Samstag - Presse

Werbung
die kunst zu hören
46. Programmwoche
8. November – 14. November 2014
Samstag, 08. November 2014
09.05 – 09.45 Uhr
FEATURE
Kinder reisen aus
Von Sarah Krüger
Julias Vater kam von einer Westreise nicht zurück; Felicitas’ Familie musste die DDR innerhalb von 48 Stunden verlassen;
Sarahs Mutter ging eine Scheinehe mit einem Westdeutschen ein. Wenn es um Flucht und Ausreise aus der DDR in den Westen
ging, spielte die Perspektive der Kinder meist keine Rolle. „Es ging nicht um mich, sondern um meine Eltern“, erinnert sich
Felicitas. Doch auch die Kinder mussten mit den Konsequenzen der von den Eltern getroffenen Entscheidungen leben. Wie
haben sie die Zeit in der DDR, ihre Ausreise und die Ankunft in West-Berlin erlebt?
Regie: Antje Vowinckel
Produktion: rbb/SWR 2014
Ursendung
Honorarfreie Pressefotos finden Sie unter www.ard-foto.de.
19.04 - 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
„Ich bin etwas schief ins Leben gebaut“
Zum 80. Todestag des Lyrikers Joachim Ringelnatz
Eine Sendung von Anne König
Joachim Ringelnatz behauptete, dass er sich in über 35 Berufen versucht habe, bevor es ihm gelang, von seiner Kunst zu leben.
Er fuhr zur See, tingelte auf Jahrmärkten und trat später als Kabarettist auf den wichtigsten Kleinkunstbühnen der Weimarer
Republik auf. Hinter der Figur des Kuddel Daddeldu, dem raubeinigen und trinkfesten Matrosen, verbarg sich Hans Gustav
Bötticher aus dem sächsischen Wurzen, den man eher als Komiker denn als Lyriker wahrnahm. Anne Königs Sendung zeigt,
warum seine Gedichte für Kinder und Erwachsene oft missverstanden und unterschätzt werden und warum die Nazis seine
Bücher verbrannten.
11
die kunst zu hören
46. Programmwoche
8. November – 14. November 2014
21.05 – 23.00 Uhr
SONDERSENDUNG
Die Nacht der Gewinner
Live von den ARD-Hörspieltagen aus dem Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) Karlsruhe
Wer nicht zum großen Hörspiel-Festival nach Karlsruhe reisen kann, hat Gelegenheit, in einer Direktübertragung des
Kulturradio vom rbb bei der Preisverleihung im ZKM-Medientheater dabei zu sein.
Nicht weniger als fünf Trophäen wechseln an diesem Abend ihre Besitzer: Der „ARD PiNball“ wird für die beste Produktion
aus der freien Hörspielszene verliehen. Dem Gewinner winkt eine Ausstrahlung seiner Produktion in einem ARD-Sender. Zwei
Preise gehen an herausragende Hörspiele für den Nachwuchs, der „Kinderhörspielpreis der Stadt Karlsruhe“, der von einer
Kinderjury verliehen wird, und der „Deutsche Kinderhörspielpreis“, von einer Fachjury gekürt. Im Zentrum stehen schließlich
der „Deutsche Hörspielpreis der ARD“ und der „ARD Online Award“. Zehn der besten Hörspielproduktionen eines Jahrgangs
sind dafür angetreten und haben sich dem Lob und der Kritik der Fachjury unter Leitung des Juryvorsitzenden Jochen Hieber
(FAZ) in Karlsruhe und dem Online-Publikum in der ganzen Republik gestellt. Für die Publikumsabstimmung im Internet
findet man die Hörspiele ab dem 21. Oktober unter www.radio.ARD.de.
Durch den Abend führen in diesem Jahr die Moderatoren Katrin Krämer und Walter Filz. Sie stellen Ihnen die nominierten
Hörspiele noch einmal in Kürze vor und haben wie immer etliche Überraschungsgäste – Autoren, Schauspieler und
Hörspielregisseure – eingeladen.
Sonntag, 09. November 2014
09.04 - 09.30 Uhr
GOTT UND DIE WELT
Mit der Stasi im Lotussitz
Als Buddhist in der DDR
Von Vera Block
Er hat sich Bambusrohre und Blätter auf Arme und Brust tätowieren lassen – ein Zen-Symbol. Die gerade, biegsame Pflanze
steht für einen rechtschaffenen, edlen Charakter. Mischa Naue, 1963 in Ostberlin geboren, wuchs in einem atheistischen
Elternhaus auf. Als Jugendlicher kam er über das Bogenschießen zum Buddhismus. In einem Staat, in dem der Glaube an den
Sozialismus keinen Platz für andere Weltanschauungen zuließ, wollte Mischa Naue nicht leben. Die buddhistische Lehre hat
ihm die Kraft zu immer neuen Fluchtversuchen aus der DDR gegeben und ihm geholfen, das Stasi-Gefängnis zu überleben.
Heute spielt Zen-Buddhismus auch in seinem Beruf als Koch eine Rolle. Außerdem führt Mischa Naue interessierte Besucher
als Zeitzeuge durch einen der düstersten Orte der DDR Geschichte.
14.04 - 15.00 Uhr
MUSIKHÖRSPIEL
Die Schatzinsel
Live von den ARD-Hörspieltagen aus dem Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) Karlsruhe
nach dem gleichnamigen Roman von Robert Louis Stevenson
Aus dem Englischen von Andreas Nohl
Achtung: Windstärke 12! Der 17-jährige Jim Hawkins traut seinen Augen nicht: In einer alten Seemannskiste findet er ein
geheimnisvolles Päckchen mit der Karte einer abgelegenen Insel. Jim zeigt die Karte dem Nachbarn Dr. Livesey, der sie
sorgfältig studiert und Einzeichnungen erkennt. „Unverkennbar einer Schatzkarte“, stellt Dr. Livesey fest.
Bald darauf beginnt für Jim das Abenteuer seines Lebens. Er darf als Schiffsjunge bei der von Dr. Livesey organisierten
Expedition mitreisen. Auf hoher See wird Jim Ohrenzeuge einer Unterhaltung und erstarrt: Mehrere Männer der Besatzung,
angeführt vom grausamen Schiffskoch John Silver, planen eine Meuterei. Silver will sich den Schatz unter den Nagel reißen
und prahlt vor seinen Kumpanen damit, Livesey und seine Vertrauten den Haien zum Fraß vorzuwerfen. Hätte Jim nicht
gelauscht – sie wären alle verloren. Doch nun läuft die Sache für den üblen John Silver nicht mehr so glatt wie erwartet.
Livesey und seine Leute schmieden einen klugen Plan. Und dann gibt es ja auch noch Ben Gunn, den Halbverrückten, der
12
die kunst zu hören
46. Programmwoche
8. November – 14. November 2014
jahrelang allein auf der Schatzinsel leben musste, nachdem ihn die Piraten dort zurückgelassen hatten. Auch er hat noch eine
Rechnung mit John Silver offen. Dann kommt der Tag, den Jim wochenlag herbeigesehnt hat: Er steht genau an der Stelle, wo
das Kreuz auf der Karte eingezeichnet ist. Knarrend öffnet sich der rostige Deckel der Schatztruhe.
Hörspielbearbeitung: Jörgpeter von Clarenau
Musik: Bernd Keul und Band
Geräuschemacher: Max Bauer
Regie: Hans Helge Ott
Produktion: SWR/BR/DRadio/HR/NDR/RB/rbb/WDR 2014
Ursendung
Montag, 10. November bis Freitag, 14. November 2014
14.10 - 14.15 Uhr
HÖRSTÜCK
Ich bin nicht mal das Volk 6-10
Ein Bericht von Ricarda Bethke
„Die Widersprüche des Landes waren 1988/89 für manche nicht mehr auszuhalten. Psychische Krankheiten wie Depressionen
und Psychosen nahmen zu…“ Auch Ricarda Bethke, die bis dahin lange Jahre als Lehrerin für Deutsch und Kunstgeschichte
gearbeitet hatte, erträgt diese Widersprüche nicht mehr und kommt Anfang des Jahres ‘89 wegen einer Depression in die
Klinik. Hier setzt ihr sensibler und eigenwilliger Bericht an, der die Ereignisse des Jahres ‘89 auf eindrucksvolle Weise ganz
individuell spiegelt.
10. November:
11. November:
12. November:
13. November:
14. November:
Aufbrüche
Die Demo am 4. November
Die Parteiversammlung im Novemberdunkel
Der Durchbruch
Das Begrüßungsgeld
Mit Ursula Werner und Ricarda Bethke
Musik: Tobias Morgenstern
Gesang: Winnie Böwe
Regie: Gabriele Bigott
Produktion: rbb/DLF 2009
Honorarfreie Pressefotos finden Sie unter www.ard-foto.de.
13
die kunst zu hören
46. Programmwoche
8. November – 14. November 2014
Montag, 10. November 2014
19.04 - 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
Psychoanalyse und Buddhismus
Zwei Wege, ein Gedanke?
Von Heinz-Jörg Graf
Immer mehr Therapeuten interessieren sich für spirituelle Fragen und haben Erfahrungen mit meditativen Praktiken.
Inzwischen ist ein Dialog wieder aktuell, den Erich Fromm und Daisetz Teitaro Suzuki in den 1970er-Jahren eröffneten. Ihr
Buch „Zen-Buddhismus und Psychoanalyse“ erlangte damals Berühmtheit. Heute geht es um die Frage, woher die anhaltende
Faszination der beiden Lehren rührt, welche Berührungspunkte es gibt und wie sich Therapie und Meditation ergänzen können.
Mittwoch, 12. November 2014
19.04 - 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
Schwarzmarkt
Überlebenskampf zwischen Kriegsende und Währungsreform
Von Gabriele Schlag
Die riesigen Schwarzmärkte in Berlin sind für Kriminelle ideale Orte, um dort ihre Waren zu verkaufen. Ob Geraubtes,
Gestohlenes oder Erpresstes – die Not ist groß, und niemand fragt, woher die Ware kommt. Und Händler sind nach dem Krieg
auf einmal alle: Ob Stenotypistin oder Professor, jeder ist gezwungen, an diesem Handel teilzunehmen, denn es gibt keine
Waren mehr. Die Versorgung ist zusammengebrochen, die Bevölkerung aus der Zivilisation herauskatapultiert. Die damals
entstehenden Schwarzmarkteliten, die Not der Massen, die rechtliche Grauzone - das ergibt eine brisante Szenerie, die
Zeitzeugen und Wissenschaftler heute neu beleuchten und deuten.
22.04 – 23.00 Uhr
FEATURE
Wut
Jugendliche Gewaltausbrüche
Von Jonas Heldt
Was geschieht, wenn junge Männer – und meistens sind es Männer – die Kontrolle verlieren und Aggression und Wut in
Gewalt umschlagen? Gewalt wird als krankhaft begriffen und zieht sich doch wie ein roter Faden durch die Narration unserer
Kultur. Was geschieht, wenn die zivilisatorischen Tabus ins Wanken geraten oder plötzlich außer Kraft gesetzt werden? Wenn
Jugendliche „Rache an dieser Welt“ üben und zu Kriegern in Turnschuhen werden? Die Suche nach einer Antwort findet an
vielen Orten statt. Vor Gericht, in den Medien oder in der medizinischen Forschung. Doch was, wenn Gewalt und Aggression
Teil unserer „conditio humana“ sind und wir begreifen müssen, dass Gewalt lustvoll sein kann?
Mit: Jan Philipp Reemtsma
Regie: Jonas Heldt, Leo Knikman
Produktion: rbb 2014
Ursendung
14
die kunst zu hören
46. Programmwoche
8. November – 14. November 2014
Donnerstag, 13. November 2014
19.04 - 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
Henri Langlois: Verrückt nach Film
Zum 100. Geburtstag des Gründers der Cinémathèque Française
Von Gerhard Midding
Die Kinemathek in Paris ist nicht das erste, aber das berühmteste und einflussreichste Filmarchiv und –museum der Welt.
Gegründet hat es 1936 der filmverrückte Henri Langlois, der heute vor 100 Jahren geboren wurde. Unter seiner
jahrzehntelangen Leitung wurde die Cinémathèque Française ein Wallfahrtsort für Filmemacher und -liebhaber aus aller Welt
und zum Geburtsort der französischen „Nouvelle Vague“. Die Sendung begibt sich auf die Spuren dieses Mannes, der schon zu
Lebzeiten eine Legende war und erkundet die wechselhafte Geschichte der von ihm geprägten Institution.
22.04 – 23.00 Uhr
PERSPEKTIVEN
Dokument: Der Warschauer Aufstand
Gespräch zwischen Basil Kerski und einem der letzten Überlebenden, Władysław Bartoszewski
Bearbeitet von Sigrid Hoff
Das Gespräch wurde am 9. Oktober in der Topographie des Terrors im Rahmen der Ausstellung "70 Jahre Warschauer
Aufstand" aufgezeichnet. Władysław Bartoszewski ist einer der letzten Überlebenden des Warschauer Aufstandes. Der deutschpolnische Journalist und Politikwissenschaftler Basil Kerski leitet das Europäische Solidarność Zentrum in Danzig.
15
die kunst zu hören
46. Programmwoche
8. November – 14. November 2014
Freitag, 14. November 2014
22.04 – 23.00 Uhr
HÖRSPIEL
Erzähl mir von Russland
Nach einer Erzählung von Irina Liebmann
Hörspielbearbeitung: Irina Liebmann und Barbara Plensat
Es ist lange her, dass sie das letzte Mal in Russland war. Damals war es noch die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken:
das Land, in dem sie geboren wurde, das Land ihrer Mutter, das Land mit der großen Utopie vom Kommunismus. Doch mit
Russland hatte sie abgeschlossen. Bei denen, so hieß es in der DDR, sei es natürlich noch schlechter. Man blickte nach Westen.
Seither sind mehr als 30 Jahre vergangen, die Perestroika ist passé und die Sowjetunion zerfallen. Ein neues Russland hat sich
etabliert. Nun fährt sie wieder hin, nach Moskau und noch weiter, nach Kasan. Die Sowjetunion kannte sie. Nun treibt sie die
Frage an: Was und vor allem wie ist Russland, das heutige Russland. Was ist aus den Menschen dort geworden? Wie haben sie
den Zusammenbruch ihres Landes überlebt?
Mit Johanna Schall, Valery Tscheplanowa, Ursula Staack, Cordula Trantow und Martin Engler
Komposition: Sabine Worthmann
Regie: Barbara Plensat
Produktion: rbb 2014
Ursendung
Honorarfreie Pressefotos finden Sie unter www.ard-foto.de.
16
die kunst zu hören
46. Programmwoche
8. November – 14. November 2014
Samstag
08.11.14
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

02:00
präsentiert von BR-KLASSIK
Wolfgang Amadeus Mozart:
Kyrie d-Moll, KV 341
SWR Vokalensemble
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und
Freiburg
Leitung: Sylvain Cambreling
François-Adrien Boïeldieu:
Harfenkonzert C-Dur
Isabelle Moretti
SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern
Leitung: Klaus Arp
Gustav Mahler:
Wo die schönen Trompeten blasen
SWR Vokalensemble Stuttgart
Einstudierung: Marcus Creed
Darius Milhaud:
Klavierkonzert Nr. 5, op. 346
Michael Korstick
SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern
Leitung: Alun Francis
Peter Benoit:
Sinfonische Dichtung e-Moll, op. 43
Gaby Pas-van Riet, Flöte
SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart
Leitung: Fabrice Bollon
Franz Schubert:
Sinfonie Nr. 6 C-Dur, D 589
SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart
Leitung: Roger Norrington
Nachrichten, Wetter
(BR)
02:03
ARD-NACHTKONZERT (II)
Giuseppe de Blumenthal:
Sechs Stücke nach Abbé Vogler
Andrássy Trio
Maurice Ravel:
Ma mère l'oye
Anima Eterna
Leitung: Jos van Immerseel
Wolfgang Amadeus Mozart:
Sonate F-Dur, KV 533
Ingrid Haebler, Klavier
Carl Nielsen:
Bläserquintett, op. 43
qWIENtett
Modest Mussorgskij/Maurice Ravel:
Bilder einer Ausstellung
Berliner Philharmoniker
Leitung: Simon Rattle
04:00
ARD-NACHTKONZERT (III)
Christoph Graupner:
Concerto C-Dur, GWV 303
Ars Antiqua Austria
Leitung: Gunar Letzbor
Vincent d'Indy:
Fantasie über französische Volksthemen, op. 31
Albrecht Mayer, Oboe
Academy of St. Martin-in-the-Fields
Franz Liszt:
Ce qu'on entend sur la montagne, S 95
Gewandhausorchester Leipzig
Leitung: Kurt Masur
05:00
Nachrichten, Wetter
(BR)
ARD-NACHTKONZERT (IV)
Milij Balakirew:
Die Lerche
Olga Scheps, Klavier
Johann Adolf Hasse:
Didone abbandonata, Sinfonia
Cappella Gabetta
Leitung: Andrés Gabetta
Louis Spohr:
Duett G-Dur, op. 3, Nr. 3
Henning Kraggerud, Oyvind Bjora, Violine
Franz Danzi:
Sinfonie Nr. 3 d-Moll, op. 19/24
Orchestra della Svizzera Italiana
Leitung: Howard Griffiths
Francis Poulenc:
Les chemins de l'amour
Ransom Wilson, Flöte
Christopher O'Riley, Klavier
Michail Glinka:
Walzer-Fantasie h-moll
Musica Viva
Leitung: Alexander Rudin
12:15
Hörerstreit
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.15 Uhr)
13:00
Nachrichten, Wetter
13:10
Kultur aktuell
13:45
Kulturkalender
14:00
Nachrichten, Wetter
14:10
Kultur aktuell
14:45
Satire (Wdh.)
15:00
Nachrichten, Wetter
15:04
KLASSIK NACH WUNSCH
06:00
Nachrichten, Wetter
17:00
Nachrichten, Wetter
06:05
KULTURRADIO AM MORGEN
17:04
ZEITPUNKTE - REPORTAGE
18:00
Nachrichten, Wetter
18:04
KAMMERMUSIK
mit Christian Schruff
Telefonnummer für Hörerwünsche:
030 / 30 10 70 10
(Anrufbeantworter)
Am Mikrofon: Alexander Lück
06:30
Kurznachrichten
06:45
Worte für den Tag
Pfarrerin Christina-Maria Bammel, Berlin
07:00
Nachrichten, Wetter
07:10
Das Porträt
07:30
Kurznachrichten
07:45
Frühkritik
08:00
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
19:00
Nachrichten, Wetter
08:30
Kurznachrichten
19:04
KULTURTERMIN
08:45
Satire
09:00
Nachrichten, Wetter
09:05
FEATURE
Kinder reisen aus
Von Sarah Krüger
Regie: Antje Vowinckel
Produktion: rbb/SWR 2014
- Ursendung -
09:35
Nachrichten, Wetter
(BR)
04:03
Am Mikrofon: Monika van Bebber
05:03
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
Am Mikrofon: Susanne Papawassiliu
09:45
Kulturkalender
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Kultur aktuell
10:45
Geschmackssache
11:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Das Porträt (Wdh.)
11:30
Kulturkalender
11:45
Kultur aktuell
12:00
Nachrichten, Wetter
12:04
KULTURRADIO AM MITTAG
mit Cornelia Schönberg
Das Sextett für Bläser und Klavier von
Ludwig Thuille
Als Wagner und Liszt die Szene beherrschten,
galt das Komponieren von Kammermusik als
ziemlich exotisch. Zwei Jahre lang arbeitete der
Münchner Komponist Ludwig Thuille an seinem
Sextett, immer im Austausch mit seinem Freund
Richard Strauss. Musikalisch orientiert sich
Thuille aber eher an Brahms denn an Strauss.
„Ich bin etwas schief ins Leben gebaut“
Zum 80. Todestag des Lyrikers Joachim
Ringelnatz
Eine Sendung von Anne König
19:30
THE VOICE
mit Lothar Jänichen
Dinah Washington die erfolgreichste schwarze Sängerin Amerikas in
den fünfziger Jahren
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
KONZERT
AM SAMSTAGABEND
Michael Gielen dirigiert
das Berliner Sinfonie-Orchester
Franz Schubert:
Sinfonie C-Dur, D 944
Aufnahme vom 23.03.1997
im Konzerthaus Berlin
21:00
Nachrichten, Wetter
21:05
DIE NACHT DER GEWINNER

23:00
l i v e von den ARD-Hörspieltagen aus dem
Zentrum für Kunst und Medientechnologie
(ZKM) Karlsruhe
- Übernahme SWR -
Nachrichten, Wetter
11
die kunst zu hören
46. Programmwoche
8. November – 14. November 2014
23:04
Gustav Mahler/Benjamin Britten:
What the wild flowers tell me
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Paavo Järvi
LATE NIGHT JAZZ
25 Jahre Mauerfall - Von Glücksbändern und
Aussetzern
oder wie der 9. November 1989 das Leben
eines DDR-Jazzfans veränderte
Ein Jazz-Feature von Helmut Gohlke
Der Berliner Helmut Gohlke ist Musikliebhaber.
Als er in den 1970er Jahren in Ost-Berlin
studierte, wurde er zum „Jäger und Sammler“. Er
entdeckte über das (West) Radio die Stimme von
Lena Horne, die unbändige Kraft der Musik des
Mahavishnu Orchestra und die jazzige Seite von
Blues-Hero John Mayall.
Auf abenteuerlichsten Wegen bannte er „seine
Musik“ auf Magnettonbändern. Gohlke zeichnete
Radiosendungen auf und verschaffte sich Zugang
zum West-Schallplatten-Archiv des DDR-Labels
AMIGA. Er ließ kaum etwas unversucht, um sein
Tonbandarchiv zu vervollständigen.
Der 9. November 1989 hat auch die Welt für den
Musikfan Helmut Gohlke grundlegend verändert.
Seine Liebe zur Musik, zum Jazz und Blues, ist
ungebrochen, aber nun musste er keine PKWAnmeldung mehr opfern, um eine lange gesuchte
LP zu erstehen. Jetzt stand er plötzlich selbst vor
den vollen Regalen bei „Bote & Bock“ im
Berliner „Europa-Center“ oder vor den LPKisten im Hamburger Second Hand-Geschäft
„Ahl & Houtrouw“.
Für sein von der Jazzredaktion des Kulturradio
vom rbb produziertes Feature, „Von
Glücksbändern und Aussetzern oder wie der 9.
November 1989 das Leben eines DDR-Jazzfans
veränderte“, kramt Helmut Gohlke in
persönlichen Erinnerungen und holt die alten
Tonbänder mit den „Radio-Stimmen von
damals“ noch einmal aus dem Keller…
Produktion: Jazzredaktion, Kulturradio vom rbb
2009 (Erstsendung 03.10.2009)
Redaktion und Regie: Ulf Drechsel
02:00
02:03
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
George Antheil:
McKonkey's Ferry, Konzertouvertüre
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Hugh Wolff
Max Bruch:
Schottische Fantasie Es-Dur, op. 46
Guy Braunstein, Violine
Radio-Sinfonie-Orchester Frankfurt
Leitung: Gilbert Varga
Ludwig van Beethoven:
Wellingtons Sieg oder die Schlacht bei Vittoria,
op. 91
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Hugh Wolff
George Gershwin:
The best of Gershwin
Jiggs Whigham, Posaune
HR-Brass
Johann Christian Bach:
Sinfonie Es-Dur, op. 18, Nr. 1
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Eliahu Inbal
Victor Herbert:
Violoncellokonzert Nr. 2 e-Moll, op. 30
Gautier Capuçon
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Paavo Järvi
ARD-NACHTKONZERT (II)
Emmerich Kálmán:
''Die Herzogin aus Chicago'': Melodienfolge
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Willy Mattes
Frederick Delius:
Appalachia
Daniel Washington, Bariton
Chor und Orchester der Welsh National Opera
Leitung: Charles Mackerras
Leonard Bernstein:
Klaviertrio
Morgenstern Trio
Charles Ives:
Three Places in New England
Philadelphia Orchestra
Leitung: Eugene Ormandy
James Hewitt:
The Battle of Trenton
Matthew Kowles, Sprecher
Olivier Baumont, Cembalo
Ferde Grofé:
Hudson River Suite
Bournemouth Symphony Orchestra
Leitung: William Stromberg
04:00
06:00
Nachrichten, Wetter
06:04
KLASSIK AM MORGEN
Jean-Philippe Rameau:
Suite für Orchester
Orchestra of the Age of Enlightenment
Leitung: Gustav Leonhardt
Wolfgang Amadeus Mozart:
Sechs Variationen über 'Salve tu, Domine' für
Klavier F-Dur, KV 398 (KV 416e) - bearbeitet
für zwei Spieler
Andreas Staier und Christine Schornsheim
Joseph Haydn:
Sinfonie Nr. 19 D-Dur, Hob. I:19
Academy of Ancient Music London
Leitung: Christopher Hogwood
Ludwig van Beethoven:
Sieben Variationen Es-Dur über das Thema 'Bei
Männern, welche Liebe fühlen'
für Violoncello und Klavier, WoO 46
Anner Bylsma, Violoncello
Stanley Hoogland, Fortepiano
Anton Fils:
Sinfonie C-Dur
Orfeo Barockorchester
Leitung: Michi Gaigg
Nachrichten, Wetter
(BR)
04:03
ARD-NACHTKONZERT (III)
José Mauricio Nunes Garcia:
''Zemira'': Ouvertüre
Vox Brasiliensis
Leitung: Ricardo Kanji
Heitor Villa-Lobos:
Gitarrenkonzert
John Williams
English Chamber Orchestra
Leitung: Daniel Barenboim
Kurt Weill:
Tango habanera
Alicia Nafé, Mezzosopran
Carmen Piazzini, Klavier
Louis Moreau Gottschalk:
Sinfonie Nr. 1 'La nuit de tropiques'
Orchester der Wiener Staatsoper
Leitung: Igor Buketoff
Sonntag
09.11.14
Nachrichten, Wetter
Nachrichten, Wetter
(BR)
bis 00:00 Uhr
00:00
Igor Strawinsky:
Tango - Valse - Rag
Jörg Widmann, Klarinette
Sonja Korkeala, Violine
Thomas Hauschka, Klavier
Richard Rodgers:
''Oklahoma'',: Medley
SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern
Leitung: Klaus Arp
05:00
07:00
Nachrichten, Wetter
07:04
MUSICA SACRA
Musik am drittletzten Sonntag im
Kirchenjahr
Johann Ludwig Krebs:
Mitten wir im Leben sind von dem Tod
umfangen, Choralbearbeitung für Orgel
Felix Friedrich
Johann Philipp Förtsch:
Aus der Tiefe ruf ich, Herr, zu dir, Kantate für
Singstimme, Violine, Viola da gamba und Basso
continuo nach Psalm 130
Dorothee Mields, Sopran
Concerto Melante
Jan Pieterszoon Sweelinck:
Ricercar für Orgel a-Moll
James David Christie
Fanny Hensel:
Hiob, Kantate für Alt, Chor und Orchester
Kammerchor der Universität Dortmund
Florilegium Musicum Rotterdam
Leitung: Willi Gundlach
Nachrichten, Wetter
(BR)
05:03
César Franck:
Prélude, Fugue et Variation für Orgel
h-Moll, op. 18
Joachim Dalitz
Peter Cornelius:
Mitten wir im Leben sind, Trauerchor für
Männerchor a cappella, op. 9 Nr. 3
Collegium vocale Limburg
Leitung: Eberhard Metternich
ARD-NACHTKONZERT (IV)
Cole Porter:
''Kiss me, Kate'': Ouvertüre
London Sinfonietta
Leitung: John McGlinn
Ennio Morricone:
'Once upon a Time in America': Cockey's Song
Triology
Edward MacDowell:
Aus 'New England Idyls', op. 62
Michel Legrand, Klavier
Frederick Loewe:
''My Fair Lady'': Suite
Nürnberger Symphoniker
Leitung: Alexander Shelley
08:00
Nachrichten, Wetter
08:04
KLASSIK FÜR KINDER
mit Stephan Holzapfel
Musikgeschichten und
knifflige Rätsel für wache Ohren
12
die kunst zu hören
46. Programmwoche
8. November – 14. November 2014
09:00
Nachrichten, Wetter
09:04
GOTT UND DIE WELT
l i v e von den ARD-Hörspieltagen aus dem
Zentrum für Kunst und Medientechnologie
(ZKM) Karlsruhe
Nach dem gleichnamigen Roman von Robert
Louis Stevenson
Aus dem Englischen von Andreas Nohl
Hörspielbearbeitung: Jörgpeter von Clarenau
Musik: Bernd Keul und Band
Geräuschemacher: Max Bauer
Regie: Hans Helge Ott
Produktion: SWR/BR/DRadio/HR/NDR/RB/
rbb/WDR 2014
- Ursendung - Übernahme SWR -
Mit der Stasi im Lotussitz
Als Buddhist in der DDR
Von Vera Block
09:30
BACHKANTATE
Ich habe meine Zuversicht
Kantate BWV 188 am 21. Sonnag nach Trinitatis
Rachel Nicholls, Sopran
Robin Blaze, Countertenor
Gerd Türk, Tenor
Peter Kooij, Bass
Masamitsu San'nomiya, Oboe
Natsumi Wakamatsu, Violine
Bach Collegium Japan
Orgel und Leitung: Masato Suzuki
Konzert für Orgel Nr. 4 C-Dur, BWV 595
Johannes-Ernst Köhler
10:00
Nachrichten, Wetter
10:04
KONZERT
15:00
Nachrichten, Wetter
15:04
HERBERT VON KARAJAN
Eine Sendereihe von Kai Luehrs-Kaiser
19. Folge
Meister der Zukunft: Karajan als Anwalt des
Neuen
Was keiner mehr weiß: Auch Karajan hat sich für
Henze, Penderecki und Lutosławski eingesetzt.
Für Schostakowitsch, Schönberg und die Zweite
Wiener Schule sowieso. Wer Karajan
Rückwärtsgewandtheit vorwirft, denkt
unzeitgemäß. Für Karajan, geboren 1908, waren
Sibelius und Hindemith Zeitgenossen. Porträt
eines Beinahe-Avantgardisten.
Antonio Casimir Cartellieri:
Klarinettenkonzert Nr. 1 B-Dur
Dieter Klöcker
Prager Kammerorchester
10:30
ÖKUMENISCHER
GOTTESDIENST
zum 25. Jahrestag des Mauerfalls
''25 Jahre friedliche Revolution''
Übertragung aus der Kapelle der Versöhnung in
Berlin-Mitte
Predigt: Bischof Markus Dröge
11:00
Nachrichten, Wetter
11:04
SONNTAGSKONZERT
Sir Simon Rattle
Johannes Brahms:
Sinfonie Nr. 2 D-Dur, op. 73
Berliner Philharmoniker
Edvard Grieg:
Klavierkonzert a-Moll, op. 16
Lars Vogt
City of Birmingham Symphony Orchestra
Antonín Dvořák:
Slawische Rhapsodie für Orchester D-Dur, op.
45 Nr. 1
Berliner Philharmoniker
Karol Szymanowski:
Violinkonzert Nr. 1, op. 35
Thomas Zehetmair
City of Birmingham Symphony Orchestra
Sergio Cárdenas:
The flower is a key (A rap for Mozart)
Simon Rattle, Rap
Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker
Leonard Bernstein:
Prelude, fugue and riffs für Klarinette und
Jazzensemble
Michael Collins, Klarinette
Peter Donohoe, Klavier
London Sinfonietta
George Gershwin:
Rhapsody in Blue
Peter Donohoe, Klavier
London Sinfonietta
Richard Strauss:
Metamorphosen, Studie für
23 Solostreicher
Wiener Philharmoniker
14:00
Nachrichten, Wetter
14:05
MUSIKHÖRSPIEL

Die Schatzinsel
17:00
Nachrichten, Wetter
17:04
ZEITPUNKTE - MAGAZIN
18:00
Nachrichten, Wetter
18:04
MUSIKLAND BRANDENBURG
Zentralquartett
Höhepunkte aus einem Konzert, das gestern
Abend im Berliner Ensemble stattfand.
Wolf Biermann, wortgewaltiger Poet und Sänger,
setzte wie kein anderer das ''System DDR'' unter
Druck und war gleichzeitig dem des politischen
Apparates ausgesetzt. Seine Ausbürgerung im
November 1976 hatte erdrutschartige Folgen.
Unter dem Namen SYNOPSIS fand sich 1973
eine visionäre ''Viererbande'' des Avantgarde-Jazz
der DDR zusammen, die sich 1984 umbenannte
in ZENTRALQUARTETT. Der Schlagzeuger
Günter ''Baby'' Sommer, der Saxofonist Ernst
Ludwig ''Luten'' Petrowsky, der Posaunist Conny
Bauer und der Pianist Ulrich Gumpert sind die
herausragenden Pioniere und Protagonisten der
DDR-Freejazz-Szene. Ihre ersten Begegnungen
mit Wolf Biermann liegen über 40 Jahre zurück.
Anlässlich des 25. Jahrestages des Mauerfalls
haben sie gemeinsam ein Konzertprogramm
erarbeitet, das die Freiheit auf besondere Weise
feiert.
bis 00:00 Uhr
Montag
10.11.14
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

mit Claus Fischer
Meisterkonzert zur Wiedereinweihung der
Domorgel in Brandenburg
Der Brandenburger Dom St. Peter und Paul
besitzt eine der wertvollsten Orgeln in
Brandenburg, eine Wagner-Orgel. Sie wurde am
28. August nach Restaurierungsarbeiten mit
einem Konzert des Münchner Organisten
Gerhard Weinberger wieder geweiht. Wir waren
mit dem Ü-Wagen dabei.
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
DAS GESPRÄCH
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
BERLINER
PHILHARMONIKER
Daniel Barenboim dirigiert
die Berliner Philharmoniker
Ludwig van Beethoven
Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur, op. 15
Daniel Barenboim
Sinfonie Nr. 7 A-Dur, op. 92
Aufnahme vom 12.11.1989
in der Berliner Philharmonie
anschließend:
Edward Elgar:
Violoncellokonzert e-Moll, op. 85
Yo-Yo Ma
Johannes Brahms:
Sinfonie Nr. 4 e-Moll, op. 98
Aufnahme vom 22.05.1990
in der Berliner Philharmonie
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LATE NIGHT JAZZ
mit Ulf Drechsel
25 Jahre Mauerfall - Wolf Biermann und das
02:00
präsentiert von BR-KLASSIK
Franz Schmidt:
Sinfonie Nr. 1 E-Dur
MDR Sinfonieorchester
Leitung: Fabio Luisi
Heinrich von Herzogenberg:
Streichtrio F-Dur, op. 27, Nr. 2
Dresdner Streichtrio
Johann Friedrich Fasch:
Konzert F-Dur
Les Amis de Philippe
Leitung: Ludger Rémy
Max Bruch:
Violinkonzert Nr. 1 g-Moll
Janine Jansen
Gewandhausorchester Leipzig
Leitung: Riccardo Chailly
Nachrichten, Wetter
(BR)
02:03
ARD-NACHTKONZERT (II)
Robert Schumann:
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur 'Rheinische'
Philharmonia Orchestra
Leitung: Eliahu Inbal
Friedrich Wilhelm Michael Kalkbrenner:
Klavierkonzert Nr. 2 e-Moll
Tasmanian Symphony Orchestra
Klavier und Leitung: Howard Shelley
Felix Mendelssohn Bartholdy:
'Ein Sommernachtstraum', Bühnenmusik, op. 61
Sandrine Piau, Delphine Collot, Sopran
Chœur de la Chapelle Royale
Orchestre des Champs Elysées
Leitung: Philippe Herreweghe
04:00
Nachrichten, Wetter
(BR)
04:03
ARD-NACHTKONZERT (III)
Edward Elgar:
''King Arthur'': Suite
Bournemouth Sinfonietta
Leitung: George Hurst
Georg Philipp Telemann:
13
die kunst zu hören
46. Programmwoche
8. November – 14. November 2014
Orchestersuite F-Dur 'Alster-Ouvertüre'
Christoph Moinian, Oliver Kersken, Reinhard
Büttner, Stefan Ötter, Horn
Akademie für Alte Musik Berlin
05:00
Nachrichten, Wetter
11:45
Das Porträt (Wdh.)
als auch eigene Soulstücke
12:00
POLITIK AKTUELL
20:00
Nachrichten, Wetter
12:07
KULTURRADIO AM MITTAG
20:04
SCHÖNE STIMMEN
Am Mikrofon: Monika van Bebber
mit Rainer Damm
König der Bässe - Nicolai Ghiaurov
Der aus Bulgarien stammende Sänger galt als
einer der gefragtesten Bassisten seit Schaljapin
und Kipnis. Bei ihm verband sich die Klangfülle
eines italienischen Basses mit der Herbheit des
slawischen Stimmklangs zu einer Mischung von
unwiderstehlicher vokaler Attraktivität. In seinen
Charakterzeichnungen gelang es ihm immer, die
Figuren auszuleuchten und auf zwingende Weise
zum Leben zu erwecken.
(BR)
05:03
12:15
Hörerstreit
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.15 Uhr)
13:00
Nachrichten, Wetter
13:30
CD-Kritik
14:00
Nachrichten, Wetter
14:10
Hörstück
Ich bin nicht mal das Volk
Aufbrüche
Ein Bericht von Ricarda Bethke
ARD-NACHTKONZERT (IV)
Johan Joachim Agrell:
Streichersinfonie Es-Dur
Helsinki Baroque Orchestra
Leitung: Aapo Häkkinen
Peter Tschaikowsky:
Valse-scherzo A-Dur, op. 7
Svjatoslav Richter, Klavier
Antonio Vivaldi:
Oboenkonzert C-Dur, R 447
New Seasons Ensemble
Oboe und Leitung: Albrecht Mayer
Alexander Glasunow:
Orientale, op. 15, Nr. 2
Vertavo String Quartet
Joseph Haydn:
Sinfonie Nr. 70 D-Dur
City of Birmingham Symphony Orchestra
Leitung: Simon Rattle
Frédéric Chopin:
Walzer h-Moll, op. 69, Nr. 2
Alexandre Tharaud, Klavier
06:00
Nachrichten, Wetter
06:05
KULTURRADIO AM MORGEN
14:30
Das Porträt
06:30
Kurznachrichten
06:45
Worte für den Tag
Lissy Eichert, Berlin
07:00
Nachrichten, Wetter
07:10
Kommentar
07:30
Kurznachrichten
07:45
Frühkritik
Nachrichten, Wetter
15:05
KULTURRADIO
AM NACHMITTAG
15:10
Rätsel (Wdh.)
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
15:45
Kulturkalender
16:00
Nachrichten, Wetter
16:10
Zu Gast
16:45
Kultur aktuell
17:00
Politik aktuell
17:10
Kultur aktuell
17:45
Tageszusammenfassung
Nachrichten, Wetter
ALTE MUSIK
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
18:05
08:30
Kurznachrichten
08:45
Lesestoff
09:00
Nachrichten, Wetter
09:05
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
mit Bernhard Morbach
Elisabeth-Claude Jacquet de La Guerra
Elisabeth-Claude Jacquet de La Guerra stand in
höchstem Ansehen bei Ludwig XVI., bewahrte
jedoch ihre Unabhängigkeit und wirkte – mit
königlichem Privileg – als Cembalistin und
Komponistin in Paris. Aus ihrer Feder stammt die
erste von einer Frau komponierten Oper in
Frankreich.
Auszüge aus der Reagédie en musique Cephale
et Procris Ensemble Fiorita; Leitung: Daniela
Dolci
Am Mikrofon: Christian Schruff
09:10
Wissen
09:30
Kulturkalender
19:00
Nachrichten, Wetter
09:45
Geschmackssache
19:04
KULTURTERMIN
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
11:10
Rätsel
MUSIK DER GEGENWART
mit Andreas Göbel
Die Darmstädter Ferienkurse
Seit 1946 finden die Internationalen Ferienkurse
für Neue Musik in Darmstadt statt, seit 1970 als
Biennale. Bis heute sind sie ein Treffpunkt für
Komponisten, Interpreten, Performer,
Klangkünstler und Wissenschaftler aus aller
Welt, eine Art ''Bauhaus'' der Musik. Ein
akustischer Blick auf Höhepunkte in der
Geschichte des Festivals und auf den aktuellen
Jahrgang.
Am Mikrofon: Frank Meyer
08:00
Nachrichten, Wetter
21:04
LESUNG
15:00
18:00
11:00
Nachrichten, Wetter
Von Männern, die keine Frauen haben (5/9)
Von Haruki Murakami
Gelesen von Frank Arnold
Am Mikrofon: Ev Schmidt
06:10
21:00
Psychoanalyse und Buddhismus
Zwei Wege, ein Gedanke?
Von Heinz-Jörg Graf
19:30
THE VOICE
mit Sabine Korsukéwitz
Naomi Shelton mit einem unwahrscheinlich ausdrucksstarken,
weil dunklen und rauen Organ ausgestattet,
intoniert die Vokalistin sowohl Gospelklassiker
22:00
Nachrichten, Wetter
22:04
DAS GESPRÄCH
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LESUNG
Von Männern, die keine Frauen haben (5/9)
Von Haruki Murakami
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
23:35
NACHTMUSIK
bis 00:00 Uhr
Dienstag
11.11.14
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Franz Schubert:
Ouvertüre im italienischen Stil D-Dur,
D 590
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Lawrence Foster
Ludwig van Beethoven:
Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll
Mitsuko Uchida
Berliner Philharmoniker
Leitung: Simon Rattle
Francesco Maria Veracini:
Sonate e-Moll, op. 1, Nr. 6
Spirit of Musicke
Wolfgang Amadeus Mozart:
Messe C-Dur, KV 317 'Krönungsmesse'
Miriam Meyer, Sopran
Ruth Sandhoff, Alt
Marcus Ullmann, Tenor
14
die kunst zu hören
46. Programmwoche
8. November – 14. November 2014
Sebastian Noack, Bass
Dresdner Kammerchor
Kammerakademie Potsdam
Leitung: Hans-Christoph Rademann
Arnold Schönberg:
Kammersinfonie Nr. 2
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: John Mauceri
02:00
02:03
07:00
Nachrichten, Wetter
17:00
Politik aktuell
07:10
Kommentar
17:10
Kultur aktuell
07:30
Kurznachrichten
17:45
Tageszusammenfassung
07:45
Frühkritik
18:00
Nachrichten, Wetter
08:00
Nachrichten, Wetter
18:05
MUSIKSTADT BERLIN
(BR)
08:10
Kultur aktuell
ARD-NACHTKONZERT (II)
08:30
Kurznachrichten
08:45
Lesestoff
19:00
Nachrichten, Wetter
09:00
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
09:05
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
19:30
THE VOICE
Nachrichten, Wetter
Leoš Janáček:
Eifersucht
Wiener Philharmoniker
Leitung: Charles Mackerras
Antonín Dvořák:
Sonate G-Dur, op. 100
Jack Liebeck, Violine
Katya Apekusheva, Klavier
Gustav Mahler:
Sinfonie Nr. 9 D-Dur
Chicago Symphony Orchestra
Leitung: Carlo Maria Giulini
04:00
04:03
05:00
Wissen
09:30
Kulturkalender
Nachrichten, Wetter
09:45
Geschmackssache
(BR)
10:00
Nachrichten, Wetter
ARD-NACHTKONZERT (III)
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
11:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Rätsel
11:45
Das Porträt (Wdh.)
12:00
POLITIK AKTUELL
12:07
KULTURRADIO AM MITTAG
Nachrichten, Wetter
(BR)
05:03
ARD-NACHTKONZERT (IV)
Johan Severin Svendsen:
Norwegische Rhapsodie Nr. 3
Lettisches Nationales Sinfonie Orchester
Leitung: Terje Mikkelsen
Gian Carlo Menotti:
Trio
Marianne Thorsen, Violine
Max Martin, Klarinette
Julian Milford, Klavier
Michail Glinka:
Kamarinskaja
BBC Philharmonic
Leitung: Wassilij Sinaiskij
Anonymus:
La Hacha / La Petenera
Los Otros
Isaac Albéniz:
Granada, op. 47
London Symphony Orchestra
Leitung: Rafael Frühbeck de Burgos
Camille Saint-Saëns:
Rhapsodie d'Auvergne, op. 73
Stephen Hough, Klavier
City of Birmingham Symphony Orchestra
Leitung: Sakari Oramo
mit Susanne Papawassiliu
Ashia & The Bison Rouge eine Cello spielende Sängerin zwischen Cabaret,
Chanson, Indie-Pop und Punk am 14.11. The
Voice in concert im Nikolaisaal Potsdam
Am Mikrofon: Christian Schruff
09:10
Richard Strauss:
Vier letzte Lieder
Anja Harteros, Sopran
Staatskapelle Dresden
Leitung: Fabio Luisi
Max Reger:
Klarinettenquintett A-Dur, op. 146
Ensemble Villa Musica
mit Kai Luehrs-Kaiser
Streifzüge durch das klassische Musikleben
der Hauptstadt
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
KLASSIK-WERKSTATT
mit Clemens Goldberg
Fatto per Monsieur Pisendel
Johann Georg Pisendel war der Geigenstar des
Dresdner Hofes. Auf einer Italienreise lernte er
Vivaldi kennen, der ihm mehrere Sonaten
widmete.
Am Mikrofon: Monika van Bebber
12:15
Hörerstreit
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.15 Uhr)
13:00
Nachrichten, Wetter
13:30
CD-Kritik
14:00
Nachrichten, Wetter
14:10
Hörstück
Ich bin nicht mal das Volk
Die Demo am 4. November
Ein Bericht von Ricarda Bethke
14:30
LESUNG
21:00
Nachrichten, Wetter
21:04
MUSIK DER KONTINENTE
mit Peter Rixen
Balafon, Marimba & Co.
Sie zählen zur großen Familie der Xylophone.
Ihre traditionellen Verbreitungsgebiete sind
Afrika und Mittelamerika. Doch längst haben sie
ihren festen Platz auch im Jazz und der
Weltmusik.
22:00
Nachrichten, Wetter
22:04
MÄRKISCHE WANDLUNGEN
''Hinterm Horizont'' - Kunst und Knast
Die Justizvollzugsanstalt Heidering bei
Großbeeren
Eine Sendung von Margit Miosga
Von Männern, die keine Frauen haben (6/9)
Von Haruki Murakami
Gelesen von Frank Arnold
15:00
Nachrichten, Wetter
23:00
Nachrichten, Wetter
15:05
KULTURRADIO
AM NACHMITTAG
23:04
LESUNG
Von Männern, die keine Frauen haben (6/9)
Von Haruki Murakami
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
Am Mikrofon: Frank Meyer
06:00
Nachrichten, Wetter
06:05
KULTURRADIO AM MORGEN
15:10
Am Mikrofon: Ev Schmidt
Rätsel (Wdh.)
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
06:10
Das Porträt
15:45
Kulturkalender
06:30
Kurznachrichten
16:00
Nachrichten, Wetter
06:45
Worte für den Tag
Lissy Eichert, Berlin
16:10
Zu Gast
16:45
Kultur aktuell
23:35
NACHTMUSIK
bis 00:00 Uhr
Mittwoch
12.11.14
15
die kunst zu hören
46. Programmwoche
8. November – 14. November 2014
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

02:00
präsentiert von BR-KLASSIK
Jacques Offenbach:
Concerto rondo
Guido Schiefen, Violoncello
WDR Rundfunkorchester Köln
Leitung: Helmuth Froschauer
Robert Schumann:
Sinfonie Nr. 2 C-Dur
WDR Sinfonieorchester Köln
Leitung: Hans Vonk
Franz Schubert:
Sonate a-Moll, D 784
Michael Endres, Klavier
Joseph Haydn:
Hornkonzert D-Dur, Hob. VIId:3
Andrew Joy
WDR Rundfunkorchester Köln
Leitung: Johannes Goritzki
Maurice Ravel:
'Daphnis und Chloé': Sinfonische Suite Nr. 2
WDR Sinfonieorchester Köln
Leitung: Gary Bertini
Nachrichten, Wetter
(BR)
02:03
ARD-NACHTKONZERT (II)
Hugo Wolf:
Italienische Serenade
Berliner Philharmoniker
Leitung: Semyon Bychkow
Johannes Brahms:
Klarinettenquintett h-Moll, op. 115
Paul Meyer, Klarinette
Capuçon Quartett
Anton Bruckner:
Sinfonie Nr. 4 Es-Dur 'Romantische'
London Symphony Orchestra
Leitung: Bernard Haitink
04:00
04:03
Nachrichten, Wetter
06:05
KULTURRADIO AM MORGEN
15:00
Nachrichten, Wetter
15:05
KULTURRADIO
AM NACHMITTAG
Am Mikrofon: Frank Meyer
15:10
Rätsel (Wdh.)
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
Am Mikrofon: Ev Schmidt
06:10
Das Porträt
15:45
Kulturkalender
06:30
Kurznachrichten
16:00
Nachrichten, Wetter
06:45
Worte für den Tag
Lissy Eichert, Berlin
16:10
Zu Gast
16:45
Kultur aktuell
07:00
Nachrichten, Wetter
17:00
Politik aktuell
07:10
Kommentar
17:10
Kultur aktuell
17:45
Tageszusammenfassung
18:00
Nachrichten, Wetter
18:05
OPERNFÜHRER
07:30
Kurznachrichten
07:45
Frühkritik
08:00
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
08:30
Kurznachrichten
08:45
Lesestoff
09:00
Nachrichten, Wetter
09:05
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
mit Matthias Käther
Louis Spohr: Faust
Spohr gilt als Erfinder der romantischen
deutschen Oper. Lange vor Schumann vertonte er
Goethes Meisterwerk. Der junge Weber
dirigierte Spohrs Faust und ließ sich von dem
Werk inspirieren. Die Sendung stellt Höhepunkte
des Werks vor, zeigt aber auch, warum diese
Pionierleistung heute fast vergessen ist.
19:00
Nachrichten, Wetter
09:10
Wissen
19:04
KULTURTERMIN
09:30
Kulturkalender
09:45
Geschmackssache
Nachrichten, Wetter
10:00
Nachrichten, Wetter
(BR)
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
11:00
Nachrichten, Wetter
20:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Rätsel
20:04
ALTE MUSIK SPEZIAL
11:45
Das Porträt (Wdh.)
12:00
POLITIK AKTUELL
12:07
KULTURRADIO AM MITTAG
ARD-NACHTKONZERT (III)
Nachrichten, Wetter
(BR)
05:03
06:00
Von Haruki Murakami
Gelesen von Frank Arnold
Am Mikrofon: Christian Schruff
Franz Liszt:
Sonate h-Moll, R 21
Yundi Li, Klavier
Johann Sebastian Bach:
Suite c-Moll, BWV 1011
Steven Isserlis, Violoncello
05:00
Solace
Itzhak Perlman, Violine
André Previn, Klavier
Johann Strauß:
Jabuka-Potpourri Nr. 1
Staatliche Slowakische Philharmonie Kosice
Leitung: Christian Pollack
19:30
12:15
Hörerstreit
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.15 Uhr)
13:00
Nachrichten, Wetter
13:30
CD-Kritik
14:00
Nachrichten, Wetter
14:10
Hörstück
Ich bin nicht mal das Volk
Die Parteiversammlung im Novemberdunkel
Ein Bericht von Ricarda Bethke
14:30
LESUNG
Von Männern, die keine Frauen haben (7/9)
THE VOICE
mit Sabine Korsukéwitz
Estrella Morente Flamenco-Feuer aus Granada
mit Bernhard Morbach
''Wenn Engel musizieren''
Eine sensationelle Überraschung hatte es 2002
bei Restaurierungsarbeiten der Begräbniskapelle
im Freiberger Dom gegeben. Die in rund zwölf
Metern Höhe platzierten Gipsengel aus dem
16. Jahrhundert hielten originale Instrumente in
den Händen: Posaunen, Zinken, Schalmeien,
Lauten, Cistern, Harfen und Schlagwerken. Die
beiden Freiberger Ensembles Musica
Freybergensis & Chordae freibergensis
musizieren auf Kopien dieser raren Originale aus
der Renaissance.
Am Mikrofon: Monika van Bebber
ARD-NACHTKONZERT (IV)
William Walton:
Prelude
The London Philharmonic
Leitung: Bryden Thomson
John Williams:
'Schindlers Liste': Thema
Alexander Gilman, Violine
The Cape Town Philharmonic Orchestra
Leitung: Perry So
Luigi Boccherini:
Sinfonie Es-Dur, op. 21, Nr. 2
Deutsche Kammerakademie Neuss
Leitung: Johannes Goritzki
Aaron Copland:
Danza de Jalisco
Los Angeles Guitar Quartet
Scott Joplin:
Schwarzmarkt
Überlebenskampf zwischen Kriegsende und
Währungsreform
Von Gabriele Schlag
21:00
Nachrichten, Wetter
21:04
MUSIK DER GEGENWART
mit Margarete Zander
Der Cellist Friedrich Gauwerky
Der Cellist Friedrich Gauwerky war lange Zeit
Mitglied des Ensemble Modern in Frankfurt und
des Ellison Ensemble in Australien. Der 63jährige Musiker war 1978 Assistent in der
Celloklasse von Siegfried Palm in Köln und ist
16
die kunst zu hören
46. Programmwoche
8. November – 14. November 2014
heute einer der wichtigsten Protagonisten der
Neue Musik-Szene.
(BR)
04:03
22:00
Nachrichten, Wetter
22:04
FEATURE
Benjamin Britten:
Les Illuminations, op. 18
Sandrine Piau, Sopran
Northern Sinfonia
Leitung: Thomas Zehetmair
Jean-Philippe Rameau:
''Hippolyte et Aricie'': Suite
L'Orfeo Barockorchester
Leitung: Michi Gaigg
Wut
Jugendliche Gewaltausbrüche
Von Jonas Heldt
Regie: Jonas Heldt und Leo Knikman
Produktion: rbb 2014
- Ursendung -
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LESUNG
ARD-NACHTKONZERT (III)
05:00
Nachrichten, Wetter
(BR)
Von Männern, die keine Frauen haben (7/9)
Von Haruki Murakami
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
23:35
NACHTMUSIK
05:03
Donnerstag
13.11.14
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

02:00
02:03
präsentiert von BR-KLASSIK
Niccolò Paganini:
Violinkonzert Nr. 2 h-Moll 'La Campanella'
Kristóf Baráti
NDR Radiophilharmonie
Leitung: Eiji Oue
Georg Philipp Telemann:
Deus judicium tuum regi da
Miriam Meyer, Sopran
Gerhild Romberger, Alt
Topi Lehtipuu, Tenor
Stephan Loges, Bariton
Locky Chung, Bass
NDR-Chor
Dresdner Barockorchester
Leitung: Hans-Christoph Rademann
Dmitrij Kabalewskij:
Klavierkonzert Nr. 4 C-Dur
Michael Korstick
NDR Radiophilharmonie
Leitung: Alun Francis
Peter Tschaikowsky:
Sinfonie Nr. 5 e-Moll
NDR-Sinfonieorchester
Leitung: Günter Wand
Kulturkalender
09:45
Geschmackssache
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
11:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Rätsel
11:45
Das Porträt (Wdh.)
12:00
POLITIK AKTUELL
12:07
KULTURRADIO AM MITTAG
Am Mikrofon: Monika van Bebber
06:00
Nachrichten, Wetter
06:05
KULTURRADIO AM MORGEN
12:15
Hörerstreit
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.15 Uhr)
13:00
Nachrichten, Wetter
13:30
CD-Kritik
14:00
Nachrichten, Wetter
14:10
Hörstück
Ich bin nicht mal das Volk
Der Durchbruch
Ein Bericht von Ricarda Bethke
14:30
LESUNG
Von Männern, die keine Frauen haben (8/9)
Von Haruki Murakami
Gelesen von Frank Arnold
15:00
Nachrichten, Wetter
15:05
KULTURRADIO
AM NACHMITTAG
Am Mikrofon: Frank Meyer
15:10
Rätsel (Wdh.)
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
15:45
Kulturkalender
16:00
Nachrichten, Wetter
Am Mikrofon: Ev Schmidt
06:10
Das Porträt
06:30
Kurznachrichten
16:10
Zu Gast
06:45
Worte für den Tag
Lissy Eichert, Berlin
16:45
Kultur aktuell
Nachrichten, Wetter
07:00
Nachrichten, Wetter
17:00
Politik aktuell
(BR)
07:10
Kommentar
17:10
Kultur aktuell
ARD-NACHTKONZERT (II)
07:30
Kurznachrichten
17:45
Tageszusammenfassung
07:45
Frühkritik
18:00
Nachrichten, Wetter
08:00
Nachrichten, Wetter
18:05
KLASSIK FÜR EINSTEIGER
08:10
Kultur aktuell
08:30
Kurznachrichten
08:45
Lesestoff
09:00
Nachrichten, Wetter
09:05
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
Luigi Cherubini:
Requiem d-Moll
The Ambrosian Singers
New Philharmonia Orchestra
Leitung: Riccardo Muti
Ludwig van Beethoven:
Streichquartett Es-Dur, op. 74
'Harfen-Quartett'
Belcea Quartet
Anton Eberl:
Sinfonie d-Moll, op. 34
Concerto Köln
Leitung: Werner Ehrhardt
04:00
Wissen
09:30
ARD-NACHTKONZERT (IV)
William Herschel:
Sinfonie Nr. 2 D-Dur
London Mozart Players
Leitung: Matthias Bamert
Giovanni Benedetto Platti:
Concerto grosso Nr. 5 g-moll
Akademie für Alte Musik Berlin
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Konzertstück Nr. 2 d-Moll
Sharon Kam, Klarinette
Johannes Peitz, Bassetthorn
MDR Sinfonieorchester
Leitung: Gregor Bühl
Percy Grainger:
Handel in the Strand
BBC Philharmonic
Leitung: Richard Hickox
Georg Friedrich Händel:
Concerto grosso B-Dur, op. 3, Nr. 2
Academy of St. Martin-in-the-Fields
Leitung: Neville Marriner
Johann Wenzel Kalliwoda:
Sinfonie Nr. 6 F-Dur
Hofkapelle Stuttgart
Leitung: Frieder Bernius
bis 00:00 Uhr
09:10
Nachrichten, Wetter
mit Stephan Holzapfel
Musik über Streit und Kampf
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
Henri Langlois: Verrückt nach Film
Zum 100. Geburtstag des Gründers der
Cinémathèque Française
Von Gerhard Midding
Am Mikrofon: Christian Schruff
17
die kunst zu hören
46. Programmwoche
8. November – 14. November 2014
19:30
Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll
Michael Korstick
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Ulf Schirmer
Ludvig Norman:
Die Unruhe der Erde, op. 50
Wilhelm Stenhammar:
Drei Chorlieder
David Wikander:
Förvarskväll
Chor des Bayerischen Rundfunks
Einstudierung: Eric Ericson
Jean Sibelius:
Sinfonie Nr. 1 e-Moll
Symphonieorchester des
Bayerischen Rundfunks
Leitung: Mariss Jansons
Wolfgang Amadeus Mozart:
Streichquintett g-Moll, KV 516
Solisten des Symphonieorchesters des
Bayerischen Rundfunks
THE VOICE
mit Sabine Korsukéwitz
Rebecca Martin amerikanische Folk- und Jazz-Sängerin und
Songwriterin
20:00
20:04
Nachrichten, Wetter
TALENTE UND KARRIEREN
mit Cornelia Schönberg
Young Euro Classic 2014 - eine
Festivalnachlese (I)
Ein außergewöhnlicher Jahrgang des Festivals
Young Euro Classic - wegen der Umbauarbeiten
im Konzerthaus Berlin fand das internationale
Festival der Jugendorchester an zwei
verschiedenen Orten und in zwei Etappen statt:
Ende Juni in der Philharmonie und Mitte August
im Admiralspalast.
Kulturradio hat am 8. August das Konzert des
Joven Orquesta Nacional de España
aufgezeichnet mit Werken von Alejandro
Moreno, Joaquín Turina und Richard Strauss.
Teil II der Nachlese am 18.12.
21:00
Nachrichten, Wetter
21:04
MUSIK DER KONTINENTE
mit Peter Rixen
Oriental Traditions
Während Instrumente, Tonskalen und Rhythmen
der orientalischen Musik auch in der westlichen
Welt immer stärker wahrgenommen werden,
machen sich Musikerinnen und Musiker von
Nordafrika über die Länder des Nahen Ostens bis
nach Zentralasien auf, um sich ihrerseits von
ehemals strikten Vorgaben orientalischer
Musiktraditionen zu lösen und Neuland zu
erkunden.
22:00
Nachrichten, Wetter
22:04
PERSPEKTIVEN
Dokument: Der Warschauer Aufstand
Gespräch zwischen Basil Kerski und einem der
letzten Überlebenden, Władysław Bartoszewski
Bearbeitet von Sigrid Hoff
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LESUNG
Von Männern, die keine Frauen haben (8/9)
Von Haruki Murakami
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
23:35
NACHTMUSIK
bis 00:00 Uhr
Freitag
14.11.14
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Johann Sebastian Bach:
02:00
Nachrichten, Wetter
(BR)
02:03
ARD-NACHTKONZERT (III)
Ottorino Respighi:
La boutique fantasque
Orchestre Symphonique de Montréal
Leitung: Charles Dutoit
Wilhelm Friedemann Bach:
Sinfonie F-Dur, Fk 67
'Dissonanzen-Sinfonie'
Il Giardino Armonico
Leitung: Giovanni Antonini
05:00
Nachrichten, Wetter
(BR)
05:03
Nachrichten, Wetter
06:05
KULTURRADIO AM MORGEN
Am Mikrofon: Ev Schmidt
06:10
Das Porträt
06:30
Kurznachrichten
06:45
Worte für den Tag
Lissy Eichert, Berlin
07:00
Nachrichten, Wetter
07:10
Kommentar
07:30
Kurznachrichten
07:45
Frühkritik
08:00
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
08:30
Kurznachrichten
08:45
Lesestoff
09:00
Nachrichten, Wetter
09:05
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
Am Mikrofon: Christian Schruff
Nachrichten, Wetter
(BR)
04:03
06:00
ARD-NACHTKONZERT (II)
Edvard Grieg:
'Sigurd Jorsalfar', Bühnenmusik, op. 22
Kjell Magnus Sandve, Tenor
Vokalensemble Gösta Ohlin
Göteborger Symponiker
Leitung: Neeme Järvi
Carl Nielsen:
Sinfonie Nr. 6 'Sinfonia semplice'
San Francisco Symphony Orchestra
Leitung: Herbert Blomstedt
Franz Schubert:
Streichquartett G-Dur, D 887
Alban Berg Quartett
04:00
Leitung: Aapo Häkkinen
ARD-NACHTKONZERT (IV)
Niels Wilhelm Gade:
Konzertouvertüre Nr. 3 C-Dur
Dänisches Nationales
Radio-Sinfonieorchester
Leitung: Christopher Hogwood
Antonio Soler:
Sonate D-Dur, R 84
Karl-Hermann Mrongovius, Klavier
Xavier Desargus:
Fantaisie avec un thème de Haydn
Xavier de Maistre, Harfe
Arcangelo Corelli:
Concerto grosso F-Dur, op. 6, Nr. 2
Amandine Beyer, Flavio Losco, Violine
Gli Incogniti
Clara Schumann:
Drei Romanzen, op. 22
Lisa Batiashvili, Violine
Alice Sara Ott, Klavier
Franz Xaver Dussek:
Sinfonie G-Dur
Barockorchester Helsinki
09:10
Wissen
09:30
Kulturkalender
09:45
Geschmackssache
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
11:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Rätsel
11:45
Das Porträt (Wdh.)
12:00
POLITIK AKTUELL
12:07
KULTURRADIO AM MITTAG
Am Mikrofon: Monika van Bebber
12:15
Hörerstreit
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.15 Uhr)
13:00
Nachrichten, Wetter
13:30
CD-Kritik
14:00
Nachrichten, Wetter
14:10
Hörstück
Ich bin nicht mal das Volk
Das Begrüßungsgeld
Ein Bericht von Ricarda Bethke
14:30
LESUNG
Von Männern, die keine Frauen haben (9/9)
18
die kunst zu hören
46. Programmwoche
8. November – 14. November 2014
Von Haruki Murakami
Gelesen von Frank Arnold
15:00
15:05
einen Ausblick auf die bevorstehende Premiere
der "Potsdamer Winteroper" - Mozarts "Betuli
Libetata".
Nachrichten, Wetter
22:00
Nachrichten, Wetter
22:04
HÖRSPIEL
Erzähl mir von Russland
Nach einer Erzählung von Irina Liebmann
Mit Valery Tscheplanowa, Ursula Staack,
Cordula Trantow und Martin Engler
Komposition: Sabine Worthmann
Hörspielbearbeitung und Regie:
Barbara Plensat
Produktion: rbb 2014
- Ursendung -
KULTURRADIO
AM NACHMITTAG
Am Mikrofon: Frank Meyer
15:10
Rätsel (Wdh.)
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
15:45
Kulturkalender
16:00
Nachrichten, Wetter
16:10
Zu Gast
16:45
Kultur aktuell
17:00
Politik aktuell
17:10
Kultur aktuell
17:45
Tageszusammenfassung
18:00
Nachrichten, Wetter
18:05
ALTE MUSIK
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LESUNG
Von Männern, die keine Frauen haben (9/9)
Von Haruki Murakami
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
23:35
NACHTMUSIK
bis 00:00 Uhr
mit Bernhard Morbach
''Tibla et fidicinium''
Virtuose Bläser- und Streichermusik aus dem 17.
Jahrhundert
Musik nur für Instrumente zu komponieren, galt
noch im frühen 17. Jahrhunderts als ein
avantgardistischen Risiko. Denn einerseits galt
die Musik als Sprache der Affekte. Ohne einen
Text lief sie jedoch Gefahr, zu einem bloßen
Spiel von Tönen zu werden. Andererseits
entstand hier eine frühe Form von instrumentaler
Virtuosität, wobei auf der Grundlage des Basso
continuo Violine und Zink sich im Wettstreit um
die Gunst des Hörers befinden.
18:50
SCHALOM
Jüdisches Leben heute
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
Religion und Gesellschaft
19:30
THE VOICE
mit Sabine Korsukéwitz
Gilberto Gil der wahrscheinlich größte Musiker Brasiliens
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
MUSIKSZENE
BRANDENBURG
mit Roland Schneider
Gast im Studio ist Alexander Hollensteiner,
neuer Geschäftsführer der Kammerakademie
Potsdam
Seit dem Sommer 2014 ist Alexander
Hollensteiner neuer Geschäftsführer der
Kammerakademie Potsdam. Der
Musikwissenschaftler und -manager gehörte von
2004 - 2009 zur Leitung der Festspiele
Mecklenburg-Vorpommern, anschließend
erarbeitete er langfristige Torneestrategien für
renommierte Orchester bei der Konzertdirektion
Schmid. Im Gespräch erläutert Hollensteiner
aktuelle Konzertvorhaben der KAP und gibt
19
Herunterladen
Explore flashcards