Samstag - Presse

Werbung
Juni 2016
die kunst zu hören
24. Programmwoche
11. Juni – 17. Juni 2016
Samstag, 11. Juni 2016
09.04. – 9.35 Uhr
FEATURE
Der Musical-König des Ostens:
der Komponist Gerd Natschinski
Von Thomas Klug
Als der 86-jährige Komponist Gerd Natschinski im Juli 2015 den Autor zu einem Gespräch empfing, war ihm zwar das Alter
anzumerken, aber niemand rechnete damit, dass Natschinski wenige Tage später sterben würde. Gerd Natschinskis beruflicher
Weg ist phänomenal. Im Alter von 20 Jahren war er bereits Chef des „Großen Unterhaltungsorchesters des Leipziger
Rundfunks“. Er dirigierte, komponierte und studierte nebenbei als einer von fünf Meisterschülern bei Hanns Eisler. Was Gerd
Natschinski für die Musikbühne schrieb, wurde zum Evergreen. Sein Musical Mein Freund Bunbury (nach Oscar Wilde) ist mit
mehr als 6.000 Aufführungen und Übersetzungen in zehn Sprachen das bisher meistgespielte deutsche Musical.
Regie: Wolfgang Rindfleisch ·
Produktion: MDR 2016
- Ursendung 19.04 – 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
Die letzten Tage der Menschheit
Eine Sendung von Ralph Schäfer zum 80. Todestag von Karl Kraus am 12.6.
Von Ralph Schäfer
Karl Kraus, einer der großen österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts und schon zeitlebens heftig
umstritten, ist heute vor allem als Herausgeber der satirischen Zeitschrift „Die Fackel“ und Autor des Dramas „Die letzten Tage
der Menschheit“ bekannt. In der „Fackel“, mit der Kraus vor allem gegen die Verwahrlosung der deutschen Sprache kämpfte,
erschienen auch erste Szenen und Vorstudien dieser monumentalen Satire, die die Absurdität und Barbarei des ersten
Weltkriegs anprangerte. Die Sendung zeigt, dass Kraus‘ Persiflage des Patriotismus und der Verteufelung alles „Undeutschen“
heute noch beklemmend aktuell ist.
Sonntag, 12. Juni 2016
09.04 - 09.30 Uhr
GOTT UND DIE WELT
Odessa – Breslau – Berlin
Eine polnische Familie entdeckt ihre jüdischen Wurzeln
Von Jürgen Buch
Vor dem Krieg zählte Familie Kirschenbaum 72 Mitglieder. Nach dem Holocaust waren es nur noch zwei. Salomon Moshe
Kirschenbaum hatte es während des Krieges nach Odessa verschlagen. Dort lernte der ostpolnische Händler seine Frau kennen,
auch eine Polin. Das Paar zog von Odessa, das sowjetisch war, nach Breslau, das jetzt polnisch wurde. Als ihre Tochter in den
1950er Jahren in der Schule Probleme wegen des jüdischen Namens bekam, änderten sie ihn in Kraśniewski. Salomon
Kirschenbaums jüdische Herkunft war im katholischen Polen ein Tabu, bis die Enkel nach der Familiengeschichte fragten. Viel
hat der Großvater nicht erzählt. Als er fast neunzigjährig starb, entschieden sich die Enkel für ein bewusst jüdisches Leben. Die
Brüder Kraśniewski nannten sich wieder Kirschenbaum und gingen nach Berlin. Einer will Rabbiner werden, der andere setzt
sich mit einem Verein für das jüdische Leben in Breslau und Niederschlesien ein.
1
die kunst zu hören
24. Programmwoche
11. Juni – 17. Juni 2016
14.04 – 15.00 Uhr
FEATURE
Frostige Jahre
Oder: Später Besuch bei Anna Seghers
Von Inge-Lore und Klaus Bellin
Sie lebte in einem Mietshaus im Südosten Berlins, geliebt und geehrt bis zu ihrem Tod. In den 90er Jahren mischte sich,
ausgelöst durch Walter Jankas Bericht, in manche Äußerung über sie ein Ton der Herablassung. Gerade noch gefeiert, wurde
sie nun für manchen Publizisten und Kritiker zu einer angepassten Staatsdichterin, die zu allem Ja und Amen sagte. Aber tat sie
das wirklich?
Regie: Beate Rosch
Produktion: ORB 1995
Montag,13. Juni 2016
19.04 – 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
Hypnosetherapie – Trance als Therapeutikum
Ein Kulturtermin von Silvia Plahl
Hypnose kann Schmerzen lindern, Ängste vor dem Zahnarzt verringern und sogar manche Anästhesie ersetzen. Die
Schulmedizin erkennt diese „ergänzende Heilmethode“ inzwischen weitgehend an. Daneben festigt die Hypnosetherapie nun
auch in der klassischen Psychotherapie ihre Stellung. Silvia Plahl berichtet über eine Therapie ohne Nebenwirkung.
Dienstag, 14. Juni 2016
19.04 – 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
Dass ich nicht ersticke am Leisesein
Psychisch kranke Eltern und ihre Kindern
Von Dunja Welke
Wenn Mütter oder Väter schizophren, depressiv oder suchtkrank sind, können die Heranwachsenden sich nicht normal
entwickeln. "Das war meine Mutter, und das war die Frau, die getrunken hat. Ich habe die eine Person gehasst und hatte bloß
ständig Angst. Ob ich damit jemals klar komme, weiß ich nicht". Dies sagt der erwachsene Sohn einer Suchtkranken, die sich
das Leben nahm. Ähnliche Schicksale beschreibt Maja Roedenbeck in ihrem neuen Buch "Kindheit im Schatten". Vereine
bieten zwar Patenschaften, Selbsthilfegruppen und Therapien an, aber dennoch schaffen es nur wenige, ihre frühen Traumata
hinter sich zu lassen.
2
die kunst zu hören
24. Programmwoche
11. Juni – 17. Juni 2016
Mittwoch, 15. Juni 2016
19.04 – 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
Berlin, Ecke Potsdamer
Eine Stadterkundung von Christine Sievers und Nicolaus Schröder
Berlin, Potsdamer Straße – Die wilde Mischung aus Billighotel, Lotto-Kiosk, Stripklub, Woolworth und Dönerbude bekommt
immer mehr neue Mitspieler. Mit Szene-Clubs, Restaurants, exklusiver Mode und Designerwerkstätten ist jetzt die teure
Avantgarde eingezogen. Gegen Abend belebt sich die Straße, Flaneure mit Weg-Bier schlendern vorbei und am Gallery
Weekend fahren Limousinen vor. Was geschieht hier? Führt Veränderung und Aufwertung zwangsläufig zu Gentrifizierung?
Oder machen Widersprüche die Potsdamer Straße für die neuen Investoren erst interessant und den Status Quo zum
erhaltenswerten Konzept?
22.04. – 23.00 Uhr
FEATURE
Maria wird reisen
Vom Anspruch auf Staatsangehörigkeit
Von Anne Schulz und Urs Spindler
Ein kleiner Vermerk in der Krankenhausakte ihrer Tochter Maria: „Geburtsort Brasov, Rumänien“. Dieser Vermerk hatte ein
15 Jahre langes juristisches Nachspiel für die polnische Familie Rutyna zur Folge: Für das vermeintlich rumänische Mädchen
fühlte sich der polnische Staat nicht verantwortlich. Der rumänischen Botschaft wiederum genügte der Eintrag in der
Krankenhausakte nicht, um Maria einen rumänischen Ausweis auszustellen. Die Zahnräder der beiden Systeme griffen nicht
ineinander. Maria war staatenlos – und konnte nicht aus Polen weg.
Regie: Nikolai von Koslowski
Produktion: NDR/rbb 2016
- Ursendung –
Donnerstag, 16. Juni 2016
19.04 – 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
Ich täusche nichts vor, vor allem nicht mir selber – Dieter Mann wird 75
Roland Schneider im Gespräch mit dem Schauspieler
Er war Plenzdorfs Edgar, Goethes Clavigo und Antonio, Shakespeares Ariel und Lear, Schillers Wallenstein und Lessings
Nathan: Der Schauspieler Dieter Mann hat ein halbes Jahrhundert Theatergeschichte geschrieben. Von 1964 - 2006 gehörte er
zum Ensemble des Deutschen Theater Berlin, war 1984 - 1991 dessen Intendant. Bis heute rühmen Zuschauer, Kritiker und
Kollegen Dieter Manns unvergleichliche Wandelbarkeit auf der Bühne, die komödiantische Intelligenz, sein Beharren auf der
Kraft und Präzision des gesprochenen Worts. Seine DT-Kollegin Inge Keller nennt ihn "präzise, entschieden, niemals fahrig".
Gerade ist im Aufbau Verlag unter dem Titel "Schöne Vorstellung" seine Autobiografie erschienen. - Am 20. Juni wird Dieter
Mann 75 Jahre alt. Im Gespräch gibt er Auskunft über Momente von Glück, Verstörung und Zorn in einem Beruf, dessen
sprichwörtliche Flüchtigkeit auch enorme Möglichkeiten eröffnet.
3
die kunst zu hören
24. Programmwoche
11. Juni – 17. Juni 2016
22.04 – 23.00 Uhr
PERSPEKTIVEN
Adams Apfel und Evas Erbe
Ein Dokument von Michael Schornsteiner
Männer und Frauen sind unterschiedlich, aber warum? Hat es biologische Ursachen, dass Frauen in Mathematik und
Naturwissenschaften, in den sogenannten MINT-Fächern, seltener vertreten sind als Männer? Liegt es an den Genen, dass
Frauen angeblich schlechter Auto fahren können? Oder spielen der kulturelle Hintergrund und die gesellschaftlichen
Verhältnisse doch eine prägende Rolle? Der Konstanzer Evolutionsbiologe Axel Meyer, Autor des Buches „Adams Apfel und
Evas Erbe“, diskutierte über diese Fragen am 2. März in Berlin mit Bundesforschungsministerin Johanna Wanka, Professorin
für Mathematik.
Freitag, 17. Juni 2016
22.04 – 23.00 Uhr
HÖRSPIEL
Tabledance
Von Stephan Kaluza
Fünf Gespräche fügen sich zu einem Reigen der trügerischen Hoffnungen am Rande der ganz normalen Absurdität ... Ein
reiches Ehepaar lässt sich eine Luxus-wohnung auf einem ausgedienten Flugzeugträger bauen. Zwei Künstler besprechen ihr
eigenes Schaffen und die vagen Kriterien eines Erfolgs. Tom hat „Schwester“ im Internet kennengelernt, jetzt treffen sie sich
zum ersten Mal. Rösler trifft Nietsch, der sich sehr für Röslers Kampfhund Jacco interessiert und immer höhere Summen für
den Hund bietet, ohne seine genauen Absichten zu erklären. Karen trifft nach einem anstrengenden Tag ihren Mann, aber der
kommt ihr so fremd vor, dass sie sein Verhalten zunächst für ein Rollenspiel hält. Die scheinbar gesicherte Realität des „wahren
Lebens“ zeigt ihre Bruchstellen.
Mit Irm Hermann, Peter Fricke, Robert Dölle, Hans Löw, Robert Gallinowski, Jonas Baeck, Janina Stopper u.a
Regie: Martin Heindl
Produktion: WDR 2015
4
die kunst zu hören
24. Programmwoche
11. Juni – 17. Juni 2016
Samstag
11.06.16
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

02:00
präsentiert von BR-KLASSIK
Johann Strauß:
Frühlingsstimmen, op. 410
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und
Freiburg
Leitung: Michael Gielen
Carl Philipp Emanuel Bach:
Fantasie fis-Moll, Wq 80
Leila Schayegh, Violine
Jörg Halubek, Klavier
Jean Théophile Eichner:
Harfenkonzert G-Dur, op. 5, Nr. 1
Silke Aichhorn
Kurpfälzisches Kammerorchester
Leitung: Stefan Fraas
Claude Debussy:
Images
SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart
Leitung: Heinz Holliger
Peter Tschaikowsky:
Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll, op. 23
Géza Anda
SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart
Leitung: Hans Müller-Kray
Nachrichten, Wetter
(BR)
02:03
ARD-NACHTKONZERT (II)
Carl Nielsen:
Bläserquintett, op. 43
Emmanuel Pahud, Flöte
Sabine Meyer, Klarinette
Jonathan Kelly, Oboe
Stefan Schweigert, Fagott
Radek Baborák, Horn
Michail Glinka:
''Ein Leben für den Zaren'': Drei Tänze
UdSSR Sinfonieorchester
Leitung: Jewgenij Swetlanow
Niels Gade:
Streichoktett F-Dur, op. 17
Archibudelli & Smithsonian Chamber Players
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Symphonie Nr. 3 a-Moll ‘Schottische’
London Symphony Orchestra
Leitung: Claudio Abbado
04:00
05:03
Thorvald Hansen:
Bläserquintett
Cambodunum Brass
Leo Weiner:
Divertimento, op. 20
Budapest Strings
Leitung: Károly Botvay
Bernhard Crusell:
Concert-Trio
Gerd Starke, Klarinette
Karl Kolbinger, Fagott
Gottfried Langenstein, Horn
William Herschel:
Symphonie Nr. 13 D-Dur
London Mozart Players
Leitung: Matthias Bamert
Johann Sebastian Bach:
Toccata c-Moll, BWV 911
Juan José Chuquisengo, Klavier
George Gershwin:
Fascinating rhythm
Al Gallodoro, Saxophon, Klarinette
Harmonie Ensemble
Leitung: Steven Richman
06:00
Nachrichten, Wetter
06:05
KULTURRADIO AM MORGEN
06:30
Kurznachrichten
06:45
Worte für den Tag
Felicitas Kirchgässner, Berlin
07:00
Nachrichten, Wetter
07:10
Das Porträt
07:30
Kurznachrichten
07:45
Frühkritik
08:00
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
08:30
Kurznachrichten
08:45
Satire
09:00
Nachrichten, Wetter
09:04
FEATURE
Der Musical-König des Ostens:
der Komponist Gerd Natschinski
Von Thomas Klug
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Produktion: MDR 2016
- Ursendung -
Nachrichten, Wetter
ARD-NACHTKONZERT (III)
Clara Schumann:
Sonate g-Moll
Jozef De Beenhouwer, Klavier
Arcangelo Corelli:
Concerto grosso F-Dur, op. 6, Nr. 6
Ensemble 415
Leitung: Jesper Christensen
Kurt Atterberg:
Symphonie Nr. 4 g-moll ‘Sinfonia piccola’
Göteborger Symphoniker
Leitung: Neeme Järvi
05:00
Nachrichten, Wetter
(BR)
12:00
Nachrichten, Wetter
12:04
KULTURRADIO AM MITTAG
Am Mikrofon: Peter Claus
12:10
Kultur aktuell
12:45
Satire (Wdh.)
13:00
Nachrichten, Wetter
13:10
Kultur aktuell
13:45
Kulturkalender
14:00
Nachrichten, Wetter
14:10
Das Porträt (Wdh.)
14:45
CD der Woche (Wdh.)
15:00
Nachrichten, Wetter
15:04
KLASSIK NACH WUNSCH
mit Christian Schruff
Telefonnummer für Hörerwünsche:
030 / 30 10 70 10
(Anrufbeantworter)
17:00
Nachrichten, Wetter
17:04
ZEITPUNKTE - DEBATTE
18:00
Nachrichten, Wetter
18:04
KAMMERMUSIK
Am Mikrofon: Alexander Lück
(BR)
04:03
ARD-NACHTKONZERT (IV)
09:35
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
Am Mikrofon: Chistine Fleischer
09:45
Kulturkalender
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Kultur aktuell
10:45
Geschmackssache
11:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Kultur aktuell
11:45
Kulturkalender
mit Cornelia Schönberg
Das Streichquartett op. 51 Nr. 2 von Johannes
Brahms
Dieses Quartett ist ein Dokument seiner
Freundschaft zu dem Geiger Joseph Joachim.
Geplant hat es Brahms zusammen mit ihm, dann
geht nach einem Streit die Freundschaft eine Zeit
lang fast in die Brüche. Brahms entzieht dem
Geiger Widmung und Uraufführung. Nach der
Versöhnung aber macht Joachim mit seinem
Quartett das Stück in ganz Europa bekannt.
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
Die letzten Tage der Menschheit
Eine Sendung von Ralph Schäfer zum
80. Todestag von Karl Kraus am 12. Juni
19:30
THE VOICE
mit Sabine Korsukéwitz
Xiomara Laugart
interpretiert mit ihrem eigenen Stil kubanische
Klassiker aus der goldenen Ära der 1920er Jahre,
von launigen Trova-Standards bis zum tanzbaren
Son Montuno
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
KONZERT
AM SAMSTAGABEND
5
die kunst zu hören
24. Programmwoche
11. Juni – 17. Juni 2016
Vladimir Ashkenazy dirigiert das Deutsche
Symphonie-Orchester Berlin
Sergej Tanejew:
Oresteja, Ouvertüre, op. 6
Alexander Skrjabin:
Klavierkonzert fis-Moll, op. 20
Jewgenij Michailow
Hugo Wolf:
Penthesilea
Aufnahme vom 02.06.1995
in der Berliner Philharmonie
Béla Bartók:
Violinkonzert Nr. 2
James Ehnes
Aufnahme vom 10.04.1995
in der Berliner Philharmonie
Frédéric Chopin:
Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll, op. 11
Vladimir Ashkenazy
Alexander Glasunow:
Chopiniana, op. 46
Aufnahme vom 18.08.1997 in der
Jesus-Christus-Kirche, Berlin-Dahlem
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LATE NIGHT JAZZ
mit Ulf Drechsel
Jazzfest Berlin 2015 - Miguel Zenón Quartet Identities Are Changeable
Geboren 1976 in San Juan, der Hauptstadt von
Puerto Rico, fasst der Saxofonist Miguel Zenón
nach einem Studium am Berklee College in
Boston und an der Manhattan School of Music
schnell Fuß in der New Yorker Jazzszene. In
seinem Kompositionszyklus ''Identities Are
Changeable'' erforscht Zenón gemeinsam mit
Louis Perdomo (Piano), Hans Glawischnig
(Bass) und Henry Cole (Schlagzeug) die
Lebenssituation von Puerto-Ricanern in New
York.
Konzertmitschnitt vom 6. November 2015, Haus
der Berliner Festspiele
bis 00:00 Uhr
Sonntag
12.06.16
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

02:00
06:04
(BR)
02:03
04:00
ARD-NACHTKONZERT (II)
Nachrichten, Wetter
(BR)
04:03
ARD-NACHTKONZERT (III)
Lorenzo Gaetano Zavateri:
Konzert D-Dur, op. 1, Nr. 10 ‘Pastorale’
Brigitte Täubl, Violine
Freiburger Barockorchester
Violine und Leitung: Gottfried von der Goltz
Frédéric Chopin/Auguste-Joseph
Franchomme:
Grand Duo concertant E-Dur über Themen aus
Meyerbeers ''Robert le Diable''
Sol Gabetta, Violoncello
Bertrand Chamayou, Klavier
Luigi Cherubini:
Symphonie D-Dur
New Philharmonia Orchestra
Leitung: Wilfried Boettcher
05:00
07:00
Nachrichten, Wetter
07:04
MUSICA SACRA
Musik am 3. Sonntag nach Trinitatis
Heinrich Schütz:
Psalm 103 'Lobe den Herren, meine Seele: Nr. 18
aus den Psalmen Davids, SWV 39 (1619) für
vier Solostimmen, zwei
4-stimmige Chöre und Basso continuo
Gisela Reith, Violoncello
Wolfgang Wagner, Kontrabass
Rudolf Zartner, Orgel
Windsbacher Knabenchor
Leitung: Karl-Friedrich Beringer
Jan Pieterszoon Sweelinck:
Allein zu dir, Herr Jesu Christ
Leo van Doeselaar, Orgel
Johannes Eccard:
Allein zu dir, Herr Jesu Christ
Norddeutscher Kammerchor
Leitung: Maria Jürgensen
Herr Jesu, Gnadensonne
Norddeutscher Kammerchor
Leitung: Maria Jürgensen
Johann Ludwig Krebs:
Ach Herr, mich armen Sünder,
Choralbearbeitung
Felix Friedrich, Orgel
Josef Gabriel Rheinberger:
Messe für 4-stimmigen gemischten Chor und
Orgel f-Moll, op. 159
Frankfurter Kantorei
Edgar Krapp, Orgel
Leitung: Wolfgang Schäfer
Nachrichten, Wetter
(BR)
05:03
ARD-NACHTKONZERT (IV)
Michael William Balfe:
''The Bohemian Girl'': Walzer
National Symphony Orchestra of Ireland
Leitung: Richard Bonynge
Heinrich Ignaz Franz Biber:
Balletti
Combattimento Consort Amsterdam
Franz Schubert:
Moments musicaux f-Moll und As-Dur,
D 780, Nr. 5 und 6
Alfred Brendel, Klavier
Sergej Prokofjew:
Aus ‘Cinderella’, op. 87
Cleveland Orchestra
Leitung: Vladimir Ashkenazy
Louis Spohr:
Nonett F-Dur, op. 31
Andrea Lieberknecht, Flöte
François Leleux, Oboe
Sebastian Manz, Klarinette
Dag Jensen, Fagott
Marie-Luise Neunecker, Horn
Lisa Batiashvili, Violine
Rachel Roberts, Viola
Julian Arp, Violoncello
Alois Posch, Kontrabass
Jean-Baptiste Lully:
Aus:''Amadis de Gaule''
Il Fondamento
Leitung: Paul Dombrecht
06:00
Nachrichten, Wetter
KLASSIK AM MORGEN
Jean-Marie Leclair:
Konzert für Flöte, Streicher und
Basso continuo C-Dur, op. 7 Nr. 3
Aurèle Nicolet
Festival Strings Lucerne
Leitung: Rudolf Baumgartner
Wolfgang Amadeus Mozart:
Fünf vierstimmige Fugen aus Bachs
Wohltemperierten Klavier - eingerichtet
für zwei Violinen, Viola und Bass, KV 405
Emerson String Quartet
Louis Ferdinand Prinz von Preußen:
Rondo für Klavier und Orchester B-Dur,
op. 9
Gerhard Puchelt
Radio-Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Hanns-Martin Schneidt
Jacques Offenbach:
Adagio für vier Violoncelli
Cellisten der London Mozart Players
Niels Wilhelm Gade:
Nachklänge von Ossian, Konzertouvertüre für
Orchester, op. 1
Dänisches Symphonieorchester
von Süd-Jütland
Leitung: Iona Brown
John Field:
Klavierkonzert Nr. 3 Es-Dur
Andreas Staier
Concerto Köln
Leitung: David Stern
Ralph Vaughan Williams:
Symphonie Nr. 2 G-Dur ‘A London Symphony’
Rochester Philharmonic Orchestra
Leitung: Christopher Seaman
Henry Purcell:
''The prophetess'': Suite
Les Mufatti
Leitung: Peter van Heyghen
Benjamin Britten:
Four Sea Interludes, op. 33a und Passacaglia, op.
33b
London Symphony Orchestra
Leitung: André Previn
präsentiert von BR-KLASSIK
Johannes Brahms:
Symphonie Nr. 1 c-Moll, op. 68
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Paavo Järvi
Christoph Graupner:
Suite B-Dur
Accademia Daniel
Alexander Skrjabin:
Prométhée, le poème du feu, op. 60
Wolfgang Saschowa, Klavier
Frankfurter Kantorei
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Eliahu Inbal
Giovanni Bottesini:
Gran Duo Passione Amorosa
Boguslaw Furtok, Johannes Stähle, Kontrabass
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Ulrich Edelmann
Johann Sebastian Bach/Leopold Stokowski:
Toccata d-Moll, BWV 565
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Hugh Wolff
Nachrichten, Wetter
08:00
Nachrichten, Wetter
08:04
KLASSIK FÜR KINDER
mit Ev Schmidt
Musikgeschichten und
knifflige Rätsel für wache Ohren
09:00
Nachrichten, Wetter
09:04
GOTT UND DIE WELT
Odessa - Breslau - Berlin
Eine polnische Familie entdeckt ihre jüdischen
Wurzeln
Von Jürgen Buch
09:30
BACHKANTATE
6
die kunst zu hören
24. Programmwoche
11. Juni – 17. Juni 2016
Ach Herr, mich armen Sünder
Kantate am 3. Sonntag nach Trinitatis, BWV 135
Annette Markert, Alt
Christoph Prégardien, Tenor
Klaus Mertens, Bass
Amsterdamer Barockchor & -orchester
Leitung: Ton Koopman
Sonate für Orgel Nr. 2 c-Moll, BWV 526
Hanns-Christoph Schuster
10:00
17:00
Nachrichten, Wetter
17:04
ZEITPUNKTE - MAGAZIN
18:00
Nachrichten, Wetter
18:04
MUSIKLAND BRANDENBURG
mit Anja Herzog
Die Zisterzienser und ihre Klöster in
Brandenburg
Im März 1098 wurde der Orden der Zisterzienser
gegründet. Noch heute finden sich gerade in
Brandenburg herausragende Klöster der
Zisterzienser: Die Klosteranlagen in Chorin,
Lehnin und Zinna sind weit über die
Landesgrenzen bekannte herausragende
Beispiele für die Zisterzienserarchitektur,
16 Klosteranlagen gibt es insgesamt in der
Region. Einige der ehemaligen Klöster werden
heute als Konzertorte genutzt. In der Sendung
Musikland Brandenburg sehen wir uns die
Bauwerke genauer an, und auch die Akustik
kommt nicht zu kurz - in einmaligen
Konzertmitschnitten der vergangenen Jahre.
KATHOLISCHER
GOTTESDIENST
übertragen aus der katholischen Pfarrei Herz-Jesu
in Berlin-Zehlendorf
Predigt: Pfarrer Carl-Heinz Mertz
11:00
Nachrichten, Wetter
11:04
SONNTAGSKONZERT
Marek Janowski
Joseph Haydn:
Violoncellokonzert D-Dur, Hob. VIIb:2
Jean-Guihen Queyras
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Wolfgang Amadeus Mozart:
Sinfonie Nr. 41 C-Dur, KV 551
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Peter Tschaikowsky:
Violinkonzert D-Dur, op. 35
Julia Fischer
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Maurice Ravel:
Le tombeau de Couperin, Suite für Orchester
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Karol Szymanowski:
Sinfonie Nr. 4 B-Dur für Klavier und Orchester,
op. 60
Gergely Bogányi
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Sinfonie Nr. 3 a-Moll, op. 56
'Schottische Sinfonie'
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
14:00
Nachrichten, Wetter
14:04
FEATURE
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
DAS GESPRÄCH
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
BERLINER
PHILHARMONIKER
Claudiio Abbado dirigiert
die Berliner Philharmoniker
Dmitrij Schostakowitsch:
Violinkonzert Nr. 1 a-Moll, op. 77
Midori
Franz Schubert:
Der Wanderer, D 489
Roman Trekel, Bariton
Richard Strauss:
Till Eulenspiegels lustige Streiche, op. 28
Aufnahme vom 07.12.1997
in der Berliner Philharmonie
Paul Hindemith:
Kammermusik Nr. 5, op. 36 Nr. 4
Wolfram Christ, Viola
Aufnahme vom 01.10.1997
in der Berliner Philharmonie
Gustav Mahler:
Fünf Lieder nach Gedichten von Friedrich
Rückert
Waltraud Meier, Mezzosopran
Aufnahme vom 24.04.2002
in der Berliner Philharmonie
Anton Bruckner:
Sinfonie Nr. 5 B-Dur
Aufnahme vom 05.09.1998
in der Berliner Philharmonie
Tollkühne Berlinerinnen
Frostige Jahre
Oder: Später Besuch bei Anna Seghers
Von Inge-Lore und Klaus Bellin
Regie: Beate Rosch
Produktion: ORB 1995
15:00
Nachrichten, Wetter
15:04
YEHUDI MENUHIN
Eine Sendereihe zum 100. Geburtstag
Von Michael Struck-Schloen
24. Folge
Was ist Frieden?
1979 erhielt Yehudi Menuhin den
Friedenspreis des Deutschen Buchhandels,
die Laudatio hielt der französische
Widerstandskämpfer und Germanist Pierre
Bertaux. Seine bittere Erkenntnis: „Über den
Frieden sprechen heißt ja über etwas
sprechen, das es nicht gibt.“ Menuhin hat die
Friedensutopie nie aufgegeben. Früh
sympathisierte er mit Amnesty International
und Greenpeace, er verfolgte den Konflikt
zwischen Israelis, Palästinensern und der
arabischen Welt, bewunderte den
Gewaltverzicht von Mahatma Gandhi und
trat in Russland öffentlich für Dissidenten
auf. Aber wird Musik als Mittel gegen Krieg,
Gewalt und Unterdrückung nicht
überfordert? Wie stellte sich Menuhin ihre
Rolle als Friedensstifter vor?
Montag
13.06.16
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

02:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LATE NIGHT JAZZ
mit Ulf Drechsel
Zum 75. Geburtstag von Chick Corea
Chick Corea ist einer der namhaftesten und
bedeutendsten Pianisten des Jazz. In seinem
Œuvre haben der Konzertflügel und unzählige
elektronische Tasteninstrumente ebenso ihren
Platz nebeneinander wie Jazz, Klassik, Fusion
und spanische Musiktradition.
bis 00:00 Uhr
Nachrichten, Wetter
(BR)
02:03
ARD-NACHTKONZERT (II)
Andreas Hammerschmidt:
Suite d-Moll
Hespèrion XX
Alexander Glasunow:
Streichersuite C-Dur, op. 35
Amati Ensemble München
Wolfgang Amadeus Mozart:
Fagottkonzert B-Dur, KV 191
Karen Geoghegan
BBC Philharmonic
Leitung: Gianandrea Noseda
André Campra:
Messe de Requiem
Stephan Van Dyck, Countertenor
Ivan Goossens, Tenor
Conor Biggs, Bass
Laudantes Consort
Leitung: Guy Janssens
04:00
Nachrichten, Wetter
(BR)
04:03
ARD-NACHTKONZERT (III)
Ludwig van Beethoven:
Sonate c-Moll, op. 111
Rudolf Serkin, Klavier
Bernard Herrmann:
Souvenirs de voyage
The Nash Ensemble
05:00
Nachrichten, Wetter
(BR)
05:03
23:00
präsentiert von BR-KLASSIK
Joseph Haydn:
Symphonie Nr. 87 A-Dur ‘Pariser Sinfonie’
MDR-Sinfonieorchester
Leitung: Bruno Weil
Franz Schubert:
Vier Impromptus, D 899
Gerlint Böttcher, Klavier
Robert Schumann:
Streichquartett F-Dur, op. 41, Nr. 2
Gewandhaus-Quartett
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Violinkonzert e-Moll, op. 64
Alina Pogostkina
MDR-Sinfonieorchester
Leitung: Mario Venzago
ARD-NACHTKONZERT (IV)
Albéric Magnard:
Hymne à la Justice, op. 14
Orchestre du Capitole de Toulouse
Leitung: Michel Plasson
Rupert Ignaz Mayr:
Suite Nr. 5 F-Dur
L'Arpa Festante
Leitung: Rien Voskuilen
Edward Elgar:
Harmoniemusik Nr. 4
Athena Ensemble
Peter Tschaikowsky:
‘Die Jahreszeiten’: Barcarole
Svjatoslav Richter, Klavier
Johann Schrammel:
7
die kunst zu hören
24. Programmwoche
11. Juni – 17. Juni 2016
Nussdorfer Walzer
Philharmonia Schrammeln Wien
Johann Friedrich Fasch:
Trompetenkonzert D-Dur
Gabriele Cassone
Zefiro
Leitung: Alfredo Bernardini
06:00
Nachrichten, Wetter
06:05
KULTURRADIO AM MORGEN
15:00
Nachrichten, Wetter
15:05
KULTURRADIO
AM NACHMITTAG
Am Mikrofon: Andreas Knaesche
15:10
Rätsel
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
Am Mikrofon: Axinja Salnik
15:45
Kulturnachrichten
06:10
Das Porträt
16:00
Nachrichten, Wetter
06:45
Worte für den Tag
Pfarrerin Barbara Manterfeld-Wormit, Berlin
16:10
Zu Gast
16:45
Kultur aktuell
07:00
Nachrichten, Wetter
17:00
Nachrichten, Wetter
07:10
Kommentar
17:10
Kultur aktuell
07:45
Frühkritik
17:45
Kulturnachrichten
08:00
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
18:00
Nachrichten, Wetter
08:45
Lesestoff
18:04
ALTE MUSIK
09:00
Nachrichten, Wetter
09:05
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
Wissen
09:30
Kulturkalender
09:45
Geschmackssache
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
11:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Das Porträt (Wdh.)
11:45
Kulturnachrichten
12:00
Nachrichten, Wetter
22:00
Nachrichten, Wetter
22:04
DAS GESPRÄCH
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LESUNG
Der Stechlin (6/25)
Von Theodor Fontane
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
23:35
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
Dienstag
14.06.16
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

Hypnosetherapie
Trance als Therapeutikum
Ein Kulturtermin von Silvia Plahl
19:30
THE VOICE
mit Ortrun Schütz
China Moses
verkörpert Jazz und Soul wie kaum eine andere
Künstlerin der jüngeren Jazz-Szene
02:00
Nachrichten, Wetter
Nachrichten, Wetter
02:03
20:04
Am Mikrofon: Peter Claus
SCHÖNE STIMMEN
12:10
Tagesthema
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.10 Uhr)
12:45
Kulturkalender
13:00
Nachrichten, Wetter
13:10
CD-Kritik
21:00
Nachrichten, Wetter
14:00
Nachrichten, Wetter
21:04
MUSIK DER GEGENWART
14:30
LESUNG
mit Margarete Zander
Das Zeitgenössische Kunstlied
Seit 2003 ist Axel Bauni Professor für
''Zeitgenössisches Lied'' an der Universität der
Künste Berlin. Wohin entwickelt sich diese
ARD-NACHTKONZERT (II)
Maurice Ravel:
Quartett F-Dur
Quatuor Ébène
Ralph Vaughan Williams:
Symphonie Nr. 9 e-Moll
BBC Symphony Orchestra
Leitung: Andrew Davis
Robert Schumann:
Sonate fis-Moll, op. 11
Eric Le Sage, Klavier
Georg Friedrich Händel:
Concerto F-Dur, HWV 334
The English Concert
Leitung: Trevor Pinnock
mit Rainer Damm
Die Sopranistin Elly Ameling
1933 in Rotterdam geboren, entwickelte sich Elly
Ameling in den 50er Jahren rasch zu einer der
bedeutendsten Lied- und Oratoriensängerinnen in
der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Dazu
trug ihre weltweite Konzerttätigkeit ebenso bei
wie ihre zahlreichen, oft mit bedeutenden
Auszeichnungen bedachten
Schallplatteneinspielungen.
KULTURRADIO AM MITTAG
Der Stechlin (6/25)
Von Theodor Fontane
Gelesen von Gert Westphal
präsentiert von BR-KLASSIK
Johann Sebastian Bach:
Fantasie G-Dur, BWV 572
Mareile Schmidt, Orgel
Karol Szymanowski:
Violinkonzert Nr. 1, op. 35
Arabella Steinbacher
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Marek Janowski
Richard Strauss:
Die Tageszeiten, op. 76
Rundfunkchor Berlin
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Marek Janowski
Wolfgang Amadeus Mozart:
Flötenkonzert G-Dur, KV 313
Junko Ukigaya
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Leitung: Takao Ukigaya
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Symphonie Nr. 4 A-Dur, op. 90
‘Italienische Symphonie’
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Vladimir Ashkenazy
(BR)
20:00
12:05
NACHTMUSIK
bis 00:00 Uhr
mit Bernhard Schrammek
Der italienische Bach
Johann Sebastian Bach war es – im Gegensatz zu
seinen Zeitgenossen Händel, Hasse oder
Heinichen – nie vergönnt, nach Italien zu reisen,
um die neuesten Musikgattungen vor Ort
studieren zu können. So waren Notendrucke und
Manuskripte für ihn die einzige Möglichkeit, die
Musik Vivaldis und Corellis kennenzulernen.
Wie viele Bach-Werke zeigen, gelang ihm die
Adaption des italienischen Stils dennoch
hervorragend.
Am Mikrofon: Christian Schruff
09:10
Gattung? Welche Komponisten setzen sich
aktuell mit dem Lied auseinander? Ein Einblick.
04:00
Nachrichten, Wetter
(BR)
04:03
ARD-NACHTKONZERT (III)
Erich Wolfgang Korngold:
The Private Lives of Elizabeth and Essex
London Symphony Orchestra
Leitung: André Previn
8
die kunst zu hören
24. Programmwoche
11. Juni – 17. Juni 2016
Franz Schubert:
Symphonie h-Moll, D 759 ‘Die Unvollendete’
Academy of St. Martin-in-the-Fields
Leitung: Neville Marriner
05:00
Nachrichten, Wetter
Am Mikrofon: Peter Claus
12:10
Tagesthema
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.10 Uhr)
12:45
Kulturkalender
13:00
Nachrichten, Wetter
Carl Maria von Weber:
Andante und Rondo ungarese c-Moll,
op. 35
Ungarisches Staatsorchester
Leitung: János Ferencsik
Evaristo Felice dall'Abaco:
Konzert g-Moll, op. 2, Nr. 5
Concerto Köln
Joseph Haydn:
Sonate G-Dur, Hob. XVI:40
András Schiff, Klavier
Georges Bizet:
''Carmen'': Suite Nr. 1
Orchestre National de France
Leitung: Seiji Ozawa
Jacques Ibert:
Trois Pièces brèves
Les Vents Français
Jean-Philippe Rameau:
La poule. Aus Platée
MusicAeterna
Leitung: Teodor Currentzis
13:10
CD-Kritik
14:00
Nachrichten, Wetter
14:30
LESUNG
06:00
06:05
(BR)
05:03
ARD-NACHTKONZERT (IV)
Der Stechlin (7/25)
Von Theodor Fontane
Gelesen von Gert Westphal
15:00
Nachrichten, Wetter
15:05
KULTURRADIO
AM NACHMITTAG
15:10
Rätsel
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
Kulturnachrichten
16:00
Nachrichten, Wetter
Nachrichten, Wetter
16:10
Zu Gast
KULTURRADIO AM MORGEN
16:45
Kultur aktuell
17:00
Nachrichten, Wetter
06:10
Das Porträt
17:10
Kultur aktuell
06:45
Worte für den Tag
Pfarrerin Barbara Manterfeld-Wormit, Berlin
17:45
Kulturnachrichten
07:00
Nachrichten, Wetter
18:00
Nachrichten, Wetter
07:10
Kommentar
18:04
MUSIKSTADT BERLIN
07:45
Frühkritik
08:00
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
08:45
Lesestoff
09:00
Nachrichten, Wetter
09:05
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
Am Mikrofon: Christian Schruff
09:10
Wissen
09:30
Kulturkalender
09:45
Geschmackssache
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
11:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Das Porträt (Wdh.)
11:45
Kulturnachrichten
12:00
Nachrichten, Wetter
12:05
KULTURRADIO AM MITTAG
Nachrichten, Wetter
21:04
MUSIK DER KONTINENTE
mit Peter Rixen
Sketches of Spain
Als 1960 Miles Davis' LP ''Sketches of Spain''
erscheint, ist der Flamenco noch eine ferne,
exotische Musik. Seither hat der Sound aus
Andalusien einen festen Platz im
weltmusikalischen Konzert. Seine
Internationalisierung verdankt der Flamenco
inzwischen einer ganzen Reihe von Musikern,
die nicht aus Spanien stammen.
22:00
Nachrichten, Wetter
22:04
MÄRKISCHE WANDLUNGEN
Rameaus Gambe, Ludwigs Ballett und die
Kinder des Monsieur Mathieu
Vom 11. bis 26. Juni rufen die Musikfestspiele
Potsdam Sanssouci ''Bonjour Frankreich!''
Eine Sendung von Irene Constantin
Am Mikrofon: Andreas Knaesche
15:45
Am Mikrofon: Axinja Salnik
21:00
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LESUNG
Der Stechlin (7/25)
Von Theodor Fontane
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
23:35
NACHTMUSIK
bis 00:00 Uhr
mit Kai Luehrs-Kaiser
Streifzüge durch das klassische Musikleben
der Hauptstadt
Mittwoch
15.06.16
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
00:00
Nachrichten, Wetter
„Dass ich nicht ersticke am Leisesein“
Psychisch kranke Eltern und ihre Kinder
Von Dunja Welke
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)
19:30

THE VOICE
mit Ortrun Schütz
Antoine Villoutreix Paris kennt man als die Stadt der Liebe, mit
Chanson, Rotwein, süßen Cafés und Poesie;
Berlin ist wild vielfältig, offen und frei. Beide
Welten vereint der aus Paris stammende in seinen
Chansons über Boulevards in Paris und
Alltagsgeschichten in Berlin
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
KLASSIK-WERKSTATT
mit Clemens Goldberg
George Antheil in Berlin
Der amerikanische Pianist und Komponist
George Antheil hielt sich 1922 in Berlin auf, wo
sein 1. Klavierkonzert entstand. Es steht zwar
merklich unter dem Einfluss Strawinskys, weist
aber schon die für Antheil so charakteristischen
Stilelemente auf: futuristisch anmutende Klänge,
Collage-Technik und maschinell klingende
Passagen.
02:00
präsentiert von BR-KLASSIK
Francesco Durante:
Concerto Nr. 1 f-Moll
Concerto Köln
Camille Saint-Saëns:
Klavierkonzert Nr. 5 F-Dur, op. 103
‘Das Ägyptische’
Anna Malikova
WDR Sinfonieorchester Köln
Leitung: Thomas Sanderling
Dmitrij Schostakowitsch:
Symphonie Nr. 11 g-Moll, op. 103
‘Das Jahr 1905’
WDR Sinfonieorchester Köln
Leitung: Semyon Bychkov
Wolfgang Amadeus Mozart:
Schon lacht der holde Frühling, KV 580
Chen Reiss, Sopran
Andy Miles, Klarinette
WDR Rundfunkorchester Köln
Leitung: Pietro Rizzo
Nachrichten, Wetter
(BR)
9
die kunst zu hören
24. Programmwoche
11. Juni – 17. Juni 2016
02:03
04:00
ARD-NACHTKONZERT (II)
Ludwig van Beethoven:
Symphonie Nr. 8 F-Dur, op. 93
Berliner Philharmoniker
Leitung: Herbert von Karajan
Christoph Graupner:
Ouverture F-Dur, GWV 452
Ars Antiqua Austria
Leitung: Gunar Letzbor
Francis Poulenc:
Sextett
Eric Le Sage, Klavier
Les Vents Français
Sergej Rachmaninow:
Symphonie Nr. 2 e-Moll, op. 27
Concertgebouw-Orchester Amsterdam
Leitung: Vladimir Ashkenazy
09:05
Nachrichten, Wetter
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
Am Mikrofon: Christian Schruff
09:10
Wissen
09:30
Kulturkalender
09:45
Geschmackssache
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
11:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Das Porträt (Wdh.)
11:45
Kulturnachrichten
12:00
Nachrichten, Wetter
12:05
KULTURRADIO AM MITTAG
(BR)
04:03
ARD-NACHTKONZERT (III)
Joseph Haydn:
Streichquartett G-Dur, op. 76, Nr. 1 ‘ErdödyQuartett Nr. 1’
Quatuor Modigliani
Kalevi Aho:
Concerto
Lewis Lipnick, Kontrafagott
Bergen Philharmonic Orchestra
Leitung: Andrew Litton
05:00
05:03
Tagesthema
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.10 Uhr)
12:45
Kulturkalender
(BR)
13:00
Nachrichten, Wetter
ARD-NACHTKONZERT (IV)
13:10
CD-Kritik
14:00
Nachrichten, Wetter
14:30
LESUNG
Robert Schumann:
Adagio und Allegro, op. 70
Mischa Maisky, Violoncello
Daria Hovora, Klavier
Felix Mendelssohn Bartholdy:
''Die Hochzeit des Camacho'': Ouvertüre
Nürnberger Symphoniker
Leitung: Klauspeter Seibel
William Byrd:
Fantasie Nr. 2 g-Moll
Phantasm
Emmanuel Chabrier:
Fête polonaise
Orchestre de la Suisse Romande
Leitung: Neeme Järvi
Jan Dismas Zelenka:
Sonate F-Dur
Ensemble Marsyas
Antonín Dvořák:
Humoreske Ges-Dur, op.101
Balázs Szokolay, Klavier
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
Berlin, Ecke Potsdamer
Eine Stadterkundung von Christine Sievers und
Nicolaus Schröder
19:30
Der Stechlin (8/25)
Von Theodor Fontane
Gelesen von Gert Westphal
15:00
Nachrichten, Wetter
15:05
KULTURRADIO
AM NACHMITTAG
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
ALTE MUSIK SPEZIAL
mit Bernhard Schrammek
„Vestiva i colli“ – ein Hit und seine Folgen
Das Madrigal „Vestiva i colli“ von Giovanni
Pierluigi da Palestrina ist eines der schönsten
Beispiele für die beständige Rezeption und
Weiterwirkung eines Musikstücks. Ein knappes
Jahrhundert lang haben italienische Komponisten
das eingängige Stück immer wieder als
Grundlage für neue Werke genutzt, darunter
Instrumentalstücke, Motetten und Messen. In
seiner Zeitlosigkeit überdauerte Palestrinas
Madrigal sogar den tiefgreifenden Stilwandel von
der Renaissance- zur Barockmusik.
21:00
Nachrichten, Wetter
21:04
MUSIK DER GEGENWART
mit Eckhard Weber
Ultraschall Berlin – Festival für Neue Musik
2016
Bei Ultraschall Berlin wurde am 23. Januar im
Radialsystem V das Stück ''In memoriam
Luciano Berio'' des Berliner Komponisten Ali
Gorji uraufgeführt, geschrieben für die Besetzung
Schalmei und Akkordeon. Das Werk bezieht sich
auf Momente aus Luciano Berios Klassiker
''Sequenza VII'' für Oboe solo, der ebenfalls in
diesem Jahr auf dem Programm von Ultraschall
Berlin stand.
Am Mikrofon: Andreas Knaesche
15:10
Rätsel
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
15:45
Kulturnachrichten
16:00
Nachrichten, Wetter
06:00
Nachrichten, Wetter
16:10
Zu Gast
06:05
KULTURRADIO AM MORGEN
16:45
Kultur aktuell
17:00
Nachrichten, Wetter
THE VOICE
mit Ortrun Schütz
Beth Gibbons die Sängerin der britischen Trip-Hop-Gruppe
Portishead erschafft als Komponistin und
Filmmusikkomponistin und als
Singer/Songwriterin Klänge, denen man für
immer nachlauscht
Am Mikrofon: Peter Claus
12:10
Nachrichten, Wetter
19:00
22:00
Nachrichten, Wetter
22:04
FEATURE
Maria wird reisen
Vom Anspruch auf Staatsangehörigkeit
Von Arne Schulz und Urs Spindler
Regie: Nikolai von Koslowski
Produktion: NDR/rbb 2016
- Ursendung -
Am Mikrofon: Axinja Salnik
06:10
Das Porträt
17:10
Kultur aktuell
23:00
Nachrichten, Wetter
06:45
Worte für den Tag
Pfarrerin Barbara Manterfeld-Wormit, Berlin
17:45
Kulturnachrichten
23:04
LESUNG
07:00
Nachrichten, Wetter
18:00
Nachrichten, Wetter
07:10
Kommentar
18:04
OPERNFÜHRER
07:45
Frühkritik
08:00
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
08:45
Lesestoff
09:00
Nachrichten, Wetter
mit Matthias Käther
Abenteuer im Harem
Mozarts „Entführung aus dem Serail“ gehört zu
den berühmtesten Opern, die das Thema
Haremsentführung aufgreifen. Sie hat am 22. Juni
in der Deutschen Oper Premiere. Doch es gab
weitere bekannte Komponisten, die das Sujet in
Variationen vertont haben: Gluck, Haydn,
Rossini und Suppé.
Der Stechlin (8/25)
Von Theodor Fontane
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
23:35
NACHTMUSIK
bis 00:00 Uhr
Donnerstag
16.06.16
10
die kunst zu hören
24. Programmwoche
11. Juni – 17. Juni 2016
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

02:00
präsentiert von BR-KLASSIK
Domenico Scarlatti:
Stabat Mater
Quirine Viersen, Violoncello
Dirk Lujimes, Orgel
NDR-Chor
Leitung: Simon Schouten
Christian Sinding:
Violinkonzert Nr. 1 A-Dur, op. 45
Andrej Bielow
NDR Radiophilharmonie
Leitung: Frank Beermann
Antonín Dvořák:
Böhmische Suite D-Dur, op. 39
NDR Sinfonieorchester
Leitung: Thomas Hengelbrock
Claude Paul Taffanel:
Bläserquintett g-Moll
Mathias Perl, Flöte
Björn Vestre, Oboe
Berthold Bayer, Klarinette
Frank Lehmann, Fagott
Frank Hasselmann, Horn
Franz Liszt:
Klavierkonzert Nr. 2 A-Dur
Nikita Magaloff
NDR Sinfonieorchester
Leitung: Hans Schmidt-Isserstedt
04:00
06:00
Nachrichten, Wetter
06:05
KULTURRADIO AM MORGEN
Gelesen von Gert Westphal
15:00
Nachrichten, Wetter
15:05
KULTURRADIO
AM NACHMITTAG
Am Mikrofon: Andreas Knaesche
15:10
Rätsel
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
15:45
Kulturnachrichten
16:00
Nachrichten, Wetter
16:10
Zu Gast
16:45
Kultur aktuell
Am Mikrofon: Axinja Salnik
17:00
Nachrichten, Wetter
06:10
Das Porträt
17:10
Kultur aktuell
06:45
Worte für den Tag
Pfarrerin Barbara Manterfeld-Wormit, Berlin
17:45
Kulturnachrichten
07:00
Nachrichten, Wetter
18:00
Nachrichten, Wetter
07:10
Kommentar
18:04
KLASSIK FÜR EINSTEIGER
07:45
Frühkritik
08:00
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
08:45
Lesestoff
09:00
Nachrichten, Wetter
Igor Strawinsky:
Capriccio
Peter Rösel, Klavier
Dresdner Philharmonie
Leitung: Herbert Kegel
Georg Friedrich Händel:
Concerto grosso A-Dur, op. 6, Nr. 11
Al Ayre Español
Leitung: Eduardo López Banzo
Albéric Magnard:
Symphonie Nr. 3 b-Moll, op. 11
Malmö Symphony Orchestra
Leitung: Thomas Sanderling
Wolfgang Amadeus Mozart:
Klavierkonzert B-Dur, KV 595
Friedrich Gulda
Wiener Philharmoniker
Leitung: Claudio Abbado
09:05
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
Nachrichten, Wetter
Nachrichten, Wetter
(BR)
02:03
Vocalise, op. 34, Nr. 14
Academy of St. Martin-in-the-Fields
Leitung: Neville Marriner
Joseph Haydn:
Symphonie Nr. 78 c-Moll
Austro-Hungarian Haydn Orchestra
Leitung: Adam Fischer
Anton Reicha:
Andante Nr. 2 F-Dur
Albert-Schweitzer-Quintett
Alexander Glasunow:
Großer Konzertwalzer Es-Dur, op. 41
Arto Satukangas, Klavier
Paul Peuerl:
Suite Nr. 5
Armonico Tributo
ARD-NACHTKONZERT (II)
mit Stephan Holzapfel
Sensible Vielfalt - die Walzer von Frédéric
Chopin
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
19:30
THE VOICE
mit Ortrun Schütz
Mayer Hawthorne
beobachtet sich und seine Umwelt sehr genau,
verarbeitet Herzschmerz und Freude
gleichermaßen
Am Mikrofon: Christian Schruff
09:10
Wissen
09:30
Kulturkalender
20:00
Nachrichten, Wetter
09:45
Geschmackssache
20:04
TALENTE UND KARRIEREN
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
11:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Das Porträt (Wdh.)
11:45
Kulturnachrichten
12:00
Nachrichten, Wetter
12:05
KULTURRADIO AM MITTAG
mit Cornelia Schönberg
Das Festival Young Euro Classic (II)
Die Ungdomssymfonikerne aus Norwegen
Die Ungdomssymfonikerne sind schon mehrfach
zu Gast bei Young Euro Classic gewesen. So
begeisterten die jungen Musiker in den Jahren
2006, 2010 und 2013 mit ihren skandinavischen
Programmen das Berliner Publikum. Gegründet
wurde das nationale norwegische
Jugendorchester 1973, um jungen, talentierten
Musikern des Landes die Möglichkeit zu geben,
erste Erfahrungen unter professionellen
Bedingungen zu sammeln. Bei ihrem Auftritt in
Berlin 2013 brachte das Orchester zwei der
renommiertesten Künstler ihres Landes mit: den
Dirigenten Ole Kristian Ruud und die Sopranistin
Solveig Kringelborn.
(BR)
04:03
ARD-NACHTKONZERT (III)
Johannes Sutton:
Salve Regina
Huelgas Ensemble
Leitung: Paul van Nevel
Franz Schubert:
Streichquartett d-Moll, D 810 ‘Der Tod und das
Mädchen’
Henschel-Quartett
05:00
Nachrichten, Wetter
(BR)
05:03
ARD-NACHTKONZERT (IV)
Antonio Vivaldi:
Konzert g-Moll, RV 157
Venice Baroque Orchestra
Leitung: Andrea Marcon
Sergej Rachmaninow:
Am Mikrofon: Peter Claus
12:10
Tagesthema
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.10 Uhr)
12:45
Kulturkalender
13:00
Nachrichten, Wetter
13:10
CD-Kritik
14:00
Nachrichten, Wetter
14:30
LESUNG
Der Stechlin (9/25)
Von Theodor Fontane
21:00
Nachrichten, Wetter
21:04
MUSIK DER KONTINENTE
mit Peter Rixen
Weltmusik Aktuell
Die Vorschau mit CD-Neuheiten und KonzertTipps
22:00
Nachrichten, Wetter
22:04
PERSPEKTIVEN
Dokument: Adams Apfel und Evas Erbe
Ein Dokument von Otto Langels
11
die kunst zu hören
24. Programmwoche
11. Juni – 17. Juni 2016
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LESUNG
Gott sei mir gnädig nach Deiner Güte
Gesine Adler, Gudrun Sidonie Otto, Dorothea
Wagner, Sopran
Stephan Gähler, Tenor
ensemble amarcord
Wolfgang Amadeus Mozart:
Divertimento D-Dur, KV 131
Wiener Mozart Ensemble
Leitung: Willy Boskovsky
Der Stechlin (9/25)
Von Theodor Fontane
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
23:35
NACHTMUSIK
bis 00:00 Uhr
05:00
11:45
Kulturnachrichten
12:00
Nachrichten, Wetter
12:05
KULTURRADIO AM MITTAG
Am Mikrofon: Peter Claus
12:10
Tagesthema
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.10 Uhr)
12:45
Kulturkalender
13:00
Nachrichten, Wetter
13:10
CD-Kritik
14:00
Nachrichten, Wetter
14:30
LESUNG
Nachrichten, Wetter
(BR)
05:03
Franz Schubert:
Moment musical cis-Moll, D 780
Olga Martynova, Cembalo
Joseph Gung'l:
Träume auf dem Ozean, Walzer, op. 80
Nürnberger Symphoniker
Leitung: Christian Simonis
Anthony Holborne:
Suite VI
Hespèrion XXI
Leitung: Jordi Savall
Edward Elgar:
Salut d'amour, op. 12
Charlie Siem, Violine
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Paul Goodwin
Joseph Haydn:
Klaviertrio G-Dur, Hob. XV:25
Trio Wanderer
Claude Debussy:
Deux danses sacrée et profane
Catherine Beynon, Harfe
Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Leitung: Emmanuel Krivine
Freitag
17.06.16
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

02:00
präsentiert von BR-KLASSIK
Ermanno Wolf-Ferrari:
''Die neugierigen Frauen'': Ouvertüre
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Stefan Soltesz
Richard Wagner:
''Parsifal'': Paraphrase
Ana-Marija Markovina, Cord Garben, Klavier
Georg Philipp Telemann:
Konzert a-Moll
Dorothee Oberlinger, Blockflöte
Vittorio Ghielmi, Viola da gamba
Ensemble 1700
Max Reger:
Fantasie und Fuge d-Moll, op. 135
Bernhard Buttmann, Orgel
Nachrichten, Wetter
(BR)
02:03
06:00
Nachrichten, Wetter
06:05
KULTURRADIO AM MORGEN
Am Mikrofon: Axinja Salnik
06:10
Das Porträt
06:45
Worte für den Tag
Pfarrerin Barbara Manterfeld-Wormit, Berlin
07:00
Nachrichten, Wetter
07:10
Kommentar
07:45
Frühkritik
08:00
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
08:45
Lesestoff
09:00
Nachrichten, Wetter
09:05
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
15:00
Nachrichten, Wetter
15:05
KULTURRADIO
AM NACHMITTAG
Am Mikrofon: Andreas Knaesche
15:10
Rätsel
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
15:45
Kulturnachrichten
16:00
Nachrichten, Wetter
16:10
Zu Gast
16:45
Kultur aktuell
17:00
Nachrichten, Wetter
17:10
Kultur aktuell
17:45
Kulturnachrichten
18:00
Nachrichten, Wetter
18:04
ALTE MUSIK
mit Bernhard Schrammek
Traurig, aber schön:
Lamento-Kompositionen
Im 17. Jahrhundert gab es in Italien eine
regelrechte Lamento-Tradition. Als dramatischer
Höhepunkt vieler Opern fügten die Komponisten
von Monteverdi über Cavalli bis zu Cesti einen
Klagegesang ein, der mit vielfältigen
musikalischen Effekten ausgestattet wurde. Aber
auch in der Kirchenmusik und in
Instrumentalwerken finden sich Lamenti, die
zwar traurig wirken, bei denen die Komponisten
aber zu Hochform aufliefen.
Am Mikrofon: Christian Schruff
09:10
Wissen
09:30
Kulturkalender
09:45
Geschmackssache
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
18:50
DAS WORT ZUM SABBAT
Rabbiner Joel Berger, Stuttgart
Nachrichten, Wetter
(BR)
04:03
Der Stechlin (10/25)
Von Theodor Fontane
Gelesen von Gert Westphal
ARD-NACHTKONZERT (II)
Carl Maria von Weber:
''Der Freischütz'': Ouvertüre
Symphonieorchester des
Bayerischen Rundfunks
Leitung: Rafael Kubelik
Jan Dismas Zelenka:
Missa votiva e-Moll
Collegium Vocale 1704
Leitung: Václav Luks
Erich Wolfgang Korngold:
Sextett D-Dur, op. 10
Thomas Selditz, Viola
Màrius Diaz, Violoncello
Aron Quartett
04:00
ARD-NACHTKONZERT (IV)
ARD-NACHTKONZERT (III)
11:00
Nachrichten, Wetter
Anonymus:
11:10
Das Porträt (Wdh.)
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
Religion und Gesellschaft
19:30
THE VOICE
mit Ortrun Schütz
Pat Appleton vom Lounge Jazz kehrt die Berliner Vokalistin
zum klassischen Pfad des Jazz zurück mit Songs
in intimem Chanson-Charakter
12
die kunst zu hören
24. Programmwoche
11. Juni – 17. Juni 2016
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
JAZZ BERLIN
mit Ulf Drechsel
Berliner Jazztage 1980
Den Schlusspunkt in der Reihe mit
Konzertaufzeichnungen aus unserem rbbArchivbestand von den Berliner Jazztagen des
Jahrgangs 1980 setzt das Qartett OREGON. Paul
McCandless (oboe, fl), Ralph Towner (g, p),
Glenn Moore (b) und Collin Walcott (perc)
spielten ab 1972 zusammen. Ihre Musik - eine
Symbiose aus Jazz, Klassik und World Music setzte Maßstäbe für die aufkommende
Klangästhetik eines ''kammermusikalischen Jazz'',
wie er vor allem in den 1980er Jahren für das
Label ECM typisch war.
Ergänzt wird der Konzertmitschnitt durch
Ausschnitte aus einem Solo-Konzert des
Vibrafonisten Gary Burton bei den Berliner
Jazztagen 1971.
Konzertmitschnitte vom 2.11.1980 und
7.11.1971, Philharmonie
22:00
Nachrichten, Wetter
22:04
HÖRSPIEL
Tabledance
Von Stephan Kaluza
Irm Hermann - Frau Behrend
Peter Fricke - Herr Behrend
Robert Dölle - Hölz
Hans Löw - B/Art
Robert Gallinowski - André
Jonas Baeck - Tom
Janina Stopper - Schwester
u. a.
Bearbeitung und Regie: Martin Heindel
Produktion: WDR 2015
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LESUNG
Der Stechlin (10/25)
Von Theodor Fontane
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
23:35
NACHTMUSIK
bis 00:00 Uhr
13
Herunterladen
Explore flashcards