Rechtschreibung Getrennt- und Zusammenschreibung

advertisement
Getrennt- und Zusammenschreibung
Rechtschreibung
Schreibungen mit zu
Bei der Schreibung mit zu musst du unterscheiden zwischen Infinitiven mit zu und
Verben mit der Vorsilbe zu. Achte auf die unterschiedliche Betonung.
Beispiel: geben
 Er vergaß, mir das Buch zu geben.
zugeben  Sie wollte das nicht zugeben.
Du kannst auch die Ersatzprobe machen.
Beispiel: Er vergaß, mir das Buch zu geben.  zu reichen
Sie wollte das nicht zugeben.
 eingestehen
Den Infinitiv mit zu schreibt man zusammen, wenn es sich um ein
zusammengesetztes Verb handelt.
Beispiel: abgeben  Er vergaß, den Schlüssel abzugeben.
1
Unterstreiche die richtige Schreibung und führe die Proben durch.
© 2010 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
a) Unterstreiche die betonte Silbe des Verbs für die Betonungsprobe.
b) Führe dann die Ersatzprobe durch und notiere die Bedeutung des Verbs.
Du kannst es ihm in der Pause
zu rufen / zurufen.
Du brauchst mich nur
zu rufen / zurufen.
Welches Zimmer wird man uns
zu weisen / zuweisen?
Ich bat ihn, mir den Weg
zu weisen / zuweisen.
Diese Mannschaft ist nicht
zu schlagen / zuschlagen.
Die Bande wird wieder
zu schlagen / zuschlagen
2
Betonungsprobe
Ersatzprobe
zurufen
mitteilen
Setze die Verben in die folgenden Sätze ein. Verwende den Infinitiv mit zu.
sehen – zusehen • geben  zugeben • beißen  zubeißen
Du brauchst mir das Geld nicht ________________________.
Er versprach, seine Schuld ________________________.
Wir brauchen gesunde Zähne, um richtig ________________________.
Der Hund begann sofort, den anderen Hund ________________________.
Es gibt viele interessante Dinge ________________________.
Er liebte es, ihr beim Klavierspielen ________________________.
Fördermaterialien Deutsch 7/8
Material 55
Getrennt- und Zusammenschreibung
Rechtschreibung
Schreibungen mit zu
Lösung
Bei der Schreibung mit zu musst du unterscheiden zwischen Infinitiven mit zu und
Verben mit der Vorsilbe zu. Achte auf die unterschiedliche Betonung.
Beispiel: geben
 Er vergaß, mir das Buch zu geben.
zugeben  Sie wollte das nicht zugeben.
Du kannst auch die Ersatzprobe machen.
Beispiel: Er vergaß, mir das Buch zu geben.  zu reichen
Sie wollte das nicht zugeben.
 eingestehen
Den Infinitiv mit zu schreibt man zusammen, wenn es sich um ein
zusammengesetztes Verb handelt.
Beispiel: abgeben  Er vergaß, den Schlüssel abzugeben.
1
Unterstreiche die richtige Schreibung und führe die Proben durch.
© 2010 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
a) Unterstreiche die betonte Silbe des Verbs für die Betonungsprobe.
b) Führe dann die Ersatzprobe durch und notiere die Bedeutung des Verbs.
Du kannst es ihm in der Pause
zu rufen / zurufen.
Du brauchst mich nur
zu rufen / zurufen.
Welches Zimmer wird man uns
zu weisen / zuweisen?
Ich bat ihn, mir den Weg
zu weisen / zuweisen.
Diese Mannschaft ist nicht
zu schlagen / zuschlagen.
Die Bande wird wieder
zu schlagen / zuschlagen
2
Betonungsprobe
Ersatzprobe
zurufen
mitteilen
zu rufen
zu fragen
zuweisen
geben
zu weisen
zu zeigen
zu schlagen
zu besiegen
zuschlagen
einbrechen
Setze die Verben in die folgenden Sätze ein. Verwende den Infinitiv mit zu.
sehen – zusehen • geben  zugeben • beißen  zubeißen
Du brauchst mir das Geld nicht zu geben
Er versprach, seine Schuld zuzugeben
.
.
Wir brauchen gesunde Zähne, um richtig zuzubeißen
Der Hund begann sofort, den anderen Hund zu beißen
Es gibt viele interessante Dinge zu sehen
Er liebte es, ihr beim Klavierspielen zuzusehen
Fördermaterialien Deutsch 7/8
.
.
.
.
Material 55
Herunterladen