Presseaussendung mit der Bitte um Veröffentlichung

Werbung
Jahresbericht ZIR LKHH 2008:
Leiter:
Prim. Univ.-Doz. Dr. Manfred Cejna
WWW:
www.lkhh.at/radiologie
1. Personalbesetzung zum 31.12.2008

Fachärzte:
OA Dr. Wolfgang Doringer (EOA)
OA Dr. Michael Längle
OA Dr. Christoph Hefel

Leitende RT:

Radiologietechnologinnen: Belinda Nagel
Brigitta Scheyer
Ingrid Vögel
Eva-Maria Reiner
Tina Ausserer
Felicitas Ledermüllner
Heike Starz
Marike Rachbauer
2. Bericht
Im Jahr 2008 veränderte sich die Spitalslandschaft im LKH Hohenems und damit auch die
Anforderungen an das ZIR massiv. Mit der chirurgischen Abteilung übersiedelte ein großer
Zuweiser
in
das
LKH
Bregenz,
die
Unfallchirurgie
verblieb
mit
Ambulanz und
tagesstationärem Betrieb und die Abteilung für Pulmologie übersiedelte von Gaisbühel ins
LKHH (deshalb erfolgte der Umbau der Durchleuchtung mit Anpassung an die Bedürfnisse
der invasiven Pulmologie). Trotz der deutlichen fachlichen Veränderungen änderte sich die
Gesamtzahl an Untersuchungen kaum, da z.B. die freie CT-Kapazität durch weniger
chirurgische Patienten mit pulmologischen Patienten gefüllt wurde. Weniger gastrointestinale
Untersuchungen nach Adaption der Durchleuchtung auf pulmologische Bedürfnisse wurden
durch
CT-Untersuchungen
teilweise
ersetzt.
Weiters
wurden
viele
thorakale
Durchleuchtungen durch die Pulmologen durchgeführt. Die Zahlen des Unfallröntgens
blieben unverändert hoch.
Die 2008 begonnenen Umbauten werden im Herbst 2010 in ein komplett umgebautes
Röntgen (mit Übersiedeln des CT vom Container in die Räumlichkeiten des ZIR) münden.
Wie jedes Jahr hervorzuheben ist der Dank an alle Mitarbeiter des ZIR/ LKHH für ihre
Flexibilität, ihren hohen Arbeitseinsatz, ihre Einsatzfreude, ihre Innovationsfreudigkeit und
ihre Qualitätsorientierung.
3. Statistiken:

Leistungserfassung des ZIR (inkl. Unfallröntgen) für die Jahre 2006 bis 2008:

Die Leistungserfassung im Bereich der konventionellen Diagnostik/ Skelett ist auf
Basis der Summe der einzelnen Röntgenaufnahme (zur besseren Vergleichbarkeit
mit den anderen LKH) angegeben, alle anderen Kategorien sind als Leistungen
angegeben. CT, MRT sind zur besseren Vergleichbarkeit (auch für die Zukunft) auf
Basis der Kodierungsvorgaben MEL 2009 und nicht mehr als „Regionen“
angegeben. Alle Angaben können aufgrund technischer Gegebenheiten nur
rückwirkend bis 2006 erhoben werden.
Herunterladen
Random flashcards
lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten