wiederum fortbewegung

Werbung
MEDIENMITTEILUNG
Hochdorf, 30. März 2015
slowUp Seetal
slowUp Seetal 2016 ist in Planung
An der Generalversammlung des Vereins slowUp Seetal wurde die
Rechnung 2013/2014 gutgeheissen. Die sechste Auflage des grössten Events des Seetals findet am Sonntag, 21. August 2016 statt
und soll wiederum gegen 25‘000 Personen begeistern.
Nach der letzten Ausführung, der Jubiläumsausgabe, beginnt das OK
mit der Planung der sechsten Ausgabe. Nachdem in diesem Jahr wieder
die Region Sempachersee an der Reihe ist, wird der slowUp Seetal im
2016 stattfinden. „Wir sind glücklich, dass es wieder losgeht und wir mit
der Planung für 2016 beginnen können“, sagt der wiedergewählte OKund Vereinspräsident des slowUp Seetal Daniel Elmiger.
Planung beginnt 1.5 Jahre im Voraus
Damit am 21. August 2016 alles reibungslos abläuft, beginnt das OK des
slowUp Seetal seine Planung bereits heute. Es sind wiederum mehrere
Hürden zu nehmen um dem grössten Event im Seetal ein Gesicht zu
geben. In hunderten von Arbeitsstunden wird das neue/alte OK, sich mit
der sechsten Auflage des slowUp Seetal beschäftigen um den Teilnehmern am 21. August 2016 ein spannenden autofreien Erlebnistag im
wunderschönen Seetal zu bieten.
Finanzielle Sicherheit noch nicht gegeben
„Die finanzielle Sicherheit ist noch nicht gegeben. Wir benötigen neben
den nationalen Partnern auch die regionalen Sponsoren, Gemeinden
und Tourismusvereine, damit der slowUp 2016 wieder durchgeführt
werden kann. Dies ist jedes Jahr eine enorm grosse Herausforderung.
Kommen nicht alle Gelder rechtzeitig zusammen, müssen in diversen
Ressort Einsparungen getätigt werden“, sagt Hanspeter Racheter, Ressort Sponsoring.
Kontakt
slowUp Seetal, Fabian Kathriner, Geschäftsstelle, Postfach 150, 6282 Hochdorf
079 569 09 39
Diverse personelle Veränderungen im OK
Mit Claudia Balzli-Leone, Evelyne Bühler und Daniel Bregenzer muss
das OK gleich drei gewichtige Abgänge verzeichnen. Als neue OK- und
damit gleichzeitig Vereinsmitglieder konnten an der diesjährigen GV
Fabian Kathriner (Geschäftsführer); Thomas Saxer (Ressort Finanzen),
Bruno Stocker (Ressort Vereine/Gastronomie) und Chiara Emmenegger
(Sekretariat) gewählt werden.
Bildlegende von LINKS nach RECHTS:
Daniel Bregenzer (Ex OK-Finanzen), Bruno Stocker (Vereine/Gastronomie), Thomas
Saxer (Finanzen), Daniel Elmiger (OK-Präsident) Claudia Balzli-Leone (Ex OKGeschäftsführerin), Evelyne Bühler (Ex OK-Vereine/Gastronomie), Fabian Kathriner
(Geschäftsführer), Chiara Emmenegger (Sekretariat), Christian Obrist (Marketing &
Kommunikation), Walter Karli (Bauchef), Hans-Peter Racheter (Sponsoring), Thomas
Kathriner (Route & Zubringer), Abwesend: Damian Müller (Public Relations)
Kastenvorschlag:
Was ist ein slowUp?
Ein slowUp ist ein regionaler autofreier Erlebnistag. Die Strassen
werden für den motorisieren Verkehr gesperrt. Dabei geht es nicht
um einen sportlichen Wettkampf,
sondern um erlebnisorientiertes
und beschauliches Fortbewegen.
Dazu gehört ein kulinarisches und
kulturell attraktives Rahmenprogramm. Mehr unter www.slowupseetal.ch
Kontakt
slowUp Seetal, Fabian Kathriner, Geschäftsstelle, Postfach 150, 6282 Hochdorf
079 569 09 39
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten