innovation networks switzerland

Werbung
Expertenbriefing
New Ventures Assessment
Modul 1
Experten
NAME / VORNAME
NAME / VORNAME
NAME / VORNAME
Datum NVA
DATUM
Abschluss Modul 1
Zieltermin Modul 2
Zieltermin Modul 3
DATUM
DATUM
DATUM
Kontakt für Rückfragen FIRMA
Ansprechpartner/in
Tel.-Nr.
E-Mail
Kontakt i-net
Verantwortliche/r
Tel.-Nr.
E-Mail
innovation networks switzerland
New Ventures Assessment Modul 1
Summary
Vision und Mission
Vision: Effiziente Firmenkommunikation über ein Soziales Netzwerk für Dokumente
Mission: Einfaches Werkzeug für die externe Firmenkommunikation und Mobile Marketing
Team
Marcel Baumann – Geschäftsführer Nexirius (24 Jahre erfolgreiche Software Projekte)
René Baumann – Online Marketing Spezialist
Oliver Reist – Geschäftsführer SmartBiz (erster Vertriebspartner)
Markt
Wir wollen TiBTiX zunächst im Bereich der KMUs in der Schweiz anbieten.
Firmenkommunikation ist nicht branchenspezifisch. Wir wollen das System über
Vertriebspartner verbreiten, die im Bereich Homepage und Mobile App Entwicklung
Dokumentenverwaltung anbieten wollen.
Leistungen (USP)
TiBTiX ist ein Soziales Netzwerk für Dokumente. Dadurch wird die Verteilung von
Dokumenten sehr stark vereinfacht. Die Mitarbeiter können die Dokumente, welche die
Kunden/Geschäftspartner erhalten haben, sehen und ändern. Ausserdem bietet TiBTiX ein
Internet-of-Things an.
Feasibility
(Technologie)
und SWOT
Der Hauptteil der Softwareentwicklung ist bereits gemacht. Nexirius arbeitet täglich mit dem
Produkt und verwendet es in der Kommunikation der Projektdokumente mit Nearshore
Entwickler Teams.
Meilensteine
Ideenstart
Entwicklung abgeschlossen
1. Produkt verkauft
Break-Even erreicht
26.06.2014 Expertenbriefing - Modul 1
ca 2000
2015
2015
2020/2021
2
innovation networks switzerland
New Ventures Assessment Modul 1
Beschreibung Vision und Mission
Vision
Mission
Erstes und einziges Soziales Netzwerk für
Firmendokumente aufbauen. Einen neuen
Standard für die Verteilung von
Firmendokumenten etablieren. Das beste
Werkzeug für Mobile Kommunikation und
Mobile Marketing anbieten.
TiBTiX ist das Soziale Netzwerk der
Dokumente. TiBTiX soll als bessere und
sicherere Alternative zu Email-Attachments
im Bereich des Verteilens von Dokumenten
gewählt werden.
Wir wollen auch das Internet-of-Things mit
TiBTiX aufbauen. Hinter jedem Produkt
erscheint eine produktspezifische
Homepage als Kommunikationsdrehscheibe
zwischen Käufer/Mieter und Anbieter
26.06.2014 Expertenbriefing - Modul 1
An jedem Objekt (Wohnung, Mietauto,
elektronisches Gerät) soll ein QR Code von
TiBTiX kleben, der eine individuelle
Homepage dieses Objekts öffnet, wo man
Nachrichten hinterlegen kann (mit Objekten
sprechen)
3
innovation networks switzerland
New Ventures Assessment Modul 1
Team
Dipl. El. Ing ETH
Geschäftsführer der Nexirius GmbH. Lead
Software Engineer und Lead Software
Architect in vielen grossen Projekten.
Geschäftsführung
Lead Engineer
Baumann Marcel
Lead Marketing
Baumann René
Ausbildung
Erfahrungen
Marketing
Aufbau von
Firmenkommunikation.
Verbreitung einer Marke,
Kampagnen
Marketingstatistik
Marketing Director / Online
Marketing international
26.06.2014 Expertenbriefing - Modul 1
NearshoreTeam
Kundensoftware
tbd
Nearshore Team
TiBTiX
tbd
Vertriebspartner
Management
tbd
Softwareentwickler /
Projektleiter
Softwarearchitekt /
Projektleiter
Kommunikationsexperte
mit Erfahrung im Bereich
Schulung
Führen von
Entwicklerteams
Führen eines Nearshore
Teams als Scrum Master
Zuständig für den Aufbau
einer Kommunikations und
Schulungsplattform mit
regelmässigen Events
4
innovation networks switzerland
New Ventures Assessment Modul 1
Markt
Marktbeschreibung
Verschiedene Anbieter (DropBox, Box, OneDrive, GoogleDrive) haben grossen Erfolg mit
Dienstleistungsangebot im Beriech von Cloud Speicher. Dieser wird besonders oft für die Nutzung von
Dokumentablage von Privatpersonen eingesetzt, sodass die Dokumente nicht auf einem Gerät
gespeichert sind, sondern auf allen Geräten genutzt werden können.
Die Verknüpfung dieser Dokumentablagen über ein Soziales Netzwerk ermöglicht aber erst die
gemeinsame Nutzung einer Dokumentablage in einer externen Partnerbeziehung. Ausserdem ist die
Strategie fraglich, bei der alle Dokumente physisch in der Cloud abgelegt werden müssen.
Aus diesem Grund verwaltet TiBTiX nur das Inhaltsverzeichnis in einem Sozialen Netzwerk, sodass die
sensitiven Dokumente der angeschlossenen Firmen nicht in die falschen Hände gelangen können.
Kundenbedürfnis
Der Kunde will seine Dokumente finden. Die Firma will eine sichere Alternative zum Email, um
geschäftliche Dokumente externen Partnern immer in der neuesten Version zur Verfügung zu stellen.
Derzeit ist die einzige brauchbare Alternative zu einem Cloud basierten Sozialen Netzwerk für
Dokumente der Bau eines eigene Portals, wo sich die Kunden anmelden können und ihre Dokumente
runterladen können (e-banking / e-government / e-insurance). Diese Form der Kommunikation hat
verschiedene Nachteile. Kunden wollen nicht hunderte Accounts kennen müssen. Wo jedes auf einer
anderen URL zu finden ist, mit einem eigenen Login und mit eigener Benutzerführung, wo man sich
zurecht finden muss. Wo man nicht global Dokumente suchen kann. Alternativ kann man den Kunden
die Dokumente via Email schicken oder ein Shared Drive (DropBox, OneDrive, GoogleDrive) einrichten,
wo die gemeinsamen Dokumente verwaltet werden. Alle diese Lösungen sind aber nicht über die
Kommunikation verknüpft und jede hat den gleichen Nachteil. Der Empfänger der Dokumente findet
seine Dokumente nur dann, wenn er sich vorher an der richtigen Stelle einloggt.
26.06.2014 Expertenbriefing - Modul 1
5
innovation networks switzerland
New Ventures Assessment Modul 1
Leistungen (USP)
Beschreibung
Leistung
Da wir das Geschäftsmodell hauptsächlich auf der Basis von Vertriebspartnern aufbauen, müssen wir
unseren Vertriebspartnern ein Produkt (Werkzeug) anbieten, welches Ihnen einen Vorteil bei der
Bedienung ihrer Kunden verschafft.
TiBTiX ist so gebaut, dass die Firma das Login auf ihrer eigenen Firmenhomepage anbieten kann. Auf
diese Weise tritt TiBTiX als Produkt gegenüber dem Nutzer in den Hintergrund. Es bietet einen sehr
günstigen Weg, seinen Kunden und Geschäftspartnern ein Portal anzubieten, wo persönliche
Dokumente abgelegt sind.
Diese Funktion kann man auch in einer App einbauen. Unsere Vertriebspartner verfügen also über die
Möglichkeit, ein sehr wertvolles Feature für Mobile Kommunikation und für Mobile Marketing zu einem
günstigen Preis zu offerieren.
Entwicklungsstadium der
Leistung
TiBTiX ist in einer ersten produktiven Version fertig entwickelt. Wir sind weiterhin dabei, die Bedienung
zu vereinfachen und praktische Zusatzfunktionen zu implementieren. Ziel ist es, ein Dokument
Management System zu entwickeln, dass sich nahtlos in die Email Kommunikation und in die
Kundenbetreuung (CRM) integriert. Wir haben ebenfalls ein Konzept entwickelt, womit die
Vertriebspartner kundenspezifische Integrationsfunktionen (SAP oder Siebel Integration)
implementieren können, womit die Verteilung von Kundendokumenten oder Internet-of-Things
Einträgen in die bestehenden Geschäftsprozesse einfliessen.
Einzigartigkeit
der Leistung
gegenüber
Mitbewerber
(USP)
Unsere Mitbewerber haben nicht erkannt, dass die Verteilung von sensitiven Dokumenten in der Cloud
kein Hindernis ist, falls nur das Inhaltsverzeichnis tatsächlich auf der Cloud hochgeladen wird. Mit
diesem einfachen Trick können wir ein Soziales Netzwerk anbieten, bei dem die eigentlichen Daten gar
nicht in der Cloud verwaltet werden. Die Benutzer des Sozialen Netzwerks haben trotzdem den
Eindruck, dass alle ihre Dokumente an einer Stelle gespeichert sind, da sie alle im gleichen
Inhaltsverzeichnis aufgeführt und auffindbar sind.
26.06.2014 Expertenbriefing - Modul 1
6
innovation networks switzerland
New Ventures Assessment Modul 1
Feasibility (Technologie)
Beschreibung
der Technologie
Auf der Seite der Firma bieten wir zur Zeit eine Rich Client Anwendung an. Diese Anwendung wird dazu
verwendet, die Liste der Kunden und deren Dokumente zu verwalten. Gleichzeitig kann man dort auch
den Inhalt der App und den Inhalt der Objekte (Internet-of-Things) sehr einfach bearbeiten.
Administratoren können die Benutzer, welche innerhalb der Firma auf die Kundendaten zugreifen
dürfen, verwalten.
Auf der Seite der Kunden und Geschäftspartner bieten wir derzeit eine iPhone App an und gleichzeitig
können alle Funktionen auch im Browser aufgerufen werden. Auf diese Art hat der Benutzer von jedem
Gerät aus Zugang zu allen Firmendokumenten. Falls eine Firma eine eigene App braucht, in der die
Benutzer ihre Dokumente finden, können wir mit einem geringen Aufwand eine derartige App
entwickeln.
Das TiBTiX System verbindet die Dokumentenverwaltung der Firmen über Standartprotokolle (z.B.
WebDav) mit den Einträgen im TiBTiX (Inhaltsverzeichnis). Mit sehr wenig Aufwand können wir einen
Dokumentenverwaltungsserver innerhalb der Firma an das TiBTiX System ankoppeln.
Beschreibung
IP-Status
Die Technologie, welche dies möglich macht, nennen wir TiBTiX, wobei TiB für «tagged information
block» und TiX für «tagged information exchange» steht. Der Name ist als Marke eingetragen. Das
Geheimnis der Verwaltung eines standardisierten verteilten Archivs, welches nur als Inhaltsverzeichnis
in der Cloud existiert, soll noch als Patent angemeldet werden.
Das Copyright der Software ist zu 100% bei der Nexirius GmbH. Die Nexirius GmbH ist zu je 50% im
Besitz der Ehepartner Marcel und Angela Baumann.
Ziel ist es, zusammen mit Investoren die TiBTiX AG zu gründen und die bestehende Software (IP)
zusammen mit der bestehenden Kundenbasis vollständig in die TiBTiX AG zu übertragen.
26.06.2014 Expertenbriefing - Modul 1
7
innovation networks switzerland
New Ventures Assessment Modul 1
SWOT Analyse
•
•
•
•
•
•
Opportunities
•
•
Branchenunabhängig
Vertrieb über Vertriebspartner möglich
Zugang zu Mobile Marketing
Kontrolle über die externe
Kommunikation
Sichere Alternative zu Email
Zusätzliche Features können eingebaut
werden (Rechnungen zahlen,
Kundenkonto führen, Support über Chat)
Software ist bereits produktiv im Einsatz
Firmen sind von TiBTiX begeistert
• Potentielle Standard für externe
Dokument-Verteilung
• Mögliche Infrastruktur für externe
Prozessintegration (B2B)
• Internationale Ausbreitung
wahrscheinlich
• Möglicher Standard für Chat mit Firmen
• Basis für ein Incentive System
• Man muss innerhalb der Firma eine
Software installieren
• Die Geschäftsprozesse werden
beeinflusst
• Vertrauen gewinnen ist nicht einfach
• Produkt ist nicht mit zwei Sätzen zu
erklären
• Gleichartige Produkte von namhaften
Anbietern (facebook, google, microsoft)
könnten den Markt erobern
• Als Firma mit Standort Schweiz könnte
der Zugang zum amerikanischen Markt
schwierig werden
Extern
26.06.2014 Expertenbriefing - Modul 1
Weaknesses
Intern
Threats
Strengths
Intern
Extern
8
innovation networks switzerland
New Ventures Assessment Modul 1
Projektzeitplan und Meilensteine
Gründung TiBTiX AG
10 Vertriebspartner
2015
Q1
Q2
Erstes Event
für die
Vertriebspartner
Erster Grosskunde
2016
Q3
Q4
Q1
Q2
2017
Q3
Q4
Q1
Q2
Q3
Q4
Aufbau der ersten
Vertriebspartner
Venture Capital
organisieren
Team rekrutieren
Event
Infrastruktur für die
Vertriebspartner aufbauen
Release 2.0
Aufbau der Software
Teams
Release 2.0
Online Marketing ür Vertriebspartner
aufbauen
Marketing für Endkunden
Grosskundedn akqurieren
Niederlassung in USA
aufbauen
26.06.2014 Expertenbriefing - Modul 1
9
innovation networks switzerland
EXPERTENBEURTEILUNG
UND
HANDLUNGSEMPFEHLUNG
26.06.2014 Expertenbriefing - Modul 1
10
innovation networks switzerland
New Ventures Assessment Modul 1
Beurteilung und Empfehlung
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
TEXT
Nächste Schritte
1.
2.
3.
4.
26.06.2014 Expertenbriefing - Modul 1
TEXT
TEXT
TEXT
…
11
innovation networks switzerland
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten