Samstag, 16. April 2016 16. Woche 06.00 Uhr NDR/ 80` NILS und

Werbung
16. Woche
Samstag, 16. April 2016
NDR/ 80'
06.00 Uhr
NILS und die FernsehWecker
Auf der Suche nach der Schatzinsel
Siebenteiliger internationaler Abenteuerfilm 1998/1999
Folge 7/7
Personen und Darsteller: Mark (Daniel Kellie), Thea (Brittany Byrnes), Jacqui (Brooke Mikey Anderson)
Regie: Howard Rubie, Robert Klenner
[kurz]
Mark spielt weiterhin auf Zeit und sät Misstrauen zwischen Long John Silver und seinem 1. Offizier Black Dog. Eine Meuterei
unter den Piraten steht kurz bevor. Doch die Zeit arbeitet gegen Mark und sein Plan misslingt. Die Piraten verlangen die
sofortige Herausgabe der Schatzkarte.
[lang]
Mark spielt weiterhin auf Zeit und sät Misstrauen zwischen Long John Silver und seinem 1. Offizier Black Dog. Eine Meuterei
unter den Piraten steht kurz bevor. Doch die Zeit arbeitet gegen Mark und sein Plan misslingt. Die Piraten verlangen die
sofortige Herausgabe der Schatzkarte. Dante wird bei der Verfolgung von Thea vom Gift der Spuckenden Pflanzen getroffen
und erblindet. Er fleht Thea um Hilfe an. Plötzlich hat Thea Dantes Leben in ihrer Hand. Dante nutzt seine Lage und lockt
Maria mit einem Kuhhandel. Sie soll ihn zur Frucht des Guten und Bösen führen, die seine Blindheit heilen kann, und er verrät
Maria, wo der Schatz ist. Maria ist einverstanden, was sie in eine lebensgefährliche Lage bringt.
NDR/ 10'
07.20 Uhr
NILS und die FernsehWecker
Sweethearts
Kurzspielfilm Deutschland 1999
Personen und Darsteller: Ludvig (Kasper Emanuel Staeger), Alice (Malou Olsen), Dirigent (Ole Schmidt) u. a.
Buch und Regie: Birger Larsen
[kurz]
Der zehnjährige Ludvig ist in Alice verliebt und möchte als Beweis für ihre Liebe, ihr silbernes Herz haben. Alice möchte
dagegen, bevor sie ihm ihr Herz schenkt, einen Liebes-Rap von ihm hören. Kurz bevor er seinen Rap beendet hat, wird Ludvig
von seinen Eltern unterbrochen: Er muss eiligst in die Konzerthalle, wo er mit dem Symphonieorchester auftreten soll.
[lang]
Der zehnjährige Ludvig ist in Alice verliebt und möchte als Beweis dafür, dass sie ein Liebespaar sind, ihr silbernes Herz
haben. Alice ist auch in Ludvig verliebt, aber bevor sie ihm ihr Herz schenkt, möchte sie als Beweis einen Liebes-Rap von ihm
hören. Kurz bevor der musikalische Ludvig seinen Rap beendet hat, wird er von seinen Eltern unterbrochen, die ihn eiligst in
die Konzerthalle fahren, wo er mit dem Symphonieorchester auftreten soll.
OmU/BR/ 30'
07.30 Uhr
Sehen statt Hören
Magazin für Hörgeschädigte
08.00 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
1
16. Woche
Samstag, 16. April 2016
(Erstsendung: 15.04.16/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 15.04.16/rbb)
HD/ 57'
09.00 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 15.04.16/rbb)
30'
10.00 Uhr
rbb Gartenzeit
Moderation: Ulrike Finck
(Erstsendung: 10.04.16/rbb)
26'
10.30 Uhr
HEIMATJOURNAL
Heute aus Berlin - Kleine Kinos in Berlin
Moderation: Ulli Zelle
(Erstsendung: 09.04.16/rbb)
NDR/ 27'
10.55 Uhr
Tim Mälzer kocht! - auf Mallorca
Tomatenbrot und geschmortes Kaninchen
Vierteilige Reihe
Folge 2/4
[kurz]
Tim Mälzer entführt seine Zuschauer auf einer viertägigen Reise auf 'sein' Mallorca. Der Wahlmallorquiner begibt sich auf
Märkten, in kleinen Inseldörfern und auf See auf die Suche nach landestypischen Spezialitäten. In vier Sendungen führt er uns
quer über die Insel zu Orten und Menschen, die ihm am Herzen liegen und kulinarische Hochgenüsse versprechen.
[lang]
Am zweiten Tag seiner kulinarischen Mallorca-Rundreise gewährt Tim Mälzer wieder Einblicke in sein ganz persönliches
Inselleben und besucht mallorquinische Freunde.
"P`amb Oli“-Meister Juan schaut er bei der Zubereitung seines berühmten „Tomatenbrots mit Olivenöl“ über die Schulter und
bereitet im Gegenzug für ihn und seine Familie ein geschmortes Kaninchen zu. Zum Nachtisch serviert er Mandelkuchen und
Orangenkompott.
(Erstsendung: 07.04.12/ARD 1.)
2
16. Woche
Samstag, 16. April 2016
/ 48'
11.25 Uhr
Verrückt nach Meer
Abenteuer Acapulco
Dokumentationsserie Deutschland 2010
Staffel 2, Folge 21
[kurz]
Heute startet in Acapulco eine atemberaubende Kreuzfahrt Richtung San Francisco und Hawaii. An Bord: Kapitän Hansen und
Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß mit ihrer bewährten Crew und das Hochzeitspaar Pia und Sören. Neue Praktikanten –
Markus in der Küche und Max als Kadett – entdecken das Schiff und versuchen sich wie die neue Hotelpraktikantin Ella
zurecht zu finden. Wird das gelingen …?
[lang]
Heute startet in Acapulco eine atemberaubende Kreuzfahrt Richtung San Francisco und Hawaii. An Bord: Kapitän Hansen und
Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß mit ihrer bewährten Crew und das Hochzeitspaar Pia und Sören. Neue Praktikanten –
Markus in der Küche und Max als Kadett – entdecken das Schiff und versuchen sich wie die neue Hotelpraktikantin Ella
zurecht zu finden. Wird das gelingen…?
(Erstsendung: 11.01.11/ARD 1.)
/ 48'
12.15 Uhr
Verrückt nach Meer
Fiesta Mexicana
Dokumentationsserie Deutschland 2010
Staffel 2, Folge 22
[kurz]
Heute: Seenotrettungsübung! Kapitän Hansen ist mit manchen seiner Gäste gar nicht zufrieden! Koch-Azubi Markus hat’s
erwischt – er ist seekrank.
Auch Sängerin Katrin bangt um ihren Einsatz bei der Abendshow. Bräutigam Sören hat dagegen Angst um seine Zukünftige:
Die wagt sich in Mexico in luftige Höhen.
[lang]
Heute: Seenotrettungsübung! Kapitän Hansen ist mit manchen seiner Gäste gar nicht zufrieden! Koch-Azubi Markus hat’s
erwischt – er ist seekrank.
Auch Sängerin Katrin bangt um ihren Einsatz bei der Abendshow. Bräutigam Sören hat dagegen Angst um seine Zukünftige:
Die wagt sich in Mexico in luftige Höhen.
Und am Abend laden Kapitän und Kreuzfahrtdirektor zum legendären Captains Cocktail …
(Erstsendung: 12.01.11/ARD 1.)
/MDR/ 26'
13.05 Uhr
Einfach genial
Das Erfindermagazin
Moderation: Matze Brandt
(Erstsendung: 12.04.16/MDR)
3
16. Woche
Samstag, 16. April 2016
OmU/ 30'
13.30 Uhr
Łužyca
Sorbisches aus der Lausitz
Moderation: Christian Matthée
/DGF/ 89'
14.00 Uhr
Männer und andere Katastrophen
Spielfilm Deutschland 1998
Personen und Darsteller: Judith (Heike Makatsch), Leo (Dominic Raacke), Rebecca (Ulrike Folkerts), Frau Kiebig (Irm
Hermann), Holger (Steffen Wink), Katja (Jeannette Arndt), Kai-Uwe (Stefan Jürgens) u. a.
Musik: Achim Hagemann
Kamera: Konstantin Kröning
Buch: Jessica Schellack, Kerstin Oesterlin
Regie: Ulli Baumann
[kurz]
Die etwas linkische Studentin Judith wird von Pleiten, Pech und Pannen verfolgt. Das missglückte Babysitten bei ihrer
Schwester Rebecca endet mit einer ruinierten Wohnung und den zerstörten Gemälden ihres Vaters. Zudem verliert sie auch
noch ihren Job und ihren Freund Holger. In diesem Chaos bemerkt sie nicht, dass der charmante Nachbar Leo unsterblich in
sie verliebt ist.
[lang]
Die Studentin Judith wird in ihrem Leben von Pleiten, Pech und Pannen verfolgt, doch sie trotzt tapfer ihrem Schicksal. An
manchen Tagen scheint sich jedoch alles gegen sie verschworen zu haben. Judith sucht Trost bei ihrem Freund, doch der
spätpubertierende Holger will lieber mit seiner Clique herumziehen. Kurz entschlossen trennt sich Judith von ihm. Als sie in
sichtlicher Katerstimmung heimkehrt, macht sich ihr Nachbar Leo ernsthaft Sorgen. Der charmante Bühnenbildner kümmert
sich nicht nur um defekte Steckdosen und Abflüsse in Judiths Wohnung, sondern hat sich insgeheim längst in die Frau von
nebenan verliebt. Leo ist jedoch zu schüchtern, um sich zu offenbaren, und die gestresste Judith übersieht ihn einfach. Judith
gibt sich schnippisch und unnahbar, ist aber in Wirklichkeit sensibel und verletzlich. Als sie nicht nur den Bistro-Job verliert,
sondern auch noch verschuldet, dass die Kinder ihrer Schwester Rebecca die Dekoration einer Modenschau in Trümmer legen,
ist das selbst für Judith zu viel. Sie will sich mit dem Föhn in die Badewanne legen, doch Leo hält sie davon ab. Er verliert
endlich seine Schüchternheit und bringt Judith auch noch dazu, ihre künstlerische Seite auszuleben.
MDR/ 90'
15.30 Uhr
Das ABC der Volksmusik
Präsentiert von Maxi Arland
Folge 1/3
[kurz]
Maxi Arland stellt ein Fernsehlexikon mit Stars, Musikanten, Komponisten und Textdichtern der Volksmusik und des
volkstümlichen Schlagers zusammen: Das „ABC der Volksmusik“ in drei Teilen. In Folge 1 weiß Maxi Arland zu A wie
Amigos bis H wie Stefanie Hertel unterhaltsames zu berichten.
[lang]
„Wenn man etwas nachschlagen will, dann greift man - je nachdem - zum Brockhaus, Duden, zu Meyers Lexikon oder auch zu
Brehms Tierleben. Wenn man ein Stichwort sucht in Sachen Volksmusik, dann gibt es dafür vielleicht schon bald den
„"Großen Arland"“. Denn Maxi Arland stellt ein Fernsehlexikon mit Stars, Musikanten, Komponisten und Textdichtern der
Volksmusik und des volkstümlichen Schlagers zusammen: Das „ABC der Volksmusik“ in drei Teilen.
4
16. Woche
Samstag, 16. April 2016
In Folge 1 weiß Maxi Arland zu A wie Amigos bis H wie Stefanie Hertel unterhaltsames zu berichten. Mit dabei sind
außerdem u.a. Andy Borg, die Dorfrocker, Fantasy und Andreas Gabalier. Und Schlagersternchen Linda Hesse besucht ihn in
seinem ABC-Studio.“
(Erstsendung: 06.05.15/MDR)
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
/ 45'
17.05 Uhr
Panda, Gorilla & Co.
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 8, Folge 303
[kurz]
Den asiatischen Dickhäutern im Tierpark steht heute ein großer Abschied bevor: Der vierjährige Elefantenjunge Dimas muss
die Familie verlassen. Er soll zukünftig in einem spanischen Safari-Park in der Nähe von Sevilla leben. Während seine
Halbgeschwister Thuza, Pantha und Bogor wie jeden Tag auf der Außenanlage herumtollen, laufen im Haus die
Vorbereitungen für Dimas Abreise auf Hochtouren.
[lang]
Den asiatischen Dickhäutern im Tierpark steht heute ein großer Abschied bevor: Der vierjährige Elefantenjunge Dimas muss
die Familie verlassen. Er soll zukünftig in einem spanischen Safari-Park in der Nähe von Sevilla leben. Während seine
Halbgeschwister Thuza, Pantha und Bogor wie jeden Tag auf der Außenanlage herumtollen, laufen im Haus die
Vorbereitungen für Dimas Abreise auf Hochtouren. Der Transport des Jungbullen ist eine logistische Herausforderung, und
damit sich Dimas auf der langen Fahrt nach Spanien nicht verletzt, muss er unbedingt rückwärts in die Kiste gehen.
Reviertierpfleger Mario Hammerschmidt und sein Kollege Arne Weinhold geben ihr Bestes, um Dimas von dieser
Notwendigkeit zu überzeugen…
Gleich nebenan geben sich auch Reviertierpflegerin Claudia Walther und ihr Kollege Mike Jarzebowski redlich Mühe mit
ihren Schützlingen. Zu Therapiezwecken bekommen die ängstlichen Giraffen einen Karton auf ihre Anlage gestellt. Die
Pfleger sind gespannt, wer am mutigsten sein wird…
Immer noch Sorgen macht dem Tierarzt Dr. Andreas Ochs ein Patient bei den Anden-Flamingos: Aufgrund einer schlimmen
Entzündung am Fuß lebt dieser bereits seit einiger Zeit getrennt vom Rest der Gruppe.
Außerdem in dieser Folge:
Eine Namenstaufe bei Familie Rotbauchmaki, eine Blutabnahme bei den sprunghaften Hirschziegenantilopen und
Tauschgeschäfte mit gefüllten Leinensäckchen bei den Orang-Utans Enche, Djasinga, Mücke und Satu.
(Erstsendung: 27.06.15/rbb)
/ 7'
17.50 Uhr
Unser Sandmännchen
Fuchs und Elster: Der Zeichenwettbewerb
HD/MDR/ 30'
18.00 Uhr
Rund um die Uhr - Junge Männer als Mädchen für alles
Film von Heike Bittner
5
16. Woche
Samstag, 16. April 2016
[kurz]
Er ist „Muskelkraftersatz“ für Menschen, die nicht mehr Herr ihrer Glieder sind – der Persönliche Assistent. Er ermöglicht ein
Leben zuhause statt im Heim. Selbstverständlich ist diese Hilfe noch lange nicht und das trotz Rechtsanspruch.
[lang]
„Die rechte Socke sitzt noch nicht richtig!“ „Die Nase juckt.“ „Den Strohhalm für den Kaffee bitte!“ Solche Aufforderungen
hört Christoph tagaus tagein. Und tagaus tagein geht er auf die Wünsche ein. Christoph Massow aus Jena ist Mitte zwanzig. Er
lernte Heilerziehungspfleger, wurde in einem ambulanten Dienst stellvertretender Leiter, litt unter der Pflege im Minutentakt
und beschloss: Ich werde Persönlicher Assistent.
„Sich zurück zu halten, sich überhaupt nicht einzumischen und wirklich nur Muskelkraftersatz zu sein - das fällt schon
manchmal extrem schwer...“, meint er. „Aber es ist die beste Art der Betreuung, die ich mir vorstellen kann.“ Als „Mädchen
für alles“ erledigt er das, was der Mensch normalerweise selbst machen würde, wenn er könnte und nicht Gefangener in
seinem Körper wäre.
Seit Anfang 2008 besteht in Deutschland ein Rechtsanspruch auf ein „persönliche Budget“, mit dem ein Mensch mit
Behinderung selbst über einen bestimmten Betrag verfügen kann. In Modellprojekten entstanden die sogenannten
“Persönlichen Assistenten“, die rund um die Uhr für Menschen mit schwersten körperlichen Einschränkungen den Ersatz der
eigenen Muskelkraft bieten.
Doch auch wenn der Rechtsanspruch besteht, ist es nicht einfach, einen Persönlichen Assistenten finanziert zu bekommen.
Während in der einen Stadt die Sozialämter großzügig das Geld bewilligen, türmen sich bei der nächsten Gemeinde die
Schwierigkeiten. Die Wege sind lang, oft geht es nicht ohne Gerichte.
Christoph Massow kämpft für jeden, der sich an ihn wendet. Zum Beispiel Jacky, der Musiker, der nach einem Unfall
querschnittsgelähmt nicht mehr Herr seiner Glieder ist. Oder Kathrin, die seit ihrer Geburt an einer Muskelerkrankung leidet
und deren Mutter bisher die Betreuung übernahm. Jetzt ist die Mutter 83. Ein Persönlicher Assistent würde Kathrin vor dem
Heim bewahren.
Jeder hat ein Recht auf ein Leben in den eigenen vier Wänden – dafür setzt sich Christoph ein. Er gründete in Jena den Verein
„Pro_Assistenz“, mit inzwischen 11 Mitarbeitern. Viele sind Quereinsteiger. Empathie müssen sie mitbringen, kein
Fachwissen, meint Christoph, das kann man sich aneignen. Doch einem Menschen nahe sein, sein „zweites Ich“ werden –
dafür muss man schon ein besonderer Mensch sein.
(Erstsendung: 10.09.15/MDR)
2'
18.30 Uhr
rbb wetter
28'
18.32 Uhr
Die rbb Reporter - Schatz oder Schätzchen
Die große Hausflohmarkt-Tour
Erstausstrahlung
[kurz]
Der Keller ist voll und auch auf dem Dachboden lagern Antiquitäten? rbb-Verbraucherexperte Ron Perdus gibt Tipps rund um
das Thema Trödeln, Kaufen und Verkaufen.
[lang]
Der Keller ist voll und auch auf dem Dachboden lagern Antiquitäten? Omas altes Porzellan oder das Gemälde, das über der
Couch hängt - handelt es sich hierbei womöglich um einen Schatz, oder nur um ein Schätzchen? radioBERLIN 88,8 und das
rbb Fernsehen sind gemeinsam mit Experten vom Auktionshaus Historia auf großer Hausflohmarkt-Tour. Die Zuschauer sind
dabei, wenn die rbb Reporter gemeinsam mit den Hausgemeinschaften den Schatz oder das Schätzchen heben.
6
16. Woche
Samstag, 16. April 2016
rbb-Verbraucherexperte Ron Perdus gibt Tipps rund um das Thema Trödeln, Kaufen und Verkaufen.
Durch die Sendung führen die radioBERLIN-Moderatoren Djamil Deininger und Sarah Zerdick.
26'
19.00 Uhr
HEIMATJOURNAL
Heute aus Brandenburg - Fürstenwerder
Moderation: Ulli Zelle
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
19.30 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
/ 15'
20.00 Uhr
Tagesschau
20.15 Uhr
Foto/HD//NDR/ 48'
Der Dicke
Unter Verdacht
Fernsehserie Deutschland 2004
Staffel 1, Folge 5
Personen und Darsteller: Gregor Ehrenberg (Dieter Pfaff), Yasmin (Burcu Dal), Christina Ehrenberg (Gisela Schneeberger),
Lisa Schubert (Ulrike Grote), Charlotte Schubert (Alina Liss), Gudrun (Gudrun), Sekretärin Iris (Barbara Focke), Karin Puchta
(Sabine Orléans), Josefa Gras (Renate Delfs) u. a.
Musik: Andreas Bick
Kamera: James Jacobs
Buch: Thorsten Näter, Peter Mazzuchelli
Regie: Susanne Hake
[kurz]
Ehrenberg ist auf der Beerdigung seines alten Professors Dr. Seipelt, als es zum Eklat kommt. Die Gemeindeangestellte Karin
Puchta hat einen Anlageberater, der sie um ihr Geld und ihren Job gebracht, betäubt und nackt in die Aufbahrungshalle gelegt
hat. Ehrenberg übernimmt die Vertretung von Frau Puchta und findet heraus, dass sie gezielt ausgetrickst wurde.
[lang]
Ehrenberg ist auf der Beerdigung seines alten Professors Dr. Seipelt, als es zum Eklat kommt. Die Gemeindeangestellte Karin
Puchta hat einen Anlageberater, der sie um ihr Geld und ihren Job gebracht,
7
16. Woche
Samstag, 16. April 2016
betäubt und nackt in die Aufbahrungshalle gelegt hat. Ehrenberg übernimmt die Vertretung von Frau Puchta und findet heraus,
dass sie gezielt ausgetrickst wurde. Aber tricksen kann er auch. Parallel dazu muss Ehrenberg sich um eine alte Frau kümmern,
die auf dem Friedhof herumirrt. Er und Yasmin befürchten, dass Josefa Gras von ihren Kindern misshandelt wird. Der
Verdacht stellt sich zwar als unbegründet heraus, aber inzwischen ist so viel Staub aufgewirbelt worden, dass Ehrenberg
plötzlich die Kinder vertreten muss, damit man ihnen nicht ihre alte Mutter wegnimmt und sie ins Heim einweist.
21.00 Uhr
HD//NDR/ 48'
Der Dicke
Enttäuschte Erwartungen
Fernsehserie Deutschland 2004
Staffel 1, Folge 6
Personen und Darsteller: Gregor Ehrenberg (Dieter Pfaff), Yasmin (Burcu Dal), Christina Ehrenberg (Gisela Schneeberger),
Lisa Schubert (Ulrike Grote), Charlotte Schubert (Alina Liss), Gudrun (Katrin Pollitt), Martin Brüggmann (Walter Kreye),
Sekretärin Iris (Barbara Focke), Annette Gräfe (Claudia Rieschel) u. a.
Musik: Andreas Bick
Kamera: James Jacobs
Buch: Thorsten Näter, Peter Mazzuchelli
Regie: Susanne Hake
[kurz]
Annette Gräfe braucht Rat und sucht Gregor Ehrenberg auf. Sie hat sich, so fürchtet sie, in einen Heiratsschwindler verliebt.
Jetzt ist er verschwunden und sie will ihr Geld zurück, weiß aber nicht, wo sie ihn finden soll.
[lang]
Christina, Ehrenbergs Ex-Frau, hat Ehrenbergs alten Widersacher Brüggmann zu ihrem neuen Sozius gemacht. Der inszeniert
einen Einbruch in Ehrenbergs Kanzlei, um ihm unlautere Machenschaften nachzuweisen. Aber der kehrt den Spieß um und
schafft es, Brüggmann vorzuführen. Annette Gräfe braucht Rat und sucht Gregor Ehrenberg auf. Sie hat sich, so fürchtet sie, in
einen Heiratsschwindler verliebt. Jetzt ist er verschwunden und sie will ihr Geld zurück, weiß aber nicht, wo sie ihn finden
soll. Durch aufwändige Recherchen finden Yasmin und Ehrenberg heraus, wer der Mann ist, wofür er das Geld benötigt und
dass es Frau Gräfe gar nicht so sehr um das Geld geht. Gleichzeitig braucht Lisa, Ehrenbergs Nachbarin, seine Hilfe. Der
Filialleiter des Baumarktes, in dem sie arbeitet, belästigt Lisa mit seinen Annäherungsversuchen. Als sie ihn abweist, versteckt
er Diebesgut in ihrem Spind. Lisa wird daraufhin verhaftet. Ehrenberg schafft es nicht nur, ihre Unschuld zu beweisen, er klärt
auch die Diebstahlserie auf, die schon seit einiger Zeit den Frieden im Baumarkt stört. Ehrenbergs Einsatz für Lisa stellt eine
neue Nähe zwischen den beiden her, die hoffen lässt.
/ 30'
21.50 Uhr
rbb AKTUELL
mit Sport
HR/ 45'
22.20 Uhr
Dings vom Dach
Die Rateshow um rätselhafte Gegenstände
Folge 250
Moderation: Sven Lorig
[kurz]
8
16. Woche
Samstag, 16. April 2016
Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile
Utensilien aus alten Zeiten: „Dingse“, die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer
Schublade gefunden wurden und die heute kaum noch jemand kennt. Heute im Rateteam: Matze Knop, Enie van de
Meiklokjes, Ruth Moschner und Yared Dibaba.
[lang]
Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile
Utensilien aus alten Zeiten: „Dingse“, die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer
Schublade gefunden wurden und die heute kaum noch jemand kennt. Wer weiß denn schon, was man mit einem Furzrohr,
einem Hühnergalgen, einem Lotto-Locher oder einem Schafschubser gemacht hat? Das Rateteam versucht mit allen Tricks,
den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der „Dingse“ auf die Spur zu kommen. Von Moderator Sven
Lorig können sie allerdings nur bedingt Hilfe erwarten. Der führt sie auch gerne mal charmant und raffiniert auf die falsche
Fährte. Dabei wird er von der liebenswürdigen Landfrau Ilse unterstützt, die das Rateteam mit ihren kreativen, nicht immer
ganz wahren Geschichten vollends verwirren kann.
(Erstsendung: 23.03.14/HR)
45'
23.05 Uhr
strassen stars
Comedy-Quiz rund um Menschenkenntnis zum Mitraten
[kurz]
Das rbb Fernsehen macht Berlinerinnen und Brandenburger zu „strassen stars“. Für das rbb-Comedy-Quiz hat Moderator
Roberto Cappelluti Kandidatinnen und Kandidaten in Berlin und in sechs Brandenburger Städten befragt. Ein prominentes
Rateteam im Fernsehstudio (heute: Miriam Pielhau, Hans-Werner Olm und Jörg Thadeusz) muss das Wissen und die
Eigenarten der „strassen stars“ richtig einschätzen.
[lang]
Das rbb Fernsehen macht Berlinerinnen und Brandenburger zu „strassen stars“. Für das rbb-Comedy-Quiz rund um
Menschenkenntnis zum Mitraten hat Moderator Roberto Cappelluti Kandidatinnen und Kandidaten in Berlin und in sechs
Brandenburger Städten befragt. Die Spielidee: Ein prominentes Rateteam im Fernsehstudio muss das Wissen und die
Eigenarten der Brandenburgerinnen und Berliner richtig einschätzen. Diesmal gehören zum Team Miriam Pielhau,
Hans-Werner Olm und Jörg Thadeusz.
Die „strassen stars“ der heutigen Sendung sind Jürgen (57) aus Wittenberge, Antonia (30) aus Berlin-Prenzlauer Berg und
Horst (67) aus Berlin-Wilhelmstadt. Vergleicht beispielsweise Jürgen die Benzinpreise? Weiß Horst, was schwarzer Afghane
ist? Leiht Antonia sich bei Freunden Geld?
Die Antworten der „strassen stars“ sind häufig so erfrischend anders, dass Prominente und Zuschauer mit Vorurteilen
aufräumen müssen. Oft kennt das Rateteam die richtigen Antworten auf Cappellutis Fragen nicht und stellt deshalb äußerst
abstruse Zusammenhänge her. All das macht „strassen stars“ zu einem vergnüglichen Quiz, bei dem zu Hause mitgeraten und
-gelacht werden kann.
Für die Sendungen arbeitet der rbb mit dem Moderator Roberto Cappelluti zusammen. Er präsentiert das Quiz seit 2004 sehr
erfolgreich im Fernsehen des Hessischen Rundfunks.
(Erstsendung: 04.10.10/rbb)
23.50 Uhr
Foto//DGF/ 106'
Dinner für Spinner
(DINNER FOR SCHMUCKS)
Spielfilm USA 2010
Personen und Darsteller: Barry (Steve Carell), Tim (Paul Rudd), Therman (Zach Galifianakis), Kieran (Jemaine Clement),
Lewis (Jeff Dunham), Lance Fender (Bruce Greenwood) u. a.
9
16. Woche
Samstag, 16. April 2016
Musik: Theodore Shapiro
Kamera: Jim Denault
Buch: David Guion, Michael Handelman
Regie: Jay Roach
[kurz]
Jungmanager Tim wird vom Chef zum Abendessen eingeladen. Das Erscheinen bei dem Dinner ist aber mit einer Spielregel
verbunden: Zum Amüsement ihres Bosses müssen die anwesenden Yuppies schräge Zeitgenossen mitbringen, die einen
Wettstreit der Peinlichkeiten austragen sollen. Als Tim mit dem Mäusepräparator Barry einen unübertrefflichen Chaoten
präsentiert, schießt dieser weit über das Ziel hinaus.
[lang]
Der ehrgeizige Finanzangestellte Tim lebt über seine Verhältnisse und braucht rasch eine Beförderung. Sein Chef macht das
Aufrücken in die Führungsetage davon abhängig, dass Tim sich bei einem exklusiven „Dinner für Spinner“ bewährt.
Handverlesene Mitarbeiter müssen jeweils einen „Gast“ mitbringen: einen verschrobenen Sonderling, der bloßgestellt wird,
damit die anderen sich über ihn amüsieren können. Eigentlich ist Tim zu anständig für dieses zynische Spiel, doch als ihm
Barry vors Auto läuft, hat die Vorsehung ihm den Volltrottel schlechthin geschickt. Der weltfremde Steuerbeamte stopft tote
Mäuse für sein morbides Puppentheater aus, mit dem er Szenen aus der Bibel nachstellt. Auf dem Dinner wäre dieser Spinner
die Attraktion - doch der unberechenbare Tollpatsch erscheint einen Tag zu früh und verwandelt Tims Privatleben in einen
Scherbenhaufen. Obwohl dieser dabei fast den Verstand und auch seine Freundin verliert, entdeckt er in Barry eine verletzliche
Seele, die er vor der entwürdigenden Zirkusnummer bewahren will. Dabei unterschätzt er Barry, der während des Dinners zur
ungeahnten Hochform aufläuft.
Mit dem Sensationserfolg „Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich“ etablierte Jay Roach sich als begnadeter
Komödienregisseur. Jetzt zieht der Spezialist für Slapstick und Dauerlacher die Schraube noch eine Umdrehung an: In seinem
gelungenen US-Remake der herrlichen französischen Komödie „Le diner des cons“ von 1998 überzeugt Paul Rudd als Täter,
der zum Opfer wird. In der Rolle des schrulligen Einzelgängers, der nur helfen will, dabei aber das ultimative Chaos auslöst,
ist Starkomiker Steve Carell schlicht unwiderstehlich.
/WDR/ 60'
01.35 Uhr
Zimmer frei!
Mit Christine Westermann und Götz Alsmann
(Erstsendung: 10.04.16/WDR)
/ 29'
02.35 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 16.04.16/rbb)
03.05 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 16.04.16/rbb)
HD/ 28'
03.35 Uhr
Die rbb Reporter - Die Retter an der Nähmaschine
10
16. Woche
Samstag, 16. April 2016
Änderungsschneidereien in Berlin
Film von Wolfgang Dümcke
(Erstsendung: 09.04.16/rbb)
30'
04.05 Uhr
rbb Gartenzeit
Moderation: Ulrike Finck
(Erstsendung: 10.04.16/rbb)
15'
04.35 Uhr
Warschauer Notizen
Von und mit Griet von Petersdorff
(Erstsendung: 09.04.16/rbb)
HD/ 26'
04.50 Uhr
Täter - Opfer - Polizei
Der rbb Kriminalreport
Moderation: Uwe Madel
(Erstsendung: 10.04.16/rbb)
26'
05.15 Uhr
HEIMATJOURNAL
Heute aus Brandenburg - Fürstenwerder
Moderation: Ulli Zelle
(Erstsendung: 16.04.16/rbb)
15'
05.40 Uhr
Potsdam erwacht
11
16. Woche
Sonntag, 17. April 2016
/ 60'
05.55 Uhr
NILS und die FernsehWecker
Tigerenten Club
Der Club zum Mitmachen
(Erstsendung: 10.04.16/ARD 1.)
/WDR/ 25'
06.55 Uhr
NILS und die FernsehWecker
Wissen macht Ah!
Ralph im Himmel
/MDR/ 40'
07.20 Uhr
Brisant
(Erstsendung: 16.04.16/ARD 1.)
08.00 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 16.04.16/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 16.04.16/rbb)
/mono/DGF/ 76'
09.00 Uhr
FilmMatinee
Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett
Spielfilm Österreich 1962
Personen und Darsteller: Konsul Otto Keyser (Heinz Erhardt), Barbara Holstein (Karin Dor), Thomas Steffen (Harald Juhnke),
Marion Keyser (Ann Smyrner), Michael Lutz (Peter Vogel), Gina (Trude Herr), Bob Stuart (Gus Backus), Polizeichef (Raoul
Retzer), Bill (Bill Ramsey), Mimi (Edith Hancke) u. a.
Musik: Johannes Fehring
Kamera: Hanns Matula
Buch: Johannes Kai, Hugo Wiener
Regie: Franz Antel
[kurz]
Konsul Keyser, Fabrikant von Eiernudeln, ist nicht gerade entzückt, als ihn seine Tochter Marion zu einem Campingurlaub auf
einer kleinen Insel im Mittelmeer drängt, wo es dann zu manchem Zusammenstoß mit anderen Gästen kommt. Besonders
aufregend wird das einfache Leben, als auch noch eine „Räuberbande“ die Urlauber überfällt. Übermütige Schlagerkomödie
mit Heinz Erhardt.
12
16. Woche
Sonntag, 17. April 2016
[lang]
Die hübsche Barbara wartet seit langem darauf, von ihrem Freund Michael geheiratet zu werden. Leider zeigt er sich in dieser
Hinsicht sehr begriffsstutzig. Das ärgert Barbara ebenso wie seine übertriebene Leidenschaft für das Angeln, der er seit Jahren
im Urlaub auf einer kleinen Mittelmeerinsel inbrünstig frönt. Die Ruhe, die Michael dort sucht, wird gestört, als überraschend
Konsul Keyser mit Tochter Marion und Schwiegersohn in spe Thomas Steffen aufkreuzen. Marion hat ihren fülligen Papa mit
sanfter Gewalt zu einem Campingurlaub gezwungen; Konsul Keyser wiederum wünscht, dass sein Syndikus Steffen bei den
Bemühungen um die etwas kratzbürstige Marion endlich Fortschritte macht. Michael ist von Anfang an schlecht zu sprechen
auf die Eindringlinge. Um sie zu vertreiben, lässt er sich etwas Besonderes einfallen. Sein Plan funktioniert allerdings nicht
ganz so, wie Michael sich das gedacht hat, weil Gina, die temperamentvolle Frau eines dörflichen Polizeichefs auf dem
Festland, die Sache heimlich in die Hand nimmt. Und so kommt es, dass Konsul Keyser und die Seinen von maskierten
„Räubern“ überfallen und ausgeraubt werden, was beträchtliche Komplikationen schafft, vor allem in der Liebe.
Heinz Erhardt hat in dieser unterhaltsamen Urlaubsgeschichte reichlich Gelegenheit, seine vielen Fans mit seinem trockenen
Humor zu amüsieren. Mit von der vergnüglichen Partie sind auch Karin Dor, Harald Juhnke, Trude Herr, Edith Hancke und
last but not least der beliebte Sänger und Entertainer Bill Ramsey, der am 17. April seinen 85. Geburtstag feiert.
19'
10.20 Uhr
Theodor-Touren
Auf Fontanes Spuren in Köpernitz, Gransee und anderswo
(Erstsendung: 03.10.10/rbb)
/ 45'
10.40 Uhr
Panda, Gorilla & Co.
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 8, Folge 303
(Erstsendung: 27.06.15/rbb)
SWR/ 48'
11.25 Uhr
Eisbär, Affe & Co.
Zoogeschichten aus Stuttgart
Staffel 2, Folge 75
[kurz]
Alltag und Veränderungen liegen dicht bei einander in der Wilhelma! Giraffenbulle Kiwambo steht am Beginn eines neuen
Lebensabschnitts: Er soll umziehen in einen Zoo nach Frankreich. Giraffentransporte sind nicht ohne, wegen der
Gliedmaßenlänge - und in diesem Fall wegen Kiwambos Eigensinn.
[lang]
Alltag und Veränderungen liegen dicht bei einander in der Wilhelma! Giraffenbulle Kiwambo steht am Beginn eines neuen
Lebensabschnitts: Er soll umziehen in einen Zoo nach Frankreich. Giraffentransporte sind nicht ohne, wegen der
Gliedmaßenlänge - und in diesem Fall wegen Kiwambos Eigensinn. Die Seeadler kehren heim - aus einem Ausweichquartier
in die renovierte Voliere. Und bei den Schweinen im Schaubauernhof füllt sich das Kinderzimmer - vierzehn Ferkel stammen
von einer Muttersau, deren Liebe manchmal echt erdrückend sein kann! Bei den Auerhennen wird noch auf Nachwuchs
gewartet - und auf den Neuzugang eines Auerhahns! In der Wilhelma ist alles immer in Bewegung.
13
16. Woche
Sonntag, 17. April 2016
(Erstsendung: 03.04.08/ARD 1.)
/MDR/ 25'
12.15 Uhr
Die Honigmacher von Schloss Tonndorf
Fünfteilige Reihe von Susanne Köpcke
Folge 5/5
[lang]
Das Bienenjahr geht zu Ende, das Imkerjahr noch lange nicht. Im Herbst müssen die Bienen gut eingewintert werden, und es
gilt, das „Gold der Götter“ zu vermarkten. Auf dem traditionellen Obstmarkt in Tiefengruben starten die Honigmacher von
Schloss Tonndorf in die Marktsaison. Voller Elan mit dabei ist der neue Imker-Lehrling Max, ein 18jähriger Hobbyimker aus
Apolda. Für die „Azubiene“ Hanna heißt es indes Abschied nehmen vom Schloss und von den Honigmachern.
(Erstsendung: 01.05.14/MDR)
MDR/ 45'
12.40 Uhr
Jungbrunnen der Welt
Abchasien - Kaukasus
An den Quellen des ewigen Lebens
Folge 2/5
[kurz]
Die ewige Jugend ist seit jeher ein Menschheitstraum. In einigen wenigen Regionen dieser Erde scheinen die Menschen das
Rezept dafür tatsächlich zu besitzen. Dort tummeln sich viele Hundertjährige. Was ist ihr Geheimnis?
[lang]
Die ewige Jugend ist seit jeher ein Menschheitstraum. In einigen wenigen Regionen dieser Erde scheinen die Menschen das
Rezept dafür tatsächlich zu besitzen. Dort tummeln sich viele Hundertjährige. Was ist ihr Geheimnis? In der Kaukasus-Region
Abchasien bestimmt die Tradition eines archaisch anmutenden Familienzusammenhalts und ein respektvoller Umgang mit den
Alten das Leben. Abchasien liegt an der Ostküste des Schwarzen Meeres. Die Region, die sich im Jahr 2008 für unabhängig
erklärt hat, gilt völkerrechtlich als Teil Georgiens und wird nur von wenigen Ländern als eigener Staat anerkannt. Das kleine
Land ist geprägt von hohen Bergen und einer üppigen Vegetation. Die „Perle des Kaukasus“ wird von einem milden Klima
bestimmt, das die Menschen dort älter werden lässt als an anderen Orten in der ehemaligen Sowjetunion, zu der auch
Abchasien einst gehörte. Die Spuren früher Besiedlung der Region reichen 3.000 Jahre zurück. Seither hat die Küste des
Schwarzen Meeres zahlreiche Völker angezogen und viele kriegerische Auseinandersetzungen erlebt. Diese Kriege gegen
äußere Feinde haben den Frieden innerhalb der Familien und ein Leben in festen Regeln notwendig gemacht. So haben sich
Traditionen entwickelt, die bis heute erhalten geblieben sind. Das gilt besonders für das Landesinnere Abchasiens. Dort
unterstreicht eine 102-jährige Frau, dass sich das Leben heute kaum von dem von vor hundert Jahren unterscheidet. Damals
wie heute schließt das innerfamiliäre Miteinander die alten Menschen ein. Sie genießen in Abchasien den Respekt der Familie
und der ganzen Gesellschaft. Im Gegensatz zu westlichen Industriestaaten stehen die Alten im Zentrum und nicht am Rande.
So sind im Alltag die Generationen in einem ständigen Austausch und Kontakt. Die Jungen lernen von den Alten, respektieren
deren Erfahrung. Die Alten wiederum kümmern sich mit um die Kinder. Sie bleiben so Teil der gesellschaftlichen
Entwicklung und haben das Gefühl, gebraucht zu werden und eine erfüllende Aufgabe zu leben.
(Erstsendung: 15.07.14/ARTE)
14
16. Woche
Sonntag, 17. April 2016
/NDR/ 45'
13.25 Uhr
Mondfische - Rätselhafte Giganten
Film von Thomas Behrend
[kurz]
Sie kommen in fast allen Meeren der Welt vor - und doch ist nur wenig bekannt über das Leben der Mondfische. Warum weiß
man bis heute so wenig über die rätselhaften Giganten? Naturfilmer Thomas Behrend macht sich auf die Suche nach
möglichen Antworten auf diese Fragen. Seine Reise führt ihn von Kalifornien über die Ostsee bis nach Italien.
[lang]
Sie kommen in fast allen Meeren der Welt vor - und doch ist nur wenig bekannt über das Leben der Mondfische. Warum weiß
man bis heute so wenig über die rätselhaften Giganten? Naturfilmer Thomas Behrend macht sich auf die Suche nach
möglichen Antworten auf diese Fragen. Seine Reise führt ihn von Kalifornien über die Ostsee bis nach Italien. Unterstützung
findet er unter anderem bei dem Unterwasserfotografen Mike Johnson, der seit zwei Jahrzehnten dem „Sunfish“, wie der
Mondfisch in Kalifornien genannt wird, auf der Spur ist, und bei Meeresbiologin Tierney Thyss, der einzigen Expertin
weltweit, die sich ausschließlich der Erforschung der Mondfische widmet. Eine Reise in die immer noch weitgehend
unbekannte Welt der Meere.
(Erstsendung: 10.11.11/NDR)
14.10 Uhr
Foto//mono/ 80'
SonntagsFilm
Der lange Ritt zur Schule
Spielfilm DEFA 1982
Personen und Darsteller: Alex (Frank Träger), Maren (Iris Riffert), Direktor (Klaus Piontek), Hausmeister (Dieter Franke),
Sportlehrer Geisel / Roter Milan (Gojko Mitic)
Regie: Rolf Losansky
[kurz]
Alex ist der Zuspätkommer vom Dienst. Schuld hat immer seine blühende Fantasie. Für den Jungen ist der vertraute Schulweg
Schauplatz romantischer Wild-West-Abenteuer. Kein Wunder, dass sein Drahtesel zum feurigen Mustang wird und Alex an
der Seite des Roten Milan gegen die Bösen kämpft.
[lang]
Alex ist der Zuspätkommer vom Dienst. Schuld hat immer seine blühende Fantasie. Für den Jungen ist der vertraute Schulweg
Schauplatz romantischer Wild-West-Abenteuer. Kein Wunder, dass sein Drahtesel zum feurigen Mustang wird und Alex an
der Seite des Roten Milan gegen die Bösen kämpft. Mit diesem Helden seiner Indianerträume meistert der Zehnjährige selbst
die schwierigsten Situationen.
/DGF/ 89'
15.30 Uhr
SonntagsFilm
Pilgerfahrt nach Padua
Fernsehfilm Deutschland 2010
Personen und Darsteller: Gundula Glöckner (Gisela Schneeberger), Benno Fischer (Herbert Knaup), Pfarrer Schrotmann
(Philipp Moog), Jumbo (Thomas Kügel), Margitta Teichmann (Petra Kleinert), Werner Winkler (Bernhard Schütz) u. a.
Musik: Carsten Bohn
Kamera: Michael Tötter
15
16. Woche
Sonntag, 17. April 2016
Buch: Sophia Krapoth
Regie: Jan Ruzicka
[kurz]
Gundula Glöckner macht sich große Sorgen um das Seelenheil ihrer Tochter Lena. Immer wieder gerät die junge Frau an die
falschen Männer. Um dem Glück ihres Kindes auf die Sprünge zu helfen, tritt die resolute Witwe kurz entschlossen eine
Pilgerfahrt für Singles an.
[lang]
Seit dem Tod ihres Mannes lebt Gundula Glöckner nur noch für ihre Arbeit als kirchliche Altenpflegerin - und für ihre beiden
Kinder Michel und Lena. Die Übermutter möchte immer nur das Beste für ihre Sprösslinge, deshalb kann sie es auch nicht
mehr mit ansehen, dass Lena ein ums andere Mal an die falschen Männer gerät. Sie beschließt, an höchster Stelle ein gutes
Wort für das Liebesglück ihrer Tochter einzulegen, und meldet sich zu einer Pilgerreise nach Padua an. Am Grab des heiligen
Antonius will sie um einen anständigen Mann für ihre Tochter bitten. Mit diesem Ziel ist sie in guter Gesellschaft, denn die
Tour wurde von Pfarrer Schrotmann speziell für katholische Singles konzipiert. Die Teilnehmer sollen die spirituelle Kraft des
Heiligen nutzen, um das zu finden, was sie verloren haben: die Liebe. Der mürrische Busfahrer Benno hat für seine pilgernden
Fahrgäste zwar vor allem Spott übrig, aber davon lässt sich die kleine Truppe illustrer „lonely hearts“ nicht die Laune
verderben. Der quirlige „Jumbo“ zum Beispiel versucht schon vor Reisebeginn, mit Gundula zu flirten, was diese jedoch
geflissentlich übergeht. Der 15-jährige Michel fühlt sich zu der ebenso schönen wie bibeltreuen Violetta hingezogen. Und
während der Berufssoldat Werner in den befreundeten Witwen Rosi und Doro seine katholischen Traumfrauen zu finden
scheint, möchte die alleinerziehende Margitta vor allem ein paar Tage Urlaub von ihren pubertierenden Kindern machen. Als
wolle das Schicksal den fröhlichen Pilgern einen Streich spielen, wird die Fahrt nach Italien jedoch immer wieder von Pannen
und anderen Komplikationen unterbrochen. Damit nicht genug, stößt Benno vor allem Gundula mit seiner bärbeißigen Art
immer wieder vor den Kopf. Aber so sehr er ihr auf die Nerven geht, so sehr fühlt sie sich auf seltsame Weise zu ihm
hingezogen. Und schließlich findet Gundula auch heraus, warum Benno seine Gefühle hinter einem Schutzwall aus Grimm
und Sarkasmus verbirgt.
Manchmal führt einen das Schicksal auf Umwegen zum Glück. Diese Erfahrung macht auch die Heldin der hintersinnigen
Liebeskomödie „Pilgerfahrt nach Padua“. Die gottesfürchtige Altenpflegerin begibt sich auf den Weg nach Italien, um für ihre
Tochter zu beten - und lernt dabei unverhofft selbst den Mann fürs Leben kennen. Gisela Schneeberger spielt diese Frau in
einer unnachahmlichen Mischung aus temperamentvoller Entschlossenheit und herzensguter Feinfühligkeit. In Herbert Knaup
als grantelndem Busfahrer findet sie den perfekten Gegenpart - und gemeinsam bilden die beiden ein wunderbar ungleiches
Traumpaar.
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
//MDR/ 45'
17.05 Uhr
In aller Freundschaft
Kleine Gesten
Fernsehserie Deutschland 2016
Staffel 19, Folge 724
Personen und Darsteller: Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann), Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig), Dr.
Martin Stein (Bernhard Bettermann), Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch), Arzu Ritter (Arzu Bazman), Ulrike Stolze (Anita
Vulesica), Monika Rabe (Susann Uplegger), Lorenz Hanfeld (Björn Bugri), Oskar Brentano (Leonard Scholz), Hans-Peter
Brenner (Michael Trischan), Kris Haas (Jascha Rust) u. a.
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Bernhard Wagner, Christoph Poppke
Buch: Thomas Frydetzki
Regie: Mathias Luther
16
16. Woche
Sonntag, 17. April 2016
[kurz]
Der schwere Juckreiz von Lorenz Hanfeld lässt die Ärzte ratlos und den Patienten mutlos werden.
[lang]
Lorenz Hanfeld leidet seit einiger Zeit an unerklärlichem, schwerem Juckreiz. Seine ohnehin schon vorhandenen
Zwangsstörungen werden dadurch noch verstärkt. Seine Freundin Monika Rabe erträgt bisher seine Launen, jedoch ist auch
bei ihr langsam eine Grenze erreicht. Dr. Roland Heilmann kann zunächst keine Ursache für den starken Juckreiz finden. Die
Ratlosigkeit der Ärzte lassen Lorenz immer hilfloser werden. Er will niemandem seine „Macken“ zumuten und verstößt sogar
die Frau, die er liebt. Während die Ärzte weiter nach einer Diagnose suchen, versucht Schwester Ulrike auf ihre Weise, auf
Lorenz und Monika einzuwirken.
Oberschwester Arzu Ritter und ihr Mann Dr. Philipp Brentano bemühen sich, ihr eingefahrenes Eheleben aufzubrechen. Ein
gemeinsamer Konzertbesuch ist geplant und Hans-Peter Brenner als Babysitter für ihren großen Sohn Oskar organisiert. Doch
dann ereilt Brenner ein Hexenschuss, und sein Mitbewohner Kris Haas übernimmt mit seiner lässigen, unbedarften Art den
Job.
/ 7'
17.50 Uhr
Unser Sandmännchen
Piratengeschichten: Blinder Passagier
Foto/ 30'
18.00 Uhr
Tier zuliebe - Die Reportage
Missverständnis Katze!
Erstausstrahlung
[kurz]
Deutschlands beliebtestes Haustier stellt seine Besitzer immer wieder vor Rätsel. So einfach wie in vielen Ratgebern
beschrieben, lässt sich das Verhalten von Katzen nicht vorhersehen. Überraschendes und Aufschlussreiches aus der Welt der
Katzen.
[lang]
Deutschlands beliebtestes Haustier stellt seine Besitzer immer wieder vor Rätsel. So einfach wie in vielen Ratgebern
beschrieben, lässt sich das Verhalten von Katzen nicht vorhersehen. Im Laufe der Evolution haben sogenannte „Stubentiger“
die angenehmen Seiten des häuslichen Lebens durchaus zu schätzen gelernt. Aber kennen wir Katzen wirklich? Stimmt es,
dass sie sich mit Hunden grundsätzlich nicht vertragen, kleine Kinder fürchten, Wasser meiden und nicht zu erziehen sind?
Überraschendes und Aufschlussreiches aus der Welt der Katzen.
2'
18.30 Uhr
rbb wetter
28'
18.32 Uhr
Kowalski & Schmidt
Deutsch-polnisches Journal
Moderation: Ola Rosiak und Daniel Finger
17
16. Woche
Sonntag, 17. April 2016
HD/ 26'
19.00 Uhr
Täter - Opfer - Polizei
Der rbb Kriminalreport
Moderation: Uwe Madel
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
19.30 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
/ 15'
20.00 Uhr
Tagesschau
20.15 Uhr
Foto//BR/ 45'
Die Alpen von oben
Vom Allgäu ins Montafon
[kurz]
Die Episode führt vom Allgäu über den Bodensee bis ins Hochgebirge. In Lindau am Bodensee steht der südlichste
Leuchtturm Deutschlands und ein Opernhaus der besonderen Art. In vielen Teilen Vorarlbergs wird noch immer
Almwirtschaft betrieben. Die Folge endet auf den Gipfeln des Montafon.
[lang]
Die Episode führt vom Allgäu über den Bodensee bis ins Hochgebirge. In Altstädten betreibt ein Ehepaar ein selten werdendes
Handwerk: die Zeilhubers sind Orgelbauer. In Siebers hat der Künstler Max Schmelcher sein Atelier. Er nutzt für seine
Kunstwerke ein Material, das es im Allgäu reichlich gibt: Moor. In Lindau am Bodensee steht der südlichste Leuchtturm
Deutschlands und ein Opernhaus der besonderen Art: In Lindau stehen Marionetten auf der Bühne. Von hier nimmt der
Hubschrauber Kurs auf den Piz Buin, den höchsten Gipfel Vorarlbergs. In vielen Teilen Vorarlbergs wird noch Almwirtschaft
betrieben. Selten geworden ist die Bewirtschaftung der Almen durch Familien wie die Linggs, die den ganzen Sommer in den
Bergen verbringen, und deren Alpkäse als Delikatesse gehandelt wird. Nahe dem Dorf Bartholomaberg haben Archäologen ihr
Camp aufgeschlagen, die hier etwas über die frühe Besiedlung des Montafon herausfinden wollen. Im Sommer sind die Gipfel
hier meist schneefrei. Dann trifft man die Bikebergsteigerin Birgit Noha. Bikebergsteiger erklimmen mit dem Fahrrad die
Berge und fahren sie wieder hinunter - auch wenn es noch so steil ist. Im Gegensatz zum Downhill, wo die Radfahrer mit
möglichst hoher Geschwindigkeit bergab fahren, zählt für sie die Technik, um entlang steiler Kante sicher im Tal
anzukommen.
(Erstsendung: 02.12.12/SWR)
18
16. Woche
Sonntag, 17. April 2016
/BR/ 45'
21.00 Uhr
Die Alpen von oben
Vom Vinschgau zum Gardasee
[kurz]
Südtirol und das Trentino sind die nördlichsten Provinzen Italiens. Die Reise führt vom Vinschgau nördlich von Bozen über
die Dolomiten im Osten. Weiter südlich liegt der Gardasee, eingefasst von bis zu 2.000 Meter hohen Bergen. Nachts kühlen
die erhitzten Berge stark ab, dann erwacht der „Vento“. In den Morgenstunden erreicht er bis zu sieben Windstärken, optimale
Bedingungen für Kitesurfer.
[lang]
Südtirol und das Trentino sind die nördlichsten Provinzen Italiens. Die Reise führt vom Vinschgau nördlich von Bozen über
die Dolomiten im Osten. Am Berg liegt mancher Bauernhof so hoch, dass erst seit wenigen Jahren eine Straße zu ihm führt.
OP-Schwester Astrid Jung verbringt ihre Ferien auf dem Türkhof - als Magd. Und Tierärztin Marion Tartarotti fährt zu den
entlegenen Gehöften, um sich um die Tiere zu kümmern, die es nicht in die Klinik ins Tal schaffen. Am Hochjochferner misst
eine Glaziologin die Veränderung der Gletscherwelt. Aus der Luft entdeckt man die Weinberge Südtirols. Elena Walch ist
eigentlich gelernte Architektin, doch irgendwann überredete sie ihren Mann, ihr einen Weinberg des Familienguts zu
überlassen. Inzwischen ist sie eine der erfolgreichsten Winzerinnen der Region. In der Nähe von Pinzolo ist der Naturkundler
Filippo Zibordi einer Tierart auf der Spur, die in den Alpen fast überall ausgestorben war und hier wieder angesiedelt wurde:
der Braunbär. Weiter südlich liegt der Gardasee, eingefasst von bis zu 2.000 Meter hohen Bergen. Nachts kühlen die vom Tag
erhitzten Berge stark ab, dann erwacht der „Vento“. In den Morgenstunden erreicht er bis zu sieben Windstärken, optimale
Bedingungen für Kitesurfer wie Chiara Piccoli.
(Erstsendung: 09.12.12/SWF)
/ 15'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
40'
22.00 Uhr
rbb Sportplatz
Aktuelles vom Sport in Berlin und Brandenburg
WDR/ 20'
22.40 Uhr
Sportschau
Bundesliga am Sonntag
WDR/ 45'
23.00 Uhr
Ladies Night
Präsentiert von Gerburg Jahnke
Gast: Rebecca Carrington, Patrizia Moresco, Sarah Bosetti, Liza Kos
[kurz]
Kabarettistischer Abend mit reiner Frauenbesetzung aus dem Gloria Theater in Köln.
19
16. Woche
Sonntag, 17. April 2016
[lang]
Sie zählt zu den angesagtesten Adressen im deutschen Fernsehen, wenn es um weiblichen Humor geht: die „Ladies Night“ im
Ersten. Und so kann Gastgeberin Gerburg Jahnke auch in der Frühlingsausgabe mit Rebecca Carrington, Patrizia Moresco,
Sarah Bosetti und Liza Kos wieder vier außergewöhnliche Künstlerinnen begrüßen.
Ein internationaler Star ist Rebecca Carrington. Die Musikerin, Schauspielerin und Kabarettistin spielte im „London
Symphony Orchestra“ und begleitete schon Stars wie Aretha Franklin und Paul McCartney bei ihren Konzerten. In ihren mit
viel britischem Humor gewürzten Bühnenshows begeistert das Multitalent immer wieder als stimmgewaltige Sängerin und
virtuose Instrumentalistin.
Als „Komikaze Kabarett“ bezeichnet Patricia Moresco ihr künstlerisches Gesamtpaket aus Stand-up-Comedy, Slapstick,
Gesang und Schauspielkunst. Auch in dem aktuellen Bühnenprogramm „BISSFEST - Dolce Vita im Sparschwein“ schöpft die
vielseitige Bühnenkünstlerin aus dem Vollen und zieht als „südländischer Wirbelwind“ gekonnt alle Register ihres Könnens.
Sarah Bosetti ist Autorin und Slampoetin. Seit 2009 ist die junge Wahl-Berlinerin mit ihren ebenso klugen wie humorvollen
Texten erfolgreich auf den deutschen Slam- und Lesebühnen unterwegs. Sarah Bosetti ist Mitbegründerin der Berliner
Lesebühne „Couchpoetos“ und veröffentlichte im September vorigen Jahres ihr zweites Buch, den Coming-of-Age-Roman
„Mein schönstes Ferienbegräbnis“.
Enorme Wandlungsfähigkeit beweist die Newcomerin Liza Kos bei ihren Auftritten. Mal schlüpft die Comedienne und
Liedermacherin in die Rolle der klischeehaften Russin Svetlana Kalaschnikova, mal gibt sie die türkische Migrantin Aynur.
Wohl deshalb trägt das aktuelle Soloprogramm der Aachenerin auch den Titel „Was glaub' ich wer ich bin?!“.
(Erstsendung: 31.03.16/ARD 1.)
23.45 Uhr
Foto// 30'
Krömer - Late Night Show
Staffel 3, Folge 3
Gäste: Nikeata Thompson (Tänzerin), Christine Theiss (ehemalige Kickboxerin), Lexy Hell (Tattoo-Model)
Musik: Andreas Bourani
[kurz]
Eine Frage hat sich Krömer schon immer gestellt: Wie kann man Frauen verprügeln ohne dafür bestraft zu werden? Heute
gibt´s die Antwort: Man ist Dr. Christine Theiss, Ex-Weltmeisterin im Kickboxen ...
[lang]
Eine Frage hat sich Krömer schon immer gestellt: Wie kann man Frauen verprügeln ohne dafür bestraft zu werden? Heute
gibt´s die Antwort: Man ist Dr. Christine Theiss, Ex-Weltmeisterin im Kickboxen. Zusammen mit Tänzerin und Choreografin
Nikeata Thompson und der Berlinerin Lexy Hell, Autorin, Tattoomodel und Swingerclubexpertin, ergibt das ein ganz
exquisites Damenkränzchen. Dem serviert Krömer zu von ihm selbst gebackenen Kuchen alles Wissenswerte zu den Themen:
Schlägereien, aufgespritzte Eier und Dirty Dancing. Musikalisch werden wir kurzfristig noch einmal Weltmeister - mit
Andreas Bourani.
Nachdem der Vorhang im rbb gefallen ist, geht er im Internet unter www.rbb-online.de/kroemer wieder auf: „Krömer am
Ende“ dokumentiert die Viertelstunde nach der Sendung und erlaubt einen Blick hinter die Kulissen der „KRÖMER - Late
Night Show“. Was macht der Komiker, wenn sein Feuerwerk der guten Laune gezündet hat? Redet er mit seinem Publikum?
Schreibt er Autogramme? Ist mit den Gästen wirklich alles besprochen? Gibt es eine Zugabe? Hier ist nichts mehr geschrieben
und vorbereitet. Hier passiert es einfach.
(Erstsendung: 23.10.14/ARD 1.)
/WDR/ 30'
00.15 Uhr
Lindenstraße
20
16. Woche
Sonntag, 17. April 2016
Putzmunter
Fernsehserie von Hans W. Geißendörfer
Folge 1576
(Erstsendung: 17.04.16/ARD 1.)
HD/MDR/ 30'
00.45 Uhr
Rund um die Uhr - Junge Männer als Mädchen für alles
Film von Heike Bittner
(Erstsendung: 10.09.15/MDR)
/NDR/ 40'
01.15 Uhr
Weltspiegel
Auslandskorrespondenten berichten
HD/ 26'
01.55 Uhr
Täter - Opfer - Polizei
Der rbb Kriminalreport
Moderation: Uwe Madel
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
/ 29'
02.20 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
02.50 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
HD/ 28'
03.20 Uhr
Die rbb Reporter - Die Retter an der Nähmaschine
Änderungsschneidereien in Berlin
Film von Wolfgang Dümcke
(Erstsendung: 09.04.16/rbb)
30'
03.50 Uhr
rbb Gartenzeit
Moderation: Ulrike Finck
21
16. Woche
Sonntag, 17. April 2016
(Erstsendung: 10.04.16/rbb)
30'
04.20 Uhr
Tier zuliebe - Die Reportage
Missverständnis Katze!
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
40'
04.50 Uhr
rbb Sportplatz
Aktuelles vom Sport in Berlin und Brandenburg
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
20'
05.30 Uhr
Potsdam erwacht
22
16. Woche
Montag, 18. April 2016
28'
05.50 Uhr
Kowalski & Schmidt
Deutsch-polnisches Journal
Moderation: Ola Rosiak und Daniel Finger
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
/ARD/ 50'
06.20 Uhr
Rote Rosen
Fernsehserie Deutschland 2016
Folge 2174
/ARD/ 50'
07.10 Uhr
Sturm der Liebe
Fernsehserie Deutschland 2016
Folge 2436
08.00 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
HD/MDR/ 30'
09.00 Uhr
Rund um die Uhr - Junge Männer als Mädchen für alles
Film von Heike Bittner
(Erstsendung: 10.09.15/MDR)
HD/ 26'
09.30 Uhr
Täter - Opfer - Polizei
Der rbb Kriminalreport
Moderation: Uwe Madel
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
/SWR/ 45'
09.55 Uhr
23
16. Woche
Montag, 18. April 2016
ARD-Buffet
Leben & genießen
(Erstsendung: 15.04.16/SWR)
/DGF/ 89'
10.40 Uhr
Pilgerfahrt nach Padua
Fernsehfilm Deutschland 2010
Personen und Darsteller: Gundula Glöckner (Gisela Schneeberger), Benno Fischer (Herbert Knaup), Pfarrer Schrotmann
(Philipp Moog), Jumbo (Thomas Kügel), Margitta Teichmann (Petra Kleinert), Werner Winkler (Bernhard Schütz) u. a.
Musik: Carsten Bohn
Kamera: Michael Tötter
Buch: Sophia Krapoth
Regie: Jan Ruzicka
/ 48'
12.10 Uhr
Verrückt nach Meer
Sommer in San Francisco
Dokumentationsserie Deutschland 2010
Staffel 2, Folge 26
[kurz]
Schlagerstar Peggy March unternimmt mit Freund Andreas einen Ausritt. Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß erfüllt sich auf den
Straßen von San Francisco einen Jugendtraum. Koch-Azubi Markus präsentiert Ella und Max sein Küchenreich und Mama
Petra den letzten Schrei aus der Bordboutique.
[lang]
Schlagerstar Peggy March unternimmt mit Freund Andreas einen Ausritt. Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß erfüllt sich auf den
Straßen von San Francisco einen Jugendtraum. Koch-Azubi Markus präsentiert Ella und Max sein Küchenreich und Mama
Petra den letzten Schrei aus der Bordboutique. Zurück an Bord schweben zwei frisch Vermählte auf Wolke Sieben und die
Weiße Lady macht sich auf den Weg ins Paradies.
(Erstsendung: 19.01.11/ARD 1.)
HD/ 5'
13.00 Uhr
rbb AKTUELL
25'
13.05 Uhr
Schloss Einstein
Jugendserie Deutschland 1998 - 2015
Staffel 15, Folge 722
HD/ 45'
13.30 Uhr
Auf Leben und Tod - Die jungen Ärzte
Achtteilige Doku-Soap
24
16. Woche
Montag, 18. April 2016
Folge 7/8
[kurz]
Melanie Metz betreut auf der Geburtsstation im Friedrichshain einen Kaiserschnitt. Da die junge Mutter Zwillinge erwartet,
stehen auch die Kinderärzte gleich doppelt bereit, um die Kleinen bei ihren ersten Atemzügen zu unterstützen.
Dr. Alexander Meyer assistiert beim Einsetzen einer neuen Herzklappe. Geplant ist ein kleiner Eingriff per Katheter durch die
Leiste. Doch im OP kommt es anders.
[lang]
Hetze in den Kliniken, Ärztemangel auf dem Land, kranke Patienten mit vielen Fragen und Sorgen.
Wer sich nach jahrelangem Medizinstudium niederlassen möchte oder als junger Assistenzarzt im Krankenhaus beginnt, fühlt
sich oft wie vor einem Sprung ins kalte Wasser. Wie werden die jungen Mediziner fertig mit den Nöten und Sorgen der
Patienten? Wie kommen sie wirtschaftlich klar im Wust der Abrechnungen? Was bedeutet es, den Kampf um Leben und
Gesundheit nicht immer zu gewinnen, sondern auch zu verlieren? Die siebenteilige Dokuserie zeigt die Geschichten junger
Ärztinnen und Ärzte in Berlin und Brandenburg und ihrer Patienten.
Melanie Metz betreut auf der Geburtsstation im Friedrichshain einen Kaiserschnitt. Da die junge Mutter Zwillinge erwartet,
stehen auch die Kinderärzte gleich doppelt bereit, um die Kleinen bei ihren ersten Atemzügen zu unterstützen.
Dr. Alexander Meyer assistiert beim Einsetzen einer neuen Herzklappe. Geplant ist ein kleiner Eingriff per Katheter durch die
Leiste. Doch im OP kommt es anders.
(Erstsendung: 02.03.16/rbb)
WDR/ 59'
14.15 Uhr
Planet Wissen
Hat der Zoo eine Zukunft?
(Erstsendung: 18.03.15/WDR)
SWR/ 45'
15.15 Uhr
Mit dem Zug durch die Toskana
Film von Susanne Mayer-Hagmann
[kurz]
In diesem Film begleitet das Fernsehteam einen Sonderzug, der mit wechselnden Zugpferden in die Toskana unterwegs ist.
Auftakt bietet ein deutsch-österreichisches Dampfgespann auf den Brennerpass hinauf. Elektrisch geht es weiter durch Südtirol
bis Trient.
[lang]
In diesem Film begleitet das Fernsehteam einen Sonderzug, der mit wechselnden Zugpferden in die Toskana unterwegs ist.
Auftakt bietet ein deutsch-österreichisches Dampfgespann auf den Brennerpass hinauf. Elektrisch geht es weiter durch Südtirol
bis Trient. Auf dem Reiseplan stehen so verheißungsvolle Namen wie Val Sugana, Vicenza oder Faentina, Strecken und Städte
auf dem Schienenweg in eine der reizvollsten Landschaften Europas.
(Erstsendung: 11.11.09/SWR)
60'
16.00 Uhr
rbb UM4
25
16. Woche
Montag, 18. April 2016
Die beste Zeit
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
48'
17.05 Uhr
Panda, Gorilla & Co.
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 4, Folge 111
[kurz]
Ist Panzernashorn-Kuh Jhansi schwanger oder nicht? Sie kam extra für den Deck-Akt aus dem Tierpark in den Zoo Berlin zu
Bulle Joda. Mit ihm hatte Jhansi schon vor Jahren gute Erfahrungen gemacht. Immer schön am Bauch festhalten, viel mehr
muss ein Haubenlanguren-Baby mit sieben Wochen noch nicht können.
[lang]
Ist Panzernashorn-Kuh Jhansi schwanger oder nicht? Sie kam extra für den Deck-Akt aus dem Tierpark in den Zoo Berlin zu
Bulle Joda. Mit ihm hatte Jhansi schon vor Jahren gute Erfahrungen gemacht. Immer schön am Bauch festhalten, viel mehr
muss ein Haubenlanguren-Baby mit sieben Wochen noch nicht können. Affen-Mutter Elke teilt sich den ganzen Stress der
Aufzucht mit den anderen Frauen der Gruppe. Vater Basil, ganz der Pascha, kümmert sich überhaupt nicht um sein Kind. Vier
kleine Wölfe warten auf ein Signal. Wenn Fehe Nafti es erlaubt, dürfen sie die Höhle verlassen und bekommen ihren Anteil
am Futter. Vorgekaut von der Mama.
Selten hat ein Haustier so viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen wie Jimmy. Der Alpakajunge hat seine auffallend weiße
Gesichtsfarbe offensichtlich von seiner Mutter geerbt. Nun nennen ihn alle nur die „Maske“. Weitere Helden: die
Ameisenbären Griseline und Ori, die Leopardenbabys Soraya und Kalif, Quallen, Zwergesel Lilli, Kiangs und Yaks,
südamerikanische Graumöwen und ein Sandkatzen-Pärchen.
(Erstsendung: 13.02.09/ARD 1.)
/ 5'
17.55 Uhr
Unser Sandmännchen
Kallis Gute Nacht Geschichten: Kalli-Polo
HD/ 27'
18.00 Uhr
rbb UM6 - Das Ländermagazin
2'
18.27 Uhr
rbb wetter
HD/ 57'
18.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
26
16. Woche
Montag, 18. April 2016
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
19.30 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
/ 15'
20.00 Uhr
Tagesschau
20.15 Uhr
Foto/HD//NDR/ 88'
Tatort: Erntedank e.V.
Fernsehfilm Deutschland 2008
Personen und Darsteller: Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler), Martin Felser (Ingo Naujoks), Edgar Strelow (David Rott),
Schmit-Rohrbach (Eva Löbau), Andrea Klose-Sanders (Maren Kroymann), Helga Reimann (Renate Becker), Bitomsky
(Torsten Michaelis) u. a.
Musik: Hartmut Ewert, Jakob Hansonis
Kamera: Hans Fromm
Buch und Regie: Angelina Maccarone
[kurz]
Charlotte Lindholm ist im Mutterschutz und verbringt die Zeit mit ihrem fünf Monate alten Sohn David. Ganz ausgelastet fühlt
sie sich allerdings nicht. Ihre Bitte halbtags zu arbeiten wird jedoch abgelehnt. So fährt sie mit David und Martin in seine
Schrebergartenlaube. In der Kolonie „Erntedank e.V.“ gibt es eine Leiche und Charlotte wittert Ungemach. Charlotte beginnt
zu ermitteln.
[lang]
Charlotte Lindholm ist im Mutterschutz und verbringt die Zeit mit ihrem fünf Monate alten Sohn David. Ganz ausgelastet fühlt
sie sich nicht, und deswegen beginnt sie, sich intensiv mit Hirnforschung, insbesondere mit menschlicher Erinnerung, zu
beschäftigen.
Charlottes Chef Bitomsky verweigert erst mal ihren Wunsch, halbtags zu arbeiten. Im Tatendrang etwas ausgebremst, willigt
sie ein, ihre freie Zeit mit David und Martin in dessen neu erworbener Schrebergartenlaube zu verbringen.
Gleich zu Beginn ihres Aufenthalts in der Kolonie „Erntedank e.V.“ wird die Leiche von Albrecht Leimen, Vorstand des
Vereins, abtransportiert. Charlotte wittert sofort Ungemach, zumal ihr die Bewohner der Kolonie etwas merkwürdig
erscheinen. Doch Albrecht Leimen – so findet der neue Mitarbeiter in der Rechtsmedizin Edgar Strelow heraus – ist eines
natürlichen Todes gestorben. Herzinfarkt beim Heckeschneiden, so lautet die Diagnose. Dieser Vorfall ereignete sich auf
einem Grundstück, das ihm gar nicht gehörte und auf dem auch niemand mehr wohnte, seit dessen ehemaliger Pächter Helmut
Zacher Mitte der 90er nach Kanada ausgewandert war.
Während Charlotte immer mehr Beobachtungen macht, die sie vermuten lassen, dass etwas in dem
27
16. Woche
Montag, 18. April 2016
herbstlichen Idyll des Schrebergartens nicht stimmt, wertet Martin das als Hirngespinst einer unterbeschäftigten
Kriminalhauptkommissarin.
Ohne das Wissen ihres Chefs nimmt Charlotte weitere Hilfe von Edgar Strelow in Anspruch. In einer nächtlichen Suchaktion
stoßen die beiden auf dem Zacherschen Grundstück auf eine skelettierte Leiche. Bitomsky hat daraufhin ein Einsehen und lässt
Charlotte wieder ermitteln - quasi „undercover“ wird sie von den Schrebergärtnern für eine Psychologin gehalten. Allerdings
stellt ihr Chef ihr gleichzeitig die Kollegin Schmidt-Rohrbach zur Seite. Während Charlotte im Laufe der Vorbereitungen zum
Erntedankfest den Bewohnern auf den Zahn fühlt, verliert die labile Schrebergärtnerin Andrea Klose-Sanders auf groteske Art
und Weise ihr Leben – aufgespießt in den selbstgebauten Skulpturen in ihrem Garten. Die Hinweise sprechen gegen einen
Unfall und für Mord. Ab diesem Zeitpunkt ermittelt Charlotte ganz offiziell. Nicht zuletzt ihr neu gewonnenes Wissen über
das Funktionieren menschlicher Erinnerung führt zur Lösung, wie die unbekannte Leiche von dem verwaisten Grundstück und
der Tod von Andrea Klose-Sanders zusammenhängen.
/ 29'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
/ 45'
22.15 Uhr
Vom Fläming in die Schorfheide
Leben mit dem Wald
Film von Heike Raab und Maren Schibilsky
[kurz]
Zweihundert Hektar Wald hat Carl Ferdinand Freiherr von Lüninck im Fläming durch Sturmtief „Kyrill“ 2007 mit einem Mal
verloren, ein Drittel des Schadens, den der Sturm in ganz Brandenburg angerichtet hat. Das war bisher der größte Verlust in
seiner 150 Jahre alten Familiengeschichte als Waldbesitzer. Doch mit welchen Bäumen soll er diese Waldlücke wieder
schließen?
[lang]
Zweihundert Hektar Wald hat Carl Ferdinand Freiherr von Lüninck im Fläming durch Sturmtief „Kyrill“ 2007 mit einem Mal
verloren, ein Drittel des Schadens, den der Sturm in ganz Brandenburg angerichtet hat. Das war bisher der größte Verlust in
seiner 150 Jahre alten Familiengeschichte als Waldbesitzer. Doch mit welchen Bäumen soll er diese Waldlücke wieder
schließen? Noch nie war diese Entscheidung so schwer wie heute. Keiner weiß, welche Bäume in einhundert Jahren in der
Mark noch wachsen werden. Bundesweit suchen Forscher nach Waldbäumen, die den Klimawandel überleben könnten.
Urwälder wie das Weltnaturerbe-Gebiet Grumsin in der Schorfheide zeigen, wie sich ein Wald selbst fit für die Zukunft macht.
(Erstsendung: 17.12.11/rbb)
/4:3/mono/DRA/ 76'
23.00 Uhr
Polizeiruf 110: Ein unbequemer Zeuge
Kriminalfilm 1977
Personen und Darsteller: Oberleutnant Fuchs (Peter Borgelt), Leutnant Vera Arndt (Sigrid Göhler), Bergemann (Peter Reusse),
Johannes Tegner (Fred Delmare) u. a.
Musik: Christian Steyer
Kamera: Wolfgang Voigt
Buch und Regie: Helmut Krätzig
[kurz]
28
16. Woche
Montag, 18. April 2016
Bergemann und sein Freund Tegner sind Kriminelle, die einen raffinierten „Kundendienst“ aufgezogen haben. Während die
Betrüger ihre zweifelhaften Touren machen, klettert ein kleines Mädchen in ihr Auto. Von den Männern zunächst unbemerkt,
gelangt das Kind in ihr Versteck. So wird die Kleine zum unbequemen Zeugen der Täter. Was sollen sie mit dem Mädchen
machen? Der Polizei ist Eile geboten.
[lang]
Bergemann und sein Freund Tegner sind Kriminelle, die einen raffinierten „Kundendienst“ aufgezogen haben. Bei Leuten, die
sich gerade neue technische Geräte, wie Gefrierschränke oder Fernsehapparate gekauft haben, holen sie die Neuerwerbungen
unter dem Vorwand ab, dass die Geräte einen technischen Mangel hätten und umgetauscht werden müssen. Während die
Betrüger ihren zweifelhaften Unternehmungen nachgehen, klettert ein kleines Mädchen, die dreijährige Martina, in ihr Auto.
Von den Männern zunächst unbemerkt, gelangt das Kind in ihr Versteck. So wird die kleine Martina unversehens zum
unbequemen Zeugen der Täter. Die Kriminalisten, die sich mit den Trickbetrügereien der Ganoven beschäftigen, sehen sich
plötzlich vor die Aufgabe gestellt, ein Kind suchen zu müssen. Eile ist geboten. Inzwischen ist zwischen Bergemann und
Tegner ein Streit darüber ausgebrochen, was mit dem Mädchen geschehen soll.
NDR/ 48'
00.15 Uhr
Heiter bis tödlich - Nordisch herb
Superman's Finger
Fernsehserie Deutschland 2011
Staffel 1, Folge 15/16
Personen und Darsteller: Jon Peterson (Frank Vockroth), Nora Neubauer (Loretta Stern), Claas Peterson (Ulrich Voß), Wibke
Hooge (Nora Binder), Emilia "Mimi" Neubauer (Sophie Charlotte Schirmer), Kriminalrat Hinrichs (Thomas Kügel), Rayk
Kilian (Martin Wißner), Barkeeper Malte (Alexander Gier), Fred Sandmann (Christoph Grunert), Emil Backhaus (Frank
Thomé), Frau Dr. Deichgraf (Antje Widdra) u. a.
Musik: Andy Reimer, Maurus Ronner
Kamera: Andre Lex
Buch: Abraham Katz, Carl Christian Demke
Regie: Torsten Wacker
[kurz]
Kommissar-Anwärter Rayk Kilian stößt mit seinem Schulfreund Malte an der Hotelbar auf die „guten alten Zeiten“ an und
kümmert sich trotz seines Alkoholpegels um eine im Hotel gemeldete Ruhestörung. Er kehrt allerdings von seinem Einsatz
ohne Gedächtnis, dafür mit Platzwunde und einem abgetrennten Finger in der Hand zurück. Wem gehörte dieser?
[lang]
Kommissar-Anwärter Rayk Kilian genießt einen Abend an der Hotelbar, wo er seinen Schulfreund Malte besucht und man
gemeinsam auf die „guten alten Zeiten“ anstößt. Trotz seines beachtlichen Alkoholpegels spielt er den toughen Polizisten und
will sich persönlich um eine im Hotel gemeldete Ruhestörung kümmern – mit ungeahnten Folgen. Rayk kehrt von seinem
Einsatz ohne Gedächtnis, dafür mit blutender Platzwunde am Kopf und einem abgetrennten Finger in der Hand zurück.
Nora und Jon übernehmen den dubiosen Fall. Was hat es mit dem Finger auf sich? Wem gehörte er? Haben es die Ermittler
mit einem Mord ohne Leiche zu tun? Zunächst führen die Nachforschungen ins Leere, denn ohne Rayks Hilfe gibt es keine
Zeugen. Schon bald ist ein Hotelgast, der Vertreter Peer Thaler, als Besitzer des Fingers identifiziert. Doch Peer Thaler ist
verschwunden. Seine Kollegen Fred und Emil vermuten ihn auf einer Wattwanderung. Eine Ausrede, wie das Ermittlerduo
feststellt.
Nora und Jon machen sich Sorgen um Rayk, sind gleichzeitig aber auch skeptisch. Hinrichs schickt Rayk vorsorglich zum
Psychologen. Da ihn beinahe jeder eines Verbrechens zu verdächtigen scheint, beschließt Rayk, auf eigene Faust zu ermitteln.
Lediglich Wibke verspricht zu helfen und wird in seinen Plan eingeweiht. Damit riskieren die beiden allerdings nicht nur ihren
Job.
Folge 15 der Serie „Heiter bis tödlich: Nordisch herb“, die das rbb Fernsehen am späten Montagabend ausstrahlt.
29
16. Woche
Montag, 18. April 2016
HD/ 26'
01.05 Uhr
Täter - Opfer - Polizei
Der rbb Kriminalreport
Moderation: Uwe Madel
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
/ 29'
01.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 18.04.16/rbb)
02.00 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 18.04.16/rbb)
HD/ 57'
02.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 18.04.16/rbb)
HD/MDR/ 30'
03.30 Uhr
Rund um die Uhr - Junge Männer als Mädchen für alles
Film von Heike Bittner
(Erstsendung: 10.09.15/MDR)
HD/ 28'
04.00 Uhr
Die rbb Reporter - Das Spreewaldhaus
Film von Dagmar Lembke
(Erstsendung: 11.07.15/rbb)
28'
04.30 Uhr
Die rbb Reporter - Schatz oder Schätzchen
Die große Hausflohmarkt-Tour
(Erstsendung: 16.04.16/rbb)
30
16. Woche
Montag, 18. April 2016
30'
05.00 Uhr
Tier zuliebe - Die Reportage
Missverständnis Katze!
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
20'
05.30 Uhr
Potsdam erwacht
31
16. Woche
Dienstag, 19. April 2016
HD/ 27'
05.50 Uhr
rbb UM6 - Das Ländermagazin
(Erstsendung: 18.04.16/rbb)
/ARD/ 50'
06.20 Uhr
Rote Rosen
Fernsehserie Deutschland 2016
Folge 2175
/ARD/ 50'
07.10 Uhr
Sturm der Liebe
Fernsehserie Deutschland 2016
Folge 2437
08.00 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 18.04.16/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 18.04.16/rbb)
HD/ 57'
09.00 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 18.04.16/rbb)
/SWR/ 45'
09.55 Uhr
ARD-Buffet
Leben & genießen
/DGF/ 88'
10.40 Uhr
Utta Danella - Mit dir die Sterne sehen
Fernsehfilm Deutschland 2008
Personen und Darsteller: Floriane (Miranda Leonhardt), Sebastian (Roman Knizka), Regina (Sonja Kirchberger), Sonja
(Nicole Belstler-Boettcher), Willi (Michael Brandner), Natascha (Stefanie von Poser) u. a.
32
16. Woche
Dienstag, 19. April 2016
Musik: Kambiz Giahi
Kamera: Charly Steinberger
Buch: Sabine Vogt
Regie: Gloria Behrens
[kurz]
Die hübsche Floriane glaubt nicht mehr an die Liebe, seit sie erfahren musste, dass ihr Freund in Wahrheit verheiratet ist und
gar nicht daran denkt, seine Frau zu verlassen. Ausgerechnet in dieser Situation tritt überraschend der charmante Städter
Sebastian in ihr Leben.
[lang]
Die junge, hübsche Floriane lebt in dem beschaulichen Örtchen Mittenwald. Sie arbeitet als Friseurin im Salon ihrer Freundin
Sonja, ist zugleich aber auch Erbin eines kleinen Landgasthofs, den sie jedoch aus finanziellen Gründen schon vor Jahren
schließen musste. Eigentlich wollte Floriane den „Rosenhof“ gemeinsam mit ihrem Freund Holger neu eröffnen - bis sie
erfahren musste, dass ihre vermeintlich große Liebe ein verheirateter Mann ist. Vom Leben und der Liebe enttäuscht, vergräbt
Floriane sich in Liebeskummer. Es dauert allerdings nicht lange, bis das Schicksal es wieder besser mit ihr meint. Denn eines
Tages steht völlig überraschend der ebenso charmante wie attraktive Sebastian vor ihrer Tür. Er ist ein erfolgreicher Münchner
Bauunternehmer und eigentlich nur auf der Durchreise. Dank einer Panne seines schnittigen Oldtimers muss er nun aber einen
kleinen Zwischenstopp in Mittenwald einlegen. Also mietet er sich kurzerhand in Florianes leer stehendem Gasthof ein und
bringt auch sonst jede Menge frischen Wind in ihr Leben. Schon bald entwickelt sich zwischen den beiden eine innige Liebe.
So scheint sich Florianes Leben endlich wieder zum Guten zu wenden, zumal Sebastian ihr einen Geschäfts- und
Finanzierungsplan für die Neueröffnung des „Rosenhofs“ erstellen will, wäre da nicht noch ein zweiter Gast, der völlig
überraschend auf dem „Rosenhof“ auftaucht: Florianes Mutter Regina, die ihre Familie vor vielen Jahren verlassen hat, um mit
einem anderen Mann nach Kanada zu gehen. Floriane, damals noch ein Kind, hat ihr diesen Schritt nie verziehen. Dennoch
erkennt sie, dass sie mit ihrer Mutter ins Reine kommen muss, wenn sie die Vergangenheit hinter sich lassen und mit Sebastian
ganz neu anfangen will. Dann aber stellt sich heraus, dass Sebastian in München eine Freundin hat. Zwar steckt die Beziehung
nach einem Seitensprung der schönen Natascha in einer schweren Krise. Doch die abgebrühte Geschäftsfrau ist nicht bereit,
ihren Freund und Firmenpartner so leicht aufzugeben.
/ 48'
12.10 Uhr
Verrückt nach Meer
Sturm im Pazifik
Dokumentationsserie Deutschland 2010
Staffel 2, Folge 27
[kurz]
Das frischgebackene Ehepaar Pia und Sören darf das Herz des Schiffes inspizieren: den Maschinenraum. Und Deckkadett Max
zeigt dem Praktikanten Ella und Markus sein Reich: die Brücke. Premiere für Koch-Azubi Markus: er darf zum ersten Mal für
die Passagiere kochen. Auch Gästebetreuerin Kiona hat Lampenfieber:
[lang]
Das frischgebackene Ehepaar Pia und Sören darf das Herz des Schiffes inspizieren: den Maschinenraum. Und Deckkadett Max
zeigt dem Praktikanten Ella und Markus sein Reich: die Brücke. Premiere für Koch-Azubi Markus: er darf zum ersten Mal für
die Passagiere kochen. Auch Gästebetreuerin Kiona hat Lampenfieber: sie gibt ihre erste Lesung, während starker Seegang das
Schiff ordentlich zum Schaukeln bringt!
(Erstsendung: 20.01.11/ARD 1.)
33
16. Woche
Dienstag, 19. April 2016
HD/ 5'
13.00 Uhr
rbb AKTUELL
25'
13.05 Uhr
Schloss Einstein
Jugendserie Deutschland 1998 - 2015
Staffel 15, Folge 723
Foto/HD/ 45'
13.30 Uhr
Auf Leben und Tod - Die jungen Ärzte
Achtteilige Doku-Soap
Folge 8/8
[kurz]
Nils Leps und seine Frau Kristine arbeiten beide in der Klinik in Schwedt. Sie wollen ihren zwei Kindern aber andere
„Arzt-Eltern“ sein als das früher möglich gewesen wäre. Sie wollen gut sein im Job, aber auch als Vater und Mutter.
Dr. Melanie Metz bekommt Besuch von einer jungen Mutter. Die Ärztin hat sich wochenlang um das Frühchen Amy
gekümmert, nun will sich die Mutter bei Melanie bedanken.
[lang]
Hetze in den Kliniken, Ärztemangel auf dem Land, kranke Patienten mit vielen Fragen und Sorgen.
Wer sich nach jahrelangem Medizinstudium niederlassen möchte oder als junger Assistenzarzt im Krankenhaus beginnt, fühlt
sich oft wie vor einem Sprung ins kalte Wasser. Wie werden die jungen Mediziner fertig mit den Nöten und Sorgen der
Patienten? Wie kommen sie wirtschaftlich klar im Wust der Abrechnungen? Was bedeutet es, den Kampf um Leben und
Gesundheit nicht immer zu gewinnen, sondern auch zu verlieren?
Die achtteilige Dokuserie zeigt die Geschichten junger Ärztinnen und Ärzte in Berlin und Brandenburg und ihrer Patienten.
Nils Leps und seine Frau Kristine arbeiten beide in der Klinik in Schwedt. Sie wollen ihren zwei Kindern aber andere
„Arzt-Eltern“ sein als das früher möglich gewesen wäre. Sie wollen gut sein im Job, aber auch als Vater und Mutter.
Dr. Melanie Metz bekommt Besuch von einer jungen Mutter. Die Ärztin hat sich wochenlang um das Frühchen Amy
gekümmert, nun will sich die Mutter bei Melanie bedanken.
(Erstsendung: 09.03.16/rbb)
SWR/ 59'
14.15 Uhr
Planet Wissen
Indien - Land zwischen Armut und Aufbruch
(Erstsendung: 26.01.15/SWR)
SWR/ 45'
15.15 Uhr
Eisenbahn-Romantik
Mit 6 PS zum Überleben - mit der Motorlore durchs Wattenmeer
Film von Bernhard Foos
34
16. Woche
Dienstag, 19. April 2016
[kurz]
Eine der ungewöhnlichsten Bahntrassen Deutschlands verläuft auf einem Schienendamm in Nordfriesland, vom Festland zu
den beiden Halligen Oland und Langeneß. Eigentlich gehört die Bahnstrecke dem Küstenschutz, doch die Halligbewohner
haben mit ihren Privatloren die Strecke ebenfalls für sich erobert.
[lang]
Aus der Ferne rattert ein Wägelchen vom Meer heran, eine selbst fahrende Lore mit einem Viertakt-Motor. Ohne Lorenbahn
wäre die Hallig Oland von der Außenwelt abgeschlossen, denn Schiffe können wegen der geringen Wassertiefe nur
unregelmäßig dort anlegen. Eine der ungewöhnlichsten Bahntrassen Deutschlands verläuft auf einem Schienendamm in
Nordfriesland, vom Festland zu den beiden Halligen Oland und Langeneß. Eigentlich gehört die Bahnstrecke dem
Küstenschutz, doch die Halligbewohner haben mit ihren Privatloren die Strecke ebenfalls für sich erobert. Ob Lebensmittel,
Getränke, Briefe & Päckchen, Ersatzteile, Kleidung, Matratzen, Möbel und sogar Weihnachtsbäume – alles was zum Leben
und Wohnen auf der Hallig gebraucht wird, das holt man mit der Lorenbahn.
(Erstsendung: 22.07.12/SWR)
60'
16.00 Uhr
rbb UM4
Die beste Zeit
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
48'
17.05 Uhr
Panda, Gorilla & Co.
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 4, Folge 112
[kurz]
Die Hirscheberdame Elfi ist ausgesprochen umgänglich. Sie lässt sich ab und an mit einem Hautpeeling aus Lehm verwöhnen.
Gut für den Schweine-Teint und als Insektenschutz. Selbst ist der Tiger. Erst drei Wochen alt, muss Antares schon mal allein
zurechtkommen. Der kuschelige Kater zeigt einen starken Charakter!
[lang]
Die Hirscheberdame Elfi ist ausgesprochen umgänglich. Sie lässt sich ab und an mit einem Hautpeeling aus Lehm verwöhnen.
Gut für den Schweine-Teint und als Insektenschutz. Selbst ist der Tiger. Erst drei Wochen alt, muss Antares schon mal allein
zurechtkommen. Der kuschelige Kater zeigt einen starken Charakter! Endlich Zeit für Abwechslung bei den Schimpansen.
Kalle, Pedro, Gusta und Soko erobern ihre neue Freianlage. Es gibt soviel zu entdecken, dass sogar das Futter erstmal
zwischengelagert wird. Die Riesenradnetzspinne hat Beute gemacht. Nach der Vorspeise soll ihr ein Männchen ins Netz
gehen. Als Hauptgericht oder Liebhaber? Weitere Helden: Elefanten, die Hulmannaffen Reipur und Sally, Weißbart-Pekaris,
Braunkopfklammeraffen, Flamingos und tasmanische Bennet-Kängurus.
(Erstsendung: 16.02.09/ARD 1.)
/ 5'
17.55 Uhr
Unser Sandmännchen
35
16. Woche
Dienstag, 19. April 2016
Pondorondo: Pondorondo will schaukeln
HD/ 27'
18.00 Uhr
rbb UM6 - Das Ländermagazin
2'
18.27 Uhr
rbb wetter
HD/ 57'
18.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
19.30 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
/ 15'
20.00 Uhr
Tagesschau
20.15 Uhr
Foto/HD// 45'
Russland - Mein Schicksal
Moskau
Film von Christian H. Schulz
[kurz]
Moskau, das unbestrittene Machtzentrum Russlands, steht wie keine andere Stadt für die Größe und Wucht des Riesenreiches.
Sie spielte immer eine besondere Rolle, auch zu den Zeiten, als sie nicht die offizielle Hauptstadt war. Wer Moskau erobert,
beherrscht Russland – so sah das schon Napoleon, der mit seinen Truppen 1812 immer näher auf die Stadt vorrückte.
[lang]
Zeitzeuge der Schlacht von Borodino war unter anderen ein Deutscher: Anton Wilhelm Nordhof, ein Arzt aus Niedersachsen,
der im Dienst des russischen Adels stand. Er erlebte auch mit, wie Moskau unmittelbar
36
16. Woche
Dienstag, 19. April 2016
nach der verlorenen Schlacht in Flammen aufging, und aus seinen Aufzeichnungen geht hervor, wer die wahren Urheber des
Brandes waren. Im späteren 19. Jahrhundert wird auch Russland von einer Welle der Modernisierung erfasst. Die riesenhaften
Weiten des Landes sollen erschlossen werden; von Moskaus aus beginnt der Bau der Transsibirischen Eisenbahn. Der erste
deutsche Reisende, der die gut 9.000 Kilometer lange Strecke erleben und Sibirien per Eisenbahn durchqueren konnte, war
1903 der Reiseschriftsteller Eugen Zabel aus Königsberg. 1918 wurde Moskau wieder Hauptstadt, und 1922 in Moskau die
Sowjetunion gegründet. Schon bald danach transformierten Ehrgeiz und Wahn eines Herrschers ganz neuer Prägung Moskau
und das ganze Land. Stalin, „der Stählerne“, betrieb Kollektivierung und Industrialisierung und errichtete ein Terrorregime.
Der Film erzählt, wie die deutsche Familie Marsmann, die in die UdSSR gekommen war, um eine bessere Welt zu bauen, wie
Millionen andere Stalins Herrschaft zum Opfer fiel. In der Epoche nach Stalin milderte sich das Regime – und verfolgte doch
seine Gegner mit unerbittlicher Härte. Von Moskau gingen entscheidende Schritte im Wettrüsten des Kalten Krieges aus, aber
hier machten sich auch Andersdenkende bemerkbar. Das blieb den westlichen Medien, die nun auch in Moskau vertreten
waren. nicht verborgen. Als der Wissenschaftler Andrej Sacharow vom Atomforscher zum Dissidenten wurde und man ihn zur
Strafe verbannte, blieb sein Name in der westlichen Öffentlichkeit präsent. Und als der Reformer Gorbatschow ihn zurück
nach Moskau holte, fand auch dies vor laufenden Kameras statt.
(Erstsendung: 01.01.13/ARD 1.)
21.00 Uhr
HD// 45'
Russland - Mein Schicksal
Sankt Petersburg
Film von Jan N. Lorenzen und Carsten Günther
[kurz]
Die zweite Station der Bilderreise durch die Geschichte Russlands ist Sankt Petersburg, die Stadt, die so häufig ihren Namen
geändert hat und die in immer neuen Facetten von der Suche der Russen nach ihrer Identität zwischen Ost und West erzählt.
Als Russlands „Fenster zum Westen“ wurde sie 1703 von Zar Peter dem Großen im Sumpfland der Ostseeküste aus dem
Nichts gegründet.
[lang]
Dass die Stadt mit ihren prachtvollen Palästen, goldenen Kuppeln und breiten Boulevards bis heute ein einzigartiges
architektonisches Denkmal ist, hat viel mit einem Mann aus dem Tessin zu tun: Der Architekt Domenico Trezzini schuf den
Masterplan für die neue Metropole, legte den Grundstein für das Straßen- und Kanalnetz, lieferte die Pläne für Garten und
Paläste, für Brücken und Parkanlagen. Doch Sankt Petersburg ist auf Kochen gebaut: Zehntausende Arbeiter verloren bei den
Bauarbeiten ihr Leben, durch Unfälle oder Krankheiten. Und auch Domenico Trezzini wurde nicht der Ruhm zuteil, den er
verdient hatte. Während er rasch in Vergessenheit geriet, entwickelte sich „seine“ Stadt innerhalb weniger Jahrzehnte zum
Zentrum der russischen Kunst und Wissenschaft. Einhundert Jahre später machte dort der junge Dichter Alexander Puschkin
von sich reden. Revolutionär war schon, dass er auf Russisch schrieb, was bin dahin weder die Sprache des Adels noch der
Literaten gewesen war. Doch das Enfant terrible Sankt Petersburgs lehnte sich in den literarischen Salons auch mit gewagten
Gedichten gegen den Zaren auf – und wurde in die Verbannung geschickt. Nach seiner Rückkehr wurde ihm die Eifersucht auf
seine Frau Natalja zum tödlichen Verhängnis: Im Januar 1837 starb er nach dem Duell mit einem französischen Baron. Doch
sein Lebenswerk ist unsterblich, bis heute ist Puschkin einer der populärsten Dichter Russlands. Sankt Petersburg ist auch der
Ort, an dem die Russische Revolution 1917 ihren Anfang nimmt. Als Wladimir Iljitsch Uljanow, genannt Lenin, hier mit
Duldung der deutschen Behörden und heimlich unterstützt mit deutschem Geld die Chance zum kommunistischen Umsturz
ergreift, heißt die Stadt Petrograd, 1924 wird sie in Leningrad umbenannt. Doch was der Aufbruch zu einer besseren Welt sein
sollte, mündet in eine blutige Terrorherrschaft. Im Zweiten Weltkrieg erlebt die Stadt ihr schlimmstes Drama: Leningrad wird
neunhundert Tage lang von deutschen Truppen belagert. Rund eine Million Menschen sterben an Hunger und Entkräftung. Die
elfjährige Tanja Sawitschewa wird Zeugin und Opfer einer der größten Tragödien der russischen Geschichte. In ihrem
Tagebuch notiert sie, wie ihre Familie langsam zugrunde geht – ihre Schwester, ihre Großmutter, ihr Bruder, dann ihre Mutter.
Ihr Tagebuch ist die Chronik einer sterbenden Stadt.
37
16. Woche
Dienstag, 19. April 2016
(Erstsendung: 02.01.13/ARD 1.)
/ 29'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
30'
22.15 Uhr
THADEUSZ
Talk mit Jörg Thadeusz
22.45 Uhr
HD// 45'
Russland - Mein Schicksal
Wolgograd
Film von Carsten Günther
[kurz]
Zarizyn, Stalingrad, Wolgograd – drei Namen trug die bewegte Metropole an der Wolga in ihrer über vierhundertjährigen
Geschichte. Knapp neunzig Kilometer breitet sie sich an der Wolga aus, dem längsten Fluss Europas, der Lebensader
Russlands!
[lang]
Hier, inmitten der südrussischen Steppe, tobt 1670 ein blutiger Aufstand. Kosakenführer Stepan, genannt „Stenka“, Rasin
kämpft gegen die reichen Bojaren, den landbesitzenden Adel. Siebentausend Mann ist sein Heer stark, doch am Ende wird er
besiegt und vor den Toren des Moskauer Kreml gevierteilt. Noch heute erinnern sich die Russen in Volksliedern mit
Schrecken und Ehrfurcht an den Kosakenführer, der es wagte, dem Zaren die Stirn zu bieten.
Im achtzehnten Jahrhundert werden die südrussischen Steppengebiete Anziehungspunkt für Tausende deutscher Siedler. Sie
folgen dem Manifest von Katharina der Großen, die ab 1763 Ausländer nach Russland einlädt, um das Land zu besiedeln.
Einer von ihnen ist der neunzehnjährige Christian Gottlob Züge aus Thüringen. Von Lübeck aus fährt er nach Sankt
Petersburg, dann weiter bis an die südliche Wolga - eine Reise voller Abenteuer und Entbehrungen, die er akribisch
dokumentiert. Einhundert Jahre danach macht sich der Schwede Robert Nobel auf zum Kaspischen Meer. Eigentlich ist er auf
der Suche nach zuverlässigen Holzlieferanten, aber dann entdeckt er einen neuen, viel ergiebigeren Rohstoff: Öl. In Baku kauft
er eine Handvoll Quellen und legte so den Grundstein für das Nobelsche Ölimperium. Zusammen mit seinem Bruder Ludvig
baut er ein gigantisches Unternehmen auf. In Zarizyn, wie Wolgograd damals heißt, errichten sie das „Nobelstädtchen“, eine
große Ölverladestation, von der aus das schwarze Gold nach ganz Russland und ins westliche Europa transportiert wird. Wer
die Wolga beherrscht, hat die Macht über das Öl aus dem Kaukasus. Im Zweiten Weltkrieg greift Adolf Hitler nach dem Öl.
Der von ihm befohlene Angriff auf Stalingrad, wie die Stadt nun heißt, wird zu einem Wendepunkt des Zweiten Weltkrieges.
Fast eine Million Menschen fallen in der Schlacht von Stalingrad auf beiden Seiten. Unter den Soldaten ist auch der
neunzehnjährige Vincenz Griesemer. Er verbringt den eisigen Winter 1942/43 in der völlig zerstörten Stadt und erlebt, wie die
deutschen Truppen von der Roten Armee eingekesselt und schließlich besiegt werden. Griesemer gerät in russische
Kriegsgefangenschaft, so wie rund einhunderttausend andere deutsche Soldaten. Sechzig Jahre später kehrt er noch einmal an
den Ort der Kämpfe zurück und trifft dort die Russin Galina Markasinowa, die während der deutschen Angriffe zwei Brüder
und eine Schwester verlor. Auf dem Soldatenfriedhof Rossoschka vor den Toren Wolgograds erzählen sich die beiden ihre
Geschichte. Die Versöhnung über Gräbern zeigt in bewegenden Bildern: Aus Hass ist Freundschaft geworden.
(Erstsendung: 03.01.13/ARD 1.)
38
16. Woche
Dienstag, 19. April 2016
Foto/ 102'
23.30 Uhr
Berlin - Ecke Bundesplatz
Die Köpcke-Bande
Dokumentarfilm von Detlef Gumm und Hans-Georg Ullrich
[kurz]
Musik ist ihre Leidenschaft. Und auch ihr Beruf: Niels Köpcke ist Sänger und Begräbnisredner. Seine Frau Uli war
erfolgreiche Tänzerin. Auch die Töchter schlagen eine künstlerische Laufbahn ein. Der Film erzählt von einer intakten Familie
- und ihren Brüchen, von Hoffnungen und Rückschlägen auf dem Weg durchs Leben. Er erzählt aus einer bürgerlichen Welt
und von engagierten Menschen.
[lang]
Niels Köpcke hat zwei Berufe: Sänger und Begräbnisredner. Seine Frau Uli war erst erfolgreiche Tänzerin, dann wurde sie
Mutter und Hausfrau. Die drei Kinder Maria, Toni und Moritz wachsen in einer wohlbehüteten, künstlerisch geprägten Familie
auf. Später schlagen die Töchter ebenfalls eine künstlerische Laufbahn ein. Aber obwohl sie auch Mütter geworden sind,
haben sie ihre Gesangskarrieren nicht aufgegeben, sondern Möglichkeiten gefunden oder finden müssen, Kind und Karriere zu
verbinden. Die Väter ihrer Kinder blieben dabei nur Lebensabschnittsgefährten. Sowohl Maria als auch Toni leben in neuen
Beziehungen. Ihr Bruder Moritz heiratete seine langjährige, chilenische Freundin und lebte - karrieremäßig bedingt – lange in
Schweden. Vor einiger Zeit zogen sie wieder nach Berlin. Niels Köpcke erfüllt sich einen langersehnten Traum, er komponiert
ein Singspiel: „Die schöne Nonne von Lindow“ und führt Regie. Die ganze Familie macht mit. Maria lebt mittlerweile in
Holland. Der Film erzählt von einer intakten Familie - und ihren Brüchen, von Hoffnungen und Rückschlägen auf dem Weg
durchs Leben. Er erzählt aus einer bürgerlichen Welt und von engagierten Menschen. Und er hat ein Happy End…
Seit über 25 Jahren beobachten die Dokumentarfilmer Detlef Gumm und Hans-Georg Ullrich die Menschen am Bundesplatz in
Berlin-Wilmersdorf. In dieser Zeit entstand über ein Dutzend langer Dokumentarfilme. Ihre Protagonisten sind Menschen „wie
du und ich“, deren Lebensmitte geografisch der Bundesplatz ist. Die Filme erzählen vom Leben im Kiez, von einem
Quadratkilometer mitten in der Großstadt. Die Filmemacher fragen, was die Menschen bewegt und wie es geht, das tägliche
Leben. Die kleinen und die großen Dramen werden festgehalten auf geografisch kleinem Raum.
(Erstsendung: 02.04.13/rbb)
30'
01.10 Uhr
THADEUSZ
Talk mit Jörg Thadeusz
(Erstsendung: 19.04.16/rbb)
/ 29'
01.40 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 19.04.16/rbb)
02.10 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 19.04.16/rbb)
39
16. Woche
Dienstag, 19. April 2016
HD/ 57'
02.40 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 19.04.16/rbb)
OmU/ 30'
03.35 Uhr
Łužyca
Sorbisches aus der Lausitz
Moderation: Christian Matthée
(Erstsendung: 16.04.16/rbb)
30'
04.05 Uhr
Tier zuliebe - Die Reportage
Missverständnis Katze!
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
HD/ 26'
04.35 Uhr
Täter - Opfer - Polizei
Der rbb Kriminalreport
Moderation: Uwe Madel
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
28'
05.00 Uhr
Kowalski & Schmidt
Deutsch-polnisches Journal
Moderation: Ola Rosiak und Daniel Finger
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
20'
05.30 Uhr
Potsdam erwacht
40
16. Woche
Mittwoch, 20. April 2016
HD/ 27'
05.50 Uhr
rbb UM6 - Das Ländermagazin
(Erstsendung: 19.04.16/rbb)
/ARD/ 50'
06.20 Uhr
Rote Rosen
Fernsehserie Deutschland 2016
Folge 2176
/ARD/ 50'
07.10 Uhr
Sturm der Liebe
Fernsehserie Deutschland 2016
Folge 2438
08.00 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 19.04.16/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 19.04.16/rbb)
HD/ 57'
09.00 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 19.04.16/rbb)
/SWR/ 45'
09.55 Uhr
ARD-Buffet
Leben & genießen
/DGF/ 87'
10.40 Uhr
Frischer Wind
Fernsehfilm Deutschland 2011
41
16. Woche
Mittwoch, 20. April 2016
Personen und Darsteller: Kurt Tobaben (Günther Maria Halmer), Luzy Ditten (Teresa Weißbach), Karin Kracht (Floriane
Daniel), Ruth Brede (Ingeborg Westphal), Viktor Kracht (Dirk Martens), Kai Tobaben (Ole Tillmann) u. a.
Musik: Eike Hosenfeld, Moritz Denis
Kamera: Guntram Franke
Buch: Gabriele Kreis
Regie: Imogen Kimmel
[kurz]
Der Tod seiner geliebten Frau hat den Hamburger Handschuhfabrikanten Kurt Tobaben aus der Bahn geworfen. Einsam und
verzweifelt reist er an den Ort, an dem er mit ihr glückliche Stunden verbrachte: Travemünde. Dort lernt Kurt die
sympathische Serviererin Luzy Ditten kennen. Diese Begegnung verändert sein Leben.
[lang]
Ein halbes Jahr ist es jetzt her, seit seine geliebte Frau starb, und noch immer kann Kurt Tobaben den Verlust nicht
überwinden. Der wohlhabende Handschuhfabrikant aus Hamburg vernachlässigt seine Firma, verschanzt sich in seiner Villa
und trauert der Vergangenheit nach. Erst ein Ausflug nach Travemünde bringt den verzweifelten Witwer auf andere Gedanken:
In einer Hotelbar lernt er Luzy Ditten kennen, die dort als Serviererin arbeitet und ihn mit ihrer offenen, verständnisvollen Art
sofort in ihren Bann zieht. Fortan trifft er sich öfter mit der deutlich jüngeren Frau; bald entsteht eine zärtliche Annäherung
zwischen Luzy, der quirligen Blondine mit einer Vorliebe für die Farbe Pink, und dem in seinem Leid gefangenen Kurt, einem
soliden Unternehmer in reifem Mannesalter. Als er beschließt, sie als „persönliche Gesellschafterin“ zu engagieren und mit
nach Hamburg zu nehmen, fühlt sich sein Umfeld vor den Kopf gestoßen. In gesellschaftlichen Kreisen wird getuschelt,
während Kurts Angehörige, allen voran Tochter Karin, der neuen Frau an Vaters Seite äußerst kritisch begegnen. Überhaupt
steht es mit dem verwandtschaftlichen Zusammenhalt nicht zum Besten: Die Arbeit bei der städtischen Kunststiftung zehrt an
Karins Nerven, und als sie eine Ausstellung für die befreundete Künstlerin Ruth Brede organisieren will, springen ihr die
Sponsoren ab - nicht gerade der beste Zeitpunkt für familiäre Konflikte. Kurts Sohn Kai plagt derweil das Gewissen:
Jahrelang verschwieg er seinem Vater, der ihn finanziell unterstützte, dass er sich statt der ihm auferlegten Firmenübernahme
lieber für eine Karriere als Koch entschieden hat. Als schließlich die Karten auf den Tisch gelegt werden, entwickeln sich die
Dinge anders als gedacht, und alle Beteiligten sind gezwungen, ihre ganz eigenen Entscheidungen für eine glücklichere
Zukunft zu treffen.
Der Titel könnte nicht besser gewählt sein: Ein „Frischer Wind“ weht oft durch diese einfühlsam entwickelte Geschichte, bei
der sich das Motiv der Rückkehr ins Leben nach dramatischem Beginn langsam zu einer heiter-melancholischen,
hoffnungsvollen Schilderung über persönliche Neuanfänge entwickelt. In der sensiblen Inszenierung von Regisseurin Imogen
Kimmel gewinnen die Figuren zunehmend an Tiefe, offenbaren ihre Stärken und Schwächen auf nachvollziehbare Weise, was
nicht zuletzt dem Darstellerensemble zu verdanken ist: Günther Maria Halmer verkörpert auf seine unnachahmlich besonnene
Art den trauernden Witwer, der zugleich stolzer Patriarch und romantischer Galan sein will, Teresa Weißbach weiß als
lebensbejahende Muse Luzy zu überzeugen.
/ 48'
12.10 Uhr
Verrückt nach Meer
Aloha Hawaii
Dokumentationsserie Deutschland 2010
Staffel 2, Folge 28
[kurz]
Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß hat ein großes Problem: Wasserrohrbruch auf der „Weißen Lady“ . Küchenchef mags eisig:
er moderiert eine Eisschnitzvorführung auf dem Lido-Deck.
Nach fünf Seetagen heißt es für die Kreuzfahrer endlich ‚Aloha Hawaii!’ Sie sind im Paradies angekommen.
[lang]
Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß hat ein großes Problem: Wasserrohrbruch auf der „Weißen Lady“ . Küchenchef mags eisig:
er moderiert eine Eisschnitzvorführung auf dem Lido-Deck.
42
16. Woche
Mittwoch, 20. April 2016
Nach fünf Seetagen heißt es für die Kreuzfahrer endlich ‚Aloha Hawaii!’ Sie sind im Paradies angekommen.
(Erstsendung: 21.01.11/ARD 1.)
HD/ 5'
13.00 Uhr
rbb AKTUELL
25'
13.05 Uhr
Schloss Einstein
Jugendserie Deutschland 1998 - 2015
Staffel 15, Folge 724
/ 47'
13.30 Uhr
Mord mit Aussicht
Ausgerechnet Eifel
Fernsehserie Deutschland 2008
Staffel 1, Folge 1/39
Personen und Darsteller: Sophie Haas (Caroline Peters), Hannes Haas (Hans Peter Hallwachs), Bärbel Schmied (Meike
Droste), Dietmar Schäffer (Bjarne Mädel), Heike Schäffer (Petra Kleinert) u. a.
Musik: Andreas Schilling
Kamera: Johannes Imdahl Dop
Buch: Marie Reiners
Regie: Arne Feldhusen
[kurz]
Eine verschlafene Eifelgemeinde ist der neue Einsatzort von Kriminalkommissarin Sophie Haas, die eigentlich von einer
Beförderung zur Dezernatsleiterin in Köln träumte. Harmlose Fälle und gewöhnungsbedürftige Provinzkollegen machen ihr
den Dienstantritt nicht gerade zur Freude.
[lang]
Sophie Haas, erfolgreiche und ehrgeizige Kölner Kriminalkommissarin, versteht die Welt nicht mehr - anstatt wie erhofft zur
Leiterin des Kölner Morddezernats ernannt zu werden, wird sie nach Hengasch versetzt, einem kleinen verschlafenen Nest
mitten in der Eifel. Dort hat ihr Vater Hannes, ein pensionierter und sich einsam fühlender Orthopäde, ohne ihr Wissen einfach
schon mal ein Haus für sie beide angemietet. Dem privaten Schock folgt der berufliche Frust: Hengasch und Umgebung gibt
sich als 'heile Welt', und laut ihren neuen und aus Sophies Sicht extrem gewöhnungsbedürftigen Kollegen Bärbel und Dietmar
hat sich auch selten ein Verbrecher hierhin verirrt. Aus lauter Langeweile stürzt sich Sophie auf einen ungelösten Fall, der
offiziell gar keiner ist; vor ein paar Jahren verschwand nämlich der Ortsbürgermeister von Hengasch, und angeblich weiß
niemand, was aus ihm geworden ist. Hat ihn seine eigene Frau auf dem Gewissen? Oder jemand aus dem Dorf, dem die
Gemeindepolitik nicht passte? Oder war der Mann das Dorf- und Eheleben einfach satt und macht es sich seitdem auf einer
Insel im Indischen Ozean nett? Sophie forscht nach und löst scheinbar nebenbei auch noch das Geheimnis einer 30 Jahre
zurückliegenden Brandstiftung.
Folge 1 der Kult-Serie „Mord mit Aussicht“, die das rbb Fernsehen von heute an immer werktags um 13.30 Uhr ausstrahlt.
SWR/ 59'
14.15 Uhr
Planet Wissen
43
16. Woche
Mittwoch, 20. April 2016
Mücken-Alarm! Drohen Tropenkrankheiten?
(Erstsendung: 19.04.16/SWR)
SWR/ 45'
15.15 Uhr
Eisenbahn-Romantik
Der Reblaus-Express
Eine Reise vom Wein- ins Waldviertel
Film von Harald Kirchner
[kurz]
Durch die Rebhänge von Retz windet sich der Reblaus Express bergauf durch eines der schönsten Weinbaugebiete Österreichs.
Gemächlich fährt er vom Wein- ins Waldviertel. Eine alte Strecke, eigentlich längst stillgelegt, in einem dünn besiedelten
Gebiet. Rund 80 km von der Strecke des Reblaus Express wird im Sommer die Waldviertler Schmalspurbahn betrieben.
[lang]
Durch die Rebhänge von Retz windet sich der Reblaus Express bergauf durch eines der schönsten Weinbaugebiete Österreichs.
Gemächlich fährt er vom Wein- ins Waldviertel. Eine alte Strecke, eigentlich längst stillgelegt, in einem dünn besiedelten
Gebiet. Reben, Felder und Wälder wechseln sich ab, ein Paradies für Radfahrer. Der Zug verkehrt im Sommer an den
Wochenenden, Mitglieder eines rührigen Vereins kümmern sich um die Fahrgäste. Sie betreiben den Reblaus Express überaus
gerne. Früher wurden hier vor allem Holz und Getreide transportiert, inzwischen denkt man sogar wieder darüber nach, den
Güterverkehr wieder aufzunehmen. Zumindest an Wochenenden erlebt die idyllische Bahn eine Renaissance.
Rund 80 km von der Strecke des Reblaus Express entfernt im Gmünd wird nach wie vor die Waldviertler Schmalspurbahn
betrieben. 2001 endete der reguläre Betrieb, doch im Sommer fahren Züge für Touristen.
(Erstsendung: 05.02.12/SWR)
60'
16.00 Uhr
rbb UM4
Die beste Zeit
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
48'
17.05 Uhr
Panda, Gorilla & Co.
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 4, Folge 113
[kurz]
Malaienbärmädchen Lailani hat bei der Morgenreinigung den Käfig kurz für sich allein. Mama Tina wird dabei ausgesperrt.
Während der Zimmerservice schuftet, checkt das Kind das Handwerkszeug. Kleinfamilie Plumplori geht es prächtig. Nach
Anfangskabbeleien genießt das Duo nun die Zweisamkeit. Nur beim Essen ist jeder lieber für sich.
[lang]
44
16. Woche
Mittwoch, 20. April 2016
Malaienbärmädchen Lailani hat bei der Morgenreinigung den Käfig kurz für sich allein. Mama Tina wird dabei ausgesperrt.
Während der Zimmerservice schuftet, checkt das Kind das Handwerkszeug. Kleinfamilie Plumplori geht es prächtig. Nach
Anfangskabbeleien genießt das Duo nun die Zweisamkeit. Nur beim Essen ist jeder lieber für sich. Giraffenkind Ulla hat sich
verletzt. Die Pfleger sind sehr besorgt. Vorsichtshalber bleibt Mutter Lotti fast immer in der Nähe ihrer Tochter. Paule liebt
Düfte. Der Löwe steht auf Parfüm, das ein-, zweimal im Monat auf seine Spielsachen gesprüht wird. Ein Duft, der ihn
provoziert. Weitere Helden: Amanda und die Karakal-Babys, Puten und Stachelschweine, Seelöwe Volker und Mutter Lucy,
Spitzmauslangzungenfledermäuse, Nashornmädchen Sati und Bulle Belur, Polarwölfe, Braunbären, Kragenbärin Mäuschen
und Husarenaffen.
(Erstsendung: 17.02.09/ARD 1.)
/ 5'
17.55 Uhr
Unser Sandmännchen
Raketenflieger Timmi: Der Zuckerplanet
HD/ 27'
18.00 Uhr
rbb UM6 - Das Ländermagazin
2'
18.27 Uhr
rbb wetter
HD/ 57'
18.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
19.30 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
/ 15'
20.00 Uhr
Tagesschau
45
16. Woche
Mittwoch, 20. April 2016
20.15 Uhr
Foto/HD// 45'
rbb Praxis
Risiko Herzrasen
Film von Angelika Wörthmüller
Moderation: Raiko Thal
[kurz]
Das Herz klopft sowohl bei schönen Überraschungen schneller, als auch bei angstvollen Situationen, das kennt jeder. Aber was
tun, wenn es ständig rast, zu Schlaflosigkeit und Anspannung führt? Was steckt medizinisch hinter Herzrasen und wie kann
man es behandeln? Wir begleiten zwei Betroffene auf dem Weg zur Diagnose und zeigen, was unterschiedliche Therapien
erreichen können.
(Erstsendung: 24.11.14/rbb)
21.00 Uhr
HD//SWR/ 45'
Volksdroge Valium
Deutschland auf Droge
[kurz]
Valium, Tavor & Co. - eingesetzt bei Ängsten und Schlaflosigkeit werden die hochwirksamen Medikamente als Wundermittel
gefeiert. Doch schon bald weiß man: Sie sind Segen und Fluch zugleich – denn die Beruhigungsmittel machen schnell süchtig.
[lang]
10,4 Millionen Packungen gehen heute jährlich in Deutschlands Apotheken über den Ladentisch. Ohne es zu ahnen, geraten
Menschen in einen Teufelskreis aus Abhängigkeit und Entzug. Rund 1,4 Millionen Deutsche sind nach Schätzungen
tablettenabhängig. Die Nebenwirkungen sind fatal, der Entzug ist hart. Viele wurden abhängig auf Rezept. Wie sieht die
Verschreibungspraxis dieser hochwirksamen Medikamente aus? Ist die Aufklärung über das Suchtpotential ausreichend? Der
Film „Deutschland auf Droge“ geht diesen Fragen nach und erzählt den Leidensweg von Menschen, deren Leben durch die
Tablettensucht aus den Fugen geriet.
(Erstsendung: 11.03.15/SWR)
/ 29'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
/ 30'
22.15 Uhr
was!
wirtschaft arbeit sparen
Moderation: Gerald Meyer
22.45 Uhr
Foto/HD///DGF/ 108'
The King's Speech - Die Rede des Königs
(THE KING'S SPEECH)
Spielfilm Großbritannien/Australien 2010
46
16. Woche
Mittwoch, 20. April 2016
Personen und Darsteller: Bertie / König George VI. (Colin Firth), Lionel Logue (Geoffrey Rush), Königin Elizabeth (Helena
Bonham Carter), König Edward VIII. (Guy Pearce), Winston Churchill (Timothy Spall), Erzbischof Cosmo Lang (Derek
Jacobi) u. a.
Musik: Alexandre Desplat
Kamera: Danny Cohen
Buch: David Seidler
Regie: Tom Hooper
[kurz]
Prince Albert, Duke of York, leidet seit der Kindheit an einem starken Stottern, das ihn bei öffentlichen Auftritten behindert.
Heimlich sucht er Hilfe bei dem Sprachtherapeuten Lionel Logue, doch das erste Aufeinandertreffen der gegensätzlichen
Charaktere endet mit einer Enttäuschung. Erst nach einigen schmerzlichen Erfahrungen erweisen sich die
Behandlungsmethoden des Sprechtrainers als wirksam.
[lang]
Öffentliche Reden zählen zu den verhassten Pflichten von Prinz Albert, denn der Sohn des britischen Königs George V. leidet
seit frühester Kindheit an einer Sprechstörung. Weder Psychologen noch sonstige Spezialisten konnten sein schweres Stottern
heilen - bis seine besorgte Ehefrau Elizabeth die Kleinanzeige des skurrilen Sprachtherapeuten Lionel Logue entdeckt. Der
australische Einwanderer ist weder ein Doktor, noch hat er ein Diplom. Durch puren Zufall machte der verkrachte
Shakespeare-Mime die Erfahrung, dass er die Sprechstörungen traumatisierter Soldaten lindern konnte. Doch mit seiner
unkonventionellen Methode brüskiert er den introvertierten Aristokraten, der die Therapie zunächst abbricht. Dramatische
Ereignisse zwingen Albert bald zum Umdenken: Nach dem Tod seines Vaters verzichtet sein älterer Bruder Edward VIII. aus
Liebe zur geschiedenen Bürgerlichen Wallis Simpson auf den Thron. Unerwartet wird Albert unter dem Namen George VI.
1936 König und muss sich angesichts des drohenden Krieges gegen Hitler-Deutschland in einer Radioansprache ans britische
Volk wenden. In diesem wichtigen Moment darf ein König nicht stottern, und so setzt Albert Lionels Therapie fort - mit
ungeahntem Erfolg.
Tom Hoopers berührendes Meisterwerk wurde mit vier Oscars prämiert. Einen davon erhielt Colin Firth, der seine Darstellung
des stotternden Monarchen perfekt zwischen Komik und Tragik ausbalanciert. Geoffrey Rush in der Rolle des kauzigen
Sprachtrainers und Helena Bonham Carter als bodenständige Königin erhielten eine Nominierung für die begehrte Trophäe.
Ausgezeichnet wurde auch David Seidler, dessen kongeniales Drehbuch die Alltäglichkeit einer Sprechstörung geschickt ins
weltpolitische Rampenlicht rückt. Der schwerelos inszenierte Film entlarvt die Krönungszeremonie augenzwinkernd als
Theaterstück und wirft einen humorvollen Blick auf die Frühphase des Rundfunks.
100'
00.35 Uhr
Hertha BSC-Borussia Dortmund
Fußball: Halbfinale im Deutschen Vereinspokal aus dem Berliner Olympiastadion
[lang]
Endlich! Endlich wieder einmal ein Pokalspiel im heimischen Olympiastadion. Die Erleichterung bei Hertha BSC war groß
nach der Halbfinal-Auslosung des DFB-Pokals, bescherte sie doch ein Heimspiel gegen Borussia Dortmund. Die Hertha-Profis
wollen es nun mit aller Macht den „Hertha-Bubis“ nachmachen. Die Amateure hatten 1993 sensationell das Finale reicht, in
dem sie aber Bayer Leverkusen knapp unterlagen. Den Traum vom Pokalfinale im eigenen Stadion verfolgen Coach Pal
Dardai und Manager Michael Preetz mit aller Macht. Die Borussia aus Dortmund will ihrerseits das dritte Endspiel
nacheinander erreichen. In den Bundesligaspielen dieser Saison gewann Dortmund zu Hause gegen die Hertha mit 3:1, in
Berlin gelang dem Team von Trainer Thomas Tuchel ein 0:0.
/ 30'
02.15 Uhr
was!
47
16. Woche
Mittwoch, 20. April 2016
wirtschaft arbeit sparen
Moderation: Gerald Meyer
(Erstsendung: 20.04.16/rbb)
02.45 Uhr
HD// 43'
rbb Praxis
Risiko Herzrasen
Film von Angelika Wörthmüller
Moderation: Raiko Thal
(Erstsendung: 24.11.14/rbb)
HD/ 57'
03.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 20.04.16/rbb)
28'
04.30 Uhr
Kowalski & Schmidt
Deutsch-polnisches Journal
Moderation: Ola Rosiak und Daniel Finger
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
30'
05.00 Uhr
Tier zuliebe - Die Reportage
Missverständnis Katze!
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
20'
05.30 Uhr
Potsdam erwacht
48
16. Woche
Donnerstag, 21. April 2016
HD/ 27'
05.50 Uhr
rbb UM6 - Das Ländermagazin
(Erstsendung: 20.04.16/rbb)
/ARD/ 50'
06.20 Uhr
Rote Rosen
Fernsehserie Deutschland 2016
Folge 2177
/ARD/ 50'
07.10 Uhr
Sturm der Liebe
Fernsehserie Deutschland 2016
Folge 2439
08.00 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 20.04.16/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 20.04.16/rbb)
HD/ 57'
09.00 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 20.04.16/rbb)
/SWR/ 45'
10.00 Uhr
ARD-Buffet
Leben & genießen
/DGF/ 85'
10.45 Uhr
Liebe unter weißen Segeln
Fernsehfilm Deutschland 2001
Personen und Darsteller: Dr. Karen Stendal (Christina Plate), Gregor Simonis (Miguel Herz-Kestranek), Thomas Sand (Mark
Keller), Oliver Brengle (Christian Kahrmann), Tobias Ernst (Immanuel Storm) u. a.
49
16. Woche
Donnerstag, 21. April 2016
Musik: Michael Hofmann de Boer
Kamera: Randy Franken
Buch: Christiane Sadlo
Regie: Robert A. Pejo
[kurz]
Eine dramatische wie spannende Liebesgeschichte auf hoher See. Kapitän Gregor Simonis und Stabsärztin Karen Stendal
verbindet eine große, wenn auch heimliche Liebe. Doch plötzlich ist Simonis Verhalten völlig verändert.
[lang]
Seit Wochen schon hat die Marine-Stabsärztin Dr. Karen Stendal keine Nachricht mehr von ihrer großen Liebe Gregor
Simonis erhalten, mit dem sie eine heimliche Affäre hat. Der Kapitän des staatlichen Segel-Schulschiffs Albatros durchkreuzt
den Atlantik auf dem Weg nach Lissabon. Als Gregors Bordarzt erkrankt, ergreift Karen die Gelegenheit und lässt sich als
Vertretung des Mediziners auf die Albatros abkommandieren. Wider Erwarten bereitet Gregor seiner Geliebten einen kühlen
Empfang. Auch in den kommenden Tagen und Wochen bleibt Gregor seltsam zurückhaltend. Der Kapitän verweist immer
wieder darauf, dass er ein verheirateter Mann ist und außerdem eine Vorbildfunktion gegenüber der Mannschaft erfüllen muss.
Doch Karen spürt, dass diese Gründe vorgeschoben sind. Schließlich existiert Gregors Ehe seit geraumer Zeit nur noch auf
dem Papier. Umso intensiver buhlt der unsympathische Obergefreite Brengel um die Gunst der attraktiven Schiffsärztin.
Während eines zweitägigen Landgangs in Lissabon bedrängt der erfolgsverwöhnte Offiziersanwärter Karen so sehr, dass sie
sich nur noch mit einer Notlüge retten kann: Karen gibt vor, mit dem Journalisten Thomas Sand verabredet zu sein, der an
Bord der Albatros gekommen ist, um eine Reportage über Frauen in der Marine zu schreiben. Dabei lernt sie ihn näher
kennen, und aus der nicht geplanten Begegnung entwickelt sich eine intensive Affäre. Doch als die Albatros ihre Fahrt
fortsetzt, erfährt Karen schließlich den wahren Grund für Gregors abweisendes Verhalten. Gregor leidet an einem inoperablen
Hirntumor und hat nur noch kurze Zeit zu leben. Karen steht nun zwischen zwei Männern. Aber sie weiß, dass Gregor sie in
dieser schweren Situation dringender braucht.
Eine aufwändig inszenierte, spannende und dramatische Liebesgeschichte auf hoher See mit effektvoll fotografierten
Originalschauplätzen auf dem Atlantik, in Lissabon und in Frankreich.
/ 48'
12.10 Uhr
Verrückt nach Meer
Über den Wolken von Honolulu
Dokumentationsserie Deutschland 2010
Staffel 2, Folge 29
[kurz]
Die gefürchtete Kontrolle der amerikanischen Gesundheitsbehörde an Bord findet statt! Ob alles gut geht? Kapitän Hansen
wagt mit Sören und Anne einen Fallschirmsprung auf Hawaii.
Und Sänger Andreas Zaron muss um seinen Auftritt bangen: der Wind weht seine Noten weg…
[lang]
Die gefürchtete Kontrolle der amerikanischen Gesundheitsbehörde an Bord findet statt! Ob alles gut geht? Kapitän Hansen
wagt mit Sören und Anne einen Fallschirmsprung auf Hawaii.
Und Sänger Andreas Zaron muss um seinen Auftritt bangen: der Wind weht seine Noten weg…
(Erstsendung: 24.01.11/ARD 1.)
HD/ 5'
13.00 Uhr
rbb AKTUELL
50
16. Woche
Donnerstag, 21. April 2016
25'
13.05 Uhr
Schloss Einstein
Jugendserie Deutschland 1998 - 2015
Staffel 15, Folge 725
/ 48'
13.30 Uhr
Mord mit Aussicht
Vatertag
Fernsehserie Deutschland 2008
Staffel 1, Folge 2/39
Personen und Darsteller: Sophie Haas (Caroline Peters), Hannes Haas (Hans Peter Hallwachs), Bärbel Schmied (Meike
Droste), Dietmar Schäffer (Bjarne Mädel), Heike Schäffer (Petra Kleinert) u. a.
Musik: Andreas Schilling
Kamera: Johannes Imdahl Dop
Buch: Marie Reiners
Regie: Arne Feldhusen
[kurz]
Endlich ein Mord in Hengasch - der erste aufregende Fall für die neue Kommissarin Sophia Haas auf dem Lande in der
schönen Eifel.
[lang]
Ausgerechnet am feuchtfröhlichen Vatertag wird eine Leiche in Hengasch entdeckt - und es sieht erstmal nach einem
natürlichen Todesfall aus. Der alte Reuter war herzkrank, da kann man schon einmal einen Infarkt erleiden und in den Bach
stürzen. Doch warum trägt er eine Perlenkette? Sophie findet dies ausgesprochen ungewöhnlich und lässt ihn in die
Gerichtsmedizin bringen. Und siehe da, ihr Bauchgefühl hat sie nicht getrogen. Der alte Reuter wurde mit einer Überdosis
Rohypnol vergiftet. Diesmal gibt es jede Menge Verdächtige, weil Reuter nicht nur einen schlechten Charakter, sondern auch
einen regen Sexualtrieb hatte - sprich, er war ein Spanner. Und Sophie findet heraus, dass er vor langer Zeit noch etwas viel
Schlimmeres getan hat, etwas, das bis in die Gegenwart hinein fatale Folgen hat.
Folge 2 der Kult-Serie „Mord mit Aussicht“, die das rbb Fernsehen immer werktags um 13.30 Uhr ausstrahlt.
SWR/ 59'
14.15 Uhr
Planet Wissen
Die Freizeitforscher kommen!
(Erstsendung: 20.04.16/SWR)
SWR/ 45'
15.15 Uhr
Eisenbahn-Romantik
Modellbahn Traumtheater
Film von Hagen von Ortloff
[kurz]
Im Niederländischen Eisenbahnmuseum in Utrecht findet jedes Jahr ein großer Event statt. Er heißt ONTRAXS, dabei werden
ein Wochenende lang wunderschöne Modellbahnanlagen präsentiert. Nicht die ganz großen, sondern die kleinen, die feinen.
Die ONTRAXS gehört zu den Ausstellungen, bei denen der Übergang zwischen Modellbau und Kunst fließend ist.
51
16. Woche
Donnerstag, 21. April 2016
[lang]
Im Niederländischen Eisenbahnmuseum in Utrecht findet jedes Jahr ein großer Event statt. Er heißt ONTRAXS, dabei werden
ein Wochenende lang wunderschöne Modellbahnanlagen präsentiert. Nicht die ganz großen, sondern die kleinen, die feinen.
Die ONTRAXS gehört zu den Ausstellungen, bei denen der Übergang zwischen Modellbau und Kunst fließend ist.
Beispielsweise fährt ein Triebwagen am Bahnhof ab, verschwindet im Tunnel und fährt, schon etwas entfernt und kleiner
geworden, über ein Viadukt. Kurze Zeit später ist er nur noch halb so groß und bald darauf sieht man nur noch ein winziges
Fahrzeug am Horizont.
(Erstsendung: 01.01.12/SWR)
60'
16.00 Uhr
rbb UM4
Die beste Zeit
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
48'
17.05 Uhr
Panda, Gorilla & Co.
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 4, Folge 114
[kurz]
Was lange währt, wird gut. Endlich ist das Baby der Katzenbären da. Die Eltern - Isabelle und Quincy - können stolz sein.
Schließlich gelang ein Zuchterfolg bei den Kleinen Pandas. Klammeraffe Lutz ist Witwer geworden. Vor einem halben Jahr
starb sein Weibchen Felicitas. Seitdem bleibt es still im Gehege des 17-Jährigen.
[lang]
Was lange währt, wird gut. Endlich ist das Baby der Katzenbären da. Die Eltern - Isabelle und Quincy - können stolz sein.
Schließlich gelang ein Zuchterfolg bei den Kleinen Pandas. Klammeraffe Lutz ist Witwer geworden. Vor einem halben Jahr
starb sein Weibchen Felicitas. Seitdem bleibt es still im Gehege des 17-Jährigen. Ursel ist eine nervöse Mutter. Das zwei Tage
alte Kind der Falbkatze soll aber für kurze Zeit entführt werden, Richtung Waage. Das müsste Ursel doch akzeptieren. Als
Flaschenaufzucht ist sie zutraulich und an Menschen gewöhnt. Bei den Elefanten gibt es wahre Liebe. Der Teenager Victor ist
verknallt in Drumbo, mit 37 schon eine alte Kuh. Ihre Anziehungskraft beruht auf einem echten Geheimnis.
Weitere Helden: Schwarzschnabelstörche, Eisbären, Nyala-Antilopen, Pinguine, Mähnenwölfe, Gelbkopfschildkröten,
Schwarznasenschafe, Koi-Weibchen und Königsnattern.
(Erstsendung: 18.02.09/ARD 1.)
/ 5'
17.55 Uhr
Unser Sandmännchen
Die Moffels: Luzi im Kletterpark
52
16. Woche
Donnerstag, 21. April 2016
HD/ 27'
18.00 Uhr
rbb UM6 - Das Ländermagazin
2'
18.27 Uhr
rbb wetter
HD/ 57'
18.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
19.30 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
/ 15'
20.00 Uhr
Tagesschau
20.15 Uhr
Foto/HD/// 88'
Polizeiruf 110: Käfer und Prinzessin
Fernsehfilm Deutschland 2014
Personen und Darsteller: Hauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon), Hauptmeister Horst Krause (Horst Krause), Felix
(Andreas Pietschmann), Wolle (Fritz Roth), Ruth (Fritzi Haberlandt), Jimmy (Jacob Braune), Harry Wacker (Peter Lohmeyer),
Paul (Fabian Busch), Sabine (Helene Grass), Gunnar (Godehard Giese), Ackermann (Rüdiger Klink), Martin Jahn (Niels
Bruno Schmidt), Dr. Monika Silber (Sabine Vitua), Bauer Schröder (Hans Hohlbein), Dieter Kottke (Christian Kuchenbuch),
Wirt (Lutz Blochberger), Frau Kowalla (Inga Dietrich), Gerichtsmediziner (Stephan Baumecker) u. a.
Musik: Uwe Bossenz, Anton Feist
Kamera: Henner Besuch
Buch: Clemens Murath
Regie: Robert Thalheim
[kurz]
53
16. Woche
Donnerstag, 21. April 2016
Eine Kommune steht unter Schock. Der Chef Harald „Harry“ Wacker wird tot aufgefunden – in der Sickergrube. Harry wurde
erdrosselt. Da Ortskenntnis vorausgesetzt werden muss, führen Olga Lenski und Horst Krause erste Ermittlungen in die
Kommune. Olga begegnet dort ihrer alten Schulfreundin, die sie sehr lange nicht mehr gesehen hat und es zeigt sich bald, dass
Harry kein so integerer Mann war.
[lang]
Eine Kommune steht unter Schock. Der Chef Harald „Harry“ Wacker wird tot aufgefunden - in der Sickergrube. Ein Unfall
wird schnell ausgeschlossen, Harry wurde erdrosselt und dann in die Sickergrube geworfen. Da Ortskenntnis vorausgesetzt
werden muss, führen Olga Lenski und Horst Krause erste Ermittlungen in die Kommune, die in mehrere „Häuser“ aufgeteilt
ist, wo sich verschiedene Untergruppen der Gemeinschaft je nach Interessenlage selbstständig organisieren.
Zu ihrer großen Überraschung begegnet Olga ihrer alten Schulfreundin aus Brandenburg, Ruth Czerny, die sie seit fünfzehn
Jahren nicht mehr gesehen hat. Ruth lebt mit ihrem sechsjährigen Sohn Joshua in der Kommune wegen des Zusammenhalts.
Im Laufe der Ermittlungen zeigt sich, dass Harry Wacker kein ganz so integerer Mann gewesen sein kann. Auf Schweizer
Konten finden sich große Geldsummen und außerdem hatte Harry Immobilienbesitz. Als sein Sohn Robert auftaucht, hält sich
sein Kummer über den Verlust des Vaters in Grenzen.
Doch Olga Lenksi und Krause werden hellhörig, als sie herausfinden, dass es in der Kommune vor fünf Jahren schon einmal
einen Mord gab!
/ 29'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
30'
22.15 Uhr
Stilbruch
Das Kulturmagazin
Moderation: Petra Gute
Foto/mono/ 52'
22.45 Uhr
Menuhin in Hollywood
Film von Günter Atteln
[kurz]
Im Sommer 1947 lernt der Filmproduzent Paul Gordon bei einem Dinner in Zürich den Geiger Yehudi Menuhin kennen.
Gordon möchte wissen, warum Menuhin nicht auch in kleineren Städten spielt, wo doch ebenfalls Millionen Musik liebender
Menschen leben. „Das Jahr hat nur 365 Tage“, ist Menuhins schlichte Antwort. Paul Gordon kommt spontan auf die Idee,
einen Konzert-Film zu drehen.
[lang]
Im Sommer 1947 lernt der Filmproduzent Paul Gordon bei einem Dinner in Zürich den Geiger Yehudi Menuhin kennen. Eine
folgenschwere Begegnung. Menuhin erzählt von seinen Konzertreisen in die Metropolen der Welt. Gordon möchte wissen,
warum er nicht auch in kleineren Städten spielt, wo doch ebenfalls Millionen Musik liebender Menschen leben. „Das Jahr hat
nur 365 Tage“, ist Menuhins schlichte Antwort.
Paul Gordon kommt spontan auf die Idee, einen Film zu drehen, der gar keiner ist, „sondern ein Konzert auf Zelluloidband, auf
Film!“. Ein Konzert also, das sich selbst in die entlegensten Orte tragen lässt. Nach anfänglicher Skepsis ist Menuhin
überredet. Die Dreharbeiten zu dem ersten Konzertfilm in der Geschichte Hollywoods beginnen im Dezember 1947.
Die Dokumentation „Menuhin in Hollywood“ erzählt die Geschichte des „Concert Magic“, das im Oktober 1948 im Stagedoor
Theatre in San Francisco Premiere hat. 50 Jahre später trifft sich Menuhin mit seinem Biographen Humphrey Burton in
Warschau, um gemeinsam jene legendären Filmaufnahmen anzuschauen,
54
16. Woche
Donnerstag, 21. April 2016
von denen er bis zu diesem Zeitpunkt keine einzige Sekunde gesehen hatte.
Darunter befindet sich auch Menuhins erste und einzige Filmaufnahme des Violinkonzerts von Mendelssohn-Bartholdy, das
im „Zauberkonzert“ nicht berücksichtigt wurde. Selbst Experten wussten lange Zeit nicht, dass Menuhin das Konzert vor
laufender Kamera eingespielt hatte. Sichtlich gerührt kommentiert der Jahrhundertgeiger diese und weitere Raritäten.
(Erstsendung: 22.04.06/ARTE)
23.35 Uhr
Foto//BR/ 88'
Debüt im rbb
Kohlhaas oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel
Spielfilm Deutschland 2012
Personen und Darsteller: Lehmann (Robert Gwisdek), Kohlhaas (Jan Messutat), Lisbeth (Rosalie Thomass), Heinrich (Michael
Fuith), Johann Hubel (Eckhard Greiner), Rainer (Thorsten Merten) u. a.
Musik: Boris Bojadzhiev
Kamera: Cristian Pirjol
Buch und Regie: Aron Lehmann
[kurz]
Dem Filmemacher Lehmann geht schnell das Geld aus, als er Kleists Kohlhaas verfilmen will. Um sein ehrgeiziges Projekt
doch noch zu verwirklichen, wird er selber zum Kohlhaas.
[lang]
Der Filmemacher Lehmann hat ein großes Ziel: eine opulente und grandiose Verfilmung von Kleists Kohlhaas. Doch als der
Produktion bereits nach dem ersten Drehtag das Geld ausgeht, sind er, das gesamte Team und die Schauspieler gezwungen zu
improvisieren. Dem Regisseur bleibt nur noch ein Rumpfteam und wenige Darsteller, wie zum Beispiel Kohlhaas' Frau
Lisbeth, die diese Bürde auf sich nehmen. Immer verbissener versucht Lehmann nun, seine Vision durchzusetzen, und ist
dabei auf die Mithilfe eines gesamten Dorfes an gewiesen. Als auch noch Lehmanns völlig entnervter Hauptdarsteller aufgibt,
bleibt ihm nur noch eine Wahl, er muss selbst zu Kohlhaas werden.
Der Film „Kohlhaas oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel“ beinhaltet zwei Geschichten. Den fiktiven Teil des Films - die
Kohlhaas-Novelle, in welcher Mitte des 16. Jahrhunderts der Pferdehändler Michael Kohlhaas gegen ein Unrecht, das man
ihm angetan hat, zur Selbstjustiz greift - und das „dokumentarische“ Making-of, welches von dem Regisseur Lehmann erzählt,
der an seine Vision glaubt und diese gegen alle Widerstände verwirklichen will. Kohlhaas und Lehmann. Die Geschichte von
zwei Menschen, die für ihre Ideale gerade stehen und bereit sind, dafür zu kämpfen - ohne Rücksicht auf sich selbst und
andere.
Zum Abschluss der diesjährigen Frühjahrsstaffel von „Debüt im rbb“ zeigt das rbb Fernsehen am 28.04.2016 den Film „Der
Mann, der über Autos sprang“.
30'
01.05 Uhr
SpielerFrauen '09
Kurzfilm Deutschland 2009
Personen und Darsteller: Dina (Vesela Kazakova), Judith (Sonja Gerhardt), Ronny (Gordon Schmidt), Ivo (Alen Hebilovic),
Spielerfrau 1 (Vessela Dimitrova), Spielerfrau 2 (Nora Hütz) u. a.
Musik: Johannes Heidingsfelder, Nicolas de Leval Jezirski / von Lewald, Nicolas Mendler
Kamera: Marco Armborst
Buch: Evi Goldbrunner, Joachim Dollhopf, Joachim Dollhopf
Regie: Evi Goldbrunner, Joachim Dollhopf
[kurz]
55
16. Woche
Donnerstag, 21. April 2016
Die Spielerfrauen Dina und Judith sind hübsche Anhängsel ihrer Männer. Dina ist ihrem Mann durch halb Europa gefolgt und
ist das Spielerfrauendasein überdrüssig. Für Judith dagegen ist dieses Leben im Abseits neu, Dina erkennt sich in dem naiven
Provinzmädchen wieder und will Judith retten – und damit auch sich selbst.
[lang]
Anlässlich des Internationalen Studentenfilmfestivals „Sehsüchte“ zeigt der rbb den Kurzfilm „Spielerfrauen '09“. Die
Koproduktion mit der Filmuniversität Babelsberg lief 2009 auf dem Studentenfilmfestival und war für den Produzentenpreis
nominiert. Im gleichen Jahr wurde der Film mit dem „First Steps Award“ als bester Abschlussfilm ausgezeichnet.
Judith und Dina sind hübsche Anhängsel und leben dort, wo ihre Männer Fußball spielen. Dina und Judith sind die beiden
„Neuzugänge“ unter den Spielerfrauen. Während Dina sich in ihren vielen Jahren Spielerfrauendasein, in denen sie ihrem
Mann durch halb Europa gefolgt ist, immer mehr im Überfluss und Überdruss verloren hat, ist für Judith das Leben als
Freundin eines hoffnungsvollen Fußball-Jungprofis noch neu und aufregend. Die beiden sehr unterschiedlichen Frauen
freunden sich an, bis sie sich für ein anderes Leben entscheiden.
01.35 Uhr
HD/// 88'
Polizeiruf 110: Käfer und Prinzessin
Fernsehfilm Deutschland 2014
Personen und Darsteller: Hauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon), Hauptmeister Horst Krause (Horst Krause), Felix
(Andreas Pietschmann), Wolle (Fritz Roth), Ruth (Fritzi Haberlandt), Jimmy (Jacob Braune), Harry Wacker (Peter Lohmeyer),
Paul (Fabian Busch), Sabine (Helene Grass), Gunnar (Godehard Giese), Ackermann (Rüdiger Klink), Martin Jahn (Niels
Bruno Schmidt), Dr. Monika Silber (Sabine Vitua), Bauer Schröder (Hans Hohlbein), Dieter Kottke (Christian Kuchenbuch),
Wirt (Lutz Blochberger), Frau Kowalla (Inga Dietrich), Gerichtsmediziner (Stephan Baumecker) u. a.
Musik: Uwe Bossenz, Anton Feist
Kamera: Henner Besuch
Buch: Clemens Murath
Regie: Robert Thalheim
30'
03.05 Uhr
Stilbruch
Das Kulturmagazin
Moderation: Petra Gute
(Erstsendung: 21.04.16/rbb)
HD/ 57'
03.35 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 21.04.16/rbb)
/ 30'
04.35 Uhr
was!
wirtschaft arbeit sparen
Moderation: Gerald Meyer
56
16. Woche
Donnerstag, 21. April 2016
(Erstsendung: 20.04.16/rbb)
30'
05.05 Uhr
Tier zuliebe - Die Reportage
Missverständnis Katze!
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
15'
05.35 Uhr
Potsdam erwacht
57
16. Woche
Freitag, 22. April 2016
HD/ 27'
05.50 Uhr
rbb UM6 - Das Ländermagazin
(Erstsendung: 21.04.16/rbb)
/ARD/ 50'
06.20 Uhr
Rote Rosen
Fernsehserie Deutschland 2016
Folge 2178
/ARD/ 50'
07.10 Uhr
Sturm der Liebe
Fernsehserie Deutschland 2016
Folge 2440
08.00 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 21.04.16/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 21.04.16/rbb)
HD/ 57'
09.00 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 21.04.16/rbb)
/SWR/ 45'
09.55 Uhr
ARD-Buffet
Leben & genießen
10.40 Uhr
HD//DGF/ 89'
Vater aus Liebe
Fernsehfilm Deutschland 2008
58
16. Woche
Freitag, 22. April 2016
Personen und Darsteller: Christine Arnold (Bettina Kupfer), Judith Kindler (Tina Ruland), Felix Bergmann (Uwe Bohm),
Marco Kindler (Jonas Hämmerle), Dr. Peter Arnold (Michael Degen), Georg Klinghammer (Ralph Misske), Klara Hohmeyer
(Barbara Focke), Frau vom Jugendamt (Petra Welteroth) u. a.
Musik: Andreas Schäfer, Biber Gullatz
Kamera: Guntram Franke
Buch: Nicole Walter-Lingen
Regie: Imogen Kimmel
[kurz]
Die Wirtschaftsanwältin Christine Arnold besucht ihre alte Freundin Judith, die sich vor Kurzem von ihrem langjährigen
Lebensgefährten Felix getrennt hat. Christine versucht in der Familie mit Kindern die Wogen zu glätten und zwischen den
Eltern zu vermitteln. Doch dann geschieht ein Unfall und es kommt ein Umstand zutage, der das Familiendrama komplett
macht.
[lang]
Die alleinstehende Christine Arnold, mit großem Erfolg als Wirtschaftsanwältin in einer Kölner Kanzlei tätig, ist auf dem Weg
zu ihrer alten Freundin Judith, die eine sehr schwierige Lebensphase durchmacht: Vor Kurzem hat sie sich von ihrem
langjährigen Freund Felix getrennt. Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn, Marco, der sehr an seinem liebevollen Vater
hängt. Wann immer es geht, verbringt der Junge Zeit mit seinem Papa. Judith würde es indes gerne sehen, dass Marco auch ein
freundschaftliches Verhältnis zu ihrem neuen Lebenspartner Georg entwickelt. Doch obwohl der gutmütige Georg sich nach
Kräften bemüht, die Sympathie des Jungen zu gewinnen, hält Marco den „Neuen“ seiner Mutter auf Distanz. Als der Junge
während eines Besuchs bei seinem Vater einen unglücklichen Fahrradunfall hat, platzt Judith der Kragen: Sie will dem
„verantwortungslosen“ Felix den Umgang mit Marco verbieten.
Natürlich ist Felix nicht bereit, diese Entscheidung hinzunehmen - um die Sache ein für alle Mal zu klären, will er seine
väterlichen Ansprüche von einem Gericht bestätigen lassen. Zu diesem Zweck wendet er sich ausgerechnet an Christines
Vater, den Familienanwalt Dr. Peter Arnold. Als Judith heimlich einen Vaterschaftstest durchführen lässt, bei dem sich
herausstellt, dass Felix nicht der leibliche Vater von Marco ist, schwinden Felix' juristische Chancen: Als Scheinvater kann er
laut Gesetz kein Umgangsrecht geltend machen. Trotzdem will Felix vor Gericht ziehen - für ihn bleibt Marco sein Sohn, ganz
gleichgültig, wer der leibliche Vater ist. Unterdessen versucht Christine, zwischen den zerstrittenen Parteien zu vermitteln denn sie kann einerseits die Bedenken von Judith nachvollziehen, die nach der schmerzhaften Trennung endlich wieder ein
normales Familienleben führen will, andererseits hat sie Verständnis für den sympathischen Felix, der Marco trotz allem ein
guter Vater sein möchte. Mit dieser Haltung gerät Christine immer stärker zwischen die Fronten. Als sie beschließt, den
verzweifelten Felix trotz seiner geringen Erfolgschancen juristisch zu vertreten, riskiert sie ihre Freundschaft mit Judith und
brüskiert ihren Vater. Vor Gericht droht es zu einer verletzenden Schlammschlacht zu kommen.
/ 48'
12.10 Uhr
Verrückt nach Meer
Fasching am Ende der Welt
Dokumentationsserie Deutschland 2010
Staffel 2, Folge 30
[kurz]
Der starke Seegang zwingt Kapitän Hansen zu einem Notfallplan. Die Passagiere müssen auf den Besuch der Insel Kiribati
verzichten, aber die närrische Zeit heitert die Kreuzfahrer an Bord wieder auf. Sängerin Katrin heizt zur Weiberfastnacht den
Passagieren ein. Und die kaputte Klimaanlage bringt das Schiff zum Kochen!
[lang]
Der starke Seegang zwingt Kapitän Hansen zu einem Notfallplan. Die Passagiere müssen auf den Besuch der Insel Kiribati
verzichten, aber die närrische Zeit heitert die Kreuzfahrer an Bord wieder auf. Sängerin Katrin heizt zur Weiberfastnacht den
Passagieren ein. Und die kaputte Klimaanlage bringt das Schiff zum Kochen!
59
16. Woche
Freitag, 22. April 2016
(Erstsendung: 25.01.11/ARD 1.)
HD/ 5'
13.00 Uhr
rbb AKTUELL
25'
13.05 Uhr
Schloss Einstein
Jugendserie Deutschland 1998 - 2015
Staffel 15, Folge 726
/ 48'
13.30 Uhr
Mord mit Aussicht
Fingerübungen
Fernsehserie Deutschland 2008
Staffel 1, Folge 3/39
Personen und Darsteller: Sophie Haas (Caroline Peters), Hannes Haas (Hans Peter Hallwachs), Bärbel Schmied (Meike
Droste), Dietmar Schäffer (Bjarne Mädel), Heike Schäffer (Petra Kleinert), Leah Lasmo (Sophie Rois), Roman Lasmo
(Johannes Silberschneider) u. a.
Musik: Andreas Schilling
Kamera: Johannes Imdahl Dop
Buch: Marie Reiners
Regie: Arne Feldhusen
[kurz]
Ein Fall von Körperverletzung hält Kommissarin Sophia Haas in der Eifel in Atem - ausgerechnet ein Pianist wurde seines
kleinen Fingers beraubt. Wer ist der Täter und wo ist der Finger?
[lang]
Der berühmte Klaviervirtuose Roman Lasmo ist einer der wenigen prominenten Einwohner Hengaschs, doch hat er sich
bislang noch nie im Dorf blicken lassen. Das ändert sich, als seine Frau die Polizei bittet, mal nach ihrem Mann zu schauen,
was Sophie und ihre Kollegen auch prompt erledigen. Wie sie feststellen müssen, hat jemand Lasmo seines kleinen Fingers
beraubt und erpresst ihn nun. Ein Leben mit neun Fingern besitzt für einen Pianisten natürlich eine andere Wertigkeit als für
einen Finanzbeamten, und so setzen Sophie, Dietmar und Bärbel alles daran, den Finger rechtzeitig wiederzufinden und den
Schuldigen hinter Gitter zu bringen.
Folge 3 der Kult-Serie „Mord mit Aussicht“, die das rbb Fernsehen immer werktags um 13.30 Uhr ausstrahlt.
SWR/ 59'
14.15 Uhr
Planet Wissen
Städteboom - der Kampf um Wohnraum
(Erstsendung: 10.02.16/SWR)
SWR/ 45'
15.15 Uhr
60
16. Woche
Freitag, 22. April 2016
Eisenbahn-Romantik
Von der Feldbahn zur Weltbahn
Auf 600 Millimetern durch die Geschichte
Film von Bernhard Foos
[kurz]
Feldbahnen gehörten in der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts zu den unverzichtbaren Transportmitteln. Lange bevor es
Lastkraftwagen gab, leisteten sie in Fabriken, Ziegeleien, beim Autobahnbau, als Trümmerbahn oder auf dem Feld ihre
Dienste. Doch dann gerieten sie in Vergessenheit. Der Film zeigt, wo in Deutschland Feldbahnen zu finden sind.
[lang]
Feldbahnen gehörten in der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts zu den unverzichtbaren Transportmitteln.Lange bevor es
Lastkraftwagen gab, leisteten sie in Fabriken, Ziegeleien, beim Autobahnbau, als Trümmerbahn oder auf dem Feld ihre
Dienste. Doch dann gerieten sie in Vergessenheit.
Im Frankfurter Feldbahnmuseum fährt die Feldbahn noch, in Wiesloch haben die Feldbahnfreunde große Pläne für einen
Erlebnispark, im Pfälzer Wald fährt eine Ausflugsbahn zum Eiswoog. An der Saar wurde eine Weinbergsbahn wieder zum
Leben erweckt und im Schwäbischen hat ein pensionierter Lehrer Freude daran in seinem Garten im Kreis zu fahren und dafür
sogar eine „Straßenbahn“ konstruiert. Im Saarland gibt es sogar eine Schnapsbahn.
(Erstsendung: 07.10.13/SWR)
60'
16.00 Uhr
rbb UM4
Die beste Zeit
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
48'
17.05 Uhr
Panda, Gorilla & Co.
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 4, Folge 115
[kurz]
Tana muss bald den Tierpark verlassen. Mit Obst soll die Elefanten-Dame schon mal probehalber in die Umzugsbox gelockt
werden. Ob sie für Äpfel Alles macht? Im Nachttierhaus wurde ein Springhasen-Baby geboren. Weil die Mutter keine Milch
hat, wird die kleine Sophie mit der Flasche großgezogen.
[lang]
Tana muss bald den Tierpark verlassen. Mit Obst soll die Elefanten-Dame schon mal probehalber in die Umzugsbox gelockt
werden. Ob sie für Äpfel Alles macht? Im Nachttierhaus wurde ein Springhasen-Baby geboren. Weil die Mutter keine Milch
hat, wird die kleine Sophie mit der Flasche großgezogen. Alle vier Stunden ist sie durstig. Vier Wochen alt und immer mobiler
zeigt sich Antares. Der Tiger-Junge ist die Attraktion im Alfred-Brehm-Haus. Bei Kindergeburtstagen darf er sogar
gestreichelt werden. Djasinga ist aus Dresden in den Zoo Berlin gezogen. Inzwischen hat sich die Orang-Utan-Frau gut
eingelebt. Mücke, Satu und vor allem Enche finden die fünfjährige Sächsin sehr interessant.
Weitere Helden: Ameisenbär Adolpho, Wickelbären, ein neuer Krake und eine einsame Tschaja-Henne.
(Erstsendung: 19.02.09/ARD 1.)
61
16. Woche
Freitag, 22. April 2016
/ 5'
17.55 Uhr
Unser Sandmännchen
Königslieder: Dornröschen
HD/ 27'
18.00 Uhr
rbb UM6 - Das Ländermagazin
2'
18.27 Uhr
rbb wetter
HD/ 57'
18.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
19.30 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
/ 15'
20.00 Uhr
Tagesschau
20.15 Uhr
Foto/HD// 90'
Die tollsten Berliner Parks
Film von Stephan Düfel
Erstausstrahlung
[kurz]
62
16. Woche
Freitag, 22. April 2016
Es gibt kleine und große, beliebte und vergessene - die vielen verschiedenen Parks machen Berlin lebenswert. Genutzt werden
die grünen Oasen dabei ganz unterschiedlich: Wer weiß noch, dass in den Rehbergen im Wedding früher Theater gespielt
wurde und der Freizeitpark Marienfelde vor rund 30 Jahren noch Mülldeponie war? Ein vergnüglicher Stadtspaziergang, um
Berlins tollste Parks neu zu entdecken.
[lang]
Es gibt kleine und große, beliebte und vergessene - die vielen verschiedenen Parks machen Berlin lebenswert. Genutzt werden
die grünen Oasen von den Hauptstädtern dabei ganz unterschiedlich: Im Britzer Garten treffen sich Modellbootbauer, um ihre
Schiffe fahren zu lassen, im Humboldthain bezwingen Freikletterer die ehemaligen Bunkerwände. Im Monbijoupark treffen
sich Tänzer zum Foxtrott unter freiem Himmel und bei schönem Wetter öffnet im Bürgerpark Pankow eine kleine
Parkbibliothek, in der sich Besucher Bücher für die Wiese ausleihen können. In einigen grünen Ecken wurde sogar
Stadtgeschichte geschrieben, so machte Otto Lilienthal 1895 auf dem Fliegeberg in Lichterfelde seine Flugversuche. Wer weiß
noch, dass in den Rehbergen im Wedding früher eifrig Theater gespielt wurde und der Freizeitpark Marienfelde vor rund 30
Jahren noch Mülldeponie war? Ein vergnüglicher Stadtspaziergang, der einlädt, Berlins tollste Parks neu zu entdecken.
/ 15'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
22.00 Uhr
HD//NDR/ 120'
NDR Talk Show
aus Hamburg
NDR/ 60'
00.00 Uhr
Gutes von gestern
NDR Talk Show classics
Die größten Lacher
[kurz]
Es gibt ein Wiedersehen mit interessanten und spannenden Gästen aus früheren Sendungen der „NDR Talk Show“.
Erinnerungen an besonders aufschlussreiche, witzige, liebenswürdige und offene Gespräche.
[lang]
Es gibt ein Wiedersehen mit interessanten und spannenden Gästen aus früheren Sendungen der „NDR Talk Show“.
Erinnerungen an besonders aufschlussreiche, witzige, liebenswürdige und offene Gespräche.
"Die größten Lacher“ das sind Höhepunkte aus 20 Jahren NDR Talk Show mit legendären Gastgebern aus der Zeit vor Barbara
Schöneberger . Wolf Schneider, Margarethe Schreinemakers, Axel Bulthaupt, Alida Gundlach und Hubertus
Meyer-Burckhardt begrüßen ihre Gäste: Gloria von Thurn und Taxis, Jochen Busse, Maria und Margot Hellwig, Ingrid Noll,
Hape Kerkeling, Oliver Kalkofe, Marie-Louise Marjan, Otto Waalkes, Konrad W. Spray. Die Musik kommt von Otto
„Örtchen“, Eartha Kitt „Solitude“ und Helmut Lotti „Comme Facette Mammeta“.
(Erstsendung: 04.03.00/NDR)
01.00 Uhr
HD// 90'
Die tollsten Berliner Parks
Film von Stephan Düfel
63
16. Woche
Freitag, 22. April 2016
(Erstsendung: 22.04.16/rbb)
/ 29'
02.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 22.04.16/rbb)
03.00 Uhr
HD// 29'
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 22.04.16/rbb)
HD/ 57'
03.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 22.04.16/rbb)
HD/ 26'
04.30 Uhr
Täter - Opfer - Polizei
Der rbb Kriminalreport
Moderation: Uwe Madel
(Erstsendung: 17.04.16/rbb)
HD/ 27'
04.55 Uhr
rbb UM6 - Das Ländermagazin
(Erstsendung: 22.04.16/rbb)
35'
05.25 Uhr
Potsdam erwacht
64
Herunterladen
Explore flashcards