Condomínio fechado und Favela in São

advertisement
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Klassenstufe 5
Lernbereich 1: Unsere Erde
Kennen der Bewegungen der Erde und ihrer
Folgen
Erde als Planet, Schrägstellung der
Erdachse
Einblick gewinnen in Abbildungsarten der Erde
Weltraumbild, Globus, Weltkarte
Kennen der Gliederung der Erde in Kontinente
und Ozeane
Lage und Lagebeziehungen
Windrose
Kennen der Verfahren zur Orientierung im
Schulatlas
Arbeit mit Inhaltsverzeichnis, Register
und Kartenzeichen
Einblick gewinnen in das Leben der Menschen
in unterschiedlichen geographischen Räumen
Begegnung mit gegensätzlichen
Lebensräumen und Lebensweisen
Jahreslauf der Erde um die Sonne: 270.1
Umlaufbahnen um die Sonne: 271.5
Größenvergleich der Planeten: 271.6
Erde – Physische Übersicht: Buchdeckel innen vorne
Orientierung auf dem Globus – Gradnetz der Erde: 10.2
Kartenprojektionen/Kartennetzentwürfe: 11.4+5
Erde im Weltall: 270/271
Erde – Physische Übersicht: Buchdeckel innen vorne
Weltmeere – Indischer Ozean/Pazifischer Ozean: 234/235
Global Positioning System (GPS): 8.1
Orientierung im Gelände in Mitteleuropa: 10.1
Generallegende: ausklappbarer Buchdeckel innen vorne
Inhaltsverzeichnis/Kartenverzeichnis nach Sachthemen: 2–7
Orientierung im Atlas – Namensregister / Koordinaten: 10.3
Zeichendarstellung in der physischen Karte: 14
Signaturen auf Bodenbedeckungs- und Landwirtschaftskarten: 18
Signaturen auf Wirtschaftskarten: 19
Thematische Kartographie – Signaturengestaltung: 20
Thematische Kartographie – Punkte, Linien, Flächen: 21
Sachwortregister/Register: 272–296
Seydlitz Kartenkompass: ausklappbarer Buchdeckel innen hinten
Erde – Sprachen/Religionen: 260.1+2
[sowie – je nach Fragestellung – grundsätzlich alle Atlaskarten]
Lernbereich 2: Orientierung in Deutschland
Kennen der Lage, Größe und Gliederung
Deutschlands
- Bevölkerung – Bevölkerungsverteilung
- Nachbarländer
Braunschweig 2013
Atlasarbeit, Erfassen von
Lagebeziehungen, Größenvergleiche
Deutschland – physisch: 26 (Übers.), 27 (Satellitenbild), 28–31
Deutschland – Politische Übersicht: 81
Europa – Physische/Politische Übersicht: 82/83, 135.5
Erde – Physische/Polit. Übersicht: Buchdeckel innen vorne/hinten
Deutschland – Bevölkerungsdichte: 76.1
Deutschland – Politische Übersicht: 81
Europa – Politische Übersicht: 135.5
Seite 1 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
- Großlandschaften und typische Reliefformen
Zuordnung ausgewählter Landschaften
zu Tiefland, Mittelgebirge, Hochgebirge
- politisch- administrative Gliederung
Kennen von Berlin als Bundeshauptstadt
Beherrschen des Lesens einfacher
thematischer Karten
Bundesländer und Landeshauptstädte
Hauptstadtfunktionen
Luftbilder, Karten großen Maßstabs
Karte als generalisierte Darstellung der
Wirklichkeit
- vom Bild zur Karte
- Entfernungsbestimmung mittels Maßstableiste
Deutschland – Physische Übersicht: 26
Deutschland – Naturräumliche Gliederung: 32.1
Mitteleuropa – Geologie: 98.1
Deutschland – Politische Übersicht: 81
Deutschland – Hauptstadt Berlin: 78/79
Signaturen auf Bodenbedeckungs- und Landwirtschaftskarten: 18
Signaturen auf Wirtschaftskarten: 19
Eine Karte lesen und auswerten: 22/23
Vom Luftbild zur Karte: 12
Maßstab und Entfernungen: 13.3
Lernbereich 3: Nord- und Ostseeküste
Kennen der Gliederung des Küstenraumes in
Inseln und Halbinseln
Vergleich Nordsee und Ostsee
Kennen der Wirkung exogener Kräfte
- Steil- und Flachküste
Profilskizzen
- Wattenküste
Gezeiten
- Maßnahmen des Küstenschutzes
Einblick gewinnen in den Wirtschaftsraum Küste
Kennen der Bedeutung des Tourismus und
seiner Auswirkungen auf die Umwelt
Einblick gewinnen in die Methode des
Anfertigens von Profilskizzen
Braunschweig 2013
Hafenstandorte, Fischereiwirtschaft,
Tourismus
Deutschland – physisch (nördlicher Teil): 28/29
Deutschland – Naturräumliche Gliederung: 32.1 (> Küsten)
Küstenformen an Nord- und Ostsee: 101.5
Küstenformen an Nord- und Ostsee: 101.5 (> Formende Kräfte)
Die Küsten – Aufbau von Steil- und Flachküste: 33.2
Haffküste der Danziger Bucht: 101.7
Gezeiten: 60.1
Küstenformen an Nord- und Ostsee: 101.5 (> Grafik Wattküste)
Landgewinnung und Küstenschutz in Nordfriesland: 61.3
Deichbau seit dem Mittelalter: 61.4
Naturschutzgebiet Beltringharder Koog: 61.5 (> Küstenschutz)
Küstenschutz u. Neulandgewinnung in den Niederlanden: 107.4
Deutschland – Wirtschaftsstandorte: 50 (> Häfen, Schiffbau)
Hamburger Hafen – größter Seehafen Deutschlands: 56.3
Deutschland – Tourismus: 58.1
Seebadtourismus – Norderney: 59.3
Nationalparks an der Nordseeküste: 60.2
Naturschutzgebiet Beltringharder Koog: 61.5
Naturschutz und Tourismus auf Rügen: 61.6
Nationalpark Jasmund (Rügen)/Kreideküste: 61.7
Fjordküste in Norwegen: 101.6
Nördliches Europa – Wirtschaft: 118/119
Ein Höhenprofil zeichnen: 15.1
Seite 2 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Lernbereich 4: Tiefland
Einblick gewinnen in die Vielfalt des Naturraums
- Landschaften
- Gewässernetz
Lüneburger Heide, Altmark, Oderbruch,
Leipziger Tieflandsbucht
Flüsse, Seen, Kanäle
Kennen ausgewählter landwirtschaftlicher
Nutzungsmöglichkeiten in Abhängigkeit von den
natürlichen Bedingungen
- Ausgewählte Landwirtschaftsgebiete
- Magdeburger Börde
Kennen des Dorfes als ländliche Siedlungsform
Funktionswandel des Dorfes
Sich positionieren zur Bedeutung der
Braunkohle und den Auswirkungen des Abbaus
- Entstehung und Verbreitung der Braunkohle
- Abbau und Verwendung
- Rekultivierung
Einfluss von Relief und Boden auf die
Nutzung
Veränderung der Erwerbsstruktur,
Flächenumgestaltung, Urbanisierung
Zusammenhang Ökonomie – Ökologie
ausgewähltes Beispiel
Deutschland – Physische Übersicht: 26
Deutschland – physisch (nördlicher Teil): 28/29
Deutschland – Naturräumliche Gliederung: 32.1
(> Norddeutsches Tiefland)
Das Norddeutsche Tiefland – Glaziale Serie und Entstehung von
Lössbörden: 33.3
Deutschland – Landwirtschaft: 38.1
Klimaregionen/Bodengüte und Bodenerosion: 39.2+3
Landwirtschaftlicher Anbau in Deutschland: 41.5
Intensivviehhaltung am Südrand des Harzes: 40.1
Milchviehhaltung im Linzgau am Bodensee: 40.3
Marktfruchtanbau in der Hildesheimer Börde: 41.4
Weinbau an der Mittelmosel: 41.6
Ökologischer Landbau bei Mölln: 43.4
Agroindustrielle Landwirtschaft im Oldenburg. Münsterland: 43.6
Deutschland – Naturräumliche Gliederung: 32.1
Deutschland – Landwirtschaft: 38.1 (> Magdeburger Börde)
Dorfformen in Deutschland: 70.3
Dorferneuerung in Ummendorf (Sachsen-Anhalt): 70.4
Dorfentwicklung in Datterode (Osthessen): 77.8
Deutschland – Energie: 44.1
Entstehung von Braunkohle u. Steinkohle, Tagebauprinzip: 45.2
Landschaftswandel u. Umsiedlung durch den Rheinischen
Braunkohlentagebau: 45.3 (> u. a. Rekultivierung)
Energiefluss u. Energiemix in Deutschland: 47.7 (> Braunkohle)
Strukturwandel Bitterfeld-Wolfen: 52.1 (> u. a. Rekultivierung)
Lernbereich 5: Ausgewählte Ballungsgebiete
Kennen der Stadt als Siedlungsform
- Funktionen der Stadt
Wahl eines Fallbeispieles
- Stadt-Umland-Beziehungen
Zentralität, Versorgungs- und
Pendlerströme, Naherholung
Braunschweig 2013
22.1 (München Innenstadt), 66/67 (Trier, Erfurt, Karlsruhe,
Wuppertal-Elberfeld, Wolfsburg), 68.1 (Köln Innenstadt), 71.5
(Frankfurt am Main), 79.6 (Berlin Innenstadt)
Stadtmodell: 69.2
Stadt-Umland-Beziehungen/Raumordnung: 70.2, 72.1
Regionalplanung im Raum Stuttgart: 73.3
Einpendler nach Berlin/Berlin und Umgebung: 78.2+3
Seite 3 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Einblick gewinnen in die Gliederung einer
Volkswirtschaft
Dienstleistung, Industrie, Landwirtschaft
und Bergbau
Kennen der Merkmale und der Entwicklung von
Ballungsgebieten in Deutschland
- Ruhrgebiet: Herausbildung und
Strukturwandel
- München: Wachstumsindustrien
Standortfaktoren
Deutschland – Landwirtschaft: 38.1
Deutschland – Energie: 44.1
Deutschland – Wirtschaftsstandorte: 50
Deutschland – Wirtschaftsstruktur: 51
Deutschland – Wirtschaftsstandorte: 50 (> Verdichtungsräume)
Deutschland – Strukturwandel im Ruhrgebiet: 54/55 (Ruhrgebiet,
Duisburg-Rheinhausen, Oberhausen, Dortmund)
Hightech-Industrie in München: 52.2
Biotechnologie-Zentrum Martinsried: 52.3
Lernbereich 6: Mittelgebirgsland
Einblick gewinnen in die Vielfalt des Naturraums
- Landschaften
- Gewässernetz
Einblick gewinnen in ausgewählte Gesteine
Granit, Basalt, Sandstein, Gneis
Kennen der landschaftsprägenden
Erosionstätigkeit des fließenden Wassers
Talformen
Kennen ausgewählter Nutzungen des
Mittelgebirgslandes
- Wasserspeicher
- Forstwirtschaft
Harz, Schwäbische Alb, Thüringer
Becken, Oberrheinische Tiefebene
Merkmale, Vorkommen, Heimatbezug
Relief, geologischer Bau und Wasser
am Beispiel des Elbsandsteingebirges
Deutschland – Physische Übersicht: 26
Deutschland – physisch (nördlicher/südlicher Teil): 28–31
Deutschland – Naturräumliche Gliederung: 32.1 (> Mittelgebirge)
Das Mittelgebirge – Entstehung v. Schwarzwald u. Vogesen: 33.4
Mitteleuropa – Geologie: 98.1
Kreislauf der Gesteine: 99.2
Längsprofil eines Flusses mit ablaufenden Prozessen: 100.3
Talformen: 100.2
Bezug zu Sachsen
Stauniederschläge, Talsperren,
Gefahren
Rohstoff Holz und seine Verwendung,
Funktion des Waldes
Deutschland – Niederschläge im Jahr: 36.5
Deutschland – Energie: 44.1 (> Wasserkraftwerke)
Deutschland – Wasser: 48.1
Deutschland – Landwirtschaft: 38.1 (> Wald, Forstwirtschaft)
Deutschland – Wirtschaftsstandorte: 50 (Holz, Zellulose, Papier)
Erzgebirge – Forstwirtschaftliche Risiken: 62.3
Wahlpflicht 1–3: Exkursion im Heimatraum – Städt./Ländl. Raum/Natürliche Umwelt
Anwenden der Kenntnisse zur Kartenarbeit
- Stadtplan / Wegeskizze
- Kartierung
- topographische Karte
Braunschweig 2013
Einnorden, Exkursionsroute
Flächennutzung, Gebäudenutzung
kartographische Skizzen
Grundlagen:
Vom Luftbild zur Karte: 12
Zeichnen einer topographischen Faustskizze: 16.1
Zeichnen einer Kartenskizze auf Transparentpapier: 17.2
Seite 4 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Klassenstufe 6
Lernbereich 1: Europa im Überblick
Kennen der Lage, Größe und Gliederung
- Großlandschaften
- Inseln, Halbinseln, Gewässernetz
räumliche Vielfalt, Größenverhältnisse
- EU und Osterweiterung
Abgrenzungskriterien zur natur- und
kulturräumlichen Gliederung Europas
Einblick gewinnen in die kulturelle und
wirtschaftsräumliche Vielfalt
- Bevölkerungsverteilung
- Sprachen
Gemeinsamkeiten und Unterschiede
zwischen den europäischen Völkern
Bevölkerungsdichte
Lesen und Beschreiben thematischer
Karten
Europa – politisch: 135.5
Europa – Physische Übersicht: 82/83
Teilräume Europas physisch: 84/85 (Nordeuropa), 86/87
(Westeuropa), 88/89 (Mittel- und Osteuropa), 90/91 (Alpen),
92/93 (Südwesteuropa), 94/95 (Südosteuropa)
Europa – Flusseinzugsgebiete: 100.1
Europäische Hauptstadt Brüssel 1960 und 2012: 116.2
Entwicklung der Europäischen Union: 130.1
Europa nach dem Kalten Krieg: 134.4
Europa – Wirtschaft im Überblick: 114.1
Erde – Sprachen/Religionen: 220.1+2 (> Europa)
Europa – Bevölkerungsdichte und Städte: 128.1
Europa – Sprachen: 129.2
Methodik:
Thematische Kartographie – Signaturengestaltung: 20
Thematische Kartographie – Punkte, Linien, Flächen: 21
Eine Karte lesen und auswerten: 22/23
Lernbereich 2: Klima und Vegetation in Europa
Einblick gewinnen in die Beleuchtungsverhältnisse der Erde
Entstehung von Polartag und Polarnacht
Polarzone, gemäßigte Zone,
Tropenzone
Beschreiben des Einfalls der
Sonnenstrahlen
Kennen der Veränderungen von Temperatur
und Niederschlag von Nord nach Süd
- Abfolge der Klimazonen nach Neef
- Beeinflussung der Zonalität durch das Relief
und den Golfstrom
- Auswirkungen auf die natürliche Vegetation:
Tundra, Borealer Nadelwald, Laub- und
Mischwald, Hartlaubgewächse
Braunschweig 2013
Vegetationszonen und deren
Erscheinungsbild
Tag und Nacht auf der Erde am 10. April: 8.2+3
Jahreslauf der Erde um die Sonne: 270.1
Globalstrahlung im Jahr: 270.2
Tage im Jahresverlauf (Tageslänge, Tagesbogen): 270.3
Klimate der Erde – genetische Klimaklassifikation: 248.1
Europa – Physische Übersicht: 82/83
Europa – Klima: 104/105
Wasserzirkulation in den Weltmeeren: 230.1
Europa – Bodenbedeckung und Landwirtschaft: 108.1
Nördliches/Südliches Europa – Wirtschaft: 118/119, 120/121
Erde – Bodenbedeckung: 242/243
Seite 5 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Kennen der Arbeitsmethode Zeichnen und
Auswerten eines Klimadiagramms
Vergleich mit dem Heimatraum
Klimadiagramm nach Walter/Lieth,
humid, arid
Übertragen der Kenntnisse zum Klima auf die
Anpassungsmerkmale der Vegetation am
Beispiel einer ausgewählten Zone
Herstellen einfacher Zusammenhänge
zwischen Klima und Vegetation
Methodik:
Aufbau eines Klimadiagramms: 37.6
Klimadiagramme (ausgewählte Stationen in Europa):
37.6 (Deutschland), 104/105 (Europa), 244/245 (Brest, Málaga)
Europa – Klima: 104/105
Europa – Bodenbedeckung und Landwirtschaft: 108.1
Nördliches/Südliches Europa – Wirtschaft: 118/119, 120/121
Lernbereich 3: Im Norden Europas
Kennen der Staaten und Hauptstädte
Skandinavien, Baltikum
Kennen von glazialen Abtragungs- und
Ablagerungslandschaften
- Aufbau und Entstehung eines Gletschers
ausgewählte Beispiele, Erweiterung auf
Mittel- und Osteuropäisches Tiefland
Inlandeis
- Oberflächenformen und deren Entstehung:
Fjord, Fjell, Schäre, Glaziale Serie
Arbeit mit Blockprofilen, Anfertigen von
Profilskizzen
- Entstehung des Lössgürtels
- Bedeutung der Oberflächenformen und der
Lössgebiete für den Menschen
Schifffahrt, Verkehrsbauten, Tourismus,
Landwirtschaft
Einblick gewinnen in die Raumwirksamkeit der
holzverarbeitenden Industrie
Wahl eines Raumbeispiels:
Auswirkungen auf Wirtschaft,
Architektur, Lebensweise
Nordeuropa/Mittel- und Osteuropa – physisch: 84/85, 88/89
Europa – politisch: 135.5
Inlandvereisung am Nördlichen Landrücken: 35.4
Norddeutschland zur Weichseleiszeit: 35.5
Ein Höhenprofil zeichnen: 15.1
Deutschland – Eiszeitalter: 34/35
Küstenformen an Nord- u. Ostsee: 101.5 (Fjord-, Schärenküste)
Fjordküste in Norwegen: 101.6
Europa zur Weichsel-/Würmkaltzeit: 34.1 (> Löss)
Mitteleuropa – Geologie: 98.1 (> Löss)
Europa – Bodenbedeckung und Landwirtschaft: 108.1
Nördliches Europa – Wirtschaft: 118/119
Europa – Tourismus: 124.1
Nördliches Europa – Wirtschaft: 118/119 (> Holz, Papier)
Großstandort der Holzindustrie (Finnland): 109.2
Lernbereich 4: Europa zwischen Atlantik und Ural
Kennen der Staaten, Hauptstädte und
Landschaften
Kennen der Veränderungen von Temperatur
und Niederschlag von West nach Ost
Klimatypen der gemäßigten Zone nach Neef
Braunschweig 2013
Auswerten von Klimadiagrammen,
Lesen u. Beschreiben themat. Karten
Europa – Physische Übersicht: 82/83
Teilräume physisch: 84/85 (Nordeuropa), 86/87 (Westeuropa),
88/89 (Mittel- und Osteuropa), 92/93 (Südwesteuropa)
Europa – politisch: 135.5
Europa – Klima: 104/105
Klimate der Erde – genetische Klimaklassifikation: 248.1
Seite 6 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Übertragen der Kenntnisse zur Klimadifferenzierung auf die Anpassungsmerkmale der
Vegetation am Beispiel der Steppen
Übertragen der Kenntnisse zur Entwicklung von
Ballungsgebieten auf Merkmale
altindustrialisierter Räume
Kennen der wirtschaftlichen und kulturellen
Bedeutung von Metropolen
Herstellen einfacher Zusammenhänge
zwischen Klima und Vegetation,
Umgestaltung durch den Menschen
Mittelengland, Elsass-Lothringen,
Oberschlesisches Industriegebiet
Europa – Bodenbedeckung und Landwirtschaft: 108.1
Nördliches/Südliches Europa – Wirtschaft: 118/119, 120/121
Paris, London, Moskau
Eingriffe des Menschen in die Natur
Küstenschutz und Neulandgewinnung in den
Niederlanden
Einblick gewinnen in die Arbeitsmethode
Auswerten von Satellitenbildern
Deltaplan, Zuidersee-Projekt
Europa – Wirtschaft im Überblick: 114.1
Metropole London: 122.1+2
Metropole Paris: 123.3+4
Moskau – Zentrum/Stadt und Umland: 147.4+5
Küstenschutz u. Neulandgewinnung in den Niederlanden: 107.4
Deindustrialisierung und sozialer Wandel in Glasgow: 116.1
Nördliches Europa – Wirtschaft: 118/119
Satellitenbilder (Auswahl):
Deutschland: 27
Vulkan Ätna: 97.3
Bodenunabhängiger Gewächshausanbau in den NL: 111.4
Bodenabhängiger Ackerbau in Russland: 111.5
Lernbereich 5: Im Alpenraum
Kennen der Lage und Gliederung
Staaten und Hauptstädte
Anwenden der Kenntnisse zu Zusammenhängen zwischen Klima und Vegetation auf die
Höhenstufung der Vegetation
Übertragen der Kenntnisse zum glazialen
Abtragungsgebiet auf die Gletscher in d. Alpen
Beurteilen der Bedeutung des Tourismus und
seiner Auswirkungen auf Landschaft und
wirtschaftliche Entwicklung
Kennen der Raumwirksamkeit des Verkehrs
Braunschweig 2013
Satellitenbild Alpen
Beschreiben von Bildern
Rollenspiel
Entwicklung zum Massentourismus
Verkehrsbauten, Umweltauswirkungen
Europa – Physische Übersicht: 82/83
Alpen – physisch: 90/91
Europa – Klima: 104/105
Europa – Bodenbedeckung und Landwirtschaft: 108.1
Almweidewirtschaft in den Alpen (Schweiz): 109.3
(> u. a. Grafik „Höhenstufen der Alpen“)
Landschaftswandel – Glocknermassiv um 1850 und 2010: 107.5
Deutschland – Tourismus: 58.1
Deutschland – Regionale und saisonale Besucherverteilung: 59.2
Bergtourismus – Garmisch-Patenkirchen: 59.5
Landschaftswandel – Glocknermassiv um 1850 und 2010: 107.5
Europa – Tourismus: 124.1
Wintertourismus im oberen Ötztal (Tirol): 125.2
Raumstruktur und Transitverkehr in den Alpen: 127.4
Seite 7 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Lernbereich 6: Im Süden Europas
Kennen der Staaten und Hauptstädte,
Landschaften und Gewässernetz
Kennen der Erscheinungen von Vulkanismus
und Erdbeben sowie deren Auswirkungen auf
das Leben der Menschen
Anwenden der klimatischen Kenntnisse auf die
landwirtschaftliche Nutzung
- Bewässerungsfeldbau
- Trockenfeldbau
Übertragen der Kenntnisse zum Tourismus in
den Alpen auf den Mittelmeerraum
Aufbau eines Schichtvulkans –
Arbeit mit Modellen
Beschreibung eines Vulkanausbruchs
Sonderkulturen, Regenfeldbau
Südwest-/Südosteuropa – physisch: 92/93, 94/95
Europa – politisch: 135.5
Europa – Tektonik: 96.1
Vulkanische Großformen und ihre Entstehung: 96.2
Satellitenbildaufnahme des Vulkans Ätna: 97.3
Landnutzung am Ätna: 97.4
Erdbebengefährdete Megastadt Istanbul: 97.5
Erde – Erdbeben und Vulkanismus: 240.4
Europa – Klima/Landwirtschaft: 104/105, 108.1
Südliches Europa – Wirtschaft: 120/121
Südostspanien – Wassermangelregion: 106.2
Huerta von Murcia – Bewässerung: 106.3
Südliches Europa – Wirtschaft: 120/121
Europa – Tourismus: 124.1
Badetourismus in S´Arenal (Mallorca): 125.4
Wahlpflicht 1: Wirtschaftliche Zusammenarbeit in Europa
Einblick gewinnen in die länderüberschreitenden Kooperationsbeziehungen bei der
Herstellung eines europäischen Produktes
Arbeit mit Fallbeispielen, z. B. Airbus,
Ariane-Projekt, Volkswagen
Arbeit mit Nachschlagewerken, Internet
Daimler AG – Global Player: 53.5
Wirtschaft und Grenzpendler in der Euregio Maas-Rhein: 74.1
Grenzüberschreitende Zusammenarbeit: 74.3
Wirtschaft und Grenzpendler in der Euregio Neiße: 75.4
Untersuchung des Staates nach
Leitfragen und Präsentation der
Ergebnisse
[Je nach Fragestellung und Länderbezug diverse Karten aus dem
Europakapitel]
Übersichtskarten Europa: 82/83, 96.1, 100.1, 102–105, 108.1,
110.2, 112/113, 114.1, 124.1, 126.1, 128/129, 130/131, 132/133
Teilräume mit Nachbarstaaten – physisch:
84/85 (Nordeuropa, u. a. Dänemark), 86/87 (Westeuropa),
88/89 (Mittel- und Osteuropa), 90/91 (Alpen)
Teilräume mit Nachbarstaaten – Wirtschaft:
Nördliches/Südliches Europa – Wirtschaft: 118/119, 120/121
sonstige thematische Karten zu Nachbarstaaten:
98.1, 101.5, 101.7, 107.4, 107.5, 109.3, 111.4, 116.2, 117.4,
122/123, 127.3, 127.4
Wahlpflicht 2: Ein Nachbarstaat Deutschlands
Einblick gewinnen in ausgewählte
naturräumliche, wirtschaftliche und kulturelle
Faktoren eines Nachbarstaates Deutschlands
Braunschweig 2013
Seite 8 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Wahlpflicht 3: Planung einer Reise
- Kriterien zur Auswahl einer Reise
persönliche Interessen: Erholung,
Sport, Kultur
Angebote des Zielgebietes
- Reiseverlauf
Verkehrsmittel, Route
mögliche Zielgebiete (Deutschland/Europa):
München – Tourismus in der Innenstadt: 22.1
Deutschland – Tourismus: 58/59 (> u. a. Seebadtourismus,
Besichtigungstourismus, Bergtourismus)
Nationalparks an der Nordseeküste: 60.2
Naturschutz und Tourismus auf Rügen: 61.6
Nationalpark Jasmund (Rügen)/Kreideküste: 61.7
Donaudelta – Naturschutz und Tourismus: 100.4
Nördliches/Südliches Europa – Wirtschaft: 118/119, 120/121
Innenstadt von London/Paris: 122.2, 123.4
Europa – Tourismus: 124/125 (> u. a. Wintertourismus, Städteund Pilgertourismus, Badetourismus)
Deutschland – Verkehr/Logistik: 56/57
Europa – Tourismus: 124.1 (> Kreuzfahrtrouten)
Europa – Verkehr: 126.1
Reisezeiten mit der Bahn: 126.2
Erde – Passagieraufkommen (Luftverkehr): 267.2
Wahlpflicht 4: Verkehr in Europa
Einblick gewinnen in das Verkehrsnetz Europas
Straßen- und Schienennetz,
Wasserstraßen, Flugnetz
Beurteilen eines Verkehrsprojektes in Europa
und dessen Auswirkungen auf die Umwelt
Euro-Tunnel, Brückenbauten,
Alpenübergänge
Braunschweig 2013
Deutschland – Verkehr/Logistik: 56/57
Europa – Verkehr: 126.1
Reisezeiten mit der Bahn: 126.2
Landschaftswandel – Glocknermassiv: 107.5 (> Touristische
Erschließung/Verkehr)
Raum- und Verkehrsentwicklung in der Mehrkernballung
Randstad (Niederlande): 127.3
Raumstruktur und Transitverkehr in den Alpen: 127.4
Seite 9 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Klassenstufe 7
Lernbereich 1: Bewegung und Aufbau der Erde
Beherrschen von Lagebestimmungen mit Hilfe
des Gradnetzes
Beherrschen des Berechnens von Zeitunterschieden zwischen den Zeitzonen
Kennen der Herausbildung und der Merkmale
der Beleuchtungszonen
thermische Jahreszeiten
Kennen wesentlicher Grundlagen der
Plattentektonik
- Schalenbau der Erde
- Bau der Lithosphäre
- Bewegung der Platten an mittelozeanischen
Rücken und Subduktionszonen
Beachtung der wahren Ortszeit,
Sommerzeit, Datumsgrenze
unterschiedliche Tageslängen
Zusammenhänge zw. Plattentektonik u.
Verbreit. von Vulkanismus u. Erdbeben
Riftzonen, Tiefseegräben
Erde – Physische/Polit. Übersicht: Buchdeckel innen vorne/hinten
Kartenwelten – Gradnetz und Orientierung: 10/11
Erde – Zeitzonen: 266.3
Tag und Nacht auf der Erde am 10. April: 8.2+3
Niederschläge im Januar und Juli: 247.3
Jahreslauf der Erde um die Sonne: 270.1
Globalstrahlung im Jahr/Tage im Jahresverlauf: 270.2+3
Erdzeitalter und Kontinentalverschiebung: 240.1
Geotektonik/Erdbeben und Vulkanismus: 240.2+4
Schalenbau der Erde und Bewegung der Erdkruste: 240.3
Schnitt durch die Erdkruste: 238.2
Alter des Meeresbodens/Schnitt durch die Erdkruste: 238.1+2
Geotektonik: 240.2
Lernbereich 2: Afrika im Überblick
Kennen der Lage, Größe u. Gliederung Afrikas
- Großlandschaften
- ausgewählte Länder
Besonderheiten des Natur- und Kulturraumes
- Merkmale von Oberflächengestalt und
Gewässernetz
- Bevölkerungsentwicklung und
Bevölkerungsverteilung
- wirtschaftliche Bedeutung in der Welt
- historische Entwicklung
Braunschweig 2013
Größenvergleiche
Becken-Schwellen-Relief, Gräben,
Hochgebirge
ausgewählte Indikatoren
Afrika – Physische Übersicht: 174.1
Nördliches/Südliches Afrika – physisch: 176/177, 178/179
Staaten und ihre Unabhängigkeit: 187.3
Afrika – Physische Übersicht: 174.1
Nördliches/Südliches Afrika – physisch: 176/177, 178/179
Afrika – Bevölkerung: 187.4
Erde – Bevölkerungsdichte: 258.1
Afrika – Wirtschaft/Agrarwirtschaft: 184.1, 254/255
Erde – Einkommen/Energie/Rohstoffe: 257.3, 262/263.1–3
Welthandel/Globale Warenströme: 265.3+4
Afrikanische Reiche um 1600/Kolonien bis 1914: 186.1+2
Staaten und ihre Unabhängigkeit: 187.3
Erde – Entdeckungen und koloniale Eroberungen: 268.1
Erschließung der Erde – Britisches Empire um 1890: 268.2
Erde – Politische und militärische Bündnisse: 269.3
Seite 10 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
vereinfachtes Profil mit
Höhenschichtkarte
Methodik:
Kartenwelten – Höhenprofil: 15.3
Kennen der Entstehung und der Merkmale der
Klimate Afrikas
Auswerten von Klimadiagrammen
- thermische Entstehung von Hoch- und
Tiefdruckgebieten und von Wind
- Passatkreislauf und dessen jahreszeitliche
Verlagerung
- hygrische Jahreszeiten
Luftmasse
Klimadiagramme afrikanischer Stationen:
181.4 (Niamey/Niger), 244.4 (Abéche/Tschad, Bamako/Mali,
Ilorin/Nigeria, Douala/Kamerun)
Globale Windsysteme und Corioliskraft: 249.2
Luftdruck und Winde im Januar/Juli: 248.3, 249.4
Jahreszeitliche Verlagerung des Passatkreislaufs: 180 (> Grafik)
Afrika – Vegetation im Januar u. Juli: 180.3 (> Passatzirkulation)
Afrika – Niederschläge im Januar und Juli: 180.2
Afrika – Vegetation im Januar und Juli: 180.3
Thermoisoplethendiagramme: 246 (> u. a. Timbuktu)
Europa – Klima: 104/105
Afrika – Klima: 180
Klimadiagramme der Geozonen: 244.4
Klimate der Erde – genetische Klimaklassifikation: 248.1
Modell des Geoökosystems: 244.3
Kennen der Methode Zeichnen eines Profils
Lernbereich 3: Klima und Vegetation Afrikas
- Tages- und Jahreszeitenklimate
Übertragen der Kenntnisse zu Klimazonen
Europas und Afrikas auf die Gliederung der
Erde in Klimazonen nach Neef
Klimadiagramme aus versch. Zonen
stetige und Wechselklimate
Einfluss von Klimafaktoren
Kennen des Strukturmodells der Landschaft
Wirkungsgefüge der Merkmale der
Landschaftskomponenten
Übertragen der Kenntnisse zur
Klimadifferenzierung auf die
Anpassungsmerkmale der Vegetation
Merkmalszusammenhänge zwischen
Klima, Vegetation, Boden und
Wasserhaushalt
- Halbwüsten und Wüsten
Wüstenarten und deren Entstehung
- Savannen
- Tropischer Regenwald
Braunschweig 2013
Anfertigen von Schemaskizzen
Einfluss des geologischen Baus und
des Reliefs
Erde – Bodenbedeckung: 242/243
Ökozonale Gliederung: 244.1
Bodenzonen der Erde: 245.2
Klimate der Erde – genetische Klimaklassifikation: 248.1
Niederschläge im Januar und Juli: 247.3
Nordafrika und Westasien – Wirtschaft im Trockenraum: 170.1
Afrika – Vegetation im Januar und Juli: 180.3
Sahelzone: 181.4 (> u. a. Wüstenarten)
Kilimandscharo – höchster Berg Afrikas: 175.2
Krüger-Nationalpark: 179.2
Afrika – Vegetation im Januar und Juli: 180.3
Abyei – Halbnomadismus im Grenzgebiet des Sudans und
Südsudans: 181.5
Kilimandscharo – höchster Berg Afrikas: 175.2
Afrika – Vegetation im Januar und Juli: 180.3
Seite 11 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Übertragen der Kenntnisse zu den Höhenstufen
der Vegetation in den gemäßigten Breiten auf
die Tropen
Kennen der Arbeitsmethode des Vergleichs
Seydlitz Weltatlas
Auswertung Satellitenbild
Erweiterung auf die Tropen Amerikas
Höhenstufen der Alpen: 109.3 (> Grafik)
Kilimandscharo – höchster Berg Afrikas: 175.2
Höhenstufen der Anden: 211.2 (> Grafik)
Methodik:
Räume mit verschiedenen Karten erkunden/Raumanalyse: 24/25
ökonomische, ökologische und soziale
Aspekte
Sahelzone: 181.4
Abyei – Halbnomadismus im Grenzgebiet des Sudans und
Südsudans: 181.5
Afrika – Landwirtschaft: 182.1
Regionale Selbstversorgung in Sourou (Burkina Faso): 183.2
Exportorientierter Ananasanbau bei Accra (Ghana): 183.3
Erde – Landschaftsveränderungen: 253.3 (> Desertifikation)
Erde – Agrarwirtschaft: 254/255
Afrika – Landwirtschaft: 182.1
Erdölwirtschaft und Umweltprobleme im Nigerdelta: 187.6
Erde – Agrarwirtschaft: 254/255
Weltweit erfasste Migration: 132.2
Abyei – Halbnomadismus im Grenzgebiet des Sudans und
Südsudans: 181.5
Exportorientierter Ananasanbau bei Accra (Ghana): 183.3
Hunger und Ackerland in Afrika: 183.4
„Land grabbing“ im Sudan, Südsudan und in Äthiopien: 183.5
Bergbau und Industrie in der D. R. Kongo: 185.2
Ressourcen und Konflikte im Osten der D. R. Kongo: 185.3
Ethnien, Religion und Konflikte in Nigeria: 186.5
Erdölwirtschaft und Umweltprobleme im Nigerdelta: 187.6
Lernbereich 4: Afrika südlich der Sahara
Übertragen der Kenntnisse zu Klima, Vegetation
und Wasserhaushalt auf landwirtschaftliche
Nutzungsmöglichkeiten in
- wechselfeuchten Tropen
• Nomadismus
• Desertifikation im Sahel
- immerfeuchten Tropen
• Shifting cultivation
• Plantagenwirtschaft
Einblick gewinnen in wirtschaftliche und soziale
Probleme an einem ausgewählten
Raumbeispiel
Konflikte, Migration, Bürgerkriege,
einseitige Exportstruktur
Lernbereich 5: Arabischer Raum
Kennen der Lage und Gliederung
ausgewählte Länder und Hauptstädte
Braunschweig 2013
Erweiterung auf Südwestasien
Westasien und Nordafrika (Orient) – physisch: 166.1
Nordafrika u. Westasien – Wirtschaft im Trockenraum: 170.1
Afrika – Staaten und ihre Unabhängigkeit: 187.3
Erde – Sprachen/Religionen: 260.1+2
Seite 12 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Einblick gewinnen in Merkmale des Natur- und
Kulturraumes
- Konfliktregion
Islam
- traditionelle orientalische Stadt im Wandel
Zusammenhänge Siedlung – Religion
Hinweis auf westliche Einflüsse
Übertragen der Kenntnisse zu Klima, Vegetation
und Wasserhaushalt auf landwirtschaftliche
Nutzungsmöglichkeiten
Oasenwirtschaft im Wandel
Kennen der Bedeutung von Erdöl und Erdgas
für die Förderländer
- Förderung und Transport
- Erdöl als wirtschaftlicher und politischer
Faktor
traditionelle und moderne
Bewässerungssysteme
Erde – Religionen: 260.2
Weltweit erfasste Migration: 132.2
Irreguläre Migration an den Grenzen der Europ. Union: 133.3
Nahost-Konflikt bis 1990: 169.1
Altstadt von Jerusalem/Israel – Siedlungsgebiete: 169.2+3
Modell der orientalischen Stadt: 172.1
Kairo in der Nilstromoase: 172.3
Kairo Innenstadt/Entlastungsstadt Neu-Kairo: 172.2+4
Marrakech (Marokko) – Erhaltung der orientalischen Altstadt als
UNESCO-Welterbe: 173.5
Abu Dhabi – aufstrebende Metropole von int. Bedeutung: 173.6
Wassernutzung und Wasserdargebot am Nil und im Nahen
Osten: 167.1
Afrika – Klima/Landwirtschaft: 180, 182.1
Nordafrika und Westasien (Orient) – Wirtschaft: 170.1 (> Oasen)
Oasentypen: 170.2
Wandel der Brunnenoase Ouargla (Algerien): 170.3
OPEC
Auswerten von Statistiken
Nordafrika und Westasien (Orient) – Wirtschaft: 170.1
Rohstoffe der Meere: 232.1
Erde – Energierohstoffe/Energieverbrauch: 262.1 (> u. a. OPEC)
Erde – Handel mit Energierohstoffen: 262.2
Maritime Umweltbelastungen: 233.3 (> Erdöltanker-Unfälle)
Kennen von Merkmalen des Natur- und
Kulturraumes
wirtschaftliche Bedeutung
- Rohstoffreichtum
- Siedlungssystem
Anwenden der Methode Zeichnen einer
kartographischen Skizze
historische Entwicklung
ethnische Gliederung einer Stadt
Südliches Afrika – physisch: 178.1 (> Südafrika)
Afrika – Klima/Landwirtschaft: 180, 182.1 ( > Südafrika)
Wirtschaft in Südafrika: 185.4
Wirtschaft in Südafrika: 185.4
Afrika – Bevölkerung: 187.4 (Übersicht)
Methodik:
Zeichnen einer topographischen Faustskizze: 16.1
Zeichnen einer Kartenskizze auf Transparentpapier: 17.2
Topographisches Grundgerüst: 17.3
- Umweltgefahren
Wahlpflicht 1: Republik Südafrika
Braunschweig 2013
Seite 13 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Wahlpflicht 2: Tourismus als Wirtschaftsfaktor
Kennen des Ferntourismus als Wirtschaftsfaktor
für die Zielländer
- ökonomische Bedeutung
- räumliche Verteilung
Auswahl eines Landes
Tourismus in Thailand: 164.1–3
Marrakech (Marokko) – Erhaltung der orientalischen Altstadt als
UNESCO-Welterbe: 173.5 (> u. a. Fluggäste)
Abu Dhabi – aufstrebende Metropole von internationaler
Bedeutung: 173.6 (> u. a. Fluggäste)
Kilimandscharo – höchster Berg Afrikas: 175.2 (>Tourismus)
Krüger-Nationalpark: 179.2 (> Safari-Tourismus)
Yellowstone-Nationalpark – Touristische Nutzung: 195.10
Nord- und Mittelamerika – Tourismus: 206/207 (> Naturtourismus
USA, Tourismus Karibik, Bade- und Kulturtourismus Yucatán)
Umweltbelastung, Naturschutz und Regenwaldtourismus in
Costa Rica: 213.4
Erde – See- und Luftverkehr: 266.1
Erde – Passagieraufkommen (Luftverkehr): 267.2
Erde – Tourismus: 267.4
Wahlpflicht 3: Australien
Kennen von Merkmalen des Natur- und
Kulturraumes
- kulturelle Vielfalt
- Bevölkerungsverteilung
Leben der Aborigines
- Leben im Outback
artesischer Brunnen
- Flora und Fauna
Braunschweig 2013
Australien und Ozeanien – Physische Übersicht: 218/219
Bodennutzung und Wirtschaft in Australien u. Neuseeland: 220.1
Handelsbeziehungen Australiens mit der Welt: 220.2
Naturgefahren: 223.5
Australien – Klima: 223.6–9
Kinglake-Buschfeuer am 7. Februar 2009: 223.10
Bevölkerung und Einwanderung: 222.1
Aborigines (indigene Bevölkerung): 222.2
Greater Sydney – sozialräumliche Stadtstruktur: 222.3
Sydney – Innenstadt: 222.4
Erde – Sprachen/Religionen: 260.1+2
Aborigines (indigene Bevölkerung): 222.2
Erde – Sprachen/Religionen: 260.1+2
Bodennutzung und Wirtschaft in Australien u. Neuseeland: 220.1
Erde – Landschaftsveränderungen: 253.3 (> Australien)
Erde – Agrarwirtschaft: 254/255 (> Australien)
Seite 14 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Wahlpflicht 4: Polargebiete
Kennen der natürlichen Besonderheiten
- Lage, Größe
- Klima und Eisbedeckung
- Fauna
Einblick gewinnen in die Arbeit von
Forschungsstationen
Braunschweig 2013
Vergleich Arktis und Antarktis
Polargebiete – Antarktis: 224/225
Polargebiete – Arktis: 228/229
Erde – Effektive Klimaklassifikation: 246.1
Veränderung d. Meeresspiegels/Glob. Erwärmung: 236.1, 250.1
Antarktis:
Temperaturveränderungen in der Antarktis: 226.1
Schelfeisabbruch Larsen B: 226.2
Polarstation Davis: 226.3 (> u. a. Klimadiagramm)
Arktis:
Permafrost und Eisausdehnung im Nordpolargebiet: 227.1
Temperaturveränderungen in der Arktis bis 2090: 227.2
Grönland – physisch und Temperaturänderung: 227.3
Eisabbruch am Petermann-Gletscher: 227.4
Polargebiete – Antarktis: 224/225 (> Lebensräume)
Polargebiete – Arktis: 228/229 (> Eisbärenpopulation)
Polarstation Davis (Antarktis): 226.3
Seite 15 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Klassenstufe 8
Lernbereich 1: Asien im Überblick
Kennen der Lage, Größe u. Gliederung Asiens
- Großlandschaften, Inseln, Halbinseln,
Gewässernetz
- ausgewählte Staaten
räumliche Vielfalt, Größenvergleiche,
Zeitzonen
Asien – Physische Übersicht: 136/137
Teilräume Asiens physisch:
142/143 (Nordasien), 148/149 (Ost- und Südasien), 162/163
(Südostasien), 166.1 (Westasien und Nordafrika)
Zeitzonen: 266.3
Erde – Politische Übersicht: 298/299
Bevölkerung der sowjetischen Nachfolgestaaten: 146.1
Erde – Sprachen/Religionen: 260.1+2
krasse Gegensätze in Natur und
Gesellschaft, Rolle der Frau,
Kinderarbeit
Ost- und Südasien – physisch/Wirtschaft: 148/149, 158/159
Dürregefährdung und Bewässerung in Südasien: 161.5
Erde – Entwicklungsstand/Ernährung: 256/257
(> u. a. Benachteiligung von Frauen: 256.1)
Ost- und Südasien – physisch: 148/149
Bevölkerungsdichte und Städtewachstum in Süd-, Ost- und
Südostasien: 150.1
Stadtviertel in Mumbai (Bombay): 160.1
Entdeckungen und koloniale Eroberungen: 268.1
Erschließung der Erde – Britisches Empire um 1890: 268.2
Politische und militärische Bündnisse: 269.3
Erde – Politische Übersicht: 298/299
Erde – Sprachen: 260.1 (> Indien)
Sozialstruktur eines südindischen Dorfes: 161.6 (> Kastenwesen)
Erde – Religionen: 260.2
Mumbai (Bombay) – Überflutung bei Monsun: 160.2
Nordost- und Südwest-Monsun: 161.4
Erde – Niederschläge im Januar und Juli: 247.3
Ost- und Südasien – Wirtschaft: 158/159
Raumentwicklung in Indien: 160.1 (> Modernisierungszentren mit
Weltmarktorientierung)
Globale Fragmentierung – Entwicklung in Zeiten der
Globalisierung: 261.4
Einblick gewinnen in die kulturelle Vielfalt
Asiens
Lernbereich 2: Indien
Einblick gewinnen in die Besonderheiten des
Natur- und Kulturraums Indiens
- Lage, Größe, Großlandschaften und
ausgewählte Großstädte
- historische Entwicklung
- staatliche Gliederung und sprachliche Vielfalt
- Hinduismus und Kastenwesen
Kennen des tropischen Monsuns und seiner
Auswirkungen auf das Leben der Menschen
Arbeit mit Klimadiagrammen und
thematischen Karten
Einblick gewinnen in die Entwicklung von
Software-Industriezentren
- Standortfaktoren
- Einbindung in den Weltmarkt und Folgen
Bangalore – das Silicon Valley Indiens
Braunschweig 2013
Seite 16 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Methodik:
Zeichnen einer topographischen Faustskizze: 16.1
Zeichnen einer Kartenskizze auf Transparentpapier: 17.2
Topographisches Grundgerüst: 17.3
Beherrschen des Zeichnens kartographischer
Skizzen
Lernbereich 3: Volksrepublik China
Kennen von Großlandschaften und
Gewässernetz
Entstehung der Großen Ebene
Einblick gewinnen in die Besonderheiten des
Natur- und Kulturraums
- Lage, Größe, ausgewählte Großstädte
Aufschüttungsebene
kulturelle Leistungen
- historische Entwicklung
Sich positionieren zur Bevölkerungspolitik
Chinas
Bevölkerungsstruktur, -entwicklung und
-verteilung
Lesen einer Bevölkerungspyramide
Kennen der Auswirkungen des
Wirtschaftswachstums
- soziale und ökologische Auswirkungen
- globale Auswirkungen
- Maßnahmen zur Überwindung von regionalen
Disparitäten
Braunschweig 2013
Simulation am PC
Westchina – Entwicklungsprogramm
Joint venture
Ost- und Südasien – physisch: 148/149
Wasserdargebot und -nutzung in China: 156.1
China – Erosion und Ablagerung am Gelben Fluss: 157.2
Ost- und Südasien – physisch/Wirtschaft: 148/149, 158/159
Erde – Sprachen/Religionen: 260.1+2
Ost- und Südasien – physisch: 148/149
Modell der modernen chinesischen Großstadt: 155.5
Global Cities: 264.1
Entdeckungen und koloniale Eroberungen: 268.1
Erschließung der Erde – Britisches Empire um 1890: 268.2
Politische und militärische Bündnisse: 269.3
Bevölkerungsdichte und Städtewachstum in Süd-, Ost- und
Südostasien: 150.1
Erde – Entwicklungsstand/Ernährung: 256/257
Erde – Bevölkerung/Verstädterung: 258/259
Erde – Sprachen/Religionen: 260.1+2
Bevölkerungsdiagramme: 259.4 (> u. a. China)
Handelsnation China: 141.3
Ballungsraum Shanghai – Raum- und Wirtschaftsentwicklung:
155.4
Raumentwicklung in China und Vernetzung der Zentren: 156.3
China – Drei-Schluchten-Projekt am Jangtsekiang und
Erschließung einer Gebirgsregion: 157.4
Ost- und Südasien – Wirtschaft: 158/159
Globale Fragmentierung – Entwicklung in Zeiten der
Globalisierung: 261.4
Welthandel – Anteile am globalen Waren- und
Dienstleistungshandel: 265.3
Globale Warenströme 2000 und 2010: 265.4
Seite 17 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Lernbereich 4: Der asiatisch-pazifische Wirtschaftsraum
Kennen ausgewählter Staaten und Hauptstädte
sowie Inseln
Einblick gewinnen in den asiatisch-pazifischen
Wirtschaftsraum
- Lage, Abgrenzung
- Leben mit Naturgefahren
Ost- und Südasien/Südostasien – physisch: 148/149, 162/163
Arbeit mit Tabellen, Diagrammen,
statistischem Material aus dem Internet
- Stellung in der Weltwirtschaft
Kennen der dynamischen Wirtschaftsentwicklung an einem ausgewählten Staat
- Wirtschaftsstruktur
- Ursachen für den wirtschaftlichen Aufstieg
Japan, „Kleine Tiger“
Asien/Ost- und Südasien – Wirtschaft: 140.1, 158/159
Japan – Naturrisiken: 152.1
Tohoku-Beben mit Tsunami: 152.2
Nuklearkatastrophe von Fukushima: 152.3
Tokio – Stadtzentrum und citynahes Neuland: 154.2
(> Erdbebenvorsorge, Hochwasserschutz)
Geotektonik/Erdbeben und Vulkanismus: 240.2+4
Erde – Naturgefahren und Naturrisiken: 252.1
Globale Fragmentierung: 261.4
Welthandel – Anteile am globalen Waren- und
Dienstleistungshandel: 265.3
Globale Warenströme 2000 und 2010: 265.4
Japan – Wirtschaft: 153.2
Ballungsraum Tokio: 154.1
Ost- und Südasien – Wirtschaft: 158/159
Global City Singapur: 264.2
Wahlpflicht 1: Probleme der Raumnutzung am Aralsee
Probleme der Raumnutzung am Aralsee
Baumwollanbau und seine Auswirkungen
Ost- und Südasien – Wirtschaft: 158/159
Aralsee – Landschaftswandel zwischen 1960 und 2012: 253.4
Wahlpflicht 2: Ozeanien
Einblick gewinnen in die Inselwelt Ozeaniens
- Inselbildung
- Lebensbedingungen
- Umgang mit natürlichen Ressourcen
Braunschweig 2013
Erde – Physische/Polit. Übersicht: Buchdeckel innen vorne/hinten
Südostasien – physisch: 162/163 (> u. a. Mikronesien)
Australien und Ozeanien – Physische Übersicht: 218/219
Weltmeere – Indischer Ozean/Pazifischer Ozean: 234/235
Bora Bora – Französisch-Polynesisches Atoll im Karten- und
Satellitenbild: 237.4 (> u. a. Entstehung eines Atolls)
Seite 18 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Wahlpflicht 3: Die Kulturpflanze Reis
Einblick gewinnen in Anbau, Verarbeitung und
Bedeutung der Kulturpflanze Reis
Braunschweig 2013
Europa – Bodenbedeckung und Landwirtschaft: 108.1
Asien – Vegetationszonen/Landwirtschaft: 138.1
Nutzpflanzen – Weltproduktion und Anteile: 139.2 (> Reis)
Dürregefährdung und Bewässerung in Südasien: 161.5
(> „Goldener Reis“-Testfeld)
Landnutzungswandel in den immerfeuchten Tropen – vom
Wanderfeldbau zum standortgebundenen Anbau: 165.2
(> Intensivierung des Nassreisanbaus)
Afrika – Landwirtschaft: 182.1
Regionale Selbstversorgung in Sourou (Burkina Faso): 183.2
Nord- und Mittelamerika – Landwirtschaft: 196.1
Südamerika – Landwirtschaft: 210.1
Amazonien – Eingriffe in den tropischen Regenwald: 212.3
Aralsee – Landschaftswandel zwischen 1960 und 2012: 253.4
(> Reisanbau)
Erde – Agrarwirtschaft: 254/255 (> Reis)
Seite 19 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Klassenstufe 9
Lernbereich 1: Nordamerika
Kennen der Lage, Größe und Staaten
- Bevölkerung
- Großlandschaften
W-O-Profil durch Nordamerika mittels
Höhenschichtenkarte
- Gewässernetz
Kennen klimatischer Besonderheiten in
Nordamerika und deren Auswirkungen auf das
Leben der Menschen
Übertragen der Kenntnisse zur landschaftsprägenden Tätigkeit des fließenden Wassers
- Canyonbildung
Coloradoplateau
Beurteilen der USA als Wirtschaftsmacht
- Stellung in der Welt
Auswerten statistischen Materials
- Entwicklung der Wirtschaftssektoren
Tertiärisierung, alte und moderne
Industrieregion
- Agrobusiness in den Great Plains
Braunschweig 2013
Nord- und Mittelamerika – physische Übersicht: 188
Erde – Politische Übersicht: 298/299
Besiedlung der USA: 202.1
Einwanderung in die USA seit 1820: 202.2
USA – Bevölkerungsmehrheiten und -minderheiten: 202.3
Bevölkerungsdichte und Stadtregionen der USA: 204.1
Erde – Bevölkerung: 258/259
Nord- und Mittelamerika – physische Übersicht: 188
Nördliches Nordamerika/Nord- und Mittelamerika – physisch:
190/191, 192/193
Nord- und Mittelamerika – Klima: 194.1–3
Entstehung eines Tornados/Hurrikans: 194.4+5
Hurrikan Katrina 2005: 194.6
Nord- und Mittelamerika – Landwirtschaft: 196.1
Wasserversorgung in Kalifornien: 197.2
Landwirtschaft und Bewässerung in Kalifornien: 197.3
Talformen: 100.2 (> Canyon)
Naturtourismus im Grand Canyon Nationalpark: 206.2
(> Grafik „Westlicher Grand Canyon – Entstehung durch Tektonik
und Erosion“)
Globale Fragmentierung – Entwicklung in Zeiten der
Globalisierung: 261.4
Welthandel – Anteile am globalen Waren- und
Dienstleistungshandel: 265.3
Globale Warenströme 2000 und 2010: 265.4
Nord- und Mittelamerika – Wirtschaft: 198.1
Entwicklung des Silicon Valley südlich von San Francisco: 199.3
USA/Kanada – Wirtschaft: 200.1
USA – Industrieräume: 200.2
Nord- und Mittelamerika – Landwirtschaft: 196.1
Intensivlandwirtschaft im Mittleren Westen der USA: 197.4
Seite 20 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Kennen von Strukturen und Prozessen
nordamerikanischer Städte
Seydlitz Weltatlas
Modell der nordamerikanischen
Stadtregion
Suburbanisierung
- Veränderungen innerhalb der Stadtregion
- städtische Agglomerationen
Vergleich selbst gewählter Beispiele
Methode Zeichnen eines Profils
Strukturmodell der US-amerikanischen Stadt: 205.4
Bevölkerungsdichte und Entmischung in New York: 203.4
Rentnerstadt Sun City bei Phoenix: 204.2
Kleinstadt Columbus im Mittleren Westen: 204.3
Downtown Los Angeles – Gentrifizierung u. soz. Probleme: 205.6
Bevölkerungsdichte und Entmischung in New York: 203.4
Manhattan: 203.5
Bevölkerungsdichte und Stadtregionen der USA: 204.1
Stadtlandschaft von Los Angeles: 205.5
Kartenwelten – Höhenprofil: 15.3
Lernbereich 2: Lateinamerika
Kennen der Lage, Größe und Gliederung
- Bevölkerung
- Großlandschaften und Gewässernetz
- kulturräumliche Prägung
- ausgewählte Staaten
Sich positionieren zur Erschließung
Amazoniens
- Naturraumpotenzial
- Ziele, Maßnahmen und Ergebnisse der
Raumerschließung
Braunschweig 2013
Lateinamerika: indianische
Hochkulturen, Einflüsse aus Europa
und Nordamerika
Agrarkolonisation
Nord- u. Mittelamerika/Südamerika – Phys. Übersicht: 188/189
Mittel- u. Südamerika – Bevölkerung: 214.1+2
Erde – Bevölkerung: 258/259
Nord- u. Mittelamerika/Südamerika – Phys. Übersicht: 188/189
Nord- u. Mittelamerika/Südamerika – physisch: 192/193, 208/209
Bade- und Kulturtourismus auf Yucatán: 207.4
(> u. a. bedeutende Mayaruinen)
Mexiko-Stadt – vom aztekischen Kernland zur Megacity: 215.4
Entdeckungen und koloniale Eroberungen: 268.1
Mittel- u. Südamerika – Bevölkerungsstruktur u. Staaten: 214.2
Südamerika – Landwirtschaft: 210.1
Bananenanbau in Kolumbien (Tierra caliente): 211.2
Stockwerkbau und Nährstoffkreislauf des tropischen
Regenwaldes: 212.1
Wanderfeldbau der Kayapó: 212.2
Amazonien – Eingriffe in den tropischen Regenwald: 212.3
Rückgang tropischer Regenwälder durch Rodung: 213.5
Rohstoff- und Verkehrserschließung in Pará (Brasilien): 213.6
Südamerika – Wirtschaft: 216.1
Erde – Bodenbedeckung: 242/243
Ökozonale Gliederung der Erde: 244.1
Landschaftsveränderungen/Agrarwirtschaft: 253.3, 254/255
Seite 21 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Kennen von Problemen der Metropolisierung
Ursachen und Folgen
Seydlitz Weltatlas
Vergleich des Metropolisierungsgrades
mehrerer Staaten einschließlich
Europas
Mittel- u. Südamerika – Bevölkerungsdichte u. Metropolen: 214.1
Wirtschaftsraum São Paulo – Stadtwachstum u. Wirtschaft: 217.2
Vergleich des Metropolisierungsgrades mehrerer Staaten:
Europa – Bevölkerungsdichte und Städte: 128.1
Bevölkerungsdichte und Städtewachstum in Süd-, Ost- und
Südostasien: 150.1 (> Entw. von Stadt- und Landbevölkerung)
Afrika – Bevölkerung: 187.4
Bevölkerungsdichte und Stadtregionen der USA: 204.1
Australien – Bevölkerung und Einwanderung: 222.1
Erde – Verstädterung: 258.2
Herstellen von Zusammenhängen
zwischen Naturbedingungen und
Lebensformen der Menschen
Nord- u. Mittelamerika – Landwirtschaft/Wirtschaft: 196.1, 198.1
Ölsandförderung in Alberta (Kanada): 199.2 (> Indigene Völker)
Arktis: 228/229
Anfertigen eines Werbeprospektes zu
einem ausgewählten Beispiel
Yellowstone-Nationalpark – Touristische Nutzung: 195.10
Nationalparks in den USA und im südlichen Kanada: 206.1
Naturtourismus im Grand Canyon Nationalpark: 206.2
Anbaubedingungen, Anbaugebiete
Asien/Afrika – Landwirtschaft: 138.1, 182.1
Nutzpflanzen – Weltproduktion und Anteile: 139.2 (> Kaffee)
Kilimandscharo – höchster Berg Afrikas: 175.2
Nord- u. Mittelamerika/Südamerika – Landwirtsch.: 196.1, 210.1
Amazonien – Eingriffe in den tropischen Regenwald: 212.2
Umweltbelastung, Naturschutz und Regenwaldtourismus in
Costa Rica: 213.4 (> landwirtschaftliche Nutzung)
Erde – Agrarwirtschaft: 254/255 (> Kaffee)
Wahlpflicht 1: Die Inuit in Kanada
Einblick gewinnen in das Leben der
Ureinwohner früher und heute
Wahlpflicht 2: Nationalparks in den USA
Einblick gewinnen in das Nationalparkkonzept
der USA an einem selbst gewählten Beispiel
Wahlpflicht 3: Die Kulturpflanze Kaffee
Einblick gewinnen in den Anbau und die
Vermarktung des Kaffees
Braunschweig 2013
Seite 22 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Klassenstufe 10
Lernbereich 1: Das Weltmeer und seine Nutzung
Kennen der Größe sowie der horizontalen und
vertikalen Gliederung
hypsometrische Kurve
Schelf
Kennen globaler und regionaler Auswirkungen
des Weltmeeres auf das Klima
Klimadiagramme, Einfluss des
Weltmeeres auf den Klimawandel
- Wasserkreislauf
- Meeresströmungen
Auswerten von Satellitenbildern
- Entstehung der Küstenwelten
- El Nino Southern Oscillation
Beurteilen der Nutzung des Weltmeeres als
Wirtschaftsraum an einem ausgewählten
Beispiel
Braunschweig 2013
Rohstoffquelle, Nahrungsquelle,
Verkehrsraum
Erde – Physische Übersicht: Buchdeckel innen vorne
Weltmeere – Indischer Ozean/Pazifischer Ozean: 234/235
Tiefenprofil: 230.4
Permafrost und Eisausdehnung im Nordpolargebiet: 227.1
Temperaturveränderungen in der Arktis bis 2090: 227.2
Pflanzliche Primärproduktion: 230.3
Veränderung des Meeresspiegels: 236.1
Versauerung der Meere: 237.3
Globale Erwärmung: 250.1
Jährliche Wasserbilanz für Deutschland: 49.3
Europa – Temperaturen im Januar/im Juli: 104.1+2 (> Golfstrom)
Wasserzirkulation in den Weltmeeren: 230.1
Erde – Effektive Klimaklassifikation: 246.1 (> Meeresströmungen)
Gezeiten/Nationalparks an der Nordseeküste: 60.1+2
Küstenformen an Nord- und Ostsee: 101.5
Kreideküste/Fjordküste/Haffküste: 61.7, 101.6+7
Malé und Hulhumalé (Malediven): 236.2
Bora Bora – Französisch-Polynesisches Atoll: 237.4
El Niño – Klimaphänomen im Pazifik: 250.2
Fjordküste in Norwegen: 101.6 (> Fischzucht/Aquakultur)
Nördliches Europa – Wirtschaft: 118/119 (> Erdöl, Erdgas)
Antarktis/Arktis: 224/225, 228/229
Nahrungskette: 230.1
Fischfang und Fischzucht: 231.5
Aquakultur nördlich von Nha Trang (Vietnam): 231.6
Rohstoffe der Meere: 232.1
Explorationsgebiete im „Manganknollengürtel“: 232.2
Maritime Umweltbelastungen: 233.3
Erdgas- und Erdölförderung im Golf von Mexiko: 233.4
Erde – See- und Luftverkehr: 266.1 (> u. a. Schifffahrtsrouten)
Seite 23 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Lernbereich 2: Naturraum Sachsen
Kennen der naturräumlichen Gliederung
Sachsens
Kennen der Entstehung ausgewählter
Oberflächenformen durch exogene Vorgänge
- physikalische und chemische Verwitterung
- Erosion, Transport, Sedimentation durch
fließendes Wasser, Wind, Inlandeis
Übertragen der Kenntnisse zu den exogenen
Vorgängen auf die Entstehung regional
bedeutender Bodentypen
- Bodenbildungsfaktoren und -prozesse
Einordnung in die Naturräume
Deutschlands
Lage, Größe, topograph. Überblick
Tiefland, Lösshügelland,
Elbsandsteingebirge
Deutschland – Physische Übersicht: 26
Deutschland – physisch (nördlicher/südlicher Teil): 28–31
Deutschland – Naturräumliche Gliederung: 32.1
Inlandvereisung am Nördlichen Landrücken/Norddeutschland zur
Weichseleiszeit: 35.4+5
Bodenerosion im mittelsächsischen Lösshügelland: 39.4
Längsprofil eines Flusses mit ablaufenden Prozessen: 100.3
Talformen: 100.2
Deutschland – Bodengüte und Bodenerosion: 39.3
Bodentypen Europas: 110.2
Experimente zu Bodeneigenschaften
Bodenentwicklung: 110.1
Klimadiagramme, Vegetationsprofile und Bodeneigenschaften
der Geozonen: 244.4 (> Bodeneigenschaften)
Bodenprofile der zonalen Böden Europas: 110.3
primärer, sekundärer, tertiärer,
quartärer Sektor
Einordnung Sachsens
Landwirtschaftsgebiete Sachsens
Landschaftspflege
Deutschland – Wirtschaftsstruktur: 51
Wirtschaftszyklen nach N. Kondratjew: 52 (> Grafik)
- Bodenprofil
Lernbereich 3: Wirtschaftsraum Sachsen
Anwenden des Modells der Wirtschaftssektoren
(nach Fourastie) auf Deutschland
Beurteilen von natürlichen und
gesellschaftlichen Einflussfaktoren auf die
landwirtschaftliche Nutzung
- Boden, Klima
- konventionelle Landwirtschaft/
ökologischer Landbau
- Bodengefährdung und Bodenschutz
Übertragen der Kenntnisse zu Standortfaktoren
auf die Standortwahl von Industrie- oder
Dienstleistungsbetrieben
Braunschweig 2013
ausgewählte Beispiele
Deutschland – Landwirtschaft: 38.1
Deutschland – Klimaregionen: 39.2
Deutschland – Bodengüte und Bodenerosion: 39.3
Ökologischer Landbau: 42.2
Konventioneller Landbau: 42.3
Alternativ und konventionell bewirtschaftete
Landwirtschaftsbetriebe im Vergleich: 43.5
Bodenerosion im mittelsächsischen Lösshügelland: 39.4
Deutschland – Wirtschaftsstandorte: 50
Strukturwandel Bitterfeld-Wolfen (Sachsen-Anhalt): 52.1
Seite 24 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Kennen der Methode der fragengeleiteten
Raumanalyse am Beispiel eines
Wirtschaftsraumes
- Herausbildung und Wandel der Standortfaktoren, Strukturwandel, Perspektiven
- Einordnung in das Raumordnungskonzept
Anwenden der Kenntnisse zur Bevölkerungsstruktur und -entwicklung bei der Analyse der
Bevölkerung Deutschlands
Seydlitz Weltatlas
Berücksichtigung europäischer
Verflechtungen, Raumwirksamkeit
politischer Entscheidungen
Bevölkerungspyramiden
Überalterung, Schrumpfung,
Zuwanderung
Methodik:
Kartenwelten – Räume mit verschiedenen Karten erkunden: 24
Kartenwelten – Raumanalyse: 25
Strukturwandel Bitterfeld-Wolfen (Sachsen-Anhalt): 52.1
Flächenkonversion im Uranerzbergbau Ronneburg (Thür.): 65.6
Deutschland – Raumordnung: 72.1
Deutschland – Bevölkerung: 76/77
Lernbereich 4: Europa im Wandel
Kennen räumlicher Disparitäten Europas
kritische Bewertung von Modellen zur
europäischen Raumstruktur, GIS
- ausgewählte Ursachen
- Maßnahmen zur Überwindung
staatliche und wirtschaftliche Entwicklung
ehemaliger sozialistischer Länder
- Auflösung von Staaten und Neuorientierung
EU-Förderprogramm (2007–2013): 75.5
Europa – Wirtschaft im Überblick/Verkehr: 114.1, 126.1
Wirtschaftskraft in den EU-Regionen: 130.2
Erwerbstätigkeit/Arbeitslosigkeit in den EU-Regionen: 131.3+4
Modellskizzen zum europäischen Wirtschaftsraum: 131.5
Estland – Transformationsland 1991 und 2012: 117.3
Europa nach den Weltkriegen (1960): 134.3
Europa nach dem Kalten Krieg: 134.4
Europa – politisch: 135.5
Bevölkerung der sowjetischen Nachfolgestaaten: 146.1
Modell der postsozialistischen Transformation: 147.3
- räumliche und soziale Auswirkungen der
Transformation am Beispiel Russlands
Wahlpflicht 1: Analyse eines städtischen Raumes
Gestalten einer Exkursion in der Region
Braunschweig 2013
Auswahl von Schwerpunkten:
Standortfaktoren, räumliche
Gliederung, Veränderung der
Flächennutzung, Raumordnung
Kartierung
Deutschland – Raumordnung: 72.1
regionale Fallbeispiele städtischer Raum:
Strukturwandel Bitterfeld-Wolfen (Sachsen-Anhalt): 52.1
Stadt- und Geländeklima in Dresden: 64.1
Stadt- und Geländeklima Dresdens im Profil: 64.2
Mittelalterliche Stadtgründung: Erfurt (Thüringen): 66.3
Großwohnsiedlung in Jena-Lobeda (Thüringen): 69.5
Schrumpfende Stadt: Wittenberge (Brandenburg): 71.6
Städtebauliche Entwicklung in Görlitz/Zgorzelec: 75.6
Seite 25 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Wahlpflicht 2: Analyse eines ländlichen Raumes
Gestalten einer Exkursion in der Region
Auswahl von Schwerpunkten: Funktion,
Wandel der dörflichen Struktur,
Dorferneuerung, Flächennutzungsplan
Kartierung
Dorfformen in Deutschland: 70.3
regionale Fallbeispiele ländlicher Raum:
Bodenerosion im mittelsächsischen Lösshügelland: 39.4
Flächenkonversion im Uranerzbergbau Ronneburg (Thür.): 65.6
Dorferneuerung in Ummendorf (Sachsen-Anhalt): 70.4
Auswahl von Schwerpunkten:
wirtschaftliche, soziale und kulturelle
Verflechtungen, Standortfaktoren,
Infrastrukturmaßnahmen
Kartierung
Deutschland – Grenzüberschreitende Zusammenarbeit: 74.3
EU-Förderprogramm (2007–2013): 75.5
regionales Fallbeispiel Euroregion:
Wirtschaft und Grenzpendler in der Euregio Neiße: 75.4
Städtebauliche Entwicklung in Görlitz/Zgorzelec: 75.6
Wahlpflicht 3: Analyse einer Euroregion
Gestalten einer Exkursion in der Region
Braunschweig 2013
Seite 26 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Jahrgangsstufe 11 – Grundkurs
Lernbereich 1: Geodynamische Prozesse
Kennen des Aufbaus des Erdkörpers
Kennen der Grundzüge der Plattentektonik
- Ursachen der Plattentektonik
- Vulkanismus und Erdbeben an destruktiven,
konstruktiven und konservierenden
Plattengrenzen
Bedeutung der Seismologie
Isostasie
Entstehung von Magma in Abhängigkeit
von Temperatur und Druck
Einordnung aktueller endogener
Ereignisse und Reliefstrukturen
- Wilson-Zyklus
Einblick gewinnen in erdgeschichtliche Zeittafel
Kennen von gebirgsbildenden Prozessen
Einordnung des Zerfalls von Pangäa
- Entstehung eines Falten- und Deckengebirges
Alpen
- Entstehung eines Bruchschollengebirges
Erzgebirge
Anwenden des Wissens über plattentektonische
Prozesse zum Auswerten plattentektonischer
Profilskizzen
Gestalten des Gesteinskreislaufs als Ergebnis
des Zusammenwirkens endogener und
exogener Prozesse
Schalenbau der Erde und Bewegung der Erdkruste: 240.3
Europa – Tektonik: 96.1
Erdbebengefährdete Megastadt Istanbul: 97.5
Mitteleuropa – Geologie: 98.1
Japan – Naturrisiken: 152.1
USA – Naturrisiken durch Tektonik: 195.7
Erdbebenrisiko in Kalifornien: 195.8
Alter des Meeresbodens/Schnitt durch die Erdkruste: 238.1+2
Erdzeitalter und Kontinentalverschiebung: 240.1
Geotektonik/Erdbeben und Vulkanismus: 240.2+4
Erdzeitalter und Kontinentalverschiebung: 240.1
Europa – Tektonik: 96.1 (> Phasen der Gebirgsbildung)
Mitteleuropa – Geologie: 98.1
Die Alpen – Entstehung eines Faltengebirges: 33.6
Entstehung der Alpen: 99.3
Geotektonik: 240.2
Das Mittelgebirge – Entstehung von Schwarzwald und Vogesen
(Bruchschollengebirge mit Grabenbruch): 33.4
Plattentektonische Profile:
Japan – Naturrisiken: 152.1
Schnitt durch die Erdkruste: 238.2
Schalenbau der Erde und Bewegung der Erdkruste: 240.3
Kreislauf der Gesteine: 99.2
Lernbereich 2: Atmosphärische Prozesse
Grundlagen atmosphärischer Prozesse
- Strahlungs- und Wärmehaushalt der
Erdoberfläche
- Wolkenbildung und Niederschlag
• Föhn
Braunschweig 2013
Zusammenhang zwischen
Nettostrahlung und Lufttemperatur
trocken- und feuchtadiabatischer
Temperaturgradient
Erde – Klimazonen/Windsysteme: 248/249
Strahlungsbilanz der Erde: 251.4
Deutschland – Temperaturen/Niederschläge: 36.1+2+5
Föhnwind: 36.4
Europa – Temperaturen/Niederschläge: 104/105 (> u. a. Föhn)
Seite 27 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
- thermische Entstehung von Gebieten
unterschiedlichen Luftdrucks
• Land-See-Windsystem
- dynamische Entstehung von Gebieten
unterschiedlichen Luftdrucks
• Zyklone, Antizyklone
- Luftdruck- und Windgürtel der Erde
Westwindstrahlstrom, Corioliskraft
Überblick
Anwenden des Wissens über den Wärmehaushalt und die atmosphärische Zirkulation auf das
Wetter in Europa
Beherrschen der Methode Interpretation von
Wetterkarten
Kennen möglicher natürlicher u. anthropogener
Einflussfaktoren auf den Klimawandel
Einblick gewinnen in globale Auswirkungen des
Klimawandels
Braunschweig 2013
Nutzung elektronischer Medien
Land-Seewind-Zirkulation: 36.3
Deutschland – Temperaturen im Januar/Juli: 36.1+2
(Land-Seewind-Verbreitungsgebiet)
El Niño – Klimaphänomen im Pazifik: 250.2
Profil einer Zyklone: 102.2
Entwicklungsstadien einer Zyklone: 102.3
Globale Windsysteme und Corioliskraft: 249.2
Niederschläge im Januar und Juli: 247.3 (> Windsysteme)
Klimate der Erde – genetische Klimaklassifikation: 248.1
Luftdruck und Winde im Januar/Juli: 248.3, 249.4
Globale Windsysteme und Corioliskraft: 249.2
Durchzug des Sturmtiefs Kyrill am 18. Januar 2007: 102.1
Profil/Entwicklungsstadien einer Zyklone: 102.2+3
Sturmtief Kyrill – Westwindwetterlage: 102.4
Hauptluftmassen und Wetterlagen Mitteleuropas: 103.5
Wolkengattungen: 103.6
Gewitterlage im Frühjahr: 103.7
Schönwetterlage im Sommer: 103.8
Wetterkarten:
102.4 (Sturmtief Kyrill – Westwindwetterlage), 103.7
(Gewitterlage im Frühjahr), 103.8 (Schönwetterlage im Sommer)
Pflanzliche Primärproduktion: 230.3
Treibhausgas Kohlenstoffdioxid: 251.3
Kohlenstoffkreislauf: 251.5
Deutschland/Europa – Klimaveränderung: 37.7, 106.1
Landschaftswandel – Glocknermassiv um 1850 und 2010: 107.5
Gletscherrückgang am Kilimandscharo-Gipfel Kibo: 175.3
Temperaturveränderungen in der Antarktis: 226.1
Schelfeisabbruch Larsen B: 226.2
Permafrost und Eisausdehnung im Nordpolargebiet: 227.1
Temperaturveränderungen in der Arktis bis 2090: 227.2
Grönland – physisch und Temperaturänderung: 227.3
Eisabbruch am Petermann-Gletscher (Grönland): 227.4
Veränderung des Meeresspiegels: 236.1
Versauerung der Meere: 237.3
Globale Erwärmung: 250.1
Seite 28 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Lernbereich 3: Globale Disparitäten und Verflechtungen
Beurteilen globaler Disparitäten
- Entwicklungsindikatoren zur Abgrenzung und
Differenzierung der Staaten der Erde
- wirtschaftliche Kern- und Marginalräume
- Anwenden der fragengeleiteten Raumanalyse
zur Erklärung wirtschaftlicher und sozialer
Entwicklungen in einem Beispielland
HDI, IHDI
Raumanalyse nach vorgegebenen
Leitfragen
Erde – Entwicklungsstand/Ernährung: 256/257
Erde – Bevölkerung: 258/259
Globale Fragmentierung: 261.4
Welthandel – Anteile am globalen Waren- und
Dienstleistungshandel: 265.3
Globale Warenströme 2000 und 2010: 265.4
Methodik:
Kartenwelten – Räume mit verschiedenen Karten erkunden: 24
Kartenwelten – Raumanalyse: 25
Lernbereich 4: Ressourcen und ihre Nutzung
Kennen von Rohstoffen und Ressourcen
- Gliederungsmöglichkeiten
- Begrenztheit
Beurteilen globaler Verflechtungen bei der
Nutzung von Erdöl
- Export- und Importstaaten
Braunschweig 2013
Deutschland – Energie/Regenerative Energien: 44.1, 46/47
Großstandort der Holzindustrie (Finnland): 109.2
Europa – Energie: 112/113
Weltmeere – Natürliche Ressourcen: 230/231
Rohstoffe der Meere: 232.1
Geothermie in Island/Nutzung der Geothermie: 238.3+4
Erde – Agrarwirtschaft: 254/255
Erde – Energierohstoffe und Energieverbrauch: 262.1
Erde – Mineralische Rohstoffe und Stahlverbrauch: 263.3
Europa – Nicht erneuerbare Energierohstoffe: 113.3
Fischfang und Fischzucht: 231.5
Erde – Energierohstoffe und Energieverbrauch: 262.1
Erde – Mineralische Rohstoffe und Stahlverbrauch: 263.3
Europa – Nicht erneuerbare Energierohstoffe: 113.3
Nördliches/Südliches Europa – Wirtschaft: 118/119, 120/121
Asien/Russland – Wirtschaft: 140/141, 144.2
Ost- und Südasien – Wirtschaft: 158/159
Nordafrika und Westasien/Afrika – Wirtschaft: 170.1, 184.1
Nord- u. Mittelamerika, USA/Kanada – Wirtschaft: 198.1, 200/201
Südamerika – Wirtschaft: 216.1
Bodennutzung und Wirtschaft in Australien u. Neuseeland: 220.1
Erde – Energierohstoffe und Energieverbrauch: 262.1
Erde – Handel mit Energierohstoffen: 262.2 (> Handel mit Erdöl)
Seite 29 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
- ökonomische und ökologische Auswirkungen
auf nationale Wirtschaften
- Rolle der OPEC
Kennen regionaler Probleme der Wasserversorgung an einem ausgewählten Beispiel
Wassergewinnung und Wasserverbrauch
Südwestasien, Kalifornien,
Mittelmeerraum
Bergbau und Industrie in der D. R. Kongo: 185.2
Erdölwirtschaft und Umweltprobleme im Nigerdelta: 186.6
Ölsandförderung in Alberta (Kanada): 199.2
Amazonien – Eingriffe in den tropischen Regenwald: 212.3
Polargebiete – Antarktis: 224/225 (Erdöl: fündige Bohrungen)
Polargebiete – Arktis: 228/229 (> Bergbau: Erdöl)
Maritime Umweltbelastungen: 233.3 (> Erdöltanker-Unfälle,
Erdöl-Einleitungen)
Erdgas- und Erdölförderung im Golf von Mexiko: 233.4
Erde – Handel mit Energierohstoffen: 262.2 (> Handel mit Erdöl)
Erde – Energierohstoffe und Energieverbrauch: 262.1
(> u. a. Mitglieder der OPEC)
Deutschland – Wasser: 48.1
Ballungsraum Rhein-Ruhr – Wasserversorgung und
Trinkwasserverbrauch: 49.2
Entwässerung im Karst der Fränkischen Alb: 49.4
Südostspanien – Wassermangelregion: 106.2
Huerta von Murcia – Bewässerung: 106.3
China – Erosion und Ablagerung am Gelben Fluss: 157.2
China – Drei-Schluchten-Staudamm am Jangtsekiang: 157.4
Dürregefährdung und Bewässerung in Südasien: 161.5
Wassernutzung und Wasserdargebot am Nil und im Nahen
Osten: 167.1
Südostanatolien-Projekt – Bewässerung u. Stromgewinn.: 167.2
Oasentypen/Wandel der Brunnenoase Ouargla: 170.2+3
Wasserversorgung/Landwirtschaft und Bewässerung in
Kalifornien: 197.2+3
Aralsee – Landschaftswandel zwischen 1960 und 2012: 253.4
Erde – Ernährung: 256.2 (> Trinkwasserversorgung)
Wahlpflicht 1: Klimawandel in Sachsen
Kennen möglicher regionaler Folgen des
Klimawandels
kontroverse Positionen zum
Klimawandel
Deutschland/Europa – Klimaveränderung: 37.7, 106.1
Globale Erwärmung: 250.1
Wahlpflicht 2: Entwicklungszusammenarbeit zum Abbau globaler Disparitäten
Einblick gewinnen in die Formen der
Entwicklungszusammenarbeit
Braunschweig 2013
staatliche Entwicklungshilfe, NonGovernmental Organization (NGO)
Regionale Selbstversorgung in Sourou (Burkina Faso): 183.2
(> Förderung durch EU-Mittel)
Seite 30 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Wahlpflicht 3: Internationale Wanderungen
Kennen gegenwärtiger Migrationsbewegungen
- Ursachen
- Folgen für die Herkunfts- und Zielländer
wirtschaftliche und nicht-wirtschaftliche
Ursachen an ausgewählten Beispielen
Einflüsse auf Bevölkerungsentwicklung
und -verteilung, Arbeitsmarkt,
Integrationsprobleme
- Integration von Migranten in Deutschland
Europa – Wanderungssaldo: 129.4
Ausländische Bevölkerung in Europa: 132.1
Weltweit erfasste Migration: 132.2
Irreguläre Migration an den Grenzen der Europ. Union: 133.3
Nahost-Konflikt bis 1990/Israel – Siedlungsgebiete: 169.1+3
Abu Dhabi – aufstrebende Metropole von int. Bedeutung: 173.6
Abyei – Halbnomadismus im Grenzgebiet des Sudans und
Südsudans: 181.5 (> saisonale Wanderungen)
Einwanderung in die USA seit 1820: 202.2
Australien – Bevölkerung und Einwanderung: 222.1
Greater Sydney – sozialräumliche Stadtstruktur: 222.3
Deutschland – Ausländische Bevölkerung: 77.5
Ausländische Bevölkerung in Europa: 132.1 (> Diagramm
Bevölkerung mit Migrationshintergrund in Deutschland)
Wahlpflicht 4: Planet Erde
Einblick gewinnen in Theorien zur Entstehung
der Erde und ihres Trabanten
- Gefährdung der Erde durch kosmische
Einflüsse
Braunschweig 2013
Bedeutung geodynamischer Prozesse
im Vergleich mit anderen terrestrischen
Planeten des Sonnensystems
Nördlinger Ries
Erde im Weltall: 270/271
Deutschland – Naturräuml. Gliederung: 32.1 (> Meteoritenkrater)
Europa – Tektonik: 96.1 (> Meteorkrater)
Mitteleuropa – Geologie: 98.1 (> Ries)
Seite 31 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Jahrgangsstufe 12 – Grundkurs
Lernbereich 1: Geographische Zonen der Erde
Einteilung der Erde in geographische Zonen
klimatische Großgliederung der Erde als Grundlage für die Einteilung in geographische Zonen
Beherrschen der Interpretation von
Klimadiagrammen
Typen des Jahresgangs von Lufttemperatur und
Niederschlag
Landschaftszonen
Landschaftssphäre als
Integrationsbereich
Ökozonale Gliederung der Erde (nach J. Schultz): 244.1
Klimate der Erde – effektive Klimaklassifikation: 246.1
Klimate der Erde – genetische Klimaklassifikation: 248.1
Methodik:
Aufbau eines Klimadiagramms: 37.6
Klimadiagramme der Geozonen: 244.4
Thermoisoplethendiagramme: 246
Lernbereich 2: Analyse der Raumnutzung in Landschaftszonen
Anwenden der fragengeleiteten Raumanalyse
zur Beurteilung ausgewählter Nutzungsformen
im Hinblick auf ihre Nachhaltigkeit
- in der kaltgemäßigten Nadelwaldzone
• Rohstofferschließung und -abbau
ökonomische, ökologische und soziale
Aspekte
Erdöl, Erdgas, Holz
- in den mediterranen Subtropen
• Tourismus
- in den immerfeuchten Tropen
• agrarische Nutzung in Abhängigkeit von den
Bodenverhältnissen
Braunschweig 2013
Plantagenwirtschaft, shifting cultivation
Methodik:
Kartenwelten – Räume mit verschiedenen Karten erkunden: 24
Kartenwelten – Raumanalyse: 25
Großstandort der Holzindustrie (Finnland): 109.2
Nördliches Europa – Wirtschaft: 118/119
Asien/Russland – Wirtschaft: 140.1, 144.2
Erdgasregion NW-Sibirien/Kohleregion SW-Sibirien: 145.3+4
Ölsandförderung in Alberta (Kanada): 199.2
USA/Kanada – Wirtschaft: 200/201
Polargebiete – Arktis: 228/229
Erde – Landschaftsveränderungen: 253.3
Erde – Agrarwirtschaft: 254/255
Erde – Energierohstoffe und Energieverbrauch: 262.1
Erde – Mineralische Rohstoffe und Stahlverbrauch: 263.3
Südliches Europa – Wirtschaft: 120/121
Europa – Tourismus: 124.1
Städte- und Pilgertourismus in Rom: 125.3
Badetourismus in S´Arenal (Mallorca): 125.4
Erde – Tourismus: 267.4 (Wirtschaftliche Bedeutung)
Landnutzungswandel in den immerfeuchten Tropen – vom
Wanderfeldbau zum standortgebundenen Anbau: 165.2
Lampung Tengah (Sumatra) – heutige Landnutzung in einem
frühen Zielgebiet der Transmigration: 165.3
Kilimandscharo – höchster Berg Afrikas: 175.2
Seite 32 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Afrika – Landwirtschaft: 182.1
Bergbau und Industrie in der D. R. Kongo: 185.2
Südamerika – Landwirtschaft: 210.1
Bananenanbau in Kolumbien (Tierra caliente): 211.2
Stockwerkbau u. Nährstoffkreislauf des trop. Regenwaldes: 212.1
Wanderfeldbau der Kayapó (Schema): 212.2
Amazonien – Eingriffe in den tropischen Regenwald: 212.3
Umweltbelastung, Naturschutz und Regenwaldtourismus in
Costa Rica: 213.4
Rückgang tropischer Regenwälder durch Rodung: 213.5
Rohstoff- und Verkehrserschließung in Pará (Brasilien): 213.6
Bodenzonen der Erde: 245.2
Erde – Landschaftsveränderungen: 253.3
Erde – Bodenbedeckung/Agrarwirtschaft: 242/243, 254/255
Lernbereich 3: Bevölkerungsentwicklung und Verstädterung auf der Erde
Kennen der Ursachen und Folgen der globalen
Bevölkerungsentwicklung
- Modell des demographischen Übergangs
- Unterschiede zwischen hoch entwickelten
Ländern und Entwicklungsländern
Kennen von Ursachen und Verlauf des
Verstädterungsprozesses in hoch entwickelten
Ländern und Entwicklungsländern
Braunschweig 2013
Erde – Bevölkerungsdichte/-entwicklung: 258.1, 259.3
Bevölkerungspyramiden
Pull- und Pushfaktoren, natürliches
Bevölkerungswachstum,
Industrialisierung, Tertiärisierung
Modell des demographischen Übergangs: 259.4
Deutschland – Bevölkerung: 76/77
Europa – Bevölkerung: 128/129
Bevölkerungsdichte und Städtewachstum in Süd-, Ost- und
Südostasien: 150.1
Japan – Bevölkerung: 153.1
Türkei – Bevölkerungsdynamik: 168.1
Afrika – Bevölkerung: 187.4
Mittel- u. Südamerika – Bevölkerungsdichte u. Metropolen: 214.1
Bevölkerungsdiagramme: 259.4
Deutschland – Entwicklungstendenzen: 70.1
Deutschland – Stadt-Umland-Beziehungen: 70.2
Wachsende Stadt: Frankfurt am Main: 71.5
Metropolen London/Paris: 122/123
Europa – Bevölkerungsdichte und Städte: 128.1
Ballungsraum Moskau: 147.4–6
Asien – Bevölkerungsdichte und Städtewachstum in Süd-, Ostund Südostasien: 150.1
Ungesteuertes Stadtwachstum von Karachi (Pakistan): 151.2
Seite 33 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Beurteilen der Auswirkungen des Verstädterungsprozesses in Entwicklungsländern
Seydlitz Weltatlas
Marginalisierung, Segregation,
Metropolisierung, Disparitäten
Verstädterung der Malakka-Halbinsel: 151.4
Japan – Bevölkerung: 153.1
Ballungsraum Tokio: 154.1–3
Ballungsraum Shanghai: 155.4
Verstädterung der alten Landstadt Nanhui (Pudong): 155.6
Abu Dhabi – aufstrebende Metropole von int. Bedeutung: 173.6
Afrika – Bevölkerung: 187.4 (> Wachstum afrikanischer Städte)
Entwicklung des Silicon Valley südlich von San Francisco: 199.3
Bevölkerungsdichte und Stadtregionen der USA: 204.1
Stadtlandschaft/Downtown von Los Angeles: 205.5+6
Mittel- u. Südamerika – Bevölkerungsdichte u. Metropolen: 214.1
Wirtschaftsraum São Paulo – Stadtwachstum u. Wirtschaft: 217.2
Erde – Verstädterung: 258.2
Ungesteuertes Stadtwachstum von Karachi (Pakistan): 151.2
Verstädterung der Malakka-Halbinsel: 151.4
Verstädterung der alten Landstadt Nanhui (Pudong): 155.6
Stadtviertel in Mumbai – Slumviertel Dharavi und Neubauviertel
Hiranandani Gardens: 160.1
Kairo in der Nilstromoase/Entlastungsstadt Neu-Kairo: 172.3+4
Funktionale Stadtstruktur von Lagos (Nigeria): 187.7
Soziale Segregation in Rio de Janeiro (Brasilien): 214.3
Condomínio fechado und Favela in São Conrado: 215.6
Erde – Verstädterung: 258.2
Lernbereich 4: Stadtstrukturen und Stadtentwicklung in Deutschland
Merkmale des geographischen Stadtbegriffs
Kennen von Stadtentwicklungsetappen und der
räumlich-funktionalen Gliederung
- Urbanisierung, Sub- und Reurbanisierung
- Sozioökonomische Differenzierung
Braunschweig 2013
Grunddaseinsfunktionen
selbst gewähltes Beispiel, GIS
Stadtmodell: 69.2
Automobilwerk Sindelfingen 1930 und 2012: 53.4
Strukturwandel im Ruhrgebiet: 54/55 (> als städtische
Raumbeispiele: Duisburg-Rheinhausen, Oberhausen, Dortmund)
Deutschland – Historische Stadtentwicklung: 66/67
Deutschland – Stadtstruktur/Stadtteile: 68/69
Deutschland – Siedlungen in Aktiv- und Passivräumen: 70/71
HafenCity – Stadtplanung im Hamburger Hafen: 73.2
Regionalplanung im Raum Stuttgart: 73.3
Städtebauliche Entwicklung in Görlitz/Zgorzelec: 75.6
Sozialräumliche Gliederung in Kassel: 76.4
Hauptstadt Berlin: 78/79 (> u. a. Suburbanisierung)
Seite 34 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Übertragen der Kenntnisse zum Strukturmodell
der Landschaft auf die Stadt
Kennzeichnung der Stadt als
Ökosystem
Anwenden der Kenntnisse zum Strahlungs- und
Wärmehaushalt auf die Merkmale des
Stadtklimas
Beurteilen von Maßnahmen zur Verbesserung
des Stadtklimas
Auswerten von Wärmebildern
Ökologisches Stadtmodell: 64.3
Stadtmodell: 69.2
Modell des Geoökosystems: 244.3
Stadt- und Geländeklima in Dresden: 64.1
Stadt- und Geländeklima Dresdens im Profil: 64.2
Ökologisches Stadtmodell: 64.3
Lokale Agenda 21 – Neubau einer nachhaltigen
Stadtwohnsiedlung am Kronsberg (Hannover): 65.5
Wahlpflicht 1: Stadtstrukturen
Kennen von Stadtstrukturen und
funktionsräumlichen Differenzierungen am
Beispiel der Heimatstadt
Exkursion
nachhaltige Stadtentwicklung
Stadtmodelle:
64.3 (Ökologisches Stadtmodell), 69.2 (Stadtmodell)
[Zu Stadtstrukturen vgl. Städtebeispiele zum Lernbereich 4
„Stadtstrukturen und Stadtentwicklung in Deutschland“]
Exkursion
z. B. Wasser oder Energie
nachhaltige Stadtentwicklung
Solarstadtteil Neckarsulm-Amorbach: 46.3
Windparks auf der Paderborner Hochfläche: 46.4
Ballungsraum Rhein-Ruhr – Wasserversorgung und
Trinkwasserverbrauch: 49.2
Stadt- und Geländeklima in Dresden: 64.1
Stadt- und Geländeklima Dresdens im Profil: 64.2
Ökologisches Stadtmodell: 64.3
Mülldeponie und Abfallverwertungsanlage Ringsheim: 64.4
Lokale Agenda 21 – Neubau einer nachhaltigen
Stadtwohnsiedlung am Kronsberg (Hannover): 65.5
Wahlpflicht 2: Stadtökologie
Kennen ökologischer Zusammenhänge in der
Stadt bzw. zwischen Stadt und Umland
- Versorgung
- Entsorgung
Wahlpflicht 3: Außereuropäische Stadttypen
Kennen von Stadtstrukturen und räumlichfunktionaler Gliederung der
- orientalisch-islamischen Stadt
- lateinamerikanischen Stadt
Braunschweig 2013
Modell der orientalischen Stadt: 172.1
Kairo/Marrakech/Abu Dhabi: 172.2–4, 173.5, 173.6
Soziale Segregation in Rio de Janeiro: 214.3
Mexiko-Stadt: 215.4
Lateinamerikanisches Stadtmodell: 215.5
São Paulo – Stadtwachstum und Wirtschaft: 217.2
Seite 35 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Wahlpflicht 4: Tragfähigkeit der Erde
Einblick gewinnen in Tragfähigkeitsuntersuchungen der Erde
- Begriff Tragfähigkeit
- Ökologischer Fußabdruck
- Entwicklungsszenarien der Weltbevölkerung
Braunschweig 2013
Strategien zur Verringerung des
Naturverbrauchs
Nachhaltigkeit, WebGIS
Szenarienmethode
Weltmeere – natürliche Ressourcen: 230/231
Weltmeere – Nutzung/Gefährdung: 232/233
Weltmeere – Meeresspiegelanstieg/Meeresversauerung: 236/237
Erde – Klimadynamik: 250/251
Erde – Naturgefahren/Umwelt: 252/253
Erde – Agrarwirtschaft: 254/255
Erde – Ernährung: 256.2
Erde – Energie/Rohstoffe: 262/263
Erde – See- und Luftverkehr/Passagieraufkommen: 266.1, 267.2
Erde – Bevölkerung/Verstädterung: 258/259
Seite 36 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Jahrgangsstufe 11 – Leistungskurs
Lernbereich 1: Planet Erde
Kennen des Aufbaus und wichtiger
physikalischer Eigenschaften des Planeten Erde
- Schalenbau und Diskontinuitäten
- Erdmagnetismus
Kennen von Theorien zur Entstehung der Erde
und ihres Trabanten
geothermische Tiefenstufe
Lehre von der Isostasie
Schalenbau der Erde und Bewegung der Erdkruste: 240.3
Magnetfeld der Erde und Polarlichter: 271.8
Bedeutung geodynamischer Prozesse
im Vergleich mit anderen terrestrischen
Planeten des Sonnensystems
- erdgeschichtliche Zeittafel
Erdzeitalter und Kontinentalverschiebung: 240.1
Lernbereich 2: Theorien zur Geodynamik
Einblick gewinnen in fixistische Modellvorstellungen und frühe mobilistische Auffassungen
Kennen der Grundlagen der Plattentektonik
- Bewegungen der Lithosphärenplatten und
deren Ursachen
- Wilson-Zyklus
Anwenden der Kenntnisse über die
Plattentektonik zur Erklärung
- unterschiedlicher Erdbebenmuster und
Vulkantypen
Braunschweig 2013
Kontraktionstheorie, geotekt. Zyklus,
Wegeners Theorie der Kontinentaldrift
Einordnung aktueller endogener
Ereignisse und Reliefstrukturen
Flach- und Tiefbeben, Schicht- und
Schildvulkane, Hot spot
Erdzeitalter und Kontinentalverschiebung: 240.1
Europa – Tektonik: 96.1
Erdbebengefährdete Megastadt Istanbul: 97.5
Mitteleuropa – Geologie: 98.1
Japan – Naturrisiken: 152.1
USA – Naturrisiken durch Tektonik: 195.7
Erdbebenrisiko in Kalifornien: 195.8
Alter des Meeresbodens: 238.1
Schnitt durch die Erdkruste: 238.2
Erdzeitalter und Kontinentalverschiebung: 240.1
Geotektonik/Erdbeben und Vulkanismus: 240.2+4
Vulkanische Großformen und ihre Entstehung: 96.2
Satellitenbildaufnahme des Vulkan Ätna/Landnutzung: 97.3+4
Erdbebengefährdete Megastadt Istanbul: 97.5
Japan – Naturrisiken/Tohoku-Beben mit Tsunami: 152.1+2
USA – Naturrisiken durch Tektonik: 195.7
Erdbebenrisiko in Kalifornien: 195.8
Yellowstone-Caldera: 195.9
Geothermie in Island: 238.3
Erde – Erdbeben und Vulkanismus: 240.4
Seite 37 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
- der Orogenese von Falten- und
Deckengebirgen
Alpen
- von Inselbögen und Grabenbrüchen
Taphrogenese: Oberrheingraben
- der Entstehung von primären Erzlagerstätten
Beherrschen des Anfertigens und Auswertens
plattentektonischer Profilskizzen
Gestalten des Gesteinskreislaufes als Ergebnis
des Zusammenwirkens endogener und
exogener Prozesse
Die Alpen – Entstehung eines Faltengebirges: 33.6
Europa – Tektonik: 96.1 (> Phasen der Gebirgsbildung)
Entstehung der Alpen: 99.3
Geotektonik: 240.2
Das Mittelgebirge – Entstehung von Schwarzwald und Vogesen
(Bruchschollengebirge mit Grabenbruch): 33.4
Bora Bora – Französisch-Polynesisches Atoll: 237.4
Geotektonik: 240.2
Kreislauf der Gesteine: 99.2
Rohstoffe der Meere: 232.1
Explorationsgebiete im „Manganknollengürtel“: 232.2
Schnitt durch die Erdkruste: 238.2
Mineralische Rohstoffe und Stahlverbrauch: 263.3
Chuquicamata (Chile) – Kupfermine von Weltrang: 263.4
Plattentektonische Profile:
152. 1 (Japan – Naturrisiken), 238.2 (Schnitt durch d. Erdkruste),
240.3 (Schalenbau der Erde und Bewegung der Erdkruste)
Kreislauf der Gesteine: 99.2
Lernbereich 3: Grundlagen atmosphärischer Prozesse
Grundlagen atmosphärischer Prozesse
- Aufbau und Zusammensetzung der
Atmosphäre
- Strahlungs- und Wärmehaushalt der Erde
- Wolkenbildung und Niederschlag
- Entstehung von Wind
• Land-See-Windsystem
• Föhn
Braunschweig 2013
Ozonschicht
Zusammenhänge zur Lufttemperatur
Tages- und Jahresgang im
Thermoisoplethendiagramm
trocken- und feuchtadiabatischer
Temperaturgradient
Westwindstrahlstrom, Corioliskraft
Erdatmosphäre: 239.1
Durchschnittliche Ozonverteilung auf der Erde: 239.2
Ozonloch in der Antarktis: 239.3
Thermoisoplethendiagramme: 246
Strahlungsbilanz der Erde: 251.4
Deutschland – Temperaturen/Niederschläge: 36.1+2+5
Land-Seewind-Zirkulation/Föhnwind: 36.3+4
Deutschland – Temperaturen im Januar/Juli: 36.1+2
Europa – Wetter: 102/103
Temperaturen/Niederschläge im Januar und Juli: 246.2, 247.3
Luftdruck und Winde im Januar/Juli: 248.3, 249.4
Globale Windsysteme und Corioliskraft: 249.2
El Niño – Klimaphänomen im Pazifik: 250.2
Seite 38 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Lernbereich 4: Atmosphärische Zirkulation und Klimawandel
Übertragen der Grundlagen der
atmosphärischen Prozesse auf die Entstehung
und Verbreitung der Luftdruck- und Windgürtel
Bedeutung der dynamischen Druckgebiete für
den globalen Wärmeaustausch
Anwenden des Wissens über den Wärmehaushalt und die atmosphärische Zirkulation auf das
Klima in den Tropen
Modell der atmosphärischen Zirkulation
Niederschläge im Januar und Juli: 247.3 (> Windsysteme)
Klimate der Erde – genetische Klimaklassifikation: 248.1
Luftdruck und Winde im Januar/Juli: 248.3, 249.4
Globale Windsysteme und Corioliskraft: 249.2
Interpretation von Klimadiagrammen
Methodik:
Aufbau eines Klimadiagramms: 37.6
Klimadiagramme (ausgewählte Stationen):
244.4 (> Tropen)
Jahreszeitliche Verlagerung des Passatkreislaufs: 180 (> Grafik)
Vegetation im Januar und Juli: 180.3 (> Passatzirkulation)
Nordost- und Südwest-Monsun: 161.4
Auswerten von Satellitenaufnahmen
Durchzug des Sturmtiefs Kyrill am 18. Januar 2007: 102.1
Profil einer Zyklone: 102.2
Entwicklungsstadien einer Zyklone: 102.3
Sturmtief Kyrill – Westwindwetterlage: 102.4
Gewitterlage im Frühjahr: 103.7
Schönwetterlage im Sommer: 103.8
Hauptluftmassen und Wetterlagen Mitteleuropas: 103.5
Deutschland – Klima/Klimaregionen: 36/37, 39.2
Europa – Klima: 104/105
Klimadiagramme der Geozonen: 244.4
Thermoisoplethendiagramme: 246
- Passat: Entstehung und Aufbau
- Monsun
Anwenden des Wissens über den Wärmehaushalt und die atmosphärische Zirkulation auf das
Wetter und Klima in Europa
- Wettererscheinungen beim Durchzug einer
Zyklone
- antizyklonale Wettererscheinungen
- Großwetterlagen über Deutschland
- Begründung der regionalen Verbreitung von
Klimazonen und Klimatypen
Kennen der Haupttypen des Jahresgangs der
durchschnittlichen Lufttemperatur und der
Jahresniederschläge
Beherrschen der Interpretation von
Klimadiagrammen und Wetterkarten
Braunschweig 2013
Klimadiagramme (Auswahl):
37.6 (Deutschland), 104/105 (Europa), 196.1 (USA), 223.6
(Australien), 226.3 (Antarktis), 244.4 (Geozonen weltweit)
Wetterkarten:
Sturmtief Kyrill – Westwindwetterlage: 102.4
Gewitterlage im Frühjahr: 103.7
Schönwetterlage im Sommer: 103.8
Seite 39 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Kennen der Grundlagen genetischer und
effektiver Klimaklassifikationen
Einblick gewinnen in die Erforschung des
Klimas und seiner Schwankungen
Seydlitz Weltatlas
Eisbohrkernforschung,
Radiokarbonmethode, historische
Schwankungen und ihre Ursachen
Beurteilen anthropogener Einflüsse auf d. Klima
- Treibhauseffekt
Effektive Klimaklassifikation (nach C. Troll/K.-H. Paffen): 246.1
Genetische Klimaklassifikation (nach E. Neef): 248.1
Europa zur Weichsel-/Würmkaltzeit/zur Warmzeit: 34.1+2
Kalt- und Warmzeiten: 34.3
Deutschland Klimaveränderung (1901–2000): 37.7
Temperaturveränderungen in der Antarktis (1981–2007): 226.1
Treibhausgas Kohlenstoffdioxid/Kohlenstoffkreislauf: 251.3+5
Lernbereich 5: Globale Disparitäten und Verflechtungen
Beurteilen globaler Disparitäten unter Verwendung Geographischer Informationssysteme
- Entwicklungsindikatoren zur Abgrenzung und
Differenzierung der Staaten und
Staatengruppen der Erde
- wirtschaftliche Kern- und Marginalräume
Kennen von Ursachen, Merkmalen und
Auswirkungen der Globalisierung der Wirtschaft
- Strukturen der Weltwirtschaft
Anwenden der Kenntnisse über die
Globalisierung der Wirtschaft zur Erklärung von
Rückwirkungen auf den Standort Deutschland
Braunschweig 2013
Wirtschaftssektoren
historische und aktuelle Gliederungen
und die damit verbundenen Interessen
Arbeitsteilung, Warenaustausch,
Zahlungsverkehr
VW, Siemens oder AMD
Erde – Entwicklungsstand/Ernährung: 256/257
Erde – Bevölkerung: 258/259
Globale Fragmentierung: 261.4
Welthandel – Anteile am globalen Waren- und
Dienstleistungshandel: 265.3
Globale Warenströme 2000 und 2010: 265.4
Europas Warenhandel in der Welt: 115.2
Asiens Warenhandel in der Welt: 141.2
Handelsnation China: 141.3
Türkei – Außenhandel: 168.3
Exportorientierter Ananasanbau bei Accra: 183.3 (>Grafik)
Der Weg der Banane zum Verbraucher: 211.2 (> Grafik)
Transgener Soja auf dem Weg von Argentinien zum
europäischen Verbraucher: 211.3
Handelsbeziehungen Australiens mit der Welt: 220.2
Erde – Handel mit Energierohstoffen: 262.2
Welthandel – Anteile am globalen Waren- und
Dienstleistungshandel: 265.3
Globale Warenströme 2000 und 2010: 265.4
Automobilwerk Sindelfingen 1930 und 2012: 53.4
Daimler AG – Global Player: 53.5
Handelsnation Deutschland: 115.3
Seite 40 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Beurteilen gegenwärtiger
Migrationsbewegungen
- Ursachen
- Folgen für die Herkunfts- und Zielländer
wirtschaftliche und nicht-wirtschaftliche
Ursachen an ausgewählten Beispielen
- Integration von Migranten in Deutschland
Einflüsse auf Bevölkerungsentwicklung
und -verteilung, Arbeitsmarkt,
Integrationsprobleme
Europa – Wanderungssaldo: 129.4
Ausländische Bevölkerung in Europa: 132.1
Weltweit erfasste Migration: 132.2
Irreguläre Migration an den Grenzen der Europ. Union: 133.3
Nahost-Konflikt bis 1990/Israel – Siedlungsgebiete: 169.1+3
Abu Dhabi – aufstrebende Metropole von int. Bedeutung: 173.6
Abyei – Halbnomadismus im Grenzgebiet des Sudans und
Südsudans: 181.5 (> saisonale Wanderungen)
Einwanderung in die USA seit 1820: 202.2
Australien – Bevölkerung und Einwanderung: 222.1
Greater Sydney – sozialräumliche Stadtstruktur: 222.3
Deutschland – Ausländische Bevölkerung: 77.5
Ausländische Bevölkerung in Europa: 132.1 (> Diagramm
„Bevölkerung mit Migrationshintergrund in Deutschland“)
Lernbereich 6: Analyse wirtschaftsräumlicher Entwicklungen
Anwenden der Arbeitsmethode der
fragengeleiteten Raumanalyse zur Erklärung
der Ursachen von wirtschaftlichen und sozialen
Entwicklungsdefiziten am Beispiel
- eines Schwellenlandes
- eines wirtschaftlich gering entwickelten
Landes
Braunschweig 2013
Methodik:
Kartenwelten – Räume mit verschiedenen Karten erkunden: 24
Kartenwelten – Raumanalyse: 25
vergleichende Analyse der
Ausgangsbedingungen und
Entwicklungsstrategien
[Je nach Länderbezug u. Leitfragen diverse thematische Karten]
Raumbeispiel Türkei:
Südliches Europa – Wirtschaft: 120/121
Südostanatolien-Projekt – Bewässerung u. Stromgewinn.: 167.2
Bevölkerungsdynamik/Wirtschaftsstruktur/Außenhandel: 168.1–3
Raumbeispiele China u. Indien (insb. Indien als Schwellenland):
Ballungsraum Shanghai – Raum- und Wirtschaftsentwicklung/
Verstädterung der alten Landstadt Nanhui: 155.4+6
Raumentwicklung in China und Vernetzung der Zentren: 156.3
Ost- und Südasien – Wirtschaft: 158/159
Raumentwicklung in Indien: 160.3
Sozialstruktur eines südindischen Dorfes: 161.6
Raumbeispiel Ägypten (Entwicklungsland):
Nordafrika und Westasien (Orient) – Wirtschaft: 170.1
Kairo Innenstadt/Kairo in der Nilstromoase: 172.2+3
Entlastungsstadt Neu-Kairo: 172.4
Seite 41 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Beurteilen des Tourismus als Wirtschaftsfaktor
in einem Entwicklungsland
Tourismus in Thailand: 164.1–3
Marrakech: 173.5
Tourismus in der Karibik: 207.3
Regenwaldtourismus in Costa Rica: 213.4
Erde – Tourismus: 267.4 (> wirtschaftliche Bedeutung)
[Je nach Länderbezug diverse thematische Karten]
Methodik:
Kartenwelten – Räume mit verschiedenen Karten erkunden: 24
Kartenwelten – Raumanalyse: 25
Anwenden der Arbeitsmethode der
fragengeleiteten Raumanalyse zur Erklärung
von regionalen Disparitäten in einem hoch
entwickelten Land
Lernbereich 7: Nutzung, Gefährdung und Schutz von Ressourcen
Kennen von Ressourcen und Rohstoffen
- Gliederungsmöglichkeiten
- Begrenztheit
- Erkundung von Lagerstätten
Braunschweig 2013
statische und dynamische Lebensdauer
Deutschland – Energie/Regenerative Energien: 44.1, 46/47
Großstandort der Holzindustrie (Finnland): 109.2
Europa – Energie: 112/113
Weltmeere – Natürliche Ressourcen/Rohstoffe: 230/231, 232.1
Geothermie in Island/Nutzung der Geothermie: 238.3+4
Erde – Agrarwirtschaft: 254/255
Erde – Energierohstoffe/Mineralische Rohstoffe: 262.1, 263.3
Europa – Nicht erneuerbare Energierohstoffe: 113.3
Fischfang und Fischzucht: 231.5
Erde – Energierohstoffe/Mineralische Rohstoffe: 262.1, 263.3
Entstehung von Braunkohle u. Steinkohle, Tagebauprinzip: 45.2
Deutschland – Geothermie: 47.5
Europa – Erneuerbare Energiereserven: 113.4 (> Geothermie)
Erdgasregion NW-Sibirien/Kohleregion SW-Sibirien: 145.3+4
Ressourcen und Konflikte im Osten der D. R. Kongo: 185.3
Erdölwirtschaft und Umweltprobleme im Nigerdelta: 186.6
Ölsandförderung in Alberta (Kanada): 199.2
Rohstoff- und Verkehrserschließung in Pará (Brasilien): 213.6
Antarktis: 224/225 (> Fundorte kontinenvon Erzen und
Energierohstoffen)
Rohstoffe der Meere: 232.1
Explorationsgebiete im „Manganknollengürtel“: 232.2
Mineralische Rohstoffe und Stahlverbrauch: 263.3
[sowie landesweite und (teil)kontinentale Übersichtskarten
Wirtschaft (> Bergbau)]
Seite 42 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Beurteilen von globalen Verflechtungen der
Erdölwirtschaft
- Ziele der Export- und Importstaaten
Seydlitz Weltatlas
geopolitische Auswirkungen von
Verfügbarkeit und Verteilung
- Rolle der OPEC
- ökonomische und ökologische Auswirkungen
auf die nationalen Wirtschaften
Beurteilen der Nutzung der Kohle als
Energieträger in Deutschland
- Entstehung, Lagerung und Verbreitung
Exkursion
- Raumwirksamkeit
Landschaftsveränderungen
Einblick gewinnen in Möglichkeiten künftiger
Energie- und Rohstoffversorgung
- regenerative Energien
- ozeanische Ressourcen
Braunschweig 2013
Europa – Nicht erneuerbare Energierohstoffe: 113.3
Nördliches/Südliches Europa – Wirtschaft: 118/119, 120/121
Asien/Russland – Wirtschaft: 140/141, 144.2
Ost- und Südasien – Wirtschaft: 158/159
Nordafrika und Westasien/Afrika – Wirtschaft: 170.1, 184.1
Bergbau und Industrie in der D. R. Kongo: 185.2
Erdölwirtschaft und Umweltprobleme im Nigerdelta: 186.6
Nord- u. Mittelamerika, USA/Kanada – Wirtschaft: 198.1, 200/201
Ölsandförderung in Alberta (Kanada): 199.2
Amazonien – Eingriffe in den tropischen Regenwald: 212.3
Südamerika – Wirtschaft: 216.1
Bodennutzung und Wirtschaft in Australien u. Neuseeland: 220.1
Polargebiete – Antarktis: 224/225 (Erdöl: fündige Bohrungen)
Polargebiete – Arktis: 228/229 (> Bergbau: Erdöl)
Maritime Umweltbelastungen: 233.3
Erdgas- und Erdölförderung im Golf von Mexiko: 233.4
Erde – Energierohstoffe u. Energieverbrauch: 262.1 (> OPEC)
Erde – Handel mit Energierohstoffen: 262.2 (> Handel mit Erdöl)
Deutschland – Energie: 44.1 (> Steinkohle, Braunkohle)
Entstehung von Braunkohle u. Steinkohle, Tagebauprinzip: 45.2
Landschaftswandel und Umsiedlung durch den Rheinischen
Braunkohlentagebau: 45.3
Umsiedlung Dorf Immerath aus Abbaugebiet Garzweiler: 45.4
Strukturwandel Bitterfeld-Wolfen 1990–2012: 52.1
Deutschland – Strukturwandel im Ruhrgebiet: 54/55
Deutschland – Regenerative Energien: 46/47
Europa – Erneuerbare Energiereserven: 113.4
Geothermie in Island/Nutzung der Geothermie: 238.3+4
Antarktis: 224/225 (> Fundorte von Erzen und Energierohstoffen)
Rohstoffe der Meere: 232.1
Explorationsgebiete im „Manganknollengürtel“: 232.2
Seite 43 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Kennen regionaler Probleme der
Wasserversorgung an einem ausgewählten
Beispiel
Wassergewinnung und Wasserverbrauch
Seydlitz Weltatlas
Südwestasien, Kalifornien,
Mittelmeerraum
Deutschland – Wasser: 48.1
Ballungsraum Rhein-Ruhr – Wasserversorgung und
Trinkwasserverbrauch: 49.2
Entwässerung im Karst der Fränkischen Alb: 49.4
Südostspanien – Wassermangelregion: 106.2
Huerta von Murcia – Bewässerung: 106.3
China – Erosion und Ablagerung am Gelben Fluss: 157.2
China – Drei-Schluchten-Staudamm am Jangtsekiang: 157.4
Dürregefährdung und Bewässerung in Südasien: 161.5
Wassernutzung und Wasserdargebot am Nil und im Nahen
Osten: 167.1
Südostanatolien-Proj. – Bewässerung u. Stromgewinnung: 167.2
Oasentypen/Wandel der Brunnenoase Ouargla: 170.2+3
Wasserversorgung/Landwirtschaft und Bewässerung in
Kalifornien: 197.2+3
Aralsee – Landschaftswandel zwischen 1960 und 2012: 253.4
Erde – Ernährung: 256.2 (> Trinkwasserversorgung)
Wahlpflicht 1: Entwicklungszusammenarbeit zum Abbau globaler Disparitäten
Einblick gewinnen in die Formen der
Entwicklungszusammenarbeit
staatliche Entwicklungshilfe, NGO
Regionale Selbstversorgung in Sourou (Burkina Faso): 183.2
(> Förderung durch EU-Mittel)
Ökosphäre, Sonnenstrahlung
lebensfeindliche Strahlung und
Schutzmechanismen der Erde
(Ozonschicht, Erdmagnetfeld)
Zusammenhang zwischen
Sonnenaktivitäten und Klima der Erde
Erdatmosphäre: 239.1
Durchschnittl. Ozonverteilung auf der Erde/Ozonloch: 239.2+3
Strahlungsbilanz der Erde: 251.4
Jahreslauf der Erde um die Sonne: 270.1
Globalstrahlung im Jahr: 270.2
Magnetfelder der Erde und Polarlichter: 271.8
Entwicklung des Lebens auf d. Festland
Klimastabilität
Meteoriten
Nördlinger Ries …
Ebbe und Flut (Gezeiten): 270.4
Erdbahnparameter und Eiszeitzyklen: 34 (> Schema unten)
Deutschland – Naturräumliche Gliederung: 32.1
(> Meteoritenkrater)
Europa – Tektonik: 96.1 (> Meteorkrater)
Mitteleuropa – Geologie: 98.1 (> Ries)
Wahlpflicht 2: System Erde – Kosmos
Kennen der Bedeutung der Sonne für die Erde
- Sonne als Grundbedingung für das Leben
- Sonne als Gefahr für das Leben
Kennen d. Bedeutung des Mondes für die Erde
- Gezeitenwirkung
- Stabilisator der Erdachse
Einblick gewinnen in Impaktstrukturen
- Veränderungen von Landschaften durch
Impakte
Braunschweig 2013
Seite 44 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Wahlpflicht 3: Europäische Union
Einblick gewinnen in die Erweiterung der
Europäischen Union seit ihrer Gründung
Kennen der Regional- und Strukturpolitik der EU
- Ziele und raumwirksame Instrumente
- Problemregionen und Regionalförderung
Fördermaßnahmen strukturschwacher
Räume, Umstrukturierung traditioneller
Industriegebiete, Konzept der
Euroregionen
Bewerten der wirtschaftlichen und sozialen
Auswirkungen des EU-Beitritts am Beispiel von
zwei Transformationsländern
Entwicklung in der Europäischen Union: 130.1
Europa nach dem Kalten Krieg: 134.4
Deutschland – Grenzüberschreitende Zusammenarbeit: 74/75
EU-Förderprogramm (2007–2013): 75.5
Wirtschaftskraft in den EU-Regionen: 130.2
Erwerbstätigkeit/Arbeitslosigkeit in den EU-Regionen: 131.3+4
Modellskizzen zum europäischen Wirtschaftsraum: 131.5
Estland – Transformationsland 1991 und 2012: 117.3
Grenzregion Wien-Bratislava 1992 und 2012: 117.4
Modellskizzen zum europäischen Wirtschaftsraum: 131.5
Wahlpflicht 4: Gefährdete Lebensräume der Erde
Einblick gewinnen in Arten von Gefährdungen
und ihre regionale Verbreitung
Beurteilen der Risikoanfälligkeit an
ausgewählten Beispielen
- Risikoanalyse
- Gegenmaßnahmen
Braunschweig 2013
Regionen mit ständigen Naturrisiken
und Regionen mit politischen
Spannungen
Risikofaktoren und Verwundbarkeit
Möglichkeiten und Grenzen für
erfolgreiches Risikomanagement
Regionen mit Naturrisiken:
Deutschland – Naturrisiken: 62/63
Europa – Tektonik: 96/97
Europa – Klimaveränderung: 106.1
Küstenschutz u. Neulandgewinnung in den Niederlanden: 107.4
Japan – Naturrisiken/Verwundbarkeit: 152.1–3
China – Erosion und Ablagerung am Gelben Fluss: 157.2
Mumbai – Überflutung bei Monsun: 160.2
Nordost- und Südwest-Monsun: 161.4
Dürregefährdung und Bewässerung in Südasien: 161.5
Wassernutzung u. -dargebot am Nil u. im Nahen Osten: 167.1
Sahelzone: 181.4
Nord- und Mittelamerika – Klima/Tektonik/Naturrisiken: 194/195
Australien – Naturgefahren: 223.5
Geotektonik/Erdbeben und Vulkanismus: 240.2+4
Erde – Naturgefahren und Naturrisiken: 252.1
Bangladesch – Verwundbarkeit d. Überschwemmungen: 252.2
Regionen mit politischen Spannungen:
Weltweit erfasste Migration: 132.2
Irreguläre Migration an den Grenzen der Europ. Union: 133.3
Staatl. Umsiedlung u. Bevölkerungskonflikte in Indonesien: 165.1
Nahost-Konflikt bis 1990/Israel – Siedlungsgebiete: 169.1+3
Altstadt von Jerusalem: 169.2 (> Konflikt)
Seite 45 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Abyei – Halbnomadismus im Grenzgebiet des Sudans und
Südsudans: 181.5
„Land grabbing“ im Sudan, Südsudan und in Äthiopien: 183.5
Ressourcen und Konflikte im Osten der D. R. Kongo: 185.3
Ethnien, Religion und Konflikte in Nigeria: 186.5
Ölsandförderung in Alberta: 199.2 (> u. a. Indigene Völker)
Umweltbelastung, Naturschutz und Regenwaldtourismus in
Costa Rica: 213.4
Rohstoff- und Verkehrserschließung in Pará (Brasilien): 213.6
Braunschweig 2013
Seite 46 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Jahrgangsstufe 12 – Leistungskurs
Lernbereich 1: Die Landschaft als System
Kennen der Landschaft als materielles System
Einblick gewinnen in Ziele, Aufgaben und
Handlungsfelder landschaftsökologischer
Forschung
Strukturmodelle der Landschaft
Umweltverträglichkeitsprüfung,
Regionalplanung
Kennen der Evolution der Landschaftssphäre
Ur-, Natur- und Kulturlandschaft
Übertragen der Kenntnisse vom System Landschaft auf Geoökosysteme großen Maßstabs
Landschaft eines Flusstals oder
Bergkuppe
Funktionsweise eines Geoökosystems
Gleichgewicht und Relativität von
Stabilität und Belastbarkeit
Braunschweig 2013
Modell des Geoökosystems: 244.3
Themen in Auswahl (Deutschland/Europa):
Klimaregionen/Bodengüte und Bodenerosion: 39.3+4
Deutschland – Landwirtschaftliche Produktionszweige: 40/41
Ökologischer Landbau: 42.2, 43.4
Landschaftswandel und Umsiedlung durch den Rheinischen
Braunkohlentagebau: 45.3
Deutschland – Wasser/Küstenschutz/Naturschutz: 48/49, 60/61
Deutschland – Naturrisiken: 62/63
Deutschland – Stadtökologie: 64
Regionalplanung im Raum Stuttgart: 73.3
Europa – Klimawandel/Umwelt: 106/107
Europa – Böden/Landwirtschaftliche Nutzung: 110/111
Europa zur Weichsel-/Würmkaltzeit/zur Warmzeit: 34.1+2
Erde – Geozonen: 244/245
Erde – Bodenbedeckung/Agrarwirtschaft: 242/243, 254/255
Landschaft eines Flusstals (Beispiele):
Landschaftswandel im Oberrheintal – Flussbegradigung und
Hochwasserschutz: 63.5
Industrieraum Samara-Toljatti: 145.5
China – Gelber Fluss/Jangtsekiang: 157.2+4
Landschaft einer Bergkuppe (Beispiele):
Landnutzung am Ätna: 97.4
Landschaftswandel – Glocknermassiv (Österreich): 107.5
Almweidewirtschaft in den Alpen (Schweiz): 109.3
Kilimandscharo – höchster Berg Afrikas: 175.2
Themen in Auswahl (Deutschland/Europa):
Bodenerosion im mittelsächsischen Lösshügelland: 39.4
Deutschland – Küstenschutz/Naturschutz: 60/61
Erzgebirge – Forstwirtschaftliche Risiken: 62.3
Landschaftswandel im Oberrheintal: 63.5
Europa – Klimawandel/Umwelt: 106/107
Europa – Böden/Landwirtschaftliche Nutzung: 110/111
Seite 47 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Lernbereich 2: Waldentwicklung und -nutzung in Sachsen
Einblick gewinnen in die Entwicklung des
Waldes in Sachsen
- Natürliche Wiederbewaldung nach dem
Pleistozän
Kennen der landschaftsökologischen und
gesellschaftlichen Funktion des Waldes
Naturwald – Kulturwald
Beurteilen der ökologischen Stabilität unterschiedlich strukturierter Wälder
landschaftsökologische Aspekte einer
Fichtenmonokultur und einer
standortgerechten Bestockung
Erzgebirge
Einblick gewinnen in Waldschäden
Sich positionieren zur forstwirtschaftlichen
Nutzung des Waldes
- Nachhaltigkeit
Deutschland – Landschaften im Satellitenbild: 27
Deutschland – Landwirtschaft: 38.1
Europa zur Weichsel-/Würmkaltzeit: 34.1
Europa zur Warmzeit: 34.2
Bodenerosion im mittelsächsischen Lösshügelland: 39.4
Deutschland – Tourismus: 58.1 (> Erholungseignung)
Stadtmodell: 69.2 (> Erholungsfunktion Stadtwald)
Bodenentwicklung: 110.1
Erzgebirge – Forstwirtschaftliche Schäden: 62.3
(> u. a. Diagramm zu Alter und Bestandsstruktur/Waldumbau)
Erzgebirge – Forstwirtschaftliche Schäden: 62.3
Deutschland – Tourismus: 58.1 (> Naturschutz)
Erde – Landschaftsveränderungen: 253.3 (> Waldsanierung,
Nachhaltige Waldwirtschaft)
Lernbereich 3: Nutzungsprobleme in der kaltgemäßigten Nadelwaldzone
Einblick gewinnen in Möglichkeiten der
ökologischen Gliederung der
Festlandsoberfläche der Erde
Anwenden der fragengeleiteten Raumanalyse
auf die Analyse der kaltgemäßigten
Nadelwaldzone und ausgewählter Teilräume
Überblick über globale Verbreitung und innere
Differenzierung
Merkmale und Wechselwirkungen der
Geofaktoren
Braunschweig 2013
Ziele und Probleme großräumiger
Gliederungen der Erde
Landschaftszonen als ranghöchste
Einheiten der Landschaftssphäre
Präsentation der Arbeitsergebnisse:
Moderationstechniken
typische Prozesse: z. B. Bodenbildung,
Wasserhaushalt
Erde – Bodenbedeckung: 242/243
Ökozonale Gliederung der Erde: 244.1
Erde – Agrarwirtschaft: 254/255
[Zur Raumanalyse der kaltgemäßigten Nadelwaldzone und
ausgewählter Teilräume bieten sich – je nach Fragestellung –
alle gelisteten Karten zum Lernbereich 3 „Nutzungsprobleme in
der kaltgemäßigten Nadelwaldzone“ an.]
Erde – Bodenbedeckung: 242/243
Ökozonale Gliederung der Erde: 244.1
Bodenentwicklung/Bodentypen Europas: 110.1+2
Erde – Bodenbedeckung/Agrarwirtschaft: 242/243, 254/255
Modell des Geoökosystems: 244.3
Klimadiagramme, Vegetationsprofile und Bodeneigenschaften
der Geozonen: 244.4
Bodenzonen der Erde: 245.2
Seite 48 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Nutzungspotenziale, Nutzungsgrenzen und
Nutzungsansprüche
Seydlitz Weltatlas
Bedeutung der natürlichen Waldbrände
Förderung von Erdöl und Erdgas in Westsibirien
- wirtschaftliche Bedeutung
- ökologische Auswirkungen
Europa – Bodenbedeckung und Landwirtschaft: 108.1
Großstandort der Holzindustrie (Finnland): 109.2
Asien – Vegetationszonen/Landwirtsch./Wirtschaft: 138.1, 140.1
Russland – Wirtschaft: 144.2
Erdgasregion NW-Sibirien/Kohleregion SW-Sibirien: 145.3+4
Jakutien (Ostsibirien) – Transformation im ländl. Raum: 146.2
Nord- und Mittelamerika – Landwirtschaft: 196.1
Ölförderung in Alberta (Kanada): 199.2
USA/Kanada – Wirtschaft: 200/201
Polargebiete – Arktis: 228/229
Erde – Landschaftsveränderungen: 253.3
Erde – Agrarwirtschaft: 254/255
Russland – Wirtschaft: 144.2 (> Erdgas, Erdöl)
Erdgasregion Nordwestsibirien: 145.3
Polargebiete – Arktis: 228/229 (> Erdöl, Erdgas)
Lernbereich 4: Nutzungsprobleme in den Subtropen
Anwenden der fragengeleiteten Raumanalyse
auf die Analyse der Subtropen und
ausgewählter Teilräume
- Überblick über globale Verbreitung und innere
Differenzierung
- Merkmale und Wechselwirkungen der
Geofaktoren der mediterranen Subtropen
Beurteilen der Landschaftsdegradation und von
Maßnahmen zum Landschaftsschutz in den
mediterranen Subtropen
Braunschweig 2013
Differenzierung in winter- und
immerfeuchte Subtropen
[Zur Raumanalyse der Subtropen und ausgewählter Teilräume
bieten sich – je nach Fragestellung – alle gelisteten Karten zum
Lernbereich 4 „Nutzungsprobleme in den Subtropen“ an.]
Erde – Bodenbedeckung: 242/243
Ökozonale Gliederung der Erde: 244.1
Erde – Effektive Klimaklassifikation: 246.1
Bodenentwicklung/Bodentypen Europas: 110.1+2
Erde – Bodenbedeckung/Agrarwirtschaft: 242/243, 254/255
Modell des Geoökosystems: 244.3
Klimadiagramme, Vegetationsprofile und Bodeneigenschaften
der Geozonen: 244.4
Bodenzonen der Erde: 245.2
Europa – Klimaveränderung: 106.1 (> u. a. Desertifikation)
Südspanien – Wassermangelregion: 106.2
Huerta von Murcia – Bewässerung: 106.3
Europa – Bodenbedeckung und Landwirtschaft: 108.1
Südliches Europa – Wirtschaft: 120/121
Nordafrika und Westasien – Wirtschaft: 170.1
Erde – Naturgefahren und Naturrisiken: 252.1
Erde – Landschaftsveränderungen: 253.3
Seite 49 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Sich positionieren zu Auswirkungen des
Massentourismus im Mittelmeerraum
Seydlitz Weltatlas
Satellitenbilder
Südliches Europa – Wirtschaft: 120/121
Europa – Tourismus: 124.1
Städte- und Pilgertourismus in Rom: 125.3
Badetourismus in S´Arenal (Mallorca): 125.4
Erde – Tourismus: 267.4 (Wirtschaftliche Bedeutung)
Lernbereich 5: Bevölkerungsentwicklung
Kennen der Ursachen und Folgen der globalen
Bevölkerungsentwicklung
- exponentielles Wachstum der
Weltbevölkerung
- Modell des demographischen Übergangs
- Unterschiede zwischen hoch entwickelten
Ländern und Entwicklungsländern
• Bevölkerungsstruktur
• demographisches Vergleichs- und
Ablaufdiagramm
Einblick gewinnen in
Tragfähigkeitsuntersuchungen der Erde
- Entwicklungsszenarien der Weltbevölkerung
Braunschweig 2013
Erde – Bevölkerungsdichte/-entwicklung: 258.1, 259.3
Erde – Bevölkerungsentwicklung: 259.3
Bedingungsfaktoren der
Bevölkerungsentwicklung
Bevölkerungspyramiden
Modell des demographischen Übergangs: 259.4
Erde – Entwicklungsstand: 256.1
Erde – Bevölkerungsdichte/Verstädterung: 258.1+2
Modell des demograph. Übergangs, Bevölkerungsdiagr.: 259.4
regionale/kontinentale Übersichten zur Bevölkerungsproblematik:
76/77 (Deutschland), 128/129 (Europa), 146.1 (sowjetische
Nachfolgestaaten), 150.1 (Asien), 153.1 (Japan), 165.1
(Indonesien), 168.1 (Türkei), 169.1–3 (Israel), 187.4 (Afrika),
202–204 (USA). 214.1+2 (Mittel- und Südamerika), 222.1+2
(Australien)
Weltmeere – natürliche Ressourcen: 230/231
Rohstoffe der Meere/Maritime Umweltbelastungen: 232.1, 233.3
Veränderung des Meeresspiegels: 236.1
Versauerung der Meere: 237.3
Globale Erwärmung: 250.1
Treibhausgas Kohlenstoffdioxid/Kohlenstoffkreislauf: 251.3+5
Erde – Naturgefahren und Naturrisiken: 252.1
Erde – Landschaftsveränderungen: 253.3
Erde – Agrarwirtschaft: 254/255
Erde – Ernährung: 256.2
Erde – Energie/Rohstoffe: 262/263
Erde – See- und Luftverkehr/Passagieraufkommen: 266.1, 267.2
Erde – Bevölkerung/Verstädterung: 258/259
Seite 50 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Lernbereich 6: Strukturen und Prozesse im städtischen Raum
Merkmale des geographischen Stadtbegriffs
Kennen von Stadtentwicklungsetappen und der
räumlich-funkt. Gliederung einer sächs. Stadt
Kennen von ausgewählten
Stadtentwicklungsprozessen
- Entstehung und Wandel der City
- Suburbanisierung in West- und
Ostdeutschland
- Reurbanisierung
- sozioökonomische Differenzierung
Grunddaseinsfunktionen
Exkursion
Stadtmodell: 69.2
Städtebauliche Entwicklung in Görlitz/Zgorzelec: 75.6
Automobilwerk Sindelfingen 1930 und 2012: 53.4
Strukturwandel im Ruhrgebiet: 54/55 (> als städtische
Raumbeispiele: Duisburg-Rheinhausen, Oberhausen, Dortmund)
Deutschland – Historische Stadtentwicklung: 66/67
Deutschland – Stadtstruktur/Stadtteile: 68/69
Deutschland – Siedlungen in Aktiv- und Passivräumen: 70/71
HafenCity – Stadtplanung im Hamburger Hafen: 73.2
Regionalplanung im Raum Stuttgart: 73.3
Städtebauliche Entwicklung in Görlitz/Zgorzelec: 75.6
Sozialräumliche Gliederung in Kassel: 76.4
Hauptstadt Berlin: 78/79 (> u. a. Suburbanisierung)
Kennen von kulturgenetischen Stadttypen und
deren Wandel
- islamisch-orientalische Stadt
Modell der orientalischen Stadt: 172.1
Kairo/Marrakech/Abu Dhabi: 172.2–4, 173.5, 173.6
Soziale Segregation in Rio de Janeiro: 214.3
Mexiko-Stadt: 215.4
Lateinamerikanisches Stadtmodell: 215.5
São Paulo – Stadtwachstum und Wirtschaft: 217.2
- lateinamerikanische Stadt
Lernbereich 7: Verstädterung und Metropolisierung auf der Erde
Kennen von Ursachen und Verlauf des
Verstädterungsprozesses in hoch entwickelten
Ländern und Entwicklungsländern
Braunschweig 2013
Pull- und Pushfaktoren, natürliches
Bevölkerungswachstum,
Industrialisierung, Tertiärisierung
Deutschland – Entwicklungstendenzen: 70.1
Deutschland – Stadt-Umland-Beziehungen: 70.2
Wachsende Stadt: Frankfurt am Main: 71.5
Metropolen London/Paris: 122/123
Europa – Bevölkerungsdichte und Städte: 128.1
Ballungsraum Moskau: 147.4–6
Asien – Bevölkerungsdichte und Städtewachstum in Süd-, Ostund Südostasien: 150.1
Ungesteuertes Stadtwachstum von Karachi (Pakistan): 151.2
Verstädterung der Malakka-Halbinsel: 151.4
Japan – Bevölkerung: 153.1
Seite 51 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Ballungsraum Tokio: 154.1–3
Ballungsraum Shanghai: 155.4
Verstädterung der alten Landstadt Nanhui (Pudong): 155.6
Abu Dhabi – aufstrebende Metropole von int. Bedeutung: 173.6
Afrika – Bevölkerung: 187.4 (> Wachstum afrikanischer Städte)
Entwicklung des Silicon Valley südlich von San Francisco: 199.3
Bevölkerungsdichte und Stadtregionen der USA: 204.1
Stadtlandschaft/Downtown von Los Angeles: 205.5+6
Mittel- u. Südamerika – Bevölkerungsdichte u. Metropolen: 214.1
Wirtschaftsraum São Paulo – Stadtwachstum u. Wirtschaft: 217.2
Erde – Verstädterung: 258.2
Ungesteuertes Stadtwachstum von Karachi (Pakistan): 151.2
Verstädterung der Malakka-Halbinsel: 151.4
Verstädterung der alten Landstadt Nanhui (Pudong): 155.6
Stadtviertel in Mumbai – Slumviertel Dharavi und Neubauviertel
Hiranandani Gardens: 160.1
Kairo in der Nilstromoase/Entlastungsstadt Neu-Kairo: 172.3+4
Funktionale Stadtstruktur von Lagos (Nigeria): 187.7
Soziale Segregation in Rio de Janeiro (Brasilien): 214.3
Condomínio fechado und Favela in São Conrado: 215.6
Erde – Verstädterung: 258.2
Global Cities: 264.1
Beurteilen von Auswirkungen des
Verstädterungsprozesses in
Entwicklungsländern
Marginalisierung, Segregation,
Metropolisierung, Disparitäten
Einblick gewinnen in Zusammenhänge
zwischen Globalisierung und Stadtentwicklung
- Global Cities
Konzentration von hochrangigen
Funktionen in wenigen Städten d. Erde
- Amerikanisierung deutscher Städte
selbst gewählte Beispiele
Wachsende Stadt: Frankfurt am Main: 71.5
Metropole London/Paris: 122/123
Moskau – Zentrum: 147.4
Tokio: 154.1–3
Ballungsraum Shanghai: 155.4
New York: Manhattan: 203.5
Wirtschaftsraum São Paulo – Stadtwachstum u. Wirtschaft: 217.2
Sydney – Innenstadt: 222.4
Global City Singapur: 264.2
Wachsende Stadt: Frankfurt am Main: 71.5
Kennzeichnung der Stadt als urbanes
Ökosystem
Modell d. Geoökosystems: 244.3
Ökologisches Stadtmodell/Stadtmodell: 64.3, 69.2
Lernbereich 8: Ökosystem Stadt
Übertragen der Kenntnisse zum System
Landschaft auf den Stadtbegriff
Braunschweig 2013
Seite 52 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Anwenden der Kenntnisse zum Strahlungs- und
Wärmehaushalt auf die Merkmale des
Stadtklimas
Beurteilen von Maßnahmen zur Verbesserung
des Stadtklimas
Auswerten von Wärmebildern
Sich positionieren zu Maßnahmen für eine
nachhaltige Stadtentwicklung
Leitbilder der Stadtentwicklung
lokale Agenda 21, Exkursion
Stadt- und Geländeklima in Dresden: 64.1
Stadt- und Geländeklima Dresdens im Profil: 64.2
Ökologisches Stadtmodell: 64.3
Lokale Agenda 21 – Neubau einer nachhaltigen
Stadtwohnsiedlung am Kronsberg (Hannover): 65.5
Solarstadtteil Neckarsulm-Amorbach: 46.3
Ökologisches Stadtmodell: 64.3
Lokale Agenda 21 – Neubau einer nachhaltigen
Stadtwohnsiedlung am Kronsberg (Hannover): 65.5
Wahlpflicht 1: Raumstrukturen in einem Land Lateinamerikas
Anwenden der Kenntnisse zu geodynamischen
und atmosphärischen Prozessen
Anwenden der Kenntnisse zur Analyse
wirtschaftsräumlicher Strukturen
Klimadiagramme, Thermoisoplethendiagramme, Profilskizzen
Nord- und Mittelamerika – Klima: 194.1–3
Thermoisoplethendiagramm Belém, Pará (Brasilien): 246
Nord- u. Mittelamerika – Landwirtschaft/Wirtschaft: 196.1, 198.1
Tourismus Karibik/Bade- und Kulturtourismus Yucatán: 207.3+4
Südamerika – Landwirtschaft: 210.1
Bananenanbau in Kolumbien: 211.2
Sojaanbau im Norden Argentiniens: 211.3
Mittel- und Südamerika – Tropischer Regenwald: 212/213
Südamerika – Wirtschaft/Wirtschaftsraum São Paulo: 216/217
Wahlpflicht 2: Raumstrukturen in einem Land Afrikas
Anwenden der Kenntnisse zu geodynamischen
und atmosphärischen Prozessen
Anwenden der Kenntnisse zur Analyse
wirtschaftsräumlicher Strukturen
Braunschweig 2013
Klimadiagramme, Thermoisoplethendiagramme, Profilskizzen
Jahresniederschläge am Kilimandscharo: 175.2
Gletscherrückgang am Kilimandscharo-Gipfel Kibo: 175.3
Afrika – Klima: 180
Klimadiagramm/Niederschlagsvariabilität Niamey (Niger): 181.4
Klimadiagramme Ghat/Abéché/Bamako/Ilorin/Douala: 245
Thermoisoplethendiagramm Timbuktu (Mali): 246
Nordafrika und Westasien – Wirtschaft im Trockenraum: 170/171
Krüger-Nationalpark: 179.2
Abyei – Halbnomadismus im Grenzgebiet des Sudans und
Südsudans: 181.5
Afrika – Landwirtschaft: 182.1 (Übersicht), 183.2–5 (Fallbeispiele)
Afrika – Wirtschaft: 184.1 (Übersicht), 185.2–4 (Fallbeispiele)
Erdölwirtschaft und Umweltprobleme im Nigerdelta: 186.6
Seite 53 von 54
Seydlitz Weltatlas (ISBN: 978-3-507-01160-1) –
Abgleich mit dem Lehrplan Gymnasium Geographie in Sachsen 2004/2009/2011
Lehrplan
Seydlitz Weltatlas
Wahlpflicht 3: Raumstrukturen in einem Land Südostasiens
Anwenden der Kenntnisse zu geodynamischen
und atmosphärischen Prozessen
Anwenden der Kenntnisse zur Analyse
wirtschaftsräumlicher Strukturen
Braunschweig 2013
Klimadiagramme, Thermoisoplethendiagramme, Profilskizzen
Nordost- und Südwest-Monsun: 161.4
Erde – Effektive Klimaklassifikation: 246.1
Asien – Vegetationszonen/Landwirtschaft: 138.1
Asien – Wirtschaft: 140.1
Südostasien – Tourismus in Thailand/Indonesien: 164/165
Aquakultur nördlich von Nha Trang (Vietnam): 231.6
Seite 54 von 54
Herunterladen