Samstag - Presse

Werbung
die kunst zu hören
13. Programmwoche
26. März – 1. April 2016
Samstag, 26. März 2016
09.04. – 9.35 Uhr
FEATURE
Kurzmitteilungen von Mutter Maria
Von Duska Roth
Im Sommer 1983 spielen sieben Kinder in dem Weinberg, am oberen Teil des Dorfes Gala in Kroatien. Dieser eine heiße
Augustnachmittag wird ihre Leben für immer verändern, und auch das Leben im Dorf wird danach nicht mehr dasselbe sein.
Was die Kinder an diesem Tag sehen, erschreckt sie und zieht sie an. Es ist die Muttergottes. Seit diesem Sommer wird sie über
drei Jahre hinweg immer wieder in dem kleinen Dorf gesehen. Duška Roth hat im dalmatinischen Hinterland mit
ethnografischem Blick nach Spuren gesucht, die die Maria in den Biografien der Bewohner von Gala hinterlassen hat.
Produktion: rbb 2016
- Ursendung 19.04 – 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
„Gedicht ist nun einmal: Schädelmagie“
Zum Comeback der ältesten Gattung der Welt
Eine Sendung von André Hatting
Noch vor ein paar Jahren waren Gedichte das wenig geliebte Stiefkind der Verlage. Heute scheint Poesie geradezu en vogue.
Neue Lyrikverlage gründen sich, der PEN Deutschland vergibt in diesem Jahr zum ersten Mal einen reinen Lyrikpreis und mit
Jan Wagner bekommt ein Dichter den renommierten Preis der Leipziger Buchmesse zugesprochen - zum ersten Mal in der
Geschichte dieser Auszeichnung. Die älteste Gattung der Welt erfährt zurzeit eine beeindruckende Verjüngungskur. Dieser
Kulturtermin forscht nach den Gründen.
Ostersonntag, 27. März 2016
09.04 - 09.30 Uhr
GOTT UND DIE WELT
Befreit von der Macht des Todes
Auferstehung für Aufgeklärte
Von Christian Modehn
Wer Ostern verstehen will, sollte sein gewohntes Denken zurückstellen. Denn die unterschiedlichen Erzählungen von der
Auferstehung Jesu Christi bieten keine griffigen Informationen, sie sind vielmehr anspruchsvolle religiöse Poesie. Die
Evangelien wurden von Freunden Jesu geschrieben; sie erlebten ihn nach seinem Tod auf verwandelte Art und „ungeahnt neu“
als einen Lebendigen. Auch wenn aufgeklärte Menschen heute nicht an die leibhaftige Auferstehung glauben, kann Ostern
durchaus inspirierend sein. Etwa, wenn die Ur-Gemeinden Jesus als den „ersten der Auferstandenen“ erlebten. So erklärten sie
Ostern zum Symbol für den Glauben, dass nun alle Toten auf immer „in Gott geborgen“ sind. Mystiker haben diese Erfahrung
vertieft: Sie sprechen von der „Dimension des Ewigen“ in jedem Menschen.
1
die kunst zu hören
13. Programmwoche
26. März – 1. April 2016
14.04 – 15.00 Uhr
HÖRSPIEL
From somewhere in the mediterranean
Abie Nathan, Odysseus
Von Mona Winter
Abie Nathan – Frauenheld, Freigeist, Friedensaktivist. 1973, als die Auseinandersetzungen zwischen Israelis und Arabern auf
eine weitere kriegerische Auseinandersetzung zusteuern, installiert Abie Nathan auf einem Schiff im Mittelmeer den
Piratensender The Voice of Peace und erreicht auf diese Weise mit seinen völkerverständigenden Friedensbotschaften
Millionen von Zuhörern. Schon davor hatte er mit tollkühnen Aktionen auf sich aufmerksam gemacht: Zum Beispiel, als er
1966 mit einem Doppeldecker von Israel nach Ägypten fliegt, um Präsident Nasser zu kontaktieren. Abie Nathans Geschichte
ist die Geschichte eines ungewöhnlichen Menschen, dessen Vision es war, in den Lauf der Weltgeschichte einzugreifen und sie
ein Stück weit besser zu machen. Darüber hinaus ist sie eine gewaltige Lektion in Sachen Zivilcourage. Und vielleicht ist sie
auch eine Hoffnungsbotschaft: dass da, wo Fronten über Jahrzehnte einzementiert zu sein scheinen, sich Türen öffnen können.
Mit Karl Markovics und Ari Gosch, Heiko Raulin, Sebastian Schwarz, Patrycia Ziolkowska
Regie: Mona Winter ·
Produktion: rbb/WDR 2015
- Ursendung –
Ostermontag, 28. März 2016
09.04 - 09.30 Uhr
GOTT UND DIE WELT
Panagia hilf!
Ostern auf Folegandros
Von Rainer Schildberger
Griechenland zu Ostern. Das Fest führt die Familien zusammen. Auch auf Folegandros, einem felsigen Inselchen am Südrand
der Kykladen. Es sind Tage der Besinnung und des Redens. Und der Frage: Wie ist es euch ergangen und wie geht es weiter in
diesen Zeiten der Krise? Alles verdichtet sich in der Ikone der Panagia, der Mutter Gottes, die in einer Prozession in jedes Haus
gebracht, über die Felder getragen, auf ein Schiff geladen und um die Insel gefahren wird. Drei Tage lang. Der Autor ist im
Windschatten der Ikone in die Häuser und über die Insel gegangen. Immer auch mit dem Gedanken, was ihn wohl dort erwartet.
Gastfreundschaft, Ablehnung, gar Konfrontation? Wie hat die Krise die Menschen verändert? Was gibt Hoffnung? Und welche
Rolle spielt dabei die Jungfrau Maria?
2
die kunst zu hören
13. Programmwoche
26. März – 1. April 2016
14.04 – 15.00 Uhr
FEATURE
Ostern – Das leere Grab
Von Garleff Zacharias-Langhans
Die Evangelien des neuen Testaments erzählen von einer Zeit religiöser Begeisterung. Sie erzählen von Heilungen,
wunderbaren Speisungen, von Totenerweckung. Zu beweisen vermögen sie nichts. Sie wollen auch nichts beweisen. Der
Apostel Paulus, selbst ein Begeisterter, zitiert einmal ein Rätselwort, wahrscheinlich platonischen Ursprungs: „Wir blicken jetzt
durch einen Spiegel, dann aber von Angesicht zu Angesicht.“ Wir sehen die Wahrheit nur gebrochen und können nur
gleichnisweise von ihr reden.
Regie: Garleff Zacharias-Langhans
Produktion: SFB/NDR 1992
17.04 – 17.37 Uhr
LITERATUR
„Durch Liebeshand gehoben.
Henriette Sontag und Hermann von Pückler-Muskau
Eine Sendung von Rolf Schneider
Der 1785 geborene Fürst Hermann von Pückler-Muskau war Gartengestalter, Lebenskünstler und Frauenheld. Eine der
intensiveren seiner Beziehungen unterhielt er mit der zu ihrer Zeit international renommierten Sängerin Henriette Sontag. Er
wollte sie sogar heiraten, was sie ihm aber abschlug. Der bitter enttäuschte Pückler setzte ihr in seinem Park von Branitz ein
goldenes Denkmal. Rolf Schneider schildert die Begegnung der beiden, teils als Erzählung, teils als szenischen Dialog.
Entstanden sind Abbilder einer historischen Pikanterie und ein eigenes Stück Literatur.
Dienstag, 29. März 2016
19.04 – 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
TIERTAGE. Über die Konjunktur des Animalischen in der Literatur
Eine Sendung von Lisa Steger
Was hat es zu bedeuten, dass der Gegenwartsliteratur immer mehr Tiere zulaufen? Zum akribisch beschriebenen Gegenüber
werden Hunde und Hirsche, Kühe und Koalas. Es geht bei den literarischen Naturkunden um Würde und Schönheit, Fluch und
Leid des Kreatürlichen, aber immer auch um raffinierte Spiegelungen des Menschlichen. Nicht zuletzt geht es um große
Geschichten, um Liebe, Opfer, Martyrium, Rettung. Der Autor Wolfgang Schneider stellt einige von ihnen vor und geht dem
Phänomen auf den Grund.
Mittwoch, 30. März 2016
19.04 – 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
Der Däumling unter den Pianisten – Ferruccio Busoni - zum 150. Geburtstag
Ein Kulturtermin von Cornelia de Reese
Als Pianist wurde er gefeiert, doch eigentlich fühlte sich Ferruccio Busoni vor allem als Komponist einer neuen Zeit. Doch die
Anerkennung wurde ihm vielerorts versagt, denn neben Werken von Richard Strauss und Gustav Mahler nahmen sich seine
Werke eher kühl aus. Der Wahlberliner aus der Toskana klagte, man habe es fertiggebracht „mir die Etikette anzukleben des
Mannes von Intellekt ohne Seele“. Anhand des Nachlasses in der Berliner Staatsbibliothek kann man einen ganz anderen
Eindruck gewinnen.
22.04 – 23.00 Uhr
3
die kunst zu hören
13. Programmwoche
26. März – 1. April 2016
FEATURE
Präsidentschaftswahlen in den USA
Was kostet die Demokratie?
Die Koch-Brüder und der Wahlkampf in den USA
Von Tom Schimmeck
Niemand mischt massiver in der US-Politik mit als Charles und David Koch – je gut 40 Milliarden Dollar schwer. Sie
investieren in ihnen genehme Politiker und Kampagnen, finanzieren Think-tanks und Institute und gründen neuartige
Organisationen. Der Koch-gesteuerte Verein „Freedom Works“ soll im Wahljahr 2016 über einen Propaganda-Etat von
889 Millionen Dollar verfügen. „Americans for Prosperity“, von den Kochs finanziert, unterhält Gliederungen in fast allen
Bundesstaaten. Die Koch-Brüder herrschen über den Großkonzern Koch Industries, der Papierfabriken, Pipelines und
Raffinerien betreibt. Politisch stehen sie am rechten Rand der Republikaner. Sie agitieren gegen „Obamacare“, für weitere
Steuersenkungen und bestreiten den
Klimawandel.
Produktion: DLF 2016
Donnerstag, 31. März 2016
19.04 – 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
Fritz Kortner und der Film (AT)
Ein Kulturtermin von Friedemann Beyer
Er galt als Bühnen-Legende des 20. Jahrhunderts, der als Schauspieler und Regisseur Theatergeschichte geschrieben hat. Dass
Fritz Kortner auch ein bedeutender Filmkünstler war, ist heute weitgehend vergessen. Seit der Frühzeit des Kinos stand Kortner
vor der Kamera. Er hat mit Größen wie Conrad Veidt, Marlene Dietrich oder Louise Brooks gedreht und ab den 1930er Jahren
auch selbst Filme inszeniert. Friedemann Beyer widmet sich einer wenig beachteten Seite im Werk Fritz Kortners.
4
die kunst zu hören
13. Programmwoche
26. März – 1. April 2016
Freitag, 1. April 2016
22.04 – 23.00 Uhr
HÖRSPIEL
Der Herzerlfresser
Von Ferdinand Schmalz
Der steirische Knecht Paul Reininger wird Ende des 18. Jahrhunderts zum Mörder und Kannibalen. Im Kartenspiel seinen
gesamten Besitz verloren, geht er einem alten Aberglauben auf den Leim und ist fortan von dem Gedanken besessen, durch den
Verzehr von sieben Frauenherzen unsichtbar zu werden.
Ferdinand Schmalz transplantiert die Geschichte des Herzerlfressers in die Gegenwart einer ländlichen Kleinstadt. Ein neues
Einkaufszentrum soll der Region zu wirtschaftlichem Aufschwung verhelfen, doch kurz vor dem Eröffnungsfest taucht eine
Frauenleiche ohne Herz auf. Nun heißt es: „Wer einen Herzerlfresser fangen will, kann leicht sein eigenes Herz verlieren!“
Marina Frenk – Fauna Florentina
Maximilian Brauer – Gangsterer Andi
Thomas Loibl –Acker Rudi
Christoph Franken – Herbert, der Herzerlfresser
Regine Zimmermann – Fußpflege Irene
Musik: zeitblom
Regie: Hannah Georgi
Produktion: rbb 2016
- Ursendung -
5
die kunst zu hören
13. Programmwoche
26. März – 1. April 2016
Samstag
26.03.16
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

02:00
02:03
präsentiert von BR-KLASSIK
Georg Philipp Telemann:
Scherzo Nr. 1 A-Dur, TWV 42:A1
Parnassi musici
Franz Schubert:
Symphonie Nr. 6 C-Dur, D 589
SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart
Leitung: Roger Norrington
Marcel Tournier:
Suite, op. 34
Linos Harfenquintett
Alfred Schnittke:
Drei geistliche Gesänge
SWR Vokalensemble Stuttgart
Leitung: Marcus Creed
Ludwig van Beethoven:
Klaviertrio B-Dur, op. 97
Boulanger Trio
Claude Debussy:
Rhapsodie Nr. 1 B-Dur
Dirk Altmann, Klarinette
SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart
Leitung: Heinz Holliger
ARD-NACHTKONZERT (IV)
Joseph Haydn:
Symphonie Nr. 10 D-Dur
Academy of Ancient Music
Leitung: Christopher Hogwood
Frédéric Chopin:
Impromptu Ges-Dur, op. 51
Stanislaw Bunin, Klavier
Wolfgang Amadeus Mozart:
Rondo D-Dur, KV Anh. 184
Sharon Bezaly, Flöte
Ostbottnisches Kammerorchester
Leitung: Juha Kangas
Gioacchino Rossini:
''Tancredi'': Ouvertüre
National Philharmonic Orchestra
Leitung: Riccardo Chailly
Jacques de Saint-Luc:
La Prise de Gaeta
David Russell, Gitarre
Nino Rota:
'The godfather': End title
Massimo Colombo, Keyboard
Filarmonica Della Scala
Leitung: Riccardo Muti
12:04
KULTURRADIO AM MITTAG
Am Mikrofon: Peter Claus
12:10
Kultur aktuell
12:45
Satire (Wdh.)
13:00
Nachrichten, Wetter
13:10
Kultur aktuell
13:45
Kulturkalender
14:00
Nachrichten, Wetter
14:10
Das Porträt (Wdh.)
14:45
CD der Woche (Wdh.)
15:00
Nachrichten, Wetter
15:04
KLASSIK NACH WUNSCH
mit Christian Schruff
Telefonnummer für Hörerwünsche:
030 / 30 10 70 10
(Anrufbeantworter)
06:00
Nachrichten, Wetter
17:00
Nachrichten, Wetter
06:05
KULTURRADIO AM MORGEN
17:04
ZEITPUNKTE - REPORTAGE
18:00
Nachrichten, Wetter
18:04
KAMMERMUSIK spezial: ZWEI
FLÜGEL - VIER HÄNDE (II)
Am Mikrofon: Susanne Papawassiliu
Nachrichten, Wetter
06:30
Kurznachrichten
(BR)
06:45
Worte für den Tag
Pfarrerin Barbara Manterfeld-Wormit, Berlin
07:00
Nachrichten, Wetter
07:10
Das Porträt
07:30
Kurznachrichten
07:45
Frühkritik
08:00
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
08:30
Kurznachrichten
19:00
Nachrichten, Wetter
08:45
Satire
19:04
KULTURTERMIN
09:00
Nachrichten, Wetter
09:04
FEATURE
ARD-NACHTKONZERT (II)
Nikolaj Rimskij-Korsakow:
Scheherazade, op. 35
Sergei Levitin, Violine
Kirow-Orchester
Leitung: Valery Gergiev
Jean Sibelius:
'Belsazars Gastmahl', Schauspielmusik,
op. 51
Henri Sigfridsson, Klavier
William Lawes:
Consort set Nr. 3 c-Moll
Hespèrion XXI
Leitung: Jordi Savall
Gunnar de Frumerie:
Posaunenkonzert, op. 81
Christian Lindberg
Bamberger Symphoniker
Leitung: Leif Segerstam
Johann Sebastian Bach:
Sonate g-Moll, BWV 1001
Raphael Oleg, Violine
04:00
05:03
mit Cornelia Schönberg
Sie sind Ehepaare, Zwillinge oder beste Freunde
- die Pianisten, die das Klischee vom Klavier als
Einzelgängerinstrument durchbrechen. Wie
reizvoll das musikalische Wechselspiel an zwei
Klavieren sein kann, wie gut individuelle Freiheit
und gleiche Wellenlänge zusammenpassen,
welche Klangvielfalt in dieser Besetzung steckt,
das zeigt unsere beispielhafte Auswahl: Musik
von Bach bis Piazzolla - und das in
maßstabsetzenden Interpretationen.
„Gedicht ist nun einmal: Schädelmagie“
Zum Comeback der ältesten Gattung der Welt
Eine Sendung von André Hatting
Kurzmitteilungen von Mutter Maria
Von Duška Roth
Regie: Oliver Sturm
Produktion: rbb 2016
- Ursendung -
Nachrichten, Wetter
(BR)
04:03
ARD-NACHTKONZERT (III)
Gustav Holst:
Die Planeten, op. 32
Manchester Chamber Chor
BBC Philharmonic
Leitung: Andrew Davis
Philip Glass:
Echorus
Daniel Hope, Chié Peters, Violine
Deutsches Kammerorchester Berlin
Leitung: Simon Halsey
05:00
Nachrichten, Wetter
(BR)
09:35
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
Am Mikrofon: Anja Herzog
09:45
Kulturkalender
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Kultur aktuell
10:45
Geschmackssache
11:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Kultur aktuell
11:45
Kulturkalender
12:00
Nachrichten, Wetter
19:30
THE VOICE
mit Lothar Jänichen
Klaus Hoffmann der Sänger, Schauspieler, Autor und
Liedermacher ist eine Stimme Berlins
6
die kunst zu hören
13. Programmwoche
26. März – 1. April 2016
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
KONZERT
AM SAMSTAGABEND
Peter Oundjian dirigiert
das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Brett Dean:
Violakonzert
Brett Dean
Gustav Holst:
The planets (Die Planeten), op. 32
Ernst-Senff-Chor
Aufnahme vom 23.03.2014
in der Berliner Philharmonie
Ingo Metzmacher dirigiert das
Deutsche Symphonie-Orchester Berlin
Felix Mendelssohn Bartholdy:
'Ein Sommernachtstraum': Ouvertüre
E-Dur, op. 21 und Bühnenmusik, op. 61
Miah Persson, Sopran
Jossie Perez, Mezzosopran
Salome Kammer, Sprechstimme
Ernst-Senff-Chor Berlin
Hans Werner Henze:
Sinfonie Nr. 8
Aufnahme vom 21.06.2008 in der Marienkirche
Prenzlau im Rahmen der Brandenburgischen
Sommerkonzerte
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LATE NIGHT JAZZ
mit Ulf Drechsel
Jazz Units 2015 - SNOOZE-ON
Der Bandname lässt Musik erwarten, bei der die
Zuhörer wegdämmern können. Vorsicht! Das
Gegenteil ist der Fall. Der Komponist und
Schlagzeuger Christian Tschuggnall schöpft aus
einem Füllhorn musikalischer Ideen von
melancholisch-träumerisch bis hin zu glasklar,
punkig und ''brutal''. Die ursprüngliche QuartettBesetzung mit Markus Ehrlich, Saxofon; Charis
Karantzas, Gitarre und Thomas Stieger, Bass
wurde jüngst erweitert um die französische
Violinistin Héloïse Lefebvre.
Konzertmitschnitt vom 30. November 2015,
Berlin, Grüner Salon
Florian Uhlig
Deutsche Radiophilharmonie Saarbrücken
Kaiserslautern
Leitung: Pablo González
Adalbert Gyrowetz:
Flötenquartett C-Dur, op. 11, Nr. 3
Ensemble Agora
02:00
03:00
03:03
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

04:00
ARD-NACHTKONZERT (II)
07:00
Nachrichten, Wetter
07:04
MUSICA SACRA
Musik am Ostersonntag
Johann Christoph Bach:
Präludium und Fuge für Orgel Es-Dur
Michael Schönheit
Heinrich Schütz:
Weib, was weinest du, Osterdialog,
SWV 443
Gisela Reith, Violoncello
Wolfgang Wagner, Kontrabass
Dieter Kirsch, Laute
Michael Lochner, Orgel
Windsbacher Knabenchor
Leitung: Karl-Friedrich Beringer
Samuel Scheidt:
Christ lag in Todesbanden
Peter Alexander Stadtmüller, Orgel
Max Reger:
Lasset uns den Herren preisen, Ostermotette für
Chor a cappella
Norddeutscher Figuralchor
Leitung: Jörg Straube
Justinus Heinrich Knecht:
Die Auferstehung Jesu
Johannes Geffert, Orgel
Carl Philipp Emanuel Bach:
Oster-Musik, Wq 243
Barbara Schlick, Sopran
Hilke Heiling, Alt
Wilfried Jochens, Tenor
Gotthold Schwarz, Bass
Rheinische Kantorei
Das Kleine Konzert
Leitung: Hermann Max
Nachrichten, Wetter
(BR)
04:03
ARD-NACHTKONZERT (III)
Charles-Marie Widor:
Symphonie Nr. 3 e-Moll, op. 69
Christian Schmitt, Orgel
Bamberger Symphoniker
Leitung: Stefan Solyom
Franz Schubert:
Streichquartett Es-Dur, D 87
Mandelring Quartett
05:00
Nachrichten, Wetter
(BR)
05:03
ARD-NACHTKONZERT (IV)
Georg Friedrich Händel:
Concerto grosso G-Dur, op. 6, Nr. 1
Enrico Onofri, Marco Bianchi, Violine
Paolo Beschi, Violoncello
Luca Pianca, Erzlaute
Margret Köll, Tripelharfe
Il Gardino Armonico
Leitung: Giovanni Antonini
Louis Théodore Gouvy:
Aubade, op. 77, Nr. 2
Yaara Tal, Andreas Groethuysen, Klavier
Robert Schumann:
Konzertstück, op. 86
Roger Montgomery, Gavin Edwards, Susan
Dent, Robert Maskell, Horn
Orchestre Révolutionnaire et Romantique
Leitung: John Eliot Gardiner
Joseph Haydn:
Trio G-Dur, Hob. XI:80
Pablo Valetti, Violine
Patricia Gagnon, Viola
Petr Skalka, Violoncello
Boris Assafjew:
Pas de deux
Sofia National Opera Orchestra
Leitung: Boris Spassov
Alexandre Desplat:
'La fille du puisatier', Rendez-vous manqué
Alexandre Desplat, Xavier Forcioli,
Programming
London Symphony Orchestra
Leitung: Alexandre Desplat
präsentiert von BR-KLASSIK
Johannes Brahms:
Symphonie Nr. 3 F-Dur, op. 90
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken
Kaiserslautern
Leitung: Stanislaw Skrowaczewski
Johann Nepomuk Hummel:
Adagio, Variationen und Rondo A-Dur über
'Schöne Minka', op. 78
shawnigan-trio
Markus Stockhausen:
Miniatur einer Seelenreise
Markus Stockhausen, Flügelhorn
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken
Kaiserslautern
Leitung: Christoph Poppen
Francis Poulenc:
Klavierkonzert, FP 146
(BR)
Johann Sebastian Bach:
Partita Nr. 4 D-Dur, BWV 828
András Schiff, Klavier
Wolfgang Amadeus Mozart:
Symphonie g-Moll, KV 183
Danish National Chamber Orchestra
Leitung: Adam Fischer
Ostersonntag
27.03.16
Nachrichten, Wetter
Nachrichten, Wetter
- Beginn der Sommerzeit -
bis 00:00 Uhr
00:00
Streichtrio Es-Dur, G 110
Ensemble Agora
Johann Christian Bach:
Konzert für Klavier und Streicher Es-Dur, op. 7
Nr. 5
Sebastian Knauer
Zürcher Kammerorchester
Leitung: Roger Norrington
Leopold Koželuh:
Kassation für Bläser Es-Dur
Consortium Classicum
Wolfgang Amadeus Mozart:
Rondo für Violine und Orchester C-Dur,
KV 373
Joshua Bell
English Chamber Orchestra
Leitung: Peter Maag
06:00
Nachrichten, Wetter
06:04
KLASSIK AM MORGEN
Georg Friedrich Händel:
Concerto a due cori B-Dur, HWV 332
Neues Bachisches Collegium Musicum
Leitung: Max Pommer
Luigi Boccherini:
08:00
Nachrichten, Wetter
08:04
KLASSIK FÜR KINDER
mit Marek Kalina
Musikgeschichten und
knifflige Rätsel für wache Ohren
09:00
Nachrichten, Wetter
09:04
GOTT UND DIE WELT
Befreit von der Macht des Todes
Auferstehung für Aufgeklärte
Von Christian Modehn
09:30
BACHKANTATE
Christ lag in Todes Banden
Kantate BWV 4 zum ersten Osterfesttag für Soli,
Chor und Orchester
Ein Wiener Sängerknabe, Knaben-Sopran
Paul Esswood, Altus
Kurt Equiluz, Tenor
Max van Egmond, Bass
Wiener Sängerknaben
7
die kunst zu hören
13. Programmwoche
26. März – 1. April 2016
Chorus Viennensis
Concentus musicus Wien
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
O Lamm Gottes unschuldig, Choralbearbeitung
für Orgel, BWV 656
Marie-Claire Alain
10:00
welches Wunderkund tut das schon? - und fand
Schönbergs Musik schwierig, was er in einer
Fernsehdiskussion mit Glenn Gould überzeugend
begründete. Dagegen hat Menuhin Alban Bergs
Violinkonzert (unter Leitung des ultramodernen
Komponisten Pierre Boulez) wunderbar gespielt.
Und spätestens seit November 1943, als er Béla
Bartók in New York begegnete und seine Sonate
für Violine solo anregte, gehörte die
Zusammenarbeit mit Komponisten zur
selbstverständlichen Übung des Geigers.
23:00
Nachrichten, Wetter
17:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LATE NIGHT JAZZ
17:04
ZEITPUNKTE - MAGAZIN
18:00
Nachrichten, Wetter
18:04
KAMMERMUSIK spezial: ZWEI
FLÜGEL - VIER HÄNDE (III)
KATHOLISCHER
GOTTESDIENST
übertragen aus der katholischen
St. Hedwigskathedrale in Berlin
Predigt: Erzbischof Dr. Heiner Koch
11:00
Nachrichten, Wetter
11:04
KONZERT
AM OSTERSONNTAG
Sir John Eliot Gardiner
Johann Sebastian Bach:
Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur, BWV
1048
English Baroque Soloists
Johannes Brahms:
Sinfonie Nr. 1 c-Moll, op. 68
Orchestre Révolutionnaire et Romantique
Wolfgang Amadeus Mozart:
Klavierkonzert Nr. 12 A-Dur, KV 414
Malcolm Bilson
English Baroque Soloists
Robert Schumann:
Sinfonie Nr. 4 d-Moll, op. 120
Orchestre Révolutionnaire et Romantique
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Violinkonzert e-Moll, op. 64
Viktoria Mullova
Orchestre Révolutionnaire et Romantique
Emmanuel Chabrier:
Suite pastorale für Orchester
Wiener Philharmoniker
Peter Tschaikowsky:
Variationen über ein Rokoko-Thema A-Dur, op.
33
Steven Isserlis, Violoncello
Chamber Orchestra of Europe
14:00
Nachrichten, Wetter
14:04
HÖRSPIEL
mit Cornelia Schönberg
Sie sind Ehepaare, Zwillinge oder beste Freunde
- die Pianisten, die das Klischee vom Klavier als
Einzelgängerinstrument durchbrechen. Wie
reizvoll das musikalische Wechselspiel an zwei
Klavieren sein kann, wie gut individuelle Freiheit
und gleiche Wellenlänge zusammenpassen,
welche Klangvielfalt in dieser Besetzung steckt,
das zeigt unsere beispielhafte Auswahl: Musik
von Bach bis Piazzolla - und das in
maßstabsetzenden Interpretationen.
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
DAS GESPRÄCH
20:00
Nachrichten, Wetter
From somewhere in the mediterranean
Abie Nathan, Odysseus
Von Mona Winter
Mit Ari Gosch, Heiko Raulin, Sebastian
Schwarz, Patrycia Ziolkowska
Und Karl Marcovics als Abie Nathan
Regie: Mona Winter
Produktion: rbb/WDR 2015
- Ursendung -
15:00
Menahem Pressler
Zoltán Kodály:
Háry János, Suite für Orchester
Aufnahme vom 31.12.2014
in der Berliner Philharmonie
Arnold Schönberg:
Variationen für Orchester, op. 31
Aufnahme vom 23.09.2005
in der Berliner Philharmonie
mit Ulf Drechsel
Easter-Blues
Blues und Blues-Verwandtes am Ostersonntag
bis 00:00 Uhr
Ostermontag
28.03.16
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

02:00
Nachrichten, Wetter
(BR)
Nachrichten, Wetter
02:03
20:04
15:04
präsentiert von BR-KLASSIK
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Das Märchen von der schönen Melusine,
Ouvertüre
Gewandhausorchester Leipzig
Leitung: Kurt Masur
Carl Goldmark:
Streichquartett B-Dur, op. 8
Klenke-Quartett Weimar
Richard Wagner:
Siegfried-Idyll
MDR-Sinfonieorchester
Leitung: Christof Prick
Alban Berg:
Sieben frühe Lieder
Juliane Banse, Sopran
Staatskapelle Dresden
Leitung: Giuseppe Sinopoli
Franz Schmidt:
Konzertante Variationen über ein Thema von
Beethoven
Carlo Grante, Klavier
MDR-Sinfonieorchester
Leitung: Fabio Luisi
YEHUDI MENUHIN
Eine Sendereihe zum 100. Geburtstag
Von Michael Struck-Schloen
13. Folge
Bartók und andere
Es gehört zu den hartnäckigen Vorurteilen über
Yehudi Menuhin, dass sein Einsatz für die
zeitgenössische Musik halbherzig gewesen sei.
Tatsächlich hat er bis zur Begegnung mit Edward
Elgar (1932) keine „neue“ Musik gespielt - aber
BERLINER
PHILHARMONIKER
Sir Simon Rattle dirigiert
die Berliner Philharmoniker
Helmut Lachenmann:
Tableau für Orchester
Gustav Mahler:
Sinfonie Nr. 2 c-Moll 'Auferstehungssinfonie'
Magdalena Kožená, Mezzosopran
Kate Royal, Sopran
Rundfunkchor Berlin
Aufnahme vom 31.01.2015
in der Berliner Philharmonie
Wolfgang Amadeus Mozart:
Klavierkonzert A-Dur, KV 488
ARD-NACHTKONZERT (II)
Georg Philipp Telemann:
Bourlesque de Quixotte
Freiburger Barockorchester
Leitung: Gottfried von der Goltz
Ludwig van Beethoven:
Fantasie c-Moll, op. 80
Rudolf Serkin, Klavier
Chor und Symphonieorchester des Bayerischen
Rundfunks
Leitung: Rafael Kubelik
Edvard Grieg:
Streichquartett g-Moll, op. 27
The Norwegian String Quartet
Antonín Dvořák:
Symphonie Nr. 6 D-Dur, op. 60
Wiener Philharmoniker
Leitung: Myung-Whun Chung
8
die kunst zu hören
13. Programmwoche
26. März – 1. April 2016
04:00
Victoria, mein Jesus ist erstanden, Kantate, TWV
1:1746
Klaus Mertens, Bass
Berliner Barock-Compagney
Daniel Magnus Gronau:
Christ ist erstanden - Christ fuhr gen Himmel,
Variationen für Orgel
Roman Perucki
Günter Raphael:
Jesus Christus, unser Heiland, Ostermotette für 4stimmigen Chor a cappella, op. 39 Nr. 2
Thomanerchor Leipzig
Leitung:
Thomaskantor Georg Christoph Biller
Hans Ludwig Schilling:
Canzona über Christ ist erstanden
für Trompete und Orgel
Joachim Pliquett, Arvid Gast
Johann Pachelbel:
Christ lag in Todesbanden - Osterkantate
Claire Lefilliâtre, Sopran
Hans Jörg Mammel, Tenor
Chœur de Chambre de Namur
Les Agrémens
Leitung: Jean Tubéry
Nachrichten, Wetter
(BR)
04:03
ARD-NACHTKONZERT (III)
Béla Bartók:
Bratschenkonzert, Sz 120
Kim Kashkashian, Viola
Niederländisches Radio-Kammerorchester
Leitung: Peter Eötvös
Modest Mussorgskij:
Bilder einer Ausstellung
Yefim Bronfman, Klavier
05:00
Nachrichten, Wetter
(BR)
05:03
ARD-NACHTKONZERT (IV)
Vincenzo Albrici:
Sonata à 5
Musica Antiqua Köln
Leitung: Reinhard Goebel
Lorenzo Gaetano Zavateri:
Konzert B-Dur, op. 1, Nr. 7
Freiburger Barockorchester
Violine und Leitung: Gottfried von der Goltz
Darius Milhaud:
L'apothéose de Molière, op. 286
New London Orchestra
Leitung: Ronald Corp
Domenico Cimarosa:
Konzert c-Moll
Heinz Holliger, Oboe d'amore
I Musici
Percy Grainger:
Erkundung des letzten Liebesduetts aus ''Der
Rosenkavalier''
Jean-Yves Thibaudet, Klavier
Muzio Clementi:
Ouvertüre C-Dur
The Philharmonia
Leitung: Francesco d'Avalos
06:00
Nachrichten, Wetter
06:04
KLASSIK AM MORGEN
Antonio Vivaldi:
Konzert G-Dur für Violine, Streicher und Basso
continuo, RV 300
Iona Brown, Violine und Leitung
Academy of St. Martin-in-the-Fields
Joseph Haydn:
Trio für Flöte, Violine und Violoncello G-Dur,
Hob. IV:7
Jean-Pierre Rampal, Isaac Stern, Mstislaw
Rostropowitsch
Carl Maria von Weber:
Ouvertüre zu ''Oberon'', bearbeitet als
Harmoniemusik für Bläser
Philharmonische Bläservereinigung Stuttgart
Leitung: Willy Freivogel
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Streichersinfonie Nr. 1 C-Dur
Festival Strings Lucerne
Leitung: Achim Fiedler
Georges Bizet:
Carmen-Suite Nr. 1
Dorothy Masella, Harfe
Robert Langevin, Flöte
Orchestre Symphonique de Montréal
Leitung: Charles Dutoit
07:00
Nachrichten, Wetter
07:04
MUSICA SACRA
Musik am Ostermontag
Dietrich Buxtehude:
Präludium und Fuge e-Moll für Orgel
Peter Wackwitz
Georg Philipp Telemann:
Wolfgang Amadeus Mozart:
Sinfonie Nr. 39 Es-Dur, KV 543
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Frédéric Chopin:
Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll, op. 11
Maria João Pires
Leitung: Emmanuel Krivine
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Sinfonie Nr. 4 A-Dur, op. 90 'Italienische'
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
14:00
Nachrichten, Wetter
14:04
FEATURE
Ostern - Das leere Grab
Von Garleff Zacharias-Langhans
Regie: der Autor
Produktion: SFB/NDR 1992
15:00
Nachrichten, Wetter
15:04
MUSIKSALON
09:00
Nachrichten, Wetter
Zu Gast: Das Ensemble Mini
Small is beautiful! 2010 hat der britische Dirigent
Joolz Gale in Berlin das Ensemble Mini
gegründet, um symphonische Werke in
kammermusikalischen Bearbeitungen
aufzuführen. Eine reizvolle Hörerfahrung, die das
Verständnis komplexer symphonischer
Strukturen erleichtert, meint Gale. Das Ensemble
Mini spielt Werke von Gustav Mahler, Felix
Mendelssohn und Richard Strauss. Solisten sind
Tanja Tetzlaff, Cello und Danae Dörken, Klavier.
Mitschnitt aus dem Kleinen Sendesaal des rbb
vom 31. Januar 2016
09:04
GOTT UND DIE WELT
Moderation: Marek Kalina
Panagia hilf!
Ostern auf Folegandros
Von Rainer Schildberger
anschließend:
KLASSISCHE MUSIK
08:00
Nachrichten, Wetter
08:04
KLASSIK FÜR KINDER
Es war einmal ein Böhme in Amerika
Mitschnitt des kulturradio-Kinderkonzerts vom
03.02.2013 im Großen Sendesaal des rbb
09:30
BACHKANTATE
Bleib bei uns, denn es will Abend werden
Kantate BWV 6 am 2. Osterfesttag
Bernarda Fink, Alt
Steve Davislim, Tenor
Julian Clarkson, Bass
Monteverdi Choir, London
English Baroque Soloists
Leitung: John Eliot Gardiner
Präludium und Fuge für Orgel C-Dur,
BWV 547
Wolfgang Stockmeier
10:00
Nachrichten, Wetter
17:04
LITERATUR
Durch Liebeshand gehoben
Henriette Sontag und Hermann von PücklerMuskau
Eine Sendung von Rolf Schneider
17:30
KONZERT
AM OSTERMONTAG
18:00
Nachrichten, Wetter
18:04
KAMMERMUSIK spezial: ZWEI
FLÜGEL - VIER HÄNDE (IV)
Chamber Orchestra of Europe
Franz Schubert:
Sinfonie Nr. 5 B-Dur, D 485
Leitung: Claudio Abbado
11:00
mit Cornelia Schönberg
Sie sind Ehepaare, Zwillinge oder beste Freunde
- die Pianisten, die das Klischee vom Klavier als
Einzelgängerinstrument durchbrechen. Wie
reizvoll das musikalische Wechselspiel an zwei
Klavieren sein kann, wie gut individuelle Freiheit
und gleiche Wellenlänge zusammenpassen,
welche Klangvielfalt in dieser Besetzung steckt,
das zeigt unsere beispielhafte Auswahl: Musik
von Bach bis Piazzolla - und das in
maßstabsetzenden Interpretationen.
Nachrichten, Wetter
Johann Wilhelm Hertel:
Trompetenkonzert Nr. 1 Es-Dur
Maurice André
Leitung: Sir Charles Mackerras
Joseph Haydn:
Sinfonie Nr. 93 D-Dur, Hob. I:93
Leitung: Claudio Abbado
Robert Schumann:
Violinkonzert d-Moll
Gidon Kremer
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
FANNY UND FELIX
Musik im Hause Mendelssohn
Fanny Hensel:
Allegretto, Romanze und Allegro molto vivace
für Streichquartett
Quatuor Ebène
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Streichersinfonie Nr. 5 B-Dur
Amsterdam Sinfonietta
Leitung: Lev Markiz
EVANGELISCHE
MEDITATION
Erkannt werden - eine Form der
Auferstehung
Eine Osterbetrachtung
Von Barbara Manterfeld-Wormit
10:30
17:00
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
TIERTAGE
Über die Konjunktur des Animalischen in der
9
die kunst zu hören
13. Programmwoche
26. März – 1. April 2016
19:30
20:00
20:04
Literatur
Eine Sendung von Wolfgang Schneider
Ein musikalischer Non-Stop-Mix zwischen Jazz
und Klassik
THE VOICE
bis 00:00 Uhr
mit Lothar Jänichen
Janis Siegel seit sie 1972 zum Gesangsquartett The
Manhattan Transfer stieß ist sie als Interpretin des
Great American Songbooks erfolgreich
Dienstag
29.03.16
Nachrichten, Wetter
DAS KONZERT
Sir Simon Rattle dirigiert
die Berliner Philharmoniker
Sofia Gubaidulina:
Alleluja für Soli, Chor und Orchester
Andrea Pitt, Alt
Ekkehard Wagner, Tenor
Thomas Ratzak, Bariton
Frank Burkhardt, Bass
Philipp Cieslewicz, Knabensopran
Rundfunkchor Leipzig
Einstudierung: Gerd Frischmuth
Leoš Janáček:
Glagolitische Messe für Soli, Chor, Orchester
und Orgel
Faye Robinson, Sopran
Cynthia Clarey, Alt
John Mitchinson, Tenor
Jake Gardner, Bass
Thomas Trotter, Orgel
Rundfunkchor Leipzig
Einstudierung: Gerd Frischmuth
Aufnahme im Rahmen der 40. Berliner
Festwochen vom 11.09.1990 in der Berliner
Philharmonie
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

02:00
02:03
präsentiert von BR-KLASSIK
Georg Friedrich Händel:
Feuerwerksmusik, HWV 351
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Ton Koopman
Salomon Jadassohn:
Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll
Markus Becker
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Michael Sanderling
Julius Reubke:
Sonate c-Moll
Arvid Gast, Orgel
Michael Haydn:
Violinkonzert B-Dur
Thomas Zehetmair
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Ton Koopman
Nikolaj Rimskij-Korsakow:
Das große russische Osterfest, op. 36
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Michail Jurowski
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LATE NIGHT JAZZ
mit Ulf Drechsel
Quiet Night - Musik zur Entschleunigung
04:00
KULTURRADIO AM MORGEN
Am Mikrofon: Axinja Salnik
Worte für den Tag
Pfarrer Lutz Nehk, Berlin
07:00
Nachrichten, Wetter
07:10
Kommentar
07:45
Frühkritik
08:00
Nachrichten, Wetter
(BR)
08:10
Kultur aktuell
ARD-NACHTKONZERT (II)
08:45
Lesestoff
09:00
Nachrichten, Wetter
09:05
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
Nachrichten, Wetter
Am Mikrofon: Anja Herzog
09:10
Wissen
09:30
Kulturkalender
09:45
Geschmackssache
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
11:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Das Porträt (Wdh.)
11:45
Kulturnachrichten
12:00
Nachrichten, Wetter
12:05
KULTURRADIO AM MITTAG
Nachrichten, Wetter
ARD-NACHTKONZERT (III)
Am Mikrofon: Frank Rawel
Nachrichten, Wetter
(BR)
05:03
06:05
06:45
Ermanno Wolf-Ferrari:
Serenade Es-Dur
I Solisti Italiani
Jean Sibelius:
Violinkonzert d-Moll, op. 47
Yuval Yaron
Symphonieorchester des
Bayerischen Rundfunks
Leitung: Klaus Tennstedt
05:00
Nachrichten, Wetter
Das Porträt
(BR)
04:03
06:00
06:10
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Symphonie Nr. 4 A-Dur 'Italienische'
Wiener Philharmoniker
Leitung: Christoph von Dohnányi
Wolfgang Amadeus Mozart:
Klarinettenkonzert A-Dur, KV 622
Sharon Kam
Württembergisches Kammerorchester Heilbronn
Leitung: Jörg Faerber
Max Reger:
Violinkonzert A-Dur, op. 101
Manfred Scherzer
Staatskapelle Dresden
Leitung: Herbert Blomstedt
Es spielen die Bläser der Berliner
Philharmoniker
Ludwig van Beethoven:
Oktett für zwei Oboen, zwei Klarinetten, zwei
Hörner und zwei Fagotte Es-Dur,
op. 103
Antonín Dvořák:
Serenade für 10 Blasinstrumente, Violoncello
und Kontrabass d-Moll, B 77,
op. 44
Georg Faust, Violoncello
Rudolf Watzel, Kontrabass
Aufnahme vom 19.10. bis 21.10.1990 in den
Neuen Kammern Potsdam
Sir Simon Rattle dirigiert
die Berliner Philharmoniker
Johannes Brahms:
Sinfonie Nr. 4 e-Moll, op. 98
Aufnahme vom 09.01.1990
in der Berliner Philharmonie
Eric Hoeprich, Anthony Pay, Klarinette
Academy of Ancient Music
Leitung: Christopher Hogwood
Franz Schreker:
Intermezzo, op. 8
Gürzenich-Orchester
Kölner Philharmoniker
Leitung: James Conlon
Louis Moreau Gottschalk:
Polonia, op. 35
Philip Martin, Klavier
Emilio Pujol:
Tres piezas españolas
Masayuki Kato, Gitarre
Gioacchino Rossini:
''L'italiana in Algeri'': Ouvertüre
The Hanover Band
Leitung: Roy Goodman
12:10
Tagesthema
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.10 Uhr)
12:45
Kulturkalender
13:00
Nachrichten, Wetter
13:10
CD-Kritik
14:00
Nachrichten, Wetter
ARD-NACHTKONZERT (IV)
Otto Nicolai:
''Die lustigen Weiber von Windsor'':
Ouvertüre
Bamberger Symphoniker
Leitung: Karl Anton Rickenbacher
Antonio Vivaldi:
Konzert C-Dur, R 559
Stephen Hammer, Frank de Bruine, Oboe
10
die kunst zu hören
13. Programmwoche
26. März – 1. April 2016
14:30
Vielfalt Afrikas Musiker aus Tradition und
Moderne schmieden.
LESUNG
H wie Habicht (15/18)
Von Helen Macdonald
Gelesen von Cathlen Gawlich
22:00
Nachrichten, Wetter
15:00
Nachrichten, Wetter
22:04
MÄRKISCHE WANDLUNGEN
15:05
KULTURRADIO
AM NACHMITTAG
05:03
Rätsel
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
15:45
Kulturnachrichten
16:00
Nachrichten, Wetter
16:10
Zu Gast
16:45
Kultur aktuell
17:00
Nachrichten, Wetter
17:10
Kultur aktuell
17:45
Kulturnachrichten
18:00
Nachrichten, Wetter
18:04
MUSIKSTADT BERLIN
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LESUNG
H wie Habicht (15/18)
Von Helen Macdonald
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
23:35
bis 00:00 Uhr
Mittwoch
30.03.16
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

mit Kai Luehrs-Kaiser
Streifzüge durch das klassische Musikleben
der Hauptstadt
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
Zum Schutz des Kindes
Ärzte helfen der Justiz
Von Lisa Steger
02:00
19:30
THE VOICE
mit Ortrun Schütz
Pat Appleton ob Big Band oder Clubsound, ob trip hop oder
Lounge Jazz, im akustischen Jazz-QuintettSound lässt die Berlinerin intime Chansons
entstehen
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
KLASSIK-WERKSTATT
mit Clemens Goldberg
Von Turgenjew inspiriert
Das 2. Streichquartett des britischen
Komponisten William Alwyn trägt den Titel einer
Novelle von Iwan Turgenjew:
''Frühlingsgewässer''. Die Novelle und die Musik
handeln vom Verlust der jugendlichen
Unbefangenheit.
21:00
Nachrichten, Wetter
21:04
MUSIK DER KONTINENTE
mit Peter Rixen
News from Africa
Aktuelle CD-Veröffentlichungen – unter anderem
von Sängerin Rokia Traoré, von der Gambari
Band und vom Balafon-Meister Aly Keïta zeigen wieder einmal, welch beeindruckende
NACHTMUSIK
00:00
02:03
präsentiert von BR-KLASSIK
Carl Maria von Weber:
Symphonie Nr. 1 C-Dur
Cappella Coloniensis
Leitung: Bruno Weil
Edouard Lalo:
Violinkonzert F-Dur, op. 20
Thomas Christian
WDR Rundfunkorchester Köln
Leitung: Stefan Blunier
Sergej Rachmaninow:
Symphonische Tänze, op. 45
WDR Sinfonieorchester Köln
Leitung: Semyon Bychkov
Claude Debussy:
La mer
WDR Sinfonieorchester Köln
Leitung: George Szell
06:00
Nachrichten, Wetter
06:05
KULTURRADIO AM MORGEN
Am Mikrofon: Axinja Salnik
06:10
Das Porträt
06:45
Worte für den Tag
Pfarrer Lutz Nehk, Berlin
07:00
Nachrichten, Wetter
07:10
Kommentar
07:45
Frühkritik
08:00
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
(BR)
08:45
Lesestoff
ARD-NACHTKONZERT (II)
09:00
Nachrichten, Wetter
09:05
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
Nachrichten, Wetter
Luigi Cherubini:
Streichquartett Nr. 1 Es-Dur
Hausmusik London
Rodion Schtschedrin:
Violoncellokonzert 'Sotto voce concerto'
Marko Ylönen
Helsinki Philharmonic Orchestra
Leitung: Olli Mustonen
Franco Alfano:
Symphonie Nr. 2 C-Dur
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Leitung: Israel Yinon
04:00
Nachrichten, Wetter
Am Mikrofon: Anja Herzog
09:10
Wissen
09:30
Kulturkalender
09:45
Geschmackssache
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
11:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Das Porträt (Wdh.)
11:45
Kulturnachrichten
12:00
Nachrichten, Wetter
12:05
KULTURRADIO AM MITTAG
(BR)
04:03
ARD-NACHTKONZERT (III)
Andreas Jakob Romberg:
Streichquartett g-Moll, op. 1, Nr. 2
Leipziger Streichquartett
George Gershwin:
Klavierkonzert F-Dur
Pittsburgh Symphony Orchestra
Klavier und Leitung: André Previn
05:00
ARD-NACHTKONZERT (IV)
Jean Sibelius:
Karelia-Suite, op. 11
Royal Philharmonic Orchestra
Leitung: Charles Mackerras
Domenico Scarlatti:
Sonate A-Dur, L 238
Alan Curtis, Cembalo
Nino Rota:
'Krieg und Frieden': Suite
Orchestre Philharmonique de Monte Carlo
Leitung: Gianluigi Gelmetti
Francesco Corbetta/Giovanni Paolo
Foscarini:
Folias per la X
Ensemble Kapsberger
Richard Wagner:
Eine Faust-Ouvertüre
Yaara Tal, Andreas Groethuysen, Klavier
Wolfgang Amadeus Mozart:
Sechs Deutsche Tänze, KV 509
Bläserensemble des Niederösterreichischen
Tonkünstlerorchesters
Johannes Brahms:
Akademische Festouvertüre c-Moll, op. 80
Symphonieorchester des
Bayerischen Rundfunks
Leitung: Colin Davis
Im Gespräch mit Heike Kramer,
Generalbevollmächtigte der Stiftung Schloss
Neuhardenberg
Eine Sendung von Danuta Görnandt
(Wiederholung)
Am Mikrofon: Peter Claus
15:10
(BR)
Nachrichten, Wetter
Am Mikrofon: Frank Rawel
11
die kunst zu hören
13. Programmwoche
26. März – 1. April 2016
12:10
Tagesthema
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.10 Uhr)
poetischer Form verkündet. In ihrer
gregorianischen Urfassung zählt sie bis heute
zum festen Bestandteil der Osterliturgie. Aber
Text und Melodie der Sequenz waren auch
Grundlage mehrstimmiger Werke, etwa von
Josquin des Préz und Antoine Busnois.
Schließlich gehen auch die deutschen Osterlieder
„Christ ist erstanden“ und „Christ lag in
Todesbanden“ auf die lateinische Vorlage
zurück.
12:45
Kulturkalender
13:00
Nachrichten, Wetter
13:10
CD-Kritik
14:00
Nachrichten, Wetter
14:30
LESUNG
21:00
Nachrichten, Wetter
H wie Habicht (16/18)
Von Helen Macdonald
Gelesen von Cathlen Gawlich
21:04
MUSIK DER GEGENWART
15:00
Nachrichten, Wetter
15:05
KULTURRADIO
AM NACHMITTAG
mit Eckhard Weber
Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik
2016
Im vergangenen Jahr waren die Komponisten
Francesco Filidei und Karen Power Gäste des
Berliner Künstlerprogramms des Deutschen
Akademischen Austauschdienstes (DAAD).
Ihnen hat das ensemble mosaik unter Leitung von
Enno Poppe ein Porträtkonzert gewidmet.
Mitschnitt vom 22. Januar im Heimathafen
Neukölln
Am Mikrofon: Peter Claus
15:10
Rätsel
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
Kulturnachrichten
22:00
Nachrichten, Wetter
16:00
Nachrichten, Wetter
22:04
FEATURE
16:45
Kultur aktuell
17:00
Nachrichten, Wetter
17:10
Kultur aktuell
17:45
Kulturnachrichten
23:00
Nachrichten, Wetter
Nachrichten, Wetter
23:04
LESUNG
mit Matthias Käther
Richard Wagner – Tristan und Isolde
Selbst eingefleischte Wagner-Hasser geben
zu, dass mit dem „Tristan“ ein epochales
Meisterwerk, ja ein universales Symbol für
die Liebe selbst geschaffen wurde. Auch
Wagners harmonische Kühnheiten erregten
ganze Komponistengenerationen.
Am 3. April überträgt das Kulturradio live
eine konzertante Aufführung aus der Berliner
Philharmonie unter Sir Simon Rattle.
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
Der Däumling unter den Pianisten –
Ferruccio Busoni – zum 150. Geburtstag
Ein Kulturtermin von Cornelia de Reese
19:30
THE VOICE
mit Ortrun Schütz
Tamara Lukasheva die Stimme aus Odessa hat sich in den
zurückliegenden sechs Jahren in Köln einen
Namen als Jazz-Vokalistin gemacht
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
ALTE MUSIK SPEZIAL
mit Bernhard Schrammek
Die Ostersequenz „Victimae paschali laudes“
Aus dem 11. Jahrhundert stammt die
Ostersequenz „Victimae paschali laudes“, die das
Ostergeheimnis der Auferstehung Christi in
02:03
ARD-NACHTKONZERT (II)
George Onslow:
Streichquartett g-Moll, op. 9, Nr. 1
Mandelring Quartett
Benjamin Britten:
Klavierkonzert, op. 13
Barry Douglas
Orchestre Philharmonique de Radio France
Leitung: Marek Janowski
Gioacchino Rossini:
Messa di gloria
Sumi Jo, Sopran
Ann Murray, Mezzosopran
Francisco Araiza, Raúl Gimenez, Tenor
Samuel Ramey, Bass
Chorus of St. Martin-in-the-Fields
Academy of St. Martin-in-the-Fields
Leitung: Neville Marriner
04:00
Nachrichten, Wetter
H wie Habicht (16/18)
Von Helen Macdonald
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
23:35
05:00
05:03
Donnerstag
31.03.16
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Johann Sebastian Bach:
Orchestersuite Nr. 3 D-Dur, BWV 1068
Mitglieder des NDR-Sinfonieorchester
Leitung: Gottfried von der Goltz
Wolfgang Amadeus Mozart:
Klavierkonzert d-Moll, KV 466
NDR-Sinfonieorchester
Klavier und Leitung: Friedrich Gulda
Giacomo Meyerbeer:
Der 91. Psalm
NDR-Chor
Leitung: Robin Gritton
Georg Philipp Telemann:
Konzert D-Dur
Heike Malz, Christoph Renz, Flöte
Kathrin Rabus, Violine
Christoph Marks, Violoncello
NDR Radiophilharmonie
Leitung: Reinhard Goebel
Felix Draeseke:
Serenade D-Dur, op. 49
NDR Radiophilharmonie
ARD-NACHTKONZERT (IV)
Michel-Richard Delalande:
Concert de trompettes
La Simphonie du Marais
Darius Milhaud:
Carnaval à la Nouvelle-Orléans, op. 275
Stephen Coombs, Artur Pizarro, Klavier
Jean Sibelius:
Suite, op. 117
Christian Tetzlaff, Violine
Dänisches Nationales
Radio-Sinfonieorchester
Leitung: Thomas Dausgaard
Joseph Haydn:
Sonate D-Dur, Hob. XVI:51
Alain Planès, Klavier
Arcangelo Corelli:
Concerto grosso F-Dur, op. 6, Nr. 12
Europa Galante
Leitung: Fabio Biondi
Alexander Glasunow:
Ouverture solennelle, op. 73
Symphonieorchester des
Bayerischen Rundfunks
Leitung: Neeme Järvi
bis 00:00 Uhr
Nachrichten, Wetter
Nachrichten, Wetter
(BR)
NACHTMUSIK
00:00
ARD-NACHTKONZERT (III)
Giovanni Battista Viotti:
Violoncellokonzert C-Dur
Ofra Harnoy
I Solisti Veneti
Leitung: Claudio Scimone
Joseph Miroslav Weber:
Septett E-Dur 'Aus meinem Leben'
Consortium Classicum
Präsidentschaftswahlen in den USA
Was kostet die Demokratie?
Die Koch-Brüder und der Wahlkampf in den
USA
Von Tom Schimmeck
Regie: Matthias Kapohe
Produktion: DLF 2016
Zu Gast
OPERNFÜHRER
Nachrichten, Wetter
(BR)
04:03
16:10
18:04
02:00
(BR)
15:45
18:00
Leitung: Jörg-Peter Weigle
06:00
Nachrichten, Wetter
06:05
KULTURRADIO AM MORGEN
Am Mikrofon: Axinja Salnik
06:10
Das Porträt
06:45
Worte für den Tag
Pfarrer Lutz Nehk, Berlin
07:00
Nachrichten, Wetter
07:10
Kommentar
12
die kunst zu hören
13. Programmwoche
26. März – 1. April 2016
07:45
Frühkritik
08:00
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
08:45
Lesestoff
09:00
Nachrichten, Wetter
09:05
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
Am Mikrofon: Anja Herzog
09:10
Wissen
09:30
Kulturkalender
09:45
Geschmackssache
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
11:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Das Porträt (Wdh.)
11:45
Kulturnachrichten
12:00
Nachrichten, Wetter
18:04
mit Stephan Holzapfel
Große Liebe, großes Orchester - Musik zu
''Romeo und Julia''
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
00:00
Nachrichten, Wetter
Fritz Kortner und der Film
Ein Kulturtermin von Friedemann Beyer
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)
19:30
20:00
Tagesthema
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.10 Uhr)
Kulturkalender
13:00
Nachrichten, Wetter
13:10
CD-Kritik
14:00
Nachrichten, Wetter
14:30
LESUNG
H wie Habicht (17/18)
Von Helen Macdonald
Gelesen von Cathlen Gawlich
15:00
Nachrichten, Wetter
15:05
KULTURRADIO
AM NACHMITTAG
THE VOICE
Nachrichten, Wetter
21:00
Nachrichten, Wetter
21:04
MUSIK DER KONTINENTE
02:00
15:10
Rätsel
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
15:45
Kulturnachrichten
22:00
Nachrichten, Wetter
16:00
Nachrichten, Wetter
22:04
PERSPEKTIVEN
16:10
Zu Gast
16:45
Kultur aktuell
23:00
Nachrichten, Wetter
17:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LESUNG
17:10
Kultur aktuell
17:45
Kulturnachrichten
18:00
Nachrichten, Wetter
02:03
04:00
Nachrichten, Wetter
(BR)
04:03
ARD-NACHTKONZERT (III)
Sergej Prokofjew:
Streichquartett h-Moll, op. 50
Emerson String Quartet
Johan Peter Emilius Hartmann:
Symphonie Nr. 1 g-Moll
Sinfonieorchester des
Dänischen Rundfunks
Leitung: Thomas Dausgaard
H wie Habicht (17/18)
Von Helen Macdonald
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
NACHTMUSIK
ARD-NACHTKONZERT (II)
Antonio Vivaldi:
Violinkonzert e-Moll, R 279
Rachel Podger
Arte dei Suonatori
Camille Saint-Saëns:
Karneval der Tiere
The Nash Ensemble of London
Leopold Mozart:
Cassatio ex-G
Münchener Kammerorchester
Leitung: Hans Stadlmair
Frédéric Chopin:
Zwei Polonaisen, op. 40
Cyprien Katsaris, Klavier
Georges Bizet:
'L'Arlésienne', Bühnenmusik, op. 23
Chor des Royal Opera House Covent Garden
London Philharmonic Orchestra
Leitung: Carlo Rizzi
Dokument: Quantenwelt ohne Grenzen?
23:35
Nachrichten, Wetter
(BR)
mit Peter Rixen
Amsterdam Klezmer Band
Mit musikantischer Spiellaune hat die
Amsterdam Klezmer Band den Schtetl-Sound
aus dem Konservatorium zurück auf die Straße
geholt. Dort liegen auch die Wurzeln des
Septetts, das 1996 als Straßen-Combo gestartet
ist. Seither begeistert die AKB mit ihrem vitalen
Mix aus Klezmer, osteuropäischer Musik und
Balkan-Grooves. Mit ihrer nagelneuen CD
''Oyoyoy'' feiern die Amsterdamer ihr
20-jähriges Bestehen.
Am Mikrofon: Peter Claus
präsentiert von BR-KLASSIK
Das Symphonieorchester des Bayerischen
Rundfunks
Joseph Haydn:
Sinfonie concertante B-Dur, Hob. I:105
Stefan Schilli, Oboe
Eberhard Marschall, Fagott
Radoslaw Szulc, Violine
Wen-Sinn Yang, Violoncello
Leitung: Mariss Jansons
Sergej Rachmaninow:
Variationen über ein Thema von Corelli,
op. 42
Bernd Glemser, Klavier
Franz Schubert:
Messe B-Dur, D 324
Lucia Popp, Sopran
Brigitte Fassbaender, Alt
Adolf Dallapozza, Tenor
Dietrich Fischer-Dieskau, Bass
Chor des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Wolfgang Sawallisch
Richard Strauss:
Don Quixote, op. 35
Andreas Röhn, Violine
Oskar Lysy, Viola
János Starker, Violoncello
Leitung: Leonard Slatkin
TALENTE UND KARRIEREN
mit Cornelia Schönberg
Das Schumann Quartett beim Verbier
Festival
Nach dem Gewinn des Internationalen
Streichquartettwettbewerbs in Bordeaux geht es
in rasanten Karriereschritten aufwärts für die drei
Schumann-Brüder und die Bratscherin Liisa
Randalu: Konzerte in der Tonhalle Zürich, im
Wiener Musikverein, in der Londoner Wigmore
Hall und im Concertgebouw Amsterdam, dazu
eine Israel-Tour und das Amerika-Debüt. Auch
beim vergangenen Verbier-Festival waren sie
eingeladen und spielten Werke von Beethoven,
Ives und Dvořák.
KULTURRADIO AM MITTAG
12:45

mit Lothar Jänichen
Marlene Dietrich von ihrem ersten Song auf Schallplatte
''Die Kleptomanen'' 1928 bis zu ihrem letzten
Auftritt vor der Kamera ''Just A Gigolo'' 1978 ein
Streifzug durch das Lebenswerk der
Schauspielerin, Diseuse und Stilikone
Am Mikrofon: Frank Rawel
12:10
Freitag
01.04.16
19:00
20:04
12:05
bis 00:00 Uhr
KLASSIK FÜR EINSTEIGER
05:00
Nachrichten, Wetter
13
die kunst zu hören
13. Programmwoche
26. März – 1. April 2016
(BR)
05:03
ARD-NACHTKONZERT (IV)
Johann Adolph Scheibe:
Sinfonia D-Dur
Concerto Copenhagen
Leitung: Andrew Manze
Fritz Kreisler:
La Gitana
Arabella Steinbacher, Violine
Peter von Wienhardt, Klavier
Riccardo Drigo:
'La Esmeralda': Pas de deux
London Symphony Orchestra
Leitung: Richard Bonynge
Franz Liszt:
Polonaise Nr. 2 E-Dur
Earl Wild, Klavier
Anonymus:
Sonate B-Dur
Concilium musicum Wien
Peter Warlock:
Capriol
Guildhall String Ensemble
06:00
06:05
Nachrichten, Wetter
KULTURRADIO AM MORGEN
Am Mikrofon: Axinja Salnik
06:10
Das Porträt
06:45
Worte für den Tag
Pfarrer Lutz Nehk, Berlin
07:00
Nachrichten, Wetter
07:10
Kommentar
07:45
Frühkritik
08:00
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
08:45
Lesestoff
09:00
Nachrichten, Wetter
09:05
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
12:45
Kulturkalender
13:00
Nachrichten, Wetter
13:10
CD-Kritik
14:00
Nachrichten, Wetter
14:30
LESUNG
Wissen
09:30
Kulturkalender
09:45
Geschmackssache
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
22:00
Nachrichten, Wetter
22:04
HÖRSPIEL
der herzerlfresser
Von Ferdinand Schmalz
Marina Frenk - Fauna Florentina
Maximilian Brauer - Gangsterer Andi
Thomas Loibl -Acker Rudi
Christoph Franken - Herbert, der Herzerlfresser
Regine Zimmermann - Fußpflege Irene
Regie: Hannah Georgi
Produktion: rbb 2016
- Ursendung -
H wie Habicht (18/18)
Von Helen Macdonald
Gelesen von Cathlen Gawlich
15:00
Nachrichten, Wetter
15:05
KULTURRADIO
AM NACHMITTAG
Am Mikrofon: Peter Claus
15:10
Rätsel
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
15:45
Kulturnachrichten
16:00
Nachrichten, Wetter
16:10
Zu Gast
16:45
Kultur aktuell
17:00
Nachrichten, Wetter
17:10
Kultur aktuell
17:45
Kulturnachrichten
18:00
Nachrichten, Wetter
18:04
ALTE MUSIK
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LESUNG
H wie Habicht (18/18)
Von Helen Macdonald
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
23:35
NACHTMUSIK
bis 00:00 Uhr
mit Bernhard Schrammek
Händels römisches Meisterwerk „La
Resurrezione“
Während seines mehrjährigen Romaufenthaltes
knüpfte der junge Georg Friedrich Händel
zahlreiche Kontakte zu hohen Würdenträgern in
der Ewigen Stadt, die sein hohes musikalisches
Talent erkannten und gezielt förderten. Sein
großzügigster Mäzen war in dieser Zeit der
Marchese Francesco Maria Ruspoli, der als einer
der reichsten Männer Roms galt. In Ruspolis
Auftrag komponierte Händel zum Osterfest 1708
ein Oratorium mit dem Titel »La Resurrezione di
Nostro Signor Gesù Christo«, das im prächtigen
Palast des Marchese uraufgeführt wurde. Händel
feierte hier vor einem großen Publikum seinen
vermutlich größten Erfolg in Rom.
Am Mikrofon: Anja Herzog
09:10
Das erste Konzert von Leonard Bernstein bei
den Berliner Philharmonikern
Gustav Mahler:
Sinfonie Nr. 9 D-Dur
18:50
DAS WORT ZUM SABBAT
Rabbiner Joel Berger, Stuttgart
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
Religion und Gesellschaft
11:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Das Porträt (Wdh.)
11:45
Kulturnachrichten
12:00
Nachrichten, Wetter
12:05
KULTURRADIO AM MITTAG
19:30
THE VOICE
mit Lothar Jänichen
Simone Kopmajer Kritiker entdecken bei der Jazz-Vokalistin aus
Wien eine reizvolle Mischung von
mädchenhaftem Charme mit ländlichem Kolorit,
wenn sie zwischen Pop und Soul sowie JazzKlassikern unterwegs ist
Am Mikrofon: Frank Rawel
12:10
Tagesthema
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.10 Uhr)
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
KLASSIK BERLIN
14
Herunterladen
Explore flashcards