Zweiter Brandenburgischer Tag der Schulverpflegung

Werbung
Ministerium für Bildung ,
Jugend und Sport
Pressemitteilung
Nr. 324/2012
Potsdam, 19. Oktober 2012
Zweiter Brandenburgischer Tag der Schulverpflegung
Bildungsministerin
Münch
und
Gesundheitsund
Verbraucherschutzministerin Tack nehmen am Aktionstag teil
und besuchen die Pierre de Coubertin-Oberschule in Potsdam
Ministerium
für Umwelt, Gesundheit
und Verbraucherschutz
Pressesprecher MBJS:
Stephan Breiding
Hausruf: (0331) 866 35 20
Funk:
(0171) 837 55 92
Fax:
(0331) 866 35 24 / 25
Internet: www.mbjs.brandenburg.de
[email protected]
Pressesprecherin MUGV:
Alrun Kaune-Nüßlein
Telefon: 0331/ 866 7016
Fax:
0331/ 866 7018
Mobil:
0173/ 600 25 63
Internet: www.mugv.brandenburg.de
[email protected]
Wann: Dienstag, 23. Oktober 2012, 11.30 Uhr
Wo:
Pierre de Coubertin-Oberschule, Gagarinstraße 5-7, 14480 Potsdam
Was: Bildungsministerin Martina Münch und Gesundheits- und
Verbraucherschutzministerin Anita Tack besuchen anlässlich des
zweiten Brandenburgischen Tages der Schulverpflegung die Pierre de
Coubertin-Oberschule in Potsdam. Sie informieren sich dort über
Unterrichtsprojekte zum Kochen und nehmen gemeinsam mit den
Schülerinnen und Schülern am Mittagessen teil. Der Aktionstag im Land
Brandenburg ist Teil der bundesweiten „Tage der Schulverpflegung“.
Bildungsministerin Martina Münch betont den Stellenwert eines
gesunden Schulessens. „Schülerinnen und Schüler brauchen ein
abwechslungsreiches und schmackhaftes Essen mit frischen Zutaten und
reichlich Obst und Gemüse – das fördert nicht nur die gesunde
Entwicklung der Kinder und Jugendlichen, sondern auch ihre
Lernbereitschaft“, so Münch. „Der Tag der Schulverpflegung bietet gerade
vor dem Hintergrund der jüngsten Ereignisse und der bundesweiten
aktuellen Diskussion über die Qualität von Schulessen eine sehr gute
Gelegenheit, vor Ort mit allen Partnern über Sicherung und permanente
Verbesserung des Schulessens im Land Brandenburg nachzudenken und
zu diskutieren“, betont Bildungsministerin Münch.
Gesundheits- und Verbraucherschutzministerin Anita Tack sagt:
„Damit Kinder und Jugendliche gesund aufwachsen, sollte eine
schmackhafte und ausgewogene Ernährung auch in der Schule
Seite 2/2
bereitgestellt werden. Alle Akteure vor Ort sind gefordert, eine qualitativ
hochwertige und abwechslungsreiche Schulverpflegung anzubieten,
möglichst mit regionalen und saisonalen Zutaten.“ Tack verweist darauf,
dass hierfür eine regelmäßige Kommunikation zwischen den
Essensanbietern und den Schulen notwendig ist. „Vertragliche
Vereinbarungen müssen transparent sein und Kontrollmechanismen
beinhalten. Erste Erfahrungen mit dezentralen Strukturen wie Regionaloder Frischküchen sollten ausgetauscht und weiterentwickelt werden.“
Am Tag der Schulverpflegung werden Schülerinnen und Schüler der
Pierre de Coubertin-Oberschule gemeinsam mit einem Koch das
Mittagessen zubereiten. Außerdem werden einige Schülerinnen und
Schüler in Zusammenarbeit mit der Innungskrankenkasse IKK
Brandenburg und Berlin ein Getränkeprojekt durchführen und es der
gesamten Schülerschaft präsentieren. Auch das kostenfreie
Frühstücksangebot der „Spirellibande“ wird vorgestellt.
Die bundesweiten „Tage der Schulverpflegung“ finden in diesem Jahr vom
24. September bis 23. Oktober 2012 statt. Der zweite Brandenburgische
Tag der Schulverpflegung wird von der Vernetzungsstelle
Schulverpflegung des Landes Brandenburg organisiert. Am landesweiten
Aktionstag beteiligen sich 30 Schulen mit Projekten zum Essen und
Trinken, mit Schulbefragungen und Gesprächsrunden, mit
Dokumentationen sowie Exkursionen zu Großküchen. Zudem
präsentieren 22 Essensanbieter an diesem Tag besondere Gerichte und
ermöglichen verschiedene Probierangebote. Landesweit unterstützen
verschiedene Partner wie Vereine, Verbände und Unternehmen die
Aktionen und Unterrichtsprojekte in den Schulen.
Weitere Informationen zum Aktionstag und den Projekten der
teilnehmenden Schulen gibt es im Anhang und im Internet.
www.bildungsserver.berlin-brandenburg.de/6063.html
Herunterladen
Explore flashcards