der SEF anerkanntes rehabilitatives Endometriosezentrum
3.1
A
12
Angaben zur Endometriose-Ambulanz (sofern vorhanden*)
Frage
Leitung und Qualifikation
des Leiters
Beschreibung
Minimum
Name, beruflicher
Werdegang
B
Anzahl und Qualifikation
der Ärzte, die
Sprechstunde durchführen
allg. Gynäkologie
gyn. Endokrinologie
vag. und abd.
Sonographie
Nicht festgelegt
C
Zeitplan und Organisation
der EndometrioseSprechstunde
D
Gesamtzahl der Patinnen
mit Endometriose / Jahr.
Nicht festgelegt,
falls Ambulanz
vorhanden > 30 Fälle
E
Art und Zahl der
veranlassten Maßnahmen:
z.B.
1. Einleitung/Überweisung
zur Schmerztherapie
2. Einleitung/Überweisung
eines Ergänzungstherapie
(Akupunktur, physikalische
Maßnahmen usw.)
3. Einleitung/Überweisung
zu gynäkologisch,
endokrinologischen
Behandlungen
Nicht festgelegt
Anmerkung:
* Wenn keine Institutsambulanz vorhanden ist, kann auch eine Ermächtigungsambulanz des Leiters / der
Leiterin oder die Privatsprechstunde angegeben und zahlenmäßig ausgewertet werden.
75901767
12
Kriterien für von der SEF anerkanntes rehabilitatives Endometriosezentrum
3.2
A
B
13
Angaben zur rehabilitativen Endometriosetherapie
Frage
Leitung und Qualifikation des Leiters
Beschreibung
Minimum
Name, beruflicher
Werdegang
Organisationsform des
Rehabilitationsbereiches
(Hauptabteilung, Spezialklinik,
Spezialbereich)
Anzahl und Qualifikation der
Frauenärzte, Frauenärztinnen, die
Rehabilitation durchführen und
überwachen
Nicht festgelegt
D
Bettenkapazität der Abteilung /
Tagesklinik
Nicht festgelegt
E
Gesamtzahl der behandelten
Rehabilitationspatientinnen / Jahr
Gesamtzahl der Patinnen mit
Endometriose / Jahr.
Davon Indikation:
1. 1a. Schmerz
1b. Sterilität
1c. Erschöpfungszustand
2. 2a. wiederholte Operationen
2b. große Operationen
2c. Organverlust 2d. sonstiges
Nicht festgelegt
F
Anzahl und Qualifikation des
ärztlichen Hilfspersonals
(Arzthelferin, Schwester, Sekretärin
u.a.)
G
Interne Fortbildungsmaßnahmen für
Ärzte und Assistenzpersonal
Eine ärztliche
Hilfsperson muss
speziell dem
Endometriosebereich
zugeordnet sein
Einmal jährlich
C
Eine / er
60 *
Anmerkung:
* bedeutet durchschnittlich 4 Patientinnen anwesend, was für Gruppenveranstaltungen sicher zu wenig
ist; dann müssen die Endometriosepatientinnen blockweise einbestellt werden. Bitte erläutern.
Erläuterungen und Hinweise auf Besonderheiten:
_________________________________________
Unterschrift des Leiters des Endometriosezentrums
________________________________
______________________________
________________________________
______________________________
75901767
13
Kriterien für von der SEF anerkanntes rehabilitatives Endometriosezentrum
________________________________
Unterschriften der Kooperationspartner:
75901767
14
______________________________
14
Herunterladen
Explore flashcards